Aktivieren

Seetempel

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seetempel

ja アクーシャ (Akūsha)en Samiya

Meerestempel.jpg
Tempel der Kanto-Region
Enthalten 490.png Manaphy, die Seekrone

Der Seetempel ist ein Ort aus dem 9. Pokémonfilm. In seinem Inneren befindet sich die Seekrone. Der Seetempel wurde von den Wassermenschen genau in der Heimat der Manaphys erbaut. Als der Seetempel zu schwimmen begann, entwickelten die Manaphys mit der Zeit einen Heimat-Instinkt, welchen sie immer wieder zum Tempel zurückführt. Der Seetempel bleibt geschützt, indem er "eins mit dem Wasser wird" - er versinkt im Meer. Nur zu einer totalen Mondfinsternis steigt er auf und ist betretbar. An diesem Ereignis, feiern die Wassermenschen auf dem Tempel ein großes Fest.

Im Film

Ungeklärtes

Alle Nachfahren der Wassermenschen sehen den Seetempel nur in ihren Träumen. Seltsamerweise träumt auch Maike vom Seetempel; ob sie nun die Nachfahrin eines Wassermenschen ist, ist allerdings unklar.

Handlungen im Film

Der Pirat Phantom versucht alles um in den Besitz von Manaphy zu kommen, da nur dieses ihn zum Seetempel führen kann. Es misslingt ihm und Ash & Co. reisen zum Seetempel. Phantom folgt ihnen jedoch und zieht Kristalle aus der Seekrone. Dadurch beginnt sich der Tempel zu fluten, und ist dem Versinken nahe. Ash & Co. gelingt es, die fehlenden Kristalle wieder einzusetzen und die Senkung zu stoppen. Ash, der den letzten Kristall eingesetzt hat, erlangt dann die Zauberkräfte der Seekrone.

Orte in den Pokémon-Filmen
In anderen Sprachen: