Aktivieren

Komplettlösung Rubin und Saphir

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Komplettlösung Rubin & Saphir)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hierbei handelt es sich um eine Komplettlösung.
Sie greift alle Rätsel und Hindernisse auf, die während des Spiels bewältigt werden müssen.
Hierbei geht natürlich der Spielspaß verloren. Daher sollte diese Komplettlösung nur verwendet werden, wenn du wirklich nicht weiterkommen solltest.


Springe zu:
Wurzelheim
Rosalstadt
Blütenburg City
Der 1. Orden (Metarost City)
Der 2. Orden (Fausauhaven)
Graphitport City
Der 3. Orden (Malvenfroh City)
Wiesenflur
Laubwechselfeld
Der 4. Orden (Bad Lavastadt)
Der 5. Orden (Blütenburg City)
Der 6. Orden (Baumhausen City)
Seegrasulb City
Der 7. Orden (Moosbach City)
Team Aquas/Magmas Versteck
Der 8. Orden (Xeneroville)
Flossbrunn
Die Siegesstraße
Die Pokémon Liga

Neues Heim in Wurzelheim

Deine Heimatstadt

Häuser:
Das Labor von Prof. Birk (unten)
Dein Haus (als Junge (Brixs.png) links oben, als Mädchen (Maike.png) rechts oben)
Das Haus von Prof. Birk (oben, das jeweils andere)

Du startest das Spiel in einem fahrenden Umzugswagen. Nachdem du eine Weile mit ihm gefahren bist, bleibt er stehen und du kannst aussteigen, draußen wartet deine Mutter vor eurem neuen Haus. Deine Mutter bittet dich nun, ins Haus zu gehen, und erklärt dir, dass dein Zimmer im ersten Stock ist. Es ist komplett aufgeräumt, allerdings solltest du noch die Uhr stellen, damit du die Zeit-Events, die im Laufe des Spiels auf dich zukommen, aktiviert werden. (Allerdings kannst du nicht zwischen Sommer- und Winterzeit wechseln!) Gehe die Treppe hinauf und stelle die Uhr ein, indem du mit ihr per A-Knopf interagierst und danach mit dem Steuerkreuz einstellst.

Deine Mutter kommt zu dir ins Zimmer und meint, dass du schauen sollst, ob dein Schreibtisch fertig eingeräumt ist. Dies ist nicht nötig, doch du erhältst so Hinweise zur Steuerung des Spiels, und im Lagerungssystem des PCs befindet sich auch ein trank.png Trank, der dir bei deinen Abenteuern einmal aus einer schlechten Situation helfen wird! Gehe danach die Treppe hinunter. Unten angekommen ruft dich deine Mutter zum Fernseher, weil dein Vater dort zu sehen ist. Das Thema der Reportage, die du dir ansiehst, ist die Arena in Blütenburg City. Deine Mutter erzählt dir, dass ein Freund deines Vaters in Wurzelheim lebt, und meint, dass du ihn besuchen kannst. Gehe dann ins Nachbarhaus. Die Frau des Professors spricht dich an und erklärt dir, dass er momentan nicht zu Hause sei. Du solltest jedoch bei dieser Gelegenheit ihren Sohn (Brixs.png Brix, wenn du als Mädchen spielst) bzw. ihre Tochter (Maike.png Maike, wenn du als Junge spielst) kennenlernen. Gehe die Treppe hinauf, woraufhin er/sie dich sogleich anspricht. Danach kannst du ins Labor gehen, doch dort befindet sich nur ein Assistent des Professors. Prof. Birk befindet sich auf Route 101, wohin dich deine Reise jetzt führen wird...

Route 101 1. Besuch

Bist du einmal dort, hörst du laute Hilferufe: Prof. Birk wird von einem 261.png Fiffyen angegriffen. Suche dir ein Pokémon aus seiner Tasche aus und rette ihn.

Das Pokémon, das du dir aussuchst, wird dein Starter sein, also überlege gut, welches du nimmst! Für Anfänger empfiehlt sich allerdings 258.png Hydropi.

Es gibt folgende Pokémon:

Du hast nun deinen ersten Pokémonkampf. Der Kampf läuft runden basierend ab. Du wählst eine Attacke unter Kampf aus und greifst daraufhin deinen Gegner an. Es greift dich an und du wählst dann deine nächste Attacke. Du hast gewonnen, wenn die Kraftpunkte des Gegners auf 0 sind.

Wenn du gewonen hast, begleitest du den Professor in sein Labor, wo er dir das Pokémon schenkt, das du dir ausgesucht hast. Außerdem meint er, dass du Brix bzw. Maike auf Route 103 suchen und herausfordern solltest. Gehe also nach Norden (↑), weiteren Abenteuern entgegen!

Route 101 2. Besuch

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 101
Route 101

Diese Route solltest du bereits kennen. Du hast hier bereits Prof. Birk. Dennoch musst du diese Route noch einmal durchqueren. Du kannst hier gegen einige wilde Pokémon kämpfen, um so deine Pokémon zu trainieren. Das kann nie schaden. Hier gibt es leider keine Items und auch keine Trainer, die wirst du erst später bekämpfen müssen. Da es hier sonst nichts gibt, kannst du Richtung Norden nach Rosalstadt gehen.

Wilde Pokémon:
261.png Fiffyen (10%)
263.png Zigzachs (45%)

265.png Waumpel (45%)

Rosaltstadt

Ein Überblick über Rosalstadt.

Diese ist die erste Stadt, nach deiner Heimatstadt, die du besuchst. Hier gibt es neben einem Pokémon Center und einem Markt auch zwei andere Wohnhäuser, in denen es aber oft nichts erwähnenswertes gibt. Du solltest auf jeden Fall als erstes deine Pokémon heilen lassen. Nun solltest du mit der Frau links neben dem Haus, das neben dem Pokémon-Center steht, sprechen.

Sie zeigt dir den Markt und erklärt dir, was es mit ihm auf sich hat und das du dir hier einige nützliche Items kaufen kannst. Sie bedankt sich bei dir, dass du ihr zugehört hast und schenkt dir einen trank.png Trank. Wenn du nun die Stadt verlassen möchtest, ist dies in westliche Richtung nicht möglich. Ein Mann, der seltsame Fußspuren untersucht, versperrt dir den Weg, bis er sie erforscht hast. Du kannst also nur Richtung Norden die Stadt verlassen. Hier geht es zur Route 103.




Westliche Route 103

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 103
Maike ist deine Rivalin, wenn du männlich bist.
Brix ist dein Rivale, wenn du weiblich bist.

Wenn du diese Route betrittst, wirst du das erste Mal auf Wasser treffen. Du kannst es aber leider nicht überqueren, weshalb du dir einen anderen Weg suchen musst. Später, nachdem du deinen 5. Orden erhalten hast, kannst du hier über diese Wasserfläche auf die andere Seite gelangen, das dauert aber noch eine ganze Weile.

Gehe also weiter nach Norden. Hier triffst du nach einer Weile deinen Rivalen. Du wirst in Zukunft noch viele spannende Kämpfe mit ihm/ihr haben. Dies ist aber auch dein erster Trainerkampf. Hier gelten andere Regeln. Du kannst aus Trainerkämpfen nicht fliehen, kannst die anderen Pokémon nicht fangen und erhältst nach dem Sieg ein Poké.png Preisgeld. Er/Sie hat folgende Pokémon:

Pokémon
Eig. Starter:
Geckarbor
Eig. Starter:
Flemmli
Eig. Starter:
Hydropi
255.png Flemmli
Level 5
258.png Hydropi
Level 5
252.png Geckarbor
Level 5

Wenn dein Pokémon schon mindestens Level 7 erreicht hat, gewinnst du diesen Kampf auf jeden Fall. Wenn du noch nicht das Level erreicht hast, solltest du einfach immer Pfund oder Schnabel einsetzten. So wirst du den Kampf auch gewinnen. Außerdem hast du ja noch einen trank.png Trank dabei, mit dem du dein Pokémon heilen kannst.

Nach dem Sieg über deinen Rivalen wirst du von ihm gelobt und solltest nun nach Wurzelheim zurückkehren. Du kannst auf dem Rückweg einfach die braunen Felsvorsprünge herunterspringen und musst deshalb nicht durch das hohe Gras.

Wurzelheim 2. Besuch

Dein 2. Besuch in deinem Heimatort.

Sobald du zurück in Wurzelheim bist, solltest du sofort das Labor aufsuchen. Wenn du es betrittst, wirst du von Prof. Birk schon sehnlichst erwartet. Er bedankt sich für deine gute Tat und ist sehr beeindruckt von dir und deinem Umgang mit den Pokémon. Daraufhin schenkt er dir den begehrten Pokédex. Er hilft dir auf deiner Reise durch die Pokémon-Welt dabei, wilde Pokémon kennenzulernen und sie zu protokollieren. Außerdem bekommst du fünf pokeball.png Pokébälle geschenkt. Mit ihnen kannst du weitere Pokémon fangen, die dich auf deiner Reise begleiten können. Du kannst dich nun auf eine lange Reise machen. Dein großes Abenteuer beginnt!

Doch du kommst nicht aus deiner Stadt hinaus, ohne dass deine Mutter dich noch einmal anspricht. Sie bemerkt, dass du ein Pokémon bei dir hast und freut sich, dass du in Welt der Pokémon aufbrichst. Außerdem gibt sie dir noch ein sehr wichtiges Item mit. Die Turbotreter. Mit ihnen kannst du doppelt so schnell rennen, wenn du den B-Knopf gedrückt hältst. Nun kann es wirklich losgehen.

Sicherlich erinnerst du dich noch an den Mann in der Nähe von Rosalstadt, der die mysteriösen Fußspuren untersucht hat. Er hat inzwischen festgestellt, dass es seine eigenen waren und du kannst nun Route 102 betreten.

Route 102

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 102
Ein Überblick über Route 102

Diese Route biete mindestens genau so viele Überraschungen, wie die, die du bisher betreten hast. Nur gibt es hier eine bedeutende Neuigkeit. Es gibt Trainerkämpfe. Wenn dich Trainer sehen, werden sie dich sofort zu einem Kampf herausfordern. Trainerkämpfe sind anders als Kämpfe gegen wilde Pokémon. Du kannst aus Trainerkämpfen nicht fliehen. Aber, du bekommst Geld, wenn du einen Kampf gewinnst. Die Währung heißt Pokédollar. Mit diesem Geld kannst du dir später in einem Markt nützliche Items kaufen. trank.png Trank und pokeball.png Pokéball sind nur eine der wenigen Sachen, die du dir kaufen kannst. Es gibt hier, neben den Trainern, viele wilde Pokémon im Gras. Eines der seltenen ist 280.png Trasla. Es ist zwar selten, aber ein sehr gutes Pokémon. Wenn du nicht weißt, welche Pokémon du neben dein Starter in dein Team nehmen sollst, kannst du es dir fangen.

Folge einfach dem Weg. In der Pokémon-Welt gibt es häufig nur ein Weg die Routen zu durchstreifen, weshalb du den weiteren Weg finden solltest. Im Norden der Route gibt es ein kleines Beet. Auf dem lehmigen Boden wachsen Bäume. An ihnen hängen Beeren, die du ernten kannst. Hier hängen sowohl zwei sinelbeere.png Sinelbeeren, als auch zwei pirsifbeere.png Pirsifbeeren. Jede Beere hat einen unterschiedlichen Effekt. Du kannst in deinem Beutel nachsehen, was genau diese beiden Beeren machen. Beeren sind generell sehr nützlich, da sie dir in schwierigen Situationen helfen können. Du kannst auch wieder neue Beeren anpflanzen, jedoch musst du sie auch gießen und du besitzt leider noch nicht die wailmerkanne.png Wailmerkanne, weshalb du die Beeren erst später anpflanzen kannst. Hebe sie dir auf und gehe weiter nach Westen (←). Zur Hilfe schaue einfach auf die Karte links!

Blütenburg City

Blütenburg City - die Stadt im Grünen

Das ist deine erste große Stadt. Rosalstadt ist zwar auch recht groß, aber im Gegensatz zu dieser Stadt sehr klein.

Hier gibt es auch wieder ein Pokémon-Center, in dem du zuerst deine Pokémon heilen lassen solltest. Du erkennst es an dem roten Dach. Das Gebäude mit dem blauen Dach ist der Markt. Hier kannst du dir einige nützliche Items, wie z. B. trank.png Trank und pokeball.png Pokéball kaufen. Nachdem du diese beiden Dinge erledigt hast, kannst du dir die Stadt genauer ansehen. In dieser Stadt wirst du neben ein paar Häusern auch ein Pokémon-Arena finden. Dazu später mehr. Du kannst hier in dieser Arena noch nicht kämpfen, da deine Pokémon noch zu schwach sind. Gehe also in Richtung Westen (←) aus der Stadt hinaus.

Doch du schaffst das nicht. Du wirst von einem Jungen aufgehalten. Folge ihm vor die Arena und begleite ihn hinein. In der Arena triffst du Norman, den Arenaleiter, der sich als Vater des Jungen herausstellt. Er wundert sich, wie du es bis hierher geschafft hast, stellt dann aber fest, dass du dein erstes Pokémon besitzt. Heiko wird dich nun bitten, mit ihm sein erstes Pokémon zu fangen. Heiko erhält dazu ein 263.png Zigzachs. Du begleitest ihn in eine nahe gelegene Wiese. Nach kurzer Zeit greift ihn ein Pokémon an. Es ist ein wildes 280.png Trasla, was hier eigentlich nur sehr selten vorkommt. Es ist ein sehr starkes Pokémon, aber Heiko schafft es trotzdem, es zu fangen. Danach kehrt ihr in die Arena zurück. Norman bedankt sich bei dir, aber erklärt dir nochmal, dass du noch nicht stark genug bist, um gegen ihn zu kämpfen. Du sollst erst vier Orden sammeln. Deshalb mache dich nun auf zu deinem ersten Orden. Du bekommst ihn in Metarost City, aber bis dahin liegen noch einige Abenteuer vor dir. Verlasse nun erneut - diesmal erfolgreich - die Stadt nach Westen. Du gelangst auf Route 104.

Südliche Route 104

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 104

Dieses ist das erste Mal, dass du auf einen Strand triffst. Du kannst hier auf dem Sand rennen und hinterlässt Fußspuren, wie auch im echten Leben. Gehe am besten zuerst in die kleine Hütte, die an dem Strand steht. Du wirst aber nun feststellen, dass die Hütte leer ist. Am Steg steht ein Boot, mit dem du leider nicht fahren kannst - noch nicht. Du kannst auf dieser Route noch gegen einige Trainer kämpfen. Es empfiehlt sich gegen den Overworld dp schnösel.png Schnösel zu kämpfen, da diese immer sehr viel Preisgeld geben und nicht sehr starke Pokémon haben, die aber viele EP geben. Wenn du alle Trainer besiegt hast, gehe durch den Wald in Richtung Norden, um den Kapitän zu suchen, der dich zur nächsten Insel bringen wird. Allerdings wird sich das nicht als sehr einfach herausstellen.

Der Blütenburgwald

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Blütenburgwald
Der Blätenburgwald

Dies ist ein Wald, wie er so gut wie in jeder Edition vorkommt. Solltest du schon einige Pokémon-Spiele zuvor gespielt haben, solltest du schon wissen, dass es hier viele Käfer.pngKäfer- und Pflanze.pngPflanze-Pokémon gibt. Wenn du 255.png Flemmli als Starter gewählt hast, solltest du hier überhaupt keine Probleme haben, die Trainer zu besiegen. Allerdings sind sie nicht stark, weswegen du auch mit den anderen beiden eine gute Chance haben wirst. Wenn du nun den Wald betreten hast, gehe Richtung Osten. Wenn du den kahlen Fleck in dem Grasfeld mit dem A-Knopf ansprichst, findest du einen versteckten trank.png Trank. Nun kannst du entweder noch auf die Anhöhe auf Route 104 gehen, die du durch den Ausgang erreichst, dort liegt ein pokeball.png Pokéball, oder du gehst nach Westen.

Des Weiteren wirst du auf einen Mann stoßen, der nach wilden 285.png Knilz sucht. Jedoch wird euer Gespräch durch eine andere Person gestört. Ein Rüpel fordert von einem unschuldigen Mann seine Papiere. Als der Mann dich entdeckt, versteckt er sich hinter dir vor dem Rüpel. Du solltest ihn beschützen. Der Rüpel ist von Team Aqua SA oder Team Magma RU. Du solltest ihn dennoch schnell besiegt haben und erhältst neben viele EP auch noch einen Superball. Folge dem Rüpel aus dem Wald hinaus. Du hast nun auch deinen ersten Wald hinter dir und kannst dich in die nächste Stadt begeben - Metarost City.

Nördliche Route 104

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 104

Wenn du den Blütenburgwald verlassen hast, solltest du zunächst mit dem Mann, der vor dem Haus steht, reden. Er schenkt dir tm-pflanze.png TM09 Kugelsaat. Du wirst sie später noch in der Arena von Metarost City brauchen, deshalb solltest du dir sie auf jeden Fall holen. Des Weiteren findest du hier den Blumenladen. Du kannst hier Beeren finden und erhältst von einem Angestellten die wailmerkanne.png Wailmerkanne. Mit der Kanne kannst du deine Beeren gießen, wodurch sie ihr benötigtes Wasser bekommen und besser und schneller wachsen als ohne Wasser. Hinter dem Laden gibt es außerdem eine kleine Graslandschaft. Du findest hier neben einige wilden Pokémon auch einen pokeball.png Pokéball und einen trank.png Trank. Wenn du dir all diese Sachen geholt hast, gehe in Richtung Osten. Nach einiger Zeit triffst du auf zwei Mädchen, die gegen dich kämpfen wollen. Nicht hintereinander, sondern gleichzeitig!

Diese Art von Kämpfen nennt man Doppelkämpfe. Hier trittst du mit zwei deiner Pokémon gegen zwei andere an. Der Kampf sollte schnell beendet sein und sonst gibt es auf dieser Route nicht viele gute Trainer. Folgst du dem Weg, landest du in Metarost City.

Metarost City

Metarost City ist eine riesige Stadt, die ganz im Westen der Hoenn-Region liegt. Hier gibt es, neben einem Pokémon-Center und einem Markt, auch die Devon Coperation, die nützliche Items für alle Trainer der Welt herstellt. Du wirst noch nützliche Dinge geschenkt bekommen, allerdings musst du erst etwas dafür tun. Dazu später mehr.

Diese Stadt ist die erste größere Stadt, in der du einen Orden erhalten kannst. Du warst zwar schon in Blütenburg City, aber dort wirst du erst später gegen den Arenaleiter kämpfen können, da er noch zu stark für dich ist. Eine Arena ist ein Kampfplatz, ein Haus, in dem oft viele starke Trainer einer Stadt trainieren und gegeneinander kämpfen. Es gibt eine solche in vielen großen Städten. Außerdem gibt es den Arenaleiter, der der stärkste Trainer dieser Stadt ist. Er hat sich meist auf einen bestimmten Typ spezialisiert. Die Arena hier in Metarost City ist auf den Typen Gestein.pngGestein spezialisiert. Wenn du gegen die Trainer der Arena kämpfst, wirst du feststellen, dass die Trainer hier sehr stark sind. Sie sind aber nur ein Vorgeschmack auf die Arenaleiterin. Sie ist eine sehr starke Trainerin. Ihr Name ist Felizia.

Wenn dein Starter 258.png Hydropi oder 252.png Geckarbor war, solltest du in dieser Arena keine Schwierigkeiten bekommen. Wenn doch, solltest du noch ein wenig trainieren, da es sonst später sehr schwer werden kann. Wenn du ein 255.png Flemmli als Starter gewählt hast, solltest du dich nicht nur auf dieses verlassen. Am besten fängst du dir im Blütenburgwald, der direkt vor der Stadt liegt, ein wildes 285.png Knilz. Im Laden vor dem Wald gibt es die tm-pflanze.png TM09 Kugelsaat, die vom Typ pflanze.pngpflanze ist und jede Runde bis zu 5 mal Schaden machen kann. Damit solltest du mindestens ein Pokémon haben, was einen Typenvorteil gegen Gestein.pngGestein hat. Nun kannst du gegen Felizia kämpfen.

Felizia, die Arenaleiterin von Metarost City

Sie hat folgende Pokémon:

RUSA
074.png
Kleinstein
Lv. 14
Gestein.pngGestein Boden.pngBoden
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Tackle Normal.pngNormal
Einigler Normal.pngNormal
Lehmsuhler Boden.pngBoden
Felsgrab Gestein.pngGestein
299.png
Nasgnet
Lv. 15
Gestein.pngGestein 
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Tackle Normal.pngNormal
Härtner Normal.pngNormal
Steinwurf Gestein.pngGestein
Felsgrab Gestein.pngGestein


Wenn du Felizia besiegt hast, bekommst du wie nach allen Areankämpfen, die du gewonnen hast, eine Belohnung. Du erhältst die tm-gestein.png TM39 Felsgrab und den Steinorden.png Steinorden als Belohnung. Außerdem kannst du nun die versteckte Maschine tm-normal.png VM01 Zerschneider außerhalb von Kämpfen benutzen. Wenn du Zerschneider noch nicht haben solltest, kannst du dir diese VM in dem Haus neben dem Pokémon-Center abholen. Du wirst die VM geschenkt bekommen. Du solltest die Stadt nun verlassen, denn es warten noch viele weitere Abenteuer auf dich. Du wirst jedoch aufgehalten. Wenn du die Stadt in Richtung Nordosten verlassen möchtest, erzählt dir ein älterer Mann, das ihm Team Aqua bzw. Team Magma seine devon-waren.png Devon Waren gestohlen hat. Du solltest ihm helfen und in Richtung Osten zum Metaflurtunnel aufbrechen.

Route 116

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 116
Route 116

Wenn du diese Route betrittst, solltest du dir zuerst den Poké-Ball im Süden einsammeln. Dieser enthält das Item schutz.png Schutz. Du kannst damit wilde Pokémon abhalten. Sie werden dich nun nicht mehr so oft angreifen und du kannst in Ruhe durch diese Route gehen. Allerdings kannst du dann auch keine EP bekommen und deine Pokémon nicht trainieren. Du solltest dir also überlegen, ob du Schutz einsetzt. Gehe weiter nach Osten und du wirst bald auf einen Höhleneingang treffen. Dies ist der Metaflurtunnel. Du kannst ihn sofort betreten und weiter unten weiterlesen. Allerdings kannst du davor noch vor dem Eingang nach Westen gehen und mit der tm-normal.png VM01 Zerschneider, die du seit dem du den 1. Orden erhalten hast auch außerhalb von Kämpfen einsetzen kannst, den kleinen Baum zerschneiden. Du kannst dir nun einen aether.png Äther, 4 maronbeere.png Maronbeeren und 6 sananabeere.png Sananabeeren einsammeln. Auf dieser Route gibt es nun nichts weiter zu tun. Du solltest den Tunnel besuchen und dann nach Metarost City zurückkehren.

Metaflurtunnel

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Metaflurtunnel
Der Metaflurtunnel. In der Mitte wird der Durchgang von zwei Felsen blockiert.

Sobald du vor dem Eingang des Tunnels angekommen bist, wirst du von einem älteren Herrn um Hilfe gebeten. Gehe dazu in den Tunnel hinein. gehen zuerst nach Norden, um einen pokeball.png Pokéball zu finden. Anschließend wirst du auf ein Team Aqua SA oder ein Team Magma RU Rüpel treffen. Kämpfe mit ihm. Der Kampf sollte aber im Gegensatz zu deinem Arenakampf ein sehr einfacher sein. Hast du ihn besiegt, bekommst du die gesuchten devon-waren.png Devon Waren zurück. Der ältere Mann vom Eingang des Tunnels wird dich nun ansprechen. Er erzählt dir, dass sein Name Mr. Brack lautet. Außerdem erzählt er dir, dass er in einem kleinen Haus auf Route 114 lebt und er ein kleines Boot hat. Du wirst später noch einmal mit ihm reden...


Zurück in Metarost City

Kehre nach Metarost City zurück. Du übergibst die devon-waren.png Devon Waren und erhältst zum Dank einen superball.png Superball. Du gehst nun automatisch in die Devon-Corp. Nachdem du den Auftrag bekommen hast, ein Paket nach Graphitport City zu bringen, wirst du von dem Chef der Devon-Corp. gebeten Troy einen Brief zu geben. Er befindet sich in Faustauhaven. Als dank dafür erhältst du schon jetzt ein PokéNav. Es ist ein sehr nützlicher Gegenstand, der viele Informationen enthält. Du wirst ihn noch weiter kennenlernen. Wenn du genau wissen willst, welche Daten der PokéNav enthält, solltest du dir diesen Artikel durchlesen: Anleitung des PokéNav.

Gehe nun zurück zur Route 114, um mit dem Schiff nach Faustauhaven zu fahren.

Faustauhaven

Faustauhaven, eine kleine Insel im Süden von Hoenn

Diese Insel ist ganz im Süden der Hoenn Region. Sie besteht größtenteils aus Strand und ein paar Häusern. Du kannst hier nicht viel erkunden. Es gibt eine Pokémon Arena, in der du deinen nächsten Orden erhalten kannst, ein Pokémon-Center und im Norden der Insel die Granithöhle. Du kannst entweder zuerst die Granithöhle erforschen oder dich erst einmal in der Stadt umsehen und deinen 2. Orden gewinnen. Gehe am besten zu Beginn in den Westen der Insel. Hier angelt ein Angler im Wasser. Dieser Angler schenkt dir nach einem kurzen Gespräch eine angel.png Angel. Du kannst ab sofort im Wasser angeln. Halte einfach deine Angel ins Wasser und drücke im richtigen Moment den A-Knopf. Hier hat es eigentlich nur drei interessante Orte: Kamillos Arena, das Pokémon-Center und die Granithöhle (etwas außerhalb im Norden). Da man die Granithöhle ohne den Blitz nicht groß erforschen kann, sollte man sich zuerst die Arena vornehmen. Ganz im Westen gibt es übrigens einen Angler, der einem die Angel gibt. Im Wasser gibt es einige gute Pokémon. Diese sind wie zu vermuten ist, fast alle vom Typ Wasser.pngWasser. Wenn du genug geangelt hast, kannst du dich nochmals zum Hafen aufmachen. Hier erhältst du von einem Mann das Item seidenschal.png Seidenschal. Dieser verstärkt normal.pngnormal-Attacken, wenn du es einem Pokémon gibst. Wenn du dich weiter umsiehst und dich zur Stadthalle begibst, bekommst du in dieser die tm-gift.png TM36 Matschbombe. Gehe nun zur Arena


Die Arena

In der Arena ist es ganz dunkel. Diese Erfahrung wirst du später auch noch in der Granithöhle machen. Aber hier wird dein Sichtbereich mit jedem Kampf größer, den du gewinnst. Wenn du trainieren möchtest, kannst du gegen alle Trainer in der Arena kämpfen. Die meisten Pokémon in dieser Arena sind vom Typ Kampf.pngKampf. Du kannst diese mit z. B. einem 276.png Schwalbini, was ja vom Typ Flug.pngFlug ist, leicht besiegen. Er hat folgende Pokémon:

Kamillo, der Arenaleiter der Stadt


RUSA
066.png
Machollo
Lv. 17
Kampf.pngKampf 
Adrenalin
Kein Item
Attacken:
Protzer Kampf.pngKampf
Silberblick Normal.pngNormal
Geowurf Kampf.pngKampf
Karateschlag Kampf.pngKampf
296.png
Makuhita
Lv. 18
Kampf.pngKampf 
Adrenalin
Kein Item
Attacken:
Protzer Kampf.pngKampf
Abschlag Unlicht.pngUnlicht
Armstoß Kampf.pngKampf
Sandwirbel Boden.pngBoden

Als Belohnung für deinen guten Kampf gegen Kamillo, erhältst du von ihm den Knöchelorden.png Knöchelorden und die TM tm-kampf.png TM08 Protzer. Du kannst nun auch die VM Blitz frei außerhalb des Kampfes verwenden. Begebe dich nun am besten zur Granithöhle.

Granithöhle

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Granithöhle
Das ist das erste Untergeschoss, du erreichst es vom Eingangsbereich.

Wenn du diese Höhle betrittst, wirst du feststellen, dass du fast nichts siehst. Du siehst nur einen kleinen Bereich des Bildschirms. Um dies zu ändern brauchst du die tm-normal.png VM05 Blitz. Du erhältst Blitz von einem Wanderer, der gleich am Höhleneingang steht. Du bringst Blitz am besten gleich einem deiner Pokémon bei. Wenn du es einsetzt, kannst du wieder den ganzen Bildschirm sehen.

Nun geht es weiter. Auf der ersten Ebene gibt es nur einen Weg. Du solltest also schnell die Treppe nach unten finden. Du nimmst diese und bist nun im UG1. Folge einfach dem Weg. Du solltest es einfach schaffen, weiter in der Höhle voranzuschreiten. Um Untergeschoss 1 wirst du in SA auf wilde 302.png Zobiris treffen. Diese gibt es aber in RU nicht. Zobiris hat eine Typenkombination, auf die keine Attacke sehr effektiv ist. Es ist allerdings auch nicht ein sehr starkes Pokémon. Zu Beginn des Spiels ist es ein recht gutes Pokémon, weshalb du es dir fangen
Das zweite Untergeschoss
solltest. Wenn du nun noch eine Leiter weiter tiefer kletterst, wirst du in einer Ecke auf ein paar komische Steine treffen. Später wirst du die tm-kampf.png VM06 Zertrümmerer erhalten. Du kannst damit diese Felsen zertrümmern. Wenn du Glück hast, wirst du auf die seltenen 299.png Nasgnet treffen. Es ist nur hier anzutreffen.

Wenn du das Ende des Tunnels erreicht hast, kannst du einen Raum betreten, in dem Troy auf dich wartet. Er erzählt dir etwas über seine Steinsammlung und spricht dann doch über den Brief. Nachdem du mit Troy über den Brief geredet hast, schenkt er dir die tm-stahl.png TM47 Stahlflügel. Er verlässt nun die Höhle. Du kannst sie auch verlassen oder sie sofort mit dem fluchtseil.png Fluchtseil fliehen. Danach gehst du zu dem Mann am Hafen. Er fährt mir dir zu einem Strand im Westen von Faustauhaven.


Wenn du möchtst, kannst du noch ein wenig in der Höhle trainieren, jedoch warten auf dem nächsten Abschnitt viele Wasser.pngWasser-Pokémon auf dich. Du solltest also dafür sorgen, dass du ein gut trainiertes Elektro.pngElektro-Pokémon hast, bevor du das Schiff nimmst und dich zur Route 109 begibst.

Route 109 (Strand)

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 109

Wenn du nun mit dem Boot diesen Teil von Hoenn erreicht hast, bist du bald in Graphitport City angelangt. Der Strand liegt nur direkt vor der Stadt und du musst ihn erst durchqueren. Doch denke nicht, dass das so einfach ist, wie gesagt. Du wirst einige kampflustige Trainer treffen. Jedoch haben sie nicht so starke Pokémon, aber es ist ein guter Augenblick, um zu trainieren. Von einem kleinen Kind erhältst du das Item pudersand.png Pudersand, der Boden.pngBoden-Attacken verstärkt. Im Sand versteckt befinden sich noch zahlreiche andere Items, wie z. B. herzschuppe.png Herzschuppen, doch diese sind versteckt. Du kannst den ganzen Sand absuchen oder du kehrst noch einmal hierher zurück, wenn du den detektor.png Detektor erhalten hast.

Auf diesem Strandabschnitt gibt es ein Haus. Wenn du dort 3 Trainer hintereinander besiegt hast, erhältst du als Belohnung 6x sprudel.png Sprudel. Dies ist besser als ein trank.png Trank und verbessert nebenbei noch die Zuneigung von deinem Pokémon. Wenn du alles erkundet hast, gehe nach Norden und du landest genau in Graphitport City.

Graphitport City

Eine schöne Hafenstadt in der Hoenn-Region

Du hast dich nun von einem langen Strandabschnitt hinauf bis in die Stadt gekämpft. Wenn du die Stadt im Süden betrittst, wirst du als erstes auf einen Leuchtturm treffen. Dieser hat keine besondere Bedeutung und du kannst die Stadt weiter erkunden. Weiter im Westen wirst du auf einen großen Markt treffen. Hier bieten viele verschiedene Händler ihre Waren an. Du kannst mit den Leuten sprechen und ein wenig den Platz erkunden. Dein Auftrag, die devon-waren.png Devon Waren zu überbringen. Der besagt Kapitän, dem du die Waren bringen sollst, ist jedoch nicht aufzufinden. Sieh dir weiter die Stadt an. Du wirst auf einen normalen Markt und ein Pokémon-Center treffen, in dem du deine Pokémon heilen solltest. Nun kannst du dir das Museum ansehen, das in dieser Stadt zu finden ist. Zunächst versperrt dir Team Aqua bzw. Team Magma den Weg, aber nach kurzer Zeit, nachdem du herausgefunden hast, dass der Kapitän nirgends aufzufinden ist, lassen sie dich in das Museum eintreten.

Das Museum

Wenn du das Museum betreten hast und 50 Pokédollar bezahlt hast, sprichst du am besten mit einem Rüpel, der direkt in deiner Nähe steht. Von diesem erhältst du die tm-unlicht.png TM46 Raub. Mit ihr kannst du anderen Pokémon ihr Items klauen, aber dazu später mehr. Du solltest nun die obere Etage des Museums betreten. Rede mit dem Mann an dem Schiffsmodell. Es ist der gesuchte Mr. Brigg. Nach einem kurzem Dialog mit ihm wirst du von zwei Rüpeln angegriffen. Diese besitzen zusammen zwei 318.png Kanivanha und ein 041.png Zubat. Gewinne den Kampf schnell und schlage die Rüpel in die Flucht. Du kannst nun die devon-waren.png Devon Waren ihrem Empfänger übergeben. Dein Auftrag ist damit erledigt und du kannst dich weiter in der Stadt umsehen.


Wenn du die Stadt wieder betrittst und sie weiter erkundest, wirst du einen kleinen Hafen vorfinden. Hier kannst du später mit einem bootsticket.png Bootsticket zu verschiedenen Orten fahren, aber das ist noch in weiter ferne. Sieh dich also weiter um. Im Nordwesten der Stadt gibt es eine Wettbewerbshalle. Du wirst noch auf einige andere treffen, die jedoch teilweise noch schwieriger sein werden als die Wettbewerbe hier. Du kannst hier aber nur teilnehmen, wenn du bereits genug Bänder gesammelt hast. Welche Bänder du genau brauchst, wird dir von den Angestellten im Haus erzählt. Südlich davon liegt der Pokémon-Fanclub. Hier kannst du vorbeischauen. Allerdings wirst du hier nichts nützliches finden. Wenn du in dieser Stadt alles erledigt hast und weiter in der Geschichte voranschreiten möchtest, kannst du deine Pokémon heilen lassen gehen und anschließend im Norden (↑) der Stadt die nächste Route betreten.

Südliche Route 110

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 110
Beim ersten Überqueren der Route musst du den Weg durch das hohe Gras nehmen.

Diese Route besteht aus einem Radweg, den du noch nicht betreten kannst, da du noch kein Fahrrad besitzt. Wenn du später das eilrad.png Eilrad hast, kannst du versuchen, hier den Rekord zu brechen und du erhältst ein paar gute Belohnungen. Wenn du diese Route allerdings zum ersten Mal betrittst, kommst du als erstes an einem Haus vorbei.

Das sogenannte Rätselhaus. Wenn du dieses betrittst, wirst du jedes Mal sehen, dass ein Gegenstand kurz aufleuchtet. Merke dir, wo es war und gehe dort hin. Wenn du den Gegenstand ansprichst, gibt sich der Rätselmeister zu erkennen. Er sagt dir, dass hinter der großen Schriftrolle im hinteren Bereich des Hauses ein Rätsel auf dich wartet. Du kannst dieses betreten und es lösen. Hier warten auch Trainer auf dich, gegen die du gut trainieren kannst. Wenn du die Rätsel gelöst hast, gibt dir der Rätselmeister meistens ein sehr gutes Item, z. B. einen sonderbonbon.png Sonderbonbon. Du kannst im laufe deines Spielgeschehens immer wieder hierher zurückkehren. Du kannst am Anfang noch nicht alle Rätsel lösen, da du diese erst lösen darfst, wenn du einige Orden gewonnen hast. Eine genaue Übersicht, welche Rätsel du wann und wie lösen kannst, siehst du hier: Übersicht zum Rätselhaus


Wenn du von dem Rätselhaus aus nach Osten (→) gehst, wirst du auf eine kleine Graslandschaft stoßen. Hier gibt es einige Trainer und unter ihnen ist auch ein ganz besonderer. Dein Rivale. Du wirst mit ihm/ihr wieder einmal ein Kräftemessen veranstalten. Heile vorher noch einmal deine Pokémon auf, um optimal in den Kampf zu starten. Er/Sie hat folgende Pokémon:

Pokémon
Eig. Starter:
Geckarbor
Eig. Starter:
Flemmli
Eig. Starter:
Hydropi
285.png Knilz
Level 18
322.png Camaub
Level 18
320.png Wailmer
Level 18
320.png Wailmer
Level 18
285.png Knilz
Level 18
322.png Camaub
Level 18
256.png Jungglut
Level 20
259.png Moorabbel
Level 20
253.png Reptain
Level 20

Wenn du ihn/sie besiegt hast, verschwindet er natürlich sofort wieder, aber bevor das passiert, erhältst du von ihm/ihr den detektor.png Detektor. Mit ihm kannst du versteckte Items aufspüren, die du nicht siehst. Du wirst mit ihm sogar einige Items, wie z. B. sonderbonbon.png Sonderbonbons oder ap-plus.png AP-Plus, finden, die du sonst eher selten findest. Benutze ihn bei möglichst vielen Gelegenheiten.

Nun kannst du dich weiter nach Norden (↑) aufmachen. Dort wirst du noch gegen einige Trainer kämpfen. Folge einfach dem Weg und du gelangst in die nächste Stadt.

Malvenfroh City

Malvenfroh City, das Herz der Hoenn-Region

Sobald du in Malvenfroh City angekommen bist, wirst du feststellen, dass es sich hierbei um eine recht große Stadt handelt. Es gibt hier ein Pokémon-Center, einen Markt und zwei Besonderheiten:

Es gibt eine Spielhalle, in der du mit Münzen an Spielautomaten Spielen kannst, dies ist aber für den weiteren Spielverlauf nicht wichtig. Wenn du jedoch ein wenig spielen möchtest und nicht weißt, wie es geht, kannst du hier nachsehen: Malvenfroh City Spielhalle (Münzkorb nötig, zum erhalten der Frau im unteren Haus ein Zigzachsbrief geben! )

Des Weiteren gibt es einen Fahrradladen. Sprich mit dem Besitzer und du erhältst ein Fahrrad von ihm geschenkt. Eigentlich sind es sogar zwei Fahrräder, aber du kannst dich immer nur für eins entscheiden. Du hast die Wahl zwischen einem eilrad.png Eilrad und einem kunstrad.png Kunstrad. Jedes von ihnen hat seine Vor- und Nachteile. Diese werden dir von dem Besitzer des Ladens ausführlich erklärt.

Außerdem bekommst du die tm-kampf.png VM06 Zertrümmerer. Diese wirst du im weiteren Spielverlauf noch brauchen. Zertrümmerer bekommst du in dem Haus links vom Markt.


Gehe nun zur Arena. Vor dieser wirst du ein Streitgespräch zwischen Heiko und seinem Onkel beiwohnen. Nachdem der Streit vorbei ist, wirst du gegen Heiko kämpfen müssen. Er hat ein 280.png Trasla auf Level 16. Es sollte von dir schnell besiegt sein. Im Gegensatz zu den Kämpfen in der Arena sollte dir dieser sehr einfach fallen.


Die Arena

Du solltest nun noch einmal deine Pokémon aufladen und dann zur Arena zurückkehren. In der Arena erwarten dich einige Trainer und ein kleines Rätsel. Du musst die Elektrobarrieren ausschalten, indem du auf die jeweiligen Schalter trittst. Solltest du alle Trainer besiegt haben, kannst du noch einmal deine Pokémon heilen und dann zur Arena zurückkehren.

Walter ist ein alter Mann, den du nicht unterschätzen solltest.

Walter, der Leiter, setzt elektro.pngelektro-Pokémon ein, deshalb solltest du mit boden.pngboden-Pokémon gute Chancen haben. Er hat folgende Pokémon:


Arenakampf RUSA
081.png
Magnetilo
Lv. 22
Elektro.pngElektro Stahl.pngStahl
Magnetfalle
Kein Item
Attacken:
Donnerschock Elektro.pngElektro
Donnerwelle Elektro.pngElektro
Superschall Normal.pngNormal
Ultraschall Normal.pngNormal
100.png
Voltobal
Lv. 20
Elektro.pngElektro 
Statik
Kein Item
Attacken:
Ladevorgang Elektro.pngElektro
Funkensprung Elektro.pngElektro
Walzer Gestein.pngGestein
Finale Normal.pngNormal
082.png
Magneton
Lv. 23
Elektro.pngElektro Stahl.pngStahl
Magnetfalle
Kein Item
Attacken:
Schockwelle Elektro.pngElektro
Donnerwelle Elektro.pngElektro
Superschall Normal.pngNormal
Ultraschall Normal.pngNormal

Nachdem du gewonnen hast bekommst du den Dynamobadge.png Dynamo-Orden und die tm-elektro.png TM34 Schockwelle von ihm. Wenn du nun alles in der Stadt erledigt haben solltest, begebe dich nach Westen (←), um zur nächsten Route zu gelangen.

Route 117

Die Route, auf der die Pokémon-Pension liegt.

Das Haus in Route 117 ist die Pokémon-Pension. Dies ist eine einmalige Einrichtung in Hoenn. Du kannst hier zwei deiner Pokémon abgeben. Die abgegebenen Pokémon werden dann von dem alten Ehepaar, was die Pension leitet für dich aufgezogen. Sie steigen Level auf und lernen neue Attacken. Aber du musst dafür etwas bezahlen. Hier siehst du, wie viel genau du bezahlen musst:

Aufnahme: 100 Pokédollar.gif
Pro Level: 100 Pokédollar.gif


Wenn man ein ♀ und ein ♂ Pokémon zusammen abgibt, entstehen möglicherweise Eier, aus denen Pokémon schlüpfen. Eine genaue Anleitung, wie du Pokémon züchten kannst, gibt es hier: Eier und Zucht


Des Weiteren kannst du auf dieser Route sehr gut trainieren. Es gibt insgesamt 6 Trainer, die sich sehr gut zum Trainieren eignen. Du kannst sie nach ein paar Minuten wieder herausfordern. Aber Achtung, ihr Level werden auch nach und nach immer höher, wobei dir das nur Recht sein soll, da deine Pokémon auch immer besser werden. Trainiere also ein wenig auf dieser Route, du wirst das Training noch brauchen.


Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 117

Wiesenflur

Ein Überblick von Wiesenflur in SM. In RUSA sieht die Wettbewerbshalle anders aus.

Wiesenflur ist eine sehr kleine Stadt, in der es keine Arena gibt, in der du einen Orden gewinnen kannst. Es gibt eine Wettbewerbshalle, in der du dir einige Bänder verdienen kannst. Dies ist der Normal-Klasse-Halle, in der du die ersten Bänder mit deinen Pokémon gewinnen musst, bevor du zu den andern Wettbewerben zugelassen wirst.

Außerdem wohnt in dieser Stadt ein Verwandter von Heiko. Besuche seine Verwandten in ihrem Haus, um ein wenig über Heikos Geschichte zu erfahren. Wenn du ihnen den Besuch abgestattet hast, begibst du dich zum Metaflurtunnel, einer kleinen Höhle, die direkt in Wiesenflur anfängt und die du vielleicht schon kennst.

Wenn du den Tunnel betrittst, wirst du feststellen, dass sich in der Mitte Steine befinden, die du mit Zertrümmerer ganz einfach beseitigen kannst. Setzte also tm-kampf.png VM06 Zertrümmerer ein und zerstöre die Felsen. Du bekommst als Lohn für diese Arbeit eine weitere VM: tm-normal.png VM04 Stärke.

Du kannst den Tunnel weiter erkunden und wenn du möchtest kannst du auch noch Metarost City einen Besuch abstatten, jedoch hast du dort nichts zu suchen und wenn du die Story schnell durchspielen solltest, solltest du dich auf den Weg zurück nach Malvenfroh City machen.

Südliche Route 111

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 111

Gehe nun wieder zurück nach Malvenfroh City und dann nach Norden (↑). Du gelangst nun auf den südlichen Teil der Route 111. Hier gibt es unter anderem das Fernsehteam, bei dem du später, wenn du alle Standorte entdeckt hast, sehr gut trainieren kannst. Es gibt außerdem noch einige andere Trainer.

Im Westen (←) wirst du auf ein Haus treffen, in dem du gegen einige Trainer kämpfen kannst und als Belohnung das machoband.png Machoband erhältst. Dies ist sehr gut für das FP-Training, mehr dazu hier.

Im Norden wirst du auf eine Wüste stoßen, die du leider nicht betreten kannst, du wirst aber später noch die Gelegenheit dazu bekommen. Gehe also nun nach Westen (←), um auf die nächste Route zu gelangen. Hier kannst du noch einige Trainer treffen, die sich gut besiegen lassen und viele EP geben.

Südlicher und nördliche Route 112

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 112

Auf dieser Route warten einige Trainer auf dich, bei denen du trainieren kannst. Du kannst den steilen Abhang nicht hinauf und muss weiter nach Norden gehen (↑). Dort siehst du eine Seilbahn, die du aber noch nicht betreten kannst. Du gehst einfach in die Höhle, die sich in der Nähe befindet. Lies dir nun den Abschnitt Feuriger Pfad durch und lies danach wieder hier weiter.


Du bist nun durch den Pfad auf den nördlichen Teil dieser Route gekommen. Gehe nun nach Osten (→), um zur Route 111 zu kommen.

Feuriger Pfad

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Feuriger Pfad
Halte dich einfach immer rechts.

Dieser Pfad ist nur zum Durchgehen auf Route 112. Halte dich einfach immer auf dem Hauptweg, der nach Norden führt. Links in der Höhle gibt es nichts, außer ein paar Items. Dieser Ort ist einer der wenigen, wo es wilde 324.png Qurtel zu fangen gibt. Diese erscheinen übrigens fast immer auf den aus dem Boden aufsteigenden Fontänen.


Es gibt hier folgende Items:

Item Fundort Edition
RUSASM
229.png
TM06 (Toxin) Als Pokéball hinter Stärke-Felsen
feuerstein.png
Feuerstein Als Pokéball hinter Stärke-Felsen



Nördliche Route 111

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 111

Auf dieser Route gibt es nicht viel zu tun. Du kannst ein wenig auf dieser Route trainieren. Es gibt ein Haus, in dem du deine Pokémon aufladen kannst und wieder trainieren gehen. Es gibt auf dieser Route eine Wüste, die du noch nicht betreten kannst. Laufe um diese drum herum weiter nach Norden (↑). Dort gelangst du, nachdem du einige Trainer besiegt hast, auf die Route 113.

Route 113

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 113
Route 113

Auf dieser Route fällt etwas vom Himmel, es ist nicht Schnee oder Regen, wie man vermuten könnte, sondern es ist Asche vom nahegelegenen Vulkan. Dies kannst du dir zu nutzen machen. In dem Haus auf dieser Route erhältst du die aschetasche.png Aschetasche. Mit dieser sammelst du die Asche von den Feldern ab, über die du gegangen bist. Wenn du viel Asche gesammelt hast, kannst du diese in dem Haus, wo du die Tasche erhalten hast, gegen nützliche Items eintauschen. Eine genau Liste der Items gibt es weiter unten.

Tipp: Kaufe dir superschutz.png Superschutz mit diesem werden dir keine Pokémon begegnen und du kannst in Ruhe die Asche sammeln.

Auf dieser Route gibt es insgesamt sechs Trainer, die dir aber nicht sehr schwer fallen sollten. Halte dich immer westlich (←) dann gelangst du als nächstes in eine kleine Stadt namens Laubwechselfeld.

Laubwechselfeld

Laubwechselfeld

Du bist hier in einer sehr kleinen Stadt angelangt, die ganz im Norden von Hoenn liegt. In dieser Stadt gibt es keine Arena. Es gibt dafür eine Wettbewerbshalle, in der du mit deinen Pokémon an Wettbewerben teilnehmen kannst und Bänder gewinnen kannst. Im Pokémon-Center solltest du deine Pokémon heilen und dir dann gegebenenfalls noch ein paar Items im Markt kaufen, du wirst sie brauchen.

In dem Haus im Süden lebt Professor Kosmo, wenn du ihm den Meteoriten vom Schlotberg gibst, erhältst du TM27 von ihm. In dem Krater, links von seinem Haus, solltest du nach einem versteckten Item suchen. Dort liegt ein nugget.png Nugget versteckt, den du im Markt für viel Geld wieder verkaufen kannst.

Wenn du alles erledigt hast, gehe nach Westen (←) weiter, dort gelangst du zur Route 114.




Route 114

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 114
Ein Bild von Lanette

Auf dieser Höhle gibt es nicht viel. Du wirst an einem Haus vorbeikommen, dass Lanette gehört. Es gibt dort allerdings nichts Nützliches. Im Süden der Route gibt es einige Trainer und eine große Grasfläche. Hier kannst du gut trainieren. Du solltest noch deine Pokémon heilen, bevor du die Höhle betrittst, die sich am Ende der Route befindet, da du dort einige schwierige Kämpfe überstehen musst.

Eine Kuriosität gibt es auf dieser Route auch, denn im südlichen Teil der Route gibt es einen Pokémontrainer, PokéManiac Hiro, der ein 306.png Stolloss und ein 112.png Rizeros auf Level 35 besitzt, obwohl sich beide erst auf Level 42 entwickeln.

Meteorfälle

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Meteorfälle
Die Meteorfälle

In den Meteorfällen fallen oft Meteore vom Himmel, was den Namen erklärt. Sobald du die Höhle betreten hast, wirst du auch Professor Kosmo treffen. Er forscht in der Höhle. Daraufhin beginnt ein Streit zwischen den verfeindeten Team Aqua und Team Magma. Der Gewinner raubt dem Professor den Meteoriten und rennt davon. Du stehst aber nicht tatenlos herum sondern versuchst das Team zu verfolgen.

Tipp: Die Meteorfälle sind ein guter Ort zum Trainieren. Du kannst momentan zwar noch nicht alle Orte erreichen, dennoch solltest du die Gelegenheit nutzen. Hier gibt es viele Trainer, die sich vor allem auf Drachen Pokémon spezialisiert haben. Später solltest du an diesen Ort zurückkehren, um das beliebte 371.png Kindwurm zu fangen, das es nur hier gibt. Aber aufgepasst. Kindwurm gibt es nur an einem speziellen Ort in der Höhle. Es kann nur dort gefangen werden, wo es tm-drache.png TM02 Drachenklaue gibt.


Gehe nun wieder zurück nach Laubwechselfeld um dann zum Schlotberg zu gehen. Jetzt mache dich auf den Weg, um den geklauten Meteoriten zurückzuholen und Team Magmas und Team Aquas Pläne zu vereiteln.






Route 115

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 115

Diese Route spielt für den Spielverlauf keine Rolle. Du kannst diese Route erkunden und trainieren. Kehre anschließend durch die Meteorfälle nach Laubwechselfeld zurück, um mit dem Spielgeschehen weiter voran zu schreiten.

Schlotberg

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Schlotberg
Der Vulkan

Auf den Schlotberg gelangst du über die Seilbahn von Route 112 aus. Nimm sie und geht auf den Schlotberg. Dort wirst du sehen, dass die beiden Teams sich gegenseitig bekämpfen und ihre Pläne vereiteln wollen. Du wirst jetzt einige Kämpfe machen müssen, deshalb empfiehlt es sich, viele Heilteams, wie z. B. supertrank.png Supertrank, mit zu nehmen. Je nachdem, welche Edition du spielst, versucht entweder Team Magma den Vulkan zum Ausbruch zu bringen oder Team Aqua versucht den Vulkan zum einfrieren zu bringen. Kämpfe dich zum Krater vor, um gegen den Anführer des jeweiligen Teams zu kämpfen. Hast du diesen besiegt, wird die Maschine, die den Vulkan zum Ausbrechen oder Erkalten bringen soll, zerstört. Du entfernst vorher noch den Meteoriten aus der Maschine und nimmst ihn an dich. Du hast die Pläne wiedermal vereitelt, aber es ist noch lange nicht vorbei. Mache dich aber zunächst auf den Weg zu deinem nächsten Orden, nach Bad Lavastadt. Gehe dazu in Richtung Steilpass (↓).


Wenn du später auf den Schlotberg zurückkehrst, wirst ihr auf einige Trainer treffen, bei denen du trainieren kannst und eine Frau, die lavakeks.png Lavakekse verkauft.

Steilpass

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Steilpass

Der Steilpass ist eine kleine Route, die den Vulkan mit Bad Lavastadt verbindet. Du kannst diesen Pass nur heruntergehen. Um wieder hinauf zu kommen, musst du die Seilbahn nehmen. Dieser Abschnitt ist ganz einfach zu passieren und viele Trainer gibt es nicht, das heißt, du bist schnell in der nächsten Stadt angekommen! Einfach immer geradeaus.

Westliche Route 112

Hier gibt es nichts weiter als einen nugget.png Nugget, der auf einer Stufe liegt. Wenn du ihn holst, musst du also erst einmal wieder die Seilbahn benutzen, um wieder zurück nach Bad Lavastadt zu kommen.

Bad Lavastadt

Bad Lavastadt

Bad Lavastadt liegt sehr zentral genau in der Mitte von Hoenn. Es ist ein beliebter Kurort, der leider nur schwierig zu erreichen ist, wie du schon erfahren hast. Aber es gibt auch für Pokémon Trainer etwas zu erleben.

Zum einen gibt es die Pokémon Arena, andererseits gibt es auch eine heilende Quelle und ein Laden, in dem es Kräuter zu kaufen gibt, die deine Pokémon heilen. Zunächst kannst du die Quelle besuchen, die du durch eine Hintertür im Pokémon-Center erreichen kannst. Stellst du dich genau in die Mitte der Quelle, wird dein Team geheilt. Das ist nützlich, du kannst dich aber auch einfach im Pokémon-Center heilen lassen. Im Süden gibt es einen Kräuterladen. Dort kannst du heilende Items kaufen, die allerdings sehr bitter schmeckt. Sie ist billiger als die normale, aber deine Pokémon werden dich nicht sehr mögen, wenn du ihnen diese gibst. Außerdem erhältst du ein Stück holzkohle.png Holzkohle.

Vor dem Pokémon-Center steht eine Frau, die dir ein Ei schenkt. Du kannst es ausbrüten und wirst feststellen, dass es ein 360.png Isso ist, was in dem Ei ist.

Nun kannst du zur Arena gehen. Die Trainer haben sich auf Feuer-Pokémon spezialisiert. Du wärst also mit einem Wasser-Pokémon gut dabei. Flavia, die Arenaleiterin hat folgende Pokémon:

RUSA
218.png
Schneckmag
Lv. 26
Feuer.pngFeuer 
Magmapanzer
Kein Item
Attacken:
Hitzekoller Feuer.pngFeuer
Smog Gift.pngGift
Lichtschild Psycho.pngPsycho
Sonnentag Feuer.pngFeuer
218.png
Schneckmag
Lv. 26
Feuer.pngFeuer 
Magmapanzer
Kein Item
Attacken:
Flammenwurf Feuer.pngFeuer
Steinhagel Gestein.pngGestein
Lichtschild Psycho.pngPsycho
Sonnentag Feuer.pngFeuer
324.png
Qurtel
Lv. 28
Feuer.pngFeuer 
Pulverrauch
tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Hitzekoller Feuer.pngFeuer
Bodyslam Normal.pngNormal
Dreschflegel Normal.pngNormal
Anziehung Normal.pngNormal

Wenn du siegreich warst, erhältst du den Hitzeorden und tm-feuer.png TM50 Hitzekoller. Wenn du nun die Arena verlässt, erhältst du auch noch eine andere Kleinigkeit. Das wüstenglas.png Wüstenglas erlaubt dir, Route 111 zu passieren, die du bis jetzt nicht betreten konntest. Wenn du alles erledigt hast, verlasse die Stadt und mache dich auf in Richtung Route 111, um diese gleich zu erkunden.

Route 111

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 111

Auf dieser Route herrscht immer Sandsturm. Da du nun das wüstenglas.png Wüstenglas besitzt, kannst du sie aber ohne Probleme betreten. Auf dieser Route gibt es einige Trainer und eine Besonderheit. Im Nordosten (↑→) befindet sich eine Stelle, an der du dir ein Fossil aussuchen darfst. Suche es euch mit Sorgfalt aus. Es gibt das klauenfossil.png Klauenfossil, das du später zu einem 347.png Anorith wiederbeleben kannst. Außerdem gibt es das wurzelfossil.png Wurzelfossil, das du zu einem 345.png Liliep machen kannst. Sonst gibt es nichts weiter in dieser Wüste. Jetzt kannst du nach Malvenfroh City zurückkehren.

Blütenburg City 2. Besuch

Norman, Arenaleiter und Vater von Maike und Max

Du kehrst nun nach Blütenburg City zurück. Hier warst du bereits ganz zu Beginn deines Spiels. Nun hast du aber genug Erfahrung gesammelt, um in der Arena gegen Norman anzutreten. In dieser Stadt gibt es leider sonst nichts außergewöhnliches, weshalb du gleich zur Arena gehen solltest.

Die Arena hat sich auf normal.pngnormal-Pokémon spezialisiert, deswegen empfiehlt es sich, einige Kampf.pngKampf-Pokémon im Team zu haben. Wenn du die Arena betrittst, darfst du dich zwischen zwei Räumen entscheiden. Jedoch ist es egal, welchen Raum du nimmst, denn irgendwann gelangst du immer zum Arenaleiter. Allerdings solltest du gegen alle Pokémon in der Arena kämpfen, da diese leicht zu besiegen sind und viele EP zum trainieren bringen. Am besten fängst du dir vor dem Arenakampf ein 285.png Knilz und entwickelst es weiter zu einem 286.png Kapilz. Dies ist auch vom Typ kampf.pngkampf und ist sehr schnell. Damit solltest du den Kampf sehr schnell gewinnen. Nun zu Norman, er hat folgende Pokémon:


RUSA
289.png
Letarking
Lv. 28
Normal.pngNormal 
Schnarchnase
Kein Item
Attacken:
Gähner Normal.pngNormal
Finte Unlicht.pngUnlicht
Tagedieb Normal.pngNormal
Fassade Normal.pngNormal
288.png
Muntier
Lv. 30
Normal.pngNormal 
Munterkeit
Kein Item
Attacken:
Schlitzer Normal.pngNormal
Finte Unlicht.pngUnlicht
Kratzfurie Normal.pngNormal
Fassade Normal.pngNormal
289.png
Letarking
Lv. 31
Normal.pngNormal 
Schnarchnase
tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Power-Punch Kampf.pngKampf
Tagedieb Normal.pngNormal
Gähner Normal.pngNormal
Fassade Normal.pngNormal

Nach diesem anstrengenden Kampf erhältst du den Balanceorden von Norman. Du kannst nun die VM tm-wasser.png Surfer außerhalb von Kämpfen benutzen.

Um diese VM zu erhalten, solltest du direkt nach dem Arenakampf in das Haus direkt links neben der Arena gehen. Dort erhältst du Surfer.

Wenn du in dieser Stadt alles erledigt hast, solltest du dich in Richtung Rosalstadt nach Osten (→) aufmachen und dann dort nach Norden (↑) zur Route 103 gehen. Dort gibt es im Osten eine Wasserstelle. Setze dort Surfer ein und Surfer zur Route 110 und gehe dann direkt nach Malvenfroh City.

Neu Malvenfroh

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Neu Malvenfroh

Spreche in Malvenfroh City Walter an. Dieser befindet sich in der Arena. Er erklärt dir, dass eine Überladung des Generators droht. Bei einer Explosion könnte die gesammte Hoenn Region zerstört werden. Nach kurzer Wegbeschreibung gehst du zur Route 110 zurück und surfst zu der Höhle, die sich im Osten befindet. Benutze den Schlüssel und betrete die Anlage.

Hier gibt es nur einen Weg, dem du folgen solltest. Eine genau Karte findest du hier: Karte von Neu Malvenfroh. Am Ende befindet sich ein Generator. Schalte diesen ab und verlasse Neu Malvenfroh wieder. Gehe nun zu Walter zurück und erhalte als Belohnung tm-elektro.png Donnerblitz.

Mache dich nun nach Osten (→) zur Route 118 auf, um dich zur nächsten Stadt zu begeben, in der du einen Orden erhalten kannst.

Route 118

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 118


Auf dieser Route gibt es nicht sehr viele Sachen zu machen. Es besteht die Möglichkeit zu trainieren und einige wilde Pokémon zu fangen. Ansonsten erhältst du noch von einem Angler die profiangel.png Profiangel, wenn du ihn ansprichst. Damit kannst du bessere Pokémon fangen als bisher.

Wenn du alles erledigt hast, gehe weiter Richtung Norden zur Route 119, diese wird ein wenig abwechslungsreicher.

Route 119

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 119
Route 119

Auf dieser Route angekommen, wirst du merken, dass es regnet. Hier regnet es an 2 von 3 Tagen, weshalb das Gras hier sehr hoch ist. Du wirst vom fahrrad.png Fahrrad absteigen müssen und zu Fuß laufen. Im hohen Gras wirst du auf einige versteckte Trainer treffen, bei denen du gut trainieren kannst. Halte dich immer rechts auf der Route. Auf dem Bild rechts, kannst du sehen, wie du die Route am besten meisterst. Wenn du sehr weit im Norden angekommen bist, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten. Entweder biegst du nach links ab und besuchst das Klimainstitut (die Lösung zu diesem Teil folgt weiter unten in dieser Komplettlösung) oder du gehst weiter nach Norden (↑).

Dort triffst du allerdings auf deinen Rivalen. Mache dich auf einen spannenden Kampf gefasst und heile deine Pokémon vorher noch einmal. Dein Rivale hat folgende Pokémon:

RUSA (3.Kampf)

Pokémon
Eig. Starter:
Geckarbor
Eig. Starter:
Flemmli
Eig. Starter:
Hydropi
285.png Knilz
Level 29
322.png Camaub
Level 29
320.png Wailmer
Level 29
320.png Wailmer
Level 29
285.png Knilz
Level 29
322.png Camaub
Level 29
256.png Jungglut
Level 31
259.png Moorabbel
Level 31
253.png Reptain
Level 31


Achtung: Dies ist der einzige Ort im Spiel, wo du das seltene 349.png Barschwa fangen kannst. Die Wahrscheinlichkeit das dieses Auftritt ist allerdings sehr gering. Eine genaue Anleitung, wie man Barschwa fängt, gibt es hier: Barschwa fangen


Nachdem du gegen deinen Rivalen gekämpft hast, kannst du weiter nach Norden (↑) gehen und gelangst direkt in die nächste Stadt. Sie heißt Baumhausen City und hier erhältst du deinen nächsten Orden. Wenn du willst, kannst du dir noch auf dieser Route ein 357.png Tropius fangen, das es auch nur hier gibt. Es ist aber sehr selten und deshalb könnte es dir eine Menge Geduld kosten.

Klimainstitut

Das Klimainstitut

In dem Klimainstitut werden Daten über das Klima gesammelt, analysiert und gespeichert. Es werden alle möglichen Schwankungen aufgedeckt. Ein perfektes Ziel für Team Magma und Team Aqua. Diese sind sehr interessiert an diesen Daten, um ihren Plan endgültig zu vervollständigen. Sie sind bereits in das Klimainstitut eingebrochen und bedrohen die Forscher. Jetzt kommst du. Sobald du das Institut betrittst, wirst du sofort kämpfen müssen. Insgesamt erwarten dich fünf spannenden Kämpfe.

In Rubin wirst du auf viele 322.png Camaub und 261.png Fiffyen treffen und in Saphir auf viele 318.png Kanivanha und 261.png Fiffyen.

Kämpfe dir den Weg bis zum jeweiligen Vorstandsmitglied frei. Dieser besitzt ein 262.png Magnayen, welches du aber mit Kampf.pngKampf Attacken leicht besiegen kannst.

Wenn du alle befreit hast, bekommst du von einem Forscher als Dank für deine Arbeit ein Pokémon geschenkt. Sorge dafür, dass du einen freien Platz im Team hast, damit du 351.png Formeo erhalten kannst. Mache dich nun auf den Weg nach Baumhausen City, falls du dies noch nicht gemacht hast.

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Klimainstitut

Baumhausen City 1. Besuch

Baumhausen City von oben

Sobald du in Baumhausen City angekommen bist, wirst du feststellen, dass diese keine normale Stadt ist. Alle Häuser sind auf Bäumen erbaut und können nur über Leitern erreicht werden. Besuche bei Bedarf zuerst das Pokémon-Center, um deine Pokémon zu heilen. Dann solltest du die Stadt erkunden. Oben gibt es vier Häuser. Im ganz linken kann ein Pokémon-Tausch vollzogen werden. Im Haus rechts daneben erlangt man tm-normal.png Kraftreserve und das Haus daneben ist nur so weit interessant, dass man von hier aus auf eine Waldlichtung gelangt auf der die Arena dieser Stadt steht.

In den südlicheren Häusern gibt es nicht viel zu sehen. Wenn du dich umgesehen hast, wirst du sicher feststellen, dass du nicht zur Arena kommst. Irgendetwas versperrt dir den Weg. Um dieses Rätsel zu lösen, musst du die Stadt in Richtung Osten (→) verlassen.

Route 120 1. Besuch

Bei deinem ersten Besuch auf der Route 120 ist nicht viel zu machen. Folge einfach der Route, bis du auf Troy triffst. Diesen solltest du schon kennen und auch diesmal wird er dir wieder helfen. Er erzählt dir, was es mit den unsichtbaren Barrieren auf sich hat und du erhältst von ihm ein devon-scope.png Devon-Scope. Damit kannst du die unsichtbaren Barrieren auflösen und musst gegen das 352.png Kecleon kämpfen, das diese Barriere war. Du solltest möglichst das erste Kecleon fangen, da du vielleicht später vergessen wirst, dass du noch eins brauchst, es aber keine mehr gibt. Wenn du erfolgreich gegen Kecleon gekämpft hast, kehre am besten nach Baumhausen City zurück.

Baumhausen City 2. Besuch

Nun kannst du mit der devon-scope.png Devon-Scope die unsichtbare Barriere vor der Arena auflösen. Das Kecleon rennt sogleich weg und du kannst dich auf den Weg zur Arena machen.


In der Arena in Baumhausen City gibt es hauptsächlich flug.pngflug-Pokémon. Du solltest also mit Gesteins-, Elektro- oder Eis-Pokémon keine Probleme haben. Versuche möglichst diese Pokémon einzusetzen, da die Trainer in der Arena sehr stark sind und du nur mit Pokémon, die sehr effektiv auf Flug sind, eine Chance hast zu gewinnen.

Wibke, die Arenaleiterin von Baumhausen City
Kämpfe dich bis zu Wibke durch und gehe bei Bedarf nochmal ins Pokémon-Center um deine Pokémon aufzuladen. Wibke hat folgende Pokémon:


RUSA
277.png
Schwalboss
Lv. 31
Normal.pngNormal Flug.pngFlug
Adrenalin
Kein Item
Attacken:
Aero-Ass Flug.pngFlug
Doppelteam Normal.pngNormal
Ruckzuckhieb Normal.pngNormal
Energiefokus Normal.pngNormal
279.png
Pelipper
Lv. 30
Wasser.pngWasser Flug.pngFlug
Adlerauge
Kein Item
Attacken:
Aquaknarre Wasser.pngWasser
Aero-Ass Flug.pngFlug
Schutzschild Normal.pngNormal
Dunkelnebel Eis.pngEis
227.png
Panzaeron
Lv. 32
Stahl.pngStahl Flug.pngFlug
Adlerauge
Kein Item
Attacken:
Aero-Ass Flug.pngFlug
Stahlflügel Stahl.pngStahl
Sandwirbel Boden.pngBoden
Agilität Psycho.pngPsycho
334.png
Altaria
Lv. 33
Drache.pngDrache Flug.pngFlug
Innere Kraft
tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Aero-Ass Flug.pngFlug
Erdbeben Boden.pngBoden
Feuerodem Drache.pngDrache
Drachentanz Drache.pngDrache


Nun hast du auch diesen Kampf gewonnen und einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur Pokémon-Liga gemacht. Nun gehe nochmal auf Route 120, um zur nächsten Stadt zu gelangen. Nur gehe diesmal weiter als zuvor. Kaufe dir davor noch einige Supertränke oder ähnliche Items.

Route 120 2. Besuch

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 120

Diese Route ist genauso bewachsen wie Route 119. Du wirst hier mit dem Fahrrad nicht weit kommen. Du solltest also absteigen und dich zu Fuß einen Weg durch diese Route bahnen. Es gibt einige Trainer, die unter anderem auch versteckt sind, aber diese solltest du schnell besiegt haben. Halte dich immer südlich (↓).

Außerdem gibt es auf dieser Route ein Beeren-Beet. Hier kannst du einige Beeren sammeln und auch wieder neue pflanzen. Sobald du am Ende der Route angekommen bist, kommst du auf Route 121.

Route 121

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 121

Auf dieser Route gibt es nicht viel. Du kannst gegen einige Trainer kämpfen und direkt nach Seegrasulb City gehen oder du schaust noch einmal in der Safari-Zone vorbei. Hier gibt es viele Pokémon zu fangen, die es nur hier gibt.


Route 121

Safari-Zone

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Safari-Zone (Hoenn)
Der Eingang der Safari-Zone

Diese Zone spielt für den Spielverlauf keine Rolle, weshalb sie hier nur kurz erwähnt wird. Du kannst die Zone betreten, indem du am Eingang 500 bezahlst. Du erhältst nun 30 Bälle, die nur in der Safari-Zone zugelassen sind. Du kannst nun die Safari-Zone betreten. Dort angelangt wirst du feststellen, dass es viele Pokémon gibt, die du noch nicht besitzt. Du kannst sie dir fangen. Außerdem kämpfst du hier Trainer gegen Pokémon. Das Kampfsystem ist einfach und es sollte dir nicht schwer fallen ein paar zu fangen.

Wenn du genug geschaut hast, verlässt du die Zone wieder und begibst dich zu deiner nächsten Herausforderung: Der Pyroberg

Route 122

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 122

Diese Route ist für den Spielverlauf nicht relevant. Du musst sie also nicht besuchen, kannst es aber machen. Auf dieser Route gibt es ebenfalls nicht viel. In der Mitte erstreckt sich der Pyroberg in die Höhe. Du musst tm-wasser.png Surfer einsetzen und auf die andere Seite des Berges surfen, um ihn beteten zu können.

Pyroberg

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Pyroberg
Der Gipfel des Pyroberges mit dem heiligen Schrein

Wenn du am Pyroberg angekommen bist, gibt es für dich zwei Möglichkeiten. Entweder erkundest du den Turm, kämpfst mit ein paar Trainern und holst dir ein paar nützliche Items, darunter auch tm-geist.png Spukball oder du begibst dich gleich auf die Spitze des Berges.

Wenn du noch einen Abstecher machst und den Turm erkundest, nimm die Treppe, die dich nach oben führt. Eine genaue Übersicht, wie die Etagen aussehen, gibt es hier: Gebäudeinneres.

Wenn du direkt zum Gipfel möchtest, nimm den anderen Ausgang direkt im Erdgeschoss des Turmes und schon erreichst du den Gipfel. Folge einfach dem Weg und sammle noch ein paar Items auf deinem Weg ein. Hier gibt es nur einen Weg, deshalb sollte das nicht so schwierig sein. Du bist nun wirklich auf dem Gipfel angekommen. Hier erwarten dich, wie du vielleicht schon vermutet hast, Team Aqua bzw. Team Magma. Du musst gegen einige Rüpel des jeweiligen Teams kämpfen und dich zum Schrein vorarbeiten. Wenn du am Schrein angelangt bist, wird nach einem kurzen Dialog eine der beiden Kugeln entführt. Die beiden Kugeln symbolisieren das Gleichgewicht zwischen Wasser und Land. Das jeweilige Team mit seinem Anführer klaut also die blaue-kugel.png Blaue Kugel bzw. die rote-kugel.png Rote Kugel und du erhältst von den Waisen die jeweils andere. Du kannst nun den Pyroberg verlassen, da du diesen Diebstahl nicht verhindern konntest oder du fängst dir noch ein sehr seltenes Pokémon, was es nur hier gibt.

Die Rede ist von 358.png Palimpalim. Dieses taucht nur hier auf dem Gipfel auf und erscheint dazu noch sehr selten. Wenn du deinen Pokédex vervollständigen möchtest, solltest du es dir aber fangen.

Seegrasulb City

Ein Übersichtsplan, damit du alle Gebäude findest.

Seegrasulb City ist die größte Stadt in der Hoenn Region. Hier gibt es zahlreiche Attraktionen, die du nach und nach abarbeiten wirst. Als erstes wirst du das Pokémon-Center betreten. Hier kannst du deine Pokémon heilen lassen und zusätzlich dazu noch an einem Quiz teilnehmen. Die Fragen variieren von Tag zu Tag. Solltest du das Rätsel gelöst haben, erhältst du als Geschenk eine riesenperle.png Riesenperle. Nun geht es im Süden (↓) weiter. Hier gibt es zum einen eine Wettbewerbshalle. Hier werden die Master-Wettbewerbe abgehalten, also die höchste Stufe der Wettbewerbe. Hier kannst du erst teilnehmen, wenn du alle anderen Bänder zuvor gewonnen hast. Hierhin kannst du jedoch später noch einmal zurückkehren. Zudem gibt es noch einen Hafen. Von diesem aus kannst du später mit dem Schiff fahren. Davon bist du allerdings noch weit entfernt. Für dich gibt es hier nichts Besonderes. Gehe also in den Norden der Stadt, dort gibt es ein wenig Abwechslung.

Im Norden (↑) gibt es ein Museum, das du betreten kannst und dir ein paar Bilder und andere Kunstwerke ansehen kannst. Das musst du aber nicht machen. Viel interessanter ist der große Markt, vor dem deine Rivale steht. Du kannst ihn leider erst betreten, wenn du deinen Rivalen besiegt hast. Heile vorher noch einmal deine Pokémon auf und sprich dann deinen Rivalen an. Er hat folgende Pokémon:

Pokémon
Eig. Starter:
Geckarbor
Eig. Starter:
Flemmli
Eig. Starter:
Hydropi
277.png Schwalboss
Level 31
285.png Knilz
Level 32
322.png Camaub
Level 32
320.png Wailmer
Level 32
320.png Wailmer
Level 32
285.png Knilz
Level 32
322.png Camaub
Level 32
256.png Jungglut
Level 34
259.png Moorabbel
Level 34
253.png Reptain
Level 34

Nach diesem Kampf kannst du den riesigen Markt betreten. Hier findest du alles, was das Pokémon-Herz begehrt. Statte dich gut mit Items aus, denn nur hier ist das Angebot so gut. Wenn du fertig bist, verlasse den Markt wieder.

Wie du schon festgestellt haben solltest, gibt es in dieser Stadt keine Arena. Diese befindet sich erst in der nächsten Stadt, die du betreten wirst, vorerst musst du dich aber gedulden. Gehe nun nach Osten (→). Dort steht ein Mann, der dir an jedem Tag eine Beere gibt. Du kannst von ihm eine pirsifbeere.png Pirsifbeere, fragiabeere.png Fragiabeere, maronbeere.png Maronbeere oder amrenabeere.png Amrenabeere erhalten. Schaue also bei Gelegenheit wieder vorbei. Des Weiteren gibt es in dieser Stadt den sehr praktischen Attackenverlerner. Dieser kann deinen Pokémon sogar VM Attacken verlernen lassen, was dir sonst nicht möglich ist. Solltest du also mal dieses Bedürfnis haben, besuche ihn, er macht dies für dich. Im östlichsten Haus dieser Stadt erhältst du von einem Mann die TM tm-psycho.png Erholung.

Wenn du die Stadt nun verlässt, siehst du noch im Osten einen Höhleneingang. Du wirst diese Höhle später noch erforschen können. Zur Zeit versperren drei 320.png Wailmer den Weg. Surfe weiter nach Osten um zur nächsten Route zu gelangen.

Route 124

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 124

Diese ist eine der größten Route überhaupt. Du wirst feststellen, dass diese Route fast komplett mit Wasser bedeckt ist und das das Wasser an einigen Stelle dunkle, schwarze Flecken aufweist. Dort kannst du später unter die Wasseroberfläche tauchen. Dazu brauchst du allerdings die VM tm-wasser.png Taucher. Diese erhältst du in Moosbach City, deinem nächsten Ziel. Surfe immer weiter nach Osten. Wie du sicher schon festgestellt hast, gibt es auf dieser Route größtenteils lästige 072.png Tentacha, die sehr oft auftauchen und nur wenig EP abgeben. Besiege sie oder fliehe aus den Kämpfen. Du wirst in dieser Zeit auch auf einige Trainer treffen, die fast alle nur wasser.pngwasser-Pokémon haben. Du wirst also mit elektro.pngelektro- und pflanze.pngpflanze-Pokémon eine gute Chance haben, sie zu besiegen. Surfe so lange nach Osten, bis du auf eine kleine vorgelagerte Insel mit einem Haus darauf triffst. Hier lebt der sogenannte Schatztaucher. Bei ihm kannst du Items, die du unter der Wasseroberfläche findest, gegen nützlichere Items eintauschen. Du solltest ihn immer mal wieder besuchen. Surfe daraufhin weiter nach Osten, bis du auf einen Strand, der zu einer großen Insel gehört, triffst. Gehe an Land und du wirst feststellen, dass du in Moosbach City angekommen bist.

Moosbach City

Moosbach City, eine kleine Insel im Norden von Hoenn

Sobald du in Moosbach City angekommen bist, wirst du erst einmal durch das seichte Wasser in die Stadt laufen müssen. Gehe am besten zuerst in das Pokémon-Center und lasse deine Pokémon heilen. Dann gehst du in den Markt und kaufst dir z. B. hypertrank.png Hypertrank. Du wirst ein paar Items brauchen, denn auf dieser Insel wirst du eine Menge Kämpfe machen müssen. Anschließend kannst du die Insel erkunden.

Im Norden befindet sich die Arena. Dazu aber erst später mehr. Im Westen der Stadt steht ein Mann, der dir das nützliche Item kingstein.png Kingstein schenkt. Du kannst dieses später nutzen, um 079.png Flegmon zu 199.png Laschoking weiterzuentwickeln. Dazu musst du ihm den Stein geben und es dann auf ein anderes Spiel tauschen. Mehr dazu findest du auf der Seite von Flegmon. Außerdem gibt es auf dieser Insel einen kleinen Jungen, der dir sagt, wo du deine Geheimbasis hast. Dies ist sehr wichtig, wenn du einmal vergessen haben solltest, wo du deine Geheimbasis errichtet hast. Nun geht es weiter. Es gibt in dieser Stadt ein mysteriöses Haus. In diesem Haus befindet sich auf der Rückseite eine Tür. Diese geht aber nicht auf. Sie wird auch nie aufgehen, denn sie ist nur da, um dich zu verwirren. Verlasse das Haus wieder und begib dich weiter nach Osten. Hier gibt es im Norden ein Haus, in dem sich ein Angler niedergelassen hat. Er ist so freundlich und schenkt dir eine superangel.png Superangel. Du hast nun die beste Angel des Spiels erhalten. Mit ihr kannst du im Wasser sogar 130.png Garados fangen. Probiere sie bei nächster Gelegenheit doch gleich mal aus. Du betrittst das Raumfahrtzentrum ganz im Osten der Stadt. Hier gibt es in RUSA nicht viel zu machen, aber in SM hättest du hier gegen einige Rüpel von Team Magma kämpfen müssen. Da du es nicht musst, kannst du dir das Gebäude in Ruhe ansehen und dir von einem Angestellten das Item sonnenstein.png Sonnenstein schenken lassen. Es ist ein Entwicklungsitem, mit dem du z. B. 044.png Duflor zu 182.png Blubella weiterentwickeln kannst. Du hast nun die Insel so weit es geht erkundet und kannst nun zur Arena aufbrechen.

Die Arena hier ist vom Typ Psycho.pngPsycho. Du musst hier auf den Pfeilen durch die Arena rutschen, aber das solltest du leicht schaffen und es sind auch nicht zu viele Trainer zu besiegen. Der Arenaleiter ist diesmal nicht allein. Sie sind zu zweit. Der Arenakampf wird als Doppelkampf ablaufen. Ein einzigartiger Arenakampf. Die Zwillinge Ben und Svenja haben folgende Pokémon:

Ben und Svenja sind das einzige Arenaleiter-Team
RUSA
338.png
Sonnfel
Lv. 42
Gestein.pngGestein Psycho.pngPsycho
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Sonnentag Feuer.pngFeuer
Solarstrahl Pflanze.pngPflanze
Flammenwurf Feuer.pngFeuer
Psychokinese Psycho.pngPsycho
337.png
Lunastein
Lv. 42
Gestein.pngGestein Psycho.pngPsycho
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Lichtschild Psycho.pngPsycho
Psychokinese Psycho.pngPsycho
Hypnose Psycho.pngPsycho
Gedankengut Psycho.pngPsycho

Mit Käfer.pngKäfer- oder Unlicht.pngUnlicht-Pokémon solltest du hier leichtes Spiel haben. Du kannst die beiden Pokémon auch mit anderen besiegen. Dieser Orden sollte in leicht verdienter sein, da die beiden zusammen nur zwei Pokémon haben, aber unterschätze sie nicht. Wenn du gewonnen hast, bekommst du von ihnen deinen 7. Orden und tm-psycho.png Gedankengut.


Nun erhältst du von Troy, der in seinem Haus ist, die nächst VM tm-wasser.png Taucher. Mit ihr kannst du ins tiefe Wasser untertauchen. Du kannst dich nun auf die nächste Route begeben.

Route 125

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 125

Diese Route ist rein optional, das heißt, du musst sie nicht betreten, um das Spiel durchzuspielen. Du kannst hier aber einige Erfahrungen machen und unter anderem auch seltene Pokémon, wie z. B. 363.png Seemops und 361.png Schneppke fangen. Die Route ist ganz mit Wasser bedeckt. Nur an einigen Stellen ist das Wasser so seicht, dass du dort stehen kannst. Surfe auf dieser Route, bis du auf einen Höhleneingang triffst, hier gibt es die versprochenen wilden Pokémon. Du betrittst nun die Küstenhöhle.

Küstenhöhle

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es in dieser Höhle gibt, gibt es hier: Küstenhöhle
Eingangsbereich bei Flut
Eingangsbereich bei Ebbe

Die Höhle ist, wie auch die Route davor rein optional. Du musst sie nicht betreten und kannst dein Spiel durchspielen, ohne sie zu betreten. Wenn du dich dennoch dafür entschieden hast, triffst du hier einige neue Pokémon Arten und du findest viele seltene Items. Diese Höhle hat zwei Formen. Ebbe und Flut. Sie treten, wie in Wirklichkeit auch, alle 6 Stunden auf. Dabei bestimmt die innere Uhr des Spiels, wann Ebbe und wann Flut ist. Du kannst sowohl bei Ebbe, als auch bei Flut nicht alle Teile der Höhle erkunden. Du musst also zwei mal hierher kommen, um die Höhle ganz zu erkunden. Sie wird von vielen wasser.pngwasser-Pokémon bewohnt. Außerdem gibt es hier noch einige Eis.pngEis-Pokémon. Wenn Ebbe herrscht, ist eines der seltenen Pokémon 363.png Seemops, welches es fast nur hier gibt. Es ist ein sehr gutes Pokémon, was dir, wenn es seine letzte Stufe, 365.png Walraisa, erreicht hat, sehr bei deinen Kämpfen gegen die Top Vier helfen kann. Wenn du noch ein gutes Pokémon brauchst, kannst du es dir fangen. Wenn hier Flut herrscht, kommst du in den gefrorenen Bereich der Höhle. Dort gibt es ein kleines Rutsch-Rätsel, was du einfach lösen kannst. Eine Anleitung dazu gibt es hier: Lösung Rutsch-Rätsel Wenn du den Eisraum weiter erkundest, wirst du irgendwann auf ein wildes 361.png Schneppke treffen. Diese sind selten und nur hier zu finden. Fange dir eins und trainiere es z. B. anstelle eines Seemops und entwickle es weiter zu 362.png Firnontor. Es ist eines der besten Eis.pngEis-Pokémon im Spiel. Du kannst außerdem während deiner Erkundung noch 4x küstenschale.png Küstenschale und 4x küstensalz.png Küstensalz finden. Du kannst sie dann bei dem älteren Herrn im Eingangsbereich gegen ein seegesang.png Seegesang tauschen. Wenn du alles erkundet hast, kannst du die Höhle wieder verlassen.

Team Aquas/Magmas Versteck

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf in diesem Versteck gibt, gibt es hier: Team Aquas/Magmas Versteck
Der Eingang zum Versteck

Du solltest nun stark genug sein, um das Versteck zu betreten und siegreich wieder heraus zu kommen. Fliege zurück nach Seegrasulb City und surfe ein kleines Stück nach Osten. Die 320.png Wailmer sollten inzwischen verschwunden sein und du kannst das Versteck nun betreten. In diesem Versteck gibt es nicht viele Trainer. Es gibt dazu noch Teleporter, die dich von einem Ort zum anderen bringen, aber du solltest dich nicht verlaufen können. Im Büro des jeweiligen Vorstands wartet entweder Team Magma Vorstand Kalle oder Team Aqua Vorstand Wolfgang auf dich. Er fordert dich zu einem Kampf heraus. Wenn du wie empfohlen schon den 7. Orden erhalten hast, sollte der Kampf für dich sehr einfach sein. Aber die Belohnung ist überragend. Du erhältst für deinen Sieg sowohl einen nugget.png Nugget, den du für viel Geld verkaufen kannst, als auch einen einzigartigen meisterball.png Meisterball. Du kannst pro Spiel nur einen Meisterball finden, deshalb überlege genau, wann du ihn benutzt. Mit dem Meisterball kannst du jedes beliebige Pokémon zu einer 100%-igen Chance fangen. Daher solltest du mit dem Meisterball entweder das legendäre 382.png Kyogre (SA) bzw. 383.png Groudon (RU) fangen oder 384.png Rayquaza (RUSA) fangen. Aber das ist allein deine Entscheidung. Wenn du den Meisterball erhalten hast, kannst du das Versteck verlassen und dich zu deinem nächsten Orden aufmachen, deinem 8., nach Xeneroville.

Route 127

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 127
Route 127 von oben

Vorweg ein paar Worte dazu, was euch erwartet. Diese ist wieder eine Route, die nahezu komplett mit Wasser bedeckt ist. Dazu ist es die größte Route der gesamten Pokémon-Welt. Du wirst dich also vorher gut vorbereiten müssen.

Kaufe dir dazu einige hypertrank.png Hypertränke und beleber.png Beleber im Markt von Moosbach City, um deine Reise gut zu überstehen. Du kannst sie ja später auch noch benutzen, solltest du sie jetzt nicht brauchen. Surfe von Moosbach City nach Süden, um auf diese Route zu gelangen. Du wirst feststellen, dass es hier auf dem Wasser dunkle Stellen gibt. Da du jetzt tm-wasser.png Taucher besitzt, kannst du die unterirdische Welt erkunden. Unter Wasser gibt es unter anderem auch ein sternenstück.png Sternenstück, was du für viel Geld wieder verkaufen kannst. Allerdings gibt es hier keine Pokémon unter Wasser. Es fehlen die unterirdischen Graslandschaften. Du wirst aber noch viele Pokémon unter Wasser finden, nur nicht auf dieser Route. Surfe einfach immer nach Süden. Auf einer Insel im Nordwesten gibt es das seltene und teure zink.png Zink. Weiter im Osten gibt es eine Insel auf der es carbon.png Carbon gibt. Wenn du diese beiden Items erhalten hast, kannst du dich weiter auf den Weg nach Süden machen. Wenn du ungefähr in der Mitte der Route angekommen bist, gibt es eine Abzweigung nach Westen. Später gelangst du hier nach Xeneroville, aber du solltest zu erst nach Süden Richtung Route 128 surfen, da du dort in die Unterwasserhöhle musst. Besiege die Trainer, die dir den Weg nach Süden versperren und surfe weiter.


Route 128

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 128
Route 128


Du bist nun auf einer kleineren Route angekommen. Hier gibt es wieder viele dunkle Stellen auf dem Wasser. Tauche mit Einsatz von tm-wasser.png Taucher unter die Meeresoberfläche. Dort wirst du den Eingang zur Tiefseehöhle, in der Team Magma bzw. Team Aqua wartet, finden. Auf dieser Route gibt es sonst nicht sehr viel zu sehen. Du kannst also sofort die Höhle betreten.

Tiefseehöhle

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Tiefseehöhle
Die Strömung treibt dich in alle Richtungen


Du folgst Team Magma bzw. Team Aqua in dieses Versteck. Am Eingang steht ein U-Boot, was dir den richtigen Weg weißt. Hier siehst du, dass du richtig bist. Es wäre zu einfach, wenn du einfach so zu dem tiefsten Punkt der Höhle durchmarschieren könntest. Diverse Rüpel versperren dir den Weg und du musst auch einige Rätsel lösen. Diese sind aber nicht sehr schwierige, die du mit der VM tm-normal.png Stärke lösen kannst. Außerdem musst du über eine große Wasserfläche surfen (siehe links).

Am tiefsten Punkt der Höhle angekommen, wirst du den Schlafplatz des legendären Pokémons, je nach Edition 383.png Groudon RU oder 382.png Kyogre SA, entdecken. In dieser Höhle gibt es außerdem die seltene TM tm-boden.png Erdbeben. Du solltest sie dir holen, bevor du weitergehst. Kurz darauf kommt der Boss des jeweiligen Teams Team Aqua Boss Adrian oder Team Magma Boss Marc, gegen den du kämpfen musst. Dieser besitzt bereits Pokémon auf Level 42. Du solltest dich also dementsprechend vorbereiten. Nach dem Kampf aktiviert der Verlierer trotzdem noch die blaue-kugel.png Blaue Kugel oder die rote-kugel.png Rote Kugel.

Groudon bzw. Kyogre erwacht aus seinem Schlaf. Dies verursacht natürlich dementsprechende Veränderungen des Klimas. Entweder herrscht Dürre oder es regnet ununterbrochen. Sobald du wieder an der Wasseroberfläche bist, führst du ein kurzes Gespräche mit Troy. Er verrät dir den Aufenthaltsort des Pokémons und du solltest dich sofort auf zu deinem nächsten Ziel machen - Xeneroville. Dort wirst du auch deinen 8. Orden erhalten. Dein letzter Schritt auf dem Weg zur Pokémon-Liga. Bald hast du es geschafft und bist der Champion, aber bleib am Boden - noch - und reise nach Xeneroville.

Route 126

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 126

Diese Route liegt im Westen von Route 127. Du reist am besten von Moosbach City aus an und surfst zur Route 126. In der Mitte der Route liegt ein riesiger Vulkan. Du kannst ihn von außen nicht erreichen. Doch Xeneroville, dein nächstes Ziel, liegt in diesem Vulkan. Die Lösung liegt unter dem Wasser. Rund um den Vulkan in der Mitte der Route verläuft ein Unterwassergraben. Tauche mit Taucher unter und erkunde die Gegend. Unterwasser gibt es dies Mal auch Seegras. Du kannst hier, genauso wie auch im normalen Gras, Pokémon fangen. Hier gibt es neben 366.png Perlu auch das seltene 369.png Relicanth. Fange es dir, wenn du eins triffst, denn es ist ein sehr seltenes Pokémon. Im Süden von Xeneroville gibt es unter Wasser einen Höhleneingang. Tauche hinein und tauche auf der anderen Seite wieder auf. Du bist nun in Xeneroville angekommen.

Xeneroville

Ein Überblick über Xeneroville.

Du bist nun in Xeneroville angekommen. Das ist die letzte Stadt bevor du zur Pokémon-Liga aufbrichst. Hier erhältst du auch deinen 8. Orden. Du erreichst sie das erste Mal nur über den Meeresgrund, aber sobald du sie so entdeckt hast, kannst du sie jederzeit mit tm-flug.png Fliegen erreichen. Sobald du dich in Xeneroville umgesehen hast, deine Pokémon geheilt hast und dich mit Items im Markt ausgestattet hast, wirst du feststellen, dass du die Arena, die in der Mitte auf einer kleinen Insel liegt, nicht betreten kannst. Ihr Türen sind versperrt. Da du schon in der Unterwasserhöhle gewesen sein solltest, kannst du dich jetzt in die Urzeithöhle aufmachen. In diese Höhle hat sich das entsprechende Pokémon, also 382.png Kyogre oder 383.png Groudon zurückgezogen.

Diese Höhle ist nicht schwer zu absolvieren. Im hintersten Teil wartet das Legendäre Pokémon auf dich. Du solltest vor dem Kampf speichern. Außerdem solltest du dich mit einigen hyperball.png Hyperbällen, hypertrank.png Hypertränken und wenn möglich solltest du den meisterball.png Meisterball dabeihaben. Das Pokémon ist auf Level 45 und somit sehr schwierig zu fangen. Du solltest es sehr weit schwächen und wenn möglich noch einschlafen lassen. Dann solltest du eine gute Chance haben, es zu fangen. Du solltest es auf keinen Fall besiegen. Wenn dies jedoch passiert, lade einfach den Spielstand, den du vor dem Kampf gemacht hast, denn du kannst 382.png Kyogre und 383.png Groudon nur hier und nur dieses eine Mal antreffen.

Solltest du diese Gefahr beseitigt haben, kannst du stolz auf dich sein und ein Legendäres Pokémon dein eigen nennen. Es wird dich nun in vielen Kämpfen unterstützen können, denn sie sind immer stärker als normale Pokémon. Wenn du nun die Höhle verlässt, stellst du fest, dass sich das Wetter normalisiert hat. Wenn du noch nicht über die VM tm-wasser.png Kaskade gestolpert sein solltest, musst du sie dir noch aus der Urzeithöhle holen, da sie wichtig für deinen Weg zur Pokémon Liga ist. Außerdem erhältst du in einem Haus in der Stadt noch die TM tm-kampf.png Durchbruch.

Am besten gehst du jetzt noch einmal in die Arena. Diesmal ist sie auch geöffnet. Du musst hier nur ein kleines Rätsel lösen, dann gelangst du ganz leicht zu dem Arenaleiter. Wassili ist ein sehr starker Gegner. Du solltest ihn auf keinen Fall unterschätzen. Er ist ein wasser.pngwasser-Trainer und hat folgende Pokémon:

Wassili ist der stärkste Arenaleiter in Hoenn.
RUSA
370.png
Liebiskus
Lv. 40
Wasser.pngWasser 
Wassertempo
Kein Item
Attacken:
Aquawelle Wasser.pngWasser
Dreschflegel Normal.pngNormal
Anziehung Normal.pngNormal
Bitterkuss Normal.pngNormal
340.png
Welsar
Lv. 42
Wasser.pngWasser Boden.pngBoden
Dösigkeit
Kein Item
Attacken:
Regentanz Wasser.pngWasser
Aquawelle Wasser.pngWasser
Erdbeben Boden.pngBoden
Amnesie Psycho.pngPsycho
364.png
Seejong
Lv. 40
Eis.pngEis Wasser.pngWasser
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Bodyslam Normal.pngNormal
Zugabe Normal.pngNormal
Aquawelle Wasser.pngWasser
Aurorastrahl Eis.pngEis
119.png
Golking
Lv. 42
Wasser.pngWasser 
Wassertempo
Kein Item
Attacken:
Regentanz Wasser.pngWasser
Aquawelle Wasser.pngWasser
Furienschlag Normal.pngNormal
Hornbohrer Normal.pngNormal
350.png
Milotic
Lv. 43
Wasser.pngWasser 
Notschutz
Kein Item
Attacken:
Eisstrahl Eis.pngEis
Aquawelle Wasser.pngWasser
Windhose Drache.pngDrache
Genesung Normal.pngNormal


Mit pflanze.pngpflanze-Pokémon solltest du gegen ihn sehr leicht gewinnen, aber Vorsicht. Sein 350.png Milotic ist ein sehr starkes Pokémon, das mit seinem Eisstrahl sehr viel Schaden anrichten kann. Wenn du auch diesen Kampf gewonnen hast, bekommst du von ihm deinen letzten Orden und dazu noch tm-wasser.png Aquawelle. Somit bist du nun für die Pokémon-Liga zugelassen und kannst dich nun auf den Weg dorthin machen oder du machst noch einen kleinen Abstecher nach Flossbrunn. Jedoch ist dieser rein optional. Wenn du gleich zur Liga willst, geht es hier weiter: Die Siegesstraße

Wenn du noch nach Flossbrunn willst, lies einfach weiter.

Route 129

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 129
Ein Überblick über die Route

Diese Route erreichst du von Route 128 aus. Hier gibt es neben einigen Trainern, und wilden Pokémon eigentlich nichts. Allerdings musst du diese Route erkunden, um Flossbrunn zu erreichen. Danach gelangst du auf Route 130. Hier gibt es außerdem das sehr seltene 321.png Wailord. Allerdings erscheint es sehr, sehr selten. Du solltest also ein 320.png Wailmer entwickeln, um ein Wailord zu bekommen. Hier siehst du, wie du ein Wailmer und ein Wailord bekommen kannst:


Route 130

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 130
Wieder ein Route voller Wasser


Diese Route ist wieder komplett mit Wasser bedeckt. Bald hast du Flossbrunn erreicht, allerdings musst du auch noch diese Route dazu durchqueren. Hier gibt es wieder einige Trainer und wilde Pokémon. Hier sieht alles sehr unscheinbar aus, aber hier gibt es eine sehr seltene Erscheinung - Wundereiland. Mehr dazu findest du hier: Infos zum Wundereiland. Wenn das Wundereiland nicht erschienen ist, surfst du einfach weiter nach Westen. Bald hast du es geschafft.

Route 131

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 131
Hier gibt es mal ein wenig Abwechslung.

Du hast es fast geschafft, Flossbrunn zu erreichen, wenn du es bis hierher geschafft hast. Hier gibt es wieder nur größtenteils Wasser. Sehr viel Wasser. Allerdings gibt es hier auch etwas Spezielles. Aber: Du kannst es erste entdecken, wenn du die Pokémon Liga gewonnen hast. Hier befindet sich der Eingang zum Himmelsturm. In diesem Turm gibt es sehr starke Pokémon und dazu noch auf der Spitze, die schwer zu erreichen ist, lebt das Legendäre Pokémon 384.png Rayquaza. Diese ist der Anführer der Wetter-Legenden. Zu den Legenden gehören neben Rayquaza auch noch 382.png Kyogre und 383.png Groudon. Von diesen beiden solltest du ja schon eins besitzen. Dazu aber später mehr. Da es so stark ist, nämlich auf Level 70, darfst du es ja erst nach der Liga herausfordern. Mehr dazu hier: weiter zum Himmelsturm Surfe also weiter nach Westen und du erreichst endlich, nach einer langen Reise, Flossbrunn.


Flossbrunn

Ein kleiner Ort, der mitten im Wasser errichtet wurde.

Nun hast du es geschafft. Du hast Flossbrunn erreicht. Vielleicht bist du enttäuscht, aber es wird sich lohnen, hierhin gereist zu sein. Diese Stadt wurde im Wasser errichtet und ist von dem selbigen komplett umgeben. In der Mitte befindet sich das Pokémon-Center. Du solltest deine Pokémon heilen und dir dann die Stadt ansehen. Jedes Haus hat sein eigenes Geheimnis...

Sicherlich erinnerst du dich noch an Wundereiland. Im südöstlichen Haus wird dir gesagt, ob Wundereiland zu sehen ist. Du kannst also entweder hier fragen, ob Wundereiland da ist oder du surfst einfach bis zu der Route, wo es erscheint. Allerdings ist die erste Variante sehr viel einfacher. Im südlichen Haus kannst du mit einem anderen Trainer Pokémon tauschen. TM gibt es hier natürlich auch. Im südwestlichen Haus erhältst du jede Woche eine TM. Wenn du dein erstes Pokémon magst, bekommst du tm-normal.png Rückkehr, wenn es dich nicht mag, erhältst du tm-normal.png Frustration. Wähle mit bedacht. In den beiden anderen Häusern gibt es Informationen über Legendäre Pokémon. Du brauchst sie aber nicht, wenn du einfach weiterhin diese Komplettlösung befolgst.

Du solltest nun alle Häuser bereist haben und kannst entweder noch die anderen Route westlich von Flossbrunn erkunden, die du später sowieso erkunden musst, um einige Legendäre Pokémon zu fangen, oder du gehst zur Pokémon Liga. Wenn du weiter erkunden möchtest, lies einfach weiter, wenn nicht klicke bitte hier: Die Siegesstraße

Pokémon, die du tauschen kannst:

Pokémon Wo? / Wie? Level Häufigkeit
Tausch
222.png Corasonn Tausche mit Blubella RUSASM
116.png Seeper Tausche mit Kindwurm RUSASM


Route 132

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 132
Hier herrscht starke Strömung

Wie du schon auf dem Bild an der linken Seite siehst, herrscht hier eine sehr starke Strömung. Du wirst es spätestens merken, wenn du selbst in die Strömung gerätst. Hier kannst du nämlich nur mit der Strömung schwimmen. Bist du einmal in einer gelandet, verlierst du die Steuerung und kannst erst wieder steuern, wenn du das Ende der Strömung erreicht hast. Manchmal kann es auch vorkommen, dass du von einer in die andere geführt wirst. Die Route ist zwar nicht so groß, aber du solltest hier mehrere Wege probieren, durch die Strömung zu surfen, da du das ein oder andere Mal an einem unbekannten Ort landen wirst, wo eventuell seltene Items liegen, dazu gehören ein sonderbonbon.png Sonderbonbon und protein.png Protein. Wenn du allerdings keine Lust mehr hast, surfe nach Westen, zur Route 133.

Route 133

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 133
Wieder gibt es viele Strömungen.

Auch hier gibt es wieder sehr viele Meeresströmungen. Du wirst lange Zeit brauchen, um die ganze Route zu erkunden, aber es lohnt sich. Du wirst gegen viele Trainer kämpfen können, ein gutes Training für die Pokémon-Liga. Außerdem gibt es hier auch wieder sehr seltene Items. Du erreichst sie aber nur, wenn du bestimmte Strömungen nimmst und auf kleinen Inseln landest. Die seltenen Items sind: eine riesenperle.png Riesenperle, ein sternenstück.png Sternenstück und ein top-beleber.png Top-Beleber. Der Aufwand lohnt sich also. Wenn du alles erledigt hast, was du wolltest, kannst du weiter Richtung Westen surfen.

Route 134

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es auf dieser Route gibt, gibt es hier: Route 134
Diesmal gibt es noch mehr Strömungen.

Und wieder gibt es Strömungen. Diesmal gehen sie zwar größtenteils in eine Richtung, aber das ist nicht so wichtig. Neben Trainern, bei denen du gut trainieren kannst, gibt es auf dieser Route eine versteckte Kammer. Du wirst vielleicht durch die Strömung, sieh auf die Karte, wenn du es nichts schaffst, in einen Bereich bugsiert, der strömungsfrei ist. Er wird von vier Felsen, in jeder Ecke einer, umrandet. In der Mitte gibt es einen dunklen Bereich - hier kannst du tauchen. Wenn du abgetaucht bist, tauchst du nach einiger Zeit in der Siegelkammer wieder auf. Zu dieser Kammer gibt es später mehr. Nur soviel dazu: Dort kannst du 3 Legendäre Pokémon freischalten, die du dann fangen kannst. Mehr dazu gibt es hier: Die Siegelkammer

Wenn du weiter nach Westen surfst, hast du es geschafft. Du hast den ewig langen Wasserweg hinter dir gelassen und bist nun in Graphitport City angekommen. Von hier aus geht es nun auf zur Pokémon Liga, wenn du nicht schon dort warst.

Prachtpolis City (Eingang)

Prachtpolis City ist das Ziel deiner Reise. Du erreichst Prachtpolis, indem du von Route 128 weiter nach Osten surfst. Hier befindet sich ein riesiger Wasserfall. Du kannst diesen nur erklimmen, indem du die VM tm-wasser.png Kaskade einsetzt. Du solltest diese VM in der Urzeithöhle gefunden haben. Doch der erste Teil von Prachtpolis City ist nicht sehr atemberaubend. Du findest hier ein Pokémon-Center und einen Höhleneingang. Du solltest zuerst deine Pokémon heilen und dann die Höhle betreten. Diese Höhle heißt, auch wie in allen anderen Editionen, Siegesstraße. Deine letzte Hürde vor der Pokémon-Liga.

Siegesstrasse

Eine genaue Übersicht, welche Trainer, Pokémon, Items usw. es in dieser Höhle gibt, gibt es hier: Siegesstraße
Um diese Höhle zu durchqueren, werden folgende VM´s benötigt: tm-normal.png Stärke, tm-elektro.png Blitz und tm-kampf.png Zertrümmerer
Hier siehst du, wo du lang musst.
Das erste Untergeschoß.

Die Siegesstraße ist die bisher schwerste Hürde. Hier gibt es neben starken wilden Pokémon, wie 297.png Hariyama und 302.png Zobiris, auch noch sehr starke Trainer. Du solltest dich daher vorher mit genügend hypertrank.png Hypertränken und beleber.png Belebern eindecken. Nun kann es losgehen: Wenn du die Höhle betrittst, wirst du sogleich sehen, dass es hier mehrere Ebenen gibt. Du kannst nicht nur Treppen in eine andere Etage nehmen, du kannst auch noch Treppen auf den einzelnen Ebenen heraufgehen. Wenn du die Höhle erkunden möchtest, gehe einfach los und suche dir deinen Weg. Wenn du allerdings so schnell wie möglich an das Ziel kommen möchtest und gegen so wenig Trainer wie möglich kämpfen möchtest, gehe so, wie es auf der rechten Karte abgebildet ist. Wenn du dich an diese Route hältst, kannst du die Siegesstraße ganz einfach hinter dich bringen. Aber es ist doch nicht so einfach, wie zu Beginn gedacht: Kurz vor dem Ausgang der Höhle wirst du aufgehalten. Heiko, bedankt sich bei dir und fordert dich sogleich zu einem Kampf heraus, um herauszufinden, wer der bessere Trainer geworden ist. Er hat folgende Pokémon:


RUSA
334.png
Altaria
Lv. 44
Drache.pngDrache Flug.pngFlug
Innere Kraft
Kein Item
Attacken:
Bodyguard Normal.pngNormal
Drachentanz Drache.pngDrache
Aero-Ass Flug.pngFlug
Feuerodem Drache.pngDrache
301.png
Enekoro
Lv. 43
Normal.pngNormal 
Charmebolzen
Kein Item
Attacken:
Gesang Normal.pngNormal
Finte Unlicht.pngUnlicht
Charme Normal.pngNormal
Zuschuss Normal.pngNormal
315.png
Roselia
Lv. 44
Pflanze.pngPflanze Gift.pngGift
Giftdorn
Kein Item
Attacken:
Egelsamen Pflanze.pngPflanze
Toxin Gift.pngGift
Zauberblatt Pflanze.pngPflanze
Gigasauger Pflanze.pngPflanze
082.png
Magneton
Lv. 41
Elektro.pngElektro Stahl.pngStahl
Magnetfalle
Kein Item
Attacken:
Donnerblitz Elektro.pngElektro
Triplette Normal.pngNormal
Kreideschrei Normal.pngNormal
Superschall Normal.pngNormal
282.png
Guardevoir
Lv. 45
Psycho.pngPsycho 
Synchro
Kein Item
Attacken:
Psychokinese Psycho.pngPsycho
Doppelteam Normal.pngNormal
Seher Psycho.pngPsycho
Gedankengut Psycho.pngPsycho

Nachdem du diesen Kampf gewonnen hast, kannst du nun endlich die Höhle verlassen und dich auf den Weg zur Pokémon-Liga machen. Es wird spannend.

Prachtpolis City (Pokémon Liga)

Du hast es endlich geschafft. Du bist nun in der Pokémmon-Liga angekommen. Du hast fast dein Ziel erreicht. In dem Gebäude befindet sich ein Pokémon-Center und ein Markt. Hier solltest du deine Pokémon heilen und dir so viele Hypertränke und Beleber wie möglich kaufen. Dir stehen sehr viele schwierige Kämpfe bevor. Speicher bevor du die Kampfräume betrittst. Du wirst noch einmal auf die Vollständigkeit deiner Orden überprüft und kannst dann den ersten Raum betreten:

Top 4 Nr.1: Ulrich

Ulrich.png

Name: Ulrich

Typ: Unlicht.pngUnlicht

Pokémon:

RUSA
262.png
Magnayen
Lv. 46
Unlicht.pngUnlicht 
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Bodycheck Normal.pngNormal
Sandwirbel Boden.pngBoden
Brüller Normal.pngNormal
Knirscher Unlicht.pngUnlicht
275.png
Tengulist
Lv. 48
Pflanze.pngPflanze Unlicht.pngUnlicht
Chlorophyll
Kein Item
Attacken:
Sondersensor Psycho.pngPsycho
Doppelteam Normal.pngNormal
Angeberei Normal.pngNormal
Mogelhieb Normal.pngNormal
332.png
Noktuska
Lv. 46
Pflanze.pngPflanze Unlicht.pngUnlicht
Sandschleier
Kein Item
Attacken:
Finte Unlicht.pngUnlicht
Nietenranke Pflanze.pngPflanze
Egelsamen Pflanze.pngPflanze
Baumwollsaat Pflanze.pngPflanze
319.png
Tohaido
Lv. 48
Wasser.pngWasser Unlicht.pngUnlicht
Rauhaut
Kein Item
Attacken:
Surfer Wasser.pngWasser
Angeberei Normal.pngNormal
Schlitzer Normal.pngNormal
Knirscher Unlicht.pngUnlicht
359.png
Absol
Lv. 49
Unlicht.pngUnlicht 
Erzwinger
tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Aero-Ass Flug.pngFlug
Schwerttanz Normal.pngNormal
Übernahme Unlicht.pngUnlicht
Schlitzer Normal.pngNormal

Sidney.png

Hier bei Ulrich gilt es, vor allem auf seine Käfer- und Kampfpokémon zu vertrauen. Ideal wären 257.png Lohgock und 291.png Ninjask, weil beide gegen 275.png Tengulist und 332.png Noktuska Doppelstärken haben und beide sehr schnell sind (vor allem 291.png Ninjask wegen seiner Fähigkeit Temposchub). Verzichte aber auf geist.pnggeist- und Psycho.pngPsycho-Pokémon wie 065.png Simsala oder 354.png Banette.

Top 4 Nr.2: Antonia

Antonia.png

Name: Antonia

Typ: Geist.pngGeist

Pokémon:

RUSA
356.png
Zwirrklop
Lv. 48
Geist.pngGeist 
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Seher Psycho.pngPsycho
Fluch Geist.pngGeist
Konfustrahl Geist.pngGeist
Finsterfaust Geist.pngGeist
354.png
Banette
Lv. 49
Geist.pngGeist 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Groll Geist.pngGeist
Irrlicht Feuer.pngFeuer
Spukball Geist.pngGeist
Finte Unlicht.pngUnlicht
302.png
Zobiris
Lv. 50
Unlicht.pngUnlicht Geist.pngGeist
Adlerauge
Kein Item
Attacken:
Finte Unlicht.pngUnlicht
Spukball Geist.pngGeist
Psychokinese Psycho.pngPsycho
Anziehung Normal.pngNormal
354.png
Banette
Lv. 49
Geist.pngGeist 
Insomnia
Kein Item
Attacken:
Psychokinese Psycho.pngPsycho
Toxin Gift.pngGift
Spukball Geist.pngGeist
Wertewechsel Psycho.pngPsycho
356.png
Zwirrklop
Lv. 51
Geist.pngGeist 
Erzwinger
tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Eisstrahl Eis.pngEis
Spukball Geist.pngGeist
Konfustrahl Geist.pngGeist
Erdbeben Boden.pngBoden


|Phoebe.png

Antonia, Nr. 2 der Top 4, setzt nur Geist.pngGeist-Pokémon ein. Also wäre es am besten, wenn du dich auf deine Geist.pngGeist-Pokémon verlassen (356.png Zwirrklop ist hier sehr nützlich mit seiner Attacke, die immer trifft - Finsterfaust. Allerdings könntet ihr bei ihrem Zobiris Probleme bekommen, weil aufgrund seiner Typen-Kombination kein Typ sehr effektiv ist und weil es die Attacke Finte beherrscht, die immer trifft. Ansonsten sind Unlicht.pngUnlicht-Pokémon sehr zu empfehlen.

Top 4 Nr.3: Frosina

Frosina.png

Name: Frosina

Typ: Eis.pngEis

Pokémon:

RUSA
362.png
Firnontor
Lv. 50
Eis.pngEis 
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Lichtschild Psycho.pngPsycho
Hagelsturm Eis.pngEis
Eisstrahl Eis.pngEis
Knirscher Unlicht.pngUnlicht
364.png
Seejong
Lv. 50
Eis.pngEis Wasser.pngWasser
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Surfer Wasser.pngWasser
Frostbeule Eis.pngEis
Hagelsturm Eis.pngEis
Bodyslam Normal.pngNormal
364.png
Seejong
Lv. 52
Eis.pngEis Wasser.pngWasser
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Taucher Wasser.pngWasser
Blizzard Eis.pngEis
Hagelsturm Eis.pngEis
Anziehung Normal.pngNormal
362.png
Firnontor
Lv. 52
Eis.pngEis 
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Spukball Geist.pngGeist
Hagelsturm Eis.pngEis
Eisstrahl Eis.pngEis
Knirscher Unlicht.pngUnlicht
365.png
Walraisa
Lv. 53
Eis.pngEis Wasser.pngWasser
Speckschicht
tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Surfer Wasser.pngWasser
Blizzard Eis.pngEis
Eiseskälte Eis.pngEis
Bodyslam Normal.pngNormal

|Glacia.png


Bei der Nr. 3 der Top 4 Frosina hat jeder, der 255.png Flemmli als Starter gewählt hat, einen Vorteil. Warum? Weil dieser Kampf praktisch ein Soloauftritt für 257.png Lohgock und seine Attacken Feuerfeger und Himmelhieb ist (382.png Kyogre mit Donner ist ebenfalls zu empfehlen, da die Attacke, dank des durch die Fähigkeit Niesel hervorgerufenen Regens immer trifft). Auf Drachen-Pokémon wie 373.png Brutalanda solltest du aber verzichten. Ansonsten sind Pokémon vom Typ Stahl.pngStahl oder Gestein.pngGestein zu empfehlen.

Der letzte Top 4: Dragan

Dragan.png

Name: Dragan

Typ: Drache.pngDrache

Pokémon:

RUSA
372.png
Draschel
Lv. 52
Drache.pngDrache 
Steinhaupt
Kein Item
Attacken:
Drachenklaue Drache.pngDrache
Felsgrab Gestein.pngGestein
Schutzschild Normal.pngNormal
Knirscher Unlicht.pngUnlicht
334.png
Altaria
Lv. 54
Drache.pngDrache Flug.pngFlug
Innere Kraft
Kein Item
Attacken:
Feuerodem Drache.pngDrache
Heilung Normal.pngNormal
Bodycheck Normal.pngNormal
Drachentanz Drache.pngDrache
330.png
Libelldra
Lv. 53
Boden.pngBoden Drache.pngDrache
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Knirscher Unlicht.pngUnlicht
Flammenwurf Feuer.pngFeuer
Sandwirbel Boden.pngBoden
Feuerodem Drache.pngDrache
330.png
Libelldra
Lv. 53
Boden.pngBoden Drache.pngDrache
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Fliegen Flug.pngFlug
Schaufler Boden.pngBoden
Sandsturm Gestein.pngGestein
Feuerodem Drache.pngDrache
373.png
Brutalanda
Lv. 55
Drache.pngDrache Flug.pngFlug
Bedroher
tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Flammenwurf Feuer.pngFeuer
Drachenklaue Drache.pngDrache
Knirscher Unlicht.pngUnlicht
Fliegen Flug.pngFlug

Drake.png


Dragan ist die letzte Stufe bis zum Hoenn-Liga-Champion und hat es echt in sich! Hier nützt nur eines: Du musst dir ein starkes Drache.pngDrache- oder (was deutlich besser ist) ein Eis.pngEis-Pokémon wie 362.png Firnontor trainieren. Gegen vier seiner fünf Pokémon haben Eis.pngEis-Attacken sogar eine doppelte Schwäche. Du kannst es auch mit einem anderen Pokémon auf hohem Level probieren, doch das ist dann auch deutlich schwerer, da Drache.pngDrache-Pokémon gegen sehr viele andere Typen sehr stark sind.

Der Gipfel der Hoenn-Liga: Der Champ!

Troy.png

Name: Troy

Typ: Stahl.pngStahl

Pokémon:

RUSA
227.png
Panzaeron
Lv. 57
Stahl.pngStahl Flug.pngFlug
Adlerauge
Kein Item
Attacken:
Toxin Gift.pngGift
Stahlflügel Stahl.pngStahl
Aero-Ass Flug.pngFlug
Stachler Boden.pngBoden
346.png
Wielie
Lv. 56
Gestein.pngGestein Pflanze.pngPflanze
Saugnapf
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl Geist.pngGeist
Matschbombe Gift.pngGift
Antik-Kraft Gestein.pngGestein
Gigasauger Pflanze.pngPflanze
344.png
Lepumentas
Lv. 55
Boden.pngBoden Psycho.pngPsycho
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Erdbeben Boden.pngBoden
Antik-Kraft Gestein.pngGestein
Lichtschild Psycho.pngPsycho
Reflektor Psycho.pngPsycho
348.png
Armaldo
Lv. 56
Gestein.pngGestein Käfer.pngKäfer
Kampfpanzer
Kein Item
Attacken:
Schlitzer Normal.pngNormal
Aero-Ass Flug.pngFlug
Antik-Kraft Gestein.pngGestein
Aquawelle Wasser.pngWasser
306.png
Stolloss
Lv. 56
Stahl.pngStahl Gestein.pngGestein
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Erdbeben Boden.pngBoden
Drachenklaue Drache.pngDrache
Donner Elektro.pngElektro
Solarstrahl Pflanze.pngPflanze
376.png
Metagross
Lv. 58
Stahl.pngStahl Psycho.pngPsycho
Neutraltorso
tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Sternenhieb Stahl.pngStahl
Psychokinese Psycho.pngPsycho
Erdbeben Boden.pngBoden
Hyperstrahl Normal.pngNormal


Wenn du dir diesen Teil der Komplettlösung ansiehst, dann Gratulation! Du hast den Gipfel der Pokémon-Liga der Hoenn-Region erreicht. Doch bevor du die Story beendest, wird es noch mal spannend! Troys Pokémon sind echt stark und er hat die (unschöne) Angewohnheit, top-genesung.png Top-Genesung einzusetzen, wenn seine Pokémon geschwächt sind. Ein 257.png Lohgock auf ca. Lv. 60 kann mit seinen Feuer.pngFeuer und Kampf.pngKampf Attacken großen Schaden anrichten. Ein Set aus mehreren top-genesung.png Top-Genesungen und beleber.png Belebern kann auch nicht schaden...

Hinweis:

Speicher bevor du den Raum betrittst, denn der Kampf startet beim Betreten automatisch!

Nach eurem Sieg tauchen Prof. Birk und Maike (wenn Junge gewählt) / Brix (wenn Mädchen gewählt) auf und gratulieren dir. Nach einer Szene in der Ruhmeshalle und den üblichen Staff Credits (und einem kleinen Clip) geht das Spiel in Wurzelheim weiter..

Herzlichen Glückwunsch. Du bist nun Champ und damit der stärkste Trainer der Region. Du hast eines deiner größten Ziele erreicht. Aber das Spiel ist noch lange nicht vorbei.

→ Weiter geht es mit dem zweiten Teil der Komplettlösung: → Nach der Hauptstory

In anderen Sprachen: