Kapitel 363 (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kapitel 362
Liste der Kapitel
Kapitel 364
Kapitel 363
Arc 7
PS363.png
Navi
Nachfolger
von:
Kapitel 362
Gefolgt
von:
Kapitel 364
Kapitel: 518
(Kapitel 1 - Kapitel 518)
Ort:
Region Sinnoh

VS. Piondragi und Zirpeise (Teil 2) ist das 363. Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und das 26. des Diamant und Perl Arcs. Es ist ein Kapitel in Band 33.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Wenn die Forscher Diamant und Perl gehen lassen, würde Zyrus sie bestrafen, weshalb sie die beiden nun bekämpfen müssen. Diamant stellt sich vor Platinum und gibt Mampfaxo einen Stein in die Hand, mit dem es Zirpeises Klingen abwehrt. Doch Zirpeise gelingt es, den Stein zu durchschneiden, was die Forscher lachend bemerken. Allerdings war Diamant dies klar, denn in diesem Moment schickt er Chelterrar vor und wehrt Zirpeise damit ab. Einer der Forscher merkt an, dass die Arme von Zirpeise nicht nur zum Schneiden da sind, denn sie streichen auch aneinander. Platinum liest im Pokédex, dass Zirpeise aus dem Stegreif Melodien komponiert und damit angreift. Es nutzt nun Gesang und Chelterrar schläft ein, während Piondragi einen Angriff auf Mampfaxo startet. Mampfaxo versteckt sich hinter einem Baum, der jedoch mit einem Schlag von Piondragi gefällt wird. Mampfaxo will sich im toten Winkel des Gegners verstecken, aber Piondragi dreht seinen Kopf und greift weiter an. Ein Forscher merkt an, dass Diamant keine Ahnung hat, da Piondragi seinen Kopf um 360 Grad drehen kann. Platinum bemerkt, dass ein Nahkampf aufgrund der scharfen Gliedmaßen ihrer Gegner keine gute Idee ist und so ruft sie Ponita, damit Diamant aufsteigen und sie erst einmal weglaufen können. Diamant ist froh, dass er auf Ponita reiten kann, aber Platinum läuft nebenher, was er für komisch erachtet. Platinum erklärt, dass nur einer auf Ponita reiten kann und er derjenige ist, der kämpft, da er sie doch beschützt.

Ihre Gegner folgen Diamant und Platinum mit enormer Geschwindigkeit, weshalb Diamant darüber nachdenkt, die Geschwindigkeit auszunutzen. Dazu benötigt er einen Moment der Unaufmerksamkeit der Gegner, weshalb er Mampfaxo bittet, einige Beeren hinter ihnen auszulegen. Doch ihre Gegner sehen die Falle und zerschneiden die Beeren. Ponita stolpert nun über einen Stein und die Gegner können Diamant einholen. Sofort greifen sie mit Piondragis Giftstreich und Zirpeises Kreuzschere an, als ein Licht aus der Ferne sie ablenkt. Diamant nutzt diesen Moment und greift mit Mampfaxos Walzer an, der die gegnerischen Pokémon samt Trainer besiegt. Sie können die Forscher fesseln und Diamant freut sich, dass das Licht von der Insel in der Mitte des Sees sie rettete. In diesem Moment sehen sie auch Perl und Dr. Schrittritt, die über den See angeschwommen kommen und von Diamant über die aktuelle Situation aufgeklärt werden. Dr. Schrittritt analysiert die Fußabdrücke der Feinde und meint, die Forscher sind eindeutig die Bösen, da Piondragis Fußspuren aussagen, dass es verärgert wird, weil es immer eingesetzt wird, bis es völlig erschöpft ist und es als wildes Pokémon besser leben könnte. Diamant möchte wissen, ob Perl etwas auf der Insel in der Mitte gesehen hat, da sie scheinbar von dort kommen und ein Licht von dort sie gerettet hat. Perl ist zuerst still, meint dann aber, nichts gesehen zu haben. Perl fragt, ob Platinum auch geholfen hat, zu kämpfen und sie meint, ihr bestes gegeben zu haben, nun aber vollkommen erschöpft zu sein, weshalb sie in diesem Moment auf einem Stein sitzend einschläft.

Als sie wieder aufwacht, liegt sie immer noch auf dem Stein, wurde aber in einen Schlafsack gewickelt. Sie ist traurig, da sie doch im Prachtsee-Hotel schlafen wollte, bis sie bemerkt, dass ihr Impoleon sie auf etwas hinweist. Es zeigt zur Insel in der Mitte des Sees und Platinum bemerkt das erhabene Gefühl an diesem See. In diesem Moment kommen Diamant und Perl angelaufen, die eine Spezial-Suppe mitgebracht haben. Zum Aufwachen tragen sie zudem einen Sketch über die gestrigen Ereignisse vor. Perl erklärt daraufhin, dass Dr. Schrittritt mittlerweile die Forscher zur Polizei gebracht hat, für sie aber ein Fußabdruck-Band zurückgelassen hat. Er war so beeindruckt von der Zuneigung der Pokémon zu den dreien, dass er es ihnen überreichen wollte. Sie sollten nun aber weiterreisen und gehen wieder, wobei Perl einen Blick zurück zur Insel in der Mitte des Sees wirft.

Derweil läuft Dr. Schrittritt immer noch mit den beiden gefesselten Forschern umher, da er immer weitere Pokémon findet, deren Fußabdrücke er haben möchte, wie in diesem Moment ein Snibunna.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Trivia

In anderen Sprachen: