Aktivieren

Auf den letzten Drücker! (Staffel 12)

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von DP111)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf den letzten Drücker!
ja 鋼鉄島の遺跡! (Kōtetsu Jima no Iseki!)
en Saving the World from Ruins!
DP111.jpg
Informationen
Episodennummer 579 (12.07 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / DP111 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 12
Jahr 2010
Erstausstrahlung JP 22. Januar 2009
Erstausstrahlung US 20. Juni 2009
Erstausstrahlung DE 9. April 2010
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Iguchi
Screenplay 冨岡淳広 Atsuhiro Tomioka
Storyboard 日高政光 Masamitsu Hidaka
山本珠代 Tamayo Yamamoto
Regisseur 古賀一臣 Kazuomi Koga
Animationsleitung 広岡歳仁 Toshihito Hirooka
Musik
Deutsches Opening Komm, steh fürs Gute ein
Englisches Opening Battle Cry (Stand Up!)
Japanisches Opening ハイタッチ!
Japanisches Ending あしたはきっと
Episodenbilder bei Filb.de

Auf den letzten Drücker! ist die 111. Folge von Diamond & Pearl und die 579. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Das letzte Mal entdeckten unsere Freunde die Basis von Team Galaktik auf der Eiseninsel. Alle Stahl-Pokémon zeigen auf der Insel ein merkwürdiges Verhalten und können ihre Attacken nicht mehr kontrollieren. Ebenfalls lernten sie Hordeo kennen, der auf der Eiseninsel die Stahl-Pokémon studiert, und seinen treuen Gefährten Lucario. Lucarios Kräfte reichten jedoch nicht aus, um mit Hilfe seiner Aura Team Galiktiks Plänen in die Quere zu kommen. So mussten Ash, seine Freunde und Hordeo hilflos zusehen, wie die Bösewichte ihren Plänen weiterhin nachgingen...

Lucario ist am Ende seiner Kräfte; beim Versuch mit Hilfe seiner Aura den Energiestrahl, der von den Ruinen ausgeht, zu stoppen, verausgabt es sich völlig. Wäre das schon nicht schlimm genug, kann es sich nun auch nicht mehr vor den schädlichen Strahlen wehren und zeigt das gleiche Verhalten wie auch alle anderen Stahl-Pokémon. Nur mit viel Mühe und vor allem Pikachus Hilfe gelingt es der Truppe Lucario ein wenig zu schwächen. Doch Lucario ist immer noch entschlossen gegen Team Galaktik vorzugehen, mit ihren starken Golbat wird es aber endgültig geschlagen. Ash und die anderen versuchen nun, ein Weg zu finden, wie sie Team Galaktik endlich ein Ende setzen können. Dabei fällt ihnen besonders wieder die Maschine auf, die die schädlichen Strahlen zu verursacht. Deren Zerstörung scheint die einzig greifbare Lösung zu sein.

Derweil wird in die Galaktik Hauptbasis geschaltet. Zyrus, der Galaktik Anführer, kontrolliert konzentriert, wie der Kraterberg mit Hilfe des entstandenen Strahls beschossen wird. Was hat das Team vor?

Mit einem Ablenkungsmanöver gelingt es den Trainern tatsächlich mit Pikachus Donnerblitz die Maschine zu zerstören. Das Licht des Energiestahls erlischt und die schädlichen Wellen werden nicht mehr von ihr ausgegeben. Alle Stahl-Pokémon samt Lucario werden wieder friedlich und erholen sich. Und auch Team Galaktik scheint sich endgültig zurückzuziehen.

Die Zeit der Freude bleibt jedoch nicht lange bestehen, heimlich hat Team Galaktik im Inneren der Ruinen Bomben angebracht, um die gesamten Ruinen und unsere Freunde endgültig zu vernichten. Die Bösewichte ziehen derweil mit ihren Helikopter ab und bringen sich rechtzeitig in Sicherheit. Nun muss alles sehr schnell gehen, Hordeo und Lucario machen sich auf den Weg um die Bomben zu entschärfen, Ash macht sich mit den Anderen auf den Weg, Team Rocket und seine Freunde ebenfalls aus der Ruine zu befreien, in der sie seit dem Kampf gegen die Galaktik-Mitglieder immer noch gefangen sind.

Während sie schnell aus den Ruinen, durch die Hilfe von James' Venuflibis und Ashs Chelcarain, geborgen werden können, sind Hordeo und Lucario von der riesigen Anzahl der Bomben überwältigt. Eins steht fest, sobald Commander Mars in sicherer Entfernung ist, wird sie die Bomben zünden und Hordeo wird nicht alle rechtzeitig entschärfen können. Alles scheint zu spät, als die ersten Zünder losgehen… Doch die Insel bebt nur kurz und unsere Freunde sowie Commander Mars, die alles aus sicherer Entfernung aus ihrem Helikopter betrachtet, wundern sich, was passiert ist. Die Antwort darauf wird schnell klar: Lucario und Hordeo fokussierten alle Explosionen über ihre Aura in einem riesigen Ball und sorgten somit dafür, dass die Bomben auf die Insel selber keine Auswirkungen hatten. Beide haben damit nicht nur die Ruinen gerettet, sondern auch die Gruppe und alle Pokémon, die auf der Eiseninsel leben.

Endlich bleibt für alle ein wenig Zeit zum Aufatmen. Auch eine Gruppe von Wissenschaftlern rund um Professorin Carolina hat sich auf den Weg gemacht, die Ruinen, die verschollen geglaubt waren, zu untersuchen. Hordeo erklärt sich bereit, die Forschungen mit seinem Wissen über die Eiseninsel zu unterstützen. Ash, Rocko und Lucia hingegen verabschieden sich von Barry, der noch ein wenig auf der Eiseninsel trainieren möchte, und machen sich endlich auf nach Chocovine Town, wo Lucias nächster Wettbewerb auf sie wartet.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Lucia Jana Kilka
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Barry Roman Wolko
Hordeo Benedikt Weber
Zyrus Gerd Meyer
Saturn Philipp Brammer
Mars Alexandra Ludwig
Galaktiker Rüpel John-Alexander Döring
Professor Carolina Marion Hartmann
Assistentin Jacqueline Belle
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Plinfa Nicola Grupe-Arnoldi
Woingenau Dominik Auer
Panflam Julian Manuel
Mogelbaum Julian Manuel
Vipitis Gerd Meyer
Venuflibis Gerhard Jilka
Lucario Gerhard Jilka
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier