Aktivieren

PokéWiki:Verbesserungsinitiative

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verbesserungsinitiative ist ein System, um einzelne Artikel gemeinsam zu verbessern und als lesenswert oder exzellent auszuzeichnen. Sie soll das bisherige Abstimmungsverfahren für lesenswerte und exzellente Artikel ersetzen.

Aktuelles

Die Verbesserungsinitiative wurde erst kürzlich vorgestellt. Fühlt euch frei, Fragen und Verbesserungsvorschläge hierzu auf der Diskussionsseite loszuwerden.

Aktuelle Verbesserungsinitiativen:

Motivation

Das alte Abstimmungsverfahren und die momentane Situation bei den ausgezeichneten Artikeln haben einige Defizite, denen die Verbesserungsinitiative entgegenwirken soll. Zunächst ist der Zuwachs an lesenswerten und erst recht an exzellenten Artikeln sehr überschaubar: Illumina City und Schaden sind die einzigen erfolgreichen Nominierungen für lesenswertes Niveau der letzten zwölf Monate, während die Anzahl der exzellenten Artikel seit über zwei Jahren stetig abnimmt. Stattdessen gibt es auffallend viele Abwahlanträge und Artikel, die dringend etwas Aufmerksamkeit gebrauchen könnten.

Ein großer Nachteil am alten System ist die Bearbeitungssperre an nominierten Artikeln, die eingeführt werden musste, um die Wahl nicht ad absurdum zu führen. Sie bewirkt nämlich, dass die während der Wahl genannten Verbesserungsvorschläge erst nach der Wahl umgesetzt werden dürfen, dann hat der Artikel das Rampenlicht aber bereits verlassen und die Motivation, den Artikel zu verbessern, ist bis dahin auch wieder gesunken.

Kernidee hinter der Verbesserungsinitiative war es daher, ein System zu entwerfen, in dem Verbesserungsarbeiten und Feedback gleichzeitig ablaufen und sich gegenseitig antreiben. Dass die Verbesserung des Artikels dadurch mehr als bisher zur Gemeinschaftsarbeit wird, ist beabsichtigt, unter anderem weil die Anforderungen an einen exzellenten Artikel so hoch sind, dass sich ein solcher nur sehr schwer im Alleingang erstellen lässt. Die Einführung der Verbesserungsinitiative soll außerdem bewirken, dass der Aufgabe, Artikel auf ausgezeichnetes Niveau zu verbessern, wieder mehr Bedeutung beigemessen wird (vgl. Fazit zu den VBW 2014).

Prinzip

Um eine Verbesserungsinitiative für einen Artikel zu starten, kann ein beliebiger Benutzer ihn auf der Unterseite für Nominierungen vorschlagen. Einzige Voraussetzung an den vorgeschlagenen Artikel ist, dass er das Potential für eine Auszeichnung besitzt. Die Qualität des Artikels zum Zeitpunkt der Nominierung ist hingegen nicht ausschlaggebend. Der Artikel kann wie bei den bisherigen Nominierungen davor schon gründlich überarbeitet worden sein, kann genauso gut aber noch ein Stub sein oder gar nicht existieren. In seltenen Fällen können auch bereits ausgezeichnete Artikel nominiert werden, falls sie nicht gepflegt wurden und Gefahr laufen, den Anforderungen nicht mehr gerecht zu werden. Nach der Nominierung beraten sich die Administratoren und Redakteure in der Redakteur-Lounge, ob und wann eine Initiative gestartet wird, und ernennen einen Koordinator.

Eine laufende Verbesserungsinitiative lässt sich in drei Aspekte unterteilen: Verbesserungsarbeiten, Diskussionen und eine Abstimmung. Ziel der Verbesserungsarbeiten ist es, den Artikel auf lesenswertes oder sogar exzellentes Niveau auszubauen. Damit die Arbeiten am Artikel konsensbasiert ablaufen, werden sie durch eine To-do-Liste koordiniert, zu der nur der Koordinator Punkte hinzufügen oder von ihr entfernen darf. Jeder Benutzer kann dann bei der Verbesserung des Artikels mitmachen, alle größeren Änderungen am Artikel müssen aber in der To-do-Liste repräsentiert sein, d. h. man darf beispielsweise nur dann einen neuen Abschnitt einfügen, wenn in der Liste vermerkt ist, dass dieser Abschnitt noch fehlt oder ähnliches.

Im Gegenzug ist der Koordinator aber dazu verpflichtet, den Diskussionsabschnitt zu verfolgen. Dort darf jeder Benutzer seine Meinung über den Artikel äußern und über offene Fragen diskutieren, woraus sich Änderungsvorschläge an der To-do-Liste ergeben können. Gleichzeitig zu den Diskussionen und den Verbesserungsarbeiten findet die Abstimmung über die Auszeichnung des Artikels statt, in der jeder stimmberechtigte Benutzer für exzellent, lesenswert oder keine Auszeichnung stimmen oder sich enthalten kann. Um den laufenden Veränderungen am Artikel gerecht zu werden, wird die Wahl wöchentlich ausgezählt und zurückgesetzt. Dies soll bewirken, dass die Stimmen ein möglichst aktuelles Feedback bieten, aber trotzdem ein ausreichender Zeitraum zum Abstimmen vorhanden ist. Es ist jederzeit erlaubt, seine Stimme zu ändern, und sogar Ziel der Verbesserungsarbeiten, dass die Stimmen mit der Zeit nach oben korrigiert werden. Die Wahl wird folgendermaßen ausgewertet: Gibt es eine 2/3-Mehrheit für exzellent, wird der Artikel exzellent, gibt es stattdessen eine 2/3-Mehrheit für exzellent und lesenswert zusammengefasst, wird der Artikel lesenswert, ansonsten bleibt er ohne Auszeichnung beziehungsweise bekommt bestehende Auszeichnungen entzogen.

Der Koordinator kann eine Verbesserungsinitiative nach zwei bis acht Wochen beenden, üblich ist ein Zeitraum von vier Wochen.