Aktivieren

PokéWiki:Chattreffen

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll vom 30.12.2015

Kooperation mit playon.de

Xavier informierte die anwesenden Benutzer, dass wir nun im Sammelkartenspiel-Bereich eine Kooperation mit https://playon.de besitzen und ihre Kartenscans (natürlich mit Quellenangabe) verwenden dürfen.

Quellenangaben bei Bildern

Es wurde sich darauf geeinigt, beim Hochladen von Bildern als Quelle zukünftig nicht einfach nur "Bulbapedia" oder ähnliches anzugeben, sondern einen Link zur konkreten Datei bereitzustellen, um beispielsweise eine aktualisierte Version des Bildes leichter hochladen zu können.

Organisation der Chattreffen

Chattreffen finden ab sofort monatlich statt, wobei als Wochentag abwechselnd ein Tag am Wochenende und ein Tag unter der Woche gewählt wird. Das nächste Treffen findet am Samstag, den 30. Januar 2016, um 19:00 Uhr – der neuen Stammzeit – statt. Alle stimmberechtigten Benutzer sind zu den Chattreffen eingeladen.

Um die Treffen effizienter zu gestalten, sollen Themen möglichst im Vorfeld festgelegt werden. Taisuke erklärte sich dazu bereit, in Zukunft Agenden zu erstellen und die Treffen zu moderieren.

Protokolle der Chattreffen werden im Wiki veröffentlicht. Ein Thread im Wiki-Forum auf Filb für Themenwünsche wurde in Erwägung gezogen.

Arbeitsgruppen

siehe PokéWiki:Allgemeine_Diskussionsseite#„Interne Projekte“

Es wurde beschlossen, die auf der allgemeinen Diskussionsseite vorgeschlagenen Arbeitsgruppen folgendermaßen umzusetzen: Es werden unter dem Vorbild von PokéWiki:Trivia Projektseiten erstellt, auf der Richtlinien zum jeweiligen Thema festgehalten werden und ein Ansprechpartner genannt wird.

Zusätzlich zu den Trivia sollen zu folgenden Themen Arbeitsgruppen erstellt werden: Begriffsklärungen, Dateien, Hilfeseiten, Kategorien, Vorlagen/CSS/JS. Außerdem sollen Regeln zur japanischen Sprache notiert werden.

Zur Ermittlung der Ansprechpartner wird ein Bewerbungsverfahren auf der allgemeinen Diskussionsseite eröffnet, anschließend entscheiden die Administratoren.

Hauptseite

siehe PokéWiki:Allgemeine Diskussionsseite#Banner für die Hauptseite

Es wurde weiter an dem Vorhaben getüftelt, auf der Hauptseite auf Baustellen im Wiki aufmerksam zu machen, um neue Benutzer zu gewinnen. Hierzu soll eine Slideshow mit projektspezifischen Bannern eingefügt werden, wobei den Bannern eine gemeinsame Vorlage zugrunde liegt. Moltres übernimmt das Design der Banner.

Das Format von Benutzer:shadowtweaker/Aktuelles wurde befürwortet.

Rechtestruktur

Die stimmberechtigten Benutzer bilden nun eine eigene Rechtestufe und verfügen über folgende Rechte: movefile (Dateien verschieben), patrolmarks (einsehen, welche Änderungen als kontrolliert markiert wurden), suppressredirect (Weiterleitungen beim Verschieben unterdrücken), template-edit ((ungeschützte) Vorlagen bearbeiten), unwatchedpages (einsehen, welche Seiten von niemandem beobachtet werden), upload_by_url (Dateien per URL hochladen). Diese Rechtestufe kann nicht nur von Administratoren, sondern auch von Redakteuren vergeben und entzogen werden.

Die Idee hinter einer solchen niedrigen Rechtegruppe ist, aufstrebende neue Benutzer schneller als bisher zu befördern und damit auch zu motivieren. Im Vergleich zu den bisherigen Kriterien für die Stimmberechtigung werden auch qualitative Kriterien berücksichtigt und die Vergabe findet nun eher früher statt.

Verlässliche Benutzer erhalten autopatrol (eigene Bearbeitungen sind automatisch als kontrolliert markiert), rollback (schnelles Zurücksetzen von Bearbeitungen) und writeapi (Wiki über die API verändern). Falls die Dankesfunktion ohne writeapi nicht funktioniert, muss sie wohl entfernt werden. Projektleiter erhalten weiterhin automatisch die Rechte eines verlässlichen Benutzers.

Redakteure erhalten alle Rechte rund um das Löschen und Wiederherstellen von Seiten: browsearchive, delete, deletedhistory, deletedtext und undelete.

Bots erhalten template-edit ((ungeschützte) Vorlagen bearbeiten). Man sollte verlässlicher Benutzer sein, um einen Bot betreiben zu dürfen. Es wird eine Seite für Botaufträge erstellt.

Eine Diskussion über die Redakteurswahlen wurde aus Zeitgründen abgebrochen mit dem Vorsatz, das Wahlsystem demnächst umzugestalten. Entschieden wurde bis dahin allerdings, dass folgende Regelung zur Einleitung einer Redakteurwahl nicht mehr erforderlich ist: „Sobald der jeweilige Administrator den Vorschlag wahrgenommen hat, wendet er sich an die anderen Administratoren und berät sich mit diesen, ob überhaupt ein neuer Redakteur benötigt wird. Ist dies nicht der Fall, wird die erste Wahlrunde auf einen Zeitpunkt verschoben, an dem ein weiterer Redakteur für sinnvoll erachtet wird. Dass dieser Fall eintritt ist jedoch sehr unwahrscheinlich; im Normalfall wird sofort auf den Vorschlag reagiert.“ (siehe 2. Stichpunkt hier).

Anime-Projekt

Es wurde die Kritik thematisiert, dass einige Diskussionsthemen im Anime-Bereich ungenügend beantwortet worden seien. Außerdem wurde überlegt, ob sich ein weiterer Projektleiter im Anime-Projekt lohnen würde, hierfür wurde aber kein eindeutiger Kandidat gefunden. Chrizz wird sich bei Poké7 bezüglich seiner Aktivität erkundigen.

Außerdem entstand eine Diskussion über die Bebilderung von Episoden-Artikeln, hier wurde eine Änderung aber abgelehnt.

Leere Abschnitte

siehe PokéWiki:Allgemeine Diskussionsseite#Leere Abschnitte allgemein

Da die Meinungen zum Thema der leeren Abschnitte gespalten waren, wurde sich darauf geeinigt, die Leser zu diesem Thema zu befragen.

Beförderungen

Jones und Snackhound wurden zu verlässlichen Benutzern befördert. Xavier hat Jones außerdem zum Co-Leiter des Spiele-Projektes ernannt.

Handlungsprojekt

siehe PokéWiki:Allgemeine Diskussionsseite#Ein Blick ins Archiv: Komplettlösungs- und Handlungs-Projekt und PokéWiki:Allgemeine Diskussionsseite#Das Handlungsprojekt

Mecanno-man wird den Vorschlag eines Handlungsprojektes nochmal auf der allgemeinen Diskussionsseite aufgreifen.

Protokoll vom 30.01.2016

Erweiterte Stimmberechtigung

Es wurde beschlossen, die erweiterte Stimmberechtigung, die zu einem Mitspracherecht bei Exzellenz- und Redakteurswahlen befähigt, von nun an mit den Rechten des verlässlichen Benutzers zu verknüpfen.

Dennoch verlieren sie ebenso wie stimmberechtigte Benutzer nach zwei inaktiven Monaten ihre Stimmberechtigung. Damit geht einher, dass ein verlässlicher Benutzer ohne Stimmberechtigung auch nicht länger erweitert stimmberechtigt ist.

Auszeichnungen

siehe PokéWiki:Allgemeine Diskussionsseite#Ausgediente Auszeichnungen?

Durch die Änderung der Vergabe der erweiterten Stimmberechtigung sind die in letzter Zeit selten vergebenen Auszeichnungen (WB (Wertvoller Benutzer) und ÄWB (Äußerst wertvoller Benutzer)) ohne ihren eigentlichen Nutzen, weshalb von einigen Benutzern der Vorschlag kam, dass man diese abschaffen könne. Hierzu findet nun eine Abstimmung auf der allgemeinen Diskussionsseite bis zum 13. Februar 2016 statt.

Leere Abschnitte

Da es keinerlei Umfrage bei den Lesern gab und es immer noch verschiedene Auffassungen über die beste Handhabung solcher Abschnitte gibt, wurde sich darauf geeinigt, dass die Handhabung der leeren Abschnitte projektintern geregelt wird, da der Sinn solcher Abschnitte meist auf den Kontext der Artikel ankommt.

Dementsprechend sind Anregungen, Meinungen oder Verbesserungsvorschläge bzgl. leerer Abschnitte bei dem jeweiligen Projekt des Artikels zu äußern.

Komplettlösungs- und Handlungsprojekt

Es wurde festgehalten, dass kein eigenständiges Handlungsprojekt ins Leben gerufen wird, sondern sich die einzelnen anderen Projekte um die jeweiligen Handlungs-Abschnitte zu kümmern haben. Beispielsweise wird die Handlung der Spiele in den Spiele-Artikeln oder die Handlung an bestimmten Orten in den dazugehörigen Orte-Artikeln anzulegen sein.

Das Komplettlösungsprojekt wird aufgrund jahrelanger Stagnation als eigenständiges Projekt geschlossen. Die Verwaltung und Anlegung der jeweiligen Artikel wird nun sowohl vom Spiele-Projekt als auch vom Spin-off-Projekt übernommen.

Anime-Projekt

Es gibt zu der momentanen Thematik, die beim letzten Treffen schon Thema war nichts Neues. Hier wird demnächst versucht gemeinsam mit der Projektleitung eine Lösung zu erarbeiten.

FdP-Projekt und die Hauptseite

Bei diesem Punkt kam es zu einer regen Diskussion über den Sinn des FdP-Projektes und ob ein solches Projekt für eine enzyklopädische Seite angebracht sei. Demgegenüber steht die rege Anteilnahme von Besuchern und Lesern und der damit verbundene Kontakt.

Da eine Umstrukturierung der Hauptseite ohnehin geplant ist (siehe oben) und das FdP-Projekt ein Teil dieser ist, handelt sich hierbei um einen Teilaspekt des Ganzen. Da während des Treffens keine Lösung herausgearbeitet werden konnte, soll dieses Thema nun auf der allgemeinen Diskussionsseite weitergeführt werden.

Projektkoordinatoren

Es stand der Vorschlag einer Projektkoordination durch zwei Personen im Raum, die sich darum bemühen, Projekte zu überwachen, Anreize zu geben und auf Defizite hinzuweisen. Hierdurch könnten zukünftig Probleme mit Projekten frühzeitig aufgezeigt und angesprochen werden, wodurch diese schneller und effizienter behoben werden würden.

Dieser Vorschlag konnte nicht vollends überzeugen, weshalb nun testweise Akuroma und shadowtweaker sich als Projektkoordinatoren versuchen.

Frequenz der Treffen

Die Frequenz der Treffen soll für's Erste auf zweimal im Monat erhöht werden, solange es noch so viele Punkte abzuarbeiten gibt. Kommt es zu einer Stabilisierung und weniger langatmigen Treffen, so wird dies wieder auf einmal im Monat heruntergesetzt.

Markierung der verlässlichen und stimmberechtigten Benutzer

Es wurde entschieden, dass von nun an sowohl die verlässlichen als auch stimmberechtigten Benutzer in den Letzten Änderungen farbig hervorgehoben werden sollen. Dies wurde auch bereits umgesetzt.

Beauftragtenposten

siehe PokéWiki:Allgemeine Diskussionsseite#„Interne Projekte“

Die Bewerbungen für die Beauftragtenposten wurden ausgewertet und stellen sich somit wie folgt auf:

Diese werden auf den dazugehörigen Seiten als Ansprechpartner genannt und versuchen in die jeweiligen Bereiche eine Einheitlichkeit zu gewährleisten und aktuell zu halten.

Limit an Benutzerunterseiten

Es wurde beschlossen diese Limitierung aufzuheben und stattdessen nach eigenem Ermessen zu urteilen. Dies bedeutet, dass sinnvolle Benutzerunterseiten gerne gesehen sind und zwar unabhängig von der Anzahl. Erstellt jemand aber sinnlose Benutzerunterseiten, wird dementsprechend eingeschritten.

Protokoll vom 20.02.2016

Zukünftiger Modus Entscheidungen zu treffen

Das gesamte Chattreffen wurde zu diesem einen Thema abgehalten.

Da im Modus der aktuell stattfindenden Chattreffen wichtige Entscheidungen teilweise zu vorschnell beschlossen werden, da sowohl die Zeit zu knapp ist, keine langen Stellungnahmen geschrieben werden und zu viele Benutzer an den Treffen teilnehmen können, wurden einige Änderungen festgelegt.

Fortan soll die Allgemeine Diskussionsseite viel intensiver genutzt und bearbeitet werden. Allen stimmberechtigten Benutzern wird empfohlen, die Seite täglich anzusehen, oder auf die Beobachtungsliste zu setzen. Hier sollen fortan allgemeine Themen aufgeführt, diskutiert und beschlossen werden. Sehr wichtige Themen, die die Bürokraten auf alle Fälle mit entscheiden sollten (hier wurden als Beispiele die PokéWiki-Software und Änderungen der Rechte genannt), werden dort nicht beschlossen, aber dennoch aufgeführt, diskutiert und eventuell zusammengefasst. Auf diese Weise sollen auch für diese Themen möglichst viele Meinungen gesammelt werden, damit die Redakteure, Administratoren und Bürokraten gemeinsam leichter und schneller eine Entscheidung treffen können.

Diese Entscheidungen sollen zukünftig in Chattreffen getroffen werden, die grundsätzlich nur für diese Benutzerränge zugänglich sind. Wenn es für die gegebenen Themen vorteilhaft ist, können zu diesen „Bürokraten-Treffen“ auch vereinzelte Benutzer eingeladen werden, die nicht zu einem der angegebenen Benutzerrängen gehören.

Neben diesen „Bürokraten-Treffen“ sollen auch weiterhin Chattreffen nach dem aktuellen Standard stattfinden. In diesen Treffen sollen dann allgemeine Themen ausdiskutiert werden, die keine Zustimmung der Bürokraten benötigen. Als Beispiel wurde hier die Bekämpfung des Benutzermangels genannt. Beide Arten der Chattreffen sollen sich alle zwei Wochen abwechseln. Beide Treffen sollen zukünftig um 19 Uhr an einem festgelegten Wochentag stattfinden. Zur besseren Terminfindung für beide Treffen sollte sich jeder mindestens stimmberechtigte Benutzer in in dieser Tabelle eintragen. Für beide Treffen sollte zukünftig außerdem eine Länge von zwei Stunden anvisiert werden.

Protokoll vom 09.04.2016 (Bürokratentreffen)

Anwesend: Buoysel, Jones, Korvel1, Matze, Mecanno-man, Moltres, Pk-fan, shadowtweaker, Skelabra2509 (Gast), Taisuke, Xavier
Entschuldigt: Isso08-15, Killuu
Abwesend: Chrizz, GoPika, Jaci

Disambigutor

Die Installierung der Extension wurde beschlossen, wobei bei Extensions generell darauf geachtet werden sollte, dass nicht zu viele Funktionen des Wikis darauf beruhen, sollte eine ausfallen.

mergehistory

Da Redakteure bereits Versionen durch geschickten Umgang mit den Rechten delete und move vereinigen können, wurde beschlossen, dass Redakteure nun auch das Recht mergehistory erhalten, mit dem das Vereinigen von Versionsgeschichten sauberer und nachvollziehbarer geschieht.

tboverride und titleblacklistlog

Die Diskussion zu den Rechten tboverride und titleblacklistlog verstrickte sich darin, dass zu diesem Zeitpunkt ein Bug im Titleblacklistlogbuch vermutet wurde. Es war eine leichte Pro-Tendenz festzustellen, das Recht tboverride auf die Stufe der Verlässlichen Benutzer abzustufen; wobei sich alle einig waren, dass zumindest Redakteure dieses Recht haben sollten.

writeapi

Es wurde beschlossen, das Recht vorerst dort zu lassen, wo es jetzt ist, bis es Verlässliche Benutzer tatsächlich gebrauchen könnten. Dies wurde damit begründet, dass einfache Helferlein wie HotCat writeapi nicht benötigen, für kompliziertere Scripts aber Bots verwendet werden sollten.

markbotedits

Auch hier wurde beschlossen, mangels Bedarf das Recht an Redakteure zu geben, das Recht dort zu lassen, wo es jetzt ist.

Einrichtung einer neuen Schutzstufe für Stimmberechtigte Benutzer

Es wurde beschlossen, eine Schutzstufe einzurichten, die das Bearbeiten der Seite allen Stimmberechtigten Benutzern erlaubt. Wo diese dann aber angewendet werden sollte, ist unklar. Dass Redakteure Seiten mit dieser Schutzstufe (oder irgendeiner anderen Schutzstufe) schützen könnten, ist technisch nur realisierbar, wenn man es einführt, Seiten gegen das Schützen schützen zu können, was dann abgelehnt wurde.

greenchu

Es wurde beschlossen, sämtliche Dateien auf greenchu ins Wiki zu transferieren, sofern sich dies nicht auf die Ladezeiten von Artikeln auswirkt. Ein Transfer bringt den Vorteil mit sich, dass dann Dinge wie die Skalierung der Dateien funktionieren* (funktioniert bislang nur innerhalb von Tabellen auf max. 32px). Wie genau der Transfervorgang ablaufen wird, wird noch besprochen werden.

Erlaubnis von Edits durch IPs

Es wurde beschlossen, keine Testphase durchzuführen, in der IPs hätten editieren können.

Displaytitle

Es wurde eine Konfigurationsänderung beschlossen, damit Displaytitle Vorlage:Seitentitel endgültig ersetzen kann.

Wasserzeichen und Dateilizenzen

Bilder mit Wasserzeichen sollten flächendeckend ersetzt werden; bei der Überarbeitung des Lizenzsystems wurden keine Fortschritte erzielt.

Protokoll vom 08.05.2016

Seitenbreite

Derzeit wird beim Werbevertreiber angefragt, ob eine Erhöhung der Seitenbreite erlaubt ist; mit einer Antwort wird nächste Woche gerechnet. Eine variable Erweiterung auf einen Großteil der Anzeigefläche wurde zwar allgemein bevorzugt, auch da durch Erscheinen neuer Spiele und Generationen Tabellen horizontal immer mehr Platz einnehmen, allerdings nicht, wenn dadurch Werbung im Inhaltsbereich des Wikis notwendig würde. Auch eine Verbreiterung um 1200px wurde als Alternativlösung gemeinhin positiv betrachtet. Als Kompromisslösung mit dem Werbevertreiber wurde auch eine gemeinsame Zentrierung von Inhalt und Werbung, die die Werbung mehr in die Aufmerksamkeit des Lesers rückt und ihr mehr Platz gibt, vorgeschlagen. Welche Variante letztendlich bevorzugt wird, soll nach Rückmeldung durch den Werbevertreiber auf der Allgemeinen Diskussionsseite abgestimmt werden.

Daraufhin wurde auch noch über Anpassung der Anzeige des Wikis für mobile Geräte gesprochen, die allgemein für eher unpraktisch und schlecht dargestellt erachtet wurde; hier ergab die Diskussion aber kein klares Ergebnis.

Update, 09.05.2016: Eine Erhöhung der Seitenbreite ist aufgrund von Vorgaben von Seiten des Werbevertreibers auch längerfristig nicht möglich.

Hauptseite (insbesondere XdW und FdP)

Des Weiteren wurde beim Chattreffen die Zukunft des FdP-Projektes thematisiert. Hierbei bildeten sich besonders zwei Positionen heraus, wobei eine darin bestand, dass der kaum vorhandene enzyklopädische Nutzen des FdP-Projektes in Anbetracht des Benutzermangels die damit verbundene Arbeit nicht rechtfertigt, hinzu komme die fehlende Eignung vieler Fragen für die Hauptseite. Die andere hingegen bestand darin den verspielten Kontrast zur übrigen Wikiarbeit, den Spaß an der Arbeit sowie die Funktion als Auflockerung hervorhob. Hier wurde auch die Meinung vertreten, dass durch die Abschaffung des FdP freiwerdende Kapazitäten nicht im gleichem Maße den Inhalten des Wikis zugute kämen. Auf die Ideen, nur noch einen FdP-Block pro Woche zu erstellen, Teile älterer Blöcke wiederzuverwenden sowie die Professorenbilder zu verkleinern, wurde nicht näher eingegangen. Das Thema soll auf der Allgemeine Diskussionsseite weiter diskutiert werden, bevor eine Abstimmung zu dem Thema eingeleitet wird.

Im Rahmen dieser Diskussion wurde auch Aufmerksamkeit darauf gelenkt, was die Leser von der Hauptseite erwarten, was sie besonders interessiert und wie man das mit möglichen wikieigenen Werbebannern, für die der Konsens noch einmal untermauert wurde, und ähnlichem in Zusammenhang bringt, um neue Autoren zu gewinnen. Hier wurde sich darauf geeinigt, als Entscheidungshilfe für die Weiterentwicklung der Hauptseite versuchsweise eine Twitter-Umfrage hierzu einzuleiten um zu erfahren, welche Blöcke von den Nutzen als am Interessantesten erachtet werden. Im Rahmen dessen müsse aber auch die Größe und damit verbundene Auffälligkeit der einzelnen Blöcke beachtet werden. Zudem wurde auch nochmals herausgestellt, dass die Hauptseite primär die Funktionen erfüllt, Neuigkeiten zu präsentieren, Interesse zu wecken, Navigation zu erleichtern und zur Mitarbeit anzuregen, wobei ersteres durch einen Newsblock geschehen soll, der den Filb- Event- und Neuigkeiten-Block zusammenfasst. Der dadurch frei werdende Platz solle für Eigenwerbung und möglicherweise eine Vergrößerung des Miniportals genutzt werden. Einigkeit herrschte auch dazu, dass der oberste Block angepasst werden sollte.

Im Rahmen der FdP-Diskussion kam auch die Idee auf, ältere XdW-Blöcke aus dem Archiv aktualisiert wiederzuverwenden und erneut einzubinden, um den Nutzen eines Blockes im Vergleich zum Aufwand zu erhöhen, was von einer Mehrheit der Diskussionsteilnehmer positiv beurteilt wurde. Hierbei wurden unterschiedliche Modi vorgeschlagen, so zum einen die Möglichkeit eines zusätzlichen, alten Blocks (jeweils PdW wenn das aktuelle ein AdW ist und umgekehrt), anstelle von FdP oder mit dem aktuellen XdW getogglet, auch eine zufällige Einbindung aktualisierter älterer Blöcke wurde vorgeschlagen. Zum anderen wurde auch die Verwendung anstelle von neuen Blöcken als Modus vorgeschlagen, sodass beispielsweise jede zweite Woche ein altes, aktualisiertes XdW eingebunden wird. Hier wurde jedoch das Problem aufgezeigt, dass einige Nutzer möglicherweise weiterhin in unveränderter Frequenz XdW einreichen würden; um hier Ressourcen zu sparen wurde auch die Idee angerissen, die Möglichkeit, Artikel vollständig abzulehnen zu ergänzen, wobei hier die Menge verbleibender Artikel problematisch wäre. Eine Möglichkeit, um dieses Problem zu lösen wäre, eine solche Regelung nur für AdWs anzuwenden. Eine Abwechslung von XdW und FdP wurde zur Aufwandsreduktion ebenfalls in Betracht gezogen, aber unter anderem wegen der alle zwei Wochen verlorengehenden wechselnden Bilder nicht weiterverfolgt.

Die Diskussion zur Anordnung der Blöcke auf der Hauptseite wurde vertagt, da hier durch die ungeklärte Frage zur Seitenbreite keine sicherer Diskussionsbasis besteht.

Sonstiges

Auf das Thema Qualitätssicherung wurde nicht mehr näher eingegangen. Im Laufe des Chattreffens wurde auch noch einmal der Sinn von Bürokratentreffen infrage gestellt, auf dieses Thema wurde jedoch aufgrund der Abwesenheit Buoysels nicht näher eingegangen. Gegen Ende wurde außerdem auf die zukünftige Struktur der Chattreffen eingegangen, wobei hier Meinungen überwiegten, dass es für größere Themen themenspezifische Treffen geben sollte, während für kleinere, die bspw. im weiteren Verlauf eher auf der Allgemeinen Diskussion diskutiert werden, weiterhin Sammeltreffen abgehalten werden sollten.

Protokoll vom 04.06.2016

Aufgrund einer sehr dünnen Besetzung von (ca. zehn) anwesenden Benutzern wurde lediglich das Thema der Qualitätssicherung diskutiert. Des Weiteren wurden keine Abstimmungen durchgeführt, da es an ihrer Repräsentativität gemangelt hätte.

Als Basis für die Diskussion diente diese Unterseite.

Eingangskontrolle

Es wurde diskutiert, in welchem Rahmen zukünftig kontrolliert werden sollte. Hierbei zeigte sich deutlich, dass die Meinungen auseinander zu gehen scheinen. Die eine Seite argumentierte für die zweite Variante (oberflächliche Kontrolle + mehr Kontrolleure), da sich dadurch Ressourcen bei der Kontrolle einsparen ließen und anderweitig eingesetzt werden könnten. Dies würde in deren Augen bis zur Vervollständigung des PokéWikis beibehalten werden. Die andere Seite ist hingegen der Meinung, dass eine oberflächliche Kontrolle und mehr Kontrolleure nicht dem Sinn einer Qualitätssicherung entsprächen und das die Einsparung von Ressourcen – durch geringeren Zeitaufwand bei der Kontrolle – nicht zwangsläufig zur Zunahme der Tätigkeit in anderen Teilen des Wikis führen würde. Einer Erhöhung der Benutzergruppen mit Kontrollfunktion stand diese Seite aber durchaus positiv entgegen.

In diesem Zusammenhang wurden die Projektleiter und einfachen verlässlichen Benutzer als potentielle Benutzergruppen für Kontrollrechte genannt. Da die Posten eines Projektleiters stark nach Bedarf vergeben werden und dadurch auch begrenzt sind, wurde angemerkt, dass es durchaus sinnvoll wäre die verlässlichen Benutzer in Betracht zu ziehen.

change tags

Da an einem MediaWiki-Update auf 1.27 gearbeitet wird, ist diese Funktion in naher Zukunft verfügbar.

Über den Nutzen der change tags war man sich einig. Dennoch gab es Unstimmigkeiten bei dem Verfahren, wie diese gesetzt werden sollten. Hier gäbe es vor allem Probleme, wenn beispielsweise ein Bot bestimmte Artikel bestimmten Projekten und somit deren Leitern zuteilt, aber lediglich ein orthografischer Fehler ausgebessert wurde, den im Grunde jeder mit Kontrollrechten gleich gut kontrollieren könnte. Des Weiteren gab es Kontroversen über die technischen Möglichkeiten von tags.

Außerdem wurde sich darüber unterhalten, inwiefern tags erstellt, aktiviert, deaktiviert und gelöscht werden sollten und welche Benutzergruppen hierbei wichtige Funktionen übernehmen sollten. Diese Entscheidungen hängen mit den Kontrollrechten zusammen, die evt. noch an weitere Benutzergruppen vergeben werden sollen, weshalb diese Änderung abgewartet werden sollte.

Modelle

Zusammenfassend war hierbei eine Tendenz zum Zwei-Ebenen-Modell zu erkennen.