Pokémon der Woche

Octillery

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 224.png
Octillery
jaオクタン(Okutank) enOctillery
Sugimori 224.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #224
Johto-Dex #173 (GSK)
#175 (HGSS)
Sinnoh-Dex #133
Einall-Dex #236 (S2W2)
Kalos-Dex #145 (Küste)
Alola-Dex #144 (USUM)
Galar-Dex #149
Fähigkeiten Saugnapf
Superschütze
Gefühlswippe (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 75 (17.5 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Wasser 1, Wasser 2
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Hochdruck-Pokémon
Größe 0,9 m
Gewicht 28,5 kg
Farbe Rot
Silhouette Silhouette 10.png
Fußabdruck Pokémonsprite 224 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen

Octillery ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der zweiten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Remoraid.

Im Anime besitzt Harley ein Octillery.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Octillery ist ein mittelgroßes, krakenähnlichesWikipedia icon.png Pokémon, das rot und gelb auftritt. Bis auf die gelben SaugnäpfeWikipedia icon.png ist der Körper von roter Farbe. Anatomisch gesehen sticht sein Kopf besonders hervor. Dieser ist von großer, runder Form. Durch den Hals ist er mit dem Unterleib, aus dem die Tentakel wachsen, verbunden. Auf seinem Kopf sind in einer drei Saugnäpfe in einer Reihe zu erkennen. Die Augen, die das Wasser-Pokémon stets halb geöffnet hat, setzen sich aus weißer Lederhaut und sehr kleinen, schmalen und schwarzen Pupillen zusammen. An der vorderen Front des Gesichtes befindet sich ein zylindrischWikipedia icon.png geformter Mund. Octillery verfügt über insgesamt sieben Tentakel, die wiederum mit je zwei Saugnäpfen bestückt sind. Die Verteilung der Gliedmaßen ist folgendermaßen: Während vorn zwei lange Hauptorgane zu sehen sind, wachsen hinten fünf etwas kürzere Fangarme.

In der schillernden Form ist Octillery dunkelgelb-grün gefärbt.

Entwicklung

PfeilRechts.svg
Level 25

Herkunft und Namensbedeutung

Octillery basiert vermutlich auf einem KrakenWikipedia icon.png mit Merkmalen einer KanoneWikipedia icon.png bzw. einer HaubitzeWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Octillery Aus dem Englischen übernommen.
Englisch Octillery octopus + artillery
Japanisch オクタン Okutank オクトパス Okutopasu + タンク Tanku
Französisch Octillery Aus dem Englischen übernommen.
Koreanisch 대포무노 Daepomuno 대포 daepo + 문어 mun'eo
Chinesisch 章魚桶 Zhāngyútǒng 章魚 zhāngyú + tǒng

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
II GS Entwicklung
K Tausch
III RUSA Tausch
SM Safari-Zone
FRBG Entwicklung
IV DPPT Route 213, 222, 223, 224, 230, Sonnewik, Weideburg,
Pokémon-Liga
HGSS Entwicklung
PdF Im Meer
Pokéwalker Ferne Ufer
V SW Ondula, Bucht von Ondula (Schatten im Wasser)
S2W2 Route 21, Bucht von Ondula (Schatten im Wasser)
VI XY Route 12, Yantara City, Azurbucht, Kontaktsafari
ΩRαS Kampfresort
VII SM Tausch
USUM Route 8, Kala’e-Bucht, Meer von Mele-Mele
VIII STSD Route 9, Route 9 (Circhester-Bucht), Milza-See (Auge), Milotic-See (Süden), Dyna-Raids

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Sinnoh
Volkner Arenaleiter DP 47

Attacken

→ Hauptartikel: Octillery/Attacken

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Octillery durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. Octazooka WasserIC.png SpezialIC.png 65 85% 10
1 Octazooka WasserIC.png SpezialIC.png 65 85% 10
1 Mülltreffer GiftIC.png PhysischIC.png 120 80% 5
1 Felswurf GesteinIC.png PhysischIC.png 25 90% 10
1 Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
1 Aquaknarre WasserIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
1 Wickel NormalIC.png PhysischIC.png 15 90% 20
1 Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
1 Energiefokus NormalIC.png StatusIC.png 30
12 Psystrahl PsychoIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
16 Aurorastrahl EisIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
20 Blubbstrahl WasserIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
24 Zielschuss NormalIC.png StatusIC.png 5
30 Kugelsaat PflanzeIC.png PhysischIC.png 25 100% 30
36 Eisstrahl EisIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
42 Hydropumpe WasserIC.png SpezialIC.png 110 80% 5
48 Überflutung WasserIC.png StatusIC.png 100% 20
54 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Octillery durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM09 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM14 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM16 Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
TM21 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM23 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM24 Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM27 Eissturm EisIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM31 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM36 Whirlpool WasserIC.png SpezialIC.png 35 85% 15
TM39 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png SpezialIC.png 60 20
TM41 Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
TM45 Taucher WasserIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
TM50 Kugelsaat PflanzeIC.png PhysischIC.png 25 100% 30
TM52 Sprungfeder FlugIC.png PhysischIC.png 85 85% 5
TM53 Lehmschuss BodenIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM54 Felswurf GesteinIC.png PhysischIC.png 25 90% 10
TM55 Lake WasserIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
TM57 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM58 Gewissheit UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TP02 Flammenwurf FeuerIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TP03 Hydropumpe WasserIC.png SpezialIC.png 110 80% 5
TP04 Surfer WasserIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TP05 Eisstrahl EisIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP06 Blizzard EisIC.png SpezialIC.png 110 70% 5
TP11 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP13 Energiefokus NormalIC.png StatusIC.png 30
TP15 Feuersturm FeuerIC.png SpezialIC.png 110 85% 5
TP16 Kaskade WasserIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TP20 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TP22 Matschbombe GiftIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TP59 Samenbomben PflanzeIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TP65 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TP70 Lichtkanone StahlIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TP73 Mülltreffer GiftIC.png PhysischIC.png 120 80% 5
TP78 Schlammwoge GiftIC.png SpezialIC.png 95 100% 10
TP84 Siedewasser WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TP98 Aquadurchstoß WasserIC.png PhysischIC.png 85 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Octillery durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Octazooka WasserIC.png SpezialIC.png 65 85% 10
Superschall NormalIC.png StatusIC.png 55% 20
Dunkelnebel EisIC.png StatusIC.png 30
Dreschflegel NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
Fontränen WasserIC.png SpezialIC.png 150 100% 5
Säurespeier GiftIC.png SpezialIC.png 40 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Octillery von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Octillery kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
II G Beim Beutefang setzt es seine Tentakel ein. Es zermalmt seine Beute mit seinem steinharten Kopf.
S Es verkriecht sich instinktiv in Felshöhlen. Wird es müde, raubt es das Versteck eines fremden OCTILLERY.
K Es schläft instinktiv in Löchern. Oft usurpiert es die Schlafplätze von anderen.
III RUSA OCTILLERY saugt sich mit seinen Tentakeln an einem Feind fest. Dieses POKéMON betäubt seinen Gegner, bevor es ihm den Rest gibt. Wenn ein Feind zu stark ist, speit es Tinte aus und flüchtet.
FR Es verkriecht sich instinktiv in Felshöhlen. Wird es müde, raubt es das Versteck eines fremden OCTILLERY.
BG Beim Beutefang setzt es seine Tentakel ein. Es zermalmt seine Beute mit seinem steinharten Kopf.
SM OCTILLERY saugt sich mit seinen Tentakeln am Feind fest. Es betäubt seinen Gegner, bevor es ihm den Rest gibt. Ist ein Feind zu stark, speit es Tinte aus und flüchtet.
IV DP Es lebt in Gesteinsritzen und Löchern auf dem Meeresboden. Mit Saugnäpfen hält es Beute fest.
PT Es lauert gerne in den Löchern von Felsen, um vorbeischwimmende Beute mit Tinte zu bespritzen.
HG Beim Beutefang setzt es seine Tentakel ein. Es zermalmt seine Beute mit seinem steinharten Kopf.
SS Es verkriecht sich instinktiv in Felshöhlen. Wird es müde, raubt es das Versteck eines fremden OCTILLERY.
V SW Es lauert gern in den Löchern von Felsen, um vorbeischwimmende Beute mit Tinte zu bespritzen.
S2W2 Es verkriecht sich gerne in Löchern, von wo aus es Gegner mit Tinte beschießt. Es bevorzugt Felsspalten und Vasen.
3D Pro Es verkriecht sich gerne in Löchern, von wo aus es Gegner mit Tinte beschießt. Es bevorzugt Felsspalten und Vasen.
VI X Es verkriecht sich gerne in Löchern, von wo aus es Gegner mit Tinte beschießt. Es bevorzugt Felsspalten und Vasen.
Y Beim Beutefang setzt es seine Tentakel ein. Es zermalmt seine Beute mit seinem steinharten Kopf.
ΩRαS Octillery saugt sich mit seinen Tentakeln an einem Feind fest. Dieses Pokémon betäubt seinen Gegner, bevor es ihm den Rest gibt. Wenn ein Feind zu stark ist, speit es Tinte aus und flüchtet.
GO Octillery saugt sich mit seinen Tentakeln an einem Feind fest. Dieses Pokémon betäubt seinen Gegner, bevor es ihm den Rest gibt. Wenn ein Feind zu stark ist, speit es Tinte aus und flüchtet.
VII US Die Tinte, die es während der Flucht ausspeit, vermindert den Geruchssinn und verwirrt selbst Pokémon mit einer guten Nase.
UM Es schläft hauptsächlich in Felshöhlen. Die schwarze Tinte, die es ausspeit, wird auch als Kochzutat verwendet.
VIII ST Es fühlt sich instinktiv in Löchern am wohlsten und schläft auch am liebsten in solchen, wobei es mitunter die Schlafplätze von anderen einnimmt.
SD Es umschlingt Beute mit seinen Tentakeln und verpasst ihr dann eine beherzte Kopfnuss mit seinem steinharten Schädel.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Octillery:
Tempo 2Pokéthlon Stern 2.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 2Pokéthlon Stern 2.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Strategie

Octillery befindet sich zurzeit im Untiered-Tier.

In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III COL Entwicklung
XD Tausch
PMDPMD Silbergraben E60-69, Fernes Meer E55-64
R See-Prüfung
L Uferlose Level 6 und 23, Unendlicher Level 55
IV PMD2PMD2PMD2 Ringmeer, (Tiefes) Mirakelmeer, Abgrundmeer
R3 Östliche See
PP Eiszone
V SPR Seebrisenpfad (1-2) (Strandbereich, nach der Hauptstory)
LPTA M-Gewässer, Abwärts-Tiefen
VI LB Safari-Dschungel S03 (mittwochs)
SH Saphirküste
RBLW Meer des Sturmbringers

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 224 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -30%
Partnerareal: Schatzmeer
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 224 Gesicht PMD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -12%
IQ-Gruppe: C
Pokémon Ranger
R-115 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit:
Kreise: 2 Min EP: ? Max EP: ?
Verzeichnis-Eintrag
Octillery erreicht die Wasseroberfläche nur kurz. Das Eigengewicht zieht es wieder hinab.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-275 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Poké-Assistent Wasser.png Wasser Fähigkeit: Zertrümmern2.png Zertrümmern2
Verzeichnis-Eintrag  
Feuert Wasserkugeln auf den Gegner ab.
PokéPark Wii: Pikachus großes Abenteuer
Pokémonsprite 224 PP.png Nummer: P-068
PokéPark-Album-Eintrag:
Kam zusammen mit seinen Kameraden in die Eiszone. Würde alles für einen guten Kampf tun.
Pokémon GO
Pokémonsprite 224 GO.png Kraftpunkte: 181 Angriff: 197 Verteidigung: 141
Fangrate: 15% Fluchtrate: 7% Max. WP: 2315
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Aquaknarre, Lehmschuss
Lade-Attacken: Mülltreffer, Aquawelle, Aurorastrahl, Säurespeier, Octazooka

Im Anime

→ Hauptartikel: Octillery (Anime)

Octillerys ersten Auftritt hat es in der Episode Octillery im Abseits, in der es sich während des Strudel-Cups aus Marcellos Remoraid weiterentwickelt. Leider scheiden Marcello und sein Octillery noch während des Cups aus.

Im Manga

Kens Octillery

Octillery hat sein Debüt in VS. Teddiursa, als Alfried sich eines angelt, das kurz darauf von einem Granbull gestohlen wird.

Ken besitzt auch ein Octillery, welches er in VS. Ditto gegen Eusin und Kristall einsetzt. Als Ken später im Magnetzug mit den anderen Rüpeln des Team Rocket zusammen gegen die Arenaleiter kämpft, setzt er in Der finale Kampf II erneut Octillery ein.

Das Octillery eines Trainers erscheint auch in der Horde der Trainer-Pokémon, die in Der finale Kampf XIII geschickt wurden, um Ho-Oh und Lugia aus Norberts Geisel zu befreien.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Octillery/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Dieses Pokémon war Pokémon der Woche in der Kalenderwoche 36/2010.