Netzwerk

Völker

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meteoraner in Pokémon Adventures

Es werden in den Pokémon-Spielen und im Anime verschiedene Völker erwähnt, angedeutet oder vage umschrieben.

Meteoraner

Die Meteoraner sind ein mehrere tausend Jahre altes Volk. Sie hüten die Geschichte der Hoenn-Region. Die Meteoraner errichteten einst den Himmelturm, um Rayquaza zu ehren und seine Geschichte als Wandmalerei zu verewigen. Amalia ist eine Erbin dieses Volkes.

Xeneraner

Die Xeneraner sind ein anderes antikes Volk der Hoenn-Region. Sie wissen um die Geschichte der legendären Pokémon Groudon, Kyogre und Rayquaza. Sie hüten die Urzeithöhle wie auch den Himmelturm. Wassili ist ein Nachfahre dieses Volkes.

Amerikaner

In der ersten Spielegeneration werden die Amerikaner erwähnt. Der einzige bisher bekannte Amerikaner in den Pokémon-Spielen ist Major Bob, der bekundet, dass er einst im Krieg war, und ihm dort seine Elektro-Pokémon das Leben gerettet haben. Somit ist weiterhin bekannt, dass die Amerikaner Krieg geführt haben.

Wassermenschen

In Pokémon 9 - Pokémon Ranger und der Tempel des Meeres werden die Wassermenschen erwähnt. Bekannte Mitglieder sind Ship, Kyle, Meredith und Lizabeth.

Stamm des Tieflandes

Im 14. Pokémon-Film wird der Stamm des Tieflandes vorgestellt. Die Angehörigen des Stammes leben auf einer Eisschicht, umgeben von Eisbergen, einer arktischen Gegend. Als ein Gletscher droht, diese Eisschicht zu zerstören, erscheint Damon mit Zekrom, welches den Gletscher zerstört. Daraufhin bittet er die Anführerin des Stammes, in ihr Ursprüngliches Territorium zurückzukehren.