Netzwerk

Dartignis

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dartignis Pokémonicon 662.png
Sugimori 662.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Dartignis
Japanisch ヒノヤコマ (Hinoyakoma)
Englisch Fletchinder
Französisch Braisillon
Koreanisch 불화살빈 (Bulhwasalbin)
Chinesisch 火箭雀 / 火箭雀 (Huǒjiànquè)
Allgemeine Informationen
National-Dex #662
Kalos-Dex #015 (Zentral)
Alola-Dex #159 (SM)
#193 (USUM)
Typen FeuerIC.png FlugIC.png
Fähigkeiten Flammkörper
Orkanschwingen (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 255 (33.3% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.059.860
Ei-Gruppen Flug
Ei-Schritte 3840
Erscheinung
Kategorie Funkenregen
Größe 0,7 m
Gewicht 16,0 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 9.png
Ruf
Sound abspielen

Dartignis ist ein Pokémon mit den Typen FeuerIC.png und FlugIC.png und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Dartiri und entwickelt sich zu Fiaro weiter.

Im Anime nimmt es als Ashs Dartignis eine wichtigere Rolle ein, welches sich später zu Fiaro entwickelt. Ein weitere größere Rolle besitzt es als Ys Dartignis namens Tiri im „Pocket Monsters SPECIAL“-Manga.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Dartignis’ Körperbau erinnert an mittelgroßen Vogel, beispielsweise könnte es auf einem RotkehlchenWikipedia icon.png, FlammenbrustschnäpperWikipedia icon.png oder KleiberWikipedia icon.png basieren. Es hat einen schlanken Körper, dessen Federn in der oberen Hälfte sowie am Kopf orangerot gefärbt sind. Die untere Körperhälfte ist in einem gräulichen Hellblau gehalten. Es besitzt schwarze Krallen und einen schwarzen Schnabel sowie schwarze Flügel und einen auffälligen schwarzweißgestreiften Schweif. Um die Augen und an den Flügelenden befinden sich grellgelbe Zierfedern, das Farbmuster auf seiner Brust erinnert an Flammen.

Seine schillernden Form ist von wärmeren Farben gekennzeichnet; das orangerote Gefieder bleibt relativ unverändert, die grauen Stellen sind nun hellbraun gefärbt und die schwarzen Elemente sind in einem warmen Braun gehalten.

Attacken und Fähigkeiten

Dartignis nutzt Nitroladung

Sobald es sich aus Dartiri weiterentwickelt hat, gehört Dartignis auch dem Feuertypen an, wodurch sich erklärt, weswegen es neben einigen für vogelartige Pokémon typischen Status-Attacken wie Rückenwind und Ruheort sowie Attacken vom Typ Flug wie Akrobatik und Schnabel nun auch Attacken des Feuertyps wie Nitroladung erlernen kann. In der Hitze eines Gefechtes kann sein Gefieder Funken schlagen, wozu seine Fähigkeit Flammkörper passt, die bei der Berührung Verbrennungen hervorrufen kann.

Es nutzt seine hohe Geschwindigkeit und seinen scharfen Schnabel sowie seine Klauen dazu, Feinde frontal zu attackieren, so erlernt es folglich hauptsächlich physische Angriffe. Seine schnellen und wendigen Flugfähigkeiten schlagen sich auch seiner Versteckten Fähigkeit Orkanschwingen nieder, welche allen Flug-Attacken erhöhte Priorität verleiht und Dartignis so ermöglicht, den meisten Gegnern beim Angreifen zuvorzukommen. Sie ist zudem die Spezialfähigkeit seiner Entwicklungsreihe.

Dartignis nutzt Flammkörper, um ein Ei auszubrüten

Verhalten und Lebensraum

Dartignis ist ein sehr wendige Flieger. Der Pokédex verrät, dass in einem Flammensack auf ihrem Bauch Flammen lodern, die ihm einen schnelleren Flug ermöglichen können, je heißer sie brennen. Auch kann Dartignis seine Höchstgeschwindigkeit dann sehr schnell erreichen und seinen Gegner übervorteilen, noch bevor dieser sich auf einen Angriff vorbereiten kann. Es kann jedoch dauern, bis die Flamme zündet. Bei der Jagd speiht Dartignis Funken aus seinem Schnabel ins Gras, woraufhin seine Beute überrascht daraus hervorspringt. Seine hohe Körpertemperatur erlaubt es ihm, Eier schneller auszubrüten als andere Pokémon.

Entwicklung

Dartignis ist ein Pokémon der Stufe 1 und entwickelt sich aus Dartiri weiter; zudem ist es die Vorentwicklung von Fiaro. Im Laufe seiner Entwicklung verwandelt es sich körperlich vom kleinen, niedlichen Singvogel in einen gefährlichen Raubvogel. Im Rahmen dieser wird sein Kopf immer komturreicher, ansonsten fällt vor allem der stete Wachstum seiner Schwingen auf. Interessant ist auch, dass Dartiri mit jeder Weiterentwicklung einen weiteren weißen bzw, gelben Pfeil auf seinen Schwanzfedern hinzugewinnt.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Dartiri zu Dartignis auf Level 17 ausgelöst, die zu Fiaro bei Erreichen von Level 35. Im Anime lässt sich eine Entwicklung von Dartignis zu Fiaro in Episode Ein legendärer Fototermin! beobachten.

Basis
Sugimori 661.png
PfeilRechts.svg
Level 17
Stufe 1
Sugimori 662.png
PfeilRechts.svg
Level 35
Stufe 2
Sugimori 663.png

Herkunft und Namensbedeutung

Dartignis wurde von der Designerin Saya Tsuruta entworfen. Es basiert auf einem mittelgroßen Vogel, zum Beispiel einem FlammenbrustschnäpperWikipedia icon.png. In seinen Namen in den verschiedenen Sprachen finden sich Anspielungen auf sein vogelartiges Aussehen und seinen Feuer-Typen (Asche, Glut), zudem könnte der Wortteil Pfeil auf seine hohe Fluggeschwindigkeit anspielen. Dieser Pfeil lässt sich auch im Muster seines Schweifes gut erkennen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Dartignis Dart (Pfeil des gleichnamigen Geschicklichkeitsspieles) + ignis (lat. Feuer)
Englisch Fletchinder fletching (engl. befiedernd) + cinder (engl. Asche)
Japanisch ヒノヤコマ Hinoyakoma 火の粉 hinoko (Funken) + ya (Pfeil) + コマドリ komadori (Japanisches Rotkehlchen)
Französisch Braisillon braise (frz. Glut) + oisillon (frz. Vögelchen)
Koreanisch 불화살빈 Bulhwasalbin bul (kor. Feuer) + 화살 hwasal (kor. Pfeil) + robin (engl. Rotkehlchen)
Chinesisch 火箭雀 (火箭雀) Huǒjiànquè huǒ (chin. Feuer) + jiàn (chin. Pfeil) + què (chin. Sperling)

In den Spielen

Auftritte

Dartignis ist in den Spielen vor allem als Weiterentwicklung von Dartiri bekannt, welches zusammen mit Taubsi, Hoothoot, Schwalbini, Staralili und Dusselgurr eine Tradition der Pokémon-Welt darstellt: In jeder bisher bekannten Generation wurde eines dieser Pokémon eingeführt, sie alle besitzen die Typen Normal und Flug und sind auf der jeweils ersten Route, die man in den Spielen der Hauptreihe betreten kann, beheimatet. Fiaro ist aus dieser Reihe das erste und bisher einzige Pokémon, welches bei seiner Entwicklung den Normal-Zweittyp wechselt.

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
VI XY Kontaktsafari (Feuer, Flug)
ΩRαS Tausch
VII SM Route 8
USUM Route 8, Wela-Vulkanpark
Spin-offs
Spiel Fundort
VI LB Insel der Rastlosigkeit S03
SH Eventstufe
RBLW Brandauen (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Alola
Kiawe Captain S 26
Weitere Trainer
XY Himmelstrainer Anna 1
SM Sportskanonen Gabrysia & Irek 1

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Dartignis durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. (Durch Entwicklung) Glut FeuerIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
1 Glut FeuerIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
1 Ruckzuckhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
6 Ruckzuckhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
10 Schnabel FlugIC.png PhysischIC.png 35 100% 35
13 Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
16 Dreschflegel NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
25 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
27 Klingensturm NormalIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
31 Beerenkräfte NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
38 Nitroladung FeuerIC.png PhysischIC.png 50 100% 20
42 Akrobatik FlugIC.png PhysischIC.png 55 100% 15
46 Egotrip NormalIC.png StatusIC.png 20
51 Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
55 Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Dartignis durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub NormalIC.png StatusIC.png 30
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM12 Verhöhner UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 20
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM19 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM35 Flammenwurf FeuerIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM38 Feuersturm FeuerIC.png SpezialIC.png 110 85% 5
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM43 Nitroladung FeuerIC.png PhysischIC.png 50 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM46 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM50 Hitzekoller FeuerIC.png SpezialIC.png 130 90% 5
TM51 Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
TM61 Irrlicht FeuerIC.png StatusIC.png 85% 15
TM62 Akrobatik FlugIC.png PhysischIC.png 55 100% 15
TM75 Schwerttanz NormalIC.png StatusIC.png 20
TM76 Fliegen FlugIC.png PhysischIC.png 90 95% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Dartignis durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:

7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Rapidschutz KampfIC.png StatusIC.png 15
Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
Übernahme UnlichtIC.png StatusIC.png 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Dartignis durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Auflockern FlugIC.png StatusIC.png 15
USUM Hitzewelle FeuerIC.png SpezialIC.png 95 90% 10
USUM Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
USUM Übernahme UnlichtIC.png StatusIC.png 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Dartignis von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.png
PflanzeIC.png
KäferIC.png
FeuerIC.png
KampfIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
NormalIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
GesteinIC.png

Getragene Items

Ein wildes Dartignis kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VI X Es speit Funken aus seinem Schnabel und fängt die Beute, die überrascht aus dem angesengten Gras hervorspringt.
Y Je heißer die Flammen im Feuersack seines Bauches lodern, desto schneller kann es fliegen. Es dauert jedoch eine Weile, bis es zur Zündung kommt.
ΩR Es speit Funken aus seinem Schnabel und fängt die Beute, die überrascht aus dem angesengten Gras hervorspringt.
αS Je heißer die Flammen im Feuersack seines Bauches lodern, desto schneller kann es fliegen. Es dauert jedoch eine Weile, bis es zur Zündung kommt.
VII S Es speit Funken aus seinem Schnabel und schreckt so die Beute auf. Einmal gefangen, wird sie geröstet und dann verspeist.
M Sein Revier hat einen Radius von mehreren Kilometern. Das Eindringen anderer Dartignis wird nicht geduldet.
US Es versprüht Funken im hohen Gras und fängt die dadurch aufgescheuchten Käfer-Pokémon ab, indem es sie mit dem Schnabel aufpickt.
UM Kaum ein anderes Vogel-Pokémon gewinnt direkt nach dem Abflug so schnell an Tempo wie Dartignis.

Strategie

Dartignis befindet sich zur Zeit im -Tier. Seine Fähigkeit Orkanschwingen lässt es dieselben Aufgaben wie Fiaro im OU-Tier erfüllen, wobei seine Orkanschwingen seinen Flug-Attacken wertvolle Priorität liefern. Durch Zugriff auf die Attacke Irrlicht und verschiedener Boost-Attacken wie Schwerttanz lässt es sich jedoch auch als Stallbreaker spielen.

Im Anime

→ Hauptartikel: Dartignis (Anime) und Ashs Dartignis
Ashs Dartignis

Dartignis hat seinen ersten Auftritt in der Episode Die Adelstitel des Kampfschlosses!. Es befindet sich im Besitz von Niko, einem Jungen, der im Kampfschloss um den Titel des Vicomte kämpft.

Auch Ash ist im Besitz eines Dartignis, welches sich in der Episode Kämpfe am Himmel! aus seinem Dartiri entwickelt. Dartignis ist ein sehr entschlossenes und mutiges Pokémon; durch seine Weiterentwicklung gewinnt es an Selbstvertrauen, da es nun nicht mehr so winzig ist. Auch seine Schlagkraft nimmt zu, es wird zu einem der verlässlichsten Partner von Ash. Er verwendet es zum Beispiel im Kampf gegen die Arenaleiterin Connie in der Episode Kräftemessen in der Yantara-Arena!, deren Maschock es ausschalten kann, oder gegen Amaro in der Episode Es grünt so grün.... Auch das Feelinara der Arenaleiterin Valerie kann es in der Episode Feen-List! besiegen. In Ein legendärer Fototermin! gelingt Dartignis letztendlich im Kampf gegen das Legendäre Pokémon Lavados die Weiterentwicklung zu Fiaro.

Es reiht sich nach Tauboss, Noctuh, Schwalboss, Staraptor und Fasasnob in die Tradition der Flug-Pokémon ein, die Ash in bisher jeder bereisten Region gefangen und bis zur letzten Entwicklungsstufe trainiert hat.

Im Manga

Ys Dartignis

Im Manga ist Y im Besitz eines Dartignis namens Tiri, welches sie bereits als Dartiri besaß. Es ist ihr engster Partner in ihrem Bestreben, eine Himmelstrainerin zu werden.

In Dartignis brennt, der sechzehnten Episode des X und Y Arcs, schickt Y es in den Kampf gegen eine Gruppe von Himmelstrainern, welche von einer Trainerin namens Alia angeführt werden. Zu Beginn des Kampfes werden Y und Tiri von den Orkan-Angriffen von Alias Vivillon getroffen, woraufhin diese Y für ihren schwächlichen Partner verspottet. Aufgrund von Ys Frustration entwickelt sich Tiri schließlich zu Dartignis und kann Vivillon mit Nitroladung besiegen. Als Alia jedoch ohnmächtig wird, rettet Tiri sie.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Dartignis (TCG)

Von Dartignis existieren momentan sechs verschiedene Sammelkarten, die alle auch auf Deutsch erschienen sind (Stand: 13.03.2018).

Die älteste Sammelkarte ist Dartignis mit der Kartennummer 27 aus der Erweiterung XY, welche im Februar 2014 erschien, die bisher letzte hingegen Dartignis mit der Kartennummer 13 aus dem Wolwerock-Halbdeck.

Alle Pokémonkarten von Dartignis sind Phase-1-Pokémon und entwickeln sich aus Dartiri. Sie verfügen über 70 oder 80 Kraftpunkte. Die Karten sind entweder vom Typ Feuer oder Farblos und verfügen über eine Kampf-Resistenz, die meisten besitzen eine Elektro-Schwäche; eine hingegen eine Wasser-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Dartignis/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia