Aktivieren

Herr Fangner

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herr Fangner

ja キャプス (Caps)en Mr. Kaplan

Kein Bild vorhanden
Informationen
Geschlecht männlich
Region Almia
Begegnung Ranger-Schule
Spiele R2
Pokémon-Ranger
Rolle Lehrer
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Herr Fangner ist ein Lehrer an der Ranger-Schule von Almia und bringt den Schülern die Fanggrundlagen bei. Bei der Aufnahmeprüfung eines jeden neuen Schülers prüft er mittels eines Pikachu, wie gut man mit dem FangKom umgeht.

Fangner schauspielert gerne, was man zum einem daran erkennt, dass auf seinem Schreibtisch im Lehrerzimmer der Schule das Buch „Schauspiel für Anfänger“ liegt und zum anderen daran, dass er in Anwesenheit neuer Schüler häufig über ein geheimes Team Schule spricht, dem man sich mit der Aufnahme an der Lehranstalt nun anschließt.

In den Spielen

Begegnung

Auch der Protagonist findet sich beim ersten Treffen mit Fangner in einer derartigen Situation wieder, jedoch erscheint Frl. Mai und beendet das Theater des Lehrers. Später stattet man Herr Fangner und Frl. Zielinski während der Führung mit Rhythmia nochmals einen Besuch ab. Er erklärt dabei genauer, wie man ein Pokémon fängt. Bei der Abschlusszeremonie ist er zusammen mit Frl. Zielinski ebenfalls anwesend und im Gegensatz zu ihr ziemlich verängstigt, als plötzlich zwei Tangoloss angreifen.

Seine Pokémon

Während der Aufnahmeprüfung


Während des Fangtutorials


Zitate

4. Generation: R2

Ranger-Schule

Herr Fangner: Ziehe Kreise um Pikachu und fang es! […] Okay, gut so. Sehr beeindruckend. […] Muahahaha… Mein Name… Mein Name ist Fangner! Nun bist du ein Mitglied unserer geheimen Armee, des unheilvollen Teams Schule. Zum Beweis deiner Mitgliedschaft erhältst du den Schul-FangKom! Wir werden die Welt zusammen beherrschen…
Frl. Mai: Ich bitte sie, Herr Fangner! Ziehen sie meine Schüler doch nicht immer mit einer so albernen Show auf!
Herr Fangner: Hehehe, tut mir leid, tut mir leid. Die Versuchung war einfach zu groß. Ähem… Gratulation! Du hast die Aufnahmeprüfung der Ranger-Schule mit Bravour bestanden! Das war wirklich ein ziemlich beeindruckender Fangversuch.
– Bei der Aufnahme in der Ranger-Schule
„Viel Spaß auf unserer Schule!“
– Nachdem man mit Frl. Mai gegangen ist
Rhythmia:Herr Fangner und Frl. Zielinski! Könnten sie uns vielleicht eine Extra-Übungsstunde geben? Bitte…?
Herr Fangner: Hehehe… Willkommen im geheimen Versteck des unheilvollen Teams Schule!
Frl. Zielinski: Schon klar, das ist alles gaaanz neu und sooo lustig… Achtet gar nicht auf Herr Fangner und seine Verschwörungsfantasien.
Herr Fangner: Oh! Bitte ignoriert mich nicht! Bin auch ganz ernsthaft und stelle mich vor! Öhm… Mein Name ist Herr Fangner. Ich lehre die Grundlagen des Fangens.
Frl. Zielinski: Und ich bin Frl. Zielinski. Freut mich! Meine Aufgabe ist es, euch beizubringen, wie man ein Ziel beseitigt.
Rhythmia: Ich weiß, dass du schon etwas für deine Aufnahmeprüfung gefangen hast. Aber ich glaube, du solltest das Fangen noch mal von Grund auf lernen. Herr Fangner, können sie <Name des Spielers> bitte eine Fanglektion geben?
Herr Fangner: Das ist eine begrüßenswerte Haltung. Gut, ich werde dir eine spezielle Lektion geben: Die Grundlagen des Fangens. Beginnen wir mit den Grundlagen eines Fangversuchs. Berühre den Touchscreen mit deinem Nintendo DS-Touchpen. Die Fangscheibe erscheint. Führe nun den Touchpen auf dem Touchscreen entlang und ziehe so eine Linie mit der Fangscheibe. […] Erweitere die Fanglinie und ziehe Kreise um das anvisierte Pokémon! […] Durch das Ziehen der Kreise werden die freundschaftlichen Gefühle des Rangers an das Pokémon übertragen. Ferner füllt sich dadurch die Leite unter dem Pokémon nach und nach auf. Wenn die Leiste voll ist, gilt der Fangversuch als erfolgreich! […] Allerdings bleiben die freundschaftlichen Gefühle des Rangers beim Pokémon nicht dauerhaft erhalten. Wird der Fangversuch nicht abgeschlossen, sinkt die Leiste mit der Zeit wieder. Das sieht dann so aus… […] Lass mich als nächstes die FangKom-Energie erklären. Im unteren Bereich des Touchscreens befindet sich die Leiste für die FangKom-Energie. Wenn die Fangscheibe oder die Fanglinie vom Angriff eines Pokémon getroffen wird, sinkt die FangKom-Energie. Sie dir an, was passiert, wenn Pichu seinen Angriff einsetzt. […] Wenn der FangKom seine komplette Energie einbüßt, kannst du nichts mehr machen. Damit ist das Spiel dann zu Ende - „Game Over“. Daher ist es bei niedriger FangKom-Energie ratsam, die Flucht zu ergreifen. Um wegzulaufen, berühre das Flucht-Symbol im unteren linken Teil des Touchscreens. Das in etwa wären schon die Grundlagen eines Fangversuchs mithilfe eines FangKoms. Wenn du eine Wiederauffrischung benötigst, zögere nicht, zu mir zu kommen.
Rhythmia: Danke, Herr Fangner! Als Nächstes erfährst du nun endlich, was wir unter „Ziel beseitigen“ verstehen. Frl. Zielinski, bitte geben sie <Name des Spielers> eine Lektion über das Beseitigen von Zielen.
Frl. Zielinski: Nun gut. Ich erteile dir hiermit eine besondere Lektion. Du lernst nun die Grundlagen des Beseitigens von Zielen. Berühre zunächst diese hölzerne Kiste. Auf dem oberen Bildschirm wird nun die Fähigkeit angezeigt, mit der das Ziel beseitigt werden kann. Zum Beseitigen dieser Kiste wird die Fähigkeit Zertrümmern benötigt. Siehst du die Zahl „1“ neben „Zertrümmern“? Das zeigt das benötigte Stärkeniveau an. Ein Pokémon mit der Fähigkeit Zertrümmern und einem Stärkewert von 1 (oder höher). Ein solches Pokémon wäre zum Beispiel Bidiza. Hier ist ein Bidiza, das ich zuvor gefangen habe. Berühre das Bidiza. Der obere Bildschirm zeigt, dass die Fähigkeit von Bidiza Zertrümmern ist, mit einem Stärkewert von 1. Ziehe als Nächstes eine Linie vom Bidiza zum Ziel. Passen die Fähigkeiten des Pokémon und das Ziel zusammen, wird dir die Möglichkeit gegeben, mit „Ja“ oder „Nein“ zu antworten. […] Danke, Bidiza! Bis bald! Ist das Ziel beseitigt, verschwindet das Pokémon, das dir geholfen hat. Es kehrt dorthin zurück, wo es ursprünglich gefangen wurde. Die Fähigkeit muss zum Ziel passen. Zertrümmern wird nicht immer funktionieren. Wenn du ein Ziel siehst, musst du immer erst die benötigte Fähigkeit ermitteln. So läuft das Beseitigen eines Ziels ab. Wenn du das Gelernte irgendwann wieder auffrischen möchtest, komm bitte zu mir, wann immer du magst.
Rhythmia: Vielen Dank, Frl. Zielinski! Nun weißt du alles, was es über das Fangen und das Beseitigen von Zielen zu wissen gibt. Jetzt kannst du loslegen! Lass uns zurück in den Schulhof gehen. Ich will dir dort noch etwas zeigen.
– In der Trainingshalle
„Soll ich dir erklären, wie ein Fangversuch vonstattengeht? (nochmals die Erklärung) (Bei „Ja“)
– Wenn man ihn nochmals anspricht
„E-e-erstm-mal alle gaaaanz ruhig! Und i-ich auch, g-genau!“
– Wenn man ihn während der Zeremonie anspricht
In anderen Sprachen: