Netzwerk

Ein Wiedersehen in der Schule!

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Wiedersehen in der Schule!
ja シトロン、想い出のキャンパス!電撃の再会!! (Citron, Omoide no Campus! Dengeki no Saikai!!)
en A Campus Reunion!
XY048.jpg
Informationen
Episodennummer 849 (17.48 (Nummer innerhalb der Staffel) (Nummer innerhalb der Staffel) / XY048 (Nummer innerhalb der Generation))
Staffel Staffel 17
Jahr 2014
Erstausstrahlung JP 23. Oktober 2014
Erstausstrahlung US 13. Dezember 2014
Erstausstrahlung DE 4. Dezember 2014
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 藤田伸三 Shinzō Fujita
Storyboard 金崎貴臣 Takaomi Kanezaki
Regisseur 末田宜史 Yoshifumi Sueda
冨安大貴 Daiki Tomiyasu
Animationsleitung 小山知洋 Tomohiro Koyama
Musik
Deutsches Opening Schnapp’ sie dir
Englisches Opening Pokémon Theme
(Version XY)
Japanisches Opening メガV(メガボルト)
Japanisches Ending ドリドリ
Episodenbilder bei Filb.de

Ein Wiedersehen in der Schule! ist die 48. Folge von XY und die 849. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Auf dem Weg nach Tempera City sind Ash und seine Freunde in einer Stadt, als Citro Dedenne und Pikachu auffordert, eine Art Elektrodusche zu betreten, die, wie man von Heureka erfährt, von Citro selbst erfunden wurde und die er „Citrobodusche“ nennt.
Die Citroboduschen
Als Citro erklärt, dass sie an dem Ort, an dem sie sich befinden, seit damals nichts geändert habe, wird er von einer jungen Dame in einem weißen Kittel gerufen, die er als Frau Bienenstich erkennt und freundlich begrüßt. Er stellt ihr Ash und die anderen vor und verkündet, dass er mit ihnen auf Reise ist. Frau Bienenstich freut sich, Heureka kennenzulernen, die die Frau mit Citro verkuppeln will, woraufhin er sie verlegen wegträgt.
Wie sich herausstellt, hat Citro eine Schule in dem Ort besucht, an der man Elektro-Pokémon studiert werden, woraufhin Ash und seine Begleiter eine Schulführung machen. Wie sie erfahren, wird dort nicht nur etwa der Nutzen von Elektro-Pokémon für die menschliche Zivilisation, sondern auch das Zusammenleben von Menschen und Pokémon ganz allgemein untersucht.
Heureka bittet Frau Bienenstich Citro zu heiraten
Frau Bienenstich erläutert, dass viele Trainer nach dem Besuch der Akademie erfolgreich wurden und Citro einer der bemerkenswertesten Absolventen sei. Heureka lobt seine Erfindungen und auch Frau Bienenstich lobt ihn und erwähnt seinen außergewöhnlich positiven Ruf in der Stadt. Citro erklärt, dass ihn sein Vater damals dorthin geschickt habe, um neue Freunde kennenzulernen, was auch gelungen ist. Er betont, dass der Lernstoff aber ganz schön schwer war und seine Abschlussarbeit auch aufwendig gewesen sei. Um ein passendes Thema zu finden, habe er viele Spaziergänge gemacht.


In einem Rückblick sieht man, wie der kleine Citro bei einem seiner Spaziergänge ein verletztes Sheinux entdeckt hat, welches er ins Pokémon-Center brachte, wo es genesen ist. Schwester Joy beklagte damals, dass es keinen Ort in der Stadt gäbe, wo Elektro-Pokémon sich aufladen können. Daraufhin entwickelte Citro die Citrobodusche. Die Elektrizität von einigen Elektro-Pokémon wird in die Duschzellen, die in der Stadt aufgestellt werden sollen, geleitet, wo sich dann andere Elektro-Pokémon wieder aufladen können. Er meint, sein Traum sei eine Stadt, in der alle Pokémon glücklich miteinander leben können. Das elektronische Übertragungssystem habe in der ganzen Stadt Anklang gefunden. Heureka erwähnt, dass Citro erstmals von Sheinux gesprochen habe.
Citro als kleiner Junge mit Sheinux
Team Rocket, welches die Kinder belauscht hat, erkennt, dass die Stadt gut mit Elektrizität versorgt ist, die sie abzapfen könnten, um reich zu werden oder ihrem Boss zu schicken. In einem Gang unter der Akademie müssen sich die Gauner hinter einer Tarnwand vor einem patrouillierenden Luxio verstecken, als Jessies Woingenau eine Zange fallen lässt. Als die Luft wieder rein ist, manipuliert James das System weiter, während Jessie sich fragt, wieso Luxio dort herumläuft. Mit der gestohlenen Elektrizität wollen sie auch Pikachu anlocken und dann fangen. Im von Citro entworfenen Kontrollraum wird Citro von einem weiteren Mitarbeiter begrüßt. Ein Alarm ertönt, da es in der Nähe des Transformators gäbe, wo sich ein wildes Pokémon eingerichtet habe. Wie man sieht, ist Luxio damit gemeint. Der Arbeiter erklärt, dass es sie angreifen würde, sobald sie sich ihm nähern. Ein anderer Arbeiter will sich das Problem ansehen und Citro und seine Freunde wollen ihn begleiten. Da sie gerne ein Feedback vom Erfinder hätten, wird Citro erlaubt, mitzukommen. Frau Bienenstich soll derweil auch Heureka aufpassen. Im Gang ertappen sie Team Rocket, das wegläuft.
Luxio springt an Citro vorbei
Luxio taucht hinter Ash und Co. auf, dessen Sternschauer durch Pikachus Donnerblitz aufgehalten wird. Der Arbeiter will es beruhigen und erklärt, dass sie hinter dem Diebestrio her sind, woraufhin Luxio an ihnen vorbeispringt und die Gauner verfolgen will. Dabei erkennt Citro es wieder, woraufhin Luxio kurz stehen bleibt, sich umdreht und ihn ebenfalls zu erkennen scheint. Dann läuft es jedoch davon. Citro ruft ihm nach, doch Luxio achtet nicht weiter auf ihn. Team Rocket entdeckt aus ihrem Versteck das Übertragungssystem, das einem Turm mit Antennen ähnelt.

Im Kontrollraum erzählen Ash und die anderen alles über Team Rocket und alle vermuten, dass sie zurückkehren werden. Citro scheint abwesend zu sein. Währenddessen will einer der Mitarbeiter Officer Rocky informieren. In ihrem Zimmer pflegt Serena ihre Pokémon, als Citro über Sheinux nachdenkt. Er berichtet, dass am Abschiedstag an der Akademie Sheinux und er sich eigentlich an einem Treffpunkt treffen und Citro es fragen wollte, ob es sein Partner werden möchte. Auf dem Weg zu ihm entdeckte jedoch der Bürgermeister Citro und drängte ihn dazu, ihn zu einem Fest im Restaurant zu begleiten. Nach der Feierlichkeit lief Citro zum Treffpunkt, konnte Sheinux allerdings nicht mehr finden. Serena erkennt, dass Luxio das entwickelte Sheinux sein muss, zweifelt aber, da es nicht auf ihn reagiert hat. Citro erklärt, dass er es aber erkannt hat und alle sind schockiert. Citro erkennt, dass Sheinux gedacht haben muss, dass er es verlassen habe.

Dann kommt es plötzlich zu einem Stromausfall, hinter dem Team Rocket vermutet wird. Luxio entdeckt die Gauner, die das System manipulieren, und greift sie mit Donnerzahn an. Jessies Irrbis und James’ Iscalar werden in den Kampf geschickt, während Frau Bienenstich und die Kinder sich fragen, wo Team Rocket steckt, da sie bisher nicht gefunden wurden. Citro erkennt, dass sie die Elektrizität der Stadt nur am Übertragungsturm abgezapft haben können. Während des Kampfes zwischen Luxio und den Gaunern tauchen Ash und die anderen deshalb rechtzeitig auf. Team Rocket verkündet ihr Motto. Obwohl Luxio verletzt ist, kämpft es weiter. Es wird von Iscalars Schmarotzer getroffen, Irrbis Spukball wird von Pikachu abgewehrt.
Citro will Luxio helfen
Die Kinder laufen zu Luxio, das jedoch weiter kämpfen will. Wie Mauzi übersetzt, will es die Stadt beschützen, in der alle Pokémon glücklich leben können - was Citro hellhörig macht, da dies sein Traum ist. Citro wirft sich daraufhin vor Luxio, damit es nicht von Spukball getroffen wird, woraufhin es sich wieder an ihre glückliche Vergangenheit erinnert und Citro ableckt. Team Rocket greift nun Pikachu an, um es zu schnappen. Citro und Luxio verbünden sich und Citro befiehlt Ladungsstoß, woraufhin die Gauner in den Ofen geschossen werden. Die Kinder freuen sich, doch Luxio will wieder gehen. Citro hält es auf und sagt, dass er sich freuen würde, wenn es ihn begleiten würde. Er entschuldigt sich und sagt, dass er am selben Ort und zur selben Zeit, wie damals verabredet, am nächsten Tag auf es warten wird.
Citro und Heureka freuen sich über den Fang

Am nächsten Tag scheint Luxio nicht aufzutauchen. Während Ash, Serena und Heureka zuversichtlich sind, dass es auftaucht, denkt Citro es würde nicht kommen, was er auch wegen seines damaligen Verhalten verdient habe und will sich auf den Weg machen, als Luxio doch aus einem Gebüsch hervortritt. Citro beginnt vor Freude zu weinen und fängt Luxio, das sich freut ihn wiederzusehen. Alle sind glücklich und Citro verspricht, Luxio nie wieder in Stich zu lassen. Damit endet die Episode.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Caroline Combrinck
Serena Gabrielle Pietermann
Citro Tobias Kern
Heureka Shandra Schadt
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Frau Bienenstich Ilena Gwisdalla
Bürgermeister Dieter Memel
Arbeiter im Kraftwerk Marc Stachel
Arbeiter im Kraftwerk Karim El Kammouchi
Schwester Joy Katharina Iacobescu
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Woingenau Dominik Auer
Fynx Shandra Schadt
Dedenne Elisabeth von Koch
Sheinux Jana Kilka
Sonstige
Erzähler Manfred Trilling
Pokédex Farina Brock

Trivia

Es ist Luxio!