Aktivieren

Hypnos Nickerchen (Episode)

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Arnolds Mutter)
Wechseln zu: Navigation, Suche
026 Im Reich der DüfteEpisoden028 Modezeit – Eitelkeit
Hypnos Nickerchen
ja スリーパーとポケモンがえり!? (Sleeper to Pokémon Gaeri!?)
en Hypno's Naptime
EP027.jpg
Informationen
Episodennummer 027 (1.27 (Nummer innerhalb der Staffel) / EP027 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel, Jahr Staffel 1, 1997
Erstausstrahlung JP 30. September 1997
Erstausstrahlung US 13. Oktober 1998
Erstausstrahlung DE 6. Oktober 1999
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Ota
Screenplay 大橋志吉 Yukiyoshi Ōhashi
Storyboard 石山タカ明 Takaaki Ishiyama
Regisseur 井上修 Osamu Inoue
Animationsleitung 梶浦紳一郎 Shin'ichirō Kajiura
Musik
Deutsches Opening Pokémon Thema
Englisches Opening Pokémon Theme
Japanisches Opening めざせポケモンマスター
Deutsches Ending PokéRap
Englisches Ending PokéRap
Japanisches Ending ひゃくごじゅういち
Charaktere in dieser Episode
Ash Caroline Combrinck
Pikachu Sabine Bohlmann
[[{{{weitere1}}}]]
[[{{{weitere2}}}]]
[[{{{weitere3}}}]]
[[{{{weitere4}}}]]
[[{{{weitere5}}}]]
[[{{{weitere6}}}]]
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
[[{{{weitere11}}}]]
[[{{{weitere12}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Hypnos Nickerchen ist die 27. Episode der Pokémon-Animeserie und spielt sich in einer Großstadt nahe Prismania Citys ab, der Hop-Hop-Hop Town. Ash, Misty und Rocko bewundern die Wolkenkratzer der Stadt, als plötzlich eine Frau, welche nach einem Arnold ruft, Ash umarmt und ihm als solchen wiedererkennt. Ash erklärt der Frau, dass er der falsche ist. Die Drei erfahren von der örtlichen Polizei unter Leitung von Officer Rocky, dass viele Kinder in der Stadt verschwunden sind.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Handlung

Nachdem Ash von Erika seinen fünften Orden bekommen hat, erreichen er, Misty und Rocko eine Großstadt namens „Hop-Hop-Hop Town“, wo er von einer Frau stürmisch und ihn umarmend als Arnold begrüßt wird. Ash klärt die Frau auf, das er nicht Arnold sei und sie erzählt, dass ihr Sohn, der so heißt, seit drei Tagen verschwunden ist und in der ganzen Stadt Kinder dieses Schicksal zu teilen scheinen. Sie zeigt ihnen eine Wand, auf der die Fotos aller Vermissten aufgehängt sind. In diesem Moment heftet Officer Rocky noch eines hinzu. Rocko verliebt sich sofort wieder in die Polizistin und bietet ihr seine Hilfe im Falle der vermissten Kinder an. Ash blickt auf die Frau zurück, die um ihren Sohn trauert, erinnert sich an seine Mutter und beschließt Rocko und Officer Rocky zu unterstützen. Die drei Trainer und Rocky laufen durch die Stadt und sie erklärt ihnen, dass alle Kinder seit genau drei Tagen wie vom Erdboden verschwunden seien. Die Vier gehen ins örtliche Pokémon-Center, um die dortigen Kinder zu fragen, ob sie etwas wüssten.

Während Rocko und Rocky alle Kinder nach den Vermissten befragen, gehen Ash und Misty an die Theke zu Schwester Joy, welche ihnen erklärt, dass sie gerade selbst mit einem Mysterium zu tun habe, da sich alle Pokémon im Pokémon Center äußerst ungewöhnlich verhalten würden. Sie zeigt ihnen die Pokémon, welche todmüde scheinen. Selbst das lebendige Karpador lässt sich zur Seite fallen, als Schwester Joy es auf den Tisch absetzt. Joy zeigt ihnen auch noch ein Glumanda, dessen Flamme an seinem Schwanz durch die Müdigkeit auszugehen droht, und ein Enton. Sie sagt, dass das schon seit genau drei Tagen anhalte. Alle Fünf überlegen, ob es zwischen beiden Vorfällen eine größere Verbindung geben könnte, als ein Radargerät von Officer Rocky ausschlägt. Sie erklärt, dass es sich um einem Schlafwellen-Detektor handelt und die Wellen, die er empfängt, von außerhalb stammen würden. In dem Moment bricht Pikachu vor Müdigkeit zusammen.

Sie beschließen der Quelle nachzugehen, genauso wie Team Rocket. Der Detektor führt Ash, Misty, Rocko und Rocky zu einem gigantischen Gebäude. Officer Rocky vermutet die Quelle der Wellen auf dem Dach, sodass sie mit einem Fahrstuhl hinauf fahren. Oben angekommen, stellen sie zu ihrem Erstaunen fest, dass auf dem Dach des Wolkenkratzers ein Schloss mit Garten erbaut worden ist. Officer Rocky ist sich vollkommen sicher, das hier der Ursprung der einschläfernden Frequenzen ist und Ash rennt hitzköpfig drauf los. Die anderen Drei folgen ihm, während Ash an der Tür lauscht. Als er etwas hört, brechen sie gewaltsam die Tür ein und purzeln vor die Füße einer reichen Gesellschaft. Als ein Mann fragt, ob es sich um neue Mitglieder handele, fragt Rocky nach den Schlafwellen. Der Herr erklärt, das diese wahrscheinlich von Hypno stammen, welches mitten im Saal auf einem Tisch zusammen mit einem Traumato sitzt. Er erzählt, dass es sich vor drei Tagen weiterentwickelte. Der Mann stellt den „Pokémon-Liebhaber-Club“ vor und erläutert, dass sie Hypno, ihr Lieblings-Pokémon, und dessen Frequenzen zum Einschlafen und Entspannen nutzen, um dem Alltagsstress der Großstadt zu entfliehen. Misty und Ash zeigen ihm Pikachu und erklären, dass das auch mit den Pokémon im Pokémon-Center geschehen sei. Rocko fällt eine mögliche Erklärung ein, denn Hypno und Traumato verwenden Hypnose eigentlich nur bei anderen Pokémon und dass die Anwendung bei Menschen daher diese Nebenwirkungen bei Pokémon mit sich ziehen müssten. Misty setzt sich jetzt vor Hypno und will probieren, wie die Wirkung auf Kinder ist. Nachdem Hypno Misty tief in die Augen schaut und dabei sein Pendel schwingt, benimmt sie sich voll und ganz wie ein Jurob.

Unbewusst führt sie Ash, Rocko, Officer Rocky und den einen Herrn zu einem See, wo sich auch all die vermissten Kinder aufhalten und sich wie Pokémon benehmen. Als Rocky eines von ihnen zur Vernunft bringen will, reagiert dieses kaum. Ash hat eine Idee, welche lautet, das Traumatos Frequenzen vielleicht Hypnos Hypnose brechen können. Misty ist wieder das Versuchskaninchen. Traumato bringt Misty erst zum Schlafen und weckt sie dann wieder mit einem Klatscher in die Pfoten auf. Sie ist wieder bei vollem Bewusstsein. Nun wollen sie auch den anderen Kindern helfen und nehmen Traumato mit zum See.

Plötzlich taucht Team Rocket auf Hängegleitern auf. Sie wollen Hypno mithilfe eines Spiegels sich selbst hypnotisieren lassen, doch Ash kann in letzter Sekunde den Spiegel mit einem Blumentopf zerschlagen. Jessie und James fesseln Hypno und Traumato nun mit Peitschen, doch Misty ruft Sterndu, welches die Seile mit Turbodreher zerschneidet. Ash schickt nun Tauboga in den Kampf, das Team Rocket mit einem kräftigen Windstoß in die Lüfte schießt. Nun kann Traumato die Kinder von ihrer Hypnose befreien, wodurch auch Arnold und seine Mutter wieder vereint werden. Zu guter Letzt bringen sie Traumato ins Pokémon Center um den Pokémon zu helfen, was auch funktioniert, außer bei Enton. Schwester Joy überlässt es Rocko, doch er denkt, dass Misty als Wasser-Pokémon-Trainerin besser geeignet sei. Der Pokédex erklärt inzwischen, dass Enton dauerhaft unter Kopfschmerzen leiden. Enton ist Misty zu langweilig. Als sie stolpert fällt ein Pokéball aus ihrer Tasche und rollt zu Enton, welches sich durch ein Tippen mit dem Schnabel auf dem Ball selbst fängt.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Pokémon

Charaktere

Arnold

Arnold und seine Mutter.jpg

Arnold ist ein Junge. Er ist eines der Kinder, das von Hypnos Traumwellen erfasst wird und sich im Park verirrt.

In anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Arnold
Japanisch 日本語(Hajime)
Polnisch Arnold


Arnolds Mutter

Arnolds Mutter.jpg

Arnolds Mutter verwechselt anfangs Ash mit ihrem Sohn. Sie wird später mit ihrem Sohn glücklich vereint.

In anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Arnold's mother
Japanisch ハジメの母親(Hajime no hahaoya)


Menschen

Pokémon

Pokémon im Pokémon-Center:

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Misty Angela Wiederhut
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Officer Rocky Stefanie von Lerchenfeld
Schwester Joy Christine Stichler
Arnolds Mutter Marion Hartmann
Pokémon
Pikachu Sabine Bohlmann
Mauzi Gerhard Acktun
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier
Pokédex Frank Wölfel

In anderen Sprachen

Englisch:
Französisch:
Italiensich:
Japanisch:
Portugiesisch:

Hypno's Naptime (Hypnos Nickerchenzeit)
Sommeil sur la ville (Schlaf auf der Stadt)
Un mistero da svelare (Ein Mysterium zum Aufdecken)
スリーパーとポケモンがえり!? (Hypno und die Pokémon Hypnose?!)
Soneca Hipnótica (Hypnotisches Nickerchen)

Trivia

  • Ash erinnert sich daran, wie er das letzte Mal von seiner Mutter und Professor Eich Abschied nahm. Das war die Schlussszene von der in Deutschland nicht gezeigten Episode Aopulco no Kyūjitsu.
  • Zum ersten Mal sieht man ein Pokémon innerhalb eines Pokéballs.
  • Nach einem zweiten Versuch, Hypno und Traumato zu fangen, erwähnt Team Rocket, dass die Folge eine halbe Stunde dauern muss. Eine ähnliche Anspielung auf die Tatsache der Zeichentrickserie gab es in Im Reich der Düfte.

Fehler

  • In einer Szene, in der Schwester Joy das frisch geheilte Tragosso in den Armen hält, hat dieses einen komplett hellbraunen Körper, ohne den weißen Fleck auf dem Bauch.
  • Einer der Männer aus dem Pokémon-Club sagt, ihr Hypno hätte sich zu Traumato entwickelt, dabei ist es genau andersherum gewesen.