Hilda

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
★ PokéWiki-Osterei-Suche ★
Die große PokéWiki-Osterei-Suche 2024 hat begonnen!

Mach mit und sichere dir die Chance auf tolle Preise!
Auf unserer Gewinnspielseite geht’s los!
Dieser Artikel beschreibt die Arenaleiterin von Schleieide. Für die weibliche Protagonistin aus Pokémon Schwarz und Weiß, dessen englischer Name ebenfalls Hilda lautet, siehe hier.
Hilda

ja スモモen Maylene


Das barfüßige Kampfgenie!
Informationen
Geschlecht weiblich
Region Sinnoh
Begegnung Schleiede
Route 217 PT
Blizzach PT
Duellareal PT
Villa
Prismania City HGSS
PWT
Familie Connally (Vater)
Spiele DPPTHGSS
S2W2MASDLP
Arenaleiter
Pokémon-Typ Kampf
Orden Bergorden Bergorden
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Hilda ist die Arenaleiterin von Schleiede und hat sich auf Kampf-Pokémon spezialisiert. Besiegt sie der Spieler in einem Kampf, erhält dieser von ihr in Pokémon Diamant und Perl den dritten und in Pokémon Platin den vierten Orden Sinnohs, den Bergorden.

Hintergrund und Charakter

Obwohl sie eine der jüngsten Arenaleiterinnen überhaupt ist, ist sie kämpferisch äußerst stark, was sie sich allerdings oft nicht bewusst macht. Sie zweifelt an ihrer Stärke, ebenso daran, dass sie ihren Posten als Arenaleiterin, den sie nur zufällig erhalten hat, verdient. Aufgrund dessen absolviert sie ein äußerst hartes körperliches Training: So durchquert sie in Pokémon Platin barfüßig die verschneite Route 217, um in Blizzach mit ihrer Freundin Frida zu trainieren. Außerdem hält sie eine strenge Diät, welche auf der Lebensweise von Meditie basiert, um ihren Geist zu stärken. Das Ende dieser Diät erlebt der Spieler in Pokémon HeartGold und SoulSilver, wo Hilda während eines Wettessens in Prismania City beobachtet werden kann.

In den Spielen

Preise

Hilda überreicht dem Spieler neben dem Bergorden ihre Lieblings-TM Ableithieb. Ableithieb verursacht Schaden und die KP des Anwenders werden um die Hälfte des verursachten Kampfschadens aufgefüllt (aufgerundet). Wenn der Anwender Großwurzel trägt, bekommt er 30% mehr KP als ohne getragenes Item; der angerichtete Schaden bleibt dabei gleich. Wird ein Gegner mit der Fähigkeit Kloakensoße angegriffen, verliert der Anwender KP, statt geheilt zu werden. Hilda ist die einzige Arenaleiterin, die diese Attacke als TM vergibt. Durch den Bergorden gehorchen dem Träger zudem Pokémon bis einschließlich Level 50 (Platin) bzw. die VM Fliegen kann auch außerhalb eines Kampfes eingesetzt werden (Diamant und Perl).

Edition Belohnung
DPPT TM Kampf TM60 (Ableithieb)
SDLP TM Kampf TM60 (Ableithieb)
Orden
Bergorden

Sprites

Obwohl Hilda an ihrer eigenen Stärke zweifelt, zeigen ihre Sprites sie bereit für den bevorstehenden Kampf, da sie diesen sehr ernst nimmt. Sie wirkt sehr energisch und nimmt eine typische Kampfposition ein. Der VS-Sprite des ersten und bisher einzigen weiblichen Kampf-Arenaleiters zeigt jedoch deutlich die Unsicherheit, die Hilda und ihre Kampfkunst beeinträchtigen.

Sie hat kurzes, pinkfarbenes Haar und eine Art Pflaster im Gesicht und auf dem Oberarm. Ihre Augen haben denselben Rotton wie ihre Haare. Sie ist mit einem blau-schwarzen Tanktop, das an das Farbschema ihres Signaturpokémon Lucario angelehnt ist, und einer weißen Sporthose bekleidet, auf welcher ein roter Streifen zu sehen ist. Dazu trägt sie blaue Fausthandschuhe mit rotem Polster. Meistens ist sie barfuß zu sehen.


4. Generation 5. Generation 7. Generation 8. Generation

Arena

→ Hauptartikel: Pokémon-Arena von Schleiede

Hildas Arena erinnert in allen Editionen an einen Ort, an dem man Kampfsport ausübt: In Pokémon Diamant und Perl ist sie einem Dojo nachempfunden, der Spieler von Pokémon Platin dagegen muss zwischen Boxringen und -säcken den richtigen Weg zur Arenaleiterin finden.

Ihre Pokémon

4. Generation

Pokémon Diamant und Perl
Pokémon Platin
Pokémon HeartGold und SoulSilver
HGSS (Pokéathlon)
Profi-Cup Kraft
Lucario Meditie Maschock

5. Generation

7. Generation

Pokémon Masters EX

Hildas Gefährte in Pokémon Masters EX ist Meditie.

Nr. 32Hilda & Meditie ♀MA
 
Grundpotenzial
3
Rolle
Helfer Helfer
EX-Rolle
Typ
Kampf
Schwäche
Fee
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
562
Angriff
144
Verteidigung
213
Spezial-Angriff
137
Spezial-Verteidigung
213
Initiative
280
Gefährtensteinbrett anzeigen
Nr. 32Hilda & Meditalis ♀MA
Grundpotenzial
3
Rolle
Helfer Helfer
EX-Rolle
Typ
Kampf
Schwäche
Fee
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
617
Angriff
148
Verteidigung
217
Spezial-Angriff
139
Spezial-Verteidigung
217
Initiative
286
Gefährtensteinbrett anzeigen

Als Gegner nutzt Hilda auch andere Pokémon.

Panferno
Kapilz


8. Generation

Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
BelohnungBergorden Bergorden
TM Kampf TM60
Meditie  Lv. 27
Maschock  Lv. 27
Lucario  Lv. 30
Hinweis: Arenaleiterin Hilda ist im Besitz eines Hypertrank Hypertranks und setzt diesen bei Bedarf ein.
Duellturm
Bitte Version auswählen: Ab Version 1.1.1 | Version 1.0.0-1.1.0
SDLP (Meisterklasse Einzelkampf; Kampf 7 Rang 3; mögliches Team)
SDLP (Meisterklasse Doppelkampf (Multikampf mit Frida); Kampf 7 Rang 5; mögliches Team)

Zitate

→ Hauptartikel: Hilda/Zitate
„Hilda, das barfüßige Kampfgenie! Zeig uns deine neuesten Attacken!“
– Ansager beim PWT
„Hilda! das barfüßige Kampfgenie! Sie ist die Arenaleiterin von Schleiede und beschäftigt sich mit der Frage, was wahre Stärke ausmacht!“
– Mann beim PWT

Synchronsprecher

Pokémon Masters EX

Sprache Synchronsprecher
Japanisch Akiha Matsui

Im Anime

Hilda im Anime

In der Episode Erfolg ist ein hartes Geschäft! treffen Ash und seine Freunde in Schleiede auf Hilda, die jedoch kein Interesse mehr an ihrem Posten als Arenaleiterin hat. Man erfährt, dass Paul sie mit seinen Pokémon Kramshef und Magmar problemlos hat besiegen können und ihr dabei vorgeworfen hat, der bisher schwächste Arenaleiter zu sein, den er getroffen habe. Um ihr angeschlagenes Selbstbewusstsein wiederaufzubauen, fordert Lucia sie zu einem Arenakampf heraus. Die Koordinatorin kämpft dabei mit Haspiror, Plinfa und Ambidiffel, während Hilda auf Meditie und Lucario setzt. Die Arenaleiterin kann den Kampf für sich entscheiden und schöpft wieder neuen Mut, weshalb sie nun eine Herausforderung von Ash annimmt.

Im Kampf, der in Heiß, heißer, am heißesten! stattfindet, kämpfen zunächst Hildas Maschock und Ashs Staravia gegeneinander. Ashs Pokémon kann seinen Gegner besiegen und tritt danach gegen Meditie an, welches allen Attacken mit Scanner ausweicht und Staravia mit Konfusion verwirrt. Ash wechselt daher zu Panflam, das seinerseits jedoch ebenfalls verwirrt und daher wieder durch Staravia ausgetauscht wird. Dieses kann Meditie schließlich mit Sturzflug besiegen. Hildas letztes Pokémon, Lucario, kann daraufhin sowohl Panflam, als auch Staravia, besiegen, weshalb Ash sein Bamelin in den Kampf schickt. Das Duell endet mit einem Unentschieden, doch aufgrund des guten Kampfes beschließt Hilda, Ash dennoch den Bergorden zu überreichen.

In der darauffolgenden Episode unterstützt Hilda mit ihrem Lucario ihre neuen Freunde und Reggie dabei, Team Galaktik in die Flucht zu schlagen, die die Kometen von Schleiede stehlen wollen.

Hilda ist auch kurz in Pokémon 13 – Zoroark: Meister der Illusionen zu sehen.

Ihre Pokémon

Lucario befindet sich gerade im Training mit Hilda, als es das erste Mal im Anime gezeigt wird. Da Hilda aufgrund ihrer Niederlage gegen Paul in eine Depression verfallen ist, ist Lucario unzufrieden mit ihr und ihrer Freundschaft steht vor dem Bruch. Im Kampf gegen Lucia gelingt es ihm jedoch, Lucias Plinfa und Ambidiffel zu besiegen, sodass beide wieder zu alter Stärke zurückfinden.

Im Arenakampf gegen Ash kann es Staravia und Panflam besiegen und erreicht ein Unentschieden gegen Bamelin.

In Galaktisch böse – Team Galaktik! wird es genutzt, um zu verhindern, dass Team Galaktik die Meteoriten stiehlt.

Man sieht es in einem Rückblick in Das Turnier ist eröffnet und kurz in Pokémon 13 – Zoroark: Meister der Illusionen.

Man sieht Maschock erstmals in einem Rückblick auf den Arenakampf zwischen Hilda und Paul, in dem es von Kramshef besiegt wird. Im Arenakampf gegen Ash verliert es nach einem harten Kampf gegen Ashs Staravia.

Genau wie Maschock wird Meditie erstmals im Rückblick auf Pauls Arenakampf gezeigt, in dem es schnell gegen Kramshef verliert. Im Arenakampf gegen Lucia schafft Meditie es, Lucias Haspiror zu besiegen, scheitert aber an ihrem Ambidiffel. Dann wird es im Arenakampf gegen Ash eingesetzt, wo es Panflam schwächen kann, bevor es von Ashs Staravia besiegt wird.

Synchronsprecher

Sprache Synchronsprecher
Deutsch Saskia Neuhaus
Englisch Rachael Lillis
Japanisch Aya EndōWikipedia-Icon(en)

Im Manga

Hilda und Marinus im Manga

Als Hilda erstmals in VS. Meditie und Riolu (Teil1) auftritt, trainiert sie mit ihren Pokémon Meditie und Riolu in ihrer Arena. Wenig später joggt sie mit ihren Pokémon durch die Stadt und wird dabei beinahe von einer Attacke von Perls Panpyro verletzt, mit dem Platinum ihre neue Zoomlinse ausprobiert. Hilda fordert daraufhin die junge Trainerin zu einem Kampf heraus, bei dem Platinum mit Panpyro antreten soll. Dieser findet in VS. Meditie und Riolu (Teil 2) statt und Platinum setzt neben dem Feuer-Pokémon auch Perls Plaudagei ein. Es gelingt ihr, Meditie und Riolu trotz deren Schnelligkeit zu besiegen, weshalb sie den Bergorden von Hilda erhält.

Während VS. Shnebedeck trifft Platinum erneut auf Hilda, als diese barfüßig und ohne wärmende Kleidung auf der Route 217 joggt, um Frida in Blizzach zu besuchen. Die beiden Trainerinnen reisen gemeinsam nach Blizzach, wo Hilda den Arenakampf zwischen Platinum und Frida beobachtet. Danach brechen alle drei zu Platinums ursprünglichen Reiseziel, dem See der Stärke, auf, um die Pläne von Team Galaktik zu vereiteln. Dort kämpft Hilda mit Meditie und Riolu Seite an Seite mit Platinum und Frida gegen Jupiter, die jedoch nicht besiegt werden kann und der es daher gelingt, das legendäre Selfe zu fangen. Nach dieser Niederlage wollen Hilda und Frida trainieren, weshalb sie sich am Frühlingspfad mit Volkner treffen, den Adam für sie und Platinum als Trainingspartner organisiert hat.

In VS. Dialga und Palkia (Teil 1) trifft Hilda sich schließlich mit anderen Arenaleitern aus Sinnoh an der Speersäule, um gegen Team Galaktik zu kämpfen, wobei sie jedoch schwer verletzt wird. Danach übergibt sie ein Pachirisu an Platinum, das sie zuvor für diese von Volkner erhalten hat.

Ihre Pokémon

Riolu wird im Arenakampf gegen Platinum eingesetzt und kann Plaudagei besiegen, verliert aber gegen Panpyro. Am See der Stärke verliert es gegen Jupiters Pokémon, kann diese aber später an der Speersäule besiegen.

Meditie wird im Arenakampf gegen Platinum eingesetzt und verliert gegen Plaudagei. Am See der Stärke verliert es gegen Jupiters Pokémon, kann diese aber später an der Speersäule besiegen.

Im Sammelkartenspiel

In der Erweiterung Aufstieg der Rivalen sind zwei Sammelkarten erschienen, die Hildas Pokémon thematisieren.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Lucario GL Kampf Aufstieg der Rivalen
Machomei GL Kampf Aufstieg der Rivalen

Weitere Artworks

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Hilda Von hiltja, althochdt. für Kampf. Der Name Hilda hat die Bedeutung „Die Kämpferin“.
Englisch Maylene Von melee, engl. für Nahkampf.
Japanisch スモモ Sumomo Von 李 sumomo, jap. für Chinesische PflaumeWikipedia-Icon und 相撲 sumō, jap. für SumoWikipedia-Icon.
Spanisch Brega Von bregar, span. für kämpfen.
Französisch Mélina Von mêlée, franz. für Kampf.
Italienisch Marzia Von arte marziale, ital. für Kampfkunst.
Koreanisch 자두 Jadu Von 자두 jadu, kor. für PflaumeWikipedia-Icon.
Chinesisch 阿李

Trivia

Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Paldea
Kitakami & Blaubeer-Akademie
In anderen Sprachen: