Aktivieren

Ein Kampf um alles oder nichts!

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Kampf um alles oder nichts!
ja 電撃バトル!最後のバッジ!! (Dengeki Battle! Saigo no Badge!!)
en The Eighth Wonder of the Sinnoh World!
DP179.jpg
Informationen
Episodennummer 647 (13.22 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / DP179 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 13
Jahr 2010
Erstausstrahlung JP 4. Juni 2010
Erstausstrahlung US 30. Oktober 2010
Erstausstrahlung DE 22. März 2011
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 十川誠志 Masashi Sogo
Storyboard 山田浩之 Hiroyuki Yamada
Regisseur うえだしげる Shigeru Ueda
Animationsleitung 志村泉 Izumi Shimura
Musik
Deutsches Opening Was bleibt, sind du und ich
Englisches Opening We Will Carry On!
Japanisches Opening サイコー・エブリディ!
Japanisches Ending ドッチ~ニョ?
Episodenbilder bei Filb.de

Ein Kampf um alles oder nichts! ist die 179. Folge von Diamond & Pearl und die 647. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Nachdem Ash und seine Freunde zur reparierten Arena von Sonnewik zurückgekehrt sind, ist Ash bereit für seinen Arenakampf gegen Volkner und will seinen achten Orden gewinnen, der ihn für die Sinnoh-Liga qualifiziert. Lucia will ihn im Cheerleaderkostüm anfeuern, da Ash sie während des Großen Festivals unterstützt hat, während Rocko mit Ignaz zusammensitzt und zuschaut. Dieser erklärt, dass, seitdem Volkner wieder kämpft, sich Menschenschlangen vor der Arena bilden, doch Volkner will als Erstes gegen Ash antreten. Der elektrische Schiedsrichter verkündet die Regeln, die denen aus dem ersten Match entsprechen. Ash ist bereit und sich eines Sieges sicher.

Team Rocket stehen derweil außerhalb des Sonnewik-Turms. Die drei wollen ihn erneut stehlen und Giovanni liefern. Obwohl dies bereits einmal schief gegangen ist, ist das Trio nun überzeugt, dass es einfacher wird, ihn zu stehlen.

Volkner beginnt mit Elevoltek und Ash entscheidet sich für Chelterrar, da dieses einen Typvorteil besitzt. Ash befiehlt Blättersturm, doch Elevolteks Feuerschlag verbrennt die Blätter. Rocko bemerkt, dass Arenaleiter öfter Offensivattacken zur Verteidigung verwenden. Ash befiehlt nochmals Blättersturm, welcher erneut abgewehrt wird, doch Elevoltek hat dadurch einen ungeschützten Bereich, welcher mit Energieball getroffen wird. Chelterrar setzt nun Kraxler ein und rammt seine Klauen in das Kampffeld, sodass eine Steinsäule auftaucht, die Elevoltek in die Luft hebt. Als Chelterrar die Säule hinaufsteigt, befiehlt Volkner Eishieb. Die Attacke friert Chelterrar ein und es wird dadurch besiegt. Rocko realisiert, dass Volkner seinem Partner Eishieb beigebracht hat, um Boden-Pokémon besiegen zu können, während Volkner Ash für seine Blättersturm-Energieball-Kombo lobt. Ash dankt Chelterrar und ruft es zurück. Als nächstes ruft er Pikachu in den Kampf.

Am Sonnewik-Turm hat Team Rocket Probleme hinter die Türen zu gelangen. Schließlich können sie sie öffnen, werden jedoch von einer stärkeren Tür aufgehalten. Jessie bemerkt, dass das Hineinkommen beim ersten Mal viel einfacher war und wundert sich über die Veränderungen. Mauzi erklärt, dass ein neues Sicherheitssystem installiert worden sein muss.

Ash befiehlt Pikachu Ruckzuckhieb und sein Gegner kontert mit Feuerschlag. Pikachu weicht aus und setzt Donnerblitz ein, was Elevoltek jedoch nicht sehr verletzt. Volkner befiehlt Eishieb, Pikachu weicht erneut aus und setzt Donnerblitz ein. Lucia fragt, was vor sich geht, und Ignaz erklärt, dass Elevolteks Starthilfe Elektroattacken absorbiert und so die Geschwindigkeit erhöht wird. Pikachu versucht Feuerschlag auszuweichen, wird aber getroffen. Auch der folgende Eishieb trifft, doch Ash hat Glück und Statik wird aktiviert, welche Elevoltek stoppt, sodass Pikachu ausweichen kann. Dem folgenden Eishieb kontert Pikachu mit Eisenschweif, wodurch Elevoltek erneut paralysiert wird. Volkner befiehlt erneut Eishieb, doch Ash weiß, dass sein Gegner langsamer ist und lässt nochmals Eisenschweif einsetzen, welcher Elevoltek frontal trifft und besiegt. Volkner ruft es zurück und bemerkt, dass ihm der Kampf gefällt, während Ignaz betont, dass er sich gerade erst aufgewärmt habe.

Team Rocket hat sich in der Zwischenzeit entschlossen, den Turm von hinten zu betreten. Mauzi will das Schloss knacken, doch die drei erhalten einen elektrischen Schock und neue Frisuren.

Volkner setzt nun Blitza ein. Ash weiß, dass der Kampf nun härter wird und ruft Panferno in den Kampf. Ash befiehlt Tempohieb und Blitza wird durch die Luft geschleudert. Trotzdem setzt es Donnerblitz ein, welcher trifft. Blitza verwendet nun Spukball, doch Panferno kann rechtzeitig entkommen. Blitza feuert schnell mehrere Spukbälle ab und Panferno schleudert sie mit Tempohieb zurück, sodass eine Wolke über dem Kampffeld entsteht. Panferno springt Blitza hinterher und schleudert es gegen die Decke, sodass es besiegt ist.

Jessie beschwert sich über ihre ruinierten Haare, während das Trio den Turm betreten konnte. James bemerkt, dass er jetzt ganz anders aussieht und Mauzi erklärt, dass er repariert werden musste. Sie machen sich auf dem Weg zum Kontrollraum.

Volkner sagt Ash, dass er der Erste ist, gegen welchen er sein letztes Pokémon verwenden musste und schickt nun das in den Kampf, welches er im ersten Kampf als Erstes eingesetzt hat: Luxtra. Ash ruft Panferno zurück und schickt Pikachu erneut heraus, in der Hoffnung, dass es sich erholt hat. Er befiehlt Ruckzuckhieb, doch Luxtra setzt Schockwelle ein, welche Pikachu wegschleudert. Rocko bemerkt, dass die Attacke sehr stark ist, obwohl sie gegen Elektro-Pokémon ineffektiv ist. Pikachu trifft seinen Gegner mit Eisenschweif und danach noch mit zwei weiteren. Volkner befiehlt Donnerzahn. Luxtra schnappt Pikachus Schweif, trifft es somit stark und rammt es zu Boden. Pikachu will sich aufrappeln, wird jedoch durch Schockwelle besiegt.

Team Rocket kann den ehemaligen Kontrollraum erreichen, doch dieser ist nun der Generatorraum. Die drei geben auf und verlassen den Turm, doch die Tür schließt sich und sie bekommen Angst.

Zurück in der Arena bemerken Volkner und Ash, dass der Kampf bald vorbei sein wird. Panferno setzt Flammenwurf ein, während Luxtra Schockwelle verwendet und die Attacken kollidieren. Panfernos Tempohieb kann Luxtra mit Doppelteam umgehen. Panferno trifft einige Kopien mit Tempohieb, doch Luxtra trifft es mit Donnerzahn. Panferno attackiert es mit Tempohieb, doch sein Kontrahent kann ausweichen und nochmals mit Donnerzahn angreifen. Ignaz bemerkt, dass Ash nur aus der Nähe angreifen kann, und sich somit in Gefahr begeben muss. Panferno geht zu Boden. Ash befiehlt Schaufler, doch Volkner ist vorbereitet, welcher den Boden brechen lässt, sodass Panferno in die Luft geschleudert wird. Volkner macht nun ernst und lässt Donnerzahn einsetzen. Panferno kann sich nicht bewegen und es scheint als würde es verlieren.

James und Mauzi wollen die Türen mit Hilfe verschiedener Knöpfe öffnen, doch der Raum explodiert und das Trio wird davongeschleudert.

Als Luxtra mit Donnerzahn auf Panferno zugelaufen kommt, geht wegen Team Rockets Beschädigung des Turm das Licht aus und Luxtra stoppt die Attacke. Volkner und Ash einigen sich auf eine Fortsetzung und es geht mit Donnerzahn weiter. Doch Panferno beginnt zu glühen und seine Fähigkeit Großbrand wird aktiviert. Panferno schreit und seine Flammenkrone bricht aus. Ignaz bemerkt, dass es bald besiegt ist, da seine Fähigkeit sich aktiviert hat, doch seine Feuerattacken sind nun stärker. Rocko und Lucia sagen ihm, dass es eventuell randalieren wird, da es bisher seine Fähigkeit nie kontrollieren konnte. Ignaz ist besorgt und Lucia ebenfalls, da sie nicht weiß, wie Ash es kontrollieren soll, da es nun viel stärker ist als seine Vorentwicklungen Panflam und Panpyro.

Panferno feuert ohne Ashs Befehl Flammenwurf, welcher Luxtra nicht trifft und die Wand beschädigt. Dann setzt es die Attacke gegen die Decke an, weshalb Trümmer fast die Zuschauer treffen. Ash fordert Panferno auf, sich zu kontrollieren. Panferno dreht sich langsam um und geht knurrend auf ihn zu. Pikachu ist bereit, gegen es zu kämpfen, doch Ash hält es zurück. Er sagt Panferno, dass er an es glaubt. Panferno lächelt ihn an und zeigt, dass es Großbrand kontrolliert. Ash befiehlt Flammenwurf und schleudert Luxtra zurück, bevor dieses mit Donnerzahn angreift und Panferno verletzt. Mit Tempohieb verletzt Panferno Luxtra, dessen Eisenschweif es ausweichen kann, bevor es nochmals mit Eisenschweif angreift. Das folgende Flammenrad besiegt Luxtra schließlich. Der Schiedsrichter erklärt Ash zum Sieger. Ash und Panferno umarmen sich überglücklich und Volkner gratuliert ihnen. Er übergibt Ash den Lichtorden.

Außerhalb der Arena dankt Volkner Ash für alles und Ignaz sagt, dass sie ihn in der Sinnoh-Liga anfeuern werden. Ash verspricht, sein Bestes geben zu werden und Ignaz erklärt ihm, dass das Turnier in einem Monat stattfinden wird und dass eine Fähre von Sonnewik nach dort ablegen wird. Ash ist aufgeregt und verabschiedet sich von den beiden. Die Kinder gehen zum Hafen, um von dort aus die Fähre zu nehmen.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Lucia Jana Kilka
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Volkner John-Alexander Döring
Ignaz Patrick Roche
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Plinfa Nicola Grupe-Arnoldi
Panflam Julian Manuel
Haspiror Barbi Schiller
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Trivia

Fehler

  • Der Titel wurde als „Ein Kampf um Alles oder Nichts!“ eingeblendet.