Aktivieren

Juwel des Lebens

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png Dieser Artikel behandelt das Artefakt Juwel des Lebens. Für den Film, der sich um dieses dreht, siehe hier.
Das Juwel des Lebens in Damos' Händen

Das Juwel des Lebens (japanisch: 命の宝玉 Inochi no Hōgyoku) ist ein von Arceus erschaffenes Artefakt, welches aus den Tafeln der Erde, des Wassers, der Pflanze, des Donners und des Drachen entstand und zur Wiederherstellung der Natur von Michina Town eingesetzt wurde. Arceus gab es Damos, als er um die Natur von Michina Town trauerte. Damos nahm das Juwel mit dem Versprechen, es irgendwann zurückzugeben. Als die Umwelt um Michina Town wieder erblühte, kam Arceus zurück und Damos meinte, er könne es ihm schon bald zurückgeben. Arceus meint daraufhin, er hole es bei der nächsten Sonnenfinsternis. Als diese näherrückt, kommt Arceus schließlich nochmal und will das Juwel zurück, wird aber von Damos verraten. Als Arceus mit letzter Kraft versucht, das Juwel zurückzunehmen, stellt sich dieses als Fälschung heraus und Arceus verfällt in einen langen Schlaf. Nach einigen Jahrhunderten taucht Arceus wieder auf, mit dem einzigen Gedanken, das Juwel zurückzuholen und seine Rache an die Menschheit zu richten.

Als Arceus seine Angriffe beginnt, machen Ash und Co. mit Hilfe Dialgas eine Zeitreise, um die Tragödie um Arceus rückgängig zu machen.

Trivia

  • Die Typen von vier der fünf Tafeln, die für das Juwel erforderlich sind, sind jene, die eine Resistenz oder Immunität gegen ElektroIC.pngElektro-Attacken aufweisen. Das ist der auch der Grund dafür, warum gerade Attacken dieses Typs Arceus treffen können, als es das Juwel nicht inne hat, während es mühelos andere Attacken abwehren kann, indem es den entprechenden Typ annimmt.
In anderen Sprachen: