Ashs Melmetal

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Ashs Melmetal
Ashs Melmetal.jpg
Informationen
Typ StahlIC.png
Geschlecht
Unbekannt
Pokémon-Trainer Ash Ketchum
Fangort Mele-Mele
Debüt SM106 Entwicklungsreiche Forschung!
Aktueller Verbleib Bei Professor Kukui
Entwicklungen:
Pokémon-Icon 808.pngMeltan SM106 Entwicklungsreiche Forschung!
Pokémon-Icon 809.pngMelmetal SM138 Rivalen bis zum Schluss!

Ashs Melmetal ist das fünfte Pokémon, das Ash als Meltan in Ein Meltan gefällig? in Alola gefangen hat.

Geschichte

Als wildes Pokémon

Meltan und Bauz

Meltan reist zunächst mit einer Gruppe seiner Artgenossen umher. Bereits in Entwicklungsreiche Forschung! ist eine geöffnete Wunderbox auf dem Meeresboden zu sehen, von welcher sich einige Meltan langsam unter Wasser in Richtung Strand bewegen. In der Episode Ein großes Debüt! beenden Ash und seine Klassenkameraden ihren Ausflug nach Poni und steigen an Bord der Fähre, die sie zurück nach Mele-Mele bringen soll. Unbemerkt haben sich mehrere Meltan an Bord geschlichen und reisen im Frachtraum mit, wo sie metallene Gegenstände wie eine Schaufel genüsslich verspeisen.

Einen großen Auftritt haben die Meltan schließlich in Her mit dem Metall!. Auf Mele-Mele angekommen, nisten sie sich in einem Hafengebäude ein und fressen alle metallenen Gegenstände auf, sogar die Schränke und einen Deckel ins Kanalsystem, woraufhin sie alle hinabstürzen. Ein Dutzend Meltan kriecht daraufhin auf einer Straße wieder hervor, wo James und Mauzi gerade Schrauben in ihren Wagen verladen. Die Meltan springen an Bord und fahren mit zurück. Derweil wird eine andere Gruppe in der Kanalisation von Magneton geschockt, welches sie fressen wollten. Eine dritte Gruppe kriecht durch einen Kanal in die Geheimbasis der Ultra-Wächter, wo sie die technischen Geräte fressen und daraufhin von Samanthas Pixi gewaltsam verjagt werden. Sie landen im Klassenzimmer, wo die Kinder gerade an einer Erfindung von Chrys herumschrauben. Schnell werden die Kinder der neuartigen Pokémon-Spezies gewahr und untersuchen sie voller Aufregung. In Team Rockets Geheimbasis ist derweil das Chaos ausgebrochen und die Meltan zerstören die Basis, auch James' wertvolle Kronkorkensammlung wird eingeschmolzen. Als die Meltan auch noch die Schulglocke fressen wollen, werden sie von Koalelu abgewehrt und verschwinden. Nur eines bleibt zurück, welches sich mit Ashs Bauz anfreundet und sich gemeinsam mit ihm in Ashs Rucksack versteckt, woraufhin es ungesehen mit in das Labor des Professors gebracht wird. Dort hat Ash bereits Professor Eich von der Entdeckung berichtet, welcher sofort die Forschung aufnimmt.

In der Folgeepisode landet Meltans Schraubenmutter aufgrund des Zwischenfalls mit Kramurx in Team Rockets Van. Bauz und Meltan scheitern bei dem Versuch, die Mutter zu ersetzen und treffen auf das Trio, das sie zu fangen versucht. Als Mauzi angreift, verteidigt Bauz seinen neuen Freund und steckt alle Angriffe ein, bis es nicht mehr weiterkämpfen kann. Bauz' Verletzungen verärgern Meltan, woraufhin es mit einer starken Lichtkanone angreift und die Gauner in den Ofen schießt. Ash erscheint und bringt beide zurück zur Schule. Als er sieht, wie sehr sich die beiden verstehen, bietet Ash Meltan an, sich seinem Team anzuschließen. Dieses nimmt das Angebot glücklich an.

In Ashs Obhut

Als Meltan

In Vom Winde bewegt! reitet Meltan auf Sandys Rücken, während die Gruppe Malihe City besucht. Als Mahos Haarschmuck vom Wind weggeweht wird, jagt Shaymin diesem hinterher und die beiden Pokémon folgen ihm. Nachdem sie Shaymin geholfen haben, den Schmuck zu ergattern, werden sie vom Team Rocket-Trio gefangengenommen. Es gelingt Meltan allerdings ein Loch in den Käfig zu fressen, sodass sie fliehen können. Team Rocket sendet seine Pokémon aus. Sandy wird durch James’ Garstella und dessen Schlammbombe vergiftet, während Jessies Mimigma problemlos Meltans Lichtkanone ausweicht. Schließlich erscheinen Ash, Maho und Tracy. Ash fordert Meltan auf Garstella zu attackieren, dessen Schlammbomben keinen Effekt gegen es haben, sodass es mit Kopfnuss einen Treffer landen kann. Anschließend besiegt Sandy es mit Risikotackle.

In Ganz nach oben! entscheidet Ash Bauz im Kampf gegen Ryuki, den Arenaleiter der Kanto-Arena, einzusetzen, da sich dieses vermutlich aufgrund seines ruhigen Naturells nicht wie zuvor Kiawes Knogga von Ryukis Musik ablenken lässt. Die Strategie geht auf, doch als Bauz durch Duodinos Geduld in Not gerät, wird Meltan wütend und frisst Teile von Ryukis Anzugsdeko. Daraufhin ändert dieser den Kampf in einen Doppelkampf, bei dem Meltan und Bauz gegen Duodino und Shardrago antreten müssen.

Meltan hängt an Hypnos Pendel

Da Meltan relativ langsam ist, kann es Shardragos Drachenklaue nicht ausweichen und muss sich mit Härtner schützen. Als seine Ausdauer langsam nachlässt, wird Bauz' Schnabel zu Sturzflug und mit einer Kombi-Attacke können die Gegner besiegt werden, sodass Ash den Kampf gewinnt.

Ash muss in Beste Freunde, beste Gegner! Meltan statt Pikachu in der ersten Runde der Alola-Liga einsetzen, da sein Gegner Fabian die Psychokinese seines Hypno verwendet, um dieses aus seinen Ball zu rufen. Für Meltan hat er sich entschieden, da er in der Nacht zuvor Ashs Team ausspioniert hat und zum Entschluss gekommen ist, dass dieses Ashs schwächstes Pokémon sein müsse. Während des Kampfes ist Meltan von Hypnos Pendel fasziniert und hängt sich schließlich an dieses heran, um es zu verspeisen, sodass Hypnos Hypnose nicht eingesetzt werden kann. Hypno ist über den Verlust seines Pendels entsetzt und abgelenkt, sodass es von Lichtkanone getroffen und besiegt wird. Ash erreicht somit die nächste Runde des Turniers.

Meltan schaut sich in Nachahmung ist die schönste Strategie! Bauz' Kampf gegen Tali und dessen Silvarro an. Nach Bauz' Sieg in der Folgeepisode klettert es zielstrebig auf die Spitze eines Gebäudes und ruft nach den anderen Meltan, damit sie mit ihm zusammenfinden. Dies geschieht schließlich in Rivalen bis zum Schluss!, noch vor dem Finale der Liga. Die Meltan erreichen mit einem Passagierschiff den Hafen am Stadion und begrüßen ihren Freund. Sie beginnen schließlich zu fusionieren und entwickeln sich gemeinsam zu Melmetal. Am nächsten Tag wird dieses als erstes Pokémon im Finalkampf eingesetzt und steht dort gegen Gladios Amigento auf dem Feld. Melmetal kann diesem mit Panzerfäuste und Lichtkanone großen Schaden zufügen, bis Gladio Amigento mithilfe einer Kampf-Disc einen Typwechsel ermöglicht. Amigento ist nun im Vorteil, dreht den Kampf und besiegt Melmetal mit Multi-Angriff.

Melmetal wird in der Episode Voller Kampf voraus! im Schaukampf gegen Professor Kukuis Impoleon eingesetzt, nachdem Pikachu zurückgerufen wurde. Melmetal kann dessen Attacken mit Leichtigkeit abwehren, bevor es seinen Gegner mit Panzerfäuste besiegt. Schließlich schickt Kukui ein weiteres Mal Fuegro in den Kampf, welches Melmetal mit einer sehr effektiven Lohekanonade besiegen kann.

Nachdem sich Ash in Danke, Alola! Die Reise geht weiter! dazu entschieden hat, die Welt zu bereisen, lässt er seine Alola-Pokémon, darunter auch Melmetal, bei Professor Kukui zurück, bevor er nach Alabastia zurückkehrt.

Attacken

Einsatz von Panzerfäuste Attacke Erstmals benutzt in
Melmetal Panzerfäuste.jpg
Lichtkanone EP1053 – Ein Meltan gefällig?
Donnerblitz EP1053 – Ein Meltan gefällig?
Kopfnuss EP1058 – Vom Winde bewegt!
Härtner EP1059 – Ganz nach oben!
Panzerfäuste EP1079 – Rivalen bis zum Schluss!


Trivia

  • Melmetal war als Meltan Ashs erstes Stahl-Pokémon.
  • Als Meltan war es das erste Pokémon von Ash, das neben Ashs Pikachu eine Attacke des Typs Elektro eingesetzt hat.
  • Melmetal ist Ashs zweites geschlechtsloses Pokémon.
  • Es ist das erste Mysteriöse Pokémon im Besitz eines Hauptcharakters.
  • Die Mutter, die Meltans Kopf darstellte, war dunkler als die seiner Artgenossen, da sie eine kurz Zeit lang in Team Rockets Fahrzeug verwendet wurde.
Ashs Pokémon
Im Team:

Pokémon-Icon 025.png Pikachu Pokémon-Icon 149.png Dragoran Pokémon-Icon 094.png Gengar Pokémon-Icon 447.png Riolu Pokémon-Icon 083a.png Porenta

In Ashs Obhut:

Pokémon-Icon 122.png Pantimi

Bei Professor Eich:

Pokémon-Icon 001.png Bisasam Pokémon-Icon 006.png Glurak Pokémon-Icon 007.png Schiggy Pokémon-Icon 099.png Kingler Pokémon-Icon 089.png Sleimok Pokémon-Icon 128.png Tauros(30×) Pokémon-Icon 143.png Relaxo Pokémon-Icon 214.png Skaraborn Pokémon-Icon 153.png Lorblatt Pokémon-Icon 156.png Igelavar Pokémon-Icon 158.png Karnimani Pokémon-Icon 164.png Noctuh Pokémon-Icon 232.png Donphan­ Pokémon-Icon 277.png Schwalboss Pokémon-Icon 254.png Gewaldro Pokémon-Icon 341.png Krebscorps Pokémon-Icon 324.png Qurtel Pokémon-Icon 362.png Firnontor Pokémon-Icon 398.png Staraptor Pokémon-Icon 389.png Chelterrar Pokémon-Icon 392.png Panferno Pokémon-Icon 418.png Bamelin Pokémon-Icon 472.png Skorgro Pokémon-Icon 443.png Kaumalat Pokémon-Icon 521a.png Fasasnob Pokémon-Icon 501.png Ottaro Pokémon-Icon 499.png Ferkokel Pokémon-Icon 495.png Serpifeu Pokémon-Icon 559.png Zurrokex Pokémon-Icon 542.png Matrifol Pokémon-Icon 536.png Mebrana Pokémon-Icon 525.png Sedimantur Pokémon-Icon 553.png Rabigator Pokémon-Icon 663.png Fiaro Pokémon-Icon 701.png Resladero Pokémon-Icon 715.png UHaFnir

Bei Professor Kukui:

Pokémon-Icon 722.png Bauz Pokémon-Icon 745b.png Wolwerock Pokémon-Icon 727.png Fuegro Pokémon-Icon 809.png Melmetal

In der Obhut jemand anderes:

Pokémon-Icon 057.png Rasaff

Eingetauscht:

Pokémon-Icon 020.png Rattikarl Pokémon-Icon 190.png Griffel

Weggegeben:

Pokémon-Icon 015.png Bibor

Freigelassen:

Pokémon-Icon 012.png Smettbo Pokémon-Icon 018.png Tauboss Pokémon-Icon 131.png Lapras Pokémon-Icon 119.png Golking Pokémon-Icon 706.png Viscogon Pokémon-Icon 658.png Quajutsu Pokémon-Icon 804.png Agoyon

In seiner Obhut gewesen:

Pokémon-Icon 093.png Alpollo Pokémon-Icon 246.png Larvitar Pokémon-Icon 789.png Cosmog