Aktivieren

Ranger-Basis

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Ranger-Basis

Eine Ranger-Basis ist das Hauptquartier von den Pokémon Rangern einer Stadt oder eines Bezirks. Hier werden Missionen vergeben, die Ranger tauschen sich aus und man kann seinen FangKom bei einem Techniker aufladen lassen. Einige Ranger wohnen auch in ihrer jeweiligen Basis.

In Fiore gibt es eine Ranger-Basis in jeder der vier Städte Ringstadt, Herbstenau, Sommerlingen und Frostberg. Jede Basis ist mit neustem technischen Equipment ausgestattet und besitzt zwei Stockwerke, die nur über einen Aufzug miteinander verbunden sind. In der ersten Etage befindet sich eine Speichereinheit und die Technikerin, die den FangKom auflädt, während im zweiten Stock der Dragoran-Bus, einige Ranger und das Partner-Pokémon des jeweiligen Anführers zu finden sind. Die vier Anführer der Ranger-Basen sind Spencer, Joel, Andreas und Barbara.

In Almia existiert nur eine richtige Ranger-Basis, nämlich die in Brisenau. Anders als in Fiore besitzt diese Basis nur ein Stockwerk, jedoch gibt es einen separaten Schlafraum. Wie vorher auch kann man in dieser Basis seinen Spielstand speichern und seinen FangKom aufladen lassen. Außerdem gibt es wieder nützliche Tipps der dort arbeitenden Ranger. Das sind Urs, Frohderich, Luana sowie die Technikerin Eleonora. In den anderen Orten Almias gibt es keine Basen sondern lediglich Ranger-Stationen, die jedoch dieselben Aufgaben erfüllen wie die Basis in Brisenau. In diesen Stationen sind jedoch keine Ranger postiert, sodass alle anderen Ranger und vor allem Top-Ranger in der Ranger-Vereinigung zu finden sind, die einer viel größeren Ranger-Basis gleichkommt.

Die Oblivia-Region hat nun gar keine Basen mehr. Die örtlichen Ranger nehmen die Befehle direkt von der Ranger-Vereinigung entgegen.

Screenshots