Episode 6 (Pokémon Sonne und Mond – Der Manga)

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Episode 5
Liste der Kapitel
Episode 7
Episode 6
PMSSM006.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 5
Gefolgt
von:
Episode 7
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Alola

Episode 6: Der zerstörerische Bromley ist die sechste Episode des Sonne und Mond Arc und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

Mit Kreuzschere besiegt Typ:Null Koalelu, wodurch Gladio zum Sieger des zweiten Kampfes ernannt wird. Tali ist beeindruckt, wie Gladio zunächst die Langsamkeit von Typ:Null mit Nitroladung wettgemacht hat, um dann mit Kreuzschere zurückzuschlagen. Er erwähnt, dass ihm der Kampf viel Spaß gemacht hat, hält sich nach einem finsteren Blick von Gladio aber schnell den Mund zu. Mond schaut Gladio nach und denkt darüber nach, dass sein Typ:Null wie zusammengeflickt aussieht. Weder sein Aussehen noch seine Attacken lassen auf einen bestimmten Typ schließen. Als sie sich fragt, ob seine Bezeichnung eine tiefere Bedeutung hat, kommt Sonne von hinten angesprungen und möchte wissen, ob sie denkt, ihren nächsten Gegner schlagen zu können. Sollte sie es ins Finale schaffen, wird er auf jeden Fall keine Rücksicht nehmen, damit er das Symbol der Inselwanderschaft gewinnt und es zu Geld machen kann. Bromley hat das Gespräch belauscht und fragt Sonne, ob er wirklich glaubt, in der nächsten Runde gegen ihn gewinnen zu können, was Sonne bestätigt. Bromleys Tectass packt Sonne am Kragen, woraufhin Hala ruft, dass keine Schlägerei zugelassen wird. Bromley erklärt, dass es sich um ein Missverständnis handelt, da der Junge getrödelt hat und er ihn nur auf die Bühne bringen wollte.

Die zweite Runde beginnt und Sonne muss gegen Bromley antreten. Rüpel A packt sich derweil den Moderators und will von ihm wissen, warum er Sonne zuerst aufgerufen hat. Bromley ruft seinen Rüpel zur Ruhe und ruft nun Maskeregen, während Sonne Flamiau in den Kampf schickt. Maskeregen beginnt mit Nassmacher, wobei Mask Royale zu Hala geht und erklärt, überrascht zu sein, dass das Inselwanderschafts-Abzeichen die Siegesprämie ist. Hala fragt nach, womit Mask Royale gerechnet hatte und der Mann gibt zurück, erwartet zu haben, dass der Sieger gegen Hala antreten darf, was er sich auch gewünscht hätte. Lachend erklärt Hala, dass das Symbol der Inselwanderschaft einen höheren Wert besitzt. Die Inselwanderschaft ist ein Brauch, der seit dem Altertum überliefert wurde und dass er in den letzten Jahren nicht mehr durchgeführt wurde, liegt wohl auch daran, dass niemand als würdig gesehen wurde. Marlon und Professor Kukui waren wohl die letzten, die sich dieser Aufgabe gestellt haben. Mask Royale fragt, worin der Grund liegt, den Brauch auf diese Weise wieder zu beleben, doch Hala unterbricht ihn, da er sich wieder auf den Kampf konzentrieren muss.

Flamiau versucht Maskeregen mit Feuer zu schaden, doch Tali meint von der Seite aus, durch den Effekt von Nassmacher steht die Bühne bereits unter Wasser und durch den Typ-Nachteil würden die Attacken auch kaum Schaden machen. Mond ist trotzdem überrascht, da sie von Bromley eine offensivere Kampfweise erwartet hatte. Schließlich geht Flamiau zu Boden und Bromley kommentiert, das erste Pokémon besiegt zu haben. Der Moderator meint, die Zuschauer wirken beunruhigt, was er ihnen nicht verdenken kann, da hier der Boss von Team Skull, einer Ansammlung von Kriminellen, kämpft. Auch der Moderator selbst wurde erst vor kurzem von Team Skull ausgeraubt, weshalb er heute ohne Hemd moderiert. Rüpel A drückt ihm einen frittierten Flegmon-Schwanz in den Mund und meint, als Moderator solle er gefälligst neutral bleiben. Sonne schickt indes sein Alola-Mauzi in den Kampf, das den Angriffen von Maskeregen geschickt ausweicht und gleichzeitig auf den Boden einschlägt. Dem Moderator fällt auf, dass Maskeregen Probleme zu haben scheint, da seine Flughöhe sinkt. Als Maskeregen tief genug steht, kann Mauzi es mit einem Nachthieb außer Gefecht setzen. Mond erklärt, dass Maskeregen nicht in der Luft bleiben kann, wenn seine Fühler nass werden und Tali versteht, dass Mauzi deshalb absichtlich auf den Boden schlug und so das Wasser nach oben spritzte.

Bromley will nun Ernst machen und schickt Tectass in den Kampf, das direkt mit Überrumpler startet und Mauzi schweren Schaden zufügt. Es schlägt weiter um sich und verletzt seinen Gegner, sodass der Moderator meint, der Kampf sei einseitig zugunsten von Bromley. Der Boss von Team Skull selbst erklärt, den Menschen zeigen zu wollen, was passiert, wenn man Team Skull unterschätzt und keinen Respekt zollt. Tectass schleudert Mauzi nun gegen Sonne und bricht ihm dabei den Arm, wie Mond nüchtern feststellt. Tali ist schockiert, während Bromley meint, ein Trainer sollte sich nicht in den Kampf der Pokémon einmischen. Mayla richtet sich derweil an Hala und fragt ihn, warum er den Kampf nicht beendet, da man sich nur einmal vorstellen muss, dass Bromley das Turnier gewinnt. Hala meint, das wäre in Ordnung und er würde trotzdem das Symbol der Inselwanderschaft gewinnen, denn um es zu bekommen benötigt man einen starken Willen, keinen schwachen. Tectass schlägt erneut auf Mauzi ein, als Sonne sich wieder erhebt und meint, dass Tectass übel riecht. Ein Tectass ist die Weiterentwicklung von Reißlaus und diese essen Müll, weshalb sie als Saubermacher der Natur gelten. Sonne fragt sich, ob auch Tectass Müll fressen, da seine Klauen völlig verdreckt sind. Sein Mauzi hingegen hat eine königliche Abstammung und ist sehr stolz, weshalb es besonders wütend wird, wenn man wie Tectass gerade seine Goldmünze auf der Stirn verschmutzt. Dann schafft selbst Sonne es nicht mehr, sein Pokémon zu besänftigen. Mit wütendem Blick packt Mauzi seinen Gegner nun und wirft ihn auf Bromley, der allerdings ausweichen kann. Es beginnt ein Kampf der Klauen zwischen den beiden Pokémon, während Mond zu Talis Überraschung ihre Arzneibox auspackt. Sie erklärt, Sonne habe sich verletzt und das Finale zu bestreiten dürfte mit Schmerzen schwer sein, weshalb sie für ihn eine Arznei herstellt. Tali ist überrascht von ihrer Sicherheit, dass Sonne gewinnt, als Mauzi Tectass mit einem Zahltag tatsächlich außer Gefecht setzt. Vollkommen außer sich schreit Bromley herum, dass er seinen Pokémon erlauben muss, mehr zu zerstören. Er rammt seinen Kopf auf die Bühne, bis dieser blutig ist und von Rüpel A gestoppt wird. Nun dankt Bromley seinen Pokémon und meint, beim nächsten Mal werden sie mehr zerstören können. Bromley und seine Kumpanen möchten gehen, aber Mayla hält sie auf. Da er ein Teilnehmer wie jeder andere ist, muss er bis zum Ende des Turniers bleiben. Doch Bromley geht weiter und meint, nur einer dürfe ihm Befehle erteilen.

Sonne sammelt derweil die Münzen seines Mauzi ein und freut sich über den Gewinn, als Mond ihm ihr Schmerzmittel bringt. Er brauche nun nur noch eine Schiene, weshalb Sonne den Stein herausnimmt, den er bei sich hatte. Mond ruft ihr Mabula, das mit seinen Fäden den Arm am Stein fixiert und ihn so schient. Sonne fragt sie, wann sie das Mabula gefangen hat und erfährt, dass sie dies kurz nach ihrer Anmeldung getan hat. Sie bittet Mabula und Bauz auf Sonne aufzupassen und auch Tali bleibt bei ihm. Sonne wundert sich, dass sie keines der Pokémon im Kampf einsetzen will, während sie sich auf die Bühne zu Gladio begibt, wo Hala den nächsten Kampf eröffnet. Mond ruft ein Alola-Sleima und ein Garstella in den Kampf, wobei Hala ihr noch einmal sagt, dass sie im Einzelkampf kämpfen. Doch Mond möchte ihrem Gegner nur ihr Pokémon zeigen, da sie sein Team bereits gesehen hat. Gladio findet sie sonderbar und ruft sein Porygon in den Kampf gegen Sleima, das seinen Gegner direkt in einen Klammergriff nimmt. Mond möchte Gladio indes eine Frage stellen, da er zuvor einen Spalt im Himmel erwähnt hatte. Sie glaubt, diesen Spalt ebenfalls gesehen zu haben und will wissen, was er bedeutet und ob er im Zusammenhang mit Gladios Entscheidung steht, am Kampf teilzunehmen. Gladio möchte ihr die Frage beantworten, sofern sie gewinnt, womit Mond gerechnet hatte. Doch auch er möchte ihr eine Frage stellen und will wissen, ob sie aufgrund ihrer Pokémon-Wahl eine Schwäche für Gift-Pokémon hat. Mond erklärt, als Apothekerin viel über Gifte zu wissen, da manche auch als Medikament verwendet werden können. Gladio glaubt, sie sehe die Pokémon als Forschungsobjekte, doch Mond widerspricht und erklärt, sie finde Gift-Pokémon niedlich und gerade die Farben von Alola-Sleima gefallen ihr. Gladio schaut irritiert und auch Sonne wirkt eher abweisend gegenüber dem Gedanken, dass sie ein Gift-Fanatiker ist.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick