Aktivieren

Pokémon XD – Der Dunkle Sturm

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von XD)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Nähere Angaben: Story und Gameplay sollte in ausführlichen Fließtext konvertiert werden.
Pokémon XD – Der Dunkle Sturm
jaポケモンXD: 闇の旋風ダーク・ルギア
Pokémon XD Deutsch.jpg
Allgemeine Informationen
Plattform Nintendo GameCube
Genre RPG
Publisher? Nintendo
Entwickler Genius Sonority Inc.
Spieleranzahl Einzel- und Mehrspieler
Erscheinungsdaten
Europa 18. November 2005
Nordamerika 3. Oktober 2005
Japan 4. August 2005
Australien 19. November 2005
Beurteilungen
USK - 0.svg PEGI - 3.svg ESRB - E.svg CERO - A.svg ACB - G.svg 64
Weiteres
Musik
Sound abspielen

Pokémon XD – Der Dunkle Sturm ist das zweite große Rollenspiel nach Pokémon Colosseum für den Nintendo GameCubeWikipedia icon.png.

Auch in diesem Spiel gilt es wieder, Crypto-Pokémon zu erlösen. Es spielt wie in Colosseum in der Orre-Region und schlüpft dabei wieder in die Rolle eines Jungen, der die Pokémon vor bösen Organisationen retten muss. Diesmal hat man jedoch nicht wie im Vorgänger ein Motorrad, sondern einen weißen Roller, der im späteren Spielverlauf noch erweitert wird.

Pokémon XD: Der Dunkle Sturm spielt fünf Jahre nach den Ereignissen von Colosseum. Das Start-Pokémon ist in diesem Abenteuer ein Evoli, welches man im Laufe des Spiels in eine seiner fünf möglichen Entwicklungsstufen entwickeln lassen kann (Flamara, Aquana, Blitza, Psiana oder Nachtara).

Das „Hauptpokémon“ spielt in diesem Spiel im Gegensatz zu Pokémon Colosseum nicht Ho-Oh, sondern das Crypto-Pokémon Lugia.

Starter

Zu Beginn des Spiels besitzt der Protagonist bereits ein Evoli auf Level 10.

Sprite Pokémonsprite 133 Colosseum.png
Name Evoli
NormalIC.pngNormal
Itemicon Wasserstein.png WassersteinPokémonicon 134.png Aquana
Itemicon Donnerstein.png DonnersteinPokémonicon 135.png Blitza
Itemicon Feuerstein.png FeuersteinPokémonicon 136.png Flamara
Sonnsplitter → Pokémonicon 196.png Psiana
Mondsplitter → Pokémonicon 197.png Nachtara

Story

Schon glaubte man Orre in Sicherheit – da ziehen unheilvolle Schatten auf und ergreifen Besitz von den Herzen der Pokémon und verwandeln diese in Crypto-Pokémon. Der Endgegner ist diesmal Großmeister Phrenos.

Weitere Spielfakten

  • Es gibt 83 Crypto-Pokémon.
  • Viele Crypto-Pokémon können Attacken, die sie im normalen Spielverlauf nicht lernen würden. (z. B. Smettbo kann Morgengrauen)
  • Es gibt ungefähr doppelt so viele Orte wie bei Pokémon Colosseum zu erkunden.
  • Einige Orte aus Pokémon Colosseum tauchen wieder auf.
  • Der Spieler kann an jeder Stelle des Spiels speichern.
  • Es gibt wilde Pokémon (an drei verschiedenen Plätzen auf der Karte).
  • Es gibt kleinere Minispiele, wie „Kampf-Bingo“ oder „Kampf-CD“.
  • Man trifft auf Mampfaxo und Mobai, welche jedoch nicht fangbar sind.
  • Man kann sogar Pokémon im Spiel tauschen.
  • Im Kampf-Modus ist ein Schwierigkeitsgrad wählbar.
  • Blitzkämpfe können jetzt auch von 2 Spielern bestritten werden.
  • Es gibt eine neue Maschine, um die Herzen der Crypto-Pokémon zu öffnen, den Cryptorbis.

Duellberg

Am Duellberg kann man seine Pokémon trainieren. Wie bei Pokémon Colosseum kann man auf insgesamt 10 Arealen gegen jeweils 10 Gegner kämpfen.

Kampf CDs

Im Spiel gibt es Kampf-CDs, mit denen man im Largha-Turm kämpfen kann. Wenn man gewinnt, erhält man Preise.

Crypto-Attacken

Wie in Pokémon Colosseum gibt es auch in Pokémon XD spezielle Crypto-Attacken. Jedoch sind alle Crypto-Attacken mit einer Stärke effektiv gegenüber Nicht-Cryptos und ineffektiv gegen Crypto-Pokémon. In Pokémon Colosseum gab es nur eine einzige Crypto-Attacke, den Cryptoschlag. In Pokémon XD hingegen gibt es viel mehr:

Deutscher Name Englischer Name Stärke Genauigkeit Beschreibung
Cryptoschlag Shadow Rush 55 100 Eine mittelstarke Crypto-Attacke, die ein gegnerisches Pokémon trifft.
Cryptoknall Shadow Blitz 40 100 Eine schwache Crypto-Attacke, die ein gegnerisches Pokémon trifft.
Cryptowelle Shadow Wave 50 100 Eine schwache Crypto-Attacke, die beide gegnerischen Pokémon trifft.
Cryptobeben Shadow Rave 70 100 Ein kräftiges Beben, das beide gegnerischen Pokémon trifft.
Cryptozorn Shadow Half - 100 Alle Pokémon verlieren die Hälfte ihrer KP. Anwender setzt eine Runde aus.
Cryptowetter Shadow Sky - - Alle Nicht-Crypto-Pokémon werden von einem dunklen Schauer getroffen.
Cryptodunst Shadow Mist - 100 Der gegnerische Fluchtwert wird drastisch gesenkt.
Cryptobruch Shadow Shed - 100 Zerstört Lichtschild, Reflektor und Barriere bei allen Pokémon.
Cryptofessel Shadow Hold - 80 Die gegnerischen Pokémon können nicht mehr ausgetauscht werden.
Cryptochaos Shadow Panic - 100 Beide gegnerische Pokémon werden verwirrt.
Cryptosturm Shadow Storm 95 100 Ein kraftvoller Wirbelsturm, der beide gegnerischen Pokémon trifft.
Cryptobann Shadow Down - 100 Senkt die Verteidigung beider Gegner stark.
Cryptohieb Shadow Break 75 100 Eine starke Crypto-Attacke, die ein gegnerisches Pokémon trifft.
Cryptoretour Shadow End 120 60 Eine sehr starke Attacke, die Rückstoß verursacht.
Cryptofrost Shadow Chill 75 100 Arktos' kraftvolle Attacke in Form eines Eisstrahls trifft ein gegnerisches Pokémon und kann es eventuell einfrieren.
Cryptoblitz Shadow Bolt 75 100 Zapdos' kraftvolle Attacke in Form eines Blitzes trifft ein gegnerisches Pokémon und kann es eventuell paralysieren.
Cryptofeuer Shadow Fire 75 100 Lavados' kraftvolle Attacke in Form einer Feuerkugel trifft ein gegnerisches Pokémon und kann es eventuell verbrennen.
Cryptostrahl Shadow Blast 80 100 Crypto-Lugias mächtige Vakuum-Attacke, die ein gegnerisches Pokémon trifft.

Crypto-Pokémon

Pokémon Level Fundort
Pokémonicon 216.png Teddiursa 11 Dr. Kleins Labor
Pokémonicon 165.png Ledyba 10 Portaportus
Pokémonicon 261.png Fiffyen 10 Portaportus
Pokémonicon 167.png Webarak 14 Crypto-Labor
Pokémonicon 322.png Camaub 14 Crypto-Labor
Pokémonicon 318.png Kanivanha 15 Crypto-Labor
Pokémonicon 285.png Knilz 15 Crypto-Labor
Pokémonicon 179.png Voltilamm 17 Crypto-Labor
Pokémonicon 343.png Puppance 17 Crypto-Labor
Pokémonicon 316.png Schluppuck 17 Crypto-Labor
Pokémonicon 363.png Seemops 17 Crypto-Labor
Pokémonicon 273.png Samurzel 17 Crypto-Labor
Pokémonicon 228.png Hunduster 17 Crypto-Labor
Pokémonicon 301.png Enekoro 18 Crypto-Labor
Pokémonicon 296.png Makuhita 18 ONBS-Gebäude
Pokémonicon 037.png Vulpix 18 ONBS-Gebäude
Pokémonicon 355.png Zwirrlicht 19 ONBS-Gebäude
Pokémonicon 100.png Voltobal 19 Höhlen-Poképlatz
Pokémonicon 280.png Trasla 20 ONBS-Gebäude (oben)
Pokémonicon 303.png Flunkifer 22 ONBS-Gebäude (oben)
Pokémonicon 204.png Tannza 20 Phenac-Bürgermeister-Haus
Pokémonicon 361.png Schneppke 20 Phenac-Bürgermeister-Haus
Pokémonicon 052.png Mauzi 22 Prim-Trainerschule
Pokémonicon 177.png Natu 22 Prim-Trainerschule
Pokémonicon 315.png Roselia 22 Prim-Trainerschule
Pokémonicon 220.png Quiekel 22 Colosseum von Phenac
Pokémonicon 024.png Arbok 23 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 021.png Habitak 23 Colosseum von Phenac
Pokémonicon 088.png Sleima 23 Colosseum von Phenac
Pokémonicon 086.png Jurob 23 Colosseum von Phenac
Pokémonicon 337.png Lunastein 25 Colosseum von Phenac
Pokémonicon 175.png Togepi 25 Wüstenbar
Pokémonicon 299.png Nasgnet 26 Wüstenbar
Pokémonicon 058.png Fukano 28 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 335.png Sengo 28 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 046.png Paras 28 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 090.png Muschas 29 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 015.png Bibor 30 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 012.png Smettbo 30 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 017.png Tauboga 30 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 082.png Magneton 30 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 114.pngTangela 30 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémon Level Fundort
Pokémonicon 049.png Omot 32 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 070.png Ultrigaria 32 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 097.png Hypno 34 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 057.png Rasaff 35 Crypto-Pokémon-Fabrik
Pokémonicon 020.png Rattikarl 34 Insel Obscura
Pokémonicon 085.png Dodri 34 Insel Obscura
Pokémonicon 127.png Pinsir 35 Insel Obscura
Pokémonicon 055.png Entoron 35 Insel Obscura
Pokémonicon 334.png Altaria 36 Insel Obscura
Pokémonicon 083.png Porenta 36 Insel Obscura
Pokémonicon 302.png Zobiris 33 Insel Obscura
Pokémonicon 115.png Kangama 35 Insel Obscura
Pokémonicon 126.png Magmar 36 Insel Obscura
Pokémonicon 107.png Nockchan 38 Insel Obscura
Pokémonicon 354.png Banette 37 Insel Obscura
Pokémonicon 108.png Schlurp 38 Insel Obscura
Pokémonicon 106.png Kicklee 38 Insel Obscura
Pokémonicon 219.png Magcargo 38 Insel Obscura
Pokémonicon 113.png Chaneira 39 Insel Obscura
Pokémonicon 123.png Sichlor 40 Insel Obscura
Pokémonicon 051.png Digdri 40 Insel Obscura
Pokémonicon 121.png Starmie 41 Insel Obscura
Pokémonicon 078.png Gallopa 40 Insel Obscura
Pokémonicon 338.png Sonnfel 41 Insel Obscura
Pokémonicon 062.png Quappo 42 Insel Obscura
Pokémonicon 122.png Pantimos 42 Insel Obscura
Pokémonicon 277.png Schwalboss 43 Insel Obscura
Pokémonicon 125.png Elektek 43 Insel Obscura
Pokémonicon 131.png Lapras 44 Insel Obscura
Pokémonicon 310.png Voltenso 44 Insel Obscura
Pokémonicon 105.png Knogga 44 Insel Obscura
Pokémonicon 143.png Relaxo 46 Insel Obscura
Pokémonicon 128.png Tauros 46 Insel Obscura
Pokémonicon 103.png Kokowei 46 Insel Obscura
Pokémonicon 112.png Rizeros 46 Insel Obscura
Pokémonicon 146.png Lavados 50 Insel Obscura
Pokémonicon 144.png Arktos 50 Insel Obscura
Pokémonicon 145.png Zapdos 50 Insel Obscura
Pokémonicon 373.png Brutalanda 50 Insel Obscura
Pokémonicon 249.png Crypto-Lugia 50 Insel Obscura
Pokémonicon 149.png Dragoran 55 Portaportus


Wilde Pokémon

Wilde Pokémon findet man im Spiel an drei verschiedenen Stellen: Oasen-, Höhlen- und Wüsten-Poképlatz. Die Pokémon müssen dabei mit Hilfe von Pokésnacks angelockt werden. Sobald ein Pokémon in die „Falle“ getappt ist, erhält der Spieler eine Nachricht über den Pokémon Digital Assistant und muss sich dann beeilen und zum Poképlatz fahren. Dort kann er das Pokémon dann einfangen. Der Level der Pokémon variiert zwischen 10 und 25.

Pokémon Seltenheit Fundort
Pokémonicon 041.png Zubat häufig Höhlen-Poképlatz
Pokémonicon 304.png Stollunior selten Höhlen-Poképlatz
Pokémonicon 194.png Felino sehr selten Höhlen-Poképlatz
Pokémonicon 187.png Hoppspross häufig Oasen-Poképlatz
Pokémonicon 231.png Phanpy selten Oasen-Poképlatz
Pokémonicon 283.png Gehweiher sehr selten Oasen-Poképlatz
Pokémonicon 027.png Sandan häufig Wüsten-Poképlatz
Pokémonicon 207.png Skorgla selten Wüsten-Poképlatz
Pokémonicon 328.png Knacklion sehr selten Wüsten-Poképlatz

Tausch-Pokémon

Wie in den Game Boy-Spielen kann man auch in Pokémon XD seine Pokémon gegen andere eintauschen.

Gesuchtes Pokémon Dieses Pokémon bekommst du Trainer
Pokémonicon 175.png Togepi Pokémonicon 239.png Elekid Horaz (Wüstenbar)
Pokémonicon 328.png Knacklion Pokémonicon 307.png Meditie Grand (Pyritus)
Pokémonicon 283.png Gehweiher Pokémonicon 213.png Pottrott Grand (Pyritus)
Pokémonicon 194.png Felino Pokémonicon 246.png Larvitar Grand (Pyritus)

Spezial-Pokémon

  • Metang mit Heilung
    In Japan konnten Spieler in der Demoversion von Pokémon XD auf der Pokémon Festa 2005 ein Metang fangen, das die Attacke Heilung beherrscht. Dem Spieler wurde danach das Metang auf sein GBA-Spiel übertragen.


Lösungshilfen

Komplettlösung

Das Geschehen des Spiels wird in der Komplettlösung detailliert wiedergegeben. Außerdem findest du hier Tipps für Stellen, bei denen du mal nicht weiterkommst und hilfreiche Tricks beispielsweise für die schwierigen Endgegner-Kämpfe. Klicke auf einen untenstehenden Link, um zur Komplettlösung zu gelangen.

→ Link zur Komplettlösung Pokémon XD - Der dunkle Sturm

→ Komplettlösung auf Filb.de

Bildmaterial

Weblinks

Gen. I Gen. II Gen. III Gen. IV Gen. V Gen. VI Gen. VII Unb. Gen.
Hauptreihe Rubin und Saphir | Smaragd | Feuerrot und Blattgrün
Mystery Dungeon Team Blau und Rot
Ranger Ranger
Sonstige Pinball Rubin und Saphir | Channel | Box: Rubin und Saphir | Colosseum | XD – Der Dunkle Sturm | Dash | Link! | Tsuri Taikai DS | Pokémate