Cosima

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Cassiopeia)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cosima

ja ボタンen Penny

Informationen
Geschlecht weiblich
Region Paldea!
Galar!
Wohnort Mesalona City!
unbenannte Stadt in Galar!
Begegnung Mesalona City
Orangen-Akademie (KA)
Trauben-Akademie (PU)
Team Stars Verstecke
(Segin, Schedir, Tsih, Rukbat und Caph)
Tor Null
Oberservationsstationen
(1, 2, 3 und 4)
Labor Null
Zeitmaschine
Cosimas Zimmer
Cucharico
Midoriya
Gefährten-Platz
Liga-AG
Eingangsbereich
Familie Peony (Vater)!
Mila (Schwester)
Rose (Onkel)
Spiele KAPUMA
Charakter
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Team
Team Name Team Star
Team Rang Big Boss
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Cosima ist eine Schülerin aus der Orangen- und Trauben-Akademie, ehemaliger Big Boss von Team Star, ehemaliger Versorgungstrupp der Akademie, Organisatorin des Star Trainings Centers und Hackerin. Sie ist im selben Jahrgang wie Juliana oder Florian und in der Klasse 1-D von Quendella. Nach untragbaren Differenzen ist es ihr Ziel Team Star aufzulösen, weswegen sie unter dem Decknamen Cassiopeia dem Protagonisten im Verdeckten die Wege dazu ebnet.

Sie debütiert in Pokémon Karmesin und Purpur und spielt hier einen handlungstragenden Nebencharakter. Sie ist zudem die Endgegnerin der Straße der Sterne.

Hintergrund und Charakter

„Ihr seid alle so nett zu mir, obwohl wir uns noch nie im echten Leben getroffen haben.“
– Cosima zu den Bandenchefs
Cosima fürchtet sich vor Miraidon

Cosima hat eine sehr schüchterne und zurückhaltende Person. Ihr fällt der Kontakt mit anderen Menschen sehr schwer, wodurch sie zurückhaltend und sehr überlegt spricht. Ebenfalls wurde sie Opfer von Mobbing. Diese Erfahrungen können zu einer weiteren größeren Verschlossenheit geführt haben. Als sie einigen Charakteren offener geworden ist, fällt es ihr schwer Zuneigung zu zeigen. Entweder wendet sie sich vom Direktkontakt direkt ab oder versucht Aussagen anderer Personen ins lächerliche zu ziehen, was sie selbst bemerkt und nicht mag. Im Laufe des Abenteuers wird sich Cosima ihrer selbstsicheren und rebellischen Fehler bewusst und zeigt Interesse diese Fehler zu begleichen. Cosima lebt unordentlich und auf engen Raum zu ihren Pokémon, die einen von vielen unangenehmen Geruch auf das Mädchen ausstrahlen. Ihre Unordnung ist ihr bewusst und sie zeigt auch Scham. Zu fremden Pokémon hält sie sich eher distanziert und hat großen Respekt. So hat sie beispielsweise Angst vor Koraidon und Miraidon und ist zusätzlich angeekelt, wenn sie sie ablecken. Ihre Lieblingspokémon scheinen die Evolitionen zu sein. Die hat viel Merchandising von ihnen und nutzt ein ganzes Pokémon-Team bestehenden aus diesen. Sie kann überdurchschnittlich gut mit Computerprogrammen umgehen und ist sogar in der Lage schwer zu knackende Systeme zu hacken, was sie jedoch nie aus bösen Zwecken ausgenutzt. Außerdem ernährt sich von viel Fast Food und ungesunden Produkten. Cosima besitzt eine Vielzahl von verschiedenen Nintendo-Spielekonsolen und Fanprodukten, wodurch sie den Anschein macht dass Gaming ihr Hobby sei. Zudem liest sie viele Manga und Comics. Sie setzt sich für die Gleichberechtigung von ausgestoßenen Schülern ein.

Konzipiert wurde Cosima aus Elementen eines „Twist Villain“, also einen Charakter der sich später als eigentlicher Gegenspieler herausstellen wird, vorher aber keinen Anschein dazu erzeugen soll. Hierbei nimmt Cosima aber, anders als andere Twist Villains in den Medien, nicht eine gänzlich böse Rolle ein, sondern offenbart sich anhand eines weiteren PlottwistsWikipedia-Icon ebenso als unterstützende Figur, die die antagonistische Gruppe zu zerstören versucht. Zum Finale der Straße der Sterne ist Cosima dann die EndgegnerinWikipedia-Icon, den es zu besiegen gilt. Im Laufe des späteren Spielgeschehens nimmt sie dann die Rolle einer Partnerin ein, die den Spieler auf seinem Weg der finalen Ebene unterstützt.

Geschichte

Cosima versteckt sich vor ihren Freunden, während sie ankündigt Team Star aufzulösen

Vor den Ereignissen von Pokémon Karmesin und Purpur wurde Cosima in die Orangen- bzw. Trauben-Akademie eingeschult und ist dafür extra aus der Galar-Region angereist. Während ihrer Schulzeit wurde sie Opfer von Mobbing, was dazu führte, dass sie sich sehr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat. Aufgrund dieser Erfahrungen hat sie die Initiative von Team Star gegründet, welchem sich Pinio, Irsa, Shugi, Otis und Rioba angeschlossen haben. Mit Cosima an der Spitze hat Team Star eine Art Rebellion an die Akademie geplant. Sie wollten beweisen, dass ausgegrenzte Schüler dennoch etwas beweisen können und planten Rache. Abseits davon hielten sie sich vom Unterricht fern und finden mit der Zeit an genau das zu werden, was sie eigentlich bekämpfen wollen - Unruhestifter. Cosima, die unter dem Pseudonym „Big Boss“ die Stricke hinter der Organisation zieht, ist nie direkt involviert. Sie gibt befehle und administriert alle Pläne, vor allem kümmert sie sich um ihre Mitglieder. Ihre wahre Identität gibt sie jedoch nie Preis. Cosima unterhält sich ausschließlich mit verzerrter Stimme über das Smart-Rotom mit ihren Bandenchefs. Der Höhepunkt von Team Star sollte dann die „Operation Star“ werden. Mit Star-Mobilen an ihrer Seite wollten sie ein Exempel statuieren und die Gemeinschaft der Akademie zum Angriff bedrohen. Als sie das durchführten, waren die Schüler so dermaßen in Panik, dass es nie zum Kampf kam und Team Star abgezogen ist. Cosima konnte sich damit nicht identifizieren und erklärt, dass diese Operation zu weit ging und die kommenden Strafen zu hart wären. Sie kontaktiert ihre Bandenchefs und kündigt an Team Star aufzulösen. Cosima hat daraufhin sämtliche Verantwortung auf sich genommen und wurde anschließend in eine andere Schule zurück in Galar versetzt, damit ihren Freunden nichts passiert.

Eineinhalb Jahre später kehrt Cosima in die Akademie zurück. Eines Tages wird sie dabei von Unruhestiftern von Team Star belästigt, wodurch sie bemerkt, dass Team Star noch immer aktiv ist. Sie trifft sie dabei auf Florian bzw. Juliana und Nemila, die Cosima vor den Rüpeln retten. Einen Tag später ruft Cosima unter dem Pseudonym „Cassiopeia“ anonym den Protagonisten an. Sie erklärt, dass sie interessiert ist Team Star zu zerschlagen und dazu die Kräfte des Protagonisten benötigt. Dabei unterstützt sie Florian bzw. Juliana mit einigen Informationen zu den Bandenchefs sowie Team Star generell. Ebenso hackt sie sich in das System der Pokémon-Liga und bedient sich da an Ligapunkten, die den Spieler finanzieren. Als Cosima direkt handelt sie verdeckt als Mitglied des Versorgungstrupps und belohnt den Spieler mit Items, während sie sich live ein Bild von der Situation macht.

Cosima offenbart ihre wahre Identität und fordert Florian zum finalen Kampf heraus

Nachdem alle Bandeschefs besiegt wurden und somit ihren Posten bei Team Star laut Kodex verlieren, erklärt Cassiopeia Florian bzw. Juliana nun, dass sie in Wirklichkeit der Bis Boss sei. Dies bekommt auch Clavel mit, der sich undercover in die Angelegenheiten eingeschleust hat. Cosima verabredet sich Nachts auf dem Sportplatz, um dort einen finalen Kampf auszutragen, der den Big Boss dem Kodex nach seinen posten nehmen soll. Hier enthüllt sich Cosima nun offiziell und erklärt ihre Geschichte. Es kommt zum Kampf, den Clavel über einen Livestream allen live überträgt, um den Schülern und Team Star zu zeigen, dass das Team besiegt werden würde.

Cosima verliert und um sie herum versammeln sich nun ihre fünf Bandenchefs, die vorher von Clavel informiert wurden. Die Schüler unterhalten sich untereinander, wie sie damals auseinander gegangen sind, woraufhin sich Cosima erneut für alles entschuldigt, was ihr ihre Freunde gleichtun. Auf die Frage von Clavel, was die Bandenchefs für sie bedeuten, antwortet Cosima voll und ganz, dass sie ihr „größter Schatz“ seien. Das, was das Ziel der großen Akademieexpedition sein soll. Clavel scheint von Cosimas Geschichte berührt zu sein und dankt ihr für ihre Einschätzung der Situation mit Team Star.

Clavel wiederum kündigt an, dass Team Stars ehemalige Mitglieder weiter Schüler der Akademie bleiben dürfen, als Ausgleich verlangt er jedoch „Strafarbeit“. Sie führen in Zukunft die Star Trainings Center, welches umgebaute Trainingsanlagen sind, die früher als Verstecke von Team Star dienten. Cosima soll dies alles administrieren, darunter vor allem weil Cosima die Ligakonten gehackt hat. Aber auch Top-Champ Sagaria nimmt es ihr nicht allzu krumm und sieht eher ein ungenutztes Talent in dem Mädchen, wodurch sie beschließt Cosima bei sich einzustellen. Zu Florian bzw. Juliana sagt Cosima, dass sie sie sofort kontaktieren können, sollten sie Hilfe bei technischen Angelegenheiten brauchen.

Cosima, Florian, Nemila und Pepper erkunden mit Miraidon die Rätsel der Zone Null

Nachdem eine Gruppe gesucht wird, um Zone Null zu betreten kommt der Protagonist schließlich auf dieses Angebot zurück. Cosima wird zum Tor Null gebeten und soll helfen Florian bzw. Juliana, Nemila und Pepper bis in die Tiefen der Zone zu begleiten, da dort der Professor Hilfe benötigt. Gemeinsam kämpfen sie sich durch die Gefahren der Zone und treffen am Ende auf das Labor Null. Hier hält Cosima mit den anderen eine Gruppe von Pokémon auf, während der Protagonist im Labor auf die KI des eigentlich verstorbenen Professor trifft und hier die Zeitmaschine anfindet, die abgeschaltet werden soll. Diese Abschaltung soll durch das besiegen der KI geschehen, was in einem intensiven Kampf ausartet. Auch Cosima und die anderen betreten die Szene, sind durch die Pokéball-Blockade jedoch handlungsunfähig, feuern dafür Juliana bzw. Florian aber tüchtig an. Nachdem die Zeitmaschine anschließend zerstört und die Gefahr gebannt wurde, verlassen die neugefundenen Freunde die Zone und eschließen ihren Schultag weiterzuleben. Daraufhin wird sie auch am Großen Akademieturnier teilnehmen und den Protagonisten erstmals in ihre eigenen vier Wände einladen.

Nach den Ereignissen im Höhlensystem Null kehrt der Protagonist in die Schule zurück, um Irsa, Otis und Shugi Nachhilfeunterricht zu geben. Diese Bitte stammt von Rioba und Pinio, die sich nicht trauten Cosima darauf anzusprechen. Doch Cosima bekommt dies mit. Wie erwartet wird sie durch das Verschweigen sehr verärgert. Aber sie ist nicht etwa über ihre schulischen Leistungen enttäuscht, sondern ist sauer, dass ihre Freunde sich nicht auf sie verlassen haben und glaubten, sie wolle ihnen nicht Helfen. So gibt Cosima das Versprechen ihnen künftig gemeinsam mit dem Protagonisten zu helfen.

Cosima erwischt ihre Freunde beim heimlichen Lernen

Einige Zeit später ist Cosima in Cucharico angekommen und ist nun mit Pepper und Nemila da, um den Protagonisten nach dessen reichlichen Abenteuern zu treffen. Während die Kinder sich eine gemütliche Zeit machen, erhält Juliana bzw. Florian einen Brief von Jo, in welchem er ankündigt, dass er mit seiner Schwester zurück in Kitakami ist, um sich von der Schule zu beurlauben. Er schickt mehrere Flugtickets mit und erklärt, dass Juliana und ihre Freunde herzlichst eingeladen sind sich zu treffen. Gemeinsam beschließt das Quartett die Einladung anzunehmen und erkunden die Provinz.

Angekommen in Midoriya treffen die Freunde hier schnell auf Jo. Nach einem Kampf zwischen Nemila und Jo gehen nun eigenartige Dinge vor sich, da viele Bewohner – darunter auch Hana – anfangen eigenartig zu tanzen und keine vernünftigen Worte mehr von sich zu geben. Als die Freunde das untersuchen wollen, gerät auch Nemila in die Versuchung eben diese Mochis zu essen, welche diese Schäden verursachen. Sie fängt nun genau so an zu tanzen und verschwindet spurlos. Cosima, Pepper, Jo und der Protagonist machen sich auf die Suche und erkunden selbstständig das Gebiet. Cosima und Pepper bleiben in Midoriya zurück und treffen auf ein eigenartiges Pokémon. Schnell stellt sich heraus, dass dieses Pokémon durch die Verfütterung von giftigen Mochis für den Trubel verantwortlich ist. So werden auch die beiden nun von den Mochis vergiftet und fangen an sich gegen Jo und Florian bzw. Juliana zu stellen. Nach vielen Kämpfen gegen ihnen eigentlich frohgesinnte Personen, schaffen sie es das Pokémon Infamomo einzuholen und nach einem letzten Kampf gegen Nemila das Pokémon schlussendlich zu fangen, wodurch auch Cosima von dem Effekt geheilt wird. Nachdem das erledigt ist, vergeht der Effekt der Mochis und die Bande trennt sich nach einigen Tagen wieder voneinander, bevor sie sich das Versprechen geben sich bald wiederzusehen.

In den Spielen

Sprites und 3D-Modelle

Konzeptzeichnung zu Cosima

Cosima ist ein schlankes junges Mädchen mit kurzen rot-blau-farbigen Haaren. Ihre Naturhaarfarbe scheint blau zu sein, da sie am Nacken ihre kurz rasierten Haare zeigt, die eben diese Farbe haben. Somit wäre rot eine nachgefärbte Farbe. Sie hat eine graue Augenfarbe und trägt eine große, runde, schmale Brille. Am Oberkörper trägt sie einen dunkelgrauen Kapuzenpullover mit einem Pokéball als Vordermotiv. An den Beinen trägt sie eine dunkelgraue Leggins, welche rote Plus- und blaue Minus-Symbole als Motiv hat. Diese könnten eine Anspielung an Plusle und Minun sein. Über der Leggins trägt sie dunkelgraue Shorts und einen transparenten Mini-Rock. Schwarz-weiße Stiefel zieren ihre Füße, während sie auf dem Rücken einen großen flauschigen Evoli-Rucksack trägt.

Ihr Smart-Rotom hat eine Evoli-Hülle.

Als Cassiopeia hat sie kein Profilbild bei der Kontaktaufnahme, es wird ein graues Platzhalterbild verwendet.


7. Generation 9. Generation

Ihre Pokémon

Pokémon Karmesin und Purpur

Tausch

Nachdem man Cosima in der Liga-AG als Mentor abarbeitet und mit einem goldenen Rahmen versieht, kann man mit ihr ebendort ein Evoli gegen ein beliebiges Pokémon (außer sagenumwobene oder schillernde) tauschen. Es trägt das Partnerband, woraufhin das Pokémon den Titel „<Name des Pokémon> von Cosima“ trägt.

Pokémon Masters EX

Nr. 187Cosima & Feelinara ♀MA
 
Grundpotenzial
5
Rolle
Helfer Helfer
EX-Rolle
Spezial-Angreifer Spezial-Angreifer
Typ
Fee
Schwäche
Stahl
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
665
Angriff
169
Verteidigung
299
Spezial-Angriff
210
Spezial-Verteidigung
328
Initiative
311
Gefährtensteinbrett anzeigen

Zitate

→ Hauptartikel: Cosima/Zitate
„Cassiopeia hier... Du befindest dich gerade in der Nähe eines Verstecks von Team Star. Interpretiere ich das richtig als eine Zusage, dass du mir helfen möchtest?“
– Als Cassiopeia, als sie den Protagonisten rekrutiert
„H-Hallo... Ich bin Cosima... vom Versorgungstrupp... Wahrscheinlich erinnerst du dich nicht an mich, aber du hast mir mal vor der Akademie aus der Klemme geholfen...“
– Cosima stellt sich das erste mal persönlich vor
„Eigentlich wollten sie Mobbing bekämpfen, doch dann wurden sie als die Bösen abgestempelt... Echt grotesk. Die Ahnungslosigkeit der Schüler und Lehrer ist so dermaßen frustrierend... Hätten sie es einfach mal gemerkt, als die Leute gemobbt wurden.“
– Cosima über Team Stars Vergangenheit

Synchronsprecher

Pokémon Masters EX

Sprache Synchronsprecher
Japanisch Misato Fukuen

Musik

Cosima bringt verschiedene Musikstücke mit sich, die zu unterschiedlichen Situationen verwendet werden.

Das Cosima-Thema ist die Musik, die abspielt sobald Cosima als Begegnung im „echten Leben“ vor einen auftaucht. Das Musikstück soll ihre Schüchternheit etwas genauer darstellen und wirkt ruhig und verspielt.

Das Cassiopeia-Thema währenddessen spielt immer dann ab, sobald Cosima unter ihrem Pseudonym anruft. Hier wird Wert darauf gelegt den Charakter mysteriös, rätselhaft und beinahe gefährlich darzustellen. Auch dieser Soundtrack ist eher ruhig und mit Instrumenten geschaffen, welche eine „technologisch“-klingende Tonspur haben. So soll auch ihre Nähe zum technischen Know How besser untermalt werden.

„Cosima und Team Star“ ist ein Soundtrack der zum finale der Straße der Sterne auftaucht. Dieser wird abgespielt, sobald Cosima mit ihren Freunden von Team Star kommuniziert. Es hat einen langsamen und emotionalen Klang, um die Gefühle der Akteure besser darzustellen.

Die Cassiopeia-Kampfmusik ist die Musik, die abspielt sobald Cosima ihren finalen Kampf als Big Boss beginnt. Er ist sehr actiongeladen und beinhaltet viele Klänge, die an eine laute Techno-Party erinnern. Dieser Track wurde passend zu den anderen Mitgliedern von Team Star komponiert und wurde „intensiver“ und fetziger komponiert, damit Cosima als Boss hervorstechen kann. Ebenso ist die Wahl von Techno statt Hardrock möglicherweise wieder eine Anspielung an ihrer Nähe zur Technik.

Eine leicht abgeänderte Version des Soundtracks findet sich in der Cosima-Kampfmusik wieder, die nur beim Rematch der Trainerin angewandt wird. Die Unterschiede sind sehr gering, der größte Unterschied hierbei ist das einleitende Element zum Beginn des Soundtracks. Ebenso ist er minimal schneller und legt mehr wert auf die mädchenhafte und verspielte Seite der Musik.

Edition Titel Hörprobe
KAPU „Cosima“-Thema
KAPU „Cassiopeia“-Thema
KAPU „Cosima und Team Star“-Thema
KAPU „Cassiopeia“-Kampfmusik
KAPU „Cosima“-Kampfmusik

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel gibt es bisher zwei Sammelkarten von Cosima.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Cosima Karmesin & Purpur, Paldeas Schicksale

Nur auf Japanisch erschienene Karten

Karte Typ Erweiterung(en)
Cassiopeia Kyōka Kakuchō Pack Night Wanderer

Weitere Artworks

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Cosima Von Paeonia suffruticosa, dem wissenschaftl. Namen der Strauch-PfingstroseWikipedia-Icon
Englisch Penny Von peony, engl. für PfingstroseWikipedia-Icon
Japanisch ボタン Botan Von 牡丹 botan, jap. für Strauch-PfingstroseWikipedia-Icon
Spanisch Noa Von peonía, span. für PfingstroseWikipedia-Icon
Französisch Pania Von Paeonia, der Gattung der PfingstrosenWikipedia-Icon
Italienisch Penny Wie im Englischen
Koreanisch 모란 Moran Von 모란 moran, kor. für Strauch-PfingstroseWikipedia-Icon
Chinesisch 牡丹 / 牡丹 Mǔdān Von 牡丹 mǔdān, chin. für Strauch-PfingstroseWikipedia-Icon

Cassiopeia

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Cassiopeia Wie im Japanischen
Englisch Cassiopeia Wie im Japanischen
Japanisch カシオペア Cassiopeia Von CassiopeiaWikipedia-Icon, einem Sternbild
Spanisch Casiopea Von Casiopea, span. für CassiopeiaWikipedia-Icon
Französisch Cassiopée Von Cassiopée, frz. für CassiopeiaWikipedia-Icon
Italienisch Cassiopea Von Cassiopea, ital. für CassiopeiaWikipedia-Icon
Koreanisch 카시오페아 Cassiopeia Wie im Japanischen
Chinesisch 仙后 / 仙后 Xiānhòu Von 仙后座 Xiānhòu Zuò, dem chin. Namen von CassiopeiaWikipedia-Icon

Trivia

  • Sie ist das jüngste Oberhaupt einer antagonistischen Organisation bisher.
  • Ihre Schüler-ID ist 803B121.
  • Cosima ist das einzige Mitglied von Team Star, dass die Terakristallisierung im Kampf benutzt.
Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Paldea
Kitakami & Blaubeer-Akademie
In anderen Sprachen: