Aktivieren

Magnus

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Overworldsprite Magnus Ranger.png Magnus

ja ヤライ (Yarai)en Billy

200
Informationen
Geschlecht männlich
Region Fiore, Almia, Oblivia
Begegnung Olivendschungel
Krokka-Tunnel
Dschungel-Relikt
Dunkle Fabrik
Power-Rock-Basis
Altru-Park
Oblivia-Ruinen
Aquaresort
Funkturm
Familie Gunter (Vater)
Angelina (Schwester)
Gideon, Björn (Brüder)
Spiele RR2R3
Team
Team Name Power-Rock-Bande
Team Rang Vorstand
Diese Person tritt sowohl im Manga als auch im Spiel auf.

Magnus ist Mitglied des zur Power-Rock-Bande gehörenden Power Quartetts. Folglich ist er einer der Söhne von Gunter.

In den Spielen

Begegnung

Magnus ist das älteste Mitglied des Power Quartetts und fungiert so auch als dessen Anführer. Er ist sehr clever und entwickelt die Pläne der Gruppe, weshalb er auch meistens mit dem Protagonisten über jene spricht.

Erstmals taucht Magnus mit seinen Geschwistern als Power-Quartett im Olivendschungel auf, wo er sich dem Protagonisten vorstellt und später auch kurz alleine mit ihm spricht. Nachdem man das Quaxo von Percy, dass von einem Mitglied der Power-Rock-Bande entführt wurde, wieder gefunden hat, taucht Magnus alleine vor dem Dschungel-Relikt auf. Er rätselt darüber, warum die von seinem Team gefangenen Pokémon wieder in die Wildnis zurückkehren, wenn man sie fängt. Die Bindung über emotionale Ebene zieht er dabei nicht in Betracht. Ein weiteres Mal erscheint er mit den anderen dreien im Krokka-Tunnel, um sich über den Spieler lustig zu machen. Nochmal in der Gruppe hat er einen Auftritt im Dschungel-Relikt, wo sie das Glurak der vierten Prüfung wütend machen, um den Spieler dazu zu zwingen es einzufangen. Nachdem das geschafft wurde, geht das Quartett wieder. Auf dem Hof der Dunklen Fabrik probt er mit seinen Geschwistern ihren Slogan. Danach geht er mit Angelina und Björn zum Versteck der Power-Rock-Bande, während Gideon zurück bleibt, um auf die Fabrik aufzupassen.

Nachdem seine drei Geschwister besiegt wurden, muss man in der Power-Rock-Basis erstmals gegen Magnus kämpfen. Er schickt die Evolutionsreihe Larvitar, Pupitar und Despotar in den Kampf, die es zu fangen gilt. Wurde das geschafft, erzählt Magnus eine Menge über den Power-FangKom sowie seinen Vater Gunter und aktiviert den Knopf zur Zerstörung der Basis. Danach flieht er mit seinen Geschwistern und will ein neues Leben anfangen.

In Pokémon Ranger: Finsternis über Almia taucht er wieder auf, ist dem Protagonisten dort jedoch nicht mehr feindlich gesinnt.

Pokémon, die er kurzzeitig mit dem FangKom kontrolliert


Zitate

3. Generation: R

„Und die Melodie spricht mehr als zehn Bände!“
– Sein Teil des Quartett-Slogans, den er bei jeder Begegnung aufsagt

Olivendschungel

„Unser Sound klingt verstimmt? Das macht nichts! Es kommt alles aus der Seele! …Du bist der neue Rekrut der Ranger-Vereinigung, oder? […] Ich habe noch eine kleine Zugabe! Die Power-Rock-Bande wird euch Ranger sehr bald bedeutungslos machen! Sobald wir die Legendären Pokémon gefangen haben, können wir tun und lassen, was uns gefällt! Wir beschwören Stürme herauf, lassen es Blitze regnen und entfachen gewaltige Feuer! Das alles! Und noch viel mehr! Und was wird die Ranger-Vereinigung dagegen unternehmen? Sie wird nichts tun! Weil sie nichts dagegen tun kann! Die Bewohner werden ihr Vertrauen in die Ranger verlieren und das wird dann das Ende der Ranger sein. Muahahaha!“
– Bei der erstem Begegnung mit ihm
„Hmm… Also das ist das Problem mit den Pokémon, die wir mit dem neuen FangKom fangen… Fängt ein Ranger eines, kehrt es sofort in sein natürliches Umfeld zurück. Das ist eine sehr wertvolle Information. Die Frage bleibt, warum dies geschieht? Vielleicht verbindet sich der Ranger mit dem Pokémon auf einer emotionalen Ebene? Hahaha! Wie lächerlich das klingt! Als ob so etwas jemals geschehen würde! Hahaha! Völlig absurd!“
– Vor dem Dschungel-Relikt

Krokka-Tunnel

„Diesmal haben wir richtig gerockt, oder? Ist ja auch egal… Wir haben gehört, dass die Ranger-Vereinigung hier im Krokka-Tunnel herumstöbert und das wollten wir uns natürlich mal ansehen. Und wen finden wir hier? Unsere alte Bekanntschaft aus dem Dschungel bei Sommerlingen, die damit beschäftigt ist, Steinchen wegzuräumen. Hahaha! Ist das dein neuer Nebenjob? Hahaha!“
– Bei der Begegnung mit dem Power Quartett

Dschungel-Relikt

„Hallo! Lange nicht gesehen! Willkommen bei der Prüfung des Feuers! Ihr seid Ranger von der Vereinigung, oder? Wie ihr sehen könnt, hat dieses Glurak eine Welt des Schmerzes betreten! Wollt ihr es nicht fangen? Ihr wisst schon… Vielleicht, um es zu beruhigen?“
– Bei der Begegnung mit dem Quartett
„Oh, nein! Seht euch nur das arme, arme Glurak an! Wie es leidet! Das kann man ja kaum mit ansehen… Warum tut ihr denn nichts? Ihr könntet es doch fangen, nicht wahr? Damit es wieder ruhig und brav ist, oder?“
– Wenn man ihn anspricht
„Bravo! Das erwarte ich von einem Ranger der Ranger-Vereinigung! Ich habe versucht, das Glurak zu fangen, aber der Prototyp unseres FangKoms war noch nicht gut genug. […] Es gibt da eine Legende über das Dschungel-Relikt. Wenn alle vier Prüfungen abgeschlossen werden, wird die Fiore-Region eine Katastrophe erteilen… Wir, die Power-Rock-Bande, wollen unbedingt, dass diese Katastrophe geschieht. Dann haben wir erfahren, dass ahnungslose Ranger - das seid ihr - herkommen, um die Prüfungen zu absolvieren. Und dann hatte ich DIE Idee. Wir bringen euch einfach dazu, die vierte Prüfung für uns zu erledigen, um damit die Katastrophe in Gang zu bringen. Ihr hattet mehr Probleme als erwartet, aber es sei euch verziehen. Na ja, ist ja auch egal… Ich frage mich, was wohl mit der Entei-Statue geschehen ist? Hoffentlich nichts Gutes! Hahaha!“
– Nachdem Glurak gefangen wurde

Dunkle Fabrik

„Genug geprobt für heute. […] Könntest du einmal etwas weniger ichbezogen sein, Angelina? Gideon wird hier bleiben und die Fabrik im Auge behalten. Wir ziehen uns ins Versteck zurück. Der Boss wartet auf uns.“
– Vor der Fabrik

Power-Rock-Basis

„Willkommen in unserer geheimen Basis! Wir haben euch bereits erwartet! Erinnert ihr euch noch daran, als ich euch gesagt habe, dass die Power-Rock-Bande die Geschichte der Ranger verändern wird? Daran gab es doch nichts auszusetzen, oder? Wieso müsst ihr uns also immer wieder in die Quere kommen? Denkt doch mal nach. Die Power-Rock-Bande sollte den Rangern in die Quere kommen und nicht umgekehrt. Das ist einfach nicht in Ordnung. Was geht hier nur vor sich? […] Hätten wir ihn uns ausgeliehen, würden wir ihn vielleicht zurückgeben. Aber wir haben ihn uns genommen! Wieso sollten wir ihn wieder hergeben? Und obwohl es jetzt den Power-FangKom gibt, ist der Super-FangKom immer noch ein wichtiges Testobjekt. Ihr werdet also nicht wirklich erwarten, dass wir ihn einfach so aushändigen. Und wenn ihr glaubt, der Boss würde sich vor euch verstecken, dann muss ich euch leider enttäuschen. Er ist im Tempel von Fiore und arbeitet an seinem Abschlussexperiment. Ihr könnt das ruhig wissen, denn es ist sowieso schon zu spät für euch. Hahaha! Mir reicht es jetzt mit euch und euren Störangriffen! Und wenn es das nur wäre… Ihr habt meine Brüder Björn und Gideon, sowie mein Schwesterchen Angelina besiegt! Und das zweimal! Es wird Zeit, dass ich die Rechnung begleiche und euch im Namen meiner Geschwister eine Lektion erteile. Despotar, es ist Zeit für dich und deine Geschwister! Fühle meinen Ärger und lass den Boden mit deiner Rage erzittern!“
– Vor dem Kampf
„…! Das habe ich nicht erwartet… Ihr seid gut… Ich habe verloren, daher werde ich euch etwas verraten. Der Super-FangKom befindet sich in einem der Labore hier. Sucht ihn nur! Und wenn ihr ihn findet, dann bringt ihn als Souvenir nach Hause zu eurem Professor. Bevor ihr geht… Es gibt da noch eine Kleinigkeit… Den Selbstzerstörungsknopf dieses Verstecks. Klick! Hahaha! Niemand hat uns jemals vorgeworfen, fair zu sein! […] Ja, ja, ich weiß. Schlechte Verlierer, peinlich und all das. Aber es interessiert mich nicht, wie uncool es sein mag. Ich werde nicht zulassen, dass ihr Vaters, err… die Träume des Bosses vereitelt. Das ist für uns Geschwister wie ein Gesetz! …Das Gesetz der Power-Rock-Bande! Wir haben alles für den Boss getan, aber mit dieser Tat reicht es jetzt auch. Obwohl wir es für ihn getan haben, wird er uns nie verzeihen, dass wir die Basis gesprengt haben. Aber das ist in Ordnung. Wir haben getan, was wir tun mussten. Selbst, wenn er uns jetzt nicht mehr als Teil der Familie anerkennt. Wir vier werden einen Neustart wagen. Es gibt zwar noch keine Pläne, wie dieser aussehen wird, aber es steht fest, dass man wieder von uns hören wird! Magnus! Gideon! Björn! Angelina! Wir sind das Power Quartett! Nun denn… Auf Wiedersehen, Ranger!“
– Nach dem Kampf

Im Manga

Magnus und seine Geschwister im Manga

Magnus taucht erstmals im Krokka-Tunnel mit seinen Geschwistern auf. Dort zeigt er Lunas und Solana ein Manaphy-Ei, das der von Björn besiegte Andreas bei sich trug. Danach beginnen die vier ihr Spiel auf ihren Instrumenten und stellen sich als Power Quartett vor.

Nachdem Lunas sagt, er wüsste, was die vier mit dem Manaphy-Ei vorhaben, wollen Björn und Gideon ihm etwas darüber sagen, doch Magnus hält sie auf. Angelina nimmt nun das Ei und geht vor zur Power-Rock-Basis, während die anderen drei sich um die beiden Ranger kümmern sollen. Doch Solana verfolgt sie, sodass nur Lunas sich mit den drei Männern messen muss.

Lunas benutzt verschiedene Poké-Stärken, um das vom Power Quartett kontrollierte Deoxys zu fangen, jedoch schafft er es nicht, da die drei Männer mit ihren FangKom-Instrumenten dafür sorgen, dass es ständig seine Form wechselt. Magnus ist dabei dafür zuständig es in die Initiativeform zu bringen. Schließlich schickt er ein Despotar in den Kampf, dass Lunas verletzt und seinen FangKom zerstört. Letztlich entscheiden sie sich dazu sein Minun zu fangen, um ihn weiter zu demütigen. Doch der Ranger erhält von Solana eine Mail, die sagt, wie man Deoxys fangen kann. Er befreit sich aus dem Griff von Gideons Sichlor und zerstört mit Hilfe von Minun die Fanglinien der drei Männer, wodurch Deoxys sich in seine Normalform verwandelt und gefangen werden kann. Besiegt flieht das Power Quartett, schwört aber sowohl Lunas als auch Solana Rache.

Pokémon, die er kurzzeitig mit dem FangKom kontrolliert

Magnus' Despotar.png Despotar
Stufen: Despotar
Debüt in W Mission Story: Pokémon Ranger - the Comic
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Magnus benutzt Despotar dazu Lunas zu verletzen und seinen FangKom zu zerstören.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Deoxys des Power-Quartetts.png Deoxys
Stufen: Deoxys
Debüt in W Mission Story: Pokémon Ranger - the Comic
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Das Power Quartett fängt dieses Deoxys, nachdem es die drei Ranger-Anführer besiegt hat. Magnus, Gideon und Björn nutzen ihre Instrumente, um Deoxys dazu zu bewegen seine Form zu wechseln. Nachdem Lunas es dazu gebracht hat, wieder zur Normalform zu wechseln, fängt er es und befreit es so aus ihrer Kontrolle.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Namensherkunft

Sein Name kommt von dem lateinischen Wort magnus, welches groß bedeutet.

In anderen Sprachen: