Aktivieren

Magnum-Opus-Palast

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magnum-Opus-Palast
ja パルファムきゅうでん (Parfume Kyūden) en Parfum Palace
Magnum-Opus-Palast.jpg

 

Beschreibung auf der Karte:
Ein König ließ diesen prächtigen Palast vor knapp 300 Jahren als Zeichen seiner Macht errichten.

Informationen
Im Süden (↓)
Anzahl Etagen
Anzahl Trainer
Magnum-Opus-Palast in Kalos
EscissiaRoute 1AquarelliaRoute 2Nouvaria-WaldRoute 3Nouvaria CityRoute 4Illumina CityRoute 5VanitéaRoute 6Magnum-Opus-PalastRoute 7GeolinkhöhleRelievera CityRoute 8PetrophiaRoute 9LeuchthöhleRoute 10CromlexiaRoute 11SpiegelhöhleYantara CityRoute 12Tempera CityAzurbuchtMeerestitanenhöhleRoute 13Kalos-KraftwerkRoute 14Romantia CityPokéball-FabrikRoute 15HotelruineFrescoraFrosthöhleRoute 16Route 17Fluxia CityRoute 18Omega-HöhleMosaiaRoute 19Fractalia CityRoute 20Pokémon-DorfRoute 21Siegesstraße (Kalos)Pokémon Liga (Kalos)Route 22Kammer der LeereBatika CityMap Magnum-Opus-Palast.gif
(ziehe die Maus über das Bild und klicke auf Orte)

Dieser Ort kommt sowohl in Spielen als auch im Anime, aber bisher nicht im Manga vor.

Der Magnum-Opus-Palast ist ein Palast in Kalos, zu dem man durch Vanitéa über Route 6 gelangt. Beim ersten Betreten wird ein Eintritt in Höhe von 1000 Pokédollar.gif verlangt. Hat man keine 1000 Pokédollar.gif, muss man nichts zahlen. Den Magnum-Opus-Palast kann man trotzdem betreten.

In den Spielen

Items

Item Fundort
Itemicon Sinelbeere.png Sinelbeere Von einer Frau nahe des Eingangs
Itemicon Äther.png Äther Im Westen vor dem Schloss
Itemicon VM Normal.png VM01 (Zerschneider) Im südwestlichen Labyrinth im Garten (goldener Pokéball)
Itemicon Münzamulett.png Münzamulett Im Kamin der Bibliothek
Itemicon Supertrank.png Supertrank Im südwestlichen Labyrinth im Garten
Itemicon Gegengift.png Gegengift Im südöstlichen Labyrinth im Garten
Itemicon Beleber.png Beleber Im östlichen Zaun des Gartens
Itemicon Megablock.png Megablock In der nordwestlichen Ecke des Gartens
Itemicon Pokéflöte.png Pokéflöte Vom Butler nach dem Feuerwerk
Itemicon TM Normal.png TM17 (Schutzschild) Vom Butler nach dem Feuerwerk
Itemicon X-Spezial.png X-Spezial Im südwestlichen Labyrinth versteckt
Itemicon Sonderbonbon.png Sonderbonbon Im Springbrunnen versteckt
Itemicon Prachtfeder.png Prachtfeder Im nordöstlichen Labyrinth versteckt

Pokémon

Pokémon Ort Level Häufigkeit
Morgens Tagsüber Nachts
Pokémonicon 129.png Karpador Itemicon Angel.png Angel 15 100%
Pokémonicon 118.png Goldini Itemicon Profiangel.png Profiangel 25 65%
Pokémonicon 341.png Krebscorps Itemicon Profiangel.png Profiangel 25 35%
Pokémonicon 119.png Golking Itemicon Superangel.png Superangel 35 35%
Pokémonicon 130.png Garados Itemicon Superangel.png Superangel 35 60%
Pokémonicon 342.png Krebutack Itemicon Superangel.png Superangel 35 5%

Im Anime

der Magnum-Opus-Palast im Anime

Im Anime kommt der Palast erstmals in Erweckt den schlafenden Riesen! vor. Wie in den Spielen ist er VersaillesWikipedia icon.png angelehnt, umfasst ein riesiges Gelände, ist von Hecken umgeben, hat Statuen von Reshiram, Zekrom und weiteren Pokémon im Hof und ist prachtvoll gestaltet. Ein Kampffeld findet sich im Garten.
Prinzessin Alina residiert hier mit vier Dienerinnen.

Ash, Serena, Citro und Heureka suchen den Palast auf, nachdem Prinzessin Alina die Pokéflöte aus Vanitéa hierher gebracht hat. Im Austausch für Citro, der dann wieder heimlich verschwindet, nehmen sie die Pokéflöte mit.

Weitere Bilder

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Magnum-Opus-Palast
Englisch Parfum Palace
Japanisch パルファムきゅうでん Parfume Kyūden
Spanisch Palacio Cénit
Französisch Palais Chaydeuvre
Italienisch Reggia Aurea
Koreanisch 파르팽궁전 Pareupaeng Gungjeon
Chinesisch 巴爾法姆香殿 Bā'ěrfǎmǔ Xiāngdiàn

Trivia

  • Der Palast ist stark an Schloss VersaillesWikipedia icon.png angelehnt. Anzeichen dafür ist die Fassade, der Stil der Inneneinrichtung, der Spiegelsaal, der große Garten mit Heckenlabyrinthen und die Lage westlich der Hauptstadt.
  • Der Name kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „großes Werk“.
  • Die Hecken im Garten stellen Pokémon dar. Von oben kann man erkennen, dass es sich um Sonnfel, Pyroleo und Skelabra handelt. Die letzte Hecke, in der das Coiffwaff des Schlossherren zu suchen war, stellt aber kein Pokémon dar.
  • Das Bild, das sich im ersten Obergeschoss im rechten Zimmer befindet, ist ein Porträt des Königs des Palastes und ähnelt Azett.