Aktivieren

Guile Hideout

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guile Hideout

ja ガイル・ハイダウト (Guile Hideout)en Guile Hideout

Guile Hideout.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Hoenn
Trainer
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person gibt es bisher nur im Manga.

Guile Hideout ist der Antagonist des Smaragd Arcs im Pocket Monsters SPECIAL-Manga, der ein besonderes Schwert mit den Charakteristiken von Lichtschild und Reflektor besitzt und mit einer passenden Rüstung seine wahre Identität als Adrian verbirgt.

Nachdem Adrian und Marc am Ende des Rubin und Saphir Arc gegen Rubin und sein Celebi verloren haben, verirren sie sich im Strom der Zeit, werden aber von Carmil wieder gefunden. Sie bietet ihnen, wie in Der letzte Kampf (Teil 9) gezeigt wird, die Möglichkeit, Rache zu nehmen und ihren Wunsch zu verwirklichen, wozu sie ihnen die Rüstung anbietet. Da es aber nur eine gibt, müssen sie darum kämpfen. Adrian schafft es, Marc zu besiegen und die Rüstung für sich zu gewinnen, womit er die Identität von Guile Hideout annimmt.

Geschichte

Guile Hideout erscheint erstmals während VS. Pottrott in der Kampffabrik, wo er Kevin niederschlägt, um die Leih-Pokémon der Fabrik zu stehlen. Diese sollen ihm bei seinem Plan helfen, Jirachi, das irgendwo in der Kampfzone erscheinen soll, zu fangen und mit ihm seine Wünsche zu erfüllen.

Diese Leih-Pokémon schickt er in VS. Gehweiher (Teil 1) in den Kampf gegen Smaragd und die Kampfkoryphäen, als er diesen im Höhlenatelier begegnet. Sie sind ebenfalls auf der Suche nach Jirachi, das in der Höhle erschienen und nun Ziel von Guiles Fangversuch ist. Die Koryphäen können die Leih-Pokémon aber in Schach halten und Anabel sperrt Guile mit ihrem Raikou in einem elektrischen Käfig ein, sodass Smaragd versuchen kann, Jirachi zu fangen. Guile verhindert dies aber, da er sich aus der Gefangenschaft befreit. Bevor er jedoch selbst einen Fangversuch starten kann, flieht Jirachi aus dem Tumult, weshalb auch Guile Hideout vorerst wieder geht.

Wie man in VS. Gewaldro erfährt, hat Guile Hideout Smaragds Gewaldro noch als wildes Pokémon auf einer Insel eingefangen und mit anderen Pokémon zusammen als Leih-Pokémon in die Kampfzone eingeschleust, um dort für Chaos zu sorgen. Er taucht erneut in VS. Glurak (Teil 2) auf, als er Jirachi auf dem Dach des Kampfstadions findet. Obwohl die Kampfkoryphäen ihn dort stellen können, gelingt es Guile, Jirachi zu fangen. Daraufhin begibt er sich zum Duellturm, auf dessen höchstem Stockwerk er von Jirachi seinen Wunsch erfüllt haben möchte, nachdem er erneut alle Leih-Pokémon der Fabrik auf das Stadion losgelassen hat. Da Jirachi jedoch trotz des Fangs seinen Wunsch nicht erfüllt, muss sich Guile weiter Zeit verschaffen, denn Smaragd, Rubin, Saphir und Kevin betreten den Turm. Deshalb aktiviert er die Herausforderung, sodass seine Gegner ihren Weg durch den Turm kämpfen müssen. Auch Anabel nimmt Guile unter seine Kontrolle und lässt sie während VS. Schluppuck gegen Smaragd kämpfen, bis ihr Körper der Kontrolle nicht mehr standhalten kann und sie zusammenbricht. Erst dann zeigt sich Guile seinen Gegnern selbst und enthüllt seine wahre Identität als Adrian.

Das Abbild von Kyogre

Adrian alias Guile Hideout wünscht sich nun von Jirachi, ein Abbild von Kyogre zu erschaffen. Es gelingt und ein riesiges aus Meerwasser bestehendes Monstrum erscheint, das auf Guiles Geheiß hin den Duellturm flutet. Smaragd, Rubin und Saphir können fliehen und erhalten während Der letzte Kampf (Teil 1) Unterstützung von Gold und Kristall. Guile ist jedoch aufgrund der Masse an Gegnern nicht abgeschreckt, sondern freut sich, die Pokédex-Träger alle auf einmal ausschalten zu können. Er beginnt, die Kampfzone durch die Wassermassen zu versenken und wirft Jirachi Smaragd vor die Füße, da er keine Verwendung mehr für das Pokémon hat. Daraufhin bekämpfen Gold und Kristall ihn und das Kyogre-Abbild mit den fliegenden Pokémon aller Kinder, werden aber schließlich zurück in den Duellturm geschlagen, wo auch Smaragd ihn mit seinen Pokémon angreift und einen Schlag einstecken muss. Guile trampelt auf Smaragds Pokémon herum und meint, der Junge möge doch eigentlich keine Pokémon sondern nur Pokémon-Kämpfe. Smaragd wehrt sich aber dagegen und schreit heraus, Pokémon zu mögen und Menschen, die sie lieben. Das bringt Jirachi dazu, ihm den Wunsch zu erfüllen, die Statuen der Pokédex-Träger Rot, Blau, Grün, Gelb und Silber, die im FireRed und LeafGreen Arc versteinert worden sind und zur Kampfzone gebracht wurden, zu befreien. So sieht sich Guile in Der letzte Kampf (Teil 6) allen zehn Pokédex-Trägern gegenüber, was ihn aber weiterhin nicht verängstigt.

Guile Hideout greift die Pokédex-Träger mit den Leih-Pokémon des Duellturms an, doch die Kinder können sie besiegen. Gold und Rot greifen ihn daraufhin mit Quppi und Quaps an, denen Guile Gehweiher, welches sich dabei zu Maskeregen entwickelt, und Walraisa entgegenschickt. Die Pokémon der Pokédex-Träger sind jedoch stärker, können ihre Gegner ausschalten und die Rüstung von Guile zerschlagen. Mit einer dreifachen Flora-Statue, Lohekanonade, Aquahaubitze sowie drei Volttacklen von Pika, Chuchu und Golds Pichu zerstören die Kinder während Der letzte Kampf (Teil 9) dann das Abbild von Kyogre, wodurch Guile wieder als Adrian enttarnt besiegt ist. Der Mann erkennt seine Niederlage und erklärt Smaragd, wie er an Rüstung und Schwert gelangt ist, bevor er zu den Einzelteilen seiner Rüstung läuft und plötzlich in einem Lichtstrahl verschwindet.

Seine Pokémon

Im Team

Adrians Maskeregen.png Maskeregen 
Stufen: Gehweiher ⇒ Maskeregen
Debüt in VS. Zwirrklop
Psystrahl
Maskeregen wird von Guile erstmals noch als Gehweiher mit ihm in der Kampffabrik gesehen, als er sich die Leih-Pokémon aneignet. Später kämpft es mit ihm im Höhlenatelier gegen die Kampfkoryphäen. Im finalen Kampf gegen die Pokédex-Träger entwickelt es sich zu Maskeregen und bekämpft Golds Quppi, wobei es verliert.
Fähigkeit:  Bedroher 
Adrians Starmie.png Starmie (4x)
Stufen: Starmie
Debüt in VS. Starmie
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Nachdem Guile Jirachi fangen konnte, setzt er vier Starmie ein, die die Kampfkoryphäen angreifen, damit er fliehen kann.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Guile Hideouts Tentoxa.png Tentoxa
Stufen: Tentoxa
Debüt in Der letzte Kampf (Teil 1)
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Tentoxa wird von Guile dazu eingesetzt, Anabel festzuhalten.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Guile Hideouts Walraisa.png Walraisa
Stufen: Walraisa
Debüt in Der letzte Kampf (Teil 8)
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Im Kampf gegen die Pokédex-Träger wird Walraisa eingesetzt und kämpft gegen Rots Quaps, wobei es verliert.
Fähigkeit:  Speckschicht 

Gestohlen

Guile Hideouts Leih-Pokémon.png Leih-Pokémon
Stufen: Kampffabrik (Hoenn)
Debüt in VS. Gehweiher (Teil 1)
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Guile Hideout stiehlt einige Leih-Pokémon aus der Kampffabrik, um diese gegen seine Feinde einzusetzen, wie er es im Höhlenatelier gegen Smaragd und die Kampfkoryphäen zeigt. Nachdem Guile Jirachi fangen konnte, lässt er die Leih-Pokémon die Kampfzone angreifen. Von diesen Leih-Pokémon beruhigt Smaragd daraufhin ein Flunkifer, Relaxo, Mantax und Pantimos für sich und Kevin, damit sie sie benutzen können, während sie den Duellturm erklimmen. Die restlichen Pokémon werden später beruhigt, nachdem Smaragd die gesamte Kampfzone mit Erde von Ferneiland umschlossen hat.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Guile Hideouts Duellturm-Pokémon.png Duellturm-Pokémon
Stufen: Duellturm (Hoenn)
Debüt in VS. Lapras
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Nachdem er Anabel unter seine Kontrolle gebracht hat, übernimmt Guile die Kontrolle über jedes Pokémon aus dem Duellturm. Als die Pokédex-Träger von Kanto und Silber durch Smaragds Wunsch aus ihrer Versteinerung befreit werden, greift Guile alle Träger des Pokédex mit diesen Pokémon an. Die Pokémon werden später beruhigt, nachdem Smaragd die gesamte Kampfzone mit Erde von Ferneiland umschlossen hat.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Kurzzeitig

Guile Hideouts Jirachi.png Jirachi
Stufen: Jirachi
Debüt in VS. Pottrott
Wunschtraum
Kismetwunsch
Nachdem Guile es geschafft hat, Jirachi zu fangen, benutzt er es, um seinen Wunsch nach einem Abbild von Kyogre zu erfüllen. Jirachi erfüllt ihm den Wunsch aus Angst und wird anschließend von Guile weggeworfen, da es keinen Nutzen mehr für ihn bietet. Wirklich freigelassen hat er es zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht. Es erlangt erst Freiheit, nachdem Guile besiegt wurde und in einem Lichtstrahl verschwindet.
Fähigkeit:  Edelmut 
In anderen Sprachen: