Aktivieren

Typ-Bonus

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von STAB)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der sogenannte Typ-Bonus verstärkt eine Attacke um 50%, wenn sie vom selben Typ ist wie das Pokémon, das die Attacke ausführt. Der ebenfalls häufig dafür genutzte Ausdruck STAB ist eine Abkürzung des englischen Begriffs „same-type attack bonus“.

Voraussetzungen

Seit der ersten Generation erhält ein Pokémon einen 50%-igen Schadensbonus, wenn es eine Attacke einsetzt, welche demselben Typ angehört wie es selbst. Dabei ist egal, ob das Pokémon einen Mono- oder Dual-Typ hat. So ist beispielsweise die Unlicht-Attacke Finsteraura von Darkrai, einem reinen Unlicht-Pokémon, oder Kramshef, einem Unlicht- und Flug-Pokémon, um 50% stärker, was einer effektiven Stärke von 120 statt 80 entspricht. Bei einem Pokémon wie Alpollo, einem Geist- und Gift-Pokémon hingegen wird die Attacke nicht verstärkt, sie bleibt bei ihrer Basisstärke von 80.

Da der Typ-Bonus ein Teil der Schadensformel ist, gibt es keinen Typ-Bonus, wenn die Attacke keinen Schaden anrichten kann, wie etwa Fadenschuss, Platscher und alle anderen Status-Attacken. Des Weiteren gibt es Attacken, die die reguläre Schadensformel umgehen, wie z. B. Drachenwut, Notsituation und Geowurf; obwohl diese Attacken Schaden anrichten, erhalten auch sie keinen Typ-Bonus.

Zusammenspiel mit Attacken und Fähigkeiten

Ändert eine Attacke beim Einsatz ihren Typ, wird lediglich derjenige Typ berücksichtigt, den die Attacke während der Ausführung besitzt. Der Typ, der im Status-Bildschirm angezeigt wird, ist hierbei unwichtig. Aus diesem Grund ist es für Pokémon vom Typ Normal nicht möglich, Typ-Bonus auf die Attacke Kraftreserve zu erhalten, es sei denn, es besitzt die Fähigkeit Regulierung. Da diese Fähigkeit alle Attacken des Anwenders zu Normal-Attacken werden lässt, greift hier wieder der Typ-Bonus.

Erhält eine Normal-Attacke durch Frostschicht den Typ Eis und auch der Anwender besitzt diesen Typ, erhält das Pokémon auf die so veränderte Attacke zusätzlich zum Frostschicht-Bonus STAB. Dasselbe gilt für die Frostschicht-Varianten Elektrohaut, Feenschicht und Zenithaut.

Ändert ein Pokémon seinen Typ durch Wandlungskunst, erhält es den Bonus für jede seiner ausgeführten Attacken. Der Schadensbonus erhöht sich außerdem auf 100%, wenn der Anwender die Fähigkeit Anpassung besitzt.

In Spin-Offs

Pokémon Mystery Dungeon

In den Spielen der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe ist der Typ-Bonus unverändert aus den Spielen der Hauptreihe übernommen worden.

Pokémon GO

In Pokémon GO ist eine Attacke, die denselben Typ wie ihr Anwender besitzt, um 20% stärker. Vor dem Update am 21. Juni 2017 betrug der STAB noch 25%.

Verwendung im PokéWiki

Im PokéWiki werden STAB-Attacken gekennzeichnet, indem der Attackenname fett geschrieben ist. Wenn das Pokémon eine Attacke erlernt, die erst bei seiner Entwicklung oder Mega-Entwicklung den Typ-Bonus bekommt, ist sie kursiv geschrieben.