Maikes Lohgock

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Maikes Lohgock
Maikes Lohgock.jpg
Informationen
Typ FeuerIC.png KampfIC.png
Pokémon-Trainer Maike
Fangort Wurzelheim
Debüt AG001 Pikachu in Not
Aktueller Verbleib Im Team
Entwicklungen:
Pokémon-Icon 255.pngFlemmli AG001 Pikachu in Not
Pokémon-Icon 256.pngJungglut AG082 Apfeldiebe!
Pokémon-Icon 257.pngLohgock AG191 Wer nichts hat, kann nichts verlieren!

Maikes Lohgock ist das Pokémon, das Maike, damals noch als Flemmli, als Starter-Pokémon ausgewählt hat.

Werdegang

Advanced Generation

Als Flemmli

Zu Beginn ihrer Reise fährt Maikes in der Episode Pikachu in Not mit ihrem Fahrrad nach Wurzelheim, um sich bei Professor Birk ihr Starter-Pokémon auszusuchen. Am Ende der Episode hat sie die Wahl zwischen dem Pflanze-Pokémon Geckarbor, dem Wasser-Pokémon Hydropi und dem Feuer-Starter Flemmli. Da sie Geckarbor für unheimlich hält und Hydropi sie zuvor mit Aquaknarre attackiert hat, entscheidet sie sich für Flemmli, welches sie für niedlich hält.

In der Folgeepisode nutzt Maike Flemmli, um ihr erstes wildes Pokémon, ein Azurill zu fangen. Auch wenn es sein bestes gibt, ist sein Gegner zu schnell für Flemmli und kann so dessen Attacken ausweichen, sodass dieses vor lauter Aufregung gegen verschiedene Objekt läuft. Dadurch erzürnt setzt es Glut ein, welche nicht nur Azurill, sondern auch ein Marill und ein Azumarill trifft. Diese reagieren verärgert und besiegen Flemmli mit einer kombinierten Aquaknarre, sodass es kampfunfähig wird.

Flemmli wird aufgrund seiner Unerfahrenheit nicht häufig von Flemmli eingesetzt, die stattdessen Papinella und Eneco zu setzen scheint. Während Ein Wailord für alle Fälle äußert Max seine Besorgnis darüber und hinterfragt sogar, ob sie Maike überhaupt mögen würde.

Als Flemmli in Apfeldiebe! von Maike getrennt wird und sich gemeinsam mit Ashs Krebscorps verirrt, greifen einige Knilz und ein Kapilz sie an.

Als Jungglut

Dies führt dazu, dass Flemmli sich zu Jungglut entwickelt. Kapilz fordert dieses zu einem Duell heraus. Jungglut fühlt sich dazu verpflichtetet und ein harter Kampf bricht aus. Beide Pokémon landen zahlreiche Treffer, bis beide kampfunfähig sind. Nach seiner Entwicklungen beweist sich Jungglut als hilfreich für die Pokémon-Wettbewerbe, an denen Maike teilnimmt.

Jungglut gegen Groink

Es wird von ihr erstmals in Vladimer, der Angreifer! und der Folgeepisode beim Wettbewerb von Seegrasulb City eingesetzt. Auch wenn sein Feuerwirbel bei der Vorführungsrunde zunächst außer Kontrolle gerät, kann es einen Punktestand von 23.6 erreichen, sodass Maike in die Kampfrunde einzieht. Nachdem es Jessie und James’ Palimpalim besiegt und einen weiteren Koordinator hat, tritt es im Finale gegen Kelly und deren Groink an. Diese geben alles, unterliegen jedoch, sodass Maike das Band erhält.

Nachdem Maike fünf Bänder erhalten hat, nimmt sie am Großen Festivals von Hoenn teil. Dort wird Jungglut in Studieren geht über verlieren! gemeinsam mit Maikes Eneco im Viertelfinalkampf gegen Drews Absol und dessen Rosalia eingesetzt, den sie verlieren, sodass Maike aus dem Turnier ausscheidet.

Während Maikes Kanto-Reise taucht Jungglut häufiger in Wettbewerben auf, da Koordinatoren dort in jeder Runde andere Pokémon einsetzen sollen. So wird es in Schiggy, der riesen Power-Zwerg! in der Vorführungsrunde beim Wettbewerb von Saffronia City eingesetzt, wo es Feuerwirbel und Himmelhieb nutzt, um Maikes Bandana zu binden. In Rock 'n' Roll wird es beim Wettbewerb von Silber City in der Kampfrunde eingesetzt. Dort besiegt es im Finale Jeremys Bisaflor in einem ausgeglichenen Kampf.

Auch beim Wettbewerb der Chrysanthemeninsel in Wenn zwei sich streiten, ...haut der Dritte ab! tritt es in der Kampfrunde an. Zunächst ist James’ Pantimimi sein Gegner, das mit Mimikry Junggluts Feuerwirbel kopiert, bevor es mit Spaßkanone angreift. Jungglut gelingt es schließlich mit Himmelhieb den gegnerischen Feuerwirbel zu zerschneiden und Pantimi zu besiegen. Im zweiten Kampf tritt Jungglut gegen ein Panzaeron an und besiegt dieses. Im Finale ist Brianna Vibrava sein Gegner. Nachdem es durch Kreideschrei geschwächt wurde, gelingt es Feuerwirbel einzusetzen, der durch Feuerodem gekontert wird. Nachdem Jungglut durch Sandgrab gefangen wurde, ist es bewegungsunfähig und Maikes Punktestand sinkt, bis es mit Megakick eine neue Attacke erlernt. Jungglut kann Vibrava mit dieser besiegen, sodass Maike ihr drittes Kanto-Band gewinnt.

Beim Wettbewerb von Wisteria Town wird Jungglut erneut in der Vorführungsrunde eingesetzt.

Beim Wettbewerb von Wisteria Town

Das Team Rocket-Trio hat sich für den Wettbewerb mit Harley verbündet, um Maikes Auftritt zu sabotieren. Mithilfe von Harleys Ariados versuchen James und Mauzi Junggluts Performance zu manipulieren, was jedoch schiefläuft, da durch Feuerwirbel Ariados' Netz umhüllt. Jungglut kommt frei und die Jury ist überrascht. Maike schafft es knapp in die Kampfrunde, wo sie Jessie, die Harleys Banette geliehen hat, besiegt.

Beim Großen Festivals von Kanto setzt Maike Jungglut in eine der Vorführungs- und in zwei Kampfrunden ein. So nutzt es in Zeig's ihnen, Maike! in der Vorführungsrunde wieder einmal ein Frisbee und bringt Maike eine Runde weiter. Dort tritt es in Jetzt geht's los und der folgenden Episode zusammen mit Maikes Schiggy gegen Drews Absol und dessen Libelldra an. Nach einem heftigen Schlagabtausch befinden sich nur noch Jungglut und Absol auf der Bühne. Als letzteres die Oberhand zu gewinnen scheint, erlernt Jungglut Hitzekoller und gibt sein bestes während der restlichen Zeit, die der Kampf andauert. Nach Ablauf dieser geht Maike als Siegerin hervor und erreicht das Halbfinale. Im Kampf gegen Solidad verliert Jungglut jedoch gemeinsam mit Mampfaxo gegen deren Tauboss und Lahmus, da Solidad Maikes Kampfstil genau beobachtet hat und ihre Pokémon den gegnerischen Attacken mit Leichtigkeit ausweichen können. Maike verliert und scheidet so aus dem Turnier aus.

Später, in der Episode Wer nichts hat, kann nichts verlieren!, während der Unterbrechung eines inoffiziellen Wettbewerbs durch das Team Rocket-Trio, entwickelt sich Jungglut zu Lohgock.

Lohgocks Großbrand

Mit der neuerlernten Attacke Feuerfeger schießt es die Gauner in den Ofen, woraufhin Ash anmerkt, dass er gerne gegen es kämpfen würde. Maike kommt dieser Bitte nach und verwendet ihr weiterentwickeltes Pokémon in der Kampfphase des Wettbewerbs gegen Ashs Gewaldro. In dem harten Kampf setzen beide ihre Fähigkeiten, Großbrand und Notdünger, ein und es kommt zu einem Unentschieden. Ash und Maike teilen sich somit das Band. In der Folgeepisode steht es neben Maike, deren anderen Pokémon und Max, als sich diese gemeinsam auf dem Schiff Richtung Johto befinden und sich von Ash und Rocko verabschieden.

Diamond & Pearl

Als Maike in Das „Sieben Sterne Restaurant“! kurzzeitig Ash, Rocko und Lucia besucht, um am Wassili-Cup teilzunehmen, benutzt sie Lohgock in einem Doppelkampf mit Lucias Plinfas, wo es seine Stärke demonstriert. Von dieser Folge an scheint es, als ob Lohgock Plinfas Vorbild sei. Als Maike es erstmals wieder aus dem Pokéball lässt, ist Ash erfreut es zu sehen und Rocko bemerkt, dass es stärker geworden ist. Nachdem das Team Rocket-Trio geschlagen wurde, wird es erneut in einem Doppelkampf gegen Roman und Kylie in den Kampf geschickt. Dort tritt es mit Feuerfeger daneben und wird von Girafarigs Biss getroffen. Schließlich vollführen Plinfa und Lohgock eine Kombination aus Feuerwirbel und Blubbstrahl, wodurch die beiden gegnerischen Pokémon besiegt werden. Bei Wassili-Cup selbst sieht man nicht, dass es eingesetzt wird.

Charakter und Verhalten

Als Flemmli war Lohgock, ähnlich wie seiner Trainerin, sehr unerfahren und tollpatschig. So lief es oft einfach drauflos und stieß deshalb etwa gegen Felsen oder Baumstämme. Außerdem zeichnete es seine Verspieltheit und Neugier aus. Nachdem Maike Papinella gefangen hatte, fühlte es sich so, als müsse es mit diesem um Maikes Aufmerksamkeit streiten und wurde so zielstrebiger, um stärker zu werden. Außerdem zeigte sich in Angriff der Tohaido!, dass es als Flemmli Angst vor Wasser hatte, da es seiner Trainerin nicht ins Meer folgte.

Nach seiner Entwicklung zu Jungglut war es aufgrund seiner dazugewonnen Stärke um einiges selbstbewusster und mutiger. So wurde es zu einem verlässlichen Partner für Maike, der auch in den Wettbewerben mit seiner Stärke und Anmut zu überzeugen wusste. Als Lohgock hat sich dieses Charakterbild weiter ausgeprägt. Es ist immer noch sehr teamfähig, was sich etwa zeigt, als es im Doppelkampf mit Lucias Plinfa zusammengearbeitet hat.

Attacken

Einsatz von Feuerwirbel Attacke Erstmals benutzt in
Lohgock Feuerwirbel.jpg
Glut EP278 – Das Tor zur Vergangenheit
Schnabel EP278 – Das Tor zur Vergangenheit
Ruckzuckhieb EP323 – Wenn Düfte durch die Lüfte ziehen...
Himmelhieb EP358 – Apfeldiebe!
Feuerwirbel EP358 – Apfeldiebe!
Megakick EP438 – Wenn zwei sich streiten, ...haut der Dritte ab!
Flammenwurf EP448 – Deoxys aus dem All – Teil 2
Hitzekoller EP458 – Zarte Bande
Feuerfeger EP467 – Wer nichts hat, kann nichts verlieren!


Bilder

Im Sammelkartenspiel

Karte Typ Level Erweiterung Nummer Seltenheit
Maikes Flemmli Feuer ADV-P Promotional cards 037/ADV-P
Maikes Jungglut Feuer Eiga Kōkai Kinen VS Pack Sōkai no Manaphy 002/019

Trivia

  • Lohgock ist der einzige Hoenn-Starter eines Hauptcharakters, der sich im Laufe der Reise mit seinem Trainer nicht verliebt: Ashs Gewaldro schwärmt für ein Meganie, Rockos Moorabbel für ein Waaty.
  • Als Jungglut nimmt es in beiden Kämpfen beim Großen Festival teil, die Maike verliert.
  • Sowohl sein erster Kampf als Jungglut, als auch sein erster Kampf als Lohgock endeten in einem Unentschieden. Beide Male trat es gegen ein Pflanzen-Pokémon an.
  • Jungglut entwickelt sich exakt 100 Episoden nach seinem ersten Wettbewerbssieg.
Maikes Pokémon
Im Besitz:

Pokémon-Icon 257.png Lohgock Pokémon-Icon 267.png Papinella Pokémon-Icon 300.png Eneco Pokémon-Icon 003.png Bisaflor Pokémon-Icon 008.png Schillok Pokémon-Icon 471.png Glaziola Pokémon-Icon 446.png Mampfaxo