Aktivieren

Episode 6 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 5
Liste der Kapitel
Episode 7
Episode 6
PMSXY006.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 5
Gefolgt
von:
Episode 7
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kalos

Episode 6: Verwirrspiel mit Durengard ist die sechste Episode des X und Y Arcs und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas. Es ist eine Episode in Band 1.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Nachdem X, Y, Tierno und Trovato Viola getroffen haben, begleiten sie sie in ihre Arena, wo sie X zu einem Kampf einlädt, dem er zustimmt. Während sein Kangama gegen ihr Vivillon kämpft, durchsuchen Y und die anderen die Fotos der Frau auf Hinweise zur Mega-Entwicklung und den Geschehnissen in Escissia. Dabei meint Y jedoch nach kurzer Zeit, sie wolle nun doch nach Sannah suchen, die vermutlich noch beleidigt ist.

Währenddessen stellt Magnolia Xeros in der Flare-Geheimbasis zur Rede, da sie wissen möchte, wo Xerneas und Yveltal sind. Xeros weiß es jedoch nicht und Aliana fragt sich, woher sie dann die Energie für die Ultimative Waffe hernehmen sollen. Wütend will Magnolia auch eine Meinung von Begonia, aber die sagt nichts. Xeros weißt auf Magnolia selbst hin, die mit Aliana zusammen zwar den Mega-Ring und das Muster für ein Mega-Pokémon finden aber nicht an sich nehmen konnten. Deshalb kam eine Anweisung vom Boss, dass sie die Mission mit der Mega-Entwicklung abgeben müssen und Calluna bereits mit der Aufgabe betraut wurde.

In Nouvaria City fliegt Y derweil über die Dächer der Stadt und entdeckt tatsächlich Sannah, bei der sie nun landet. Y bittet ihre Freundin, mit ihr zu kommen und Sannah willigt ein. Auf die Frage hin, was Sannah für ein Schwert in der Hand hat, meint diese, es war notwendig und ist zum Selbstschutz gedacht. In diesem Moment hüpft der Ball von Sannahs Eneco aus ihrer Tasche und Eneco versucht, dringend aus dem Ball heraus mit Y zu kommunizieren. Doch bevor Y den Ball aufheben kann, nimmt ihn Sannah an sich und geht, was Y nachdenklich macht.

Violas Vivillon wird schließlich besiegt und Viola muss zugeben, dass X ein sehr begabter Trainer ist, der immer die richtige Antwort auf ihre Taktiken parat hat. Lächelnd meint X, im Junior Pokal gewonnen zu haben und dass er damals mit Kangama die Strategie angewendet hat, die auch in diesem Kampf zum Einsatz kam. Überrascht möchte sie X' Lachen in einem Foto einfangen, aber X ist dagegen und zieht sich beschämt die Kappe ins Gesicht. Er bittet, nicht ungefragt fotografiert zu werden, denn damals ist genau dies passiert. Die Medien nahmen keine Rücksicht auf ihn und zwei Pressevertreter fanden ihn sogar, als er sich versteckte. Sie nahmen ihm den Pokéball von Kangama aus den Händen und riefen es, um es zu einem guten Foto zu zwingen, obwohl es nach dem Kampf im Finale sehr erschöpft war. Die Männer wollten Kokanga aus dem Beitel reißen, als ein anderer Mann erschien und sie vertrieb. Er rettete X und sein Pokémon und überreichte ihm danach den Mega-Ring, der als Zeichen seiner Freundschaft zwischen ihm und Kangama gedacht war. Damals nannte der Mann jedoch keine weiteren Informationen über den Ring und seine Funktion. Plötzlich erscheint Y mit Sannah im Schlepptau zurück in der Arena und Viola bietet der Gruppe an, in der Arena zu übernachten.

In der Nacht schleicht sich Sannah zu Kangama und nimmt den Stein aus seinem Beutel an sich. Dabei wird sie allerdings von Viola und Y auf frischer Tat ertappt. Sannah erklärt, nichts getan zu haben, doch Viola hat ein Foto von Sannahs Diebstahl geschossen. Daraufhin erklärt Sannah, enttäuscht zu sein, beobachtet zu werden, denn das bedeutet, Y vertraut ihr nicht. Y verteidigt sich, da Sannah sich seltsam verhalten hat und als die verschlafenen Jungs hinzustoßen, erhält Sannah eine telepathische Anweisung, wodurch sie Y mit dem Schwert in der Hand angreift. Viola springt jedoch dazwischen und wird durch den Schlag bewusstlos. Plötzlich zeigt sich auch Calluna in der Arena, die Sannah mit Durengard kontrolliert, wie X Y mittels des Pokédex erklärt. Calluna stellt sich vor und meint, die Mission ihrer Kolleginnen übernommen zu haben und anders als sie erfolgreich zu sein, wie sich zeigt, als sie den Kangamaniten von Sannah in Besitz nimmt. Dank der Eintragungen im Gästeregister von Aquarellia konnte Calluna ihre Adressen ermitteln und herausfinden, wer sie sind. So erfuhr sie von Sannahs Traum, Coiffwaff-Stylistin zu werden und mit Durengard konnte sie daraufhin eine Illusion in Gang setzen. Nun hat Calluna den Stein und die Arenaleiterin ausgeschaltet, wie sie meint, während Sannah Tränen über die Wange laufen. Sie erkennt, dass dies ihre Schuld ist, weshalb Calluna anmerkt, sie erwache langsam. Doch sie solle sich noch etwas Mühe geben, um ihre Freunde zu bekämpfen. Außer Kontrolle schwingt Sannah mit dem Schwert um sich und ihre Freunde müssen ausweichen, bis sie umfällt und Calluna meint, ihr Körper halte der Manipulation nicht mehr stand. Da sie den Mega-Stein jedoch hat, stellt das kein Problem dar. X gibt sich die Schuld für Sannahs Zustand, doch Y lässt das nicht gelten. Schuld ist alleine Calluna, was X einsieht und weshalb er mit Kangama zusammen angreift. Zwar aktivieren sie nicht die Mega-Entwicklung, doch sie sind wieder auf einer Wellenlänge, wie Trovato anmerkt. Gemeinsam treiben sie Calluna und Durengard aus der Arena nach draußen, wo er eine Kampfansage an seine Gegnerin richtet. Vom Dach der Arena aus meldet sich plötzlich eine Stimme, die meint, so müsse der Träger des Schlüssel-Steins sprechen. Zwar erkennen sie die Person hinter der Stimme nicht, aber ein Lucario, das plötzlich die Mega-Entwicklung ausführt.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: