Artikel der Woche

Dragan

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Dragan

ja ゲンジen Drake

Dragan Artwork ORAS.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Hoenn
Begegnung Prachtpolis City
Pokémon Liga
MS Tide ΩRαS
Spiele RUSASMΩRαSMA
Top Vier
Pokémon-Typ DracheIC.png
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Dragan ist das Oberhaupt der Top Vier aus Hoenn und hat sich auf Drachen-Pokémon spezialisiert. Gelingt es dem Spieler, ihn in einem Kampf zu besiegen, erhält dieser die Erlaubnis, im nächsten Raum den Champion der Hoenn-Region herauszufordern.

Hintergrund und Charakter

Dragan blickt auf ein langes Leben zurück, in dem er viel an Erfahrung sammeln konnte. Er fuhr vor seiner aktiven Zeit in der Pokémon-Liga regelmäßig zur See und war sogar Kapitän eines großen Schiffes. In dieser Zeit lernt er auch Mr. Brack kennen, den er nicht nur wegen seiner Navigierkünsten, sondern auch als Freund sehr schätzt. Beide Männer befinden sich in etwa im gleichen Alter. Aus dieser Zeit wurzelt aber auch die starke Verbundenheit zu seinen Pokémon. Diese haben ihm mindestens einmal das Leben gerettet, als er sich in Seenot befand. In seinen Augen besitzt jedes Pokémon einen wilden, natürlichen Kern, den es trotz der Partnerschaft zu seinem Trainer nicht ablegt. Gerade deshalb sieht er höchste Priorität darin, dass Trainer und Pokémon auf einer Ebene als gleichwertige Partner zusammen kämpfen. Er nutzt deshalb den täglichen Kampf um mehr über seine Pokémon zu lernen und diese dadurch besser zu verstehen beziehungsweise dadurch auch besser von ihnen verstanden zu werden.

Ferner schätzt er sehr sein Amt als Top Vier-Mitglied und ist womöglich deshalb der Meinung, dass die Pokémon Liga eine größere Herausforderung als die Kampfzone darstelle.

In den Remakes trifft man ihn zusätzlich auf der MS Tide an, wo er das Meer betrachtet und er auf Bitte seines alten Freundes Mr. Brack, dem neuen Kapitän des Schiffs, das Schiff besuchen kommt.

In den Spielen

Sprites

Dragan wird als Anspielung auf seine aktive Zeit in der Seefahrt in Kapitänskleidung dargestellt. Dabei fällt auf, dass diese relativ ramponiert wirkt, was zum Beispiel an seinem zerfetzten Mantel deutlich wird. Dieser Eindruck wird mit seinem freien Oberkörper weiter unterstrichen, weshalb dies alles wohl eine Anspielung darauf ist, wie er damals in Seenot geraten und eine Zeit lang gestrandet ist. Wie alle Sprites der dritten Generation ähnelt auch seiner relativ stark dem Sugimori-Artwork (nicht die Pose), was in den Generationen davor allerdings nicht immer der Fall ist. Auffällig ist aber, dass er auf seinem Sprite hier viel braun gebrannter wirkt als auf dem offiziellen Artwork zu dieser Zeit oder auch auf den aktuellen Darstellungen Dragans. Ferner lässt sich eine Ähnlichkeit in der Pose zwischen dem Game-Boy-Sprite und dem Artwork zur sechsten Generation feststellen.

3. Generation 6. Generation 7. Generation
MA
VS Dragan Masters.png Overworldsprite Dragan Masters.png Trainersprite Dragan Masters.pngTrainersprite Dragan 2 Masters.pngTrainersprite Dragan 3 Masters.pngTrainersprite Dragan 4 Masters.png

Wie alle VS-Sprites der sechsten Generation basiert auch seiner auf seinem offiziellen Sugimori-Artwork. Bei seiner Eingangsanimation wird ein zubeißender Drachenkopf als Bildtrenner verwendet.

Kampfraum

In der dritten Generation wird bei ihm, wie auch bei Dragans Vorgängern, der identische Grundriss des Standardraumes der Top Vier verwendet. Die einzigen Unterschiede bestehen lediglich in den orange gefärbten Bodenplatten und den beiden Abgründen. Diese grenzen sich von den Vorgängeräumen ab, indem sie mit Lava gefüllt sind, aus der spitze Stacheln heraus ragen.

Edition RUSASM ΩRαS
Kampfraum RSS Dragan Kampfraum.png ORAS Dragan Kampfraum.jpg

In den Remakes ist sein Kampfraum auch sehr spartanisch eingerichtet und unterscheidet sich wie früher nur durch die Farbe der Bodenplatten und dem Design des Abgrundes von seinen Vorgängern. Allerdings ragen hier aus dem Abgrund keine Stacheln mehr hervor und es wurde eine Sitzgelegenheit für Dragan geschaffen. Individuell ist hier sein Vorraum, wo der Spieler eine Brücke über einen Lavasee überqueren muss, aus dem Flammenfontänen schießen. Ziel ist ein sehr japanisch gehaltenes Haus am Ende des Raumes, in dem sich sein Kampfraum nun befindet. Über dem Eingang des Hauses befindet sich ein Drachenkopf, der, aufgrund seiner seitlich austretenden Flammen, eine starke Ähnlichkeit zu Mega-Glurak X aufweist.

Seine Pokémon

3. Generation

Pokémon Rubin und Saphir

Dragan ist nach Siegfried wieder das erste Top Vier-Mitglied, das sich auf Drachen spezialisiert hat. Im Gegensatz zu diesem besteht aber sein gesamtes Team aus Pokémon mit diesem Typ und ist nicht durchmischt mit solchen, die nur ein drachenähnliches Äußeres haben. Ferner ist bei ihm auch der Zweit-Typ Flug so stark vertreten wie bei seinem Kollegen aus Kanto. Dennoch weißt auch sein Team eine gehörige Schwäche gegenüber Eis-Attacken auf, wobei vier von fünf seiner Pokémon hier sogar eine Doppelschwäche aufweisen. Nützlich ist auch, dass in dieser Generation die Attacke Drachenklaue per TM eingeführt worden ist und es somit einem breiten Spektrum an Pokémon auch außerhalb des Drache-Typs möglich ist, diese Attacke zu erlernen. Dies hat den Vorteil, dass hier sehr effektiver Schaden ausgeteilt werden kann, der Anwender jedoch keine Schwäche gegenüber diesem Typ auweist. Aus strategischer Sicht ist Dragan nicht wirklich festgelegt und greift in den meisten Fällen offensiv mit mittelstarken Attacken an. Altaria verfügt zwar über die Status-Attacke Drachentanz, profitiert aber nur geringfügig mit der gesteigerten Initiative, da es mit Bodycheck nur eine einzige physische Attacke beherrscht und die nicht einmal einen STAB-Bonus bekommt. Das gleiche Problem hat Brutalanda, sein stärkstes Pokémon: Es verfügt zwar über einen enormen Angriffswert, kann ihn aber aufgrund der vielen Spezialangriffe nur bedingt nutzen, da Knirscher und Drachenklaue hier noch spezielle Attacken sind.

Artwork zur 3. Generation
RUSA
Draschel
Draschel
Lv. 52
DracheIC.png 
Steinhaupt
Kein Item
Attacken:
Drachenklaue DracheIC.png
Felsgrab GesteinIC.png
Schutzschild NormalIC.png
Knirscher UnlichtIC.png
Altaria
Altaria
Lv. 54
DracheIC.png FlugIC.png
Innere Kraft
Kein Item
Attacken:
Feuerodem DracheIC.png
Heilung NormalIC.png
Bodycheck NormalIC.png
Drachentanz DracheIC.png
Libelldra
Libelldra
Lv. 53
BodenIC.png DracheIC.png
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Knirscher UnlichtIC.png
Flammenwurf FeuerIC.png
Sandwirbel BodenIC.png
Feuerodem DracheIC.png
Libelldra
Libelldra
Lv. 53
BodenIC.png DracheIC.png
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Fliegen FlugIC.png
Schaufler BodenIC.png
Sandsturm GesteinIC.png
Feuerodem DracheIC.png
Brutalanda
Brutalanda
Lv. 55
DracheIC.png FlugIC.png
Bedroher
Tsitrubeere Tsitrubeere
Attacken:
Flammenwurf FeuerIC.png
Drachenklaue DracheIC.png
Knirscher UnlichtIC.png
Fliegen FlugIC.png
Pokémon Smaragd

In Smaragd ist er eines von zwei Top Vier-Mitgliedern, die ein neues Pokémon bekommen; das andere Top Vier-Mitglied ist Ulrich. In Dragans Fall ist es ein Seedraking, welches ein Libelldra ersetzt. Somit ist er auch das einzige Top Vier-Mitglied Hoenns, das zu dieser Zeit ein Pokémon im Team hat, welches nicht in der dritten Generation eingeführt wurde. Ansonsten sind in seinem Team nur geringfügige Änderungen wahrzunehmen, die sich fast ausschließlich in einem etwas verbesserten Attacken-Pool manifestieren. Strategisch sollten hier auch Eis- und Drachen-Attacken verwendet werden. Seedraking ist in diesem Fall sein einziges Pokémon, das von Eis-Attacken neutral getroffen wird. Außerdem sollte der Spieler zu diesem Zeitpunkt bereits ein Rayquaza besitzen, für das Dragans Team aufgrund seines Types und seines hohen Erfahrungslevels kein Problem darstellen sollte.

SM
Draschel
Draschel
Lv. 52
DracheIC.png 
Steinhaupt
Kein Item
Attacken:
Drachenklaue DracheIC.png
Felsgrab GesteinIC.png
Schutzschild NormalIC.png
Risikotackle NormalIC.png
Altaria
Altaria
Lv. 54
DracheIC.png FlugIC.png
Innere Kraft
Kein Item
Attacken:
Feuerodem DracheIC.png
Aero-Ass FlugIC.png
Risikotackle NormalIC.png
Drachentanz DracheIC.png
Seedraking
Seedraking
Lv. 53
WasserIC.png DracheIC.png
Wassertempo
Kein Item
Attacken:
Surfer WasserIC.png
Bodyslam NormalIC.png
Rauchwolke NormalIC.png
Drachentanz DracheIC.png
Libelldra
Libelldra
Lv. 53
BodenIC.png DracheIC.png
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Flammenwurf FeuerIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Knirscher UnlichtIC.png
Feuerodem DracheIC.png
Brutalanda
Brutalanda
Lv. 55
DracheIC.png FlugIC.png
Bedroher
Tsitrubeere Tsitrubeere
Attacken:
Flammenwurf FeuerIC.png
Drachenklaue DracheIC.png
Knirscher UnlichtIC.png
Steinhagel GesteinIC.png

6. Generation

Dragans Team in den Remakes stellt eine Mischung aus denen der beiden Vorgängerspiele dar, wobei sein Draschel und nicht ein Libelldra durch Seedraking ersetzt wurde. Im Gegensatz zur dritten Generation wurde hier auch darauf geachtet, dass die Verteilung von speziellen und physischen Attacken etwas besser dem jeweiligen Pokémon angepasst wurde. So nutzt beispielsweise Brutalanda ein rein physisches Attacken-Set und nutzt damit seine Angriffsbasis von 135 voll aus. Auffällig ist auch, dass ein Libelldra fast komplett physisch ausgerichtet ist, während das andere einen Schwerpunkt auf spezielle Angriffe legt. Aus strategischer Sicht hat sich seine Vorgehensweise kaum geändert: Er greift nach wie vor in den allermeisten Fällen offensiv an, jedoch beherrschen seine Pokémon im Gegensatz zu früher deutlich stärkere Attacken. Nach wie vor stellen Eis- und Drachen-Attacken eine gute Option dar. Zu überlegen ist aber auch die Wahl von Feen-Pokémon, da sich sein Team gegen diese nicht sehr effizient wehren kann.

ΩRαS
Altaria
Altaria
Lv. 53
DracheIC.png FlugIC.png
Innere Kraft
Kein Item
Attacken:
Aero-Ass FlugIC.png
PhysischIC.png
Watteschild PflanzeIC.png
StatusIC.png
Drachenpuls DracheIC.png
SpezialIC.png
Mondgewalt FeeIC.png
SpezialIC.png
Libelldra
Libelldra
Lv. 53
BodenIC.png DracheIC.png
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Erdbeben BodenIC.png
PhysischIC.png
Drachenklaue DracheIC.png
PhysischIC.png
Steinhagel GesteinIC.png
PhysischIC.png
Superschall NormalIC.png
StatusIC.png
Seedraking
Seedraking
Lv. 53
WasserIC.png DracheIC.png
Superschütze
Kein Item
Attacken:
Drachenpuls DracheIC.png
SpezialIC.png
Surfer WasserIC.png
SpezialIC.png
Gähner NormalIC.png
StatusIC.png
Eisstrahl EisIC.png
SpezialIC.png
Libelldra
Libelldra
Lv. 53
BodenIC.png DracheIC.png
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Flammenwurf FeuerIC.png
SpezialIC.png
Überschallknall NormalIC.png
SpezialIC.png
Drachenpuls DracheIC.png
SpezialIC.png
Kreideschrei NormalIC.png
StatusIC.png
Brutalanda
Brutalanda
Lv. 55
DracheIC.png FlugIC.png
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Drachenstoß DracheIC.png
PhysischIC.png
Zen-Kopfstoß PsychoIC.png
PhysischIC.png
Knirscher UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Donnerzahn ElektroIC.png
PhysischIC.png

Im Rematch legt sein Team deutlich an Erfahrung zu und er ist hier auch in der Lage, mit seinem Brutalanda eine Mega-Entwicklung durchzuführen, was es um einiges zäher macht. Auch nutzt er jetzt ein Tandrak, um mit dessen Gift-Typ eine effektive Antwort auf Feen-Pokémon zu haben. Mit Vorsicht sollte auch sein Maxax behandelt werden, da es sogar Mega-Brutalandas enormen Angriffswert minimal überbietet und somit enormen physischen Schaden verteilen kann. Auch im Rematch verändert er seine Strategie nicht und hat sie eher noch etwas ausgereift, indem er versucht, möglichst schnell möglichst hart zuzuschlagen und Gegner ohne große Statusveränderungen schnell in die Knie zu zwingen.

ΩRαS - Rematch
Altaria
Altaria
Lv. 73
DracheIC.png FlugIC.png
Innere Kraft
Kein Item
Attacken:
Aero-Ass FlugIC.png
PhysischIC.png
Watteschild PflanzeIC.png
StatusIC.png
Drachenpuls DracheIC.png
SpezialIC.png
Mondgewalt FeeIC.png
SpezialIC.png
Tandrak
Tandrak
Lv. 73
GiftIC.png DracheIC.png
Giftdorn
Kein Item
Attacken:
Drachenpuls DracheIC.png
SpezialIC.png
Hydropumpe WasserIC.png
SpezialIC.png
Schlammwoge GiftIC.png
SpezialIC.png
Donnerblitz ElektroIC.png
SpezialIC.png
Seedraking
Seedraking
Lv. 73
WasserIC.png DracheIC.png
Superschütze
Kein Item
Attacken:
Drachenpuls DracheIC.png
SpezialIC.png
Surfer WasserIC.png
SpezialIC.png
Gähner NormalIC.png
StatusIC.png
Eisstrahl EisIC.png
SpezialIC.png
Libelldra
Libelldra
Lv. 73
BodenIC.png DracheIC.png
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Flammenwurf FeuerIC.png
SpezialIC.png
Überschallknall NormalIC.png
SpezialIC.png
Drachenpuls DracheIC.png
SpezialIC.png
Kreideschrei NormalIC.png
StatusIC.png
Maxax
Maxax
Lv. 73
DracheIC.png 
Überbrückung
Kein Item
Attacken:
Drachenklaue DracheIC.png
PhysischIC.png
Erdbeben BodenIC.png
PhysischIC.png
Kreuzschere KäferIC.png
PhysischIC.png
Dunkelklaue GeistIC.png
PhysischIC.png
Mega-Brutalanda
Brutalanda
Lv. 75
DracheIC.png FlugIC.png
Zenithaut
Brutalandanit Brutalandanit
Attacken:
Drachenstoß DracheIC.png
PhysischIC.png
Zen-Kopfstoß PsychoIC.png
PhysischIC.png
Knirscher UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Donnerzahn ElektroIC.png
PhysischIC.png

7. Generation

Pokémon Masters EX
Nr. 27Dragan & Brutalanda ♂MA
Overworldsprite Dragan Masters.png Pokémonsprite 373 Masters.png
Grundpotenzial
4
Rolle
Helfer Helfer
Typ
Drache
Schwäche
Fee
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★-Potenzial auf Lv. 140
Kraftpunkte
549
Angriff
287
Verteidigung
208
Spezial-Angriff
283
Spezial-Verteidigung
207
Initiative
206
Gefährtensteinbrett anzeigen

Zitate

→ Hauptartikel: Dragan/Zitate
„Ich bin der letzte der TOP VIER in der POKéMON LIGA, DRAGAN der DRACHEN-Meister! Von Natur aus sind POKéMON wild. Sie sind frei. Manchmal behindern sie uns. Manchmal helfen sie uns. Weißt du, was es bedeutet, mit POKéMON als gleichwertigen Partnern zu kämpfen? Weißt du, was verlangt wird? Wenn du das nicht weißt, wirst du hier an dieser Stelle scheitern!“
– Vor dem Kampf in der Liga
„Du hast es weit gebracht. Dir gebührt wahre Ehre, Pokémon-Trainer. Du weißt, was man benötigt, um ein guter Trainer zu werden. Ja, ein Trainer benötigt ein ehrliches Herz. Wenn ein Pokémon mit dem Guten im Herzen seines Trainers in Berührung kommt, lernt es, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Daran wächst es schließlich und wird stärker. Geh! Geh weiter! Der Champ erwartet dich!“
– Nach dem Kampf in der Liga
„Vielleicht sollte ich üben, ein freundliches Gesicht zu machen? Dann erschrecke ich kleine Kinder nicht mehr so. Hm... So? Hrgh... Oder so?! Das ist schwer... Wie schaffst du es nur, immer diesen freundlichen, gut gelaunten Ausdruck zu halten? Wie nur?“
– Bei Ansprechen im Pokémon-Center von Passio

Trainer/ Ruf

„Starke Fähigkeiten nutzen.“
– Taktik
„Die rohe Kraft der DRACHEN.“
– POKéMON
„Ich widme mich den PKM, die mich gerettet haben.“
– Motto

Synchronsprecher

Pokémon Masters EX

Sprache Synchronsprecher
Japanisch Masaharu Satō

Im Anime

Dragan im Anime

In der Episode Übermut tut selten gut! wird er bei seinem englischen Namen Drake genannt. Ash und Co. treffen ihn auf einer Insel vor Xeneroville. Er beobachtet Ash, während dieser gegen einen Trainer kämpft und haushoch gewinnt. Danach lernen beide sich näher kennen und Drake lädt ihn zu einem Kampf auf sein Schiff ein, den Ash ziemlich schnell verliert, da Ashs Reptain von Drakes Altaria besiegt wird und auch sein Pikachu gegen Drakes Draschel verliert. Drake tadelt Ash danach wegen dessen übergroßem Selbstbewusstsein und bringt ihn somit auf den Boden der Tatsachen zurück. Danach hilft er ihm mit seinem Brutalanda beim Kampf gegen Team Rocket, das wieder mal Ashs Pikachu entführt hat. Darauffolgend speist er mit Maike, Rocko und Max auf seinem Schiff.

In Gohs Tiefseeabenteuer! begegnet er Ash und Goh während er auf Schatzsuche ist. Seit seinem letzten Auftritt im Anime hat er dabei sein Segelschiff gegen ein kleineres, moderneres Bergungsschiff getauscht. Die drei tun sich zusammen um beide ihrer Ziele – das Finden eines antiken U-Boots in Dragans Fall und der Fang eines wilden Seedraking in Gohs Fall – in Angriff zu nehmen. Es gelingt ihnen, beide Ziele zu erfüllen.

Seine Pokémon

Dragans Draschel.jpg Draschel
Stufen: Draschel
Debüt in Übermut tut selten gut!
Drachenklaue
Feuerodem
Risikotackle
Draschel ist das erste Pokémon von Dragan, das im Kampf gegen Ash eingesetzt wird. Es tritt gegen Ashs Pikachu, da Ash sich erhofft, mit Pikachus Geschwindigkeit und starken Attacken Draschel besiegen zu können. Pikachu kann Draschels Panzer aber nicht überwinden. Dragan hingegen hat dies geplant und wartet, bis Pikachu seinem Pokémon nah kommt. Als Pikachu Eisenschweif einsetzen möchte, befiehlt der Mann den Einsatz von Feuerodem und Drachenklaue, weshalb Draschel den Kampf gewinnt.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Dragans Altaria.jpg Altaria
Stufen: Altaria
Debüt in Übermut tut selten gut!
Feuerodem
Bodycheck
Himmelsfeger
Solarstrahl
Aero-Ass
Eines von Dragans Pokémon ist Altaria. Im Kampf gegen Ash tritt es gegen Ashs Reptain mit an, da Ash denkt, dass es die Masten auf Dragans Schiff ähnlich wie einen Baumstamm zu seinem Vorteil nutzen könne. Altaria kann es jedoch besiegen, sodass Dragan den Kampf gewinnt.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Dragans Brutalanda.jpg Brutalanda
Stufen: Brutalanda
Debüt in Übermut tut selten gut!
Drachenklaue
Flammenwurf
Brutalanda ist Dragans vermeintlich stärkstes Pokémon. Als Team Rocket das Pikachu von Ash stiehlt, schlägt es sie in die Flucht.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Synchronsprecher

Sprache Synchronsprecher
Deutsch Claus Brockmeyer
Englisch Brian Maillard
Japanisch Shōzō IizukaWikipedia-Icon(en)

Im Manga

Dragan und Draschel
Kiwame mit Mr. Trumm, Mr. Brack und Dragan

Ein kurzes Debüt hat Dragan mit den anderen Top Vier-Mitgliedern von Hoenn und Troy Trumm in VS. Vibrava. In VS. Kyogre & Groudon (Teil 13) erscheint er abermals mit ihren Kollegen und wird Wassili vorgestellt. Mit Draschel nimmt er dann seine Postion vor dem Grabmal ein und versucht, es zu öffnen. Nachdem Registeel und die anderen Golems befreit wurden, trifft er sich mit Ulrich und kontrolliert mit ihm zusammen Regirock, um so die Außenwelt vor den Auswirkungen des Kampfes zwischen Kyogre und Groudon zu schützen.

Während des Omega Rubin und Alpha Saphir Arcs erscheint Dragan zunächst gemeinsam mit Mr. Brack und Mr. Trumm auf der MS Tide. Er soll Troy Trumm dabei helfen, mehr über ein Delta-Zeichen in einem Wandgemälde der Granithöhle herauszufinden. Während Episode 4 verbünden sich die Männer mit Saphir und Smaragd, um gemeinsam zur Seewoge Malvenfroh zu reisen, wo den Mega-Pokémon der beiden Teenager Energie absorbiert wird, um einen Dimensionsumkehrer aufzuladen, mit dem ein Meteorit aufgehalten werden soll, der den Planeten bedroht. Als kurz nach der Absorption der Energie Amalia mit einigen Handlangern erscheint, bekämpft Dragan mit den anderen gemeinsam deren Pokémon bis Rubin erscheint und Amalia zur Flucht bringt.

Rubin erklärt daraufhin, Rayquaza finden zu wollen, da er dieses Pokémon als Schlüssel für das Problem mit dem Meteoriten ansieht. Dragan bietet ihm deshalb während Episode 9 an, ihn zu den Meteorfällen zu bringen, einem Ort mit Verbindung zu Drachen. Während Dragan deshalb mit Rubin, Smaragd, Kiwame und Mr. Brack auf der MS Tide zu den Meteorfällen reist, bleiben Troy und Mr. Trumm bei der Seewoge zurück.

Nachdem das mit Smaragd reisende Hoopa auf der Reise angegriffen wurde und aus seinem Dimensionsring Kyogre und Groudon erscheinen ließ, werden Dragan, Mr. Brack und Kiwame mit der MS Tide durch eine Welle von Proto-Kyogre zum Sinken gebracht. Sie können jedoch gerettet und zum Dorf der Meteoraner gebracht werden, wie man während Episode 14 sieht. Als alle in Xeneroville zusammen kommen, um den Meteoriten von dort aus zu zerstören, ist auch Dragan an der Seite der anderen Top Vier-Mitgliedern dabei.

Seine Pokémon

Im Team

Dragans Draschel Manga.png Draschel
Stufen: Kindwurm ⇒ Draschel
Debüt in VS. Kyogre und Groudon (Teil 13)
Kopfnuss
Zusammen mit Draschel versucht Dragan, die Kammer von Registeel zu öffnen. Einige Jahre später hilft es Dragan ebenfalls im Kampf gegen Anhänger von Amalia sowie bei der Zerstörung des Meteoriten.
Fähigkeit:  Steinhaupt 

Freigelassen

Brians Regirock Manga.png Regirock
Stufen: Regirock
Debüt in VS. Regirock, Regice & Registeel (Teil 2)
Kraftkoloss
Regirock wird kurzzeitig von Ulrich und Dragan kontrolliert, damit es mit einer Barriere, die es mit den anderen Golems zusammen aufrecht erhält, die Außenwelt vor den Auswirkungen des Kampfes zwischen Kyogre und Groudon, schützt.
Fähigkeit:  Neutraltorso 

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel ist bisher eine Sammelkarte von Dragan erschienen. Diese ist eine Stadionkarte.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Dragans Stadion T (S) EX Power Keepers

Weitere Artworks

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Dragan Vgl. DracheWikipedia-Icon.
Englisch Drake Vgl. dragon, engl. für Drache.
Japanisch ゲンジ Genji Vgl. 玄参 genjin, jap. für Chinesische BraunwurzWikipedia-Icon(en) bzw. 源氏菫 genji-sumire, jap. für Viola variegata (eine VeilchenWikipedia-Icon-Art).
Spanisch Dracón Vgl. dragón, span. für Drache.
Französisch Aragon Vgl. dragon, frz. für Drache.
Italienisch Drake Vgl. drago, ital. Drache.
Koreanisch 권수 Gweonsu

Trivia

  • Dragan ist der einzige der Hoenn-Top Vier, der einen Auftritt im Anime hat.
  • Er trägt im Englischen den gleichen Namen wie Drake, der Champ der Orange-Liga im Anime.
Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 33/2018.