Nemila

Aus PokéWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nemila

ja ネモen Nemona

Informationen
Geschlecht weiblich
Region Paldea
Wohnort Cucharico!
Mesalona City!
Begegnung Cucharico
Cucharico-Pfad
Meeresbuchthöhle
Südliche Zone 1
Mesalona City
Orangen-Akademie (KA)
Trauben-Akademie (PU)
Moldrid
Bolardin
Fermanca City
Garrafosa City
Mesclarra
Frigomonta
Asarilla
Montanata
Pokémon-Liga
Tor Null
Oberservationsstationen
(1, 2, 3 und 4)
Labor Null
Zeitmaschine
Nemilas Zimmer
Midoriya
Gefährten-Platz
Liga-AG
Eingangsbereich
Familie unbenannte Mutter
Präsident der Smart-Rotom-Firma (Vater)
unbenannte ältere Schwester
Spiele KAPUMA
Charakter
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person tritt sowohl im Anime als auch im Spiel auf.

Nemila ist eine Schülerin aus der Orangen- und Trauben-Akademie, Champion der Paldea-Pokémon-Liga und Rivalin von Florian bzw. Juliana. Sie ist im selben Jahrgang wie ihr Rivale und ebenfalls in der Klasse 1-A von Jim. Ihr Ziel ist es, der stärkste Trainer der Welt zu werden und einen Rivalen zu finden, der sie bei diesem Ziel unterstützen kann. Nur dafür nimmt sie erneut an der Schatzsuche der Akademie teil und findet im Protagonisten ebendiesen Rivalen wieder.

Sie debütiert in Pokémon Karmesin und Purpur und spielt hier einen handlungstragenden Nebencharakter. Sie ist zudem die Endgegnerin vom Weg des Champs und der Mo-Mo-Manie.

Im Anime taucht Nemila erstmals in der Folge Nemila und Colzo und... von Pokémon Horizonte: Die Serie auf.

Hintergrund und Charakter

Für Nemila ist nicht der Sieg die Priorität, sondern dass man einen ordentlichen und spaßigen Kampf unter Rivalen führen kann
„Der Kampf ist das Ziel!!“
– Nemilas Catchphrase

Nemila ist ein temperamentvolles und energisches Mädchen. Sie ist schwungvoll und leicht zu begeistern, weswegen einige Personen sie schnell als nervig erachten, andere sie wiederum aufgrund ihres Kampfgeistes und ihrer stetigen Motivation verehren und respektieren. Ihr ungestümes Handeln sorgt oft dafür, dass sie unüberlegt handelt und selten über ihre Tätigkeiten nachdenkt, wodurch sie verpeilt wirkt. Nichtsdestotrotz ist sie eine freundliche Person, die im Normalfall ihren Mitmenschen Respekt zollt und mit freundlicher Miene entgegenkommt. Sie hat eine große Leidenschaft für Kämpfe. Diese Leidenschaft führte sie eines Tages zur Spitze ihrer Karriere, indem sie die Pokémon-Liga absolvierte und zum Champ ernannt wurde. Doch dies war ihr nicht genug und sie möchte ihre Kampfleidenschaft weiter ausleben. Als mit Florian bzw. Juliana ein neuer Schüler mit viel Potenzial in ihre Nachbarschaft zieht, erkennt sie hier ihren neuen Traumrivalen und beschließt auf faire Art und Weise ihr Abenteuer parallel mit ihm neu zu beginnen. Die Kampfsucht sorgt oft dafür, dass sie unüberlegt in einen Kampf startet und dadurch nicht nur andere Trainer überrumpelt, sondern auch sehr penetrant wirkt.

Nemila wurde als Rivale konzipiert und kehrt als solcher häufig im Spielverlauf zurück, um den Spieler mit Pokémon-Kämpfen herauszufordern. Das macht sie zum häufigsten wiederkehrenden Pokémon-Trainer im Spiel und soll dem Spieler so das Gefühl geben, dass eine Person mit gleicher Kampferfahrung versucht, sich mit dem Spieler regelmäßig zu messen und somit das Rivalitätsgefühl erhöhen. Zum Finale des „Weg des Champs“-Handlungsstranges ist Nemila dann die EndgegnerinWikipedia-Icon, die es zu besiegen gilt. Im Laufe des späteren Spielgeschehens nimmt sie dann die Rolle einer Partnerin ein, die den Spieler auf seinem Weg zur finalen Ebene unterstützt. In „Die Mo-Mo-Manie“ wird Nemila als Bosskampf zurückgeholt, diesmal unter dem Einfluss des Pokémon in der Hauptrolle.

Geschichte

Nemila und Florian erkunden den Chucarico-Pfad

Schon vor den Ereignissen von Pokémon Karmesin und Purpur hat Nemila sich über die Schatzsuche der Orangen- bzw. Traubenakademie auf den Weg gemacht, alle Pokémon-Arenen der Paldea-Region zu meistern und hat es letzten Endes auch geschafft Sagaria zu besiegen und somit Champ der Paldea-Liga zu werden. Im neuen Schuljahr trifft Nemila dann auf ihren neuen Nachbarn Florian bzw. Juliana. Beauftragt von Clavel wird auf ihrem Grundstück in Cucharico für ihren neuen Nachbarn ein Starter-Pokémon ausgesucht. Auch Nemila nimmt eines der Pokémon an sich und kündigt ihrem neuen Nachbarn an, dass sie künftig dessen Rivalin sein wird. Gemeinsam mit Florian bzw. Juliana möchte sie sich erneut der Arena-Challenge widmen und ein neues Pokémon-Team an die Spitze bringen. Entsprechend ihrer Ankündigung kommt es sogleich zum ersten Kampf am Strand von Nemilas Villa.

Auf dem Weg über den Cucharico-Pfad findet der Protagonist ein Legendäres Pokémon, welches es zu retten gilt. Dabei muss dieser durch die Meeresbuchthöhle. Hier versucht Nemila vom anderen, höheren Ende der Höhle ihren Rivalen zu führen. Kurz darauf werden ihr Nachbar und das Pokémon jedoch von wilden Hunduster und einem Hundemon angegriffen, woraufhin sich das Legendäre Pokémon behilflich zeigt und den Spieler rettet. Fasziniert vom neuentdeckten Pokémon treffen Nemila und ihr neuer Freund auf Pepper, der dieses Pokémon als Koraidon bzw. Miraidon identifiziert und zu kennen scheint. Nach einem Pokémon-Kampf gegen Pepper besteigen Florian bzw. Juliana mit Nemila den Leuchtturm am Cucharico-Pfad, von wo aus sie Mesalona City erblicken. Diesen Ort peilen sie als Nächstes an.

Vor den Stadttoren fordert Nemila den Protagonisten zu einem weiteren Kampf heraus. Hier stellt sie dem Spieler die Terakristallisierung vor. Nach dem Kampf gehen beide Schüler in die Stadt hinein und treffen kurz darauf auf ein Mädchen, das von rebellischen Schülern, die einer Gruppe namens Team Star angehören, angegriffen wird. Nemila und ihr Nachbar helfen dem Mädchen, welches sich als Cosima vorstellen wird, und betreten anschließend die Akademie. Hier wird nach einer kurzen Einlebezeit schon schnell die Schatzsuche angekündigt und Nemila motiviert ihren neuen Freund, die Leiter aller Arenen zu besiegen und Champ der Paldea-Liga zu werden. Erst dann, so Nemila, möchte sie einen Kampf austragen, bei dem sie sich nicht mehr zurückhalten muss. Während Florian bzw. Juliana die Arenen abklappert, wird er/sie oft auf Nemila treffen und sie bekämpfen. Darunter wird sie auch einige Male mit Sagaria auftauchen, damit diese sich ein Bild vom potenziellen neuen Champ machen kann.

Florian und Nemila stehen sich zu einem finalen Kampf gegenüber

Als alle acht Arenaorden gesammelt wurden, begibt sich Nemilas Nachbar nun zur Pokémon-Liga und kämpft sich durch die Top Vier und Sagaria, wodurch dieser zum neuen Champ der Pokémon-Liga wird. Als Nemila davon erfährt, wird sie Feuer und Flamme. Sie bittet ihren Rivalen, auf den Marktplatz von Mesalona City zu kommen, wo ein Kampf stattfinden soll. Als sie sich dort treffen versammeln sich zahlreiche Schaulustige, die die beiden Champions gegeneinander antreten sehen wollen. In diesem Kampf gibt Nemila – wie zuvor versprochen – alles, verliert aber dennoch gegen ihren Rivalen. Nemila lacht und freut sich über den Kampf, auch wenn sie verloren hat. Sie erfreut sich über jeden Kampf, den sie führen kann, und bittet, auch künftig immer mehr und mehr Kämpfe ausführen zu dürfen. Nemila gibt dem Protagonisten das Versprechen, für ihn da zu sein, sollte Florian bzw. Juliana eines Tages Hilfe brauchen.

Nachdem eine Gruppe gesucht wird, um Zone Null zu betreten, kommt der Protagonist schließlich auf dieses Angebot zurück. Nemila wird zum Tor Null gebeten und soll helfen Florian bzw. Juliana, Cosima und Pepper bis in die Tiefen der Zone zu begleiten, da dort der Professor Hilfe benötigt. Gemeinsam kämpfen sie sich durch die Gefahren der Zone und treffen am Ende auf das Labor Null. Hier hält Nemila mit den anderen eine Gruppe von Pokémon auf, während der Protagonist im Labor auf die KI des eigentlich verstorbenen Professors trifft und hier die Zeitmaschine auffindet, die abgeschaltet werden soll. Diese Abschaltung soll durch das Besiegen der KI geschehen, was in einem intensiven Kampf ausartet. Auch Nemila und die anderen betreten die Szene, sind durch die Pokéball-Blockade jedoch handlungsunfähig, feuern dafür aber Juliana bzw. Florian tüchtig an. Nachdem die Zeitmaschine anschließend zerstört und die Gefahr gebannt wurde, verlassen die neu gefundenen Freunde die Zone und entschließen sich, ihren Schulalltag weiterzuleben. Daraufhin wird sie auch am Großen Akademieturnier teilnehmen und den Protagonisten erstmals in ihre eigenen vier Wände einladen.

Nemila wird von Infamomo kontrolliert

Einige Zeit später ist Pepper in Cucharico angekommen ist nun mit Cosima und Nemila da, um den Protagonisten nach dessen reichlichen Abenteuern zu treffen. Während die Kinder sich eine gemütliche Zeit machen, erhält Juliana bzw. Florian einen Brief von Jo, in welchem er ankündigt, dass er mit seiner Schwester zurück in Kitakami ist, um sich von der Schule zu beurlauben. Er schickt mehrere Flugtickets mit und erklärt, dass Juliana und ihre Freunde herzlichst eingeladen sind sich zu treffen. Gemeinsam beschließt das Quartett die Einladung anzunehmen und erkunden die Provinz.

Angekommen in Midoriya treffen die Freunde hier schnell auf Jo. Nemila hat schon einiges von dem talentierten Trainer gehört und lädt ihn deswegen eilig zu einem Kampf ein. Nach dem Kampf gehen nun eigenartige Dinge vor sich, da viele Bewohner – darunter auch Hana – anfangen eigenartig zu tanzen und keine vernünftigen Worte mehr von sich zu geben. Als die Freunde das untersuchen wollen, gerät auch Nemila in die Versuchung eben diese Mochis zu essen, welche diese Schäden verursachen. Sie fängt nun genau so an zu tanzen und verschwindet spurlos. Schnell stellt sich heraus, dass ein eigenartiges Pokémon durch die Verfütterung von giftigen Mochis für den Trubel verantwortlich ist. Nach und nach werden immer mehr Menschen von diesem Pokémon manipuliert, bis nur noch Jo und der Spieler übrig sind. Nach vielen Kämpfen gegen ihnen eigentlich frohgesinnte Personen, schaffen sie es das Pokémon Infamomo einzuholen und nach einem letzten Kampf gegen Nemila das Pokémon schlussendlich zu fangen. Nachdem das erledigt ist, vergeht der Effekt der Mochis und die Bande trennt sich nach einigen Tagen wieder voneinander, bevor sie sich das Versprechen geben sich bald wiederzusehen.

In den Spielen

Sprites und 3D-Modelle

Konzeptzeichnung von Nemila zum Purpur-Look

Nemila ist ein schlankes großes Mädchen mit langen schwarzen Haaren, die zu einem Pferdeschwanz gebunden sind. Am Pony hat sie eine grüne Haarsträhne. Nemila hat orangefarbene Augen und Sommersprossen im Gesicht. Am Oberkörper trägt sie stets ihre Schuluniform, die das Logo der Akademie an den Ärmeln aufweist. Die Uniform als solche besteht aus einem weißen Kragenhemd mit einer Brusttasche. Ebenso trägt sie eine Krawatte, die je nach Edition eine andere Farbe hat. In Karmesin ist diese orange und in Purpur ist diese violett. Sie trägt eine sommerliche, kurze Shorts, die zwei große Seitentaschen hat. In Karmesin ist diese orange-gelb-gestreift mit blauen Schnürbindern. In Purpur währenddessen ist diese Hose gänzlich violett und hat gelbe Schnürbänder. Unter dieser Hose trägt sie eine lange schwarze Strumpfhose. Nemila trägt weiß-rosanes Schuhwerk. Es handelt sich um leichte Turnschuhe. Am rechten Arm von Nemila, ihrem Wurfarm, trägt sie einen bis zum Ellenbogen verlaufenden fingerfreien Handschuh in einer roten Farbe. Eine farblich passende Tasche trägt sie über ihrer Schulter.

(Anmerkung: Trotz dessen, dass die in der Vorlage eingebundenen 3D-Modelle optisch so wirken, als ob Nemilas Kleidung zwischen einem hellblauen und einem weißen Hemd variiert, ist das nicht der Fall. Aufgrund der Aufnahme während unterschiedlicher Belichtungen im Spiel sieht dies nur so aus.)

7. Generation 9. Generation

Ihre Pokémon

Pokémon Karmesin und Purpur

Der Weg des Champs
Bitte eigenen Starter auswählen: Felori | Krokel | Kwaks
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Belohnung Beleber
Kwaks  Lv. 8
Pamo  Lv. 9
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Belohnung3×  Hyperheiler
Wuffels  Lv. 21
Pamo  Lv. 21
Fuentente  Lv. 22
Hinweis: Nemila fordert den Hauptcharakter in einer Arena heraus wenn dieser dort seinen dritten Orden erkämpfen will.
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Wolwerock  Lv. 36
Viscora  Lv. 36
Pamamo  Lv. 36
Bailonda  Lv. 37
Hinweis: Nemila fordert den Hauptcharakter in einer Arena heraus wenn dieser dort seinen fünften Orden erkämpft hat.
Team
Klicke auf das gewünschte Pokémon für mehr Details
KampfartEinzelkampf
Belohnung3×  Top-Trank
Wolwerock  Lv. 42
Viscargot  Lv. 42
Pamomamo  Lv. 42
Bailonda  Lv. 43
Hinweis: Nemila fordert den Hauptcharakter in einer Arena heraus wenn dieser dort seinen siebten Orden erkämpfen will.
Großes Akademieturnier

Nachdem der Hauptcharakter zum ersten Mal am Großen Akademieturnier teilgenommen hat, besteht bei jedem weiterem Akademieturnier die Chance, dass Nemila einem als Herausforderer gegenüber steht.

Pokémon Masters EX

Nr. 172Nemila & Pamomamo ♂MA
 
Grundpotenzial
5
Rolle
Initiator Initiator
EX-Rolle
Typ
Elektro
Schwäche
Psycho
Maximale Statuswerte
Attacken
Bei ★★★★★-Potenzial auf Lv. 150
Kraftpunkte
665
Angriff
492
Verteidigung
184
Spezial-Angriff
210
Spezial-Verteidigung
165
Initiative
472
Gefährtensteinbrett anzeigen

Als Gegner setzt Nemila manchmal auch andere Pokémon ein:

Wolwerock
Viscogon


Zitate

→ Hauptartikel: Nemila/Zitate
???: Bist du der Trainer/die Trainerin dieser Pokémon?
Clavel: Nicht ganz. Noch hat sich <Name des Spielers> nicht für eines der drei entschieden. Auf welches Pokémon seine/ihre Wahl wohl fallen wird?
???: Hallihallo! Wir kennen uns noch nicht, oder?
Clavel: Du bist früher hergekommen, als ich gedacht hatte.
???: Señor Direktor! Sagen Sie, ist das vielleicht...?
Clavel: Darf ich dir deinen neuen Mitschüler/deine neue Mitschülerin <Name des Spielers> vorstellen?
???: Hab ich’s mir doch gedacht! Du bist in das Haus dort drüben eingezogen, stimmt’s? Ich war schon total gespannt darauf, dich endlich kennenzulernen!
Nemila: Oh! Ich heiße übrigens Nemila! Die meiste Zeit wohne ich in der Akademie, aber das hier ist mein Zuhause. Also, Nachbar/Nachbarin, lass uns doch Freunde/Freundinnen sein! Hehe, das war die einzig richtige Antwort! Wir kommen sicher super miteinander klar!/Huch? Bist du etwa nervös? Vielleicht war ich ein bisschen stürmisch... Sorry!
Clavel: Nemila ist unsere Schulsprecherin, solltest du wissen. Und nicht nur das – sie ist außerdem eine äußerst begabte Trainerin, die bereits den Champ-Rang innehat.
Nemila: Ich liebe Pokémon-Kämpfe über alles! Komm, lass uns direkt loslegen! Ein Kampf! Hier und jetzt!
Clavel: Nun sei mit deinem neuen Klassenkameraden/deiner neuen Klassenkameradin nicht so ungestüm! Ihr werdet genügend Zeit haben, um euch näher kennenzulernen. Also lasst es langsam angehen!
Nemila: Waaas?! Wir sind in einer Klasse?! Voll gut, dann können wir ja kämpfen, so viel wir wollen!
Clavel: Nun denn, <Name des Spielers>... Hast du dich entschieden, welches Pokémon dein erster Partner werden soll?
– Vor ihrem Anwesen, bei erster Begegnung des Spielers

Synchronsprecher

Pokémon Masters EX

Sprache Synchronsprecher
Japanisch Aya Uchida

Musik

Nemila bringt verschiedene Musikstücke mit sich, die zu unterschiedlichen Situationen verwendet werden.

Das „Nemila“-Thema spielt bei jeder üblichen Begegnung mit Nemila auf der Oberwelt. Es soll energiegeladen und mädchenhaft wirken, um Nemilas Charakter hervorzuheben. Ebenfalls können die „funkelnden“ Töne eine Anspielung an die von ihr nähergebrachten Terakristallisierung sein.

Nemilas Kampfmusik ist ebenfalls sehr energiegeladen, ist jedoch schneller und rhythmischer als ihr normales Thema. Auch hier wird versucht den Charakter von Nemila genauer darzustellen, während Gleichzeit versucht wird den Kampf von der Intensität her zu stützen.

Nemilas finale Kampfmusik wird ausschließlich im Kampf in Mesalona City abgespielt. Auch diese trägt das Leitmotiv ihres normalen Themas in sich und ist ein Remix der normalen Kampfmusik. Diese hier legt einen größeren Wert auf Bass und schnellere Klaviertöne, um den Kampf noch intensiver und energiegeladener zu gestalten, als man es von den anderen Kämpfen gewohnt ist.

„Nemila wurde besiegt“ spielt im Laufe des Spiels nur ein mal ab und zwar nach dem finalen Kampf gegen sie in Mesalona City. Dieser Track soll einen siegreichen und motivierenden Klang haben. Sie ist dazu da, um die Szene zu unterstreichen in der Nemila trotz ihres Verlustes lacht und Freude an dem Kampf zeigt. Die Musik hat einen epischen Unterton, um einerseits den Sieg zu feiern und womöglich zeitgleich den Spieler zu motivieren mehr Kämpfe zu bestreiten.

Edition Titel Hörprobe
KAPU „Nemila“-Thema
KAPU „Nemila“-Kampfmusik
KAPU „Nemila“-Finalkampfmusik
KAPU „Nemila wurde besiegt“

Im Anime

Nemila im Anime

Nemila, die auch im Anime der Champ von Paldea ist, tritt erstmalig in der Episode Nemila und Colzo und... auf, in der sie gerade einen Kampf gegen einen unbenannten Trainer gewinnt, als Liko und Rory sie treffen. Gemeinsam mit ihnen besucht sie die Arena von Colzo, den sie aufsuchen wollte, um mit ihm über seine lange Abwesenheit in der Arena zu besprechen. Nemila und Colzo sprechen über ihre Arbeiten, doch als Rory das schillernde Rayquaza ansprechen, wegen dem die Kinder in der Stadt sind, wirft er sie heraus. Liko vermutet, dass er aufgrund einer Schreibblockade so sauer gewesen sein könnte.

Schließlich nimmt Nemila Liko und Rory zu der Sonnflora-Wiese und entschließt, dass sie so viele Sonnflora wie möglich zusammentreiben sollte, um Calzo zu inspirieren. Dies gelingt und der Arenaleiter zeigt den Trainern schließlich seine Statue, die er nach der Begegnung mit Rayquaza erschaffen hat, bevor er an der Blockade litt. Schließlich fordert er Rory zu einem Arenakampf heraus, den sich Nemila an der Seite von Liko anschaut. Sie erklärt der jungen Trainerin dabei auch die Terakristallisierung. Am Ende der Episode präsentiert Calzo auch eine Olithena-Statue.

Ihre Pokémon

Pamamo ist Nemilas einzig bekanntes Pokémon. Als die Kinder Nemila begegnen, besiegt es gerade das Hubelupf eines Trainers im Kampf. Später wird es mehrmals mit dem Öl von Colzos Olivinio getroffen.

Synchronsprecher

Sprache Synchronsprecher
Japanisch Eri KitamuraWikipedia-Icon

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel gibt es bisher eine Sammelkarte von Nemila.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Nemila Karmesin & Purpur, Paldeas Schicksale

Weitere Artworks

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Nemila Von Nemophila, dem Gattungsname der Hainblume.
Englisch Nemona Von Nemophila, dem Gattungsname der Hainblume.
Japanisch ネモ Nemo Von Nemophila, dem Gattungsname der Hainblume. Evtl. von nemo, lat. für niemand.
Spanisch Mencía Von Nemophila menziesii, dem wissenschaftl. Namen einer Hainblumen-ArtWikipedia-Icon(en).
Französisch Menzi Von Nemophila menziesii, dem wissenschaftl. Namen einer Hainblumen-ArtWikipedia-Icon(en).
Italienisch Nemi Von Nemophila, dem Gattungsname der Hainblume.
Koreanisch 네모 Nemo Von Nemophila, dem Gattungsname der Hainblume.
Chinesisch 妮莫 / 妮莫 Nīmò Von 妮 , chin. für Mädchen und von 莫 , chin. für niemand, keiner, nichts. Außerdem phonetische Übertragung der engl. Aussprache von nemo oder von Nemophilia.
Die Charaktere der jeweiligen Regionen
Kanto & Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Galar
Hisui
Paldea
Kitakami & Blaubeer-Akademie
In anderen Sprachen: