Aktivieren

Pokémon Generationen Folge 10: Die Alte Villa

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokémon Generationen Folge 10: Die Alte Villa

ja 森の洋館 (Mori no yōkan)en The Old Chateau

PG10.png
Informationen
Episodennummer: PG10
Serie/Staffel Pokémon Generationen
Erstausstrahlung JP 21. Dezember 2016
Erstausstrahlung US 28. Oktober 2016
Erstausstrahlung DE 28. Oktober 2016
Dauer 5:14

Die Alte Villa ist die zehnte Episode des Kurzfilm-Spezials Pokémon Generationen und wurde am 28. Oktober veröffentlicht[1].

„Eine junge Reisende und ihr Chaneira haben sich nachts im Ewigwald verlaufen. Nach kurzer Zeit finden sie eine geheimnisvolle Villa… Aber was erwartet sie darin?“
– offizielle Episodenbeschreibung

Handlung

Inhaltsangabe

Die Folge beginnt im dunklen Ewigwald in Sinnoh, in dem sich Raissa und ihr Chaneira verlaufen haben. Auf der Suche nach einer Unterkunft stoßen sie auf ein einsames Landhaus und entschließen dort vorbeizuschauen. Es empfängt sie ein alter Herr, dem sie ihre Situation schildern. Der Mann erlaubt Raissa und Chaneira im Haus zu übernachten und bittet sie, ihm zu folgen. Sichtlich erleichtert folgen sie dem Mann in die obere Etage durch das Foyer, in dem ein riesiges Gemälde des alten Herrn hängt. Dabei scheint das Gemälde Raissa und Chaneira zu beobachten.

Angekommen in einem Speisesaal mit reich gedeckter Tafel werden Raissa und Chaneira leere Teller serviert. Sie sind begeistert und der Mann fordert sie auf, zuzugreifen, solange das – für den Zuschauer wohlgemerkt unsichtbare – Essen noch warm ist. Raissa und Chaneira fangen an zu essen, wobei sie der Mann mit einem hämischen Kichern genau beobachtet, wie sie in Wirklichkeit gar nichts vor sich haben und das Essen nur eine Illusion ist. Jedoch wundert er sich kurz darauf, warum Chaneira aufstoßen muss und scheint verärgert.

Nachdem sich Raissa und Chaneira satt gegessen haben, bietet der alte Herr ihnen an, sie nun auf ihr Zimmer zu führen. Sie willigen ein und folgen ihm durch die langen Flure und Treppenhäuser der alten Villa. Nachdem die beiden dem Mann um eine Ecke gefolgt sind, scheint er plötzlich spurlos verschwunden zu sein. Verwundert stehen sie in dem langen Flur als der Mann auf einmal hinter ihnen auftaucht und ihnen wieder vorausgeht. Er fordert Raissa und Chaneira ein weiteres Mal auf, ihm zu folgen. Verwirrt folgen sie ihm, als der Mann vor ihnen im Boden versinkt und eine lilafarbene, dampfende Flüssigkeit übrig bleibt. Raissa und Chaneira erstarren, während sich hinter ihnen mit Blitz- und Donnergeräuschen eine Art Gewitterwolke formt, welche die beiden durch den Flur jagt. Die Wolke nimmt die Form eines großen Alpollo an und verschlingt die beiden Flüchtlinge mit seinem leuchtenden Maul.

Daraufhin finden sich Raissa und Chaneira auf einem Sofa in der alten Bibliothek des Landhauses wieder. Raissa weckt das schlafende Chaneira auf und fragt sich, was hier los sei. Plötzlich fallen Bücher lautstark von oben herab, worauf sich die beiden sehr erschrecken. Als es vorüber ist, gleitet ein kleiner Zettel auf Raissas Schoß. Sie versucht ihn zu lesen, jedoch kann sie nur einzelne Wortfetzen entziffern. Plötzlich ist ein Kichern zu hören und Raissa und Chaneira bemerken ein Geistermädchen mit weißem Kleid und Haspiror-Puppe, welches über ihnen schwebt. Fest umklammert starren Raissa und Chaneira das Geistermädchen an, welches sie davor warnt, die Nachricht gelesen zu haben, und sich daraufhin in ein furchteinflößendes Geisterwesen verwandelt.

Am Ende ist nur noch Raissas Schrei zu hören.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

  • Raissa
  • Alter Herr
  • Mädchen (als Geist)

Pokémon

Einzelnachweise

  1. [1] Video Pokémon Generationen, Folge 10: Die Alte Villa des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 28. Oktober 2016.