Finneon

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 456.png
Finneon
jaケイコウオ(Keikouo) enFinneon
Sugimori 456.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #456
Sinnoh-Dex #134
Alola-Dex #108 (SM)
#131 (USUM)
Fähigkeiten Wassertempo
Sturmsog
Aquahülle (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (35.2 %)
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppe Wasser 2
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 600.000
Erscheinung
Kategorie Flügelfisch-Pokémon
Größe 0,4 m
Gewicht 7,0 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 3 HOME.png
Fußabdruck Finneon
Ruf
Sound abspielen

Finneon ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es kann sich zu Lumineon weiterentwickeln.

Im Anime besitzt Zoey ein Finneon, welches sich später zu Lumineon entwickelt.

Spezies

Finneon beim Einsatz von Kaskade

Finneon, das Fisch-Pokémon, besitzt einen kleinen Körper mit zwei großen Schwanzflossen, ebenso wie zwei kleinere Rückenflossen und zwei Brustflossen. Auf den Schwanzflossen erkennt man zwei rosafarbene, ovale Flecken. Die obere Hälfte des Körpers ist schwarz gefärbt und wird durch einen rosafarbenen Streifen von der unteren hellblau gefärbten Seite abgetrennt. Sein kleiner Mund und die rosa Augen bilden sein Gesicht. Bei schillernden Exemplaren von Finneon ist die obere Hälfte des Körpers braun und die Bauchseite sowie die Schwanzflossen sind beige gefärbt.

Finneon ist ein weit verbreitetes Fisch-Pokémon, welches sowohl Meeresgewässer als auch Flüsse und Seen zu seinen Lebensräumen zählt. Besonders verbreitet ist es im wärmeren Klima der Alola-Region. Das Flügelfisch-Pokémon verfügt über auffällige Schwanzflossen, die in ihrer Bewegung an den Flügelschlag eines Papinella denken lassen. Deshalb ist es auch als „Schmetterling der Meere“ bekannt. Die rosafarbenen Stellen seiner Haut, also der Streifen, der seinen Körper umgibt, sowie die Flecken auf seinen Schwanzflossen, speichern Sonnenlicht. Daher bleibt Finneon tagsüber nah an der Wasseroberfläche, um sich dem Licht auszusetzen. Die Reflexion dient der Tarnung. Bisweilen springt es übermütig aus dem Wasser, wo Fressfeinde wie Wingull lauern. Nachts dann taucht es in tiefere Meeresgegenden hinab, wo es intensiv in der Dunkelheit leuchtet. Es lockt mit dem Funkeln Beute an. Das schöne Schauspiel und sein liebenswürdiges Aussehen macht es auch bei Menschen beliebt, die es als Gast in Feriengebieten schätzen. Finneon macht sich dies in Kämpfen mittels Anziehung oder Liebreiz zunutze. Als Meeresbewohner stehen ihm vor allem Wasser-Attacken wie Aquaknarre oder Whirlpool zur Verfügung, um sich zu verteidigen. Seine flügelhaften Schwanzflossen jedoch ermöglichen ihm auch Flug-Attacken wie Windstoß oder Käfer-Attacken wie Silberhauch.

Entwicklung

Finneon stellt den ersten Teil einer zweistufigen Entwicklungsreihe dar und kann sich zu Lumineon weiterentwickeln. Bei der Entwicklung prägen sich vor allem seine auffälligen Flossen aus.

Die Entwicklung wird in den Spielen der Hauptreihe durch Erreichen von mindestens Level 31 ausgelöst.

PfeilRechts.pngLevel 31
(Wähle ein Pokémon, um mehr über seine Entwicklung zu erfahren)

Herkunft und Namensbedeutung

Finneon basiert auf wahrscheinlich einem NeonsalmlerWikipedia-Icon und einem SchmetterlingsfischWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Finneon fin + Neonsalmler
Englisch Finneon fin + neon tetra
Japanisch ケイコウオ Keikouo 蛍光 keikō + uo
Französisch Écayon écaille + rayon bzw. aileron
Koreanisch 형광어 Hyeonggwang-eo 형광 hyeonggwang + 네온테트라 ne-onteteula
Chinesisch 螢光魚 / 荧光鱼 Yíngguāngyú 螢光 yíngguāng + +

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV DPPT Route 205, 218, 219, 220, 221, Feuriohütte, Eiseninsel, Fleetburg, Windkraftwerk
HGSS Tausch, Pokéwalker (Stürmische Küste)
V SW Route 17, 18, P2-Labor
S2W2 Route 4, 17, 18, Vapydro City, Vapydro-Werke, P2-Labor
DW Funkelndes Meer
VI XY Tausch
ΩRαS Route 122, 124, 125, 126, 127, 128, 129, 130, 131, 132, 133, 134 (Navi)
VII SM Route 7, 8, 14, 15, Hauholi City, Kala’e-Bucht, Meer von Mele-Mele, Plätscherhügel, Hanohano-Strand, Küste von Ula-Ula
USUM Route 7, 8, 14, 15, Hauholi City, Kala’e-Bucht, Meer von Mele-Mele, Plätscherhügel, Hanohano-Strand

Trainer

SM Schwimmerin Nami und Stefanie 2

Attacken

4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Finneon durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Pfund NormalIC.png Physisch 40 100% 35
6 Aquaknarre WasserIC.png Spezial 40 100% 25
10 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
13 Regentanz WasserIC.png Status 5
17 Windstoß FlugIC.png Spezial 40 100% 35
22 Aquawelle WasserIC.png Spezial 60 100% 20
26 Liebreiz NormalIC.png Status 100% 20
29 Bodyguard NormalIC.png Status 25
33 Wasserring WasserIC.png Status 20
38 Whirlpool WasserIC.png Spezial 35 85% 15
42 Kehrtwende KäferIC.png Physisch 70 100% 20
45 Sprungfeder FlugIC.png Physisch 85 85% 5
49 Silberhauch KäferIC.png Spezial 60 100% 5
54 Überflutung WasserIC.png Status 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Finneon durch Technische oder Versteckte Maschinen erlernen:
7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Toxin GiftIC.png Status 90% 10
TM07 Hagelsturm EisIC.png Status 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM13 Eisstrahl EisIC.png Spezial 90 100% 10
TM14 Blizzard EisIC.png Spezial 110 70% 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM18 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM20 Bodyguard NormalIC.png Status 25
TM21 Frustration NormalIC.png Physisch variiert 100% 20
TM27 Rückkehr NormalIC.png Physisch variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png Status 15
TM42 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM45 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TM55 Siedewasser WasserIC.png Spezial 80 100% 15
TM66 Gegenstoß UnlichtIC.png Physisch 50 100% 10
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png Status 10
TM87 Angeberei NormalIC.png Status 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png Physisch 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png Status 10
TM94 Surfer WasserIC.png Spezial 90 100% 15
TM96 Natur-Kraft NormalIC.png Status 20
TM98 Kaskade WasserIC.png Physisch 80 100% 15
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png Status 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Finneon durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
SMUSUM
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Agilität PsychoIC.png Status 30
Ampelleuchte KäferIC.png Spezial 75 100% 15
Aurorastrahl EisIC.png Spezial 65 100% 20
Bitterkuss FeeIC.png Status 75% 10
Charme FeeIC.png Status 100% 20
Dreschflegel NormalIC.png Physisch variiert 100% 15
Konfustrahl USUM GeistIC.png Status 100% 10
Lake WasserIC.png Spezial 65 100% 10
Nassschweif WasserIC.png Physisch 90 90% 10
Platscher NormalIC.png Status 40
Psystrahl PsychoIC.png Spezial 65 100% 20
Spaßkanone NormalIC.png Status 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Finneon durch Attacken-Lehrer erlernen:
7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Ampelleuchte KäferIC.png Spezial 75 100% 15
USUM Aquawelle WasserIC.png Spezial 60 100% 20
USUM Auflockern FlugIC.png Status 15
USUM Eissturm EisIC.png Spezial 55 95% 15
USUM Nassschweif WasserIC.png Physisch 90 90% 10
USUM Rückenwind FlugIC.png Status 15
USUM Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
USUM Sprungfeder FlugIC.png Physisch 85 85% 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen und/oder alternativen Formen einen Typen-Bonus.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Finneon von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Finneon kann folgende Items tragen:

PDPT Grindobeere Grindobeere 5%
SW Grindobeere Grindobeere 5%
S2W2 Grindobeere Grindobeere 5%

Pokédex-Einträge

Gen.
Spiel
Eintrag
Wurden die Flossen lange dem Sonnenlicht ausgesetzt, leuchten sie in der Dunkelheit.
Seine beiden Flossen bewegen sich, als ob es fliegen würde. Man nennt es auch “Schmetterling der Meere”.
Die Linie an seiner Seite kann Sonnenlicht speichern. Nachts leuchtet es sehr intensiv.
Beim Schwimmen bewegt es seine Schwanzflossen wie PAPINELLA. Nachts leuchten die Muster darauf.
Die Linie an seiner Seite kann Sonnenlicht speichern. Nachts leuchtet es sehr intensiv.
Die Linie an seiner Seite kann Sonnenlicht speichern. Nachts leuchtet es sehr intensiv.
Die Linie an seiner Seite kann Sonnenlicht speichern. Nachts leuchtet es sehr intensiv.
Die Linie an seiner Seite kann Sonnenlicht speichern. Nachts leuchtet es sehr intensiv.
Wurden die Flossen lange dem Sonnenlicht ausgesetzt, leuchten sie in der Dunkelheit.
Die Linie an seiner Seite kann Sonnenlicht speichern. Nachts leuchtet es sehr intensiv.
Wurden die Flossen lange dem Sonnenlicht ausgesetzt, leuchten sie in der Dunkelheit.
Seine leuchtenden Flossen locken Beute an. Bei Tag bleibt es nahe an der Wasseroberfläche, während es abends in den Tiefen verschwindet.
Der rosafarbene Teil seiner Haut speichert Sonnenlicht und leuchtet. Es wird angenommen, dass dies der Tarnung dient.
Mit ihren beiden Flossen können sie hoch in die Luft springen. Über der Meeresoberfläche lauern jedoch Wingull.
Seine rosafarbene Musterung leuchtet in der Nacht. Wegen seiner Popularität unter Tauchern ist es ein gern gesehener Gast in Feriengebieten.
Seine leuchtenden Flossen locken Beute an. Bei Tag bleibt es nahe an der Wasseroberfläche, während es abends in den Tiefen verschwindet.


Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Finneon:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 2Pokéthlon Stern 2.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 4Pokéthlon Stern 4.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
IV PMD2PMD2PMD2 Ringmeer U1-19
R2 Have-Meer
V SPR Tal des Widerhalls (1-3) und Heldenarena (1-4) (Strandbereiche)
VI LB Despoten-Auen, S02
SH Schattenwüste
RBLW Wogenbucht
VIII NSNP Copia-Riff, Lentil-Meeresgrund, Rosa Strand

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 456 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: 8,2%
IQ-Gruppe: A
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-086 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit: Zertrümmern1.png Zertrümmern1
Verzeichnis-Eintrag
Es spuckt Blasen und Wasserkugeln, um anzugreifen.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-246 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Poké-Assistent Wasser.png Wasser Fähigkeit: Zerschneiden1.png Zerschneiden1
Verzeichnis-Eintrag  
Schießt jede Menge Seifenblasen in seine Umgebung ab. Opfer wird verlangsamt.
Pokémon GO
Pokémonsprite 456 GO.png Kraftpunkte: 135 Angriff: 96 Verteidigung: 116
Fangrate: 50 % Fluchtrate: 10 % Max. WP: 971
Ei-Distanz: Entwicklung: 50 Bonbons
Sofort-Attacken: Klaps, Aquaknarre
Lade-Attacken: Aquawelle, Eisstrahl, Silberhauch
New Pokémon Snap
Finneon Pokémon-Fotodex: #093
Der rosafarbene Teil seiner Haut speichert tagsüber Sonnenlicht und leuchtet deshalb nachts. Sieht es nicht wunderschön aus, wenn es beim Schwimmen die Schwanzflossen wie Flügel bewegt?

Im Anime

→ Hauptartikel: Finneon (Anime) und Zoeys Finneon
Zoeys Finneon

Finneon hat sein Debüt zusammen mit seiner Weiterentwicklung Lumineon im 10. Pokémon-Kinofilm. Im regulären Anime hat es an der Seite von Zoey seinen ersten Auftritt in der nach ihm benannten Episode Der Schmetterling des Meeres. Später, noch vor Das Große Festival beginnt!, entwickelt sich jenes zu einem Lumineon weiter. Des Weiteren ist es als wildes Pokémon in vielen verschiedenen Folgen mitunter auch in großen Schwärmen im Meer zu sehen, z. B. in Glück oder Unglück, das ist hier die Frage! oder Meer, Marikeck und Moruda!.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Finneon (TCG)

Von Finneon existieren momentan vier verschiedene Sammelkarten, die alle auch als deutsche Version gedruckt wurden. Die älteste deutsche Karte ist das Finneon mit der Kartennummer 83 aus der Erweiterung Geheimnisvolle Schätze.

Die Karten von Finneon sind Basis-Pokémon. Sie gehören dem Wasser-Typ an und verfügen entweder über eine Elektro- oder eine Pflanzen-Schwäche.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Finneon/Sprites und 3D-Modelle

Artworks