Aktivieren

Herr Holzwardt

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Overworldsprite Herr Holzwardt Ranger-2.png Herr Holzwardt

ja キボリじいさん (Kibori Jiisan)en Mr. Woodward

Kein Bild vorhanden
Informationen
Geschlecht männlich
Region Almia
Begegnung Brisenau
Spiele R2
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Herr Holzwardt ist ein Holzschnitzmeister aus Pokémon Ranger: Finsternis über Almia, der in Brisenau lebt. Seine Schnitzkünste sind so überragend, dass einige denken, seine Staturen wären echt Pokémon.

In den Spielen

Begegnung

Man begegnet Herr Holzwardt erstmals während des 1-Tages-Praktikums am Zephyr-Strand, wo er mit Pachirisu, Mampfaxo und Staralili spielt. Bevor man zum Windspiel-Hügel kann, um die anderen Bezirks-Ranger zu treffen, muss man mit Bodo zusammen noch ein Quiz bei Holzwardt beantworten. Kurze Zeit später spielen die Pokémon von Holzwardt verrückt, doch sie können eingefangen und beruhigt werden.

Während der ersten richtigen Mission als Bezirks-Ranger trifft man Holzwardt erneut am Strand. Er sagt, dass das Pokémon, welches man zuvor am Strand gefangen hatte, nun das eigene Partner-Pokémon werden möchte. Nachdem dies geschehen ist, erhält er von Frohderich einen Brisenauer Boten. Kurz darauf ist er der Erste, der seltsame Geräusche aus der Ozeanhöhle wahrnimmt, was von Urs später zur Mission gemacht wird, bei der man schließlich eine KonGiga-Einheit vernichten muss.

Holzwardt gibt dem Protagonisten den vierten Auftrag, wobei man mit zwei Roselia zwei Baumstämme im Briseforst beseitigen muss. Nachdem man den 61. Auftrag erfüllt hat, tritt Michel als Lehrling in seine Dienste. Dieser schnitzt ihm ein Voluminas, das man ihm zuvor als Modell bringen sollte.

Seine Pokémon

Befreundet


Zitate

4. Generation: R2

Brisenau

Herr Holzwardt: Ah, Pachirisu, Pachirisu. So niedlich, so niedlich. Was ist los? Was stimmt nicht, Mampfaxo? Du hat doch nicht schon wieder Hunger? Ah, Staralili, Staralili. Nur zu, iss so viel du willst. Eure Kleidung verrät mir, dass ihr Schüler der Ranger-Schule seid, nicht wahr? 1-Tages-Praktikum, möchte ich meinen. Nun denn, ich habe hier ein kleines Quiz für euch, das ihr erhellend finden werdet. Und da ist auch schon die erste Frage: Was ist ein Partner-Pokémon?
Bodo: Oh, das ist einfach. Ein Partner-Pokémon ist ein dem Ranger besonders eng verbundenes Pokémon, das ihn immer begleitet.
Herr Holzwardt: Ta-daaa! Korrekt! Alle Ranger, die ich kenne sagen, sie hätten ihre ersten Partner-Pokémon hier am Zephyr-Strand getroffen. Sehr gut. Frage zwei! Ein Ranger kann nur ein Pokémon als seinen einen und einzigen Partner haben?
Bodo: Nö! Das stimmt nicht!
Herr Holzwardt: Ta-daaa! Wieder richtig! Ein Ranger bekommt im Laufe der Zeit die Möglichkeit, weitere Partner zu erhalten. Trotzdem kann dich zu jeder Zeit nur ein einziges Partner-Pokémon begleiten. Die anderen Pokémon müssen geduldig sein und zu Hause warten.
– Beim Quiz
„Ich schätze, ich könnt es kaum erwarten, eigene Partner-Pokémon zu haben.“
– Wenn man ihn nochmals anspricht
„Sonst sind sie ganz zahm und freundlich! Sie sind gar nicht sie selbst!“
– Nachdem die Pokémon angegriffen haben
„Pachirisu, Mampfaxo und Staralili waren bei der Fütterung alle in bester Stimmung.“
– Wenn man ihn anspricht
„Es sind gute Pokémon, wirklich. Ich weiß nicht, was in sie gefahren ist. Pachirisu, Mampfaxo und Staralili… Sie sind so lieb und so verlässlich. Wäre ich ein Ranger, es wäre mir eine Ehre, sie alle als Partner-Pokémon zu haben. Oh ja, so gut sind sie! Ich bitte euch, bringt sie wieder zu Sinnen.“
– Vor dem Kampf
„Hm? Warst du vielleicht damals von der Ranger-Schule zum Praktikum hier? Dann meinen Glückwunsch zum Abschluss! Es scheint, dieses <Pachirisu/Staralili/Mampfaxo> hat hier darauf gewartet, dass du ein Ranger wirst. Ich habe es ziemlich oft hier umherstreunen sehen, so als ob es nach jemandem suchte. […] Na, kleines <Pachirisu/Staralili/Mampfaxo>, wie es aussieht, wurde deine Geduld belohnt. […] Ah, die neueste Aufgabe, nicht wahr? Der große Text erleichtert meinen müden Augen das Lesen. Ich weiß das zu schätzen. Junger Ranger, achte bitte stets darauf, dieses <Pachirisu/Staralili/Mampfaxo> mit Achtung und Zuneigung zu behandeln!“
– Am Zephyr-Strand
„Mit Pokémon zu spielen ist dieser Tage meine Lieblingsbeschäftigung.“
– Wenn man ihn anspricht
„Die Geräusche, die ich gehört habe, waren äußerst verstörend. Es war nichts Natürliches an ihnen. Das waren auf keinen Fall nur Wellen!“
– Während der zweiten Mission
„Ihr habt diese üblen Geräusche verstummen lassen? Sehr löblich.“
– Nach der Vernichtung des KonGiga
„Im Briseforst gibt es Unfrieden. Ich fürchte, das ist ein Vorbote der schlechten Dinge, die auf uns zukommen. Ich hoffe wirklich, dass dem nicht so ist.“
– Wenn man ihn anspricht
„Oh, es ist schrecklich, so schrecklich… Die Bäume des Waldes schreien vor Qualen…“
– Beim Brand im Briseforst
In anderen Sprachen: