Eine Schatzsuche im Akala-Stil!

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Eine Schatzsuche im Akala-Stil!
ja お宝発見!ムーランドサーチ!!
en Treasure Hunt, Akala Style!
SM032.jpg
Informationen
Episodennummer 973 (20.32 / SM032)
Staffel Staffel 20
Jahr 2017
Erstausstrahlung JP 29. Juni 2017
Erstausstrahlung US 23. September 2017
Erstausstrahlung DE 3. Dezember 2017
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 米村正二 Shōji Yonemura
Storyboard 飯島正勝 Masakatsu Iijima
Regisseur 牧野吉高 Yoshitaka Makino
Animationsleitung 篠原隆 Takashi Shinohara
Musik
Deutsches Opening Under The Alolan Sun
Englisches Opening Under The Alolan Sun
Japanisches Opening めざせポケモンマスター -20th Anniversary-
Japanisches Ending ポーズ
Episodenbilder bei Filb.de

Eine Schatzsuche im Akala-Stil! ist die 32. Folge von Sonne & Mond und die 973. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

In Ohana auf Akala aufgekommen, machen sich Ash und seine Freunde bereit, für die erste Trainingsstunde mit Mayla. Sie bringt die Kinder zu einem Stall, der voller Bissbark ist, und erklärt, dass die Bissbark in Ohana dafür bekannt sind, mithilfe ihres exzellenten Geruchssinnes wertvolle Schätze aufzuspüren. Die Schüler erhalten die Aufgabe gemeinsam mit einem PokéMobil-Bissbark auf eine Schatzsuche zu gehen. Professor Kukui fordert sie dann auf, dass Bissbark auszuwählen, mit denen sich am besten harmonieren. Tracy nähert sich einem eher abweisenden Bissbark, woraufhin Mayla erklärt, dass dieses die wildeste Persönlichkeit aller Bissbark habe und noch über keinen vollständig perfektionierten Geruchssinn verfüge. Als sie jedoch in dessen klare Augen geblickt hat, entscheidet Tracy, dieses Bissbark auswählen zu wollen. Ash hingegen entscheidet sich für ein äußerst freundliches Bissbark, das sofort über sein Gesicht leckt. Dies erinnert den Jungen an das Bissbark, das mit Flamiau befreundet ist.

Draußen informiert Kukui die Kinder, dass sie überall auf dem Grundstück suchen dürften, aber zurückkehren müssten, wenn die Glocke ertönt. Nach jeder Runde werden die Funde der Kinder bewertet. Kiawe und Ash sind die Ersten, die losziehen, und werden zu Rivalen bei der Suche nach dem besten Schatz. Maho entscheidet, in das Dschungelgebiet zu reiten, während Chrys in die Gebirgsregion zieht. Nachdem ihr Bissbark sie zunächst von seinem Rücken geworfen hat, schafft es auch Tracy loszuziehen, sodass nur Lilly zurückbleibt. Diese hat zwar ihr Reitoutfit angezogen, ist aber komplett verunsichert und nicht dazu in der Lage, auf ihr Bissbark zu steigen.

Ashs Bissbark führt seinen Reiter enthusiastisch in den Wald hinein, wo es nacheinander ein Purpurstück, ein Indigostück und ein Grünstück im Boden aufspürt und ausgräbt. Nach jedem Fund leckt es Ash über das Gesicht. Während Kiawe das Kliff untersucht, verspeist Tracys Bissbark Beeren, statt Schätze zu finden. Tracy wirkt enttäuscht. Derweil entdeckt Maho einige Minipilze und Riesenpilze und umarmt Bissbark zum Dank. Chrys sucht auf seinem PC nach Daten über seltene Fundstücke. Er erfährt, dass vor langer Zeit ein Meteorit auf der Insel eingeschlagen sei, der dabei in mehrere Stücke zerbrochen ist. Der Junge macht es sich zu Aufgabe, diese aufzuspüren. Man sieht dann nochmal Tracy, die immer noch nicht weiterkommt. Die Glocke ertönt und alle kehren zum Schuppen zurück, wo Mayla Kisten nebeneinander platziert hat, auf denen die Kinder ihre Fundstücke präsentieren, die zunächst noch unter Decken verborgen sind. Ashs Stücke sorgen dafür, dass er 15 Punkte erhält, doch seine Freude hält nicht lange an: Maho bekommt für ihre Pilze 20 Punkte. Chrys und Tracy haben beide nichts gefunden und erhalten keine Punkte. Das Mädchen ist enttäuscht, während Chrys sagt, dass er einen Plan habe, mit der alle einholen könne. Kiawe präsentiert dann sein Kopffossil, für das er zu Ashs Schock 100 Punkte erhält, wodurch er die Führung übernimmt.

Die zweite Runde beginnt und alle brechen dorthin auf, wo die Kinder zuletzt gesucht haben. Zu Ashs Enttäuschung findet Ashs Bissbark nur ein Gelbstück. Nachdem Tracys Bissbark noch mehr gefuttert hat, entscheidet es sich, ein Nickerchen zu machen, sodass Robball seine Hilfe bei der Suche nach Kostbarkeiten anbietet. Tracy folgt ihrem voranstürmenden Partner, bis dieser zurückgeworfen wird: Ein wildes Deponitox zeigt sich aufgrund der Störung durch Robball verärgert. Es greift an, weshalb sich Tracy zurückzieht. Sie stolpert dabei jedoch über einen Stein, woraufhin Robball seine Trainerin beschützen möchte und sich dem Gegner in den Weg stellt. Blubbstrahl erweist sich jedoch nicht als stark genug und die gegnerische Attacke durchbricht diesen. Tracy muss fortlaufen. Als sie Bissbark erreicht, erkennt sie, dass dieses keine Anzeichen macht, aufzuwachen. Sie schützt nun beide Pokémon, als Deponitox erneut angreift. Bissbark wird wach und unterstützt das Mädchen, das seinen Respekt gewonnen hat, indem es Deponitox mit Gigastoß besiegt. Tracy dankt ihm und dieses fordert das Mädchen auf, auf seinen Rücken zu klettern.

Während die anderen ihre Suche fortsetzen, bleibt Lilly verängstigt. Mayla und Kukui versuchen ihr Mut zuzusprechen, indem gerade Kukui sie daran erinnert, wie sie es geschafft hat, Flöckchen und Ashs Pikachu zu berühren. Lilly erinnert sich an den Wunsch zurück, mehr Pokémon anfassen zu können, sodass sie ehrgeiziger wird. Ash und sein Bissbark sind derweil in der Felsenregion und werden durch einen riesigen Felsen aufgehalten. Ash entscheidet, diesen als Schatz zurück zur Scheune zu bringen, ist dann aber verwirrt, als dieser ihn anstarrt. Dann betrachtet er den Felsen genauer und erkennt, dass es sich um ein Kleinstein handelt. Der Rotom-Pokédex ergänzt, dass es sich um die Alola-Variante handelt. Ash will das Alola-Kleinstein fangen und befiehlt Pikachu Elektroball einzusetzen, doch es stellt sich heraus, dass dieses ebenfalls den Elektro-Typ aufweist, sodass die Attacke nicht viel Wirkung zeigt. Pikachus Eisenschweif hat mehr Erfolg und Ash wirft einen Ball, doch Kleinstein kontert mit Donnerschlag, sodass der Ball in Ashs Gesicht landet. Dann flieht Kleinstein zu Ashs Enttäuschung.

Als die Glocke erneut klingt, informiert Tracy ihr Bissbark besorgt, dass die Zeit abgelaufen ist und sie nichts zu zeigen haben. Bissbark läuft los und bringt sie schnell zu einer Höhle, wo es etwas ausgräbt. Tracy kommt deshalb als letztes zur Bewertung. Ashs Gelbstück gibt ihm weitere 5 Punkte, woraufhin der Junge sich sofort darüber beschwert, dass er schon gegen Kiawe verloren habe. Maho zeigt dann eine große Lansatbeere, wofür sie aufgrund deren Seltenheit und Größe 75 Punkte erhält. Chrys zeigt sein Sternenstück, für das der Junge 150 Punkt erhält. Als Lilly an der Reihe ist, zeigt Kukui auf diese. Die Mitschüler beobachten, wie Lilly auf das Bissbark steigt, und beeindruckt sie so. Alle gratulieren ihr, da sie ihre Angst überwunden hat. Kiawe zeigt dann ein Federfossil, weshalb er erneut 200 Punkte erhält. Chrys ist deshalb enttäuscht. Kiawe erklärt sich selbst als Gewinner, bis Maho äußert, dass Tracys Bewertung noch nicht erfolgt ist. Diese hebt das Tuch auf und ihr Fund wird offenbart: Es handelt sich um einen Glitzerstein, wodurch Tracy 500 Punkte erhält. Sie gewinnt so den Wettbewerb. Alle gratulieren ihr, während Mayla hinzufügt, dass sie Tracy aus diesem einen Z-Ring erstellen möchte, womit die Episode endet.

Debüts

Pokémon

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

Es ist Terribark!