Aktivieren

PokéWiki:Allgemeine Diskussionsseite/Archiv 2016

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evolution-tasks-not.png
50px-File.svg.pngDiese Seite ist das abgeschlossene Archiv der Allgemeinen Diskussionsseite
Bitte editiere hier nichts mehr.
Für Kommentare bitte die aktuelle Seite verwenden


Inhaltsverzeichnis

Hallo liebe Wiki-Freunde, wie wir gestern ja beschlossen haben, soll auf der Hauptseite anstelle der Kategorie Im Rampenlicht ja eine Slideshow mit Werbebannern für die einzelnen Projekte entstehen. Ich habe mich jetzt doch mal kurz daran gesetzt und möchte euch meine vorläufigen, ersten Versuche präsentieren. Hier findet ihr den generellen Bannerhintergrund, der für jeden Banner gewählt werden soll. Natürlich wird es nicht nur die eine hier gezeigte, sondern mehrere Farben geben, wobei ich noch nicht weiß, ob jedes Projekt seine eigene Farbe erhalten soll (ist bei 17 Projekten trotz Photoshop etwas knifflig). Zusätzlich habe ich mal weitergesponnen und hier einen Banner entworfen, wie er final aussehen könnte. Schriftart, Bannermaße und Text sind noch nicht offiziell; es dient lediglich für den ersten Eindruck und in welche Richtung die Sache gehen könnte. Ich würde mich hier über jegliches Feedback und jegliche Verbesserungsvorschläge sehr freuen! -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 16:36, 31. Dez. 2015 (CET)

Wow, sieht sehr gut aus finde ich. Über die Farben müsste man sich noch einigen :) Kompliment ;) --Volkner.png AkuromaShocking News! 16:42, 31. Dez. 2015 (CET)
Schließe mich Akuroma an. Genial. 360.png Das Isso 08/15 Konter 16:52, 31. Dez. 2015 (CET)
Das Design finde ich gut ...aber sollte mit diesen bannern nicht auf Baustellen hingewiesen werden? Das tut der ja nicht... :shy: --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:21, 31. Dez. 2015 (CET)
Das macht einen sehr guten ersten Eindruck, danke! Natürlich soll mit den Bannern auf Baustellen hingewiesen werden, dennoch war es mit dem Beispieltext besser darzustellen, wie so ein finaler Banner aussehen könnte. Ich weiß nur nicht, ob die farbliche Gestaltung gut ist. Unser Greenchu ist grün und das Design der Seite allgemein blau, wenn dann noch der Banner rot werden würde, wäre das noch in Ordnung. Aber wenn jedes Projekt eine eigene Farbe bekommen sollte, wäre das doch zu viel des Guten. ~ Taisuke 136.gif 10:54, 1. Jan. 2016 (CET)
Frohes Neues! Das grobe Design gefällt mir sehr, hätte spontan nichts daran auszusetzen. Was die Farben betrifft, hielte ich verschiedene Farben für jedes Banner in der Slideshow nicht für verkehrt - so fiele sofort auf, wenn ein neues Banner erscheint. Es sollten dann aber Farben sein, die eben zum PokéWiki-Farbschema passt, die Leute sollen ja nicht denken, sie wären auf der Benutzerseite von Wenlok Holmes gelandet :o) Spontan würde ich sagen, dass man jedem Banner eine eigene Farbe geben könnte, die im Spektrum zwischen Gelb und Dunkelblau liegt - soweit die Theorie, die Praxis muss ich Moltres überlassen. --666h.png Jaci 11:18, 1. Jan. 2016 (CET)
Ich muss gestehen, dass mir das Rot viel zu stark vorkommt. Vielleicht würde sich da etwas in Richtung Pastellfarbenbereich noch besser eignen? Wir benutzen hier ja generell keine besonders knalligen Farben. :) ~ 418.gif Buoysel 13:18, 1. Jan. 2016 (CET)
Erstmal vielen Dank für das zahlreiche Feeback bisher und ein frohes, neues Jahr. Ich habe das Rot/Gelb hier mal etwas matter gemacht. Ist es so besser? Wenn nicht, wäre ein Anwendungsbeispiel mal ganz cool. ^^ Und was den Punkt mit den konkreten Problempunkten angeht, so wäre mir jetzt spontan eingefallen, dass man unter den Slogan noch eine Zeile mit Baustellen: <Name> darunter setzen könnte. Man muss halt darauf achten, dass es nicht zuviel Text wird. Welche Maße sollen diese Banner denn haben? Wieder 970 px Breite? Und wenn ja, wie hoch solllen die dann werden? Ich persönlich fände es nämlich schöner, wenn sie dann doch etwas mehr in die Tiefe gehen würden als die bisherigen Rampenlichtbanner, die sehr schmal waren und man darauf nicht sooo viel Info unterbringen konnte. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 16:05, 1. Jan. 2016 (CET)
Also ich befürworte eine etwas größere Tiefe, auch wenn nicht all zu viele Infos auf dem Banner selbst untergebracht sein sollten. Zur Umsetzung würde ich auch Links (als "Koordinatenmaps") auf den Bildern für eine gute Idee halten. Ansonsten finde ich die Banner toll, wobei der rechte Teil schon noch relativ kräftig gehalten ist. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 16:43, 1. Jan. 2016 (CET)
Also mir gefällt der zweite Banner ziemlich gut. Auch die Schriftart ist relativ passend. Zu Projekten, die noch relativ neu sind kann man ja schreiben: "in Bearbeitungen", "im Rampenlicht" "Neu im Wiki" oder so. Ansonsten finde ich das alles bisher recht gut. --3oTCc8c.png Jaru Bei Fragen 151.png
Hier müssen wir drigend mal voran kommen und Entscheidungen treffen. Hierzu wäre wohl auch mal ein Chattreffen (Typ ohne Büros) mal ganz hilfeich. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:41, 12. Apr. 2016 (CEST)

Neustrukturierung der (Haupt)spieleartikel

Guten Abend allesamt,

das Spieleprojekt hat sich Überlegungen zu einer neuen Musterstruktur gemacht und bittet um Feedback. Die neue Struktur findet ihr auf der Seite Pokéwiki:Spiele-Projekt/Kriterien, wo auch gerne Feedback gegeben werden kann. 384.gif Jones 19:42, 20. Jan. 2016 (CET)

Ausgediente Auszeichnungen?

In unserem heutige Chattreffen ging (aktuell ist es noch im Gange) es unter anderem um die Auszeichnung zum äußerst wertvollen und/oder wertvollen Benutzer (im folgenden Text als ÄWB (äußerst wertvoller Benutzer) und WB (wertvoller Benutzer) bezeichnet). Diese beiden Auszeichnungen wurden in der Vergangenheit zusammen mit erweiterten Rechten verliehen – ein als wertvoller Benutzer ausgezeichneter Benutzer wurde zugleich zum Rollback (heutige Redakteure) ernannt. Diese Verbindung ist seit geraumer Zeit nicht mehr gegeben. Vielmehr wurden diese Auszeichnungen nur noch für die erweiterte Stimmberechtigung benötigt. Da die erw. Stimmberechtigung von nun an die Benutzerrechte der verlässlichen Benutzer geknüpft wird, sind die beiden Auszeichnungen ohne jeglichen Nutzen, für den sie eigentlich ins Leben gerufen worden sind.

Im weiteren Verlauf waren sich die anwesenden Benutzer uneinig, inwiefern nun mit den Auszeichnungen verfahren werden sollte, weshalb ich nun diese Abstimmung an dieser Stelle starte. Ich bitte hierbei um jeweils eine kleine Begründung, warum man so gewählt hat.

Jeder stimmberechtigte Benutzer konnte eine Stimme abgeben. Die Abstimmung lief vom 30. Januar bis zum 13. Februar 2016.

Ergebnis: Die Auszeichnungen werden ohne Gegenstimmen behalten und weiterhin vergeben.

Abstimmung zeigen

Kleinere Änderungen an bestehenden Gruppen

Um das nächste Chattreffen effizienter zu machen, seien hier schon mal die Effekte der vorgeschlagenen Rechte erklärt. Frage und Anmerkungen zu dieser Erläuterung bitte stellen.

  • tboverride
    • Vorgeschlagen für: Verlässliche Benutzer
    • Effekt: Benutzer, die dieses Recht besitzen, können Seiten und Benutzerkonten anlegen, die mit der Titleblacklist kollidieren.
    • Hintergrund: Verlässlichen Benutzern wird zugetraut, dass sie nicht mutwillig Artikel mit beleidigenden Titeln anlegen. Dieses Recht kann allerdings von Nutzen sein, falls ein bereits ercheatetes, offiziell geleaktes Pokémon wie Volcanion vor einigen Wochen bekannt wird: In diesem Fall kann der Artikel auch ohne Hilfe eines Administrators von einem vertrauenswürdigen Benutzer angelegt werden.
  • titleblacklistlog
    • Vorgeschlagen für: Verlässliche Benutzer oder Redakteure
    • Effekt: Der Benutzer hat Zugriff auf das Log, in dem jeder durch die Titleblacklist verhinderter Versuch der Artikelanlage aufgezeichnet wird.
    • Hintergrund: Das Log erlaubt den Benutzern, sowohl fehlerhafte Treffer der Blacklist als auch sperrwürdige Treffer zu identifizieren. Solche können somit schneller an die Administratoren weitergereicht werden.
  • writeapi (de facto)
    • Vorgeschlagen für: Verlässliche Benutzer
    • Effekt: Der Benutzer darf über die API editieren. Der Zugriff ist de jure schon fregeschaltet, aber wird intern anderweitig verhindert.
    • Hintergrund: Die API wird nicht nur für botartige Massenänderungen verwendet, ob konstruktiv oder destruktiv; sondern auch von vielen halbautomatischen Skripte. Verlässlichen Benutzern dürfte das Vertrauen entgegengebracht werden, diesen Zugang nicht zu missbrauchen.
  • mergehistory
    • Vorgeschlagen für: Redakteure
    • Effekt: Erlaubt unter bestimmten Voraussetzungen die reversible Vereinigung der Versionen zweier Artikel und damit auch der Artikel selbst zu einem.
    • Hintergrund: Über geschickten Einsatz der Rechte delete und undelete, über die die Redakteure verfügen, ist das ohne jegliche Erfüllung von Voraussetzungen auch so möglich, dass es nur unter Einsatz langwieriger, komplizierter Arbeit wieder von einem Admin oder Redakteur wieder rückgängig gemacht werden kann.
  • markbotedits
    • Vorgeschlagen für: Redakteure
    • Effekt: Setzt der Benutzer eine Änderung zurück, kann er optional auswählen, ob die zurückgesetzende + die zurücksetzende Änderung in den Letzten Änderungen als Bot-Änderungen markiert, also standardmäßig ausgeblendet werden sollen.
    • Hintergrund: Klarere Abgrenzung der Redakteure von den VBs in Bezug auf Vertrauen und Rechte, entspricht ein Stück weit der ursprünglichen Rolle als „Rollbacks“.
  • protect
  • patrol
    • Vorgeschlagen für: Projektleiter
    • Effekt: Erlaubt, Änderungen zu kontrollieren, die nicht von einem selbst getätigt wurden.
    • Hintergrund: Projektleiter kennen sich bei ihrem Projektthema am besten aus.

Diskussion zu tboverride, titleblacklistlog, wirteapi, mergehistory, markbotedits

Gibt es gegen die Umsetzung dieser Änderungen irgendwelche Einwände? Welche Gruppe soll titleblacklistlog erhalten? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Ich verstehe nicht ganz, wozu man allgemein markbotedits gebrauchen soll. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 22:40, 20. Feb. 2016 (CET)
Keine Einwände von mir. @Killuu: Zwei Situationen, in denen ich das verwenden würde: 1. Wenn man Vandalismus auf Benutzerdiskussionsseiten mit markbotedits rückgängig macht, wird beim betroffenen Benutzer keine Benachrichtigung ausgelöst. 2. Um im Notfall massenhaft Änderungen rückgängig zu machen, ohne dabei die LÄ zu fluten. – shadowtweaker 23:10, 20. Feb. 2016 (CET)
tboverride und titleblacklistlog nur auf Red runter pls (das befürworte ich dann allerdings), mergehistory würde ich auf Admin lassen [auch arg selten, das man das braucht], markbotedits is mir egal, writeapi weiss ich auch nicht, was dort schiefgelaufen ist. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
mergehistory in radikaler haben die Redakteure ja eh schon, daher sehe ich keinen Grund, ihnen das vorzuenthalten. Bei tboverride kann ich die Problematik, es VBs zu geben, nicht ganz nachvollziehen. Von ihnen kann man erwarten, dass sie weder beleidigende Seitentitel verwenden noch dass sie unerlaubte Artikel zu unbestätigten Pokis anlegen. Sollte es Vorbehalte gegen einzelne Benutzer geben, sollte diese nicht die ganze Gruppe tragen müssen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 12:46, 21. Feb. 2016 (CET)
Ich habe fast keine Einwände. Lediglich titleblacklistlog würde ich nur auf Redakteur heruntersetzen. Bezüglich writeapi liegt die Entscheidung aber wohl bei den Bürokraten. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Nachdem ich gesehen hab, was shadow da versucht hat [Ergebnis: Eine Datei gelöscht, ohne die Datei zu löschen] können die Redakteure das mergehistory von mir aus haben... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 10:47, 27. Feb. 2016 (CET)
Nach kurzen Tests: Was genau bewirkt titleblacklistlog? Bzw. wann wird etwas geloggt; weil das Log ist derzeit leer... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 19:44, 21. Mär. 2016 (CET)
tboverride wurde auf den VB, titleblacklistlog an die Redakteure und mergehistory an dei Redakteure vergeben; die titleblacklislog erlaubt btw scheinbar nur das einsehen von veruchten accountkreierungen. (Der vorstehende nicht signierte Beitrag stammt von: Mecanno-manDiskussionBeiträge)

Diskussion zu protect

Sollen Redakteure protect erhalten? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Ich muss zugeben, ich sehe keinen Sinn, wieso Redakteure das haben sollten. Hast du Beispiele dafür? --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 22:40, 20. Feb. 2016 (CET)
Pro, erst recht in Kombination mit Schutzstufe für stimmberechtigte. – shadowtweaker 23:10, 20. Feb. 2016 (CET)
Siehe Killuu --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Macht in meinen Augen nur Sinn, wenn sie Schutzniveau bis Redakteursebene vergeben oder ändern können. Sollten sie dadurch auch automatisch festlegen können, was auf Adminlevel geschützt ist bzw. könnten diesen Schutz herabstufen, wäre ich dagegen. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Analog zum Wikipedia:Superschutz könnten die Redakteure
  • nicht auf Admin-Level schützen
  • Auf Admin-Level gegen das Editieren geschützte Seiten nicht bearbeiten.
Theoretisch ließe sich sogar ein zusätzlicher Schutz gegen das Schützen selbst einrichten. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:29, 25. Feb. 2016 (CET)
Ich stehe der Idee mittlerweile übrigens auch ein wenig kritisch gegenüber, ist aber eher ein Bauchgefühl. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 21:47, 26. Feb. 2016 (CET)

Diskussion zu autopatrol

Sollen Verlässliche Benutzer autopatrol erhalten? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Hä, ich dachte, die haben das jetzt schon? Meiner Meinung nach nicht, da bei vielen verlässlichen Benutzern immer noch Fehler passieren. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 22:40, 20. Feb. 2016 (CET)
Hat Vor- und Nachteile, Projektleiter ohne autopatrol finde ich aber auf jeden Fall sinnlos. – shadowtweaker 23:10, 20. Feb. 2016 (CET)
^ --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Meinte natürlich behalten. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:19, 20. Feb. 2016 (CET)
Ich würde es auf Projektleiter beschränken, niemand kann von sich behaupten, nie Rechtschreibfehler oder kurze Denkaussetzer zu haben und wenn noch einmal jemand drüberschaut, fällt sowas dann doch im Normalfall auf. -- 359.png Korvel1 Diskussion 11:30, 21. Feb. 2016 (CET)
Hm, ich tue mich hier schwierig. In meinen Augen sind unsere verlässlichen Benutzer halt einfach potenzielle Projektleiter, nur halt ohne einen solchen Posten. Daher fällt es mir schwer zwischen den beiden Benutzergruppen einen Strich zu ziehen und dann den einen autopatrol zuzutrauen und den anderen nicht. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)

Diskussion zu patrol

Sollen Projektleiter oder Verlässliche Benutzer das Recht erhalten, Beiträge, neue Seiten (und neue Dateien) zu kontrollieren? Hierbei sollte die schwindende Differenz zu Redakteuren beachtet werden. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Dann könnten wir die Rechtegruppen gleich fusionieren, halte das eher nicht für sinnvoll. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 22:40, 20. Feb. 2016 (CET)
Macht bei Projektleitern Sinn, bei normalen VBs bin ich eher skeptisch... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Mit VBs wollte ich nur die Anzahl der Gruppen, die wir am Ende haben, verringern. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:24, 20. Feb. 2016 (CET)
Würde ich höchstens Projektleitern zutrauen, bin allerdings auch da skeptisch, ob das so eine gute Idee wäre. 359.png Korvel1 Diskussion 11:30, 21. Feb. 2016 (CET)
Wenn überhaupt, dann würde ich mich hier für Projektleiter aussprechen, da sie in ihren jeweiligen Bereichen ja im Zweifel sehr gut bzw. mit am besten bewandert sein sollten. Sollten die Projektleiter autopatrol erhalten, dann auch patrol. Dennoch bin ich der Meinung, dass wir momentan keinen Mangel an Leuten haben, die Bearbeitungen kontrollieren. Zumindest sehe ich selten über einen längeren Zeitraum unkontrollierte Beiträge. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Ich werde spätestens morgen mal eine Idee zu den Changetags (und eine nähere Erläuterung) zu Byte bringen, mit der man gleichzeitig den Projektleitern eine größere Rolle bei der Kontroller zuspricht und patrol bei den Redakteuren belässt. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:29, 25. Feb. 2016 (CET)

Kongruente Gruppen

Sollen stimmberechtigte verlässliche Benutzer auch der Gruppe der Stimmberechtigten Benutzer hinzugefügt werden? Technisch ist dies nicht nötig, es erlaubt jedoch durch einfaches Überprüfen der Gruppenmitgliedschaft die Stimmberechtigung festzustellen. Ähnlcihe Überlegungen wären auch bei der Vergabe der Rechte eines Verlässlichen Benutzers an Redakteure und Admins sinnvoll. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Wenn es dabei bleibt, dass es nicht-stimmberechtigte verlässliche Benutzer geben kann, wäre das sinnvoll. – shadowtweaker 23:10, 20. Feb. 2016 (CET)
Mir egal, wenn niemand was dagegen sagt, würd ich das sonst übernehmen. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Dies würde unsere jetzige Handhabung bei den anderen Rechtegruppen entsprechen. Schließlich habe ich als Administrator trotzdem die Rechte eines verlässlichen Benutzers. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Admins befinden sich aber nicht in der Gruppe der Redakteure. Da im Falle der Stimmberechtigten die Information, dass eine Person in beiden Gruppen ist, sogar einen Mehrwert bietet, bin ich auf jeden Fall dafür. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:29, 25. Feb. 2016 (CET)
Dann schlage ich vor, dass ein Redakteur oder Administrator das soweit umsetzt. Ich denke, dass dieses Thema nicht unbedingt ein Bürokratenthema ist. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:08, 22. Mär. 2016 (CET)
Hab ich jetzt (auf eigene Faust) einfach mal gemacht. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:23, 22. Mär. 2016 (CET)

Schutz auf Höhe der Stimmberechtigten Benutzer einführen

Ein Schutz auf Höhe der Stimmberechtigten Benutzer könnte evtl. sinnvoll sein, um als eine Art geringe Schutzstufe zur Verhinderung versehentlicher unkonstruktiver Änderungen durch neue Benutzer zu fungieren. Gerade bei der Veröffentlichung neuer Pokémon kann dieser sinnvoll sein. Es ließe sich auch problemlos bei der Gelegenheit auch ein Kaskadenschutz auf dieser Ebene integrieren, ohne die Schutzfunktion der Hauptseite zu beeinträchtigen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Sehe da derzeit keinen Bedarf. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 22:40, 20. Feb. 2016 (CET)
Klares Pro. [1]shadowtweaker 23:10, 20. Feb. 2016 (CET)
Siehe Killuu --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Sehe da auch keinen großen Bedarf, das Beispiel, das du genannt hast ist eher die Ausnahme, so viele neue Pokémon werden jetzt auch wieder nicht veröffentlicht und selbst wenn finde ich einen generellen Schutz vor Falschinformationen sinnvoller. Nur, weil jemand 100 Edits im Wiki gemacht hat, kennt diese Person sich nicht automatisch mit der rechtlichen Situation u.a. aus. -- 359.png Korvel1 Diskussion 11:30, 21. Feb. 2016 (CET)
@Killuu, Mecanno-man, Korvel1: Um das noch genauer zu begründen: Diese Schutzstufe wäre einfach die neue niedrigste Schutzstufe für Seiten mit erhöhter Gefahr unerwünschter Bearbeitungen. Beispiele:
  1. Schutz vor Gerüchten und geleakten Bildern (Magearna)
  2. Seiten mit hohem Verhältnis von Aufrufzahl zu Bearbeitungsbedarf (Pokémon-Liste)
  3. Uploadschutz für häufig benutzte Dateien oder Dateien, die auf der Hauptseite benutzt werden, falls kein noch höherer Schutz erforderlich ist (betrifft zum Beispiel Bilder, die via Wds gelegentlich auf die Hauptseite gelangen und dazwischen ungeschützt sind)
Benutzern, denen wir es zutrauen, an Abstimmungen teilzunehmen, sollte man doch auch zutrauen können, in den eben aufgezählten Situationen nicht mehr ganz so unerfahren zu sein wie ein Neuling. Selbst wenn mal ein Fehler passieren sollte, was auch bei verlässlichen Benutzern nicht 100%ig ausgeschlossen ist, – die Gefahr dessen ist in meinen Augen zu gering, als dass man stimmberechtigten Benutzern das Recht auf produktive Beiträge verwehren sollte. – shadowtweaker 12:26, 21. Feb. 2016 (CET)
...würde damit Schutz auf stimmberechtigt-Niveau Schutz auf VB-Niveau ablösen? Imo sollten wir einfach nicht zu viele Schutzstufen haben... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 12:59, 21. Feb. 2016 (CET)
VB-Niveau brauchen wir wohl für die Hauptseite. – shadowtweaker 13:04, 21. Feb. 2016 (CET)
Stimmt auch wieder; mein Hauptcontrapunkt ist allerdings, das ich kein Chaos bezüglich Schutzstufen will; drei sind imo. ausreichend - und, ob wir den stimmberechtigten Benutzern allen Erfahrung zutrauen (kann man nach wie vor quantitativ erreichen) ist ne andere Sache... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 13:11, 21. Feb. 2016 (CET)
Man kann die Stimmberechtigung aber auch begründet verwehren. Ich würde das VB-Niveau allein schon für Vorlagen u. ä. behalten, für die Hauptseite wäre es allerdings in der Tat nicht nötig (Hauptseite wäre SB kaskadierend, kaskadierend bearbeiten erst ab VB erlaubt). -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 15:42, 23. Feb. 2016 (CET)
Stehe da weiterhin auf Mecs Seite. Besonders der Punkt, dass die Berechtigung auch quantitativ (und das ziemlich schnell) erreicht werden kann, ist für mich besonders ausschlaggebend. Ich glaube daher auch nicht, dass alle davon schon wissen, wie mit geleakten Informationen umgegangen wird, selbst wenn man schon ein wenig mitgearbeitet hat und sich soweit auskennt, dass man bei Abstimmungen mitmachen darf. --Vorsicht, heiß! Killuu wVf4WMM.png 18:54, 23. Feb. 2016 (CET)
Ich würde eine solche zusätzliche Schutzstufe begrüßen. Denn sind wir mal ehrlich, ein solcher Schutz würde nur auf einen kleinen Teil unserer Artikel fallen und würde keine Abwertung unseres Schutz-Systems bedeuten. Vielmehr würde es einen differenzierteren Schutz bedeuten und damit mehr Personen die Möglichkeit bieten, Vertrauen geschenkt zu bekommen und Verantwortung zu übernehmen, indem man ihnen neben der Stimmberechtigung auch Bearbeitungen leicht geschützter Artikel zutraut. Dennoch wäre ich ganz klar dagegen, dass Schutzniveau der Hauptseite auf dieses Level zu senken! ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Wisst ihr was? Ich gebe nach; es scheint mir zwar nicht sonderlich sinnvoll, aber Schaden tut's auch nicht; einfach was damit geschützt werden soll [Zeugs, das wegen Leaks geschützt ist, möchte ich z. B. nach wie vor auf VB haben] leuchtet mir nicht ein. Naja, Schaden wird es nicht, von demher... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 10:47, 27. Feb. 2016 (CET)
Eingeführt. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 13:46, 12. Apr. 2016 (CEST)

Rechtesystem reformieren

IPs zu editieren erlauben

IPs das Editieren zu erlauben könnte die Einstiegshürde ins PokéWiki deutlich senken. Dabei könnten zur Vermediung von Vandalismus weitere Maßnahmen getroffen werden, sodass bspw. nicht kontrollierte Änderungen nicht angezeigt werden.(Hierzu könnte man das Kontrollieren auf zwei Ebenen aufteilen.) Die technische Machbarkeit ist grundsätzlich gegeben, müsste jedoch im Detail kontrolliert werden. Auch Rechte wie das Dateien hochladen und das Bearbeiten des Benutzernamensraums sowie das Verschieben von Seiten können eingeschränkt werden, technisch ließe sich das Wiki auch mit komplizierteren Bearbeitungsfiltern aufrüsten. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Bedeutet im Kontrollieren einen wesentlich höheren Mehraufwand. Ich glaube, das stand vor einiger Zeit auch schonmal zur Frage. Sehe aber auch hier derzeit nicht den Bedarf. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 22:40, 20. Feb. 2016 (CET)
Wäre in den Zeiten des Benutzermangel eine große Chance für das Wiki. Müsste man aber erstmal testen, wie hoch das Vandalismusaufkommen ist im Vergleich zu produktiven Bearbeitungen. – shadowtweaker 23:10, 20. Feb. 2016 (CET)
Wurde, afaik, auf Bürokratenebene bereits gevetod. Auf jeden Fall: Auch von mir ein nein; eine Konto anzulegen ist nicht schwer. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Bedeutender Mehraufwand und Risiko des Vandalismus, selbst mit den von dir genannten Maßnahmen. Würde ich ablehnen. -- 359.png Korvel1 Diskussion 11:30, 21. Feb. 2016 (CET)
Ich denke, dass es einen Versuch wert ist. Sozusagen als Testphase. Nicht jeder will sich immer direkt registrieren und gerade mit dem Benutzermangel könnte es frischen Wind bringen. Sollten jedoch die ersten 10 Edits alle Vandalismus sein, kann man es dann immer noch wieder abschalten. 384.gif Jones 12:13, 21. Feb. 2016 (CET)
Eine Probephase hätte wirklich etwas. Nach 1 Monat könnte man dann die Ergebnisse dieser bewerten und sich über die Folgen Gedanken machen. Technisch ist es möglich (beim Umschalten einer Einstellung), notfalls alle IPs zu sperren, falls es einen unhandhabbarem Vand-Schwell geben sollte. Auch ein Editierhinweis für IPs ließe sich meines Wissens aktivieren, sowas wie eine abgespeckte Begrüßung, die neben einigen Grundregeln auch das Anmelden bewirbt. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 12:55, 21. Feb. 2016 (CET)
Ich stehe der ganzen Idee eher skeptisch gegenüber. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Na ja, was gibt es bei einer Testphase zu verlieren? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:29, 25. Feb. 2016 (CET)
Nerven, Skelabra, die Nerven gibt es zu verlieren, wenn wir dann mit Vandalismus überschwemmt werden. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 10:47, 27. Feb. 2016 (CET)
Wenn man in der Probephase sagt, dass das erste Aufkommen von Vandalismus zum sofortigen Deaktivieren führt, denke ich kaum, dass es da Nerven zu verlieren gibt. 384.gif Jones 11:19, 27. Feb. 2016 (CET)
Ich halte die Vorstellung, dass wir nach einer Aktivierung des Editierens für IPs im Minutentakt von Vandalismus überschwemmt werden, für Schwarzmalerei. Damit das passiert, müsste ja die Hälfte der Leser plötzlich Lust bekommen, zu vandalieren, wenn sie einen Bearbeiten-Button sehen. Angnommen, man macht 1 Woche Testpahse und verlängert die dann bei einem nicht zu großen Anstieg von Vandalismus auf einen Monat (oder erlaubt Admins das sofortige Beenden der Probehphase im fall der Fälle) dürfte das meiner Meinung nach unproblematisch sein. Das ganze hängt allerdings natürlich an der aller ersten Stelle von der Meinung Buos ab. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:35, 27. Feb. 2016 (CET)
Ich bin da auch absolut dagegen. Das hilft uns nicht gegen den Usermangel und stellt einfach nur ein weiteres Sicherheitsrisiko bzw. einen Mehraufwand bei der Kontrolle dar. Klares nein von mir. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 15:14, 28. Feb. 2016 (CET)

Natürlich wird das Vandalismusaufkommen ein bisschen steigen. Aber was ist so schlimm daran? Redakteure sind doch dafür da, Vandalismus rückgängig zu machen. Und wenn befürchtet wird, dass der Vandalismus nicht schnell genug rückgängig gemacht wird, dann lässt man unkontrollierte Bearbeitungen eben nicht anzeigen. Im Endeffekt ist das Risiko also gering. Dem gegenüber steht der klare Vorteil, dass die Hürde für produktive Beiträge sinkt. Es wird nicht nur mehr produktive Beiträge geben, sondern auch mehr produktiv beitragende Benutzer. Wollen wir diese Chance wirklich leichtfertig wegschmeißen? Natürlich wissen wir nicht, wie das Verhältnis von Vandalismus zu produktiven Beiträgen ausfallen wird und wie viele Benutzer, die als IP angefangen haben, uns dauerhaft erhalten bleiben. Deshalb ja eine Testphase; und wenn die Nachteile überwiegen, dann brechen wir eben ab, ohne dass es uns irgendwie geschadet hätte.
@moltres: „Das hilft uns nicht gegen den Usermangel“ Begründung? Ich kenne viele Wikipedia-Administratoren, die als IP angefangen haben. – shadowtweaker 17:02, 28. Feb. 2016 (CET)

Ich glaube, die Diskussion hat eine Tragweite, dass sie auch für die Bürokraten ganz interessant ist, deshalb pinge ich einfach frecherweise mal Buoysel und Matze an. Vielleicht haben die beiden ja eine (andere) Meinung dazu.ka.gif -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 20:46, 28. Feb. 2016 (CET)
Testphase im Chattreffen abgelehnt. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 13:46, 12. Apr. 2016 (CEST)

Neue Gruppe Techniker einführen

Zurzeit gibt es mit bspw. Xavier und shadowtweaker einige Personen bei uns im Wiki, die über keine Administratorrechte verfügen, aber das technische Know-how und die nötige Verantwortung zum Bearbeiten von JS, CSS und dem Interface besitzen. Eine solche Gruppe, die über editinterface, edituserjs und editusercss sowie evtl. weitere passende Rechte verfügt könnte daher hilfreich sein. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Was kann mit diesen Rechten alles bearbeitet werden? --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 22:40, 20. Feb. 2016 (CET)
Nix gegen, auch nix für; folglich: Mir egal. edituserjs und editusercss würd ich aber gerne auf Adminebene behalten... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Mit editinterface kann man den gesamten nicht geschützten MediaWiki-NR bearbeiten, also was an unterschieldichen Stellen im Wiki für Texte und welches JS/CSS im Wiki angezeigt werden. (Der vorstehende nicht signierte Beitrag stammt von: Skelabra2509DiskussionBeiträge)
Ich sehe den Bedarf dafür irgendwie nicht so recht gegeben. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Ich sehe da wie meine Vorredner auch die Notwendigkeit dafür irgendwie nicht gegeben. Sry. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 15:17, 28. Feb. 2016 (CET)
Ist gut gemeint, aber ich denke auch eher nicht, dass sich das lohnt, da Änderungen im MediaWiki-Namensraum doch recht selten sind. (Es würde aber nicht schaden, Common.css und Common.js mal aufzuräumen.) – shadowtweaker 17:02, 28. Feb. 2016 (CET)

Konfigurationsänderungen

Displaytitle

Spricht irgendwas dagegen, zu erlauben, dass mit {{DISPLAYTITLE:foo}} der angezeigte Seitentitel geändert wird? Dies würde eine Alternative zur teilweise falsch angezeigten Vorlage:Seitentitel führen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Geht doch, oder täusche ich mich da? --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 22:40, 20. Feb. 2016 (CET)
Für Artikel in Einzelfällen brauchbar, kann man aber auch viel Unsinn mit treiben. – shadowtweaker 23:10, 20. Feb. 2016 (CET)
Verstehe das Problem gerade nicht ganz. Bitte besser erläutern. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Ein Beispiel, wo die Vorlage nicht funktioniert, sind Weiterleitungen. Beispielsweise (ich hab grad leider kein besseres Beispiel parat) hat der Benutzer:Piplup13 seinen Namen geändert, ruft man jetzt Benutzer:Mijumaru1 auf, rutsch der Container nach unten. Daneben sollte mMn generell immer auf eingebaute Lösungen gesetzt werden, anstatt selber was zu basteln. 384.gif Jones 12:13, 21. Feb. 2016 (CET)
Das Problem läuft in die andere Richtung; # kann nicht in DISPLAYTITLE benutzt werden, auf allen anderen Inhaltsseiten wird Seitentitel nicht mehr verwenden; wenn jenes Problem mit DISPLAYTITLE behoben wird, kann Seitentitel weg. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 12:59, 21. Feb. 2016 (CET)
Auf die Gefahr hin, dass ich hier etwas falsch verstanden habe: Hier wird doch alles richtig dargestellt mit {{DISPLAYTITLE:}}. Selbst wenn ich den Pokémon-Artikel über eine Weiterleitung aufrufe. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
In diesem Fall funktioniert das Magischer Wort, weil nur Groß- und Kleinschreibung geändert wird. Wird in dem Magischem Wort allerdings ein Code angegeben, der den Seitentitel inhaltlich ändern würde, würde das (abgesehen von Groß- und Kleinschreibung) nicht funktionieren. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:29, 25. Feb. 2016 (CET)
Geändert. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 13:46, 12. Apr. 2016 (CEST)

Einbindung externer Bilder

Wenn externe Bilder i. d. R. nicht eingebunden werden sollten, ließe sich die Einbindung auf diese Weise auf bestimmte Domains reduzieren (Wikimedia, Filb, PokéWiki, Greenchu mindestens). -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Fragwürdig, ob das im gesamten Wiki sinnvoll ist; ich würde es nur auf Inhaltsseiten anwenden wollen, wenn überhaupt... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Ich denke, dass es auch auf beispielsweise Benutzerseiten sinnvoll ist. 384.gif Jones 12:13, 21. Feb. 2016 (CET)
Ich bin mir gerade etwas unsicher, ob ich den Punkt richtig verstehe. Auf der Hilfeseite zu Bildern wird doch extra gesagt, dass nicht für Artikel benötigte Bilder bei externen Hostern hochgeladen werden sollen und somit dann mit der URL auf der jeweiligen Benutzerseite eingebunden werden können. Magst du mir vielleicht nochmals genau sagen, was du mit diesem Punkt meinst, Skelabra2509? ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Okay, das hatte ich bei meiner Idee übersehen. Vergesst es. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 12:52, 25. Feb. 2016 (CET)

Changetags

Nach dem MediaWiki-Update wird es möglich sein, einzelne Versionen händisch mit bestimmten Markierungen zu versehen. Diese können über die API mit applychangetags gesetzt werden, über API und GUI mit changetags nachträglich geändert werden und mit managechangetags bearbeitet werden. Hierbei ist neben dem Ergänzen einer Beschreibung und der Änderung des angezeigten Namens auch ein irreversibles Löschen von Makrierungen möglich. Soll dieses neue Feature im PokéWiki genutzt werden? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Funktionsweise und Nutzungsmöglichkeiten bitte genauer erklären. Wäre es damit möglich, inhaltliche und formale Bearbeitungskontrollierung zu trennen? – shadowtweaker 12:46, 21. Feb. 2016 (CET)
Ich würde es ebenfalls gerne etwas genauer erläutert bekommen, was dieses mögliche neue Feature für Vorteile mit sich bringt. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Okay. Auf Spezial:Tags werden alle Markierungen gelistet, die in einem Wiki Versionen (und Logbucheinträgen) zugeordnet werden können. Dabei wird unterschieden zwischen von der Software automatisch gesetzten Markierungen (bei uns bislang nicht der Fall) und Markierungen, die von Benutzern manuell (auch nachträglich) Versionen zugeordnet werden. Markierungen, die die Software nicht zum gegenwärtigen Zeitpunkt automatsich setzt können von berechtigten Benutzern jederzeit aktiviert und deaktiviert sowie irreversibel gelöscht werden. Das Zuordnen von Markierungen kann hier von angemeldeten Benutzern getestet werden: [2]. (Häkchen setzen, „Markierungen ausgewählter Versionen bearbeiten“ klicken und sich freuen.) Sind die Tags einmal gesetzt lassen sich u. a. Special:Contribs, die Versionsgeschichte, Special:Log und Special:RecentChanges danach filtern (darum sind Versionsmarkierungen, die vor mehr als 90 Tagen gesetzt wurden, nicht mehr so einfach auffindbar, weil RecentChanges nur bis dahin zurückreicht). Alle Erstellungen/Löschungen/Zuordnungen von Markierungen werden zudem geloggt.
Das Prinzip – was so wie patrol mit einer beliebigen Anzahl Kriterien anmutet – dürfte jetzt verständlicher geworden sein, nun folgt ein Vorschlag für Umsetzung: Wenn Redakteure kontrollieren, aber inhaltliche Unsicherheiten behalten, könnten sie bspw. „Bitte Gegenchecken durch Anime-PRojektleitung“ oder ähnliches als Markierung zuordnen. So hätte man die inhaltliche Kontrolle durch Projektleiter auch integriert, ohne patrol abzustufen. Für die Rechtevergabe würde sich managechangetags wegen der Möglichkeit irreversibler Löschungen an Admins anbieten, changetags an (Bots und) Projektleiter oder für mehr Flexibilität bei der Weiterentwicklung der Verwendungsarten hier im PokéWiki auch für alle Verlässlichen Benutzer. applychangetags wird während eines Edits von Skripten und Bots über die API gesetzt. Damit kann man wenig scheiße bauen, vor allem weil kaum einer weiß wie. Das kann IMHO jeder bekommen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 21:41, 26. Feb. 2016 (CET)
Ich hätte da spontan nichts gegen eine Probephase, auch wenn ich das ganze noch nicht ausprobiert habe. (Ich hoffe einfach, ich muss nachher nicht andauernd "Erledigt"-Flags entfernen...) --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 10:47, 27. Feb. 2016 (CET)
Ich verstehe irgendwie nicht, was du damit meinst msnsorry.gif -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:27, 27. Feb. 2016 (CET)
Wäre dafür, dann für jedes Projekt solch eine "Bitte überprüfen"-Markierung einzuführen, da dadurch das Problem mit patrol für Projektleiter gelöst werden würde. – shadowtweaker 17:02, 28. Feb. 2016 (CET)

Disambiguator

Die Extension:Disambiguator erlaubt einen besseren Umgang mit Begriffsklärungen. So werden diese aus Spezial:Verwaiste Seiten sowie Spezial:Kürzeste Seiten ausgeblendet. Links auf BKLs und Weiterletingen darauf werden mir einer speziellen CSS-Klasse (.mw-disambig) markiert, was eine leichte Erkennung auch nach dem Softwarechange erlaubt, der das derzeitig von einigen Benutzern verwendete Skript untauglich macht. Spricht irgendwas gegen die Installation? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:21, 20. Feb. 2016 (CET)

Könnte hilfreich sein. – shadowtweaker 23:10, 20. Feb. 2016 (CET)
Ich bin dafür, diese einzufügen. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:18, 20. Feb. 2016 (CET)
Ebenfalls dafür. -- 359.png Korvel1 Diskussion 11:30, 21. Feb. 2016 (CET)
+ 384.gif Jones 12:15, 21. Feb. 2016 (CET)
Könnte sich für uns als hilfreich herausstellen, deshalb wäre ich ebenfalls dafür. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Installiert. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 13:46, 12. Apr. 2016 (CEST)
Wir haben das jetzt ja, und das ist auch schon in der Wartung eingefügt. Blöderweise werden da natürlich auch alle gewollten Links auf Begriffsklärungen (z.B. zu Beginn jedes Pokémon-Artikels) aufgeführt. Wäre es möglich, sowas da rauszunehmen? @Skelabra2509: Lg --Toben des Meeres. Killuu 5kAfY2r.png 23:46, 28. Apr. 2016 (CET)
Nun ja, die einfachste Möglichekit wäre, für die Pokémon-Begriffsklärungen andere Vorlagen zu verwenden, die _DISAMBIG_ nicht enthalten. Auf die Dinger kann man ja gar nicht ausversehen verlinken. Das wäre allerdings auch keine perfekte Lösung, da MediaWiki diese Seiten dann nicht mehr als Begriffsklärungen erkennen würde – was gewisse Vorteile mit sich bringt. Allerdings dürfte das in Zukunt meines Wissens zumindest bei den Pokémon-Begriffsklärungen eh kein Problem mehr darstellen, da die afaik mittelfristig gelöscht werden sollen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 20:08, 29. Apr. 2016 (CEST)

Datei Lizenzen und Wasserzeichen

Wie im Chat schon einige male angesprochen, wäre es sinnvoll, dass das Lizenzsystem etwas überarbeitet/erweitert wird. So haben wir aktuell keine Lizenz für Merchandise als solches (momentan meist als Artwork gekennzeichnet), die Lösungsbücher werden auch meist als Artwork gekennzeichnet, obwohl dort ja eigentlich der jeweilige Verlag Rechte dran hat und wir haben keine einheitlichen Lizenzen für Wiki Dinge (sei es Pokéwiki, Wikipedia oder EP). Ein relativ gute Liste hat shadow hier zusammengestellt, es gibt jedoch noch einige Dateien mehr, die einfach falsch lizensiert sind. Vorallem für die EP und Pokéwiki Dinge sollten sich Admins und Bürokraten eine Lizenz aussuchen, daneben ist es sicherlich nicht verkehrt, wenn allgemeine Meinungen zu den Lizenzen (wie genau wollen wir sein, ähnliche Lizenzen zusammenfassen etc) noch ausgesprochen werden.

Daneben gibt es (vorallem ältere) Dateien, welche noch ein Wasserzeichen haben und damit eigentlich der jeweiligen Lizenz widersprechen, hierzu wäre auch eine Klarstellung, möglich der Administration, vonnöten, wie diese gehandhabt werden sollen (entfernen vs ignorieren). 384.gif Jones 12:13, 21. Feb. 2016 (CET)

Da es bei Lizenzen um Themen mit rechtlicher Relevanz geht, würde ich es begrüßen, wenn sich zu diesem genannten Thema mind. einer der beiden Bürokraten (Buoysel, Matze) äußern könnte. Zumal ich persönlich jetzt beispielsweise nicht sehr bewandert bin, was das Thema Lizenzierungen angeht. Bezüglich der Dateien mit Wasserzeichen wäre es wirklich gut zu wissen, wie damit umzugehen ist. Größtenteils wurden sie ja bereits ersetzt bzw. sind nicht mehr vorhanden und neue, bereitgestellte Screenshots/Bilder sind frei von solchen Zeichen. Aus diesem Grund vermute ich eher, dass man die alten Dateien durch neue (ohne Wasserzeichen) ersetzen könnte. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Von mir aus können Bilder mit Wasserzeichen auch ersetzt werden, wenn vorhanden. Die stammen halt noch aus einer Zeit, als nirgends Bilder ohne Wasserzeichen verteilt wurden und wir daher davon ausgingen, dass es von Rechteinhabern entsprechend unerwünscht ist. Es gibt z. B. auch große Websites wie IGN, die alle Bilder (bis heute noch?) mit großen Wasserzeichen versehen. ~ 418.gif Buoysel 16:02, 24. Feb. 2016 (CET)

Ein weiteres Problem, welches mir heute aufgefallen ist, sind Bilder von Personen. Momentan sind sie als Bild-frei gekennzeichnet, was in den meisten Fällen auch korrekt sein dürfte. Jedoch sind bei einigen Bildern keine oder nicht mehr erreichbare Quellen angegeben, so dass nicht genau nachgeprüft werden kann, in welchem Zuge die Bilder erstellt wurden, weswegen wohl Abschnitte über Persönlichkeitsrechte erwähnt werden mussten Deutsche Rechtssprechung hexe.gif. Ich hoffe nach meinen Klausuren mich noch etwas genauer mit der ganzen Thematik beschäftigen zu können, möchte aber schonmal darauf hinweisen.
Daneben wäre es eventuell nicht schlecht, wenn wir die Lizenzen, die auf Bulba in Gebrauch sind, mal mit unseren abgleichen und entsprechende Pendants sammeln. Oft werden ja Bilder von Bulba bei uns hochgeladen und solange es sich nicht um offizielle Dinge handelt ist es häufig schwer eine passende Lizenz zu finden. 384.gif Jones 23:47, 24. Feb. 2016 (CET)

Pokéteca

Wie die meisten vermutlich wissen, ist das spanische Wiki seit 2 Jahren nicht mehr erreichbar, die Interwiki Links sind jedoch noch vorhanden. Bulba hat die Links vor kurzem entfernt, weswegen bei uns die Frage aufkam, ob wir diese nicht ebenfalls entfernen sollen. So weit ich weiss, gab es bei den Admins bereits Diskussionen in die Richtung. Da anscheinend die Pokéteca Administration jedoch nicht mehr erreichbar ist, sollten wir eine Entscheidung bzgl Pokéteca treffen, wobei ich für das Entfernen der Interwikis wäre. 384.gif Jones 12:13, 21. Feb. 2016 (CET)

Bin auch für eine sofortige Entfernung, Bulba hats auch bereits gemacht ohne Absprache mit anderen Wikis. – shadowtweaker 12:46, 21. Feb. 2016 (CET)
Hab ich auf Discord angesprochen. (Dort sind nun alle EP-Wikis ausser dem polnischen vertreten) --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 12:59, 21. Feb. 2016 (CET)
Schließe mich hier den anderen an und befürworte eine Entfernung der spanischen Interwiki-Links. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Dafür. ~ 418.gif Buoysel 16:02, 24. Feb. 2016 (CET)
Ist dieses Thema noch aktuell? Ich sehe nämlich bei vielen Artikeln immer noch die Verlinkung. --491.png Azett Reue 09:37, 27. Feb. 2016 (CET)
Ich glaube, die können weg. Auf Discord hat Misdre gesagt, das Poképedia die auch bald entfernen wird, demnach wären wir nachher das einzige Wiki (ausser dem polnischen, aber naja...) welches noch spanische Interwikis hat. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 10:47, 27. Feb. 2016 (CET)
Bisher hat sich noch kein Bot darum gekümmert, Azett. Zumindest in den Pokémon-Artikeln wurden sie in den letzten Tagen bis einschließlich der dritten Spielgeneration entfernt und die weiteren drei Spielgenerationen werden folgen. Projektübergreifend müsste sich auch einer der Botbetreiber dazu bereit erklären, um das dann zu übernehmen. ~ Taisuke 136.gif 10:52, 27. Feb. 2016 (CET)
Korrekt, bei den Pokémon-Artikeln ist shadowtweaker bereits dran. Ich werde mich die Tage mal mit ihm zusammensetzen und gucken, wie wir bzw wer von uns das löst. 384.gif Jones 11:19, 27. Feb. 2016 (CET)
Kann man das nicht gleich mitmachen? So wie ich es verstanden habe, werden die PKM-Artikel doch eh mit einem Bot umstrukturiert und da könnte man das doch gleich mitmachen, oder? -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 15:23, 28. Feb. 2016 (CET)
Wird schon gemacht. – shadowtweaker 17:02, 28. Feb. 2016 (CET)

Es sollten jetzt alle Interwiki-Links entfernt worden sein. – shadowtweaker 15:08, 14. Mär. 2016 (CET)

Benennung von Artikeln, deren deutscher Name (noch) nicht bekannt ist

Zunächst wird meistens ein Artikel unter seinem japanischen Namen angelegt und sobald der deutsche bekannt ist, der Artikel dorthin verschoben wird. Soweit so gut, jedoch gibt es auch einige Fälle, wo Artikel zwischenzeitlich unter ihrem englischen Namen abgelegt werden (wenn dieser bekannt ist, der deutsche jedoch noch nicht). Auch hier würde ich gerne eine wikiweite Entscheidung haben, ob

  1. Japanisch → Englisch → Deutsch oder
  2. Japanisch → Deutsch.

Ich persönlich wäre für ersteres. 384.gif Jones 12:13, 21. Feb. 2016 (CET)

Ersteres. – shadowtweaker 12:46, 21. Feb. 2016 (CET)
Im TCG-Bereich: Japanisch → Englisch → Deutsch, da dort das Englische dem Deutschen ähnlicher ist als in anderen Bereichen; in anderen Bereichen Japanisch → Deutsch, das andere hätte bloss noch mehr Änderungen zur Folge (z. B. könnten wir den gesamten Manga-Bereich umstrukturieren...) --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 12:59, 21. Feb. 2016 (CET)
Dachte eigentlich, dass das so wie im ersten Beispiel gehandhabt wird. Wäre auch dafür, besonders weil man nicht immer weiß, ob noch alles ins Deutsche übersetzt wird. Dann tümpel ich lieber bei englisch als bei japanisch rum. --Vorsicht, heiß! Killuu wVf4WMM.png 18:56, 23. Feb. 2016 (CET)
Man könnte den Manga Bereich ja vorerst außen vor lassen. Oder dort nur Weiterleitungen anlegen (ich weiß nicht, wie genau das aktuell da gehandhabt wird). Ich denke vorallem immer an die Suche, ich für meinen Teil suche eigentlich eher nach englischen Dingen (das verstehe ich wenigstens) als nach japanischen. 384.gif Jones 02:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Ich wäre hier ebenfalls für eine einheitliche Lösung und würde die erste Variante bevorzugen. Sollte es, wie Mecanno-man oben bereits genannt hat, dazu kommen, dass sowohl der englische als auch deutsche Name zeitnah/gleichzeitig bekannt werden, so würde ich hier ebenfalls eine direkte Verschiebung von Japanisch zu Deutsch begrüßen. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Ich bin auch für die erste Version. Meines Wissens nach müsste das auch die Variante sein, die am meisten praktiziert wird (jedefalls mache ich das immer so). Wichtig ist halt, wie Tai schon sagt, dass wir das Ganze einheitlich gestalten und wir eine solche Regelung vllt. mal irgendwo für die Zukunft festhalten sollten. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 15:27, 28. Feb. 2016 (CET)
Da ich hier der einzige bin, der gegen englische Überleitungen bin, darf ich die Flinte ins Korn werfen, wir beschliessen das so, und dann können wir das hier archivieren? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 21:52, 12. Jul. 2016 (CEST)
Spricht in meinen Augen nichts gegen. ~ Taisuke 136.gif 22:11, 13. Jul. 2016 (CEST)

Pokemon Weiterleitungen

Ebenfalls würde ich gern wikiweit Einheitlichkeit bzgl der Pokemon → Pokémon Weiterleitungen haben. Im Anime Projekt sind sie, zumindest bei den Filmen, immer vorhanden, beim Spieleprojekt immer mal wieder, in anderen Bereichen jedoch gar nicht. Da dasselbe im Grunde auch für andere „Sonder“zeichen gelten würde, würde ich persönlich von diesen Weiterleitungen absehen. 384.gif Jones 12:13, 21. Feb. 2016 (CET)

Würde da versuchen, einen Mittelweg zu finden. Es gibt zum Beispiel viele Artikel mit dem Suffix „(Pokémon Mystery Dungeon 2)“, wo eine Weiterleitung mit e statt é wirklich unnötig wäre. Bei Artikeln, die aber gerne mal direkt in die Suche eingetippt werden (insbesondere Filme und Spiele), werden Weiterleitungen mit e statt é aber schon ab und zu aufgerufen, denke ich. – shadowtweaker 12:46, 21. Feb. 2016 (CET)
Das sollte, imho, für alle Sonderzeichen eingerichtet werden (Bot?); weil alle Artikel über die Suche aufrufbar sein sollten [da ist é nicht wirklich das wichtigste, eher solche wie ★, δ und ’]. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 12:59, 21. Feb. 2016 (CET)
Würde eigentlich bei allen Titeln mit Pokémon die Weiterleitung anlegen. Wer tippt denn schon das é mit ein? Ich nicht, und das auch bei spezifischeren Artikeln. --Vorsicht, heiß! Killuu wVf4WMM.png 18:57, 23. Feb. 2016 (CET)
Ich tippe eher ein é ein, als irgendwelche anderen Sonderzeichen, die nicht auf meiner Tastatur sind ;)
Bzgl Bot: Im Grunde dürfte es möglich sein, allerdings würden solche Fälle, wie der von shadow beschriebene, dabei vermutlich etwas schwieriger werden. Auch wäre die Frage, inwieweit Weiterleitungen mit Sonderzeichen nochmals Weiterleitungen bekommen (doppelte WL natürlich aufgelöst). Beispiel wäre Pokémon Gelb → Pokémon Special Pikachu Edition, gäbe es dann die Weiterleitung Pokemon Gelb? 384.gif Jones 02:34, 24. Feb. 2016 (CET)
Eine klare Linie würde dem Ganzen sicherlich gut tun. Momentan läuft das Ganze doch recht unstrukturiert, weshalb ich dem Vorschlag von shadowtweaker eher skeptisch gegenüber stehe, da man dann an der momentanen Situation nichts ändern würde. Mal wird eine solche Weiterleitung angelegt und mal nicht. In meinen Augen macht es sich besser, wenn wir uns entweder klar für die Weiterleitungen aussprechen oder halt eben gar nicht. Auch wenn ich wohl einer der wenigen Benutzer bin, die selbst in der Suche mit „é“ arbeiten, befürworte ich dennoch allgemein die Anlegung von Weiterleitungen, um die Suche nach Artikeln mit Sonderzeichen zu erleichtern. Hierbei würde ich aber auch gerne festhalten, dass Artikelnamen mit mehreren Sonderzeichen (z. B. Liste der Pokémon in Pokémon Shuffle) trotz allem nur eine Weiterleitung bekommen (→ Liste der Pokemon in Pokemon Shuffle). Die gemischten Weiterleitungen (Liste der Pokémon in Pokemon Shuffle und Liste der Pokémon in Pokemon Shuffle) empfinde ich als unnötig, weil man bei der Eingabe in der Suche (oder URL) entweder komplett auf Sonderzeichen verzichtet oder sie halt durchweg benutzt. ~ Taisuke 136.gif 03:30, 24. Feb. 2016 (CET)
Ich schließe mich Tai in allen Punkten an. (Der vorstehende nicht signierte Beitrag stammt von: Skelabra2509DiskussionBeiträge)
Ich ebenfalls. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 10:47, 27. Feb. 2016 (CET)
Wie sieht es denn mit dem oben beschriebenen Fall der doppelten WLs aus? Ansonsten scheint hier ja Einigkeit zu herrschen. Daneben gibt es übrigens auch noch einige Fälle, gerade bei Vorlagen, wo die Vorlage nur ohne Sonderzeichen vorhanden ist, bspw Vorlage:Pokedex eintrag. Wie soll mit diesen verfahren werden? 384.gif Jones 11:19, 27. Feb. 2016 (CET)
Meiner Meinung nach bitte keine doppelten Weiterleitungen, sondern alle auf den Hauptartikel. Vorlagen brauchen das wohl nicht. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 11:33, 27. Feb. 2016 (CET)
Doppelte WLs natürlich aufgelöst, die Frage war eher, inwieweit Sonderzeichen in WLs selber behandelt werden (weiter oben ist auch ein Beispiel dazu) 384.gif Jones 11:49, 27. Feb. 2016 (CET)
Achso, zu deinem Beispiel: Ja, ich finde solche Weiterleitungen sollte es natürlich auch geben. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 11:57, 27. Feb. 2016 (CET)

Ich wäre froh, wenn man das hier auch mal zu Ende diskutieren könnten, bevorzugterweise würde ich mal per Bot alle Sonderzeichen in Titeln rausfiltern, dann für Buchstaben (gibt ja auch Sachen wie Garçon, das hat auch nicht jeder auf der Tastatur), die nicht jeder auf der Tastatur hat (INKLUSIVE ß -.-) am ehsten auch per Bot eine Weiterleitung erstellen, falls der Teil nicht in Klammern steht. Für bizarre Zeichen wie • oder so müssten dann schlicht Weiterleitungen ohne dem Ding angelegt werden. Zumindest das hätte ich gerne mal, bei Weiterleitungen ist es fragwürdig und ich hätte da keine Probleme, wenn wir das vorerst noch offen lassen. Aber zumindest die klaren Fälle hätte ich gern mal per Bot geredirectet. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:33, 12. Jul. 2016 (CEST)

Wenn diese Arbeiten von einem Bot übernommen werden könnten, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn wir es zumindest bei den klaren Fällen in naher Zukunft angehen könnten. Bei Weiterleitungen mit Sonderzeichen besteht anscheinend noch ein wenig Diskussionsbedarf. ~ Taisuke 136.gif 22:11, 13. Jul. 2016 (CEST)
Um das ganze mal wieder aufzugreifen: Aktuell ist der Stand, dass pro Artikel alle darin enthaltenden Sonderzeichen ersetzt werden und eine entsprechende Weiterleitung anschließend angelegt wird. Bei Weiterleitungen würd ich ebenfalls sagen, dass die in dem Zuge mit erstellt werden (die meisten werden nach Pokemon Gelb suchen anstelle nach Pokemon Special Pikachu Edition). Ebenfalls würde ich das ganze auf den ArtikelNR beschränken und Vorlagen und Kategorien außen vor lassen.
Da Mecanno-man jedoch mit dem ß angefangen hat: Im deutschen gibt es ebenfalls 4 Sonderzeichen: äöü und das ß - wenn wir eines davon ersetzen müssten wir auch die restlichen 3 ersetzen. An sich würde ich zunächst auf keines plädieren, mit Bot machts aber im Endeffekt auch keinen Unterschied mehr ka.gif.
Eine genaue Liste aller nötigen Ersetzungen würde ich (oder von mir aus auch wer anderes) erstellen, sobald die letzten Unklarheiten besprochen wurden. 491.png Jones Albtraum? 00:04, 25. Sep. 2016 (CEST)
Ja, so eine Liste sollte man mal erstellen. ä, ö und ü müssen nicht ersetzt werden, bei ß liegt es doch daran, dass es im Schweizerdeutschen nicht verwendet wird. – shadowtweaker 09:57, 25. Sep. 2016 (CEST)
Ich bin dafür, einfach alle zu ersetzen, die nicht auf allen deutschen Tastaturen einfach(Das ist für mich ohne benutzen der ´-Taste oder ähnlicher, sowie ohne Dinge wie Alt+225 für ß, aber mit benutzen der Shift- und der Alt-Gr-Taste) schreibbar sind, dazu gehören auch Zeichen wie ō, ★, Æ und δ, bei diesen müssen wir uns allerdings noch einigen, wie wir die Transkriptieren; Æ können wir sowohl mit Ae wie auch mit AE nehmen, ō als oo oder einfach o, den ★ würd ich am liebsten weglassen und was wir mit δ machen weiss ich auch nicht; nebenbei, die Suche ist nicht casesensitive, oder? Weil wenn ja müssen wir evtl. auch noch Ä, Ö und Ü nehmen, weil die grossen sind auf der schweizer Tastatur nur mit Caps Lock schreibbar. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 17:27, 25. Sep. 2016 (CEST)

Die Suche ist auch bei Umlauten nicht case-sensitive, Mec. Hier mal eine Liste aller Zeichen (außer a-z, A-Z, 0-9 und Leerzeichen), die in Artikelnamen auftauchen:
ä ö ü Ä Ö Ü ß ! " & / ( ) ? . : , + ~ – · • ' ’ „ “ â à ā ç é è ē É Ē î ī ó ō Ō ū Ū Æ ☆ ★ α β γ δ Δ ♀ ♂
shadowtweaker 18:22, 1. Okt. 2016 (CEST)

Würde jetzt mal spontan vorschlagen, Weiterleitungen für folgende Zeichen anzulegen:
~ · • ☆ ★ → (ohne)
’ → '
„ “ → "
â à ā → a
ā → aa
ç → c
é è ē → e
ē → ee
É Ē → E
Ē → Ee
î ī → i
ó ō → o
ō → oo
Ō → O
Ō → Oo
ū → u uu
Ū → U Uu
Æ → AE Ae
♀ → f w
♂ → m
ß → ss
Nachwievor unentschieden, was wir mit den griechischen Buchstaben machen wollen. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:33, 2. Okt. 2016 (CEST)
Ich denke dieses Thema könnte man in der nächsten Zeit vielleicht mal in Angriff nehmen, das zieht sich auch schon einige Zeit und zuminest Suchweiterleitungen wären wirklich nicht das schlechteste. -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 13:52, 13. Jan. 2017 (CET)
Wüsste ich, was mit griechischen Buchstaben machen, hätte ich das schon als Botauftrag angegeben/bei shadow um Editzeugs gedrängelt. Für diese... Ka, einfach den Buchstaben ausgeschrieben? Wäre da um Feedback dankbar. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 16:21, 13. Jan. 2017 (CET)
Wäre da auch für ausschreiben. * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 16:32, 13. Jan. 2017 (CET)
Jo, ausschreiben ist da wohl das beste, dann könnte man das auch mal abschließen ^^ -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 16:57, 13. Jan. 2017 (CET)
Also, wenn es jetzt darum geht, die griechischen Buchstaben auszuschreiben, habe ich da meine Zweifel, da ich nicht denke, dass sie jeder auf dem Schirm hat (auch wenn es nur vier sind). Man könnte natürlich (sofern nicht schon geschehen) die deutschen Varianten der Buchstaben als Weiterleitungen benutzen, wobei dann wieder das Problem mit der Unkenntnis auftreten kann. Ob das dann produktiver ist, weiß ich allerdings nicht. Beste Grüße 461.png Magikarp 229m1.png 18:46, 14. Jan. 2017 (CET)
Man könnte die ja sowohl ausschreiben, als auch die "Varianten" des lateinischen Alphabets nutzen. Bei Alpha könnte ich mit beispielsweise vorstellen, dass viele einfach a schreiben. Bei Delta wird es wohl eher auf Delta hinauslaufen. Und die paar WLs mehr oder weniger... --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 20:20, 14. Jan. 2017 (CET)
Ich weiß jetzt nicht, in welchem Zusammenhang dieses Dreieck benutzt wird, aber da es sich dabei um ein kleines Delta handelt und in diesem Zusammenhang benutzt werden könnte, gäbe es das Problem, dass (wenn mich nicht alles täuscht) sowohl das große als auch das kleine Delta in Artikelnamen benutzt werden. Vielleicht könnte sich shadowtweaker dazu äußern, in welchem Zusammenhang dieses Dreieck benutzt wird, da er ja die Liste erstellt hat. Beste Grüße 461.png Magikarp 229m1.png 21:12, 14. Jan. 2017 (CET)
Das Dreieck ist ein großes Delta und wird bei z.B. einigen Karten verwendet, glaube ich. Ich würde da jetzt kein Problem sehen, einfach beide Deltas mit Delta zu benennen, weil sie nicht gleichzeitig im Artikelnamen vorkommen. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 21:37, 14. Jan. 2017 (CET)
Gibt es hier noch Sachen die nicht geklärt wurden? Oder können wir diesen Punkt so langsam abschließen? * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:37, 2. Feb. 2017 (CET)

So langsam macht ihr mich echt wahnsinnig! Können wir nicht einfach alle Varianeten umsetzen und uns nicht an einem so unnötigen Detail aufhalten? Die Diskussion ist bald ein Jahr dran und ich würde das eigentlich gerne vorher abschließen. Falls es da keine Einwände gibt, werde ich mich demnächst an einen Botbetreiber wenden und ihn bitten, diese Änderungen druchzuführen. -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 01:59, 4. Feb. 2017 (CET)

Der letzte Eintrag ist nun einen Monat alt. Da es hier keine gegenteiligen Meinungen gab bin ich auch dafür das alle Varianten umgesetzt werden und Robbi einen entsprechenden Bot-Auftrag rausgibt. * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 13:25, 15. Mär. 2017 (CET)
@Robbi, da kein neuer Input kam, machst du den Botauftrag fertig? Dann kann das auch runter von der AD ins Archiv. * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 13:21, 30. Mär. 2017 (CEST)

Ein entsprechender Botauftrag zu dieser Diskussion wurde hier gestellt und wird entsprechend der Kapazitäten zeitnah umgesetzt. * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 17:17, 8. Mai 2017 (CEST)

Greenchu

Ping Buoysel und Matze
Leider ist es momentan leider so, dass nur die Bürokraten Zugriff auf den Greenchu Server haben, was aktuell dazu führt, das eine ganze Reihe von Sprites fehlen, bzw auf diese gewartet wird (um jetzt nur zwei Beispiele zu nennen: Picross Sprites und Briefe der zweiten Generation). Teilweise enden diese Sprites dann als Datei hier im Wiki, teilweise fehlen sie aber einfach. Ich würd mich darum für eine Änderung der aktuellen Regelung aussprechen:

  1. Genereller FTP Zugriff für Admins - Admins sind meistens leichter zu erreichen und wissen oft selber, was gerade gebraucht wird
    1. Eventuell könnte man das mit einem kleinen Uploadscript lösen, welches sowohl via API ein Login anbietet, welches die Berechtigung überprüft, als auch das direkte Hochladen von ZIP Archiven erlaubt
  2. Die Einrichtung eines zweiten Wikis als Image Repository. In diesem Wiki könnte die Registrierung abgeschaltet werden und die Bürokraten würden nach Bedarf Accounts erstellen/sperren. Würde vermutlich auch die Einbindung der Dateien vereinfachen. Wäre jedoch die Frage, inwieweit der Overhead sinnvoll ist.
  3. Verschieben der Dateien ins Wiki. Es sind wie gesagt bereits eine ganze Menge an Sprites hier, vorallem die PMD Items.

Daneben gibt es sicherlich noch eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten, wie sich diese Problematik lösen lässt. Auch wäre es eine Überlegung wert, ob nicht auch Redakteure Zugriff bekommen sollen. Auch wäre eine öffentlich einsehbare Richtlinie wünschenswert, von wo diese Sprites kommen dürfen, Bulba hat eine ganze Reihe der fehlenden, im Chat konnte mir jedoch keiner sagen, ob und inwieweit diese auf Greenchu landen dürfen. 384.gif Jones 22:04, 28. Feb. 2016 (CET)

Danke fürs Ansprechen dieses Themas, mich stört die Einbindung von greenchu-Bildern auch regelmäßig. Mit der ersten Alternative wäre ich nicht zufrieden, da weder sichtbar ist, was wann wo geändert wird, noch die übliche MediaWiki-Funktionalität bereitsteht, um beispielsweise Links auf nicht existente Dateien zu bemerken. – shadowtweaker 22:15, 28. Feb. 2016 (CET)
Die zweite Möglichkeit scheint mir sinnvoll, aber das ganze hängt wohl arg von der Meinung der Bürokraten ab. Ich bin gegen eine Direktverschiebung ins Wiki, da die Dateien auch auf filb benutzt werden. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:22, 28. Feb. 2016 (CET)
Brächte einer Verschiebung ins PokéWiki nicht die gleichen Nachteile mit sich wie die Verschiebung in ein Repository? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:30, 28. Feb. 2016 (CET)
Ich sehe den Vorteil darin, dass wir dadurch nicht tausende Dateien schützen müssen; und von kaskadierendem Schutz halte ich persönlich nicht all zu viel. Eine Möglichkeit für die Direktintegration wäre noch ein separater NS. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:51, 28. Feb. 2016 (CET)
Hmm, ich biete eigentlich schon immer an, dass man mir ZIP-Archive mit Ergänzungen per E-Mail schickt, die dann nach kurzer Überprüfung exakt so auf den Server hochgeladen werden. ~ 418.gif Buoysel 23:57, 4. Mär. 2016 (CET)

Komplettlösungen

Da ja bekanntlich das Komplettlösungs-Projekt aufgelöst wurde und nun das Spin-off-Projekt sowie das Spiele-Projekt diese übernehmen, sind in den Diskussionen einige Punkte aufgekommen, die diskutiert werden sollen. Einige Punkte hat Jaci bereits vor Jahren erwähnt, diese sind (aufgrund einer fehlenden Diskussion) nie durchgesetzt worden. Der Einfachheit halber hier mal einige Punkte getrennt voneinander, falls weitere Punkte einfallen, bitte für diese weitere Unterüberschriften hinzufügen. 384.gif Jones 20:54, 6. Mär. 2016 (CET)

Ich nehme mir mal die Freiheit, deine Signatur hinter die einzelnen Abschnitte zu stecken, sonst wird man später noch behaupten, die seien von wem Anders geschrieben worden... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:44, 7. Mär. 2016 (CET)

Anrede/Schreibstil

Hier gab es 2010 mal etwas ähnliches wie eine Entscheidung, jedoch scheint dies weiterhin nicht immer so zu sein. Daneben sind sich die heutigen Projektleitungen recht einig, dass die zweite Person Singular eigentlich nicht geeignet ist, und würde sich eher für die dritte Person (der/die Protagonist/in macht dies und jenes, nicht „du“) aussprechen. Dies würde die Komplettlösungen etwas mehr in das Umfeld einer Enzyklopädie rücken und auch den ansonsten teils saloppen Umgangston an die restlichen Artikel anpassen. Jedoch ist die zweite Person natürlich persönlicher, was damals wohl eher gewünscht war. Da ein Großteil der Komplettlösungen wohl eh wegen inhaltlicher Schwächen überarbeitet werden müssten, wäre der Mehraufwand wohl verkraftbar. 384.gif Jones 20:54, 6. Mär. 2016 (CET)

+1 für enzyklopädietät (also 3. Person). --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:44, 7. Mär. 2016 (CET)
+1 @Mec. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 18:53, 7. Mär. 2016 (CET)

Ein weiterer Punkt zum Schreibstil wäre die allgemeine Art der Formulierung, dass bedeutet ob man die Artikel in einer Art Anweisung schreibt (also „Der Spieler muss jetzt zum Haus des Professors gehen“/„Du musst jetzt zum Haus des Professors gehen“) oder eher eine Art Geschichts-Stil verwendet (also „Der Spieler geht nun zum Haus des Professors“/„Du gehst jetzt zum Haus des Professors“). Vor allem bei dem Verfassen der Komplettlösung im Geschichts-Stil, würde das Schreiben in der zweiten Person auf Dauer eher an die Anweisungsart erinnern. Jedoch bietet sich die dritte Person gerade dazu an in diesem Stil zu schreiben, da man so die Geschichte des Protagonisten nacherzählen kann. Zusätzlich lässt sich noch zu dem Anweisungsstil sagen, dass es sich insgesamt um eine Komplettlösung handelt, welche dem Leser eigentlich erklären sollte, wie er bestimmte Stellen erreicht. 663.pngAgritor 16:58, 7. Mär. 2016 (CET)

Auf jeden Fall in der dritten Person, bitte! Ich bin ja generell gegen dieses "Du", weil wir damit einen gewaltigen Rückschritt machen und es hier auch in Richtung (prseudo)wissenschaftliches Schreiben geht, wo das ein absolutes No-Go ist. Nebenbei hab ich auch was gegen das Wörtchen "man" in dem Zusammenhang, aber damit werde ich mich wohl nicht durchsetzen können. ;-) Ob man jetzt in der bekannten Formulierungsart schreibt oder ob man Agritators Vorschlag mit dem "Geschichtsstil" berücksichtigt, bin ich mir noch etwas unentschlossen. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 20:58, 7. Mär. 2016 (CET)
Ich möchte mich mal klar gegen den „Geschichtsstil“ aussprechen. Die KLs sollen Lösungen sein und nicht dem Spieler eine nette Geschichte erzählen. Die Anrede „Du“ finde ich auch mehr als unpassend, nirgendwo im gesamten Wiki sollte das verwendet werden. Dabei kann es ebenfalls leicht passieren, dass man wieder in diesen „Geschichtsstil“ abrutscht. Ich bin also auf jeden Fall für eine Anrede mit „man“, die dann am besten als Anweisung verfasst ist, da es dann am ehesten nach einer enzyklopädischen Lösung klingt. --380.png RobbiRobb 14:41, 15. Mär. 2016 (CET)
Ich wollte diesen Punkt nur noch einmal klar gestellt haben, da mir halt beide Möglichkeiten eingefallen sind, auch wenn der „Geschichtsstil“ für eine Komplettlösung vermutlich ungeeignet ist. 663.pngAgritor 18:00, 16. Mär. 2016 (CET)
Da die Meinungen hier recht eindeutig sind, wurde entschieden auf die persönliche Anrede zu verzichten und in die dritte Person zu wechseln. Der eigentliche Stil der Lösung wird dem Schreiberling überlassen, jedoch sollte im Hinterkopf behalten werden, dass es eine Komplettlösung sein soll und keine Geschichte. Das Wördchen man ist demnach an sich auch erlaubt. Die Projektleitung wird bei übermäßigem Gebrauch aber Hinweise geben. 491.png Jones Albtraum? 16:33, 14. Mai 2016 (CEST)

Zusatzeditionen

Auch hier sind momentan unterschiedliche Varianten im Umlauf. Bei den Generationen 2 bis 4 haben die Zusatzeditionen (auch bei Mystery Dungeon 2) komplett eigenständige Komplettlösungen, in Generation 1 werden Rot, Blau und Gelb gemeinsam behandelt. Dabei ist im ersten Teil der Komplettlösung ein großer Toggler über die komplette Seite, in den beiden anderen Teilen werden die Informationen meist nebeneinander dargestellt. Vorteil der gemeinsamen Komplettlösung ist die Vermeidung von Dopplungen, die bei Zusatzeditionen gezwungenermaßen auftreten, jedoch könnte es beispielsweise bei Smaragd schwieriger werden, wo unter anderem ja die Arenen neu designt worden. Ein großer Toggler würde dies zwar vereinfachen, könnte jedoch gerade Neulinge abschrecken. Daneben muss auf vernünftigen Quellcode geachtet werden, in dem einzigen Beispielteil ist dies bereits nicht der Fall. 384.gif Jones 20:54, 6. Mär. 2016 (CET)

Ich bin hier für eigene Lösungen. Das es zu Doppelungen kommt, ist in KLs imo nicht so schlimm, da sie sich ja schlussendlich wohl mit dem gesamten Wiki doppeln werden... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:44, 7. Mär. 2016 (CET)
Ich kann mich da nur anschließen, hauptsächlich, da ich es für unmöglich halte, zwei verschiedene Editionen in einen Artikel zu schreiben. Selbst wenn man es so machen würde, würde dies wahrscheinlich mit einem toggle gemacht, was bedeuten würde, dass letztendlich doch zwei verschiedene Lösungen vorhanden sind, die nur auf einer Seite angezeigt werden und dabei die Ladezeiten unheimlich verlängern würde. --380.png RobbiRobb 14:41, 15. Mär. 2016 (CET)
Da ein Toggle als unpraktisch angesehen wurde, werden Zusatzeditionen auch weiterhin eigene Lösungen erhalten, dementsprechend wird Gelb demnächst aus der gemeinsamen Komplettlösung entfernt 491.png Jones Albtraum? 16:33, 14. Mai 2016 (CEST)

Bilder/Karten

Aktuell ist das Aufkommen von Bildern in den Komplettlösungen sehr hoch, teilweise höher als der eigentliche Text. Auch wenn es nett ist, dass zu jeder Route und jeder Stadt eine Übersichtskarte vorhanden ist, sowie jeder Arenaleiter, Top Vier oder Champ sein Artwork hat, sollte der Fokus der Komplettlösung eher auf anderen Punkten liegen. Zwar betreffen die Karten auch den nächsten Punkt, aber zumindest die Artworks sollten entfernt oder zumindest stark verkleinert werden. Hier sei nochmal auf Jacis Punkte verwiesen, welche das bereits vor Jahren festgestellt hat. Die Vorlagen Nutzung innerhalb von Texten ist zwar anscheinend seitdem entfernt (oder zumimndest reduziert) worden, jedoch gibt es Fälle, wo Sprites in Übergröße in Überschriften benutzt werden, was wohl auch lieber vermieden werden sollte. 384.gif Jones 20:54, 6. Mär. 2016 (CET)

Karten würde ich in der KLs mal drin behalten wollen, auch wegen Position von Items oder so, Artworks können imo raus - die haben kaum einen Mehrwert in einer KL. (Dies gesagt hab ich mir keine KL angeschaut, um den Status Quo zu betrachten; ich gehe davon aus, das alle komplett überarbeitet werden müssen.) --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:44, 7. Mär. 2016 (CET)
Karten sind sicher sinnvoll, da sie einen groben Überblick über den aktuellen Ort verschaffen sollen. Bilder können meiner Meinung nach aber raus, die KLs sollen ja nicht unbedingt wunderschön sein, sondern ihren Zweck einer Lösung erfüllen. --380.png RobbiRobb 14:41, 15. Mär. 2016 (CET)
Entsprechend der obigen Meinungen werden Komplettlösungen demnächst Artwork (und ähnliche Zierbilder) frei sein. Karten sind wünschenswert, dazu im nächsten Abschnitt. Sofern Bilder der Lösung dienlich sind, können jedoch (in Rücksprache mit der Projektleitung) Ausnahmen eingebunden werden. 491.png Jones Albtraum? 16:33, 14. Mai 2016 (CEST)

Informationen in Spoilern

Wohl ein Großteil der Komplettlösungen besteht aktuell aus den Spoilern, welche meist zu Anfang eines Abschnitts stehen. In diesen Spoilern sind die anzutreffenden Pokémon, Items und ähnliches anzufinden, unter anderem auch die oben angesprochene Karte. Leider sind die Listen zum einen ohne weitere Informationen (bspw Fundorte der Items) und zum anderen komplett unabhängig von den eigentlichen Routenartikeln, sodass es immer wieder zu Änderungen an einer der Aufzählungen gibt, die jedoch bei der anderen nicht gemacht werden. Da die Komplettlösungen ja auch zumindest zu einem Teil zum weiterstöbern animieren sollen und die Routen/Orte im Artikel eh verlinkt werden (sollten), würde ich für ein ersatzloses Entfernen. Bei „besonderen“ Items/Pokémon (Meisterball in Rubin/Saphir beispielsweise) können die Informationen weiterhin im Text erwähnt werden, eine komplette Auflistung ist meiner Meinung nach jedoch nicht von Nöten. 384.gif Jones 20:54, 6. Mär. 2016 (CET)

Wenn wir die Information rausnehmen, wäre die Lösung doch nicht mehr eine Komplettlösung, oder sehe ich da etwas falsch? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:44, 7. Mär. 2016 (CET)
Sofern man an den Beginn der Komplettlösung oder gar einzelner Abschnitte Sätze ala „Für eine genaue Auflistung aller Items und Pokémon, inklusive Fundorte, siehe den jeweiligen Orteartikel“ schreibt, ist die Lösung meiner Meinung nach immer noch komplett. Statt doppelter Listen sollte man sich eher auf beispielsweise Strategien bei Kämpfen konzentrieren, die eigentlich (bei einigen Champs stehen sie drinnen) in Charakter Artikeln nicht wirklich was zu suchen haben. 384.gif Jones 12:08, 7. Mär. 2016 (CET)
Ich bin für einen Erhalt dieser Listen. Es gibt sicher Spieler, die nach dieser KL spielen und dann wäre es natürlich hilfreich, wenn alle Informationen in einem Artikel vorhanden sind. Wenn man selber sich durch die Routen-Artikel klicken soll, dann brauch man eigentlich auch keine KL. --380.png RobbiRobb 14:41, 15. Mär. 2016 (CET)
Da sich eher für ein Behalten der Informationen ausgesprochen wurde, wird die Projektleitung in näherer Zukunft Vorschläge für das Einbinden der Informationen machen. Änderungen zur aktuellen Regelung wird sein, das (sofern Platz gefunden wird) auch Trainer erwähnt werden, sowie zu diesem Zeitpunkt nicht erreichbare Objekte nicht erwähnt werden. (Bspw bringt es nichts zu Beginn der Reise zu wissen, welche Pokémon man in Alabastia angeln kann. Zu dem Zeitpunkt, zu dem die Angel erhalten wird, sind eher die Pokémon oder Orte Artikel das Ziel, als der Anfang der Komplettlösung). 491.png Jones Albtraum? 16:33, 14. Mai 2016 (CEST)

Verhältnis zu handlungsartikeln/-abschnitten

Da ja auch Artikel zu den Handlungen, oder zumindest erweiterte Abschnitte über diese, geplant sind, wäre hier die Frage, wie diese zu den Komplettlösungen stehen sollen. Aktuell wird in den Komplettlösungen einfach alles gesammelt, so dass hier große Überlappungen entstehen würden. Auch wenn (wie Jaci vor Jahren sagte) in den Komplettlösungen zumindest grobe Zusammenhänge geklärt werden sollten, sollten diese auch nicht die Handlungsartikel komplett abdecken. Hier müsste noch eine vernünftige Lösung ausgearbeitet werden. 384.gif Jones 20:54, 6. Mär. 2016 (CET)

Hierbei würde ich sagen reichen grobe Kontextangaben, das bedeutet das die Story nicht genau erklärt werden muss, da die Komplettlösung immer noch eine Hilfe zum normalen Spiel ist, welches im Normalfall parallel gespielt wird, wodurch die Handlung klar sein sollte. 663.pngAgritor 15:33, 16. Mär. 2016 (CET)
Sehe das wie Agritor, wenn man die Spiele nebenbei spielt, sollte sich die Handlung erschließen, sodass grobe Sachzusammenhänge, um den Text eben auch schön leserlich zu machen, meiner Meinung nach ausreichen. - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 12:20, 4. Apr. 2016 (CET)
Die Projektleitung ist hier den obigen Meinungen gefolgt: Grobe Zusammenhänge (Kontexteinordnung ala "Da Team Rocket in Ort xy besiegt wurde, haben sie nun Ort xyz besetzt"), aber keine "Geschichtenerzählung". 491.png Jones Albtraum? 16:33, 14. Mai 2016 (CEST)
In dem konkreten Fall kann ich es nicht beurteilen, aber auch bitte keine kausalen Zusammenhänge erfinden, wo keine sind. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 09:53, 15. Mai 2016 (CEST)

Knappe Komplettlösungen

Für Platin und Schwarz/Weiß gibt gab es so genannte „Knappe Komplettlösungen“. Wo genau der Sinn in diesen Auflistungen sein soll, erschließt sich mir leider absolut nicht (das ich in der Liga in SW alle Gegner besiegen muss, inklusive N und C-Gis, ist einfach logisch, da brauche ich keine vier Punkte für), weswegen ich hier ebenfalls für ein restloses Löschen plädieren würde. Ansonsten sollte man dies auf jeden Fall vereinheitlichen und für alle Spiele „erstellen“. 384.gif Jones 20:54, 6. Mär. 2016 (CET)

Ich kann mich da nur anschließen. Wenn wir uns hier für eine einheitliche Erstellung der KLs einigen, sollten diese natürlich auch überarbeitet werden. --380.png RobbiRobb 14:41, 15. Mär. 2016 (CET)
Was die "Knappen Komplettlösung" angeht, wäre es meiner Meinung nach nur sinnvoll sie zu entfernen, da sich die Informationen nur mit den der beiden vorherigen Komplettlösungen doppeln, desweiteren sind die Aussagen der knappen Varianten, teilweise so aussagelos, wie z.B. "Erhalte die VM Zertrümmerer", dass man früher oder später entweder wieder bei den Item-Informationen oder der langen Komplettlösung landet. 663.pngAgritor 22:28, 15. Mär. 2016 (CET)
Wie kann eine Komplettlösung knapp sein? Ich kann zwar nachvollziehen, dass die Idee dahinter wahrscheinlich den Lösungsbüchern entnommen wurde, denn dort gibt es am Anfang teilweise einen sog. Schnelldurchlauf, aber halte es dennoch für unnötig, dies im PokéWiki als „Knappe Komplettlösung“ zu verkaufen. Demnach wäre ich ebenfalls für das Löschen der beiden angesprochenen Artikel. ~ Taisuke 136.gif 09:35, 4. Apr. 2016 (CET)
Schließe mich an, ich halte diese knappen Lösungen auch für nicht sinnvoll, wenn wir eine ausformulierte Lösung haben. - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 12:18, 4. Apr. 2016 (CET)
Da hier keine wirklichen Gegenstimmen zur Löschung der knappen Komplettlösungen geäußert wurden, kannst du sie gerne löschen, Jones. ~ Taisuke 136.gif 10:01, 11. Mai 2016 (CEST)
Done 491.png Jones Albtraum? 16:33, 14. Mai 2016 (CEST)

Bürokratentreffen...

Es wär mal ganz prsktisch, die hier begonnenen Diskussionen zu einem Ergebnis zu führen, nachdem bereits etwa as Doppelte der usrprünglich dazu veranschlagten Zeit vergangen ist. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 18:04, 19. Mär. 2016 (CET)

Wenn ich das richtig sehe, beträfe das ...mergehistory, schutz für stimmberechtigte und disambigutor, die hier zumindest meiner Ansicht nach einen Abschluss gefunden haben; korrekt? Weiter sollte man wohl greenchu, tboverride, titleblacklistlog, writeapi, markbotedits und protect an einem Bürokratentreffen besprechen. Hab ich da alles zusammen? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 19:40, 21. Mär. 2016 (CET)
Es wird gerade über einen Termin nachgedacht! Näheres gibt es in Kürze. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 21:52, 21. Mär. 2016 (CET)
@Mec: Was in deiner Liste IMHO noch fehlt: Changetags, Displaytitle, eventuell auch autopatrol. Und natürlich die IPs, gerade hier war die fehlende Bürokratenstellungnahme ein großes Problem. Und man sollte mal nachfragen, wann das Software-Update etwa kommt… (PokéWiki: 1.24.1, aktuell: 1.26.2) -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:14, 22. Mär. 2016 (CET)
Stimmt, die IPs. Displaytitle verstehe ich nicht, was genau damit gemeint ist, demnach auch nicht, was da überhaupt diskutiert wurde und ob das zu Ende diskutiert ist. Bezüglich dem anderen dürfte da schon vorher was geschehen :$ --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:22, 22. Mär. 2016 (CET)

Bezeichnung der Episodenartikel

Ich möchte gerne ein Thema in die Diskussion und Abstimmung geben, worüber wir beim Anime-Treffen lange gesprochen haben: Die Namen der Episodenartikel. Gängige Praxis ist es ja, dass der Name, der anfangs eingeblendet wird, als Schreibweise gültig ist, und dann ein (Episode) angehängt wird, weil es sonst zu Missverständnissen kommen kann, wie bei Pinkan Island (Episode) und Pinkan Island.

Leider ist auch diese Variante nicht so schön, weil es einige Episoden gibt, die den gleichen Titel haben (z.B. Alles auf eine Karte! (Staffel 9). Hier ist es wie man sehen kann mit noch einer Extraklammer gelöst.

Ich habe schon öfter vom Wunsch gelesen, dass man Episoden auf einen Blick in eine zeitliche Reihenfolge bringen können sollte, und dass daher das Episodenkürzel hilfreich wäre im Titel. Damit könnte man natürlich auch die unschöne Episoden-Endung ausradieren (z.B. Episode (EP001); EP001: Episode, EP001 – Episode, etc.). Allerdings gibt es dabei ein Problem: Zwischen allen Fanseiten und auch der offiziellen Seite herrscht keine Einigkeit über die Nummerierung, und auch innerhalb des PokéWiki ist sie nicht eindeutig (z.B. Rossanas Odyssee). Das Nummerierungsproblem ist sehr massiv. Allerdings gibt es Weiterleitungen wie EP037 die immer dieselbe Episode anzielen, scheinbar gibt es also doch irgendwie eine wikiinterne Zählung.

Möglichkeiten:

  • Es bleibt wie es ist, mit allen unschönen Fehlerchen, und es werden Weiterleitungen (wieder)erstellt, die den Episodentitel ohne (Episode) beinhalten und auf die entsprechende Episode oder, wie bei Episoden mit gleichen Namen, auf eine Begriffsklärung verlinken.
  • Das (Episoden)-Anhängsel wird entfernt wo immer es geht und alle dann doppeldeutigen Artikel behalten es. Hier werden nur Weiterleitungen für die doppeldeutigen Artikel erstellt, auf die Begriffsklärung
  • Eine andere Bezeichnungsvariante wird gewählt, die z.B. das Episodenkürzel enthält. Contra-Argument ist das massive Nummerierungsproblem, es gibt keine offizielle Variante und viele Unklarheiten, die man klären müsste. Dagegen könnte man ins Felde führen, dass es im Wiki ja de facto eine einheitliche Zählung gibt, was man an den Weiterleitungen sehen kann, auch wenn diese natürlich nicht offiziell ist…
  • Nur die Episodennummer wird als Name genutzt. Contra: Der Episodenname wäre nicht mehr mit drin, aber das ist eher unschön, weil die Regel gilt, dass immer der Name als Linktext genutzt werden soll.
  • Es wird die Staffel angehängt, z.B. Episode (Staffel 3).
  • Vielleicht gibt es auch noch andere Alternativen, die mir gerade nicht präsent sind?

Was würde das Wiki insgesamt bevorzugen?

Zudem gibt es manchmal Abweichungen darüber, wie die Episoden in der Episode selbst heißen und wie sie auf der offiziellen Homepage heißen, meistens Kleinigkeiten wie Bindestriche. Beides ist gelegentlich fehlerhaft, ich weiß nicht, welche Variante bei der Bezeichnung man bevorzugen sollte, wie seht ihr das? Hauptsache einheitlich. 674.png Maxmiran 21:02, 21. Apr. 2016 (CEST)

Also mir wäre es schon wichtig, dass man die Episodennummer irgendwie sieht, um das ganze zeitlich Einordnen zu können. Also zumindest da, wo es Sinn macht, wie in den Animepkmn-Artikeln. ×Impoleon xy× 21:32, 21. Apr. 2016 (CEST)
Zum Episodentitel: Ich würd immer den Namen benutzen, der in der Episode selber eingeblendet wird. Diese kann man problemlos später nachvollziehen und sie werden nicht irgendwann geändert, wie es zB auf der Homepage sehr wohl geschehen kann. Evtl besonders behandeln würde ich jedoch Titel, die offensichtliche Rechtschreibfehler beinhalten, dort sollte es dann eine WL mit dem korrekt geschriebenen Titel geben. Zur Klammerproblematik werde ich mich demnächst nochmal äußern, wenn ich mir die verschiedenen Varianten genauer angeguckt habe. 491.png Jones Albtraum? 21:34, 21. Apr. 2016 (CEST)
Die Idee von Jones gefällt mir, dass ist wahrscheinlich auch das schlaueste, was man machen kann. Was die Reihenfolge betrifft würde ich auch einfach die bisherige Nummerierung behalten. Zu den Episodenkürzeln: So wie es jetzt ist kann es meiner Meinung nach auf keine Fall bleiben, weswegen ich klar dagegen bin, es so zu lassen und einfach nur ein paar WLs anzulegen. Das (Episode) einfach zu entfernen und es bei Sonderfällen zu lassen ist blöd, das ist dann wieder uneinheitlich. Mein persönlicher Favorit: Eine Kombination aus der Nummer und dem Titel. Das Problem mit der einheitlichen Nummerierung lässt sich lösen und zu den Titeln habe ich mich bereits geäußert. Vom Aufbau bevorzuge ich EP001 – Episode, ich kann die Klammern einfach nicht ausstehen. Die Alternative mit einer Staffelangabe halte ich ebenfalls für unschön, dabei könnte es schnell unübersichtlich werden. --380.png RobbiRobb 22:10, 21. Apr. 2016 (CEST)
Ich bin eindeutig für Variante 2, Klammerzusätze zur Begriffsklärung sollte es IMHO nur geben, wo Begriffe mehrere Bedeutungen haben. Das ist jedenfalls mein Verständnis vom Sinn von Klammerzusätzen. Außerdem sieht „(Staffel 6) (Episode)“ dermaßen doof aus, kann man in solchen Fällen nicht „(Episode, Staffel 6)“ schreiben? Episodennummern unterstütze ich nicht, allein halte ich sie für eher unenzyklopädisch und in Verbdindung mit weiterem ist das Lemma zu weit hergeholt, sodass kaum einer noch den Artikel direkt finden kann. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:16, 21. Apr. 2016 (CEST)
Also mir gefällt auch die Jones-Variante am besten, weil am einfachsten und galantesten. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 23:24, 21. Apr. 2016 (CEST)
Und bezüglich der Episodenkürzel, Moltres? Dazu hat Jones ja noch keine Meinung geäußert. Das mit dem eingeblendeten Titel ist interessant, als Pro-Argument wird angeführt, dass der nicht variabel ist. Das wäre in meinen Augen genau ein Contra-Argument, auf der Homepage von pokemon.de kann der Titel korrigiert werden, in der Episode selbst allerdings nicht. 674.png Maxmiran 11:45, 22. Apr. 2016 (CEST)
Also ich bin da auch eher auf Jones und Skelabras Seite... Ich würde auch bei den eingeblendeten Episodentiteln bleiben, also offensichtliche Rechtschreibfehler finde ich kann man hier dann auch ruhig ausbessern (aber die gab es ja ohnehin eher selten). Es wurde sich ja irgendwann mal eh darauf geeinigt, nur noch die Einblendungsschreibweisen zu nehmen, das wäre also auch nur konsequent. Aber bitte ohne irgendeine Nummerierung davor dahinter oder wie auch immer, das sehe ich wie Skelabra. Und den Klammerzusatz kann man meiner Meinung nach auch weglassen außer halt wie z.B. bei genannten Beispiel von Maxmiran. Dazu sind wie Skelabra auch korrekterweise sagte Klammerzusätze da. Dadurch werden mehrere gleichlautende Lemmata unterschieden, das ist im normalen Wiki ja auch so, da kann man finde ich nicht wirklich von Uneinheitlichkeit sprechen bzw. über sie hinweg sehen.
Bei den noch nicht synchronisierten Episoden könnte man sich, wenn einige die Spoiler in den Titeln tatsächlich stören sollten, tatsächlich überlegen, dass man hier erstmal die Episodenkürzel als Lemma benutzt bis der deutsche Titel bekannt ist. Das Kürzel wird man bei den neuen Episoden vermutlich eh eher eingeben, weil man den japanischen Titel (vor allem in der Transkription) so meist gar nicht auf dem Schirm hat. Das ist bei den deutschen Folgen ja anders, da wird man direkt den deutschen Titel eingeben (am ehesten so wie er eingeblendet wurde)... --Chrizz Diskussion 22:36, 22. Apr. 2016 (CEST)
Die Variante mit den Kürzeln bei noch nicht synchronisierten Episoden kann ich zwar an sich gut nachvollziehen, aber da besteht für mich das Problem der fehlenden Einheitlichkeit. Das fände ich unschön, wäre aber dennoch mit dieser Varaiante einverstanden. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:12, 23. Apr. 2016 (CEST)
Ich würde ebenfalls die eingeblendeten Episodentitel als Artikelnamen verwenden. Ohne den Zusatz von (Episode). Bei mehreren Episoden mit demselben Episodentitel dann zu dem Anhängsel (Staffel x) und einer Begriffsklärung unter dem Episodentitel ohne Zusatz tendieren. Bei Rechtschreibfehlern im Episodentitel arbeitet man einfach mit Weiterleitungen. ~ Taisuke 136.gif 11:03, 27. Apr. 2016 (CEST)
Ich würde mich Taisukes Post anschließen wollen und hätte jetzt auch dasselbe vorgeschlagen. ka.gif -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 11:56, 27. Apr. 2016 (CEST)
Ich bin auch eher dagegen, die Nummern in den Titel der Episoden zu nehmen, primär deswegen, weil es unmöglich ist, eine vollständige und zeitgleich offizielle Nummernliste zu verwenden. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 18:26, 27. Apr. 2016 (CEST)
Wenn das mit der Nummerierung so ein großes Problem ist, warum werden die Nummern dann überall verwendet? In jedem Episodenartikel steht erstmal, welche Nummer dieser Episode zugeordnet ist, und auch an vielen anderen Stellen (z. B. den Anime-Pokédex-Einträgen) wird ausschließlich mit Nummern gearbeitet. – shadowtweaker 13:40, 1. Mai 2016 (CEST)
Ich möchte das Ganze nochmal anstoßen und zu einem Abschluss bringen. In meinen Augen sind zwei Positionen übrig, zwischen denen jetzt eine Abstimmung stattfinden sollte, damit die Entscheidung schnellstmöglich durchgesetzt werden kannn.
Position 1: (Episode) wird entfernt, nur der Episodenname bleibt übrig. Vorteil: Das Nummerierungsproblem würde umgangen, die Titel vereinfacht. Nachteil: Uneinheitlichkeit bei manchen Sonderfällen.
Position 2: Statt (Episode) wird die Episodennummer mit in den Titel aufgenommen (Wie genau soll jetzt mal außen vor bleiben). Vorteil: Absolute Einheitlichkeit, Nachteil: Nummerierungsproblem
Bitte denkt nochmal darüber nach, ob es nicht eine zufriedenstellendere Lösung für das Nummerierungsproblem gibt, als es jetzt einfach zu umschiffen. Dadurch bleibt es einfach bestehen. De facto gibt es eine Nummerierung, die wikiintern gültig ist. Dass sie nicht offiziell ist, ist gar nicht so problematisch wie es klingt, und wenn es das der kollektiven Meinung nach DOCH wäre, dann müsste die Nummerierung konsequent abgeschafft werden. Also die entsprechenden Weiterleitungen gelöscht und auch die Episodennummer-Zeile in den Artikeln entfernt werden. Ich bin der Meinung, dass man sich einfach auf die wikiinterne Zählung einigen sollte, wodurch die gewisserweise legitimiert wäre. Und dann könnte, zwecks Einheitlichkeit, das auch wieder in den Episodenartikel-Namen auftauchen, so wie an sovielen anderen Orten im Wiki... 674.png Maxmiran 15:27, 9. Mai 2016 (CEST)
Wie bereits ein kleines Stück weiter oben vertrete ich weiterhin die Meinung, dass es mit Nummern um Titel besser wäre, weil das ganze halt einfach übersichtlicher ist. Dafür spricht auch, dass sowohl sämtliche existierenden Anime-Artikel, als auch die Liste der Episoden in den neuen Attacken-Artikeln mit Nummern arbeiten. Außerdem sehe ich in den Nummern kein Problem, solange es einheitlich genutzt wird, insbesondere, da die Nummern seit knapp 10 Jahren in Nutzung sind... --380.png RobbiRobb 21:56, 10. Mai 2016 (CEST)
Also ich finde für mich diese „Nummerierungsgeschichte“ aus rein ästethischen Gründen sehr unschön... Das es im Internet verschiedene Zählweisen gibt, ist für mich nicht das vordergründige Problem, denn wikiintern hat sich eine Nummerierung bereits durchgesetzt, welcher man dann rein theoretisch folgen müsste.
Letztlich müsste, wenn man dieser Variante folgt, ja nach oder auch vor – wie auch immer das von den Vertretern der Variante gedacht ist – ein Doppelpunkt, ein Gedankenstrich oder ein ähnliches Zeichen stehen oder womöglich gar keins was für mich auch wieder gegen die Ästethik geht. Wenn dann sollte man sich auf eins von beiden einigen und nicht so ein Mischmasch einführen. Für mich ist es aber nach wie vor das naheliegendste den Episodentitel wie er eingeblendet ist zu verwenden ohne irgendwelche Nummerierungen, die wie ich finde auf jeden Fall in den Artikel zur zeitlichen Orientierung vorhanden sein sollten und ich wage mal zu behaupten, dass man gerade auch als nicht Wikianer eher den Episodentitel suchen wird als die Nummerierung, nicht nur weil da Uneinheitlichkeit besteht sondern man auch bei so vielen Folgen leicht den Überblick verlieren kann.
In das Lemma gehört diese zeitliche Einordnung meiner Meinung nach jedenfalls nicht. Nach meiner Ansicht sollte der Artikel mit dem Lemma beginnen (wie es jetzt der Fall ist) also der Episodentitel in Fettbuchstaben, das ist auch mit ein Grund warum ich damals auch bei den noch nicht synchronisierten Episoden die japanische Transkription in Fettbuchstaben als Beginn der Artikel eingeführt habe (zuvor hat man das wie bei Bulba gehandhabt, und bloß den japanischen Titel in Klammern gesetzt ohne etwas vor zusetzen). Und in solchen Fällen finde ich Einheitlichkeit überbewertet, eigentlich nicht mal das ich finde es hat nichts mit Einheitlichkeit zu tun, wenn gleichlautende Titel mit einem Zusatz differenziert bzw. erläutert werden. --Chrizz Diskussion 22:32, 10. Mai 2016 (CEST)
Sollte man sich für die Variante mit den Nummern aussprechen, so müsste man aber unbedingt Weiterleitungen mit dem eingeblendeten Titel anlegen, da niemand (so wirklich gar nicht) nach einer Episode in der Suchleiste mit den Episodennummern beginnen würde, sondern stets mit dem Titel der Episode. Ich verstehe übrigens nicht, warum die Nummerierung abgeschafft werden müsste, wenn die Nummer nicht im Artikelnamen zu finden ist. Den Zusammenhang müsste man mir da doch noch einmal genauer erklären... Auch das Argument der Uneinheitlichkeit bei Sonderfällen sehe ich nicht so dramatisch, schließlich kann man diese einheitlich lösen durch Begriffsklärungen. Letzten Endes weiß ich nicht, weshalb nun auf Biegen und Brechen die Nummer in den Artikelnamen soll und bin nach wie vor für die andere Lösung. Sollte sich aber für die Variante mit den Nummern entschieden werden, muss ich mich damit wohl anfreunden, dass ich anstelle des nervigen „ (Episode)“-Zusatzes nun einen nervigen „Nummer: “-Vorsatz berücksichtigen muss. ~ Taisuke 136.gif 09:58, 11. Mai 2016 (CEST)
Danke für eure Rückmeldung! Ich wollte die andere Variante nochmal ansprechen, weil sie quasi wegen eines Problemes (Nummerierungsproblem) abgelehnt wurde, welches eigentlich gar nicht wirklich existiert, und bat deswegen um eine Neueinschätzung. Letztendlich bin ich selber aber auch für möglichst schlichte Titel. 674.png Maxmiran 12:00, 11. Mai 2016 (CEST)
Ich bin generell dagegen, die Nummer in den Titel zu nehmen. Ob wir (Episode) jetzt da drin lassen oder rausnehmen, ist mir eigentlich egal. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 12:13, 11. Mai 2016 (CEST)
Also kristallisiert sich letztlich doch die erste Variante als Favorit heraus (Gott sei dank). Ist hier womöglich doch noch eine offizielle Abstimmung (gerade von den Vertretern der zweiten Variante) gewünscht oder können wir das doch abkürzen und die erste Variante beschließen? --Chrizz Diskussion 18:39, 11. Mai 2016 (CEST)
Noch ein Grund, warum Nummern keine all zu gute Idee sind: PokéWiki Diskussion:Anime-Projekt#Licht! Kamera! Pika! - wenn wir Nummern hätten, dürfte man da jetzt ~40 Episoden verschieben... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 16:43, 12. Mai 2016 (CEST)
Dann ist es beschlossene Sache, danke für eure Diskussionsteilnahme! 674.png Maxmiran 16:49, 12. Mai 2016 (CEST)

Chattreffen?!

Bereits seit Mitte Februar steht folgender Entschluss auf der Ergebnisseite:

„Neben diesen „Bürokraten-Treffen“ sollen auch weiterhin Chattreffen nach dem aktuellen Standard stattfinden. In diesen Treffen sollen dann allgemeine Themen ausdiskutiert werden, die keine Zustimmung der Bürokraten benötigen. Als Beispiel wurde hier die Bekämpfung des Benutzermangels genannt. Beide Arten der Chattreffen sollen sich alle zwei Wochen abwechseln. Beide Treffen sollen zukünftig um 19 Uhr an einem festgelegten Wochentag stattfinden.“

Nun betrachten wir die seitdem stattgefundenen Chattreffen:

  • Bürokratentreffen: 1 von ca. 4
  • Voting(=Stimmberechtigten)-Treffen: 0 von ca. 4

Ich muss wohl kaum sagen, dass diese Anzahl insbesondere bei den Voting-Treffen einfach unzureichend ist. Seit Monaten stauen sich insbesondere folgende allgemeine Themen, die sich auch hier nur schlecht und träge diskutieren lassen, da vor allem die letzten beiden momentan mehr mit Brainstorming und Abwägen zu tun haben als mit klipp und klar definierbaren Abstimmungen:

  1. Variante der Qualitätssicherung
  2. Umgestaltung der Hauptseite: Inhalt und Design
  3. Bekämpfung des Benutzermangels

Ich bitte daher darum, dass möglichst bald regelmäßig Chattreffen dieser Art organisiert werden, sodass das nicht wieder in Vergessenheit gerät; und dass endlich echte Fortschritte in diesen großen Problemfeldern entstehen. Seltenere Treffen haben sich in der Vergangenheit immer wieder als deutlich überlang und trotzdem nicht als für alle Themen herausgestellt, daher ist das keine Lösung. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:46, 27. Apr. 2016 (CEST)

@Akuroma, Berdl98, Blazery, Buoysel, Chrizz, Digimon, GoPika, Impoleon xy, Isso08-15, Itemmeister-Chelterrar, Jaci, Jass, Jones, Killuu, Kinococo, Korvel1, Matze, Maxmiran, Mecanno-man, Michinido, Moltres, Pk-fan, RobbiRobb, Saywhaat, shadowtweaker, Skelabra2509, Snackhound, Taisuke, Xavier, Ale Vidal23, Agritor, Azett, CLina, Der Sternendiamantritter, Flastanarbo, Jaru, Leckercola, Maxnet, Metoschy, Ninjatom Smaragd, Pkmnranger, Pokénator, Traslaugen: Da hierzu anscheinend keiner noch was zu sagen hat, berufe ich einfach mal ein Chattreffen für nächsten Samstag, den 07.05.2016 um 19 Uhr ein. Da da wohl eher beraten als beschlossen wird, braucht auch keiner sich ausgeschlossen zu fühlen, wenn er nicht kommen kann. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 18:41, 30. Apr. 2016 (CEST)
Einen Termin für gleich nächste Woche zu setzen, scheint mir vielleicht ein wenig kurzfristig gesetzt, auch wenn sich nicht an den Entschluss gehalten wurde. Wie dem auch sei, falls es tatsächlich schon zu einem Chattreffen am nächsten Wochenende kommt, muss ich meiner Anwesenheit zu jenem auch bereits absagen, da ich mich von Samstag auf Sonntag auf einem Vereinstreffen befinde. — mfg Snackhound 261.png 19:14, 30. Apr. 2016 (CEST)
Ich bin mir auch noch nicht im Klaren, ob ich an diesem Tag wirklich die Möglichkeit finde, an diesem Treffen teilzunehmen. Ab übernächster Woche beginnt meine Prüfungszeit ... --Lilia.png AkuromaVerlockende Düfte! 20:16, 30. Apr. 2016 (CEST)
Also ich finde den Termin auch etwas kurzfristig, da ich an dem Tag definitiv schon verplant bin. Gut finde ich aber, Skeli, dass du mal ein Datum in den Raum geworfen hat, weil das sonst wohl echt untergegangen wäre. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 22:46, 30. Apr. 2016 (CEST)
Könnte da Zeit haben. Aber viele haben sie ja scheinbar nicht, wir hätten doch auch nochmal eine Abstimmung des Termins mit Hilfe einer Tabelle machen können, hätte ja zeitlich nicht soo lang laufen müssen. --Und dann im Mondschein... Killuu qdfiWwe.png 12:06, 1. Mai 2016 (CET)
Danke für die Einladung, ich sollte voraussichtlich Zeit haben. Wenn nicht, melde ich mich vorher noch einmal.
lg, Ranger 151.png 17:59, 1. Mai 2016 (CEST)
Ich werde mich zur besagten Zeit vermutlich im Chat blicken lassen können. Sollten genug Leute anwesend sein, kann man sich gerne über einen Termin unterhalten. Ansonsten würde ich vorschlagen, dass wir in kleiner Runde einfach unsere Ideen bezüglich einer zukünftigen Regelung von Terminen austauschen und diese als Grundlage für alles weitere hier dann den anderen mitteilen. ~ Taisuke 136.gif 08:38, 2. Mai 2016 (CEST)
Ich muss mich leider den Absagen anschließen. Hoffe das ich bei dem nächsten Termin dabei sein kann ;) Maxnet (Diskussion) 17:45, 2. Mai 2016 (CEST)
Noch einen Ping an MattiBob, da er ja auch eingeladen ist. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 17:47, 2. Mai 2016 (CEST)

Cool! Danke für die Einladung. Grundsätzlich halte ich solche Treffen für eine gute Idee. Zur Zeit bin ich auch wieder motiviert, mich einzubringem. Leider kann ich am 07.05. nicht (Geburtstag meiner zukünftigen Schwiegermutti). Ich würde trotzdem gerne mal wissen, wie so ein Chattreffen abläuft? Bei filb im Chat, oder wo? Müsste ich halt nur vorher wissen, damit ich dann nicht 5 Minuten vorher anfange :-). Übrigens habe ich gerade eben erst doodle-Listen als gute Möglichkeit einer Terminfindung wiederentdeckt... Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 21:20, 2. Mai 2016 (CEST)

Yep, das wäre der Filb-Chat, in einem abgeschlossenen Raum, der meistens auch gut angeschieben ist. (Zum joinen dann einfach einen leeren Raum betreten und auf die Einladung warten) --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:17, 2. Mai 2016 (CEST)

Korrekte japanische Transliteration

Hey, mir ist aufgefallen, das die umformung von japanischen schriftzeichen oft fehler aufweist z.b. bei marmoria city zu ニビシティ ist Nibishiti die korrekte transliteration nicht Nibi City, klar soll es das wort city klanglich immitieren, aber es steht eben nicht dort, bei alabastia ist das gleiche problem マサラタウン entspricht Masarataun und nicht Masara Town, das sollte mal geändert werden, zur not kann man sich die zeichen auch vom google übersetzter transliterieren lassen. MfG der alte 054.gif Enton043 054.gif Disk. 00:19, 29. Apr. 2016 (CEST)

@Buoysel, Seelentau und Isso08-15 (von euch weiß ich, das ihr japanisch könnt). Ich verweise aber auch mal auf diese Diskussion, ich denke mal, dass das in dieselbe Richtung geht. 491.png Jones Albtraum? 11:50, 29. Apr. 2016 (CEST)
Das sind keine Fehler, sondern der so festgelegte Umgang mit der Transkription englischer Lehnwörter im Japanischen. PS: Willkommen zurück, Enton! – shadowtweaker 13:54, 29. Apr. 2016 (CEST)
diese regelung wäre mir neu soeit ich weß werden die Gairaigo in normalem romaji wiedergegeben wie z.b. Gips -> ギプス/ブス -> gipusu ich kann ja nochmal meine freundin asami fragen, ich bin mir aber recht sicher, zumal auch wkipedia es so wiedergibt 054.gif Enton043 054.gif Disk. 17:33, 29. Apr. 2016 (CEST)
Das ist bei uns im Wiki so üblich, weil auch Nintendo bei den offiziellen Transliterationen japanischer Pokémon-Namen usw. genau so (fehlerhaft) verfährt. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 20:04, 29. Apr. 2016 (CEST)

Sorry, dass ich so spät erst antworte, aber ja, Enton043 hat schon Recht, der Umgang mit der Transkription der japanischen Namen ist falsch. Ich habe da schon vor Urzeiten mal mit Buoysel drüber gesprochen und er meinte, es sei so aber besser. Müsst ihr ihn überzeugen.^^ Eine genauere Erklärung gibts bspw. hier. :) • Seelentau 愛 Disku. 15:20, 16. Mai 2016 (CEST)

Auf alle Fälle ist klar, dass wir denn Status quo mal irgendwo vernünftig festhalten müssen. Solche Anfragen gibt es mittlerweile regelmäßig. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 18:46, 22. Mai 2016 (CEST)

Namen der Dateien von Greenchu

Beim letzten Chattreffen wurde ja (hoffentlich bekannterweise) beschlossen, dass Dateien von Greenchu hier im Wiki hochgeladen werden. In einem ersten Schritt sollen hierbei die Pokémon Icons hochgeladen und anhand der Pokémon-Liste nochmal abschliessend die Ladezeiten betrachtet werden. Sollte das Ergebniss positiv ausfallen, so werden auch die anderen hier eingebundenen Dateien folgen und auf diese umgestellt werden. Entsprechend der Anzahl der Bilder wird das ganze von einem der Bots (sprich shadowbot oder JonesBot, abhängig davon, wer der beiden Botbetreiber früher Zeit findet (weniger faul ist)) erledigt. Jedoch stellt sich die Frage nach der Namensgebung, die möglichst einheitlich sein sollte, damit die Vorlagen weiterhin genutzt werden können. Ich persönlich würde mich weiterhin an einer Ordnerstruktur orientieren und bspw für Pokémonsprites Datei:Sprites/Pokémon/icons/001.png nutzen und für Items Datei:Sprites/Items/Hyperball.png nutzen. Andere Vorschläge und Meinungen sind gern gesehen. 491.png Jones Albtraum? 20:39, 30. Apr. 2016 (CEST)

Ich bin skeptisch bei den Schrägstrichen, die stehen ja eigentlich für Unterseiten, was im Dateinamensraum aber keinen Sinn ergibt. – shadowtweaker 20:52, 30. Apr. 2016 (CEST)
Ich sehe es ähnlich wie shadow, habe momentan aber auch keinen guten alternativen Vorschlag. Bei den Pokémon-Icons könnte ich mir etwas in Richtung von Datei:Icon 001.png vorstellen. Vielleicht wäre hier auch eine Meinung von Buoysel hilfreich. ~ Taisuke 136.gif 08:43, 2. Mai 2016 (CEST)
Ich denke in den meistenFällen ist eine Abkehr von der hierarchischen Struktur mit / nicht sinnvoll. Falls die Software das bei Dateien nicht hinkriegt (kann ich mir vorstellen), würde ich es mit \ versuchen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 15:29, 10. Mai 2016 (CEST)
Ich sehe bei Namen wie Tai sie oben vorgeschlagen hat, vorallem Probleme mit anderen Bildern. So gibt es bereits ein paar Bilder mit dem Präfix Datei:Icon (wenn auch keine mit Nummern danach), weswegen keine klare Trennung zwischen den Sprites und anderen Bildern mehr besteht. Daneben ist es für Neulinge nicht gleich ersichtlich, dass da ein bestimmtes Schema besteht (Tai, gerade du solltest die Probleme kennen, wo du immer am Bilder aufräumen bist^^). Ebenfalls würde bei dem Format Sprites/Items/... sofort klar, das sich hier alle Item Sprites befinden. Falls wirklich der / das Problem sein sollte, kann man dort ja auch andere Zeichen nutzen (\ dürfte als Escapecharakter glaub ich noch eher Probleme auslösen, aber zB > ist ebenfalls recht eindeutig und dürfte keine Probleme machen) 491.png Jones Albtraum? 15:22, 16. Mai 2016 (CEST)
Wie ich bereits geschrieben habe, war der Vorschlag meinerseits kein guter. ;)
Solange wir es einheitlich halten und direkt von Beginn an mit einem System die Dateien ablegen, bin ich zufrieden. ~ Taisuke 136.gif 16:41, 24. Mai 2016 (CEST)

Ich nutze diesen Abschnitt einfach mal um zu fragen, wie es um das Vorhaben steht. Die Icons wurden ja bereits vor einiger Zeit hochgeladen, was ist mit den anderen Sprites? Sollen die in nächster Zeit ebenfalls hier hochgeladen werden, wurde das ganze intern umentschieden, ohne dass jemand davon erfahren hat oder ist das einfach nur mal wieder vergessen worden? --380.png RobbiRobb 16:09, 5. Jul. 2016 (CEST)

Ist etwas in Vergessenheit geraten; man müsste vor dem Hochladen weiterer Sprites noch die Auswirkungen auf die Ladezeit evaluieren, siehe Pokémon-Liste. – shadowtweaker 19:19, 5. Jul. 2016 (CEST)

@Akuroma, Berdl98, Buoysel, Chrizz, Der Sternendiamantritter, Digimon, GoPika, Impoleon xy, Isso08-15, Jass, Jones, Killuu, Korvel1, MattiBob, Matze, Maxmiran, Mecanno-man, Moltres, Pk-fan, RobbiRobb, Ryuichi, Saywhaat, shadowtweaker, Skelabra2509, Snackhound, Taisuke, Xavier, Ale Vidal23, Cavana CLina, Dawth, Flastanarbo, Irrbis, Jaru, Kyubi, Magikarp, Maxnet, Meow (th) Metoschy, Ninjatom Smaragd, NintendoFan214, Philipp S., Pokénator, ProtosHikanios, Swampert, Traslaugen, 詹玮键

Hey Leute,
mit der geplanten Trainer-Vorlagenänderung im Trainer- und Orte-Projekt kam kürzlich im Chat wieder die Diskussion rund um die Spritebenennung auf, da man die Anpassung ohne eine Einigung diesbezüglich nicht durchführen kann. Folgende Vorschläge ((die {...} werden durch den jeweils passenden Begriff ersetzt)) sind dabei entstanden:

  • Datei:{Spielkürzel} Sprite {Name/Trainerklasse} {optional Geschlecht} front.png
  • Datei:{Spielkürzel} Sprite {Name/Trainerklasse} {optional Geschlecht} back.png
  • Datei:{Spielkürzel} OW {Name/Trainerklasse} {optional Geschlecht}.png

In erweiterter Form könnte man dieses Konstrukt sicherlich auch für die Pokémon-Sprites verwenden. Vorerst würde es aber schon reichen, wenn wir uns zumindest bezüglich der Trainersprites einigen könnten, damit sich die neue Vorlage möglichst zeitnah umsetzen lässt ;)
lg, Arrow Link.png 10:24, 14. Sep. 2016 (CEST)

Ich setze einfach meine Aussage aus dem Chat hier mal dazu. Ich habe zwar jetzt nicht alle Trainer/Charaktere im Kopf, mir fällt gerade aber kein "Trainer/Charakter" ein der mit dieser Namensgebung nicht einsortierbar wäre und ich unterstützte somit die vorgeschlagene Namensgebung von Arrow. -- Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 10:43, 14. Sep. 2016 (CEST)
Tsetsetse einfach so alle anpingen wehe.gif zwinker3.gif Mach, wie du es möchtest, aber bitte so einheitlich, dass die Vorlagen auch damit klar kommen grin.png -- 380.png RobbiRobb 18:08, 14. Sep. 2016 (CEST)
Hatten wir nicht sowieso schon mal so ein ähnliches System irgendwo...? Ich denke mal, das dürfte die praktikabelste Lösung sein, auf jeden Fall fällt mir momentan nichts Besseres ein. -- lg 359.png Korvel1 Diskussion 20:00, 14. Sep. 2016 (CEST)
Richtig, viele Sprites sind bereits auf dem Wiki unter der Form
  • Datei:Overworldsprite {Name/Trainerklasse} {optional Geschlecht} {Spielkürzel}.png
vorhanden. Die, die unter Overworldsprites zu finden sind, benutzen zum Großteil dieses Schema. Mir sagen beide Schemata zu, aber die meisten Dateien auf dem Wiki haben ihre Spielkürzel am Ende des Dateinamens. Generell bin ich da offen für alles, solange es nicht wie :Datei:TinyMisty.png aussieht... — mfg Snackhound 058.png 20:17, 14. Sep. 2016 (CEST)
Solange das Verfahren einheitlich und eindeutig ist, habe ich kein Problem damit. Bei dem vorgeschlagenen sehe ich etwas das Problem, dass wir dann bspw DP Sprite Siegfried haben, Items zB würden ja dementsprechend bei DP Sprite Trank landen. Insofern sollte evtl die Kategorie (sprich Charakter oder Item) noch mit in den Namen aufgenommen werden. 491.png Jones Albtraum? 22:42, 14. Sep. 2016 (CEST)
Ich dachte, Sprite etc. kommt immer als erstes? So wurde es schließlich auch mit den Pokémon-Icons gemacht. – shadowtweaker 20:30, 15. Sep. 2016 (CEST)
Ich sehe das wie die Stimmen über mir: Es sollte auf jeden Fall einheitlich sein. TinyMisty.png ist halt ein Beispiel dafür, dass es früher dazu keine Regelung gab. Deshalb sind solche Geschichten sehr sinnvoll in meinen Augen. Ansonsten gilt es, wie shadow schon schreibt, die Reihenfolge bei so einer Standardisierung zu beachten. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 21:05, 15. Sep. 2016 (CEST)
Mir egal, wie das gelöst wird, solange es einheitlich ist. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 07:32, 17. Sep. 2016 (CEST)
Ich bin mit Mecanno-man. Du hast mein stimme. --Traslaugen spricht mit mir 13:19, 17. Sep. 2016 (CEST)
Da wir ja seit heute auch Pokémon Sprites aus SM haben, wäre ich für eine möglichst baldige Einigung, damit wir für die Zukunft was haben und evtl auch schon starten können erste Vorlagen anzupassen, was gerade mit den SM Sprites nötig wäre.
@shadowtweaker: Die Pokémon Icons sind aktuell als "Pokémon-Icon {nummer}" hochgeladen.
@Arrow: Was wäre denn mit dem Schema, dass Snack genannt hat, also das Spielekürzel nach hinten und OW ausschreiben. Dann müsste man weniger verschieben.
Davon ab, irgendwas zu dem Punkt mit der Kategorie zur Übersichtlichkeit? 491.png Jones Albtraum? 23:04, 20. Sep. 2016 (CEST)
@Jones: Ja, das Schema wird bei den OWs eh so übernommen, ist auch in dem Fall das beste ^^
Die Kategorien würde ich einfach über Namen wie z.B. "Charaktersprite" und "Itemsprite" einarbeiten, dann sollte es auch keine Verwirrungen geben.
Bezüglich Icon-Benennung: Was passiert eigentlich mit den veralteten Exemplaren? Die Icons sehen ja nicht in jeder Generation gleich aus.
lg, Arrow Link.png 23:39, 20. Sep. 2016 (CEST)
Die Icons bzw die Pokémon Sprites generell sind mir aktuell noch ein Graus. Auf Greenchu gibt es dazu 4 Ordner: Den den wir nutzen, einen "5", einen "alt" und einen "alt2". Ich hab aber bisher noch nicht weiter geguckt, was da so alles drin rumfliegt. Im Idealfall würde das irgendwas ala Datei:Pokémonicon (Name/Nr) (Spielkürzel/Generationsnummer).png. Generell sollte man sich bei den Pokémon aber überlegen, ob man Nummer oder Name nimmt (die aktuelle Vorlage nutzt Nummern, insofern wäre die Konvertierung dieser einfacher, vorallem bei Fällen wo nrname und namenr häufiger aufgerufen werden). Grundsätzlich würde ich das Verfahren so aber gerne festlegen wollen, damit wir bei Trainern und Items schonmal loslegen können, während die vorhandenen Pokémonsprites auf Greenchu sortiert werden können. 491.png Jones Albtraum? 13:28, 22. Sep. 2016 (CEST)
shadowtweaker hat im Chat angemerkt, dass gerade Pokémon mit verschiedenen Formen bei Namen Probleme machen, weswegen dort lieber auf die Nummervariante gesetzt wird. Davon ab wäre mein Bot nun grundsätzlich in der Lage die Dateien zu verschieben, wobei er entsprechend Benutzer:JonesBot/Greenchu formatierte Dateien braucht (RobbiRobb hat diese bereits für Items erstellt, Arrow wird sie für Trainer/Charaktere erstellen). Einzig verbliebenes Thema (meines Wissens nach) wäre somit die Schreibweise der Pokémonkategorien: Aktuell besteht dort das Präfix Pokémon-Icon, während jedoch Itemicon und Xyzsprite andernorts genutzt werden. Ich würde der Einheitlichkeit halber auf Pokémonicon plädieren, shadow sagte eben im Chat ihm wäre es an sich egal, sonst hat sich keiner geäußert. Darauf aufbauend wäre auch eine Entscheidung zwischen Pokémon-Sprite und Pokémonsprite zu treffen. Abschließend hätte ich nichts dagegen, wenn jemand sich bereit erklärt, eine entsprechende Datei für die Pokémon (Icons|Sprites) zu erstellen. 491.png Jones Albtraum? 23:57, 24. Sep. 2016 (CEST)

Ehrlich gesagt bin ich in den letzten Tagen von den bisherigen Benennungsplänen etwas abgekommen. Unsere Grundidee war ja, uns an der Ordnerstruktur von greenchu zu orientieren und demnach überall Präfixe wie „Itemicon“ und „Trainersprite“ zu verwenden. Aber warum überhaupt? Das passt doch eigentlich nicht so gut zu der Art und Weise, wie wir unsere Dateien sonst benennen. Beispielsweise schreiben wir ja auch nicht Sammelkarte in den Namen jeder Sammelkarten-Datei und die Item-Artworks heißen auch Datei:Superball_Traumwelt.png statt Datei:Item-Artwork_Superball.png oder ähnliches. Warum also nicht einfach Datei:Superball Icon.png statt Datei:Itemicon Superball.png und entsprechend für die anderen Sprites?
@Jones: Warum brauchst du für den Bot eine so eine extrem detaillierte Liste? Das sollte sich doch eigentlich besser automatisieren lassen. – shadowtweaker 10:27, 27. Sep. 2016 (CEST)

Grundsätzlich ist es mir egal, ob Datei:Itemicon <Name>.png oder Datei:<Name> Icon (eventuell auch Itemicon).png. Die Idee mit dem Itemicon kam halt daher, dass die Vorlage eben Itemicon heißt, daher dachte ich, es wäre schlau, wenn die Dateien der Vorlage auch so heißen, damit sie leichter zu finden sind. Außerdem lassen sich so alle Itemicons über den Präfixindex finden (Ja, ich weiß, es gibt auch eine Kategorie, trotzdem). -- 380.png RobbiRobb 15:16, 30. Sep. 2016 (CEST)
Ob die Zuordnung hinten oder vorne steht ist mir grundsätzlich auch egal, solange sie einheitlich ist. Ich würde aber schon die Kategorie beibehalten (also Superball Itemicon).
Die ausführliche Liste ist entstanden um für möglichst viele Fälle mögliche Anpassungen zu bieten und nicht wieder Ausnahmen im Code haben zu müssen (zB müssen die Trainersprites von Grün nicht in die Kategorie:Grün (die nichtmal existiert...), sondern in die Kategorie:Grün (Spielcharakter)). Auch gibt es so Fälle wie trainer/bw/Unbekannt_1.png, wo zwar automatisch die Kategorie und das Spielekürzel erkannt werden könnten, der Name aber beim besten Willen nicht automatisch erkannt werden kann. Grundsätzlich ist das Format aber eher als Zwischenspeicherung zu verstehen (von den Trainern mal abgesehen, die sollte schon manuell erstellt werden) und die Listen können gerade bei den Pokémon mit einiger Sicherheit auch automatisch erstellt werden. 491.png Jones Albtraum? 14:13, 4. Okt. 2016 (CEST)
Gibt es hier noch offene Punkte? Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:12, 11. Okt. 2016 (CEST)
Von meiner Seite her nicht, einzig shadowtweaker sein Punkt von oben steht noch offen. Sofern er nichts mehr gegen die bisher besprochene Namenskonvention hat, ist mein Bot vom Grundsatz her bereit. 491.png Jones Albtraum? 11:25, 11. Okt. 2016 (CEST)
Da shadow anscheinend doch nichts mehr zu sagen hat, weise ich nur noch einmal auf den Punkt oben hin: >>Aktuell besteht dort das Präfix Pokémon-Icon, während jedoch Itemicon und Xyzsprite andernorts genutzt werden. Ich würde der Einheitlichkeit halber auf Pokémonicon plädieren, shadow sagte eben im Chat ihm wäre es an sich egal, sonst hat sich keiner geäußert. Darauf aufbauend wäre auch eine Entscheidung zwischen Pokémon-Sprite und Pokémonsprite zu treffen.<< Ansonsten werd ich demnächst mit der Umsetzung anfangen. 491.png Jones Albtraum? 14:42, 15. Okt. 2016 (CEST)

Fürs Protokoll: Die Itemicons befinden sich alle im Wiki, die Vorlagen sind aktualisiert und die letzten Fehler aus der Vergangenheit sind bald weg. -- 380.png RobbiRobb 13:08, 21. Okt. 2016 (CEST)

Lieber Jones, du kannst dich gerne mit deinem Bot an die Umsetzung deines Vorschlags machen. Um es einheitlich vorliegend zu haben, kannst du am besten – wie du bereits vorgeschlagen hast – mit demselben Benennungsmuster wie bei den Items arbeiten. Hierbei müssten die Icons der Pokémon leider nochmals verschoben werden. Des Weiteren wollte ich hier nur nochmals erwähnen, dass die Icons von Mega-Entwicklungen, alternativen Formen usw. noch fehlen und ebenso noch von Greenchu in den Datei-Namensraum überführt werden müssten. ;) ~ Taisuke 136.gif 09:38, 7. Nov. 2016 (CET)
Ich warte aktuell noch auf die Trainericons von Arrow (welche er meinte dieses WE fertig zu kriegen), diese sind dementsprechend zuerst dran. Anschließend werd ich mir (falls sich keiner freiwillig meldet) zunächst angucken, was so auf Greenchu rumliegt und was im Wiki und entsprechend vermutlich nach und nach alles verschieben und anpasssen. 491.png Jones Albtraum? 15:42, 11. Nov. 2016 (CET)
Jo, sollte sich ausgehen :) Es dauert halt seine Zeit, über 1.500 Dateien händisch zusammenzusuchen und einheitlich in eine Liste zu packen ;) - lg, Arrow Link.png 18:25, 11. Nov. 2016 (CET)

Mal nen kleines Zwischenfazit: Die Items sind schon länger vorhanden, die Pokémonicons seit heute auch alle unter dem Namen Pokémonicon xxx.png. Die Trainersprites/Overworldsprites folgen wie gesagt sobald Arrow mir die Liste fertig gemacht hat, einen Teil haben wir testweise bereits hochgeladen. Die Pokémonsprites werden vermutlich kläckerweise hochgeladen, je nachdem wie gut ich die Greenchudateien durchbekomme bzw wie lange das dauert 491.png Jones Albtraum? 22:11, 17. Nov. 2016 (CET)

FdP-Projekt

Im Auftrag von Akuroma soll dieser Abschnitt dazu dienen, im Voraus über die Problematik beim FdP-Projekt zu informieren, die für das nächste Chattreffen auf der Agenda steht. Im Chat wurde hierzu folgende Liste an Problemen im FdP-Projekt aufgestellt:

  1. Das Projekt ist aus Sicht mancher etwas unenzyklopädisch.
  2. Es sollte mehr Aufwand in inhaltliche Baustellen und weniger in die Hauptseite investiert werden.
  3. Es herrscht eine niedrige Aktivität.
  4. Die Qualität der Blöcke wird manchmal bemängelt.
  5. Viele gestellte Fragen eignen sich nicht für die Hauptseite.
  6. Fragen werden nicht so schnell wie möglich beantwortet (z. B. Antwortverbot im Filbthread).
  7. Das Projekt beteiligt sich nicht am Artikelnamensraum.
  8. Durch das Projekt gelangen nur Fragen auf die Hauptseite, auf die der Ersteller die Antwort nicht weiß, was nicht unbedingt die interessantesten Fragen sein müssen.

Für diese Probleme gibt es einen Lösungsvorschlag, der im Chat bereits mehrfach diskutiert wurde:

Basierend auf dem Grundsatz, dass das Beantworten von Fragen und das Zusammenstellen interessanter Fakten nicht optimal zusammenpasst, wird vorgeschlagen, das FdP-Projekt aufzulösen und stattdessen in eine Auskunft umzuwandeln, wo Benutzer wie bisher Fragen stellen können. Auf der Hauptseite soll stattdessen das Wds-Projekt wieder einen größeren Platz einnehmen, da es im Gegensatz zum FdP-Projekt keinen kontinuierlichen, vergänglichen Aufwand mit sich bringt, sondern dauerhaft aus einem zusammengestellten Pool interessanter Fakten schöpfen kann. Das Wds-Projekt kann beim Zusammentragen von Fakten auf die Auskunft zurückgreifen, aber sich natürlich wie bisher auch selbst interessante Fakten ausdenken, wobei zum Beispiel zusätzlich eine Kooperation mit Projektleitern denkbar wäre.

Falls es andere Meinungen zum Vorhandensein der Probleme oder weitere Lösungsvorschläge gibt, können diese gerne hier im Vorfeld schon mal angesprochen werden. – shadowtweaker 21:15, 4. Mai 2016 (CEST)

Schutz auf Seiten zur siebten Generation

Da wir ja vermutlich nun etwas stetiger Informationen bekommen stelle ich mal die Frage nach einem einheitlichen Schutz entsprechender Seiten in den Raum. Momentan ist meines Wissens nur Pokémon Sonne und Mond geschützt (bis eben auf trusted, inzwischen auf die neue voting Stufe gesetzt). Ich weiß leider nicht, wie es bisher gehandhabt wurde, jedoch gab es auch heute bereits Fälle, wo jemand eine Vermutung in einen Artikel eingebunden hat. Allerdings zeigt auch die Versionsgeschichte einzelner Artikel, das vergleichsweise häufig Vermutungen oder teilweise auch Vandalismus zu solchen Zeitpunkten gehäuft auftritt. Insofern würde ich wie gesagt gerne einheitlich regeln, wie wir bei den Artikeln verfahren. Im Grunde haben wir folgende Möglichkeiten:

  1. Kein Schutz. Vorteil: Informationen landen schnell im Wiki und Mitarbeit wird gefördert. Nachteil: Siehe oben, Vermutungen, Vandalismus oder auch einfach Fehler durch unzureichende Wiki Kenntnisse halten alle auf Trab
  2. Schutz auf der neuen voting Stufe. Vorteil: Weiterhin viele Leute, die Informationen einflegen können, wenn auch nicht mehr ganz so viele.
  3. Schutz auf der trusted Stufe. Da allgemein verlässlichen zugetraut wird, sich im Wiki - auch bei internen Abläufen wie Vermutungen - auszukennen, werden hier nahezu alle möglichen Fehler unterdrückt. Klarer Nachteil ist natürlich, dass nur noch wenige Nutzer die Seite bearbeiten können.

Ich persönlich bin ehrlich gesagt noch hin und hergerissen zwischen keinem Schutz und Schutz auf voting Stufe. Um das ganze aber etwas einheitlich zu machen, würd ich gerne noch ein paar Meinungen hören, bevor da was geändert wird. 491.png Jones Albtraum? 19:32, 10. Mai 2016 (CEST)

Um mal anzufangen: Ich wäre hier für einen Schutz auf der voting Stufe. Damit wären immernoch genug Leute da, die sich darum kümmern und es besteht eine geringere Gefahr, dass irgendwas in die Artikel kommt, das da nichts zu suchen hat. Wie sich heute bereits gezeigt hat ist der Andrang von anderen Usern nicht so hoch wie erhofft und durch diese niedrige Stufe besteht die Möglichkeit, dass sich jemand die Mühe macht die Stufe zu erreichen und auch in anderen Bereichen des Wikis mithilft. --380.png RobbiRobb 19:59, 10. Mai 2016 (CEST)
Ich habe bereits damals bei der Diskussion um die voting-Schutzrechte gesagt, das Artikel, die Gefahr laufen, inoffizielle Information eingetragen zu bekommen, nicht unter trusted freizugeben sind. Andere Artikel (Bauz z. B.) braucht man imo aber nicht schützen. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 21:07, 10. Mai 2016 (CEST)
Bitte nicht zu hoch schützen! Das war bei Magearna schon so schade, dass zB ich damals nichts daran ändern durfte. Wenn das überhaupt nötig sein sollte, was ich im Moment nicht sehe ehrlich gesagt, dann so niedrig schützen wie möglich. 674.png Maxmiran 21:08, 10. Mai 2016 (CEST)
Ich könnte mir auch vorstellen, statt einem Seitenschutz einen nur für eingeloggten Benutzer sichtbaren Hinweis anzubringen, dass nur offiziell bestätigte Informationen eingetragen werden sollen. – shadowtweaker 21:44, 10. Mai 2016 (CEST)
Ganz ohne Hinweis/Seitenschutz würde ich nicht so prickelnd finden, da diese Seiten doch in gewisser Art und Weise sehr oft besucht werden. Selbst wenn da nur 5-10 Minuten Vermutungen oder Spekulationen stehen, lesen diese „falsche“ Informationen viele Leser und so verbreiten wir solche Gerüchte und Spekulationen selbst. Aus diesem Grund würde ich mindestens einen Hinweis für eingeloggte Benutzer befürworten bzw. die voting-Schutzstufe. Falls ein Benutzer nicht die nötigen Benutzerrechte inne hat um einen Artikel zu bearbeiten, kann er trotzdem sein Wissen auf der Diskussionsseite mitteilen und von dazu berechtigten Benutzern im Artikel einfügen lassen. Beispielsweise sind die Artikel zu den Starter-Pokémon, der Region und der Spiele Kandidaten für einen Hinweis, während die Artikel zu den Cover-Pokémon mindestens die voting-Schutzstufe erhalten sollten. Da Magearna bereits von Maxmiran als Beispiel genannt wurde: Bei dem Artikel würde mir mittlerweile nur ein Hinweis genügen. ~ Taisuke 136.gif 08:12, 11. Mai 2016 (CEST)
Ich finde einen Hinweis allein nicht ganz so berauschend, da er bei neuen Nutzern, die mal rasch die heißesten Informationen eintragen wollen, schnell übersehen werden, oder (mutwillig) ignoriert werden könnte, so oft wie die FdP Konventionen doch missachtet werden... Vielleicht vergleiche ich da Äpfel mit Birnen, aber mir persönlich wäre es (zusätzlich) mit Seitenschutz lieber, wobei ich auf trusted eventuell ein wenig hoch finde.— mfg Snackhound 261.png 09:22, 11. Mai 2016 (CEST)
Ich denke der Schutz auf voting geht in Ordnung, nur ein höherer Schutz wäre unpassend. Vermutlich würde ich mich nicht mal allzu sehr dagegen sträuben, wenn wir die Artikel gar nicht schützen. Wobei ich mit der aktuellen Lösung recht zufrieden bin, dass zumindest der Hauptartikel leicht geschützt ist, die anderen Artikel aber nicht. So brauchen Pokémon- und Regionen-Artikel zumindest keinen Schutz, denke ich.--★☆★ Pk-fan Pinball-Artwork Seejong und Seemops.png 16:24, 11. Mai 2016 (CEST)
Ich spreche mich an dieser Stelle mal auch für den voting-Schutz aus. Derzeit gibt es nur 14 Stimmberechtigte, also fällt es da auch ziemlich schnell auf, falls mal falsche Infos eingebaut werden sollten. ;)
lg, Ranger 151.png 21:23, 11. Mai 2016 (CEST)

Das Musik-Projekt

Wie ihr wohl wisst, ist das Musik-Projekt zur Zeit eines von zwei geschlossenen Projekten, dessen Inhalt nicht in ein anderes Projekt integriert wurde oder das für obsolet erklärt wurde. Im Gegensatz zum Merchandise-Projekt, welches eigentlich keine konkrete Artikelstruktur aufbauen kann, weil es zu viel differenziertes behandelt, hat das Musik-Projekt allerdings Artikeltypen - CDs und Lieder - zu denen es Richtlinien erstellen kann. Das es geschlossen wurde, finde ich deshalb sehr Schade, auch wenn die Aktivität gering war. Ich möchte nun, zusammen mit Skelabra2509, zumindest das Projekt für offen erklären, in dem wir beide da die Projektleitung antreten. Ich möchte hier jetzt aber sicherheitshalber noch nachfragen, ob wer etwas dagegen hat, bzw. selber lieber da Projektleiter wäre; ich und Skeli machen das nämlich eher deswegen, das das Projekt wieder existiert, nicht weil wir umbedingt was im Musik-Bereich tun wollen. ups.gif --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:17, 10. Mai 2016 (CEST)

Solange es nicht wieder zu einem "toten" Projekt wird, dass vor sich hin verstaubt, hätte ich da keine Einwände. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 23:26, 10. Mai 2016 (CEST)
Da ich mich sonst auch gerne mit Musik beschäftige, hätte ich ehrlich gesagt Interesse an der PL ;)
lg, Ranger 151.png 23:38, 10. Mai 2016 (CEST)
Obwohl es das Projekt bereits gab, bin ich etwas skeptisch, ob hier der Bedarf für ein eigenes Projekt gegeben ist. – shadowtweaker 20:15, 11. Mai 2016 (CEST)
Ohne Projekt ist seitdem aber auch nicht wirklich was in diesem Bereich geschehen - mit dem Projekt ist es zudem viel leichter, Struktur in die Sache zu bringen und die Aktivität dort wieder anzukurbeln ;)
lg, Ranger 151.png 21:10, 11. Mai 2016 (CEST)
Warum hatte ich nur in Erinnerung, dass ich hier etwas geschrieben hab? Bin auf jeden Fall dagegen, das Projekt wieder zu beleben. Dafür gibt es einfach viel zu wenig wirklich relevante oder beliebte Artikel, die durch das Projekt dringend ausgebaut und gewartet werden müssen. Um Struktur dort rein zu bringen braucht es kein Projekt, das kann man auch auf andere Weise lösen und die Musterstruktur und ToDo-Listen außerhalb eines Projektes anlegen. Die Aktivität dadurch anzukurbeln, halte ich übrigens auch nicht für realistisch, sonst wäre das Projekt niemals ausgestorben.-★☆★ Pk-fan Pinball-Artwork Seejong und Seemops.png 16:55, 20. Mai 2016 (CEST)
Es mag sein, dass ich völlig andere Ansprüche als du an ein Projekt habe. Jedenfalls kann ich deine Argumentationslinie nicht nachvollziehen. Ein Projekt soll die Arbeit in einem Projekt koordinieren, das hat wenig mit den Aufrufzahlen der Artikel zu tun. (So haben wir immer noch Manga-Ambitionen.) Dass ein Projekt unbedingt extrem dringend benötigt werden muss, um Sinn zu machen, sehe ich auch nicht. Allerdings sehe ich gerade in der Schnittmenge Musik/Anime viele potentielle Artikel, die interessant sind, aber nicht existieren. So viel dazu. Hinzu kommt, dass du gerade di Dinge auf andere Wege lösen willst, die IMHO die primären Anforderungen an ein Projekt widerspiegeln, was sich mir ebenfalls nicht wirklich erschließt. Aber wenn man von vornherein sagt, die Artikel interessieren keinen, kann natürlich auch nicht der Stoff entstehen, den man braucht um Interesse zu wecken. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 21:18, 20. Mai 2016 (CEST)
Ich kann Skel nur zustimmen. Vor allem das Fehlen gewisser Artikel ist ein Problem, das dringend behoben werden sollte. Außerdem dient ein Wiki in erster Linie dazu, Informationen zur Verfügung zu stellen und sollte daher auch keine Abstufungen bezüglich irgendwelcher Interessen treffen.
lg, Ranger 151.png 17:23, 20. Mai 2016 (CEST)
@ Skel: Ich kann durchaus Pks Skepsis nachvollziehen, da wir im Laufe unserer Zeit hier mit sehr vielen Projekten in Berührung kamen, die wir dann aufgrund (stark) mangelnder Aktivität (Relevanz) schließen mussten bzw. in andere Projekte integriert haben. Wenn man sowas halt ein paar mal gemacht hat, bekommt man schon irgendwo ein tendenzielles Gespür dafür, ob ein Projekt läuft oder nicht und da ist man bei solchen "Wackelkandidaten" halt erstmal sehr skeptisch. Alleine deswegen hab ich ja auch nicht einfach so mein reines Okay dazu gegeben. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 18:09, 21. Mai 2016 (CEST)
Die Befürchtung habe ich auch, denn im Anfangspost wurde ja bereits zugegeben, dass die Motivation, im Musik-Bereich was zu machen, nicht so groß ist. Und ich sehe das Musik-Projekt vom Umfang her immer noch nicht auf Augenhöhe mit den bereits existierenden Projekten (ich finde da nur 200 CD- und Musiktitel-Artikel, die alle sehr klein sind, wenig Relevanz besitzen und keiner dauerhaften Arbeit benötigen; welche Artikel genau fehlen sollen, ist mir noch nicht klar), sondern eher auf dem Niveau eines Spin-off-Unterprojektes. Mein Vorschlag wäre: Fangt einfach mal an, im Musik-Bereich zu arbeiten, und wenn sich dann doch ein Bedarf für ein eigenes Projekt herauskristallisiert, zum Beispiel durch eine projektwürdige To-do-Liste, kann man das Projekt immer noch wiederbeleben. – shadowtweaker 19:22, 21. Mai 2016 (CEST)

Mir ist gerade eine interessante Idee gekommen: Die Argumente erinnern mich teilweise an die, die in der Diskussion zu internen Projekten gefallen sind. Auch hier ging es um Umfang und dauerhaften Arbeitsaufwand vs. To-do-Listen, Regeln und Autorität. Von daher wäre es naheliegend, das Konzept, dass wir im Rahmen von internen Projekten verwenden, nämlich einzelne Verantwortliche zu ernennen – sozuagen Projektleiter ohne Projekt – auf Artikelthemen auszudehnen, die solche und ähnliche Probleme haben (erinnert auch ein wenig an die Unterleiter vom Spin-off-Projekt). Das wäre eine Lösung, die IMHO viele Kontra-Argumente aus dem Weg räumen würde und dem Umfang des Themas angemessener ist. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:48, 21. Mai 2016 (CEST)

Damit hätte ich kein Problem. – shadowtweaker 19:51, 21. Mai 2016 (CEST)
Seltsam, ich habe quasi dasselbe gesagt, da konntest du aber gar nicht nachvollziehen, dass ich der Meinung bin. Wenn sich Leute dazu berufen fühlen, können sie die Koordination außerhalb eines Projektes (ToDo, Musterstruktur, …) gerne übernehmen.--★☆★ Pk-fan Pinball-Artwork Seejong und Seemops.png 18:20, 22. Mai 2016 (CEST)
Ich glaube, ich werde mit dieser Frage den Rahmen sprengen, aber: Was genau ist denn ein Projekt? Imo ist ein Projekt für die Festlegung von Struktur von Inhaltsartikeln sowie für die Instadhaltung der To-Do-Listen zuständig - die Arbeit machen Benutzer, nicht Projekte; das gilt aber bei allen non-HS Projekten. Wenn wir das mit dem Musik-Projekt machen, sehe ich dadurch ein de-facto-Projekt, welches de jure nicht genehmigt wurde und deshalb an Stellen wie bei PokéWiki:Projekte oder dem HS-Banner nicht gelistet wird. Das ist imo zu vermeiden. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 18:32, 23. Mai 2016 (CEST)
An sich ist das die Wirkung nach außen, ja.
Aus meinen Erfahrung sprechend, kann es schon sinnvoll sein "etwas" einen Namen und Rahmen zu geben. Ein Projektleiter kann koordiniert Aufgaben verteilen, Kompetenzen und Verantwortungen festlegen, Entscheidungen treffen und Schlichten und Vermitteln (bzw. sollte dies können) und ist eine erste Anlaufstelle. Und das alles federführend für und mit dem Projekt-Team. Es werden Richtlinien für die Qualitätskontrolle erstellt und die Umsetzung verfolgt. Entsprechend bricht sich das auf Unterleiter und weitere Ebenen runter.
Wenn ich mein Senf zum Musik-"Projekt" dazu geben darf: In diesem Fall sehe ich dafür allerdings keinen Bedarf. Ich denke hier wird es nicht z. B. zu Überschneidungen durch zwei verschiedenen Gestaltungsideen zweier oder mehrerer Bearbeiter kommen. Fragen bis ins Detail kann man sicherlich überall finden. Aber wich denke, wenn man sich auf eine Artikel-Grundstruktur geeignigt hat, kann die Umsetzung auch ohne Projekt geschehen. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 20:37, 23. Mai 2016 (CEST)
Die Definition eines Projektes wird im Rahmen der Qualitätssicherung bald in Chattreffen diskutiert werden, ein Mindestumfang muss aber auf jeden Fall vorausgesetzt werden, sonst können wir auch ein eigenes Projekt für den Pokémon-Artikel gründen. Warum dieser Mindestumfang hier gegeben sein sollte, ist mir bisher nicht klar. – shadowtweaker 20:43, 23. Mai 2016 (CEST)

Links zu anderen Homepages

Hallo zusammen! Ich möchte mal, weil mich das immer ein wenig stört, einen Vorschlag machen: Wurde schon mal darüber nachgedacht, Links zu anderen Homepages, wie zB die Artikel in anderen Sprachen, so einzurichten, dass sie in einem neuen Tab geöffnet werden, anstatt im gleichen? Ich denke, das ist die normale Vorgehensweise bei Links auf fremde Seiten, und ich fände das um einiges angenehmer! 674.png Maxmiran 03:16, 13. Mai 2016 (CEST)

Gerade bei den Links zu anderen Sprachen ist mir kein Wiki bekannt, das das so regelt... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 16:29, 13. Mai 2016 (CEST)
Man kann einen Link in einem neuen Tab öffnen, wenn man mit gedrückter Steuerungstaste oder mit dem Mausrad draufklickt. Die Entscheidung, wie ein Link geöffnet wird, sollte aber jedem selbst überlassen werden, ist bei mir zum Beispiel situationsabhängig. – shadowtweaker 22:22, 13. Mai 2016 (CEST)
+1 -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:41, 13. Mai 2016 (CEST)

Chattreffen: 04.06.2016

Liebe Stimmberechtigte Benutzer!
Hiermit kündige ich das nächste Chattreffen für Samstag, den 04. Juni 2016 an. (Ich habe zwar eigentlich kein Mandat dazu, aber das macht sonst ja doch keiner…) Es wird sich um ein Chattreffen handeln, das sich auf wenige bestimmte Themen konzentrieren wird:

  1. Neuigkeiten und Klenigkeiten (ca. 15-30 Minuten)
  2. Qualitätssicherung und Eingangskontrolle (Andiskussion, weiterer Entscheidungsprozes hier, 30-60 Minuten)
  3. Hauptseite und FdP (Schwerpunkt, 1-2 Stunden)

Alle Zeiten sind Schätzungen und müssen nicht eingehalten werden, können jedoch grobe Orientierung über die Schwerpunkte geben. Bis zum Chattreffen sollte folgendes durchgeführt werden:

  • Zukunft des FdPs: Gedanken und Verbesserungsansätze
    • => Basis für Redesign der Hauptseite, jetzt wo die Seitenbreitenfrage geklärt ist
  • Xavier oder Pk sollten als Entscheidungsstütze eine Twitter-Umfrage einleiten, welche Elemente der HS am beliebstesten sind (AdW, FdP, Portal, Zitate, Events, EP, Wds), möglichst mit Mehrfachauswahlmöglichkeit.
  • Andiskussion zum Thema Zukunft der Qualitätssicherung im PokéWiki

gez.  609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:41, 15. Mai 2016 (CEST)

Ich glaube nicht, das der Ping geklappt hat... Btw ist Xav afaik nicht mehr für den Twitter-Acc zuständig. Weiter kann ich da schomal nicht versprechen, das ich dabei sein kann, da an dem Tag die schweizer TCG-Nationals sind; die Uhrzeit (19:00, sollte das ja glaub ich sein) hast du glaub ebenfalls vergessen ;) --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:53, 15. Mai 2016 (CEST)
Na ja, das mit der Zuständigkeit kann ich nur auf meinem persönlichen derzeitigen Wissensstand fundieren ^^ Die Uhrzeit ist wieder 19 Uhr, das ist richtig.@Akuroma, Berdl98, Buoysel, Chrizz, Digimon, GoPika, Impoleon xy, Isso08-15, Itemmeister-Chelterrar, Jaci, Jass, Jones, Killuu, Korvel1, MattiBob, Matze, Maxmiran, Mecanno-man, Michinido, Moltres, Pk-fan, RobbiRobb, Saywhaat, shadowtweaker, Skelabra2509, Snackhound, Taisuke, Xavier, Ale Vidal23, Agritor, Azett, CLina, Der Sternendiamantritter, Flastanarbo, Jaru, Leckercola, Maxnet, Metoschy, Ninjatom Smaragd, Swampert, Pkmnranger, Pokénator, Traslaugen: -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:58, 15. Mai 2016 (CEST)
Ich kann leider nichts genaues zu meiner Teilnahme sagen, da ich Nachmittags eine Einladung habe, die sich auch gut bis in den Abend ziehen kann. Insofern werde ich vermutlich erst später kommen (sofern ich überhaupt danach noch dazu stoße). Meine Position ist denk ich aber eh bereits relativ klar geworden.
Auch wenn Xav von den meisten seiner Posten zurück getreten ist, hat er relativ sicher noch die Zugangsdaten des Twitter Accounts. Falls nicht, sollte ein anderer diese bekommen (Zugangsdaten zu Accounts der Community sollten immer mindestens zwei Leute besitzen). 491.png Jones Albtraum? 00:30, 16. Mai 2016 (CEST)
Ich hät da noch ne klitzekleine Frage, da ich noch nie soetwas gemacht hab, würd ich gern wissen, wie ich den zu diesen Chattreffen komme, also ob ich da irgendetwas machen muss. Wäre nett wenn mir da jemand was zu sagen könnte. 197.png CLina Diskussion 9:56, 16. Mai 2016 (CEST)
Einfach auf http://Filb.de registrieren, auf den Chat-Reiter klicken, dich anmelden und nach Eingabe der Anmeldedaten einen Raum auswählen und „Chat betreten“ drücken. Unsere Namen wirst du denke ich schon erkennen ;) Wenn unser Raum abgeschlossen ist, warte einfach in einem anderen (möglichst nicht Pokémon Center) und warte bis du eingeladen wirst, dann einfach /a eingeben. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 11:41, 16. Mai 2016 (CEST)
Danke für die Einladung. Leider muss ich absagen, da ich an diesem Tag bei einem Konzert bin :-(. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 15:32, 16. Mai 2016 (CEST)
Ich glaube, die Neuigkeiten und Kleinigkeiten können wir getrost wegglassen, weil wir mit den anderen beiden Großthemen schon ziemlich Gesprächsstoff haben und wir damit schon aufpassen müssen, dass wir nicht signifikant unsere 2 h- Grenzen sprengen. Ich würde fast sagen, man plant je Thema eine Stunde ein. Und falls wir dann wirklich noch Zeit haben sollten, kann man gerne Kleinigkeiten besprechen. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 15:51, 16. Mai 2016 (CEST)
Das habe ich ganz bewusst so angelegt, da sowas schnell erledigt ist und oft kurzfristig von großer Relevanz ist, aber sonst weig liegen bleibt. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 16:42, 16. Mai 2016 (CEST)
Das mit der Twitter-Umfrage ist schwierig, da Mehrfachauswahl sowieso nicht möglich ist und nur maximal vier Antwortmöglichkeiten erstellt werden können. Zusätzlich haben wir da bei Weitem nicht so viele Follower wie bspw. bei Facebook. Mit mehr als 90 Antworten rechne ich eigentlich nicht. Und neben mir betreibt ja auch noch Buoysel den Twitter-Account und bereitet da hin und wieder ein paar Tweets vor. Zumindest gehe ich davon aus, dass das Buoysel ist und nicht Xavier, kann ich leider nicht einsehen.--★☆★ Pk-fan Pinball-Artwork Seejong und Seemops.png 18:15, 16. Mai 2016 (CEST)
Ich denke das ist auch nicht so wichtig, beim Chattreffen war die Position dazu eher verschwommen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 20:27, 16. Mai 2016 (CEST)
Twitter-Umfrage ist jetzt übrigens doch gestartet. Bisher macht FdP als beliebtestes Element klar das Rennen. Hier der Link, falls dann doch für das Chattreffen benötigt.--★☆★ Pk-fan Pinball-Artwork Seejong und Seemops.png 14:26, 20. Mai 2016 (CEST)
Bislang steht meiner Anwesenheit nichts im Weg, sodass ich mich an den Diskussionen während des Chattreffens beteiligen kann. ~ Taisuke 136.gif 11:46, 18. Mai 2016 (CEST)
Mir ist leider kurzfristig etwas dazwischengekommen. – shadowtweaker 22:35, 3. Jun. 2016 (CEST)
Siehe Shadow :/ Sorry. --Killuu Sne7Tvh.png 22:40, 3. Jun. 2016 (CEST)
Ich werde wohl auch nicht dabei sein können --Chrizz Diskussion 13:14, 4. Jun. 2016 (CEST)
Sorry, bei mir ist auch kurzfristig etwas dazwischen gekommen :/ - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 13:27, 4. Jun. 2016 (CEST)
Ich werde mal zur Thematik FdP-Projekt reinschauen. Hab leider nich Vorbereitungen auf meine letzte mündliche Prüfung zu erledigen. Es wäre lieb, wenn einer mich zu dieser Thematik einmal über Skype anpingen würde ;) --Lilia.png AkuromaVerlockende Düfte! 13:32, 4. Jun. 2016 (CEST)

Reflexion

Also ich schreibe hier gerade vom Chattreffen und bin etwas missgünstig gestimmt, wenn ich es höflich ausdrücken soll. Mein Zug hatte Verspätung und ich bin extra durch die Stadt gehetzt, damit ich zumindest noch etwas des Treffens mitbekomme. Als ich entsprechend nach fast 45 min Verspätung online kam, war ich die stolze Nummer 9; zum Glück kamen noch Xav und Mec, sodass ich nicht der letzte und das Ganze zumindest zweistellig wurde. Und ich möchte ja hier nicht den Buhmann raushängen lassen oder so, aber es kann doch nicht sein, dass von 42 möglichen Leuten gerade 8 + drei verspätete anwesend sind. Das ist gerade einmal ein Viertel! Ich meine, sicher, es kommt jedem mal etwas dazwischen und es haben auch einige wenige vorher abgesagt, dennoch war/ist das wirklich ein Armutszeugnis -sorry! Entweder man setzt eine Mindestmenge an Personen für so ein Treffen fest oder ich sehe bei einer so geringen Nachfrage für die Treffen in der Form echt keine Zukunft. Im Endeffekt waren von den höherrangigen Usern mit mir drei Admins und ein Redakteur anwesend. Ich meine, wo ist denn da bitteschön die Aussagekraft? Auch wenn man nur brainstormt, sollte zumindest mal die Hälfte da sein, damit es etwas repräsentativ wird. Ich meine, einer der Hauptkritikpunkte an den Admins und deren Lounge ist immer, dass alle anderen User zu wenig Mitentscheidungsmöglichkeiten hätten und das Ganze zu undemokratisch sei. Die Frage ist halt dann im Umkehrschluss, wie ich als Admin dieses Treffen heute interpretieren soll, wenn die Nachfrage so gering ist. Es ist ja nicht so, dass es jetzt diesmal an den Admins gescheitert wäre... Auch wenn ich mich mit diesem Kommentar wohl etwas in die Nesseln gesetzt habe, so wäre ein kurzes Statement eurerseits dazu sehr nett. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 21:07, 4. Jun. 2016 (CEST)

Ich glaube, es gibt zwei Gründe, warum dieses Treffen wegen mangelnder Beteiligung nahezu nutzlos war. (Eine Minungsumfrage mit einem nicht-represäntativen Teil der Userschaft muss man fast notgedrungen wiederholen.) Der erste Grund ist dabei, das der Ping viel zu früh raus ist; wahrscheinlich haben etliche das ganze bereits wieder vergessen. Der zweite: Bei der Terminfindung fand keinerlei Absprache statt; ich stimme zu, das die Treffen ursprünglich regelmässig stattfinden sollen - was dies zur Folge hätte. Wenn dies aber das Ergebnis ist, dann sehe ich in den Treffen keinen Mehrwert, und man sollte stattdessen die AD benutzen... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 15:42, 7. Jun. 2016 (CEST)
Ich muss für mich persönlich sagen, ich kann Mec in dem Punkt zustimmen, dass ich das ganze wieder vergessen hatte. Mir ist es erst wieder aufgefallen, als Chrizz über mir absagte und ich das in den LÄ gesehen hatte. Da ich deshalb an dem Abend schon was vorhatte, konnte ich eben auch nicht mehr und habe auch noch schnell abgesagt. An sich finde ich die Treffen gut und würde auch gerne daran teilnehmen, wenn man irgendwie daran erinnert werden könnte :P (blöd, dass es in Wikis keinen Terminkalender gibt, wo das so schön aufblinken könnte, wie wenn jemand sich bedankt oder was auf deine Disku schreibt :P) - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 15:50, 7. Jun. 2016 (CEST)
Für die Zukunft ist damit auf jeden Fall klar, dass man noch einmal einen Erinnerungsping absetzen sollte. Ironisch ist nur, dass sich zuvor beschwert wurde, dass 1 Woche zu kurzfristig sei und deswegen so zeitig angekündigt wurde… Zum anderen: Dass dieser Samstag gewählt wurde, lässt sich ganz einfach erklären: Samstag ist in der Umfrage deutlich besser weggekommen als alle anderen Tage, wir wollten einen 2-Wochen-Rhytmus und das Fronleichnahmswochenende habe ich wegen der zu erwartenden hohen Abwesenheitsquote ausgesetzt. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 16:20, 7. Jun. 2016 (CEST)
Was mir dazu einfällt:
  • Bei vorherigen Chattreffen hatten wir den Termin in MediaWiki:Recentchangestext festgehalten, dann wird man regelmäßig daran erinnert.
  • Vielleicht kann man über die Terminvergabe nochmal nachdenken, an Samstagen kann (zumindest bei mir) am ehesten kurzfristig etwas dazwischenkommen.
  • Ich kann auch nicht verstehen, warum so viele höherrangige Benutzer nicht die Chance wahrnehmen, sich an den Chattreffen zu beteiligen. Zumindest von Redakteuren sollte man meiner Ansicht nach erwarten können, zu den Chattreffen in der Regel zu erscheinen (oder wenn der Termin immer ungünstig ist, sich zumindest anderweitig aus eigener Initiative an den dort behandelten Themen zu beteiligen) und nicht unentschuldigt zu fehlen.
  • „Es ist ja nicht so, dass es jetzt diesmal an den Admins gescheitert wäre...“ Naja, es würde schon nicht schaden, wenn die Administration die Organisation der Chattreffen selbst in die Hand nehmen könnte, anstatt darauf zu warten, dass Skelabra nichts anderes mehr übrig bleibt, als selbst eines einzuberufen. Auch inhaltlich hätten sich die Admins an dem Thema der Qualitätssicherung bereits vor dem Chattreffen beteiligen können, das fände ich angesichts dessen, dass diese Diskussion unter anderem dazu dient, eine kurzsichtige Entscheidung der Administration auszubügeln, angemessen und ich hatte vor allem Pk mehrfach darum gebeten.
  • Nach dem zu urteilen, was ich im Chat und durch das Protokoll über das Treffen erfahren habe, ist die bisherige Diskussion zur QS leider unbrauchbar, da nicht die inhaltliche Tiefe erreicht wurde, die meine Unterseite bereitgestellt hätte. Meiner Ansicht nach war daher die Qualität der Diskussion das größere Problem beim vergangenen Chattreffen als die geringe Anzahl der Teilnehmer.
shadowtweaker 00:49, 8. Jun. 2016 (CEST)

Typenartikel

Hat jemand etwas dagegen, bei den Typenartikeln den Klammerzusatz wegzulassen, also beispielsweise Feuer (Typ) nach Feuer zu verschieben? Begriffsklärungen gibt es nur bei Psycho und Kampf und ich fände es besser, den Typen hier den Vorzug zu geben und Vorlage:Dieser Artikel anstatt der Begriffsklärungen zu verwenden. – shadowtweaker 13:06, 21. Mai 2016 (CEST)

Also ich finde das ne gute Idee. Keine Einwände meinerseits --Chrizz Diskussion 13:42, 21. Mai 2016 (CEST)
Ergänzend dazu: Wäre es auch möglich, den Artikel "Bug" nach "Bugs " zu verschieben, damit man die englische Weiterleitung "Bug" für den Typ Käfer erstellen kann?
lg, Ranger 151.png 14:13, 21. Mai 2016 (CEST)
Habe mich irgendwann auch mal gefragt, wieso die Zusätze da sind, und würde ein + fürs Weglassen geben :) 674.png Maxmiran 14:28, 21. Mai 2016 (CEST)
Warum nicht, ich mag Klammerzusätze ohnehin nicht --380.png RobbiRobb 14:38, 21. Mai 2016 (CEST)
Ich würde sie lassen. Damit man sicher gehen kann, dass man dann auch wirklich vom Attacken- / Pokémon-Typ spricht. Begriffe wie Feuer, Wasser, Stahl, ... sind häufig und vielseitig genutzte Worte, auch wenn es (im Moment!) im Wiki dafür (außer bei Psycho und Kampf) nur die Verlinkung als Typ gibt. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 15:46, 21. Mai 2016 (CEST)
Kampf würde ich als BKL lassen, Psycho dürfte Dieser Artikel ausreichen, Rest kann man imo verschieben. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 15:48, 21. Mai 2016 (CEST)
Ich hätte kein Problem damit und finde es auch sinnvoll. Einzig bei Kampf und Psycho, wie bereits ja schon geschrieben wurde, sollten sie bleiben. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 16:24, 21. Mai 2016 (CEST)
Ich bin ein erklärter Gegner von Klammerzusätzen, auch wenn ich sie hier akzeptieren würde. (Habe mich irgendwie daran gewöhnt, weiß auch nicht, vielleicht werde ich sie sogar ein wneig vermissen. ^^) Bin da also eher neutral. Wenn man sich dafür entscheidet, sie abzuschaffen, dann aber bitte konsequent. Und „Pokémon-Kampf“ halte ich ohnehin für weitaus geläufiger als die Kurzform „Kampf“. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:31, 21. Mai 2016 (CEST)
Nochmal ein Zusatz zu Psycho und Kampf: Da Psycho (Trainerklasse) den Klammerzusatz wie alle anderen Trainerklassen hat und der Artikel zu Kämpfen Pokémon-Kämpfe heißt und nicht „Kampf (Trainer)“ oder so, erheben beide Artikel im Gegensatz zu den Typenartikeln keinen direkten Anspruch auf die Lemmata Psycho bzw. Kampf, daher halte ich in beiden Fällen Vorlage:Dieser_Artikel für ausreichend. – shadowtweaker 19:44, 21. Mai 2016 (CEST)
Ich bin auch dafür, sehe bei Kampf und Psycho auch keinen Grund dazu, die Klammerzusätze stehen zu lassen.--★☆★ Pk-fan Pinball-Artwork Seejong und Seemops.png 18:05, 22. Mai 2016 (CEST)
Ich hätte nichts dagegen einzuwenden. Wenn, dann sollten alle Typen-Artikel ohne Klammerzusätze sein. Bitte keine Extrawurst für Kampf und/oder Psycho. ~ Taisuke 136.gif 16:44, 24. Mai 2016 (CEST)
Ich denke, das kann man so machen, aber ich würde ebenfalls konsequent bleiben und „Kampf“ direkt auf den Typ-Artikel verlinken. Sonst verlinken die Leute ständig versehentlich auf die falschen Seiten. Kenne ich schon von Familienbande und Strolch. Wobei ich bei letzerem die Begriffsklärung eh ziemlich nutzlos finde... -- lg 359.png Korvel1 Diskussion 08:40, 27. Mai 2016 (CEST)
Da sich hier eine Mehrheit für die vollständige Verschiebung der Typenartikel ausgesprochen hat und nach meinem Nachtrag keine Gegenstimme mehr kam, werde ich nun langsam mit der Umsetzung beginnen. – shadowtweaker 22:09, 3. Jul. 2016 (CEST)
Die Anpassung der Vorlage:IC müsste ein Admin übernehmen. – shadowtweaker 21:01, 4. Jul. 2016 (CEST)

Ein Blick über den Tellerrand: IPs in den Encyclopaediis Pokémonis

Als ich gerade dabei war, Interwiki-Konflikte aufzulösen, habe ich dabei auch ein paar Blicke in die Letzten Änderungen der Encyclopaediarum Pokémonis geworfen. Neben der Erkenntnis, dass Wikinezka ziemlich tot ist, ist mir vor allem Poképedia aufgefallen: Habe ich da etwa gerade IP-Edits gesehen? Na das ist aber interessant. Sehen wir uns stichpunktartig doch mal den 21. Mai 2016 an: pokepedia.fr
Daran lässt sich zunächsst folgendes erkennen:

  1. 32 IPs haben bearbeitet. Nicht wenig.
  2. 6 IPs wurden gesperrt. Sind zwar ein paar, aber nicht viel. (~ 20 %) Sieht zudem nach einer überdurchschnittlichen Zahl aus. Und viele hören nach einem Edit auch dann wieder auf, wenn sie ungesperrt bleiben.
  3. Eine inhaltliche Analyse werde ich nicht durchführen, da ich nicht des französischen mächtig bin (auch wenn mit die Sprache noch deutlich vertrauter vorkommt als Polnisch oder Chinesich ^^)
  4. Eine softwaretechnische Analyse will ich dennoch noch vornehmen: Welche Spamschutz-Mechanisamen hat Poképedia?
    • ConfirmEdit – eine CAPTCHA-Extension, die wir ebenfalls bereits installiert haben.
    • AbuseFilter – eine vielseitige Extension, die unter der Möglichkeit, dafür komplexe Bedingungen festzulegen, dass das Ausführen bestimmter Aktionen eine Warnung, einen Verbot des Edits, einen Tag oder eine Benutzersperre zur Folge hat.

Ich habe meine Schlüsse daraus gezogen – das sollte nun jeder Beteiligte auch für sich tun. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 15:32, 22. Mai 2016 (CEST)

Die Karten von Einall

Map Einall (gesamt).png

Hey Leute,
da es anscheinend einige Unklarheiten bezüglich der neuen Einall-Karten gibt und ich die Arbeit daran gerne abschließen würde, eröffne ich hier einen Diskussionsabschnitt dazu. Die Grundidee hinter dem neuen Kartensystem war, den Usern die Navigation durch die Einallorte zu erleichtern und ihnen den direkten Zugriff auf alle in SWS2W2 verzeichneten Orte zu ermöglichen. Problem bei der Sache ist allerdings, dass sich der Tiefkühlcontainer aus SW und das PWT aus S2W2 überlappen und so der Tiefkühlcontainer verdeckt wird. Bei dem momentanen Lösungsansatz wird die PWT-Markierung in zwei Hälften 'geteilt' - links gelangt man zum Tiefkühlcontainer, rechts zum PWT. Mögliche Alternativen dazu wären zum Beispiel, den Tiefkühlcontainer ganz frech neben das PWT zu setzen, oder in der Vorschau "PWT/Tiefkühlcontainer" anzeigen und die Verlinkung auf eine Zwischenseite laufen zu lassen, von der aus man zur gewünschten Seite navigieren kann. Welche dieser Varianten würdet ihr bevorzugen? Bzw. habt ihr noch weitere Vorschläge dazu?
lg,Ranger 151.png 00:30, 30. Mai 2016 (CEST)

Ich mag die Karte generell nicht, da sie eine Überschneidung zweier Karten und somit eine inoffizielle Karte ist. Bei den Orten, die in B2W2 auftauchen, sollte man imo die B2W2-Karte nutzen, bei den anderen die BW1-Karte. Das das nicht die perfekte Nevigation ergibt ist für mich kein grosses Ding, da dafür ja die Navleiste existiert... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 12:20, 30. Mai 2016 (CEST)
+ Mec (Ping Pk-fan) 491.png Jones Albtraum? 12:32, 30. Mai 2016 (CEST)
Man kann in die Infobox auch einfach beide Karten einbauen, z. B. per Toggle. – shadowtweaker 12:37, 30. Mai 2016 (CEST)
Ich hab nichts gegen diese Karte, auch wenn sie aus eurer Sicht nicht offiziell ist. Sie ist eine Kombination aus zwei offiziellen Karten und beinhaltet keine Informationen oder Routen, die nicht offiziell wären. Ich würde aber wohl einfach das PWT verlinken, da es aus den neueren Editionen stammt.--★☆★ Pk-fan Pinball-Artwork Seejong und Seemops.png 17:10, 30. Mai 2016 (CEST)
@Pk-fan, shadowtweaker: Wäre hier eine Abstimmung angebracht? Ich sehe drei Vorschläge und keine Argumente, die irgendwie entkräftigt werden können; ob Toggle so eine gute Idee ist, steht allerdings in den Sternen, gab ja afaik da ein Problem bzgl. Ladezeiten oder sowas mit. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:02, 12. Jul. 2016 (CEST)
Weiß nicht, wenn ihr überhaupt nicht mit der aktuellen Lösung klar kommt, könnte man eine Umfrage starten. Ich sehe in der aktuellen Lösung eben kein wirkliches Problem.--★☆★ Pk-fan Pinball-Artwork Seejong und Seemops.png 22:31, 12. Jul. 2016 (CEST)
Eine Umfrage (=nicht bindend) oder eine Abstimmung (=bindend)? Ersteres bringt und nämlich wohl kaum voran. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:50, 12. Jul. 2016 (CEST)

Die Einheitlichkeit lässt grüßen – Vorlage:In anderen Sprachen

Beim Anpassen der Vorlage In anderen Sprachen ist mir aufgefallen, dass die Zeile des japanischen Namens unterschiedlich umgesetzt wird. Meistens wird der japanische Name aufgeschrieben, wobei der Name in romaji kursiv dahinter steht (Siehe hier). Es gibt aber auch einige die es sich noch einfacher gemacht haben und das ganze in romaji vollkommen weggelassen haben (Siehe hier). Dann gibt es noch ein paar, die mit der Vorlage tt gearbeitet haben (Siehe hier). Zu guter Letzt gäbe es wohl auch die Möglichkeit das ganze in eine seperate Spalte zu verschieben, das würde aber einen großen Aufwand mit sich bringen, da es bisher nirgends so gemacht wird.

Bisher hat da jedes Projekt für sich eine der oben genannten Möglichkeiten gewählt, oder noch besser: jeder hat es so gemacht, wie er/sie es am schönsten fand. Daher würde ich gerne versuchen eine Lösung zu finden, mit der alle zufrieden sind, damit diese Vorlage, die in allen Bereichen eingesetzt werden soll, auch überall möglichst gleich wirkt. Also, welche der Möglichkeiten gefällt euch am besten? --380.png RobbiRobb 17:32, 4. Jun. 2016 (CEST)

Die erste. Brauch ich eine Begründung? --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 17:45, 4. Jun. 2016 (CET)
Es fehlt zudem noch die Handhabung aus dem Pokédex-Projekt.
Beispiel: ディアンシー Dianshī (Diancie)
Ist und bleibt für mich auch die sinnvollste Version (für die Pokémon-Artikel). ~ Taisuke 136.gif 17:53, 4. Jun. 2016 (CEST)
Warum, Tai? Damit stellst du nämlich zwei unterschiedliche Schreibweisen als romaji dar :$ --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 15:30, 7. Jun. 2016 (CEST)
Ich fände es unnötig, ausschließlich im Pokédex-Projekt eine Form der Transskription zu verwenden, die im PokéWiki ansonsten nicht benutzt wird, da bin ich dagegen. Ansonsten, apropos Einheitlichkeit: Es wäre mal genz nett, wenn diese Vorlage das gleiche Farbschema wie alle anderen hätte, aber da kennen sich andere besser aus als ich. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 16:20, 7. Jun. 2016 (CEST)
Ohne Erklärung zwei verschiedene Transkriptionen anzugeben halte ich auch für verwirrend. – shadowtweaker 00:49, 8. Jun. 2016 (CEST)
Auch beim Editieren jener Abschnitte ist mir das aufgefallen. Ich finde, dass auf jeden Fall die erste Schreibweise beibehalten werden sollte, da es einfach sehr übersichtlich ist. Außerdem wurde das (meines Wissens nach) bisher für den chinesischen Namen auch immer so gemacht. --491.png Azett Reue 19:23, 8. Jun. 2016 (CEST)
Bevor ich diese Thematik hier doch irgendwie falsch erläutere, pinge ich einfach mal Buoysel und Seelentau an, die sich seit Jahren mit der Thematik beschäftigen und des Japanischen mächtig sind. Vielleicht können die beiden (und Isso08-15) ein bisschen Licht ins Dunkeln bringen. ~ Taisuke 136.gif 22:12, 8. Jun. 2016 (CEST)
Naja, da ich die meisten Pokémon-Namen bearbeitet habe, kann ich vermutlich am besten was dazu sagen: Ich habe mich für {{tt|Katakana ''Transkription''|"Übersetzung"}} entschieden, weil so alle drei japanischen Namen dargestellt werden. Mir ist bewusst, dass Buoysel kein Fan von der Transkription ist, aber das allein soll kein Grund sein, Informationen vorzuenthalten. Hinzu kommt, dass viele Namensherkünfte erst durch die Transkription ersichtlich werden, weil diese Herkunft im "übersetzten" Namen verloren geht. Beispielsweise ist Bauz' japanischer Namen Mokuroh, obwohl es im japanischen gar kein h gibt und wenn dann jemand nur anhand dieses Namens nach dessen Herkunft sucht, wird er nicht fündig werden. Erst die Transkription Mokurō lässt erahnen, dass sein Name scheinbar von フクロウ Fukurō kommt, was schlichtweg Eule bedeutet.
Alles in allem bin ich also für diese Art der Darstellung. • Seelentau 愛 Disku. 11:45, 15. Jun. 2016 (CEST)

Wenn hier keine weiteren Vorschläge mehr gebracht werden, wäre es sicher nicht falsch eine Abstimmung zu starten, damit wir uns für eine der Möglichkeiten entscheiden. Sonst wird das hier nie was… Alternativ ist es jetzt noch möglich weitere Vorschläge einzubringen ;) --380.png RobbiRobb 22:26, 12. Jul. 2016 (CEST)

Ich hätte hier auch nichts gegen eine Abstimmung, habe allerdings bedenken, das sich bisher etwas wenig japanisch-beherrschende Benutzer gemeldet haben. @Buoysel, Isso08-15, wirklich nicht anzumerken? :( Abgesehen davon, @Taisuke, Ich hab mal kurz in vier Pokémon-Artikel geschaut (Magearna, Xerneas, Flampion, Glurak) geschaut, und vier unterschiedliche Handhabungen vorgefunden. :$ --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:46, 12. Jul. 2016 (CEST)
Dass die Ideallösung in jedem Pokémon-Artikel bereits vorhanden ist, habe ich auch nicht sagen wollen. Ist ja letztlich auch egal. ;)
Wir brauchen zu diesem Thema in jedem Fall eine Abstimmung und darauf sollte direkt eine entsprechende Festlegung/Regel irgendwo zu finden sein, damit wir dieses Thema ein für alle Mal geregelt haben und darauf verweisen können und einheitlich mit der Vorlage umgehen. Hierbei ist, wie Mec bereits schrieb, die Teilnahme von Leuten mit Japanischkenntnissen zwingend notwendig. ~ Taisuke 136.gif 22:11, 13. Jul. 2016 (CEST)
Naja, da ich so ziemlich der einzige bin, der sich wirklich (und eig. ausschließlich) mit der japanischen Namensherkunft beschäftigt, würde ich vorschlagen, ihr folgt einfach meiner Führung. Natürlich nur, wenn es an meiner Version nichts auszusetzen gibt. Natürlich bin ich noch lange nicht mit allen Pokémon-Artikeln fertig, aber ein großer Teil sollte eigentlich einheitlich sein (bspw. alle Gen. VI- und VII-Pokémon), wenn da nicht nachträglich wer dran rumgeschraubt hat.
Was die anderen Bereiche betrifft, kann man das ganze ja sicher in der Art übernehmen, wie ich es oben bereits geschildert habe, oder? Also {{tt|Katakana ''Transkription''|"Übersetzung"}} (Anführungszeichen deswegen, weil es sich zumindest bei Pokémon-Namen nicht wirklich um eine Übersetzung handelt. Sind schließlich meistens Kofferwörter.). • Seelentau 愛 Disku. 14:37, 17. Jul. 2016 (CEST)
Also ich kann mit dem Vorschlag sehr gut leben, zumal Seelentau und Buo hier scheinbar die einzigen beiden User sind, die ausreichend die japanische Sprache zu beherrschen scheinen. Was soll ich jetzt darauf also sagen? Folget Seelentaus Führung?! xD -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 17:44, 17. Jul. 2016 (CEST)
Mir soll es recht sein, aber ich frage mich, ob wir das auch umgesetzt kriegen. Es geht ja um eine wikiweite Einheitlichkeit und die Vorlage wird eben nicht nur bei den Pokémon, sondern auf jeden Fall auch bei den Items, den Anime-Episoden, den Charakteren, den Attacken und auch den Spieleseiten verwendet. Damit kommen wir auf annähernd 2.500 Einbindungen, die alle angepasst werden müssten, was mit zwei Leuten, die die Fähgikeiten dazu besitzen, wohl kaum umsetzbar ist. Von daher wäre eine andere Variante wohl doch angebrachter, außer ihr seid bereit mich vom Gegenteil zu überzeugen zwinker3.gif -- 380.png RobbiRobb 18:03, 17. Jul. 2016 (CEST)
An Seelentaus Version wurde doch ausgesetzt, dass es Leser verwirren könnte, wenn ohne weitere Erklärung zwei verschiedene Romanisierungen angegeben sind. Was die Einheitlichkeit angeht: Ist es nicht so, dass die Darstellung des japanischen Namens in Pokémon-Artikeln zwangsläufig leicht anders ist als in anderen Artikeln? In anderen Bereichen berücksichtigen wir ja keine offiziellen Romanisierungen (gibt es überhaupt offizielle Romanisierungen von Attacken beispielsweise?). – shadowtweaker 18:20, 17. Jul. 2016 (CEST)
Naja erstens gibt es nicht zwei Romanisierungen, sondern nur eine. Was Attacken betrifft, gibt es meines Wissens keine offizielle Romanisierung. Wenn ihr mir aus jedem Bereich ein Beispiel gebt, könnte ich sicher sagen, wie es am besten zu handhaben wäre. :) • Seelentau 愛 Disku. 19:06, 17. Jul. 2016 (CEST)
Mit "zwei Romanisierungen" meinte ich natürlich das, was du als Transkription und Übersetzung in Anführungszeichen bezeichnest (für mich persönlich ist es intuitiver, beides als Transkriptionen zu bezeichnen, eine als offizielle Transkription und eine als die Transkription nach dem Hepburn-System). Bei anderen Bereichen als den Pokémon-Artikeln ist die Darstellung unproblematisch, da kann man ja einfach wie bisher Katakana Transkription schreiben. – shadowtweaker 19:29, 17. Jul. 2016 (CEST)
Dann verstehe ich das Problem nicht. :| • Seelentau 愛 Disku. 19:36, 17. Jul. 2016 (CEST)
Kein Problem, ich erläutere es nochmal genauer: Wenn man den japanischen Namen von Bauz in der Form {{tt|モクロー ''Mokurō''|Mokuroh}} angibt, dann denke ich, dass für unerfahrene Benutzer erstmal nicht ersichtlich ist, warum hier einmal Mokurō und einmal Mokuroh steht und was welches Wort zu bedeuten hat. {{tt|モクロー ''Mokurō''|offizielle Transkription: Mokuroh}} oder ähnliches wäre meiner Ansicht nach verständlicher. – shadowtweaker 19:43, 17. Jul. 2016 (CEST)
Naja so... dumm würde ich den durchschnittlichen Besucher jetzt nicht unbedingt einschätzen^^ Zumal der richtige Name ja auch in der Info-Box ganz oben steht. • Seelentau 愛 Disku. 19:48, 17. Jul. 2016 (CEST)

Also gut, fassen wir das ganze mal zusammen: Katakana ''Transkription'' soll in allen Artikeln außer den Pokémon-Artikeln verwendet werden. In den Pokémon-Artikeln soll stattdessen {{tt|Katakana ''Transkription''|Übersetzung}} bzw. {{tt|Katakana ''Transkription''|offizielle Transkription: Übersetzung}} verwendet werden, dazu wird in kürze eine Abstimmung folgen. Jetzt ist die letzte Möglichkeit um den ersten Teil zu verhindern oder noch einen vernünftigen Vorschlag für die Pokémon-Artikel abzugeben, sonst wird das mit der Abstimmung beendet. -- 380.png RobbiRobb 20:13, 17. Jul. 2016 (CEST)

Ich denke, den Teil mit "offizielle Transkription: " kann man weglassen. Immerhin steht bei den Herkunftswörtern ja auch nicht sowas wie {{tt|モク ''Mo''|offizielle japanische Übersetzung: Baum}}. Zudem es ja eigentlich auch gar keine Transkription ist.^^ • Seelentau 愛 Disku. 20:40, 17. Jul. 2016 (CEST)
Äh ja, das mit der offiziellen Transkription war nur auf den Pokémon-Namen, nicht auf die Herkunftswörter bezogen, d. h. ich bin für {{tt|モクロー ''Mokurō''|offizielle Transkription: Mokuroh}} = {{tt|木 ''Moku''|Baum}} + {{tt|フクロウ ''Fukurō''|Eule}}. – shadowtweaker 20:49, 17. Jul. 2016 (CEST)
Ja, ist mir schon klar, aber meines Erachtens ist das auch ohne den Hinweis ersichtlich, genau so wie es ohne Hinweis ersichtlich ist, dass es sich bei "Eule" um die Übersetzung von "フクロウ Fukurō" handelt. • Seelentau 愛 Disku. 21:01, 17. Jul. 2016 (CEST)
Ich seh das Problem mit den zwei Ttanskriptionen vor allem darin, das das Benutzer verwirren wird, die keine ahnung von japanisch haben. Ich bin ausserfen dafuer, das die Transkription aussrrhalb der tt die offizielle ist, mit eben der Begruendung. Und Robbi, hietmr nach einer Abstimmung zu schreien, wenn noch eine Diskussion im Gsbge ist, hslte ich fuet kontraproduktiv. Ein letzter Punkt noch: das System muesste nicht nur fuer Pokemonartikel tauglich sein, sondern aich fuer Charaktere. --Mec
Hat sich denn jemals ein Benutzer/Besucher erkundigt, was die zwei Namen zu bedeuten haben? Ich persönlich finde die tt-Vorlage sowieso nicht so praktisch. Man könnte alternativ Ruby benutzen, falls das mehr Anklang findet? • Seelentau 愛 Disku. 12:37, 20. Jul. 2016 (CEST)
Tut mir leid Mec, wenn dir das etwas zu früh war, ich hatte das Gefühl, dass das ganze keine wirkliche Diskussion war und eine einfache Abstimmung gereicht hätte um sich für a oder b zu entscheiden. Offensichtlich lag ich wohl falsch… Die Sache ist folgende: Als ich den Abschnitt angelegt habe, war der Gedanke da, dass wir eine Wikiweite Einheitlichkeit hinkriegen, nicht doch zwei verschiedene, in Spezies-Artikeln und im ganzen Rest. Das ist aber genau das, was ich eben nicht erreichen wollte. Welche der verschiedenen Möglichkeiten wir nutzen ist mir immernoch egal, ich kann mich auch mit der von Seelentau anfreunden, dann aber bitte wirklich überall, wo diese Vorlage benutzt wird. Das Problem dabei ist: Ich weiß nicht genau, wie diese funktioniert und könnte nicht helfen sie umzusetzen, auch, weil ich kein japanisch kann. Das heißt, wenn wir uns am Ende dieser Diskussion für etwas entscheiden, sollte das global umgesetzt werden, das betrifft also wirklich alle Artikel, also für den Fall, das man sich auf etwas anderes einigt sollte auch das Dex-Projekt damit einverstanden sein. Von daher: Überdenkt bitte die Vorteile der ganzen Varianten. Nur eine Transkription ohne Übersetzung würde halt einiges an Arbeit und Ressourcen (User-Ressourcen) sparen, die wir einfach nicht haben, mit Übersetzung würde natürlich wesentlich eindeutiger werden, was das eigentlich bedeutet, auch für die, die kein Plan von japanisch haben. Also bitte, versucht nicht das ganze irgendwie auseinander zu drengen und doch zwei verschiedene Möglichkeiten in unterschidlichen Bereichen zu nutzen, sondern helft mir dabei eine Möglichkeit zu finden, die überall gut funktioniert und auch mit den derzeitigen Ressourcen erreichbar ist. -- 380.png RobbiRobb 15:31, 20. Jul. 2016 (CEST)
Eigentlich sollten so ziemlich alle Kana und Rōmaji in den Artikeln stehen und könnten ohne weiteres übernommen werden. • Seelentau 愛 Disku. 18:57, 20. Jul. 2016 (CEST)
Ein Einheitssystem zu machen, gestaltet sich schonmal daran relativ schwer, das wir mehrere Ausgangssituationen haben: Die Ausgangssituation, das wir eine offizielle Romanisierung haben, die Ausgangssituation ohne offizielle Romanisierung, und die Ausgangssituation, das das ganze aus einer anderen Sprache übernommen wurde. Die zweite ist imo die einfachst-zu-regelnde: Wir benutzen einfach Hepburn. Bei der ersten möchte ich auf jeden Fall die offizielle haben, habe gegen Hepburn aber nichts einzuwenden, sofern die beiden klar beschriftet sind (also nicht so wie jetzt). So nebenbei: Was die Namensherkunft angeht, ist die offizielle gar nicht so schlecht, bei Magearna ist z. B. das gear klar ersichtlich. In Fällen wie bei der Einleitung bei Sammelkarten oder der Namensangabe in Infoboxen würde mir die offizielle Namensherkunft reichen, da müssen nicht zwei Romanisierungen stehen. Der dritte Fall ist etwas komplizierter: Man könnte das entweder so machen, das Fremdwort (meist aus dem englischen) reinzuschreiben, oder man nimmt auch hier Hepburn. Welches da gemacht wird, ist mir eigentlich egal, allerdings wäre es mit ziemlich viel Aufwand verbunden, das jetzt noch auf Hepburn zu ändern; da würde ich die Ressourcen lieber anderswo brauchen. Das jetzt mal unter Annahme, wir einigen uns auf Hepburn - gibt ja auch noch das Kunrei-shiki-System. Das mal zu japanisch, ich würde sagen, die anderen Sprachen, die romanisiert werden müssen, lassen sich ähnlich aufteilen; bei koranisch scheint es ein Chaos bezüglich Transkriptionsarten zu geben, ich hab keine Ahnung, was wir da zZ eigentlich benutzen. Bei chinesisch würde ich mal sagen, wir benutzen generell Pinyin für Mandarin, ka was wir aber mit Kantonesisch machen sollen. Chinesisch ist da eh ein Chaos, weil alles mehrere Namen hat... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 10:39, 24. Jul. 2016 (CEST)
Wieso mehrere Ausgangssituationen? Wir haben einen japanischen Namen, eine Transkription und eine Übersetzung. Alles drei in der Vorlage (bzw. dem Artikel) unterzubringen dürfte sich nun nicht als allzu kompliziert darstellen. Zumindest was die Pokémon-Artikel betrifft, finde ich an meiner Lösung nichts auszusetzen. Das Argument der Unverständlichkeit wird durch nichts unterstützt, oder hat sich jemals ein Besucher beschwert, dass er nicht weiß, wie die Vorlage zu lesen ist? Als Alternative wäre wie gesagt auch ruby anzuführen. Nur den japanischen Namen und die Übersetzung zu lassen wäre a) eine Verschwendung meiner vergangenen Arbeit und b) würden wir Informationen vorenthalten, insbesondere wenn die Übersetzung dann als Romaji bezeichnet wird, was sie per Definition nicht ist. • Seelentau 愛 Disku. 13:08, 24. Jul. 2016 (CEST)
Das ist die erste Ausgangssituation: Es ist etwas offizielles in lateinischer Schrift vorhanden (Beispiel: Pokémon). Bei z. B. TCG-Sets haben wir das nicht, unter denen gibt es dann solche, die klar japanischer Herkunft sind (z. B. Mezameru Chō-ō (TCG)) und die, die englischer Herkunft sind (z. B. Bandit Ring (TCG)). Bei letzterem könnte man halt ebenfalls auch Hepburn benutzen (→ „Bandetto ringu“ oder sowas, bin kein Spezialist der Romanisierung), wär aber imo ein massiver Mehraufwand, den ich jetzt z. B. im TCG-Bereich nicht tätigen werde. Ich hoffe, ich hab die unterschiedlichen Ausgangssituationen etwas besser erläutert. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 13:30, 24. Jul. 2016 (CEST)
Naja die mit nicht-japanischer Herkunft sollten im Artikel selbst übersetzt werden. Wenn es für TCG-Artikel auch 'ne Namensbox gibt, kann man dort dann ja auch den romanisierten Namen eintragen... oder so. Ich befasse mich eigentlich nicht mit anderen Artikeln, aber die tt-Vorlage ist doch überall anwendbar, bis auf Seitennamen, oder? • Seelentau 愛 Disku. 16:48, 24. Jul. 2016 (CEST)

Ich möchte das ganze eigentlich nicht noch mehr in die Länge ziehen, aber da das ganze offensichtlich nicht klar ist: Die Vorlage soll überall, wo es etwas mit anderen Sprachen gibt genutzt werden, nicht nur in den Spezies-Artikeln. Wir haben oft nur den japanischen Namen und eine Transkription, eine tatsächliche Überstzung haben wir in den seltensten Fällen, wenn ich richtig verstanden habe, was was ist. Und wir können hier jetzt schlecht sagen, dass wir deine Version nehmen, Seelentau, wenn wir diese nur in einem geringen Teil des Wikis umgesetzt kriegen, das ist nämlich genau das, was ich mit dieser Diskussion verhindern wollte. Von daher müssen wir wohl eine andere Möglichkeit nehmen, die sich mit den aktuellen Ressourcen auch umsetzen lässt. -- 380.png RobbiRobb 17:10, 24. Jul. 2016 (CEST)

Du würdest also lieber hunderte von Edits darauf verschwenden, meine Arbeit an den Pokémon-Artikeln rückgängig zu machen und korrekte Informationen zu löschen, als eine Vollständingkeit der Artikel anzustreben, nur weil diese Vollständigkeit mit den momentanen Ressourcen nicht erreichbar ist? Mit Verlaub, aber das ist komplett gegen den Geist einer Wiki. Außerdem ist es kontraproduktiv, sich auf eine Einheitlichkeit zu versteifen, wenn diese nicht erreichbar ist. Für TCG-Artikel gibt es bspw. die Namensbox gar nicht und die dort benutzten Namen müsste man auch kaum erklären, ganz anders als bei Pokémon-Artikeln. Pokémon-Namen besitzen grundsätzlich eine Bedeutung, die ohne die Romanisation nicht nachvollziehbar ist. Was spricht also dagegen, Pokémon-Namen genauer zu erklären? Dass man es bei anderen japanischen Begriffen nicht tut? • Seelentau 愛 Disku. 17:32, 24. Jul. 2016 (CEST)
Das macht das ganze nur einfacher. Wenn wir eh keine Einheitlichkeit erreichen können, können wir diese Diskussion hier abschließen und beenden, da sie eh zu nix führt, umso besser, weil dann wieder etwas hier abgeschlossen und archivierbar ist, oder glaubt jetzt noch jemand ernsthaft daran, dass wir hier etwas erreichen können? -- 380.png RobbiRobb 17:37, 24. Jul. 2016 (CEST)
Dass keine Einheitlichkeit in Artikeln verschiedener Gebiete bestehen kann, ist doch offensichtlich. Fiktive Pokémon-Namen sind nunmal komplizierter als TCG- oder Städte-Namen. • Seelentau 愛 Disku. 17:57, 24. Jul. 2016 (CEST)

Aaaalso, ich gehe mal ins Detail. ^^ Japanische Pokémon-Namen in Katakana sind im Grunde alle oder fast alle Transkriptionen der sonst als Trademark eingetragenen Rōmaji-Namen. Es ist also genau anders rum, als man vielleicht denkt. Beispiel: Der Name von Pokémonicon 418.png Bamelin wurde als „Buoysel“ erfunden, bestehend aus „buoy“ von engl. Boje + „sel“ von engl. Wiesel. Dieser Name wurde dann in Katakana überführt, wodurch sich ブイゼル (in Silben: Bu·i·ze·ru) ergibt. So wurde es mir mal von jemandem von Game Freak erklärt, den ich in Japan vor 8 Jahren einfach mal angesprochen hatte. Genau deshalb finde ich die Rōmaji-Namen, wie Game Freak sie verwendet, auch so wichtig, fast sogar wichtiger als die Katakana-Namen. Es sind einfach die offiziellen japanischen Namen in unserem Alphabet. Dem einen oder anderen wird aufgefallen sein, dass jedoch auch Katakana-Namen nicht immer zu 100 % passgenau zum Rōmaji-Namen sind, was aber meistens daran liegt, dass Japaner in der Regel keine so guten Fremdsprachenkenntnisse besitzen wie wir Europäer vielleicht. Man kann jedoch pauschal sagen, dass die Katakana-Schreibweise in der Regel so gewählt wird, wie die Erfinder sich die Aussprache des Rōmaji-Namens vorgestellt haben, denn Katakana kann man auch als eine Art Lautschrift betrachten. Natürlich gibt es andererseits auch Namen, die komplett Japanisch klingen, wie z. B. Kumasyun (Pokémonicon 613.png Petznief). Bei solchen Namen kann man durchaus sagen, dass der Rōmaji-Name eine Transkription aus dem Japanischen ist. Hierzu ist aber zu sagen, dass Petzniefs Rōmaji-Name eine Kunrei-Transkription und keine Hepburn-Transkription ist. Kunrei und Hepburn sind quasi konkurrierende Transkriptionssysteme, die aber beide auf ihre Weise korrekt sind. Kumasyun (in Kunrei) = Kumashun (in Hepburn) = クマシュン (in Katakana). Nachtrag: Bei „Mokuroh“ ist es übrigens nicht viel anders. Es wird eine Transkription eines japanischen Wortes (Fukurō) gemacht, die vielleicht nicht oder nicht ganz dem standardisierten Hepburn entspricht (siehe auch Wikipedia). Zum Thema andere japanische Begriffe: タマムシゲームコーナー schreiben wir hier ja als „Tamamushi Game Corner“. Es gab in der Vergangenheit auch schon Diskussionen über Schreibweisen wie „Tamamushi Geemu Koonaa“ (bzw. Gēmu Kōnā). Ich finde ja, hier wird noch mit am deutlichsten, dass Katakana im Japanischen nicht umsonst für Transkriptionen von Fremdwörtern verwendet wird: aus Game Corner wird ゲームコーナー. Ich bin somit absolut gegen Transkriptionen von Transkriptionen (also sowas wie „Gēmu Kōnā“), da sie einfach keinen Sinn mehr ergeben und auch keinen wirklichen Informationsgehalt bieten. In Japan ist es übrigens auch so. So gut wie nirgendwo findet man Transkriptionen von Transkriptionen, wenn irgendwo etwas in Rōmaji dabei steht. Meiner Meinung nach könnten wir sowas also komplett über Bord werfen. Natürlich lassen sich Transkriptionen von Transkriptionen nicht vermeiden, wenn der Ursprung des Wortes unbekannt ist. In diesem Fall wäre sowas für mich persönlich aber auch absolut OK. Ich hoffe, meine Erklärung ergibt für euch einen Sinn. :) Ich finde es jedenfalls logisch so und es basiert alles auf meiner Erfahrung mit der japanischen Sprache. ~ 418.gif Buoysel 18:48, 24. Jul. 2016 (CEST)

Vor acht Jahren? Und das sagst du mir erst jetzt? .__. Ja gut, dann ist die Namensherkunft auf Katakana basierend tatsächlich komplett hinfällig. • Seelentau 愛 Disku. 19:19, 24. Jul. 2016 (CEST)
Demnach Standardsystem: Wenn offiziell vorhanden → offiziell, wenn aus einer anderen Sprache → andere Sprache, ansonsten Hepburn? Wenn Pokémon ansonsten Kunrei benutzt, wär es auch eine Möglichkeit, Kunrei zu benutzen; imo sollten wir dies aber nicht, da Kunrei eine Transliteration ist, während Hepburn eine Transkription ist und damit für einen Nicht-Japanisch-Kenner besser verständlich ist. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 20:43, 24. Jul. 2016 (CEST)

Ich habe jetzt mal die Starter der 1. Generation angepasst. Momentan steht dort nun Kanji Rōmaji, also komplett ohne tt-Vorlage. Diese habe ich bei den Ursprungswörtern mitsamt der Transkription stehengelassen, einfach weil es sich dort ja nicht um Fantasiebegriffe handelt.
Außerdem sollte vielleicht klargestellt werden, dass eine Transkription und die Rōmaji-Schreibweise nicht immer gleich sind. Die Transkription ist die 1:1-Übertragung des japanischen Wortes in lateinische Schrift (ゲームコーナー:Gēmu Kōnā). Rōmaji bezeichnet einfach nur die lateinische Schrift und daher sowohl Gēmu Kōnā als auch Game Corner.
Alles in allem kann man also Kanji Rōmaji ohne Probleme überall anwenden, während ich in Pokémon-Artikeln zusätzlich die tt-Vorlage benutzen würde, um die Ursprungswörter des Pokémon-Namens zu erklären. Ist das so akzeptabel? • Seelentau 愛 Disku. 20:45, 24. Jul. 2016 (CEST)

Ok, nächste Runde: Scheint ja so, als hätten wir uns auf Kana/Kanji ''Transkription'' geeinigt, müsste dies nicht auch für andere Sprachen, wie z. B. Griechisch, gelten? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 17:46, 27. Jul. 2016 (CEST)

Nicht ganz. Wir benutzen nun Kana/Kanji ''Romaji (also offizieller Name)''. Und ja, das müsste auch für andere nicht-lateinische Schriftarten gelten. • Seelentau 愛 Disku. 18:54, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ich bin mit der Kana/Kanji ''Romaji (also offizieller Name)''-Variante einverstanden und finde sie sehr schön so, bevorzuge die Variante mit der geringsten Komplexität, also einfach die japanischen Zeichen und die kursive (offizielle, wenn vorhanden) Transkription. Jedoch möchte ich darauf verweisen, dass laut dem Hepburn-System nur Eigennamen groß geschrieben werden, weswegen ich mir für die Transkriptionen hier Kleinbuchstaben wünsche, da wir in anderen Sprachen auch die Wortteile so schreiben, wie sie eben geschrieben werden, im Französischen und Englischen also klein, im Deutschen Nomen groß. Entweder schreiben wir alles groß (was ich nicht so schön finde, aber auch akzeptabel) oder eben korrekt. Zudem möchte ich dich, Seelentau, bitten, die Sprachenwörter nicht eigenmächtig aus den Übersetzungen zu löschen. Dein Argument ist ja, dass dem Wikileser zuzutrauen sei, die Sprache zu erkennen, das halte ich aber für eine Illusion besonders für jüngere Leser, und ich kann eben beispielsweise auch kein einziges Wort französisch. Bitte lösche sie nicht raus, wenn man sich für eine andere Variante entschieden hat, sowas ist ohne Diskussion nicht wirklich angebracht, finde ich. Zum selben Thema: Ich plädiere da für eine einheitliche Variante und würde statt "en.", "jp." etc, die ich bis jetzt verwendet habe, "engl.", "frz.", "jap." etc vorschlagen, da sie um einiges ästhetischer sind als die Sprachkürzel. Was würdet ihr bevorzugen? Bewusst würde ich hier auch das Rausnehmen, welches Seelentau vorschlägt, gerne als Abstimmungsmöglichkeit mit aufnehmen, da das auch eine mögliche Variante ist, jedoch nur nicht ohne Absprache einfach durchgesetzt werden sollte. 674.png Maxmiran 18:05, 4. Aug. 2016 (CEST)
Welche Transkriptionen meinst du? Ich schreibe eigentlich alle japanischen Wörter so, wie sie laut Hepburn geschrieben werden.
Die Sprachkürzel habe ich mit dem Gedanken rausgenommen (bzw. bei meinen Überarbeitungen weggelassen), weil ein Wort, das der Sprache entstammt, in dessen Zeile es steht, eigentlich als solches erkannt werden sollte. Beispielsweise schreiben wir in die deutsche Zeile ja auch nicht, dass das deutsche Wort deutsch ist.
Ich verwende die Sprachkürzel, um eben von den Abkürzungen wie "engl." zu differenzieren, da diese auch bspw. in Form von "englisch(es)" in bspw. "engl. Fabelwesen mit Hut" verwendet werden. Bedeutet: Wenn ich "en." benutze, handelt es sich bei dem Wort danach um eine Übersetzung, wenn ich "engl." benutze, nicht. • Seelentau 愛 Disku. 18:13, 4. Aug. 2016 (CEST)
Dieses System versteht nur jemand, der dich kennt. Englisch kommt ja, wenn ich das richtig verstehe, von "die englische Sprache", warum man jetzt für ein englisches Fabelwesen eine andere Abkürzung verwenden sollte, als für die englische Sprache, erschliesst sich mir nicht. Das ISO-System ist für unsere Zwecke imo ungeeignet, das Wiki soll für Schulkinder verständlich sein, diese kommen wohl kaum auf etwas wie ga=irisch, wie derzeit bei Zorua. In der Herkunftstabelle kann man von mir aus etwas - für die Altersstufe 10 verständlich - abkürzen, überall sonst, und, wenns nach mir ginge, eigentlich auch in der Herkunftstabelle, sollte man imo die Sprache ausschreiben. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 18:31, 4. Aug. 2016 (CEST)
Ich bin auch größter Fan deiner Transkriptionsarbeit, Seelentau, nur bei den Groß- und Kleinbuchstaben muss ich dir widersprechen, du beginnst die Transkriptionen mit einem Großbuchstaben, was aber nach Hepburn so nicht gehandhabt wird, wenn ich mich nicht täusche. Meinetwegen kann das so bleiben, aber ich sehe keinen Grund, wieso wir japanisch hier als Sonderfall gegenüber anderen Sprachen behandeln sollen, wie dem Englischen, wo wir alle Wörter klein schreiben. Zu den Sprachenkürzeln: Mir geht es vorrangig darum, dass du sie, wie bei Mantidea, bitte nicht einfach eigenmächtig rausnehmen solltest, da das nicht so abgesprochen ist und die Einheitlichkeit mit den anderen Zeilen beeinträchtigt. :) 674.png Maxmiran 18:36, 4. Aug. 2016 (CEST)
Am Satzanfang und bei Eigennamen wird gewöhnlich entsprechend den Gepflogenheiten im Englischen großgeschrieben.
Ich nehme sie eigentlich nicht eigenmächtig raus, sondern trage sie gar nicht erst ein (siehe meine anderen Bearbeitungen). Habe da bisher auch noch keine Beschwerde für bekommen, zumal die Sprachboxen eh kaum einheitlich sind, weil sich niemand drum kümmert (außer mir)^^ • Seelentau 愛 Disku. 18:56, 4. Aug. 2016 (CEST)

FdP-Projekt - wie geht's nun weiter?

Wie ihr es ja mittlerweile schon alle gemerkt habt und wie shadowtweaker es schon einmal hier geschildert hat, hat das FdP-Projekt große konzeptuelle Probleme. Welche dies beispielsweise wären könnt ihr weiter oben nachschauen. Nun es kamen sehr wenig bzw. gar keine Vorschläge, wie man nun an diesen Problemen ansetzen soll.
Eine relativ sichere und ausführliche Idee, wurde von shadowtweaker geäußert.
Sein Vorschlag war es, dass man das derzeitige FdP-Projekt auflöst und es stattdessen in eine Art Auskunft umstrukturiert. Letztendlich soll das Wds-Projekt ausgebaut und wieder einen größeren Platz auf der Hauptseite einnehmen. Weitere Vorschläge sind nun gern gesehen und können hier unter diesem Beitrag verfasst werden. Meinungen zu shadowtweakers Vorschlag sind auch gern gesehen.

Danke fürs Lesen! --Volkner.png AkuromaShocking News! 22:25, 9. Jun. 2016 (CEST)

Hey ^^ Ich bin mir nicht sicher, ob es so ein guter Ansatz ist, FDP komplett von der Hauptseite zu nehmen, da es sich ja anscheinend großer Beliebhteit bei den Besuchern erfreut. Konkret würden mir zwei Alternativen einfallen:
  • Alternative 1: Gleichstellung von FDP und WDS
    Anstatt von zwei FDP-Blöcken werden ein FDP- und ein WDS-Block eingebaut, zwischen denen man nach Belieben hin- und herschalten kann.
  • Alternative 2: WDS mit FDP-Anteil
    Der FDP-Block wird durch einen WDS-Block ersetzt, erhält aber ungefähr ein Drittel des WDS-Blocks für die Beantwortung einer ausgewählten Frage.
Die Vorteile, die sich daraus ergeben, liegen auf der Hand: Einerseits ist es durch die kleinere Auswahl wesentlich leichter, interessante Fragen für die Hauptseite auszusuchen und andererseits geht man auch nicht vollständig von den Wünschen der Besucher weg. Natürlich würde bei beiden Optionen weiterhin ein Link auf die FDP-Antwortenseite existieren, wobei man diese vielleicht ein wenig umgestalten und für die Besucher ansprechender machen könnte. Zudem sollten künftig auch alle Fragen im Filbthread schnellstmöglich beantwortet werden - der FDP-Block würde somit eine reine Auswahl der interessantesten Fragen repräsentieren und nicht mehr als Frage/Antwort-Medium dienen.
lg, Ranger 151.png 21:41, 11. Jun. 2016 (CEST)
Mir will nicht ganz einleuchten, was mit einer Umwandlung in eine Auskunft genau erreicht werden soll. Mir scheint fast, als würde man sagen, dass man die Probleme des Projekts beseitigt, indem man das Projekt beseitigt. In shadows Post werden nun 8 verschiedene Probleme angesprochen. 4., 5. und 8. werden dadurch ausgewischt, dass keine Hauptseiten-Blöcke produziert mehr werden. Und alle anderen, bis auf 6., beziehen sich auf Projektrichtlinien / das Projektdasein und verschwinden dementsprechend, nebenher mit dem Projekt, auch. Ist es das, worauf es am Ende hinausläuft? Dass das FdP in seiner Funktion erhalten bleibt (aber seine Hauptseiten-Elemente an das WdS abgibt), es aber seine Aufmachung als Projekt verliert, da es die Bedingungen als solches nicht erfüllt? ...ist da etwas im Großen Ganzen, welches ich schlichtweg übersehe? — mfg Snackhound 261.png 21:59, 13. Jun. 2016 (CEST)


Ich habe gelesen was in der Liste steht und finde manches sehr übertrieben. 1. Man sollte eventuell eine oder 2 Personen einrichten, die die Antworten der beantworter der Frage strukturiert (alle Antworten zu einer einzig erfasst, damit nichts doppelt ist und es in ein gutes Deutsch bringt) (4.) 2. Wir könnten aller zwei Wochen einen Beitrag auf die Huaptseite bringen, da nicht so viele lesenswerte Fragen da sind. (5./8.) 3. Wenn man etwas einfügen könnte in das Projekt, dass allen Mitglieder (die sich bvereit stellen) eine E-Mail schickt wenn eine Frage kommt wäre dies sehr gut. Manchmal kommt 2 Tage lang keine und dann plötzlich am Tag. Man schaut ja auch nicht ständig nach ob eine neue Frage da ist. (6.) 4. siehe 1. 5. siehe 2. 6. siehe 3. 7. Keine Ahnung was das sein soll. 8. Man könnte wenn keine Fragen das sind auch selber interessante stellen und beantworten.

Die Idee mit dem WDS -Projekt finde ich persönlich nicht so gut. Bitte nehmt das nicht persönlich.

LG Ass-Trainer Alex

@Snackhound: Die Idee mit der Auskunft ist viel naheliegender, als man zuerst vielleicht denkt. Das Prinzip des FdP-Projektes besteht ja aus zwei Komponenten: Fragen der Leser zu beantworten und interessanten Inhalt auf der Hauptseite beizusteuern. Diese Komponenten werden dadurch kombiniert, dass man auf der Hauptseite eben Antworten auf die Fragen der Leser präsentiert. Nun besteht kein Zweifel daran, dass diese Komponenten einzeln betrachtet äußerst sinnvoll und unproblematisch sind. Also können die Probleme des FdP-Projektes nur in der Art und Weise der Kombination dieser Komponenten liegen und die Idee ist nun einfach, die Komponenten wieder aufzuteilen: In eine Auskunft zum Beantworten von Fragen und in ein Projekt für interessanten Inhalt auf der Hauptseite, dafür haben wir aber schon das Wds-Projekt, also brauchen wir da kein zweites Projekt, sondern geben dem Wds-Projekt einfach mehr Platz auf der Hauptseite (über die Form des Wds-Projektes könnte man vielleicht diskutieren, z. B. weiß ich von einzelnen Benutzern, dass die halbsatzartige Form sie nicht so anspricht). Man kann dies als Beseitigung des FdP-Projektes ansehen, man kann es aber auch als die einzige Möglichkeit ansehen, wie die guten Ideen hinter dem FdP-Projekt dauerhaft problemfrei umgesetzt werden können. – shadowtweaker 19:08, 22. Jun. 2016 (CEST)
Um mich kurz zu fassen, diese Diskussion aber hoffentlich mal wieder anuzkurbeln: Ich kann mich shadow da nur anschließen, die Ideen des Projektes sind gut, lassen sich allerdings schlecht vereinen, was in der letzen Zeit gut zu sehen ist, da es einfach keine brauchbaren Fragen gibt. Von daher wäre ich auch dafür, das FdP-Projekt als dieses zu schließen und das ganze in eine Auskunft umzuwandeln, was dem WdS-Projekt eventuell auch zugute kommt. 380.png RobbiRobb 20:00, 30. Jun. 2016 (CEST)

Da in letzter Zeit in dem ein oder anderen Abschnitt auf dieser Diskussionsseite durchaus ausgiebig diskutiert wurde, erhoffe ich mir dies nun auch für diesen Abschnitt. Leute, es geht um die Hauptseite und damit die Seite, die beim normalen Aufrufen des PokéWikis meist die erste Anlaufstelle für Benutzer ist. Mehr zur Wichtigkeit dieser Thematik muss nicht gesagt werden, weshalb ich nun mal zum eigentlichen kleinen Statement von mir kommen möchte!

Seit nunmehr über einen Monat werden stets vergangene Blöcke des Projektes wiederholt, die größtenteils aus diesem Jahr stammen und demnach vor gar nicht allzu langer Zeit zu sehen waren. Dieser Umstand ist bisher keinem negativ aufgefallen, da sich niemand über Wiederholungen beschwert und auch keiner darüber, dass seine Fragen nicht zeitnah beantwortet werden. Dies zeigt uns doch ziemlich anschaulich, dass es den Besuchern und Benutzern weitestgehend nicht stört, dass das FdP-Projekt wiederholende Elemente aus einem existierenden Fragenpool bezieht und diese dann zufällig darstellt (wie das Wds-Projekt)!
Darüber hinaus bin ich davon überzeugt, dass (fast) niemand mit dem Hintergedanken einer schönen Frage für die Hauptseite eine Frage an das Projekt stellt, sondern vielmehr aus eigenem Interesse/Nutzen. Dies führt zu den Problempunkten 5. (Viele gestellte Fragen eignen sich nicht für die Hauptseite), 6. (Fragen werden nicht so schnell wie möglich beantwortet (z. B. Antwortverbot im Filbthread)) und 8. (Durch das Projekt gelangen nur Fragen auf die Hauptseite, auf die der Ersteller die Antwort nicht weiß, was nicht unbedingt die interessantesten Fragen sein müssen). Stellt nun jemand die Frage aus persönlichem Interesse/Nutzen, so ist das 6. Problem natürlich fatal, da man nicht ewig auf eine Antwort warten möchte. Durch eine „Auskunft“ würden diese Probleme behoben werden, da diese für die Hauptseite ungeeignete Fragen zwar beantwortet, aber nicht zwangsläufig auf einer zukünftigen Hauptseitenvorlage einbindet. Ein generelles Problem dieser Auskunft sehe ich darin, dass damit wahrscheinlich ein nicht zu vernachlässigender Aufwand einhergeht, dem man nur mit von Beginn an guten Rahmenbedingungen entgegnen kann (z. B. das von Fragen zu bestimmten Strategie-Sets abzusehen ist, da diese entweder auf unseren Strategie-Seiten oder auf „Smogon University“ erläutert sind oder Ähnliches). Dies sollte in jedem Fall bedacht werden.
Ich würde mich (jedenfalls momentan) demnach gegen eine Weiterführung des FdP-Projektes aussprechen und die Beliebtheit der Einzelkomponenten dazu nutzen, den interessanten Inhalt (in Form von Fragen + Antworten) in das Wds-Projekt zu integrieren und es von dem kleinen Platz der rechten Seite der Hauptseite auf den FdP-Projekt Platz auf der linken Seite zu verschieben, hingegen die Fragen der Leser in Form der „Auskunft“ zu beantworten. Die Auskunft könnte demnach eine eigene PokéWiki-Seite bekommen, auf der die Rahmenbedingungen für Fragen zu lesen sind und auf der Diskussionsseite oder auch einer Unterseite könnten die Fragen gestellt werden, die bei interessantem Inhalt dann ins „Noch-Wds-Projekt“ fließen könnten. Über ein genaues Konzept kann man sich natürlich erst dann unterhalten, wenn es dahingehend beschlossen wurde, aber so kann man sich besser vorstellen, worauf es in meinen Augen vielleicht hinauslaufen könnte. ;)
Und nun her mit weiteren Meinungen, Anregungen, Kritiken und Wünschen, die allesamt das weitere Vorgehen mit dem FdP-Projekt betreffen, denn die Hängepartie in dieser Thematik kann nicht in unserem Interesse sein! ~ Taisuke 136.gif 11:59, 28. Jul. 2016 (CEST)

Also ich sehe das genauso wie Taisuke und habe ja auch beim letzten Chattreffen (?) bereits gesagt, dass ich die Vorgehensweise mit der Auskunft sehr gut finde. Ich war diesbezüglich auch anfangs skeptisch, aber shadowtweaker konnte mich mit der hier thematisierten Unterseite durchaus überzeugen. Wichtig wäre mir aber auch die angesprochene Strategie-Klausel, weil wir uns ansonsten in meinen Augen echt keinen Gefallen tun. Ansonsten wäre ich gerade hier besonders dafür, dass wir mal Nägel mit Köpfen machen (z.B. in Form einer sehr baldigen Abstimmung!), denn das Problem mit dem FdP-Projekt siecht schon seeeeehr lange vor sich hin und es wird m.M.n. nicht besser. Und den gewonnenen Platz auf der Hauptseite kann man dann sinnvoller nutzen. zwinker3.gif -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 18:01, 28. Jul. 2016 (CEST)
So, dann melde ich mich hier auch mal zu Wort. Aber nochmal zur Info: Ich schaffe es nicht, den ganzen Diskussionen zu folgen. Ich schreibe jetzt einfach mal, was mir in den Sinn kommt. Falls es nicht hilfreich sein sollte, mir kurz Bescheid geben. Ich möchte nur zeigen, dass mir die Diskussionen grundsätzlich nicht egal sind, sondern, dass mir einfach nur die Zeit und - zugegeben - Muse fehlt.
Ich denke, die Inhalte von FdP und Wds lassen sich gut kombinieren. Von daher würde ich einer Vereinigung zustimmen. Generell sollte es aber, meiner Meinung nach, einen schnell und einfach zu erreichenden Ort geben, an dem Leute ihre Fragen stellen können. Egal wer, registrierte Benutzer, Forum-User, .... Fragen zu jedem Thema. Da sollten dann natürlich auch so schnell wie möglich Antworten kommen. Ist die Frage / der Inhalt / die Antwort interessant, kann sie ja dann mit in das FdP-Wds-was-auch-immer. Ansonsten hätte ich auch nichts gegen sich wiederholende Fakten (vorausgesetzt, eine sinnvolle Zeitspanne liegt dazwischen). Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 23:00, 29. Jul. 2016 (CEST)
Ich schliesse mich den dreien mal an, aber ich sehe nicht, wie sehr ein grosser WdS-Block praktisch ist, wollten wir nicht sowieso die HS umkrempeln? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:43, 29. Jul. 2016 (CEST)

Da seit Monaten niemand vehement für die Weiterführung des Projektes eintritt (nicht mal die Projektleiter selbst) und auch niemand eine umfassende Lösung zu den konzeptionellen Problemen des FdP-Projektes anbieten kann, würde ich diese Diskussion gerne beenden mit dem Ergebnis, dass die vorgeschlagene Umwandlung des FdP-Projektes nun beschlossen ist. Wie genau mit der Hauptseite verfahren wird, wird dann in der hierzu geplanten Diskussion (die sich an Nummer 2 hinter QS befindet) thematisiert werden, anschließend kann die Umsetzung stattfinden. – shadowtweaker 14:35, 12. Aug. 2016 (CEST)

Lesenswerte und exzellente Artikel

Hallo zusammen! Ist in nächster Zeit mal wieder ein allgemeines Chattreffen eingeräumt? Ich würde dann gerne das Thema der lesenswerten bzw. exzellenten Artikel auf die Tagesordnung setzen, oder hier besprechen.

Meiner Meinung nach scheint mir das Verfahren etwas angestaubt und ich fände es toll, wenn da wieder Wind reinkäme. Seit ich im Wiki aktiv bin, ist dort nichts nennenswertes passiert.

  • Ich würde zuerst das Nominierungs-Prozedere klären, welches aus der entsprechenden Unterseite nicht ersichtlich wird, dort steht nur, wer nominieren darf, aber nicht wie es geht.
  • Zudem würde ich eine Überarbeitungsphase einbauen, vielleicht ein, zwei Wochen, in der ein nominierter Artikel noch erneuert werden kann, bevor die Abstimmung beginnt.
  • Ich fände es wichtig, dass das Prädikat lesenswert oder exzellent irgendwann automatisch verfällt bzw. eine Neuprüfung verlangt, über einen Zeitraum bin ich mir nicht im klaren, aber viele der Artikel sind veraltet. Schätzungsweise zwei Jahre?

Ich fände es toll, wenn hier eine Neuerung stattfinden würde, denn eine Auszeichnung für Artikel finde ich toll und wichtig! Ich denke, vor allem für lesenswert gibt es sehr viele Kandidaten! 674.png Maxmiran 13:35, 7. Jul. 2016 (CEST)

Gegen ein Treffen hätte ich nix, bin die nächsten Monate wochenends relativ frei (außer in der zweiten Augustwoche).

Also, was ich dir zu den Punkten 2 und 3 sagen kann:

  • Es war früher mit dem Bearbeitungsprozess so, dass ein Artikel von einem heißblütigen Verfechter nominiert wurde. Allerdings fand man den Artikel dann nicht sehr ansprechend und es wurde vielfach auf nein gestimmt. Der Verfechter und ein paar andere haben dann meist versucht, ihren Artikel noch zu überarbeiten und aufzubessern, was löblich ist und auch was gebracht hat. Während der langen Nominierungsphase hat sich die Meinung manchmal geändert und so wurden einige Artikel doch prämiert. Manche haben die Überarbeitungen aber nicht gesehen oder sonstiges, sodass es ein Durcheinander mit dem nominierten Artikel war und Stimmen und Meinungen oft geändert wurden. Deshalb hat man dieses Überarbeitungsverbot für große Änderungen eingeführt. Man wollte klare Verhältnisse am Anfang der Phase haben, nach der man dann bewertet. Bei den Oscars wird ja auch ein fertiger Film nominiert und man kann nicht, nachdem man weiß, man wurde nominiert, nochmal hinterher Szenen nachdrehen oder dergleichen, um sie schöner zu machen.
    Im Endeffekt ist das was du vorschlägst, aber ein Aufruf zur Verbesserung, der jedem Artikel gut tut und nicht nur ausgewählten. Wenn du willst, dass dein Wunschartikel prämiert wird, hindert dich doch nichts daran, ihn vorher so zu verbessern, wie du ihn für gut oder perfekt hälst, damit dann abgestimmt werden kann. Willst du dabei Unterstützung, kannst du ja auch anfragen, aber zu nominieren, in der Bearbeitungsphase zu überarbeiten und dann zu wählen ist doch unnötig bürokratisch :P
  • Was die Neuprüfung angeht, da hatten wir mal eine starke Phase, in der alle Artikel neu geprüft wurden und einige Auszeichnungen auch verfallen sind. Allerdings kannst du nicht per se ein Verfallsdatum einbauen, da einige Artikel einfach auf einem Stand bleiben (Bsp. Spiele, wie Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit) und keine neuen Informationen hinzukommen werden, die nicht sowieso schon vorher gefehlt haben.
    Eine Neuprüfung hingegen ist sicherlich sinnvoll, denn so kann man sich lästige Neuabstimmungen sparen, wie beim Beispiel oben, wenn sie nicht notwendig sind, gleichzeitig aber auf Missstände hindeuten, wenn es sie gibt und eine weitere Auszeichnung deshalb vorerst nicht sinnvoll ist. In dem Falle würde ich eine von dir angesprochene "Aufbesserungsphase" auch gut heißen, so nach dem Motto "Helft mit, dass dieser Artikel seine Auszeichnung nicht verliert!".

Zuletzt noch: Wenn du der Meinung bist, es gibt Kandidaten, dann nominiere sie doch einfach schon mal. Ob sie ausgezeichnet werden oder nicht, liegt ja dann nicht beim System :D

- - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 14:09, 7. Jul. 2016 (CEST)

Hi GoPika! Vielen Dank für deine Antwort, der Überblick darüber, wie es früher gehandhabt wurde, fehlt mir ja tatsächlich! Das mit dem Nominieren habe ich vorhin versucht, aber die Prozedur ist mir vollkommen unklar und so ist meine Nominierung vermutlich Kraut und Rüben, die Klärung wie das geht sollte auf die Unterseiten kommen! :D 674.png Maxmiran 14:53, 7. Jul. 2016 (CEST)
Zum dritten Punkt: Man kann ja jederzeit eine Bestötigungswahl initiieren, das reicht IMHO aus. Zum zweioten: Das Überarbeitungsverbot würde kürzlich radikal auf eine Woche reduziert, sodass eine Nominierung jetzt deutlich mehr von einem Review des Artikels hat. Somit existiert eine solche Phase quasi schon. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 15:45, 7. Jul. 2016 (CEST)
Also Maxmiran, du hast recht, dass man das Verfahren durchaus besser erklären könnte, da stimme ich dir zu. Was das Überarbeitungsverbot angeht, hab ich die Änderung scheinbar verschlafen, da müssen die Admins oder so sich mal zu äußern. - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 16:04, 7. Jul. 2016 (CEST)

Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht und das Umgehen mit Vorlagen etc. im Falle einer Nominierung in PokéWiki:Lesenswerte Artikel und PokéWiki:Exzellente Artikel genauer beschrieben, sodass sich daran zukünftig orientiert werden kann. Falls ich etwas vergessen haben sollte, kann das selbstverständlich ergänzt/verändert werden. Ich hoffe, dass damit dann zumindest der Punkt abgearbeitet ist. ;) ~ Taisuke 136.gif 15:35, 28. Jul. 2016 (CEST)

Ich wüsste nichts, was dagegen spricht, wie bei den Verbesserungsinitiativen damals nicht mehr zwischen Nominierungen für lesenswerte und für exzellente Artikel zu unterscheiden, d. h. man würde einen Artikel einfach nominieren und hätte dann exzellent, lesenswert, keine Auszeichnung und Enthaltung als Abstimmungsmöglichkeiten. – shadowtweaker 15:46, 28. Jul. 2016 (CEST)
Grundsätzlich ist nichts dagegen einzuwenden, aber zuvor müsste man die unterschiedlichen Wahlbestimmungen für lesenswerte und exzellente Artikel vereinheitlichten, aktuell wird bei einer Exzellenzkandidatur ja die Erweiterte Stimmberechtigung benötigt. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 18:03, 28. Jul. 2016 (CEST)
Mal so ne Frage: Brauchen wir exzellente UND lesenswerte Artikel, imo reicht eine Auszeichnung (exzellent) --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:59, 29. Jul. 2016 (CEST)
Falls (!) es auf nur eine Auszeichnung hinausläuft, wäre ich aber eher für die Bezeichnung "Lesenswert". Exzellent ist schon ein verdammt starkes Wort zwinker3.gif. Könnte ich mich auch mit anfreunden. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 00:11, 30. Jul. 2016 (CEST)
Von mir aus können wir das ganze gerne auf eine Auszeichnung reduzieren, ich wäre allerdings für die Bezeichnung exzellent, lesenswert erscheint mir irgendwie merkwürdig. Meiner Meinung nach sollte es jeder Artikel wert sein gelesen zu werden, andernfalls hätte er keine Daseinsberechtigung. Deshalb wäre ich im Falle einer Reduzierung dafür „Lesenswert“ zu streichen. -- 380.png RobbiRobb 18:32, 31. Jul. 2016 (CEST)
Ich bin zwar dafür, alle derzeit als exzellent markierten Artikel mindestens auf lesenswert zurückzustufen, aber ich bin gegen die Reduzierung auf eine einzige Auszeichnung, denn auch lesenswerte Artikel haben immer noch Verbesserungspotenzial und man sollte Motivation schaffen, dieses Potenzial auszunutzen. Ich für meinen Teil habe mir bei mehreren Artikeln zum Ziel gesetzt, einen exzellenten Status zu erreichen, nicht nur lesenswert. Seid lieber etwas großzügiger bei den lesenswert-Nominierungen, ein Artikel kann problemlos lesenswert sein, obwohl z. B. der Manga komplett fehlt. – shadowtweaker 18:44, 31. Jul. 2016 (CEST)
Also ich bin gegen nur eine Auszeichnung, aus den selben Gründen wie Shadow und ich sehe es auch bei den lesenswert-Auszeichnungen so wie er. - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 19:15, 31. Jul. 2016 (CEST)
Die Reduzierung auf eine Art der Auszeichnung finde ich keine gute Idee. Das Wesen des Wiki ist ja bekanntlich Freiwilligkeit bzw. ehrenamtliches Engagement, und da sind Auszeichnungen eine tolle Art der "Bezahlung", ein Ausdruck von Wertschätzung und Interesse. Es muss in Anbetracht des Usermangels darauf geachtet werden, lieber mit zuviel Wertschätzung zu arbeiten als mit zu wenig. Eher würde ich noch eine Bronzemedaille einführen und lesenswert und exzellent vielleicht einfach durch silber und gold ersetzen. Wie die konkreten Anforderungen dann sind, wäre sicher eine längere Extradiskussion wert, aber ich sehe darin kein Problem und eine große Bandbreite von Möglichkeiten, die von rein interessantem oder textlich eleganten, aber unvollständigen Artikel bis hin zu Exzellenz reichen (auch hier ließen sich sicher dann auch noch weitere Kriterien finden, die eine noch höhere Qualität fordern). Shadows Idee allerdings, die Abstimmung zusammenzudampfen, halte ich für eine sehr gute Idee, die beispielsweise momentan bei der Mega-Entwicklung direkt Sinn ergeben würde, da die intensive Arbeit wahrscheinlich sogar für eine Exzellent-Auszeichnung reichen würde, wenn man alle Kräfte aktivieren würde. Ein Artikel könnte dann nominiert werden, woraufhin die Abstimmung sich auf (k)eine Medaille festlegt und nicht mehr nur ja/nein ermöglicht. 674.png Maxmiran 21:28, 31. Jul. 2016 (CEST)
per Shadow. Die Namen der Auszeichnungen kommen wohl aus der Wikipedia. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:45, 31. Jul. 2016 (CEST)

Das mit den Medaillen als Abstufungen klingt eigentlich auch ganz gut. Kombiniert mit einem Veraltungsschutz... Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 21:14, 1. Aug. 2016 (CEST)

Gegen eine Umbenennung der Auszeichnungen hätte ich zwar auch nichts einzuwenden, störe mich aber auch nicht an den jetzigen Bezeichnungen. Was die Nominierung jedoch angeht, so würde ich es schon begrüßen, wenn man dem Antragsteller zutraut abzuschätzen, welchen Grad an Auszeichnung es erreichen könnte. ~ Taisuke 136.gif 22:57, 5. Aug. 2016 (CEST)
Aufgrund der Tatsache, dass man nach der Nominierung den Artikel über einen bestimmten Zeitraum noch weiter verbessern kann, macht shadows Vorschlag mit einer gemeinsamen Abstimmung mehr Sinn als zwei separate. Es ermöglicht zudem eine direkte Nominierung zum exzellenten Artikel ohne dabei Gefahr zu laufen ohne jegliche Auszeichnung auszugehen, da es im Zweifelsfall für lesenswert gereicht haben kann. ~ Taisuke 136.gif 01:41, 13. Aug. 2016 (CEST)
Dann müssen wir uns nur noch überlegen, wie wir damit umgehen, dass bei exzellent-Nominierungen bisher erweiterte Stimmberechtigung nötig war. Spricht etwas dagegen, das einfach auf normale Stimmberechtigung zu reduzieren? – shadowtweaker 10:58, 13. Aug. 2016 (CEST)
Pro Medaillen-System. Gerne auch mit drei Abstufungen (Bronze, Silber Gold). Oder eben "nur" lesenswert und exzellent. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 11:47, 13. Aug. 2016 (CEST)
Ich hätte kein Problem damit, auch normalen stimmberechtigten Benutzern eine Stimme für die Wahl zu einem exzellenten Artikel einzuräumen. Schließlich ist jede weitere differenzierte Meinung aktiver Benutzer hilfreich, um ein detailliertes Bild über einen Artikel zu bekommen und Missstände gegebenenfalls noch während der Wahl auszubessern.
Dennoch würde ich (vorerst) das System bei zwei Auszeichnungen belassen. ~ Taisuke 136.gif 09:07, 17. Aug. 2016 (CEST)
Die Meinung zu meinem Vorschlag vom 28. Juli und dazu, hierbei auf die Voraussetzung der erweiterten Stimmberechtigung zu verzichten, scheint einstimmig positiv zu sein, daher würde ich das demnächst mal umsetzen und bei Nominierungen wie Glurak gleich mal anwenden, falls kein Einspruch mehr kommen sollte. Es kamen während der Diskussion vage Überlegungen auf, die Anzahl der Auszeichnungen zu variieren, die bislang aber auf keine allzu große Zustimmung stießen. Falls das jemand weiter verfolgen möchte, wäre ich dafür, das in einem neuen Abschnitt detaillierter zu thematisieren, um hier zu einem Abschluss zu kommen. – shadowtweaker 17:03, 21. Aug. 2016 (CEST)

Veraltungsschutz der Auszeichnung

Wie oben bereits von Maxmiran angeregt, steht die Frage nach einer allgemeinen Zeitangabe im Raum, nach der eine Neuprüfung zwingend erforderlich ist, um somit die Aktualität und die wachsenden Qualitätsansprüchen zu gewährleisten. Ich halte diese Idee für sehr gut, habe aber gerade keine genaue Vorstellung, was für einen zeitlichen Rahmen man hierfür veranschlagen könnte. Gibt es zu dieser Thematik weitere Meinungen? ~ Taisuke 136.gif 15:35, 28. Jul. 2016 (CEST)

Kann man, von mir aus , irgendwie machen; einfach bitte nicht zu häufig... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 15:46, 28. Jul. 2016 (CEST)
Von mir aus auch eine gute Idee, nur eben auch nicht zu häufig (vielleicht alles halbes oder auch ganzes Jahr?) und am besten sollte irgendwo immer daran erinnert werden, damit das ganze nicht vergessen wird. - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 19:20, 31. Jul. 2016 (CEST)
Ich finde die Neuprüfung wichtig, damit neue Energie in die Prämierung kommt. Klar sind viele der Artikel quasi "abgeschlossen", weil keine neuen Informationen hinzukommen, jedoch ändern sich Schreibstile, Vorlagen etc, sodass eine Neuprüfung ergebnisoffen nicht schadet! Jedoch halte ich 2, 3 Jahre für realistischer als ein halbes Jahr, man käme ja aus dem Prüfen gar nicht mehr heraus. 674.png Maxmiran 21:28, 31. Jul. 2016 (CEST)
Einen geeigneten zeitlichen Rahmen könnte man mit Hilfe einer Abstimmung finden und festlegen. ~ Taisuke 136.gif 22:57, 5. Aug. 2016 (CEST)
Eine Neuprüfung sollte in meinen Augen auf jeden Fall stattfinden. Eventuell könnte man auch anstatt einer Zeitspanne auch einfach einen festen Termin nehmen (bspw am 1.4 werden alle Artikel nochmal von einem Red/Admin nachgeprüft und ggf eine Abwahl gestartet). Wobei ich Tai zustimme, die genauen Formalia lassen sich besser in einer konkreten Abstimmung diskutieren. 491.png Jones Albtraum? 10:52, 9. Aug. 2016 (CEST)
Ich halte einen solchen Mechanismus für unnötig. Wenn ein Artikelinhalt nicht mehr für eine Auszeichnung ausreicht, kann doch wer auch immer sich dazu berufen fühlt eine Abwahl starten, da braucht es IMHO keine zustzäliche Bürokratie. Gerade am 1.4.? ^^ -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:14, 9. Aug. 2016 (CEST)
Wenn man sich unsere jetzigen lesenswerten Artikel so anschaut, hat sich zum Teil ziemlich lange keiner dazu berufen gefühlt, einen Abwahlantrag zu stellen. Dennoch kann ich den Einwand verstehen, da sich bei vielen Artikeln nach der Auszeichnung nicht viel mehr Inhalt herausholen lassen wird, da zu den meisten Themen nicht immer aktuellere Dinge bekanntgegeben werden. Für mich wäre es aber dennoch ein guter Ansatz, um eine Kontrolle auf Aktualität und auch Qualität (verändert sich im PokéWiki schließlich auch) in regelmäßigen Abständen zu gewährleisten. Ich würde es auch nicht als zusätzliche Bürokratie sehen, sondern vielmehr als kleine Erinnerungs-Funktion, die uns dazu motiviert, die herausragenden Artikel des PokéWikis weiterhin zu pflegen und nicht verstauben zu lassen. ;) ~ Taisuke 136.gif 01:41, 13. Aug. 2016 (CEST)
Wie Tai. – shadowtweaker 10:58, 13. Aug. 2016 (CEST)
Pokémonicon 132.png Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 11:47, 13. Aug. 2016 (CEST)

Es zeichnet sich eine Mehrheit für einen Veraltungsschutz ab, daher wäre es nun an der Zeit, konkretere Vorschläge zu präsentieren. Ich würde eine Umsetzung bevorzugen, nach der die ausgezeichneten Artikel nicht alle zur gleichen Zeit neu geprüft werden. – shadowtweaker 17:03, 21. Aug. 2016 (CEST)

Ich denke, ein halbes oder ein Jahr sind auch noch zu kurz für eine Neuprüfung einer Auszeichnung. Würde eher an zwei oder gar drei Jahre denken. Das klingt zwar lange, aber vergeht doch relativ schnell, das ist quasi nur eine Pokémon-Generation. Aber vielleicht muss man das auch nicht als festen Termin wahrnehmen, sondern nur als Richtwert. Die Prüfung finde ich wichtig. Zwar kann ich das Argument nachvollziehen, dass es viele Artikel gibt, die quasi abgeschlossen sind und keine neue Info erhalten, jedoch können sich die Ansprüche über solche Zeiträume durchaus verschieben und ein Artikel kann den gestalterischen oder qualitativen Ansprüchen vielleicht alleine deshalb nicht mehr genügen oder veralten. Ich denke nicht, dass ein Abwahlantrag automatisch in eine große Abstimmung münden sollte nach einer bestimmten Zeit, da so viele Abstimmungen auch aufwändig sind. Eher sollte eine Einzelperson, oder vielleicht zwei, den Artikel durchsehen und evaluieren, ob der Artikel den Ansprüchen immernoch genügt bzw hinter anderen Artikeln in derselben Kategorie nicht zurückbleibt (wichtiges Kriterium meiner Meinung nach! Ich denke, zwischen lesenswerten Artikeln beispielsweise können durchaus große Qualitätsunterschiede bestehen, je nachdem wann und wer sie dazu bestimmt hat!). Der Prüfling kann dann die Abstimmung bzw. Verbesserungsinitiative einleiten, wenn Bedarf besteht, sonst bleibt das Prädikat ohne Abstimmung bestehen. 674.png Maxmiran 00:00, 22. Aug. 2016 (CEST)
Da hier nach konkreten Vorschlägen gefragt wurde: Auf den Tag 24 Monate nach dem Ernennungsdatum. Die Gründe dazu finden sich bereits bei der Argumentation von Maxmiran. Letzten Endes stellt dies ja auch nur eine Absicherung dar, denn man kann ja auch vor dem Ablauf dieser Zeit einen Abwahlantrag stellen oder – und eigentlich auch jederzeit zu bevorzugen – die Aufmerksamkeit auf den Artikel lenken und somit eine Aktualisierung/Verbesserung/Instandhaltung initiieren. ~ Taisuke 136.gif 09:48, 22. Aug. 2016 (CEST)
Und wer nimmt die Neuprüfung vor? – shadowtweaker 11:48, 23. Aug. 2016 (CEST)
Vielleicht der Projektkoordinator? Ich denke, er hat von allen Leuten den besten Überblick über den Stand der Projekte und deren Artikel. Alternativ könnte man da jemandem (mit etwas mehr Wikierfahrung!) einen Posten übergeben, der halt einen guten Überblick über den Status quo der Artikelqualität im Wiki hat. Im schlimmsten Fall könnte man das auch den Admins und Redakteuren übergeben, wir wissen aber alle worin das endet... -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 23:01, 25. Aug. 2016 (CEST)
Ich würde die Lösung mit dem Projektkoordinator bevorzugen, da mir ein eigener Posten hierfür unnötig erscheint. – shadowtweaker 15:57, 27. Aug. 2016 (CEST)

Diskussionsfreudigkeit Allgemein

Es ist in letzter Zeit ziemlich offensichtlich, das die Diskussionsfreudigkeit in diesem Wiki generell ziemlich abgenommen hat. Etliche wichtige Themen, z. B. die Qualitätssicherung, stecken seit einer Weile im Sand. Soviel zur Einleitung, hier zu meiner Ansicht: Wir haben imo zu viele Kanäle, wo man diskutieren könnte; Chattreffen, diese Seite und Lounges auf filb. Letztere sind aber so gut wie tot. Früher wurden so gut wie alle Diskussionen auf der Allgemeinen Diskussionsseite geführt, heute schlafen die Diskussionen hier regelmässig ein. Grund dafür scheint mir, das nach einer Weile diskutieren (oder, zum Teil schon bevor die Diskussionen überhaupt erst begonnen haben), sich jeder denkt "Joa, wird dann beim nächsten Chattreffen geklärt" - und das so Lange, bis wir da Gesprächsstoff für zehn Stunden Diskussion haben, an der aber nicht jeder teilnehmen kann, weil halt der eine oder andere mal verhindert ist. Ergebnis: Es passiert sehr viel weniger, als sollte. Ein Lösungsvorschlag wäre, das man erst mal alle Diskussionen auf diesen einen Gesprächskanal - die Allgemeine Diskussionsseite - vereint. Dann ist es Sache des Diskussionsinitianten, oder wenn sonst einer unzufrieden ist, dessen Sache, zu sehen, das die Diskussion läuft, und wenn nicht, eine Abstimmung zu starten. (Wenn es zu früh passiert, sollten die Admins ein Anti-Abstimmungs-Veto doer sowas haben.) Diese Abstimmungen sollten allerdings nicht für alle Zeit bindend sein, sondern die Resultate sollten bereits nach ca. einem Monat wieder zur Diskussion stehen dürfen, sollte dies notwendig sein. (Oder anders gesagt, alles ist eine ewige Probephase). Denn: Wenn wir nie etwas testen, sondern immer wieder weiter diskutieren, bzw. vergessen, das wir da noch was diskutieren wollten, kommt nichts dabei raus. Ein weitere Kleinpunkt könnte eine Notizwand bezüglich wo sonst noch im Wiki Diskussionen verlaufen - z. B. auf den Diskussionsseiten von Projektseiten kann sich ja auch etwas tun - dieser sollte dann einfach instandgehalten werden, von wem ist mir eigentlich egal. Das einfach mal meine Gedanken hierzu, ich bin mir sicher, das jeder andere Wikinger auch irgendwelche Gedanken hat, deshalb mal ein Ping an alle: @Akuroma, Berdl98, Buoysel, Chrizz, Digimon, GoPika, Impoleon xy, Isso08-15, Jass, Jones, Killuu, Korvel1, MattiBob, Matze, Maxmiran, Mecanno-man, Moltres, Pk-fan, RobbiRobb, Saywhaat, shadowtweaker, Skelabra2509, Snackhound, Taisuke, Xavier, Ale Vidal23, Agritor, Arrow, CLina, Dawth, Der Sternendiamantritter, Flastanarbo, Jaru, Maxnet, Metoschy, Meow (th), Ninjatom Smaragd, NintendoFan214, Ryuichi, Swampert, Pokénator, Traslaugen:. Auf das hier eine rege Diskussion entstehen möge, --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 16:55, 10. Jul. 2016 (CEST)

Ganz großes "+" von meiner Seite! Meiner Meinung nach sollten die Lounges komplett abgeschafft werden. Ideal fände ich es zudem, wenn Chattreffen kein Standard wären, sondern zielgerichtet einberaumt werden, sollte sich ein Thema nicht auf der Diskussionsseite klären lassen. Es muss zudem der Grundsatz gelten, dass sich niemand über ein Ergebnis beschweren darf, der an der Diskussion nicht teilgenommen hat, sondern es eben kaufen muss. Dafür sollte eine Frist eingeführt werden, als Daumenregel zwei Wochen, die ein Thema rotieren darf. Natürlich kann die nach Belieben verlängert werden, wenn das Thema heiß diskutiert wird. Die Baustellen häufen sich einfach zu stark auf! 674.png Maxmiran 17:00, 10. Jul. 2016 (CEST)
Hmmm ich versuch mal auch etwas dazu zu sagen. Das Wiki existiert jetzt keine Ahnung wie lange. Ich bin jetzt ca. 1,5jahre hier mit zeitlichen Abwesenheiten arbeitsbedingt. persönlich oder in der lounge hatte ich noch mit keinem Kontakt. Ursache liegt auch darin das solche Termine manchmal untergehen wenn man nicht mit angepingt wird. Auch kenne ich mich eher in spielen der Hauptreihe als spin-off manga etc aus. Daher ist für mich bei manchen Abstimmungen eher die Enthaltung da es schwierig ist manchmal herauszulesen wie etwas im Wiki gehandhabt werden soll. Und DiskussionsLeiter sollte meiner Meinung die Projektleiter oder ein Administrator sein. Dieser kann das ja auch abtreten an den DiskussionsInitiator. Auch ist es auffällig das viele Projekte zeitgleich umgestellt werden. So ist auch logisch das viele Baustellen bestehen. Wäre es hier nicht sinnvoll das man Projekt für Projekt abarbeiten und vorab klärt wer was macht wo hilft. Jeder hat ja so sein Steckenpferd was er kann ob Vorlage Infosfinden Struktur Einbau (auch wenn nix erstmal drin steht das erstmal das Gerüst gebautwird). Ja so kann es passieren das das Thema Attacken länger liegt als items und nur neue Infos nachgetragen werden. Aber so gibt es meiner Meinung gegenseitige Hilfe und jeder kann etwas in anderen Projekten lernen. Auch über vorlagen welche sinnvoll wären für andere Projekte. Zum Beispiel im pokedex Artikel die Vorlage mega-Entwicklung. Auf der gleichen Grundlage könnte mann eine mit megasteinen für die item Artikel erstellen um eine gewisse Gruppe von items wie Tafeln oder so optisch ansprechend zu gestalten da diese Artikel doch generell wenig Informationen haben werden (was will man auch dazu groß schteiben :-( ), da sollten Sie wenigstens ansprechend sein. Ich finde hier kochen halt viele ihr eigenes Süppchen und sind zu sehr in ihrem Projekt und übersehen gute Ideen in anderen Projekten. Ich hoffe das klingt jetzt konstruktiv und nicht negativ. Ich hoffe auch, das das doofe Handy hat jetzt nicht zuviel Müll mit der autokorrektur verzapft. LG Ryuichi ~ KuMo ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch (Diskussion) 17:45, 10. Jul. 2016 (CEST)
Ich scließe mich den Stements hier widerspruchslos an. Es ist eine Schande, wie viel Elan und Energie aus der Arbeit am Wiki genommen wird, weil die Diskussionen nur so vor sich hin vergitieren und damit Themen ewig offen bleiben. Dadurch werden oft andere Dinge blockiert. Die QS-Diskussion beispielsweise trägt dazu bei, dass der Stellenwert und die Zukunft einiger Benutzergruppen völlig unklar scheint. Dadurch werden Entscheidungen zu ihrer Weiterentwicklung, personell wie konzeptuell, dauerhaft blockiert. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 17:49, 10. Jul. 2016 (CEST)
Warum du dies auf die Kanäle zurückführst, verstehe ich nicht ganz, die Lounges sind nur für spezielle Themen gedacht und bei den Chattreffen hatten wir ja eigentlich beschlossen, nur die Themen aufzunehmen, die auf der allgemeinen Diskussionsseite bereits andiskutiert wurden. Ich sehe den Grund eher darin, dass die Diskussionslust und -bereitschaft, sogar die generelle Aktivität, momentan auf einem Tiefpunkt ist. Man merkt einfach, dass bei den Diskussionen niemand mehr mit vollem Herzen dabei ist. Bei den Chattreffen fehlen viele Benutzer unentschuldigt und auch von den anwesenden Benutzern sind viele nicht richtig dabei (fehlende Vorbereitung beispielsweise). Ein erheblicher Teil der Projekte schläft nur noch vor sich hin und wartet auf Impulse von außen oder priorisiert Nebensächliches, das betrifft leider auch die Projekte mit den größten Baustellen. Diskussionen wie die der Qualitätssicherung verlaufen im Sande, obwohl es hierbei doch um die grundlegenden Prinzipien geht, wie wir den Fortschritt des Wikis gewährleisten möchten, daran sollte sich eigentlich jeder Redakteur und Admin mit voller Begeisterung beteiligen! Ich würde mir wünschen, dass wir in Zukunft wieder mehr als ein Team agieren, anstatt dass einzelne durch Desinteresse oder Inaktivität die guten Vorstöße anderer blockieren. – shadowtweaker 18:34, 10. Jul. 2016 (CEST)
Jaja, das leidige Diskussionsproblem... Grundsätzlich hat Max schon meine Ansicht wiedergegeben, mehr lässt sich da von meiner Seite aus auch nicht mehr ergänzen. Die Lounges würde ich aber beibehalten, es sei denn, sie rentieren sich wirklich gar nicht mehr. - lg, Arrow 359.png 18:37, 10. Jul. 2016 (CEST)
Natürlich liegt die Problematik nicht allein in den Diskussionskanälen, vieles anderes spielt mit rein. Einen weiteren Faktor stellen für mich vor allem die Nutzer da: Viele Nutzer beteiligen sich nicht an Diskussionen, man sieht eigentlich imemr die gleichen ~10, wobei auch Admins und Redakteure in diese Schiene fallen. Ist es allerdings so, dass die anderen sich dann mangels Input von ihrer Seite für eine Lösung entschieden haben, ohne ihre Meinungen zuvor einzuholen, kann man sich sicher sein, dass sie sich beschweren werden, gern auch mal vorwurfsvoll, weil man sie nicht mit eingeschlossen hat. Solchen Gebärden sollte man unbedingt einen Riegel vorschieben, egal von wem es kommt. Auch Admins dürfen dabei keine Extrawurst erhalten. Wenn eine Diskussion einmal einschläft, ist sie eigentlich schon verloren, weil sie sich im Kreis zu drehen droht und das Interesse schwindet.
Ein großes Problem sind dabei auch Entscheidungen von oben herab, gerade wenn sie primär von einer Person kommen, und die anderen sie nur durchwinken. Das sah man bei der QS gut: Die Admins haben etwas „entschieden“ und die Redakteure sollten es dann quasi schlucken. Wozu das geführt hat, sehen wir ja. Es ist einfach nicht zielführend, Dinge im Verborgenen zu diskutieren, wenn auch von weiter unten Impulse kommen und Interesse an dem Thema besteht.
Es gibt Leute, die das immer noch nicht verstanden haben und daher gezielt der Allgemeinen Disk aus dem Weg gehen. Ich bin der Meinung, dass diese Leute dann nun mal Pech gehabt haben, wenn etwas ohne sie entscheiden wird. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 18:56, 10. Jul. 2016 (CEST)
Ich persönlich sehe das Problem auch in der Herangehensweise: Es entstehen oft lange Diskussionen an Stellen, wo es viel einfacher gewesen wäre eine einfache Abstimmung zu starten. Deshalb frage ich mich oft, warum wir es uns selbst so schwer machen, wenn es auch so einfach gehen könnte. --380.png RobbiRobb 19:12, 10. Jul. 2016 (CEST)
Erst mal, an alle da oben zwischen Ryuichi und mir ausser Arrow: Diskutiert doch bitte in chronologisch korrekter Reihenfolge. Danke. Nun zum einzelnen: Lounges abschaffen... für die Redakteurs-Lounge sehe ich wenig Verwendung, die Admin-Lounge würd ich aber mal behalten, sei es für Krimskrams wie Gewinnspiele, Beförderungen zum Admin, Sanktionen, whatever. Ryuichi, etwas Off-Topic, sehe das aber ähnlich, das wir gerade zu viel gleichzeitig umkrempeln wollen, aber das ist jetzt schon begonnen und sollte nicht gestoppt werden. Ich würde eher die Projektleiter bitten, keine grossen Umstrukturierungen mehr zu beginnen, bis ein paar andere Projekte ihre Umstrukturierungen abgeschlossen haben..., Koordination wer was macht mag zwar gut im Ansatz sein, aber das ist hier soll dennoch primär ein Projekt bleiben, wo jeder das machen dürfen können soll, was er will, sofern es der Allgemeinheit dient. Zu den anderen Benutzern... ...ihr bringt keine eigenen Lösungsvorschläge ein, geht aber auch nicht auf meine ein. Ihr bemängelt eigentlich nur den Status Quo, sagt, das es besser werden soll und schiebt wemanders die Schuld in die Schuhe. Während ich zwar zugestehe, das dies teilweise der Fall ist, wird es dadurch nicht besser (siehe insbesondere shadowtweaker). Ich wünsche mir, das das hier eine Diskussion wird, und kein Gemeckere. Wenn Diskussionen versanden, weil niemand auf die Vorschläge von wemanders eingeht, ist das auch ein Problem; zwar nicht eines, das ich antizipiert haben, aber ebenfalls gefährlich. Da sollten wir uns wohl alle mal an der Nase reissen. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 19:25, 10. Jul. 2016 (CEST)
<quetsch>Warum? Es macht viel mehr Sinn, die Diskussion am Diskussionsflow zu sortieren als an der Reihenfolge, dass die Bezüge klar darstellen. Dadurch wurden jetzt nämlich viele Aussagen anderer Leute verfälscht, was ich nicht gutheißen kann. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:52, 10. Jul. 2016 (CEST)
Wenn du unbedingt Lösungsvorschläge möchtest, Mec, werde ich meinen ersten Kommentar eben nochmal neu Formulieren, dass auch eindeutig wird, dass es ein Vorschlag ist ^^ Ich schlage vor generell mehr von Abstimmungen gebrauch zu machen, das hattest du ja auch angeschnitten. Viele Fragen, bei denen es zu einer Diskussion gekommen ist, hätten anders formuliert einfach zu einer „Ja – Nein“-Abstimmung werden können. Viele Benutzer tun sich schwer eine wirkliche Diskussion aufzubauen und dann versandet das ganze halt (Andere Gründe sind natürlich auch möglich). Seine Signatur bei „Ja“ oder „Nein“ zu setzen sollten aber eigentlich alle können, das ganze geht auch schnell und führt zu einem eindeutigen Ergebnis. Sicher funktioniert das nicht immer, aber es gibt sicher Stellen, an denen es genutzt werden könnte, die Möglichkeit aber oft einfach übersehen wird. --380.png RobbiRobb 19:46, 10. Jul. 2016 (CEST)
Problematisch wird das dann bei all jenen Diskussionen, die eher auf Brainstorming und dem Entwurf von Konzepten aufbauen, wie es bei der QS zurzeit der Fall ist. Sowas kann man bis auf dei SChlussentscheidung nicht als Abstimmung realisieren uns es erfordert eine besonders rege Beteiligung, damit sich Konzepte entwickeln. Gerade deswegen, zwecks größerer Interaktivität, haben wir ja Chattreffen in eine wichtigere Stellung befördert, und durch ihre Abschaffung wäre da auch kaum geholfen. Vielleicht kann ich hier mal einen Lösungsvorschlag einbringen, der von dem Prozedere inspriert ist, nach dem auf Wikipedia grundlegende Änderungen vorgenommen werden (nnent sich Meinungsbilder): Zuerst diskutieren Leute, die sich besonders stark für ein Thema interessieren, und erarbeiten gemeinsam eine Abstimmung, in der die Problemstellung erklärt wird, einzelne Abstimmungspunkte erklärt und unterschiedliche Vorschläge mit pro und Contra abgewägt werden. (Further reading: wikipedia:de:Wikipedia:Meinungsbilder und Unterseiten) Anschließend beginnt eine Abstimmung, in der die weniger im Thema verankerten Benutzer ihre Meinung kommentiert abgeben. Vielleicht kann man daraus auch ein paar Impulse für den Entscheidungsprozess im PokéWiki mitnehmen, so ist eine weite Beteiligung nur im letzten Schritt, der Abstimmung gefordert. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 20:05, 10. Jul. 2016 (CEST)
hey mec, ja bissl off-topic. Aber mit gutem Grund. Ich hoffe du hast mich nicht falsch verstanden. Mit Hilfe meine ich in Form Infos oder Ideen beizusteuern. Und nicht das jemand sagt das musst du machen sondern eher die punkte habe ich noch wer kann was übernehmen oder hat Lösungen für xyz. Warum hat die lösungsfindung für die mega-EntwicklungsliSte so lange gedauert? Sie war bereits in der vorherigen Abstimmung Kritik. Da kann man nur mutmaßen. Aber eigentlich ist es doch so das einer was auf der Diskussionsseite fragt bekommt eine unzureichende Antwort. Überlegt sich alleine eine Weile, was kann man machen und startet dann eine Abstimmung. Und hey dann sind auf einmal einige wach und es kommt input. Warum nicht gleich der ganze input :( Also im Kopf schwirren bei mir viele Punkte rein die mir bei Artikeln nicht gefallen nur meist hapert es an der umsetztung. Liegt aber auch daran das ich nicht alles einfach mal so loslassen will sondern lieber auch das im Auge behalte was gerade gemacht wird und da wäre manches gerade unpassend zu verändern/optimieren oder gar zu zeitaufwendig weil zuviel gebaut wird. Aber das in Diskussionen immer die gleichen Namen stehen ist nachvollziehbar. Also ich sehe das so das man etwas hier sieht was falsch unvollständig ist und sich dann registriert und mit macht. Entweder macht man das bei Gelegenheit immer mal wieder oder ein Thema macht so viel Spaß das man 100 Änderungen pro Woche macht um etwas überall zu machen. Und da fährt man schnell in ein Projekt und lässt andere Diskussionen außer acht. Hier sollte man sich überlegen wie man Neulinge besser integrieren kann. Zum Beispiel in der willkommensbabel so Alla hey schön das du da bist hier gibt es ein paar wichtige Diskussionen >link zu Diskussion eins zwei drei hilf dem wiki und teile deine Ansicht mit. So bekommen Neulinge auch ein Gefühl oh hey meine Meinung ist wichtig und das ohne Stimmberechtigt zu sein. Ich muss ehrlich sagen solange die Baustellen bestehen sollte es Baustop für neue geben und anhand der bisherigen Bauplanungen einfach eine prioliste da es ca 700 pokis Attacken items etc gibt sollte hier in der prioliste entweder das gemacht werden was am schnellsten geht weil viel erledigt ist oder wo die meisten Punkte offen sind und auch soetwas kann in eine willkommen Babel. So Allah aktuell läuft folgendes Projekt bring dich wenn du magst mit einem. Das Neulinge gleich darauf gestoßen werden wo man anpacken und helfen kann als sie hier ein wenig "allein" zu lassen mit schau dich um. Auch steht nicht so richtig da wer was sehr gut kann. Fremdsprachen etc. Wenn es nicht gerade einer der erfahrenen sagt weiß ein Neuling manchmal auch nicht an wen er sich mit einer bestimmten frage wenden kann. LG Ryuichi ~ KuMo ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch (Diskussion) 20:07, 10. Jul. 2016 (CEST)
Robbi, sorry, den hab ich übersehen... Schliesse mich da aber generell Skeli an, Abstimmungen lösen nicht alle Probleme, es ist besser etwas diplomatisch zu lösen, aber wenn das nicht geht (weil Diskussion eingeschlafen), dann sollte man imo schon eine Abstimmung starten. Was Chattreffen angeht... *seufz* Von mir aus kann man die für Themen, so wie Max das vorgeschlagen hat, versuchen. Ich habe allerdings keine grossen Erwartungen darin. Ryuichi, das wird mir etwas zu Off-Topic für diese Diskussion; ich mag das allerdings gerne in einem neuen Abschnitt diskutieren, wenn du da einen anlegst. Wenn nicht werde ich den später mal selbst anlegen. Skeli, halte ich zeitglich für eine gute, wie auch für eine schlechte herangehensweise. Einerseits wird da niemand ausgelassen, aber auch niemand miteinbezogen, der nicht mitmachen möchte. Fragt sich nur, ist das mit der Allgemeinen Diskussion anders? Bis eine konkrete Lösung gefunden wird, wird selten (das ist glaub eines der ersten Male hier) wer unbeteiligtes, von dem keine Meinung zwingend vonnöten ist, angepingt. Wird dann aber eine Abstimmung gestartet, kommt die über die LÄ. In diesem Fall könnte man überlegen, ob grosse Änderungen zwingend mit einer Abstimmung beendet werden müssen, damit nachher niemand meckern kann. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 20:33, 10. Jul. 2016 (CEST)
Natürlich ist unser Prozedere nicht ganz weit entfernt davon, aber es unterscheidet sich doch in ganz wichtigen Punkten. Zunächst mal sei gesagt, dass das roblem des Einschlafens auch bei dem Wikipedia-Modell, den Meinungsbildern, auftritt, aber nicht zu knapp. (Da kann man sich das aber auch deutlich eher erlauben, weil dort viel Nonsens vorgeschlagen wird.) Der größte Unterschied liegt IMHO darin, dass bei diesen Meinungsbildern die Abstimmung von vornherein als Ziel fest steht. Das muss nicht immer sein, ist jedoch dennoch ein guter Mechanismus, um am Ende geballt eine tragfähige Entscheidung herbeizuführen, ohne Leute in einer Diskussion, die sie nicht interessiert zu nerven.
Das ist allerdings auch kein Allheilmittel, da die Beteiligung größerer Teile der Community, gerade der höherrangingen, ein wichtiger Bestandteil des Prozederes sind, zu allgemein akzeptierten Entscheidungen zu kommen. Das ist gerade deswegen wichtig, da sich unsere Community von der Struktur und von der Größe deutlich von der Referenzcommunity der Wikipedia unterscheidet. Von daher wären wir wieder beim genannten Problem der Beteiligung.
Vielleicht ist auch ein wechselnder Mechanismus interessant: Was würde geschehen, wenn man Diskussionen dadurch „attraktivisiert“, indem man größere Themen phasig angeht (mal ganz grob zusammengefasst): Erst wird diskutiert, die Ideen zusammengefasst, sodass dann grobe Konzepte entstehen, zu denen man sich ein kürzeres Meinungsbild holt. Darauf folgt eine Reflexion des Meinungsbildes und eine darauf aufbauende Diskussion, die sich weiter in Richtung Ziel bewegt und immer konkreter wird. Das wird solange wiederholt, bis man zu einem soweit kompletten, präzisen Konzept gelangt ist. Darauf folgt eine abschließende Abstimmung, in der eine finale Lösungsvariante angeboten wird. Wird sie angenommen, wars das erstmal, wird sie abgelehnt, geht der Prozess weiter.
Ich weiß nicht, wie praxistauglich dieses Modell ist, aber interessant ist es auf jeden Fall. Etwas bürokratisch, aber könnte durch die größere Struktur auch attaktiver sein. Jedenfalls sollte es eine Verpflichtung geben, sich wenigstens an den Meinungsbildphasen zu beteiligen, ansonsten wird eine eventuelle Stimme in der Abstimmungsphase nicht berücksichtigt. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 20:59, 10. Jul. 2016 (CEST)
Naja, das mit dem verpflichten sonst zählt die Stimme nicht, würde ich mal weglassen, aber ansonsten gefällt mir die Idee. Könnte man von mir aus versuchen, aber am liebsten auch erst mal in einer Probephase; wobei dies dann nicht durch irgendeinen Benutzer, der an der gesagt hat, das er an der zweiten Phase teilnehmen will und dann nichts macht, blockiert werden sollte. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 21:17, 10. Jul. 2016 (CEST)
Ich hätte das genauer ausführen sollen, aber die Verpflichtung habe ich ganz bewusst integriert. Jemand, der sich beim Entwickeln eines Modells in keinster Weise beeteiligt hat, sollte nicht dazu in der Lage sein, durch sein Veto die Absegnung des Endproduktes zu verhindern, da er dadurch alle erzwingen kann, alles noch mal durchzulaufen. Wer sich nicht an der Entscheidungsfindung beteiligt hat dann einfach Pech gehabt. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 21:28, 10. Jul. 2016 (CEST)
Wenn man wem das Entscheidungsverbot entzieht, gibt es nachher wieder ein grosses Gemeckere. Das will ich nicht, weshalb ich da dagegen bin. Wenn man Contra stimmt, sollte man das schon begründen können, und damit Input in die nächste Phase liefern. Außerdem ist das ja eine Abstimmung, da hat niemand so direkt ein veto. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 21:51, 10. Jul. 2016 (CEST)
hey Mec kein thema LG Ryuichi ~ KuMo ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch (Diskussion) 21:52, 10. Jul. 2016 (CEST)
Das mit dem Veto war nicht in der üblichen Bedeutung gemeint. Das Problem ist, dass die Abstimmung eigentlich keine nächste Phase vorsieht, oder sie zumindest vermeiden möchte, im Gegensatz zu den Meinungsbildern. Wenn der Abstimmungsvorschlag nach dem mehrfachen Einholen von Meinungen nicht durchkommt, hat man was bei der Diskussion falsch gemacht. Oder eine Person ist assozial, indem sie sich beim Erarbeiten nicht beteiligt und dann ablehnt. Gerade das will ich vemeiden. Wer meckern will, soll sich doch bitte beim Erarbeiten zumindest in dem Mindestmaß des halbwegs begründeten Meinungsbildvotums beteiligen. Nichtsdestotrotz kann man es natürlich auxch erstmal ohne versuchen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:12, 10. Jul. 2016 (CEST)
Ich denke, man kann Entscheidungen für Konzepte am einfachsten und am saubersten durchbekommen, wenn das ein zweiphasiger Prozess ist. In einem ersten Schritt werden brainstormartig Ideen gesammelt und Konzepte ausgearbeitet, mehrere dann, wenn sich die Ansichten unterscheiden. Und in einem zweiten Schritt wird dann einfach eine Abstimmung gemacht, bei der sich für eines der Konzepte entschieden wird. Dann kann es eben auch keine Bremser geben, da man sich dann nur für eine der ausgearbeiteten Alternativen, und nicht einfach für den Status Quo entscheiden kann. Ich denke, beides kann gut auf Diskussionsseiten passieren. Eine sehr umfangreiche Diskussion kann man auch in einen Chat auslagern, aber im Chat sollte meiner Meinung nach nie eine Abstimmung stattfinden, da es eben einfach sein kann, dass dort viele nicht können. Eine Abstimmungsphase sollte einen relativ langen Zeitraum umfassen. Und dann ist eben raus, wer den Zeitraum nicht genutzt hat, und darf dann nicht meckern. Fazit: Ich würde Chattreffen auch nicht ganz abschaffen, sondern punktuell einsetzen, wenn das Gefühl besteht, die Diskussionsseiten bieten "zu wenig Platz" oder sind nicht interaktiv genug, um ein Problem zu diskutieren. Die Ergebnisse des Chats müssen dann natürlich widerrum der Diskussion zur Verfügung gestellt werden. Betonung nochmal: Ohne Abstimmungen zu enthalten. 674.png Maxmiran 23:06, 10. Jul. 2016 (CEST)
Ich denke, dass es viele Themen gibt, die für einen zweistufigen Prozess zu komplex ist, und drohen zwischendurch schon in Phase 1 schnell einzuschlafen. Allerdings verstehe ich nicht ganz wie das mit dem Status Quo laufen soll: Wenn keines der Konzepte vernünftig erscheint, was soll man denn dann bitte tun? Und wenn es nur einen Vorschlag gibt? Außerdem darf man nicht übersehen, dass jeder jederzeit eine Abstimmung einberufen kann (was bislang auch sinnvoll ist) und so Optionen bewusst manipuliert werden könnten. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 00:14, 11. Jul. 2016 (CEST)
Ich befürworte Skelabras Vorschlag (scheint mir recht intuitiv zu sein, so wurde es im Prinzip auch schon bei der QS gemacht, bevor es eingeschlafen ist) und denke auch, dass man bei der Phasenanzahl flexibel sein sollte, 2 Phasen reichen für Komplexes nicht. Chattreffen würde ich gerne beibehalten, das ist einfach klar der effizienteste Weg, um Konzepte zu erarbeiten, von mir aus aber gerne ab sofort themenspezifisch nach Bedarf statt allgemein und regelmäßig, wie Max am Anfang meinte, dann ist das Treffen vermutlich organisierter und die Motivation höher, beim Animetreffen hat das ganz gut geklappt. Es scheint mittlerweile Konsens zu sein, dass Chattreffen jedoch nicht die AD oder gar Abstimmungen ersetzen sollten, sondern wirklich nur zum Ideensammeln gedacht sind. Im Gegensatz zu Robbi würde ich tendenziell eher möglichst spät Abstimmungen starten; wenn man abstimmt, bevor die Konzepte vollständig ausgearbeitet sind oder bevor man wirklich zum Kern des Problems vorgestoßen ist (das kann schon mal länger dauern), dann muss man früher oder später nochmal von vorne beginnen, also lieber etwas geduldig sein, aber natürlich auch nicht unnötig verzögern.
Wie oben bereits gesagt, denke ich aber, dass man das Problem der fehlenden Diskussionsfreudigkeit nicht einfach durch bessere Diskussionsorganisation lösen kann, auch wenn es sicher nicht schadet, die Art und Weise, wie Diskussionen ablaufen sollen, etwas genauer zu spezifizieren. Daher auch mein Appell/Wunsch zu mehr Diskussionsfreudigkeit von vorhin, Mec, das war nicht als Nörgelei gemeint, sondern ist meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit, gegen dieses Problem anzugehen, aber das haben wir im Chat ja schon besprochen. Naja ich würde sagen, wir sollten jetzt erstmal auf ein paar Stimmen von Benutzern warten, die sich bisher noch nicht zu Wort gemeldet haben. – shadowtweaker 01:27, 11. Jul. 2016 (CEST)
Das mit den recht frühen Abstimmungen ist nicht falsch zu verstehen, ich hatte dabei einfache Sachen im Kopf, wo man nicht lange zu diskutieren muss, es manchmal aber trotzdem zustanden kommt, was sich aber verhindern ließe. Das Beispiel, an das ich gedacht habe war die aktuelle „Abstimmung“ auf der Anime-Diskussion, wo es eigentlich ganz gut geklappt hat :D So könnte man halt bei ähnlichen Diskussionen vorgehen. --380.png RobbiRobb 01:37, 11. Jul. 2016 (CEST)
Abtimmungen halte ich für eine effektive Art, Diskussionen zu einem Ergebnis zu bringen (oder auch wenigstens in die Richtung dahin) und auch die Beteiligung anderer Benutzer anzukurbeln. Wie Robbi weiter oben bereits erwähnte, werden sicherlich einige und vorallem neue Benutzer schwer tun, sich in Diskussionen einzufinden, wissen nicht ihre Meinung in dieser Umgebung, in der ihnen Erfahrung fehlt, bezüglich darauf zu verteidigen und sind bei komplizierteren, internen Wikithemen überfordert. Wenn schon während der Diskussion, beziehungsweise im zweiten Teil eines Meinunsbildes bereits handfeste Konzepte und realisierbare Möglichkeiten zur Auswahl stehen, für die es nur noch gilt, dafür oder dagegen entschieden werden, werden sicherlich mehr User kommen die für das, was sie am Besten halten, ihre Stimme geben, auch wenn es nur eine kurze Nachricht sein mag und auch nicht heißen muss, dass ab diesem Zeitpunkt der Diskussion an sich Abrruch getan wurde. Natürlich muss es dabei erstmal zu dem Punkt kommen, dass man sich einigt, was alles bei der Abstimmung zur Auswahl stehen soll und davor müssen erst Lösungsvorschläge des Problems eingereicht und das Problem analysiert werden. Eventuell könnte es schon dort passieren, dass es bereits wieder zum Stillstand kommt.
Es muss sich ja nicht jeder Abstimmung ellenlang unterhalten werden. Bei projektinternen Themen könnten der/die Projektleiter die Meister ihres Fach sein sollten, mögliche Lösungsmodelle überlegen und sofort eine Umfrage auf ihrer Projektdiskussion starten können. Oft genug sollte dies eigentlich schon passieren und auch im Anime-Projekt geht es im Moment schnell und schmerzlos, aber ich wollte es nochmal im Zusammenhang erwähnen.
Bei komplizierteren Themen wird es mit Abstimmungen insofern schwierig, da man eventuell keine Lösungen bisher hat, oder sich nicht einig wird, was das Problem überhaupt ausmacht. Insofern könnte man Abtimmungen für Zwischenergebnisse, statt einem Ultimatum einführen. Nur hätte ich bedenken, dass man im Verlaufe der Diskussion neue Vorschläge zu vorherigen Uneinigkeiten kommen, und Benutzer, die im Zwischenergbenis nicht für das meistgestimmte gewählt haben, die Lust verlieren weiter zu diskutieren. — mfg Snackhound 058.png 11:25, 11. Jul. 2016 (CEST)

Was ich zu dem ganzen Thema sagen kann, ist, dass eine generelle Diskussionsfreudigkeit von meiner Seite aus gegeben ist. Nur manche Themen interessieren mich einfach nicht, weshalb ich nicht zu allem was sagen kann und will. Deshalb halte ich die Chattreffen für eine Vielzahl von Themen für wenig hilfreich, da ich nicht vier Stunden in nem Chat sein will, wenn mich vielleicht eins der Themen interessiert. Chattreffen an sich finde ich aber gut, nur wie bereits oben erwähnt, weiß ich nicht, ob eine rege Beteiligung zu erwarten ist, wenn man nur spezifische Treffen anbietet. Aber besser drei Leute, die sich angeregt über ein Thema unterhalten und Lösungen anbieten können, als 30, die im Kern vielleicht keine Ahnung vom Thema und auch kein Interesse haben (vielleicht deshalb mangelnde Vorbereitung, wie oben von Mec erwähnt). Würde den Meinungsbildern wohl nahe kommen, die ich, wie sie von Skel dargelegt wurden, als gute Idee ansehe. - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 14:48, 11. Jul. 2016 (CEST)

Das kann ich für mich auch so unterschreiben. NintendoFan214 (Diskussion) 16:07, 11. Jul. 2016 (CEST)
Also ich bin ja generell niemand, der viel diskutiert, ich bin eigentlich eher der stille Zuhörer, der versucht, allem zu folgen und erst einmal versucht, sich in Ruhe ein Bild von der Situation zu machen und gehe deswegen recht schnell in Diskussionen unter... Und wenn es um ein Thema geht, von dem ich nicht die geringste Ahnung habe (oder mich nicht interessiert, soll vorkommen...), dann sage ich halt auch nichts dazu. War leider in letzter Zeit recht oft der Fall, dass ich mich wegen mangelndem Fachwissen an Diskussionen beteiligt habe, das gebe ich zu... Was Abstimmungen betrifft (Entschuldigung, falls ich etwas aus der Wall of Text nicht richtig mitbekommen habe), meine ich auch, man kann eine Diskussion nicht durch Abstimmungen ersetzen, das macht alles viel zu einfach. Stumpfe dafür/dagegen-Abstimmungen ohne feste Grundlage verhindert meines Erachtens sogar eine konstruktive Lösung, weil sich der Abstimmende bereits fest auf seine Meinung einstellt. Eine Meinungsumfrage zwischendurch, wenn ein paar Vorschläge genauer formuliert sind, ist in Ordnung, aber nicht, bevor nicht zumindest die Vor- und Nachteile zumindest etwas angesprochen wurden. Die Chattreffen würde ich beibehalten, aber wie GoPika sagte, nicht unbedingt erwarten, dass alle kommen, wenn z. B. wieder über irgendwelche technischen Spielereien gesprochen wird, und auch ohne Abstimmungen und so weiter. Das gehört auf Diskussionsseiten, wo man sich von mir aus auch eine Woche Bedenkzeit nehmen kann, bevor man seine Stimme abgibt. Der Chat dient dem schnellen Ideenaustausch, mehr nicht. -- lg 359.png Korvel1 Diskussion 18:07, 11. Jul. 2016 (CEST)
Das Modell als Flussdiagramm
Um ein paar Unklarheiten zu „meinem“ Modell auszuräumen:
  • Mein Modell kann kaum eine Lösung sein, die Diskussionsfreude zu erhöhen. Es dient dazu, aus der vorhandenen geringen Diskussionsfreude das bestmögliche zu machen, sodass man handlungsfähig bleibt.
  • Das Modell dient zunächst einmal nur für projektweite Diskussionen. Die einzelnen Projekte können in ihrer Entscheidungsfindung strenggenommen einsetzen, was sie wollen, wobei etwas Demokratie natürlich wünschenswert ist. Allerdings kann eine eigentlich projektspezifische Diskussion mMn bei entsprechendem Stellenwert eine mit projekt (PokéWiki = DAS Projekt)weitem Charakter werden, die man hier diskutieren sollte, bspw. die Umstrukturierung der Pokédex-Artikel als Extremum.
  • Ich habe mein Modell in Gedanken etwas weiterentwickelt, denke aber, dass ich das nur schwer gut ausführen kann. Ich mach mal was mit draw.io.
-- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:10, 11. Jul. 2016 (CEST)
Fertig: https://www.draw.io/#G0Bymla6s7VZurWW90eERkRVFuUHM . -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:43, 11. Jul. 2016 (CEST)

Ersteinmal danke fürs anpinnen! Das hat mir dann doch mal den Anstoß gegeben, hier auch etwas zu schreiben. Nun zu meiner Meinung und warum ich recht selten mit diskutiere: Diese Diskussion ist das beste Beispiel: Sie ist zu lang! Nur mal grob überschlagen: ich gehe 8 Stunden arbeiten und schlafe 8 Stunden + 4 Stunden irgendein Rest. In diesen 20 Stunden gab es hunderte von Beiträgen. Wann soll ich die lesen und mir eine Meinung zu einem Thema bilden?! Ich könnte mir folgendes vorstellen: repräsentative Demokratie. Für technische Dinge haben wir die Admins und Redakteuere. Für fachliches haben wir die Projektleiter. Diese Gruppen definieren für das jeweilige (Fach-)Gebiet das Thema, die Problemstellungen und erste Lösungsansätze (= Minister). Dieser Ansatz wird der höheren Ebene vorgestellt (= Kabinett). Die Lösungen / Lösungsansätze, die am meisten Erfolg versprechen, werden den Projektmitgliedern / stimmberechtigten Benutzern zur Abstimmung angeboten (= Wahlen innerhalb einer Partei). Kurze Einleitung, Vor- und Nachteile. Reicht. So muss man nicht erst versuchen der ganzen Diskussion zu folgen. Und bei Bedarf kann die Entwicklung der Lösungen auch auf einen breiteren Benutzerkreis ausgedehnt werden. Chattreffen sind für Diskussionen bestimmt hilfreich, aber nicht mit allen. Dazu kann ich aber nicht viel sagen, weil ich noch keine Gelegenheit hatte, an einem teilzunehmen. Aber angesichts der Tatsache, dass ich nicht mal eine einfache farbige Tabelle (*hust*) hinbekomme, kann ich mir vorstellen, dass ich mich auch da recht wenig beteilige. Kurz zusammengefasst: wenige arbeiten aus, mehrere stimmen ab. Wer dann noch meckert, wird beim nächsten Mal mit in die Lösungsfindung einbezogen. Mal sehen, wer dann die Verantwortung auch wirklich übernehmen möchte... Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 22:02, 11. Jul. 2016 (CEST)

Zu Skelis Modell: Mein grösster Kritikpunkt ist da, das das Thema nachher eine Weile tabu sein soll. Wenn wir alle vollbegeistert einen Blödsinn beschliessen, das dann aber nachher auch bemerken, dann sollte das relativ schnell umkehrbar sein. Ich würde hier vorschlagen, das nach einer Umsetzung und damit verbundenen Probephase der Änderung ein Referendum ergriffen werden kann, wer dies tun kann, sei mal dahingestellt. Wird dieses dann abgelehnt, dann kann von mir aus eine tabuphase hin, da die meisten Benutzer dann die Änderung definitiv befürworten. Auch Leute wie MattiBob könnte man so besser einbeziehen, da wenn diese nicht mitreden aber trotzdem mitbestimmen wollen, dann können sie das. Zwei weitere Punkte, die zudiskutieren sind, wären die Einbindung der Chattreffen in diesen Prozess - Ich würde mal in die erste Diskussionsphase oder in das Meinungsbild empfehlen - und ob eine oder mehrere Konzepte zur Abstimmung stehen sollen. Es kann ja sein, das niemand mit dem Status Quo zufrieden sind, aber das Halbe Wikingervolk hätte lieber mehr X, während die andere Hälfte weniger davon möchte. Ich würde da ein sehr flexibles System bevorzugen. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:50, 11. Jul. 2016 (CEST)
Also ich sehe das weitgehend wie GoPika. Ich meine, im Prinzip ist es mit der Diskussionsfreudigkeit nicht sooo schlecht hier bestellt; es muss sich halt um Themen handeln, die nicht zu trivial sind und die Leute beschäftigen. Das beste Beispiel ist diese lange Diskussion hier oder die Frage um den Legendenstatus von Kapu-Riki neulich. Und das war auch eines der Hauptprobleme bei den letzten Chattreffen, dass die Leute zwar anwesend sein sollten aber ein Großteil der Themen für sie schlicht nicht interessant war (mich mit eingeschlossen, wobei ich stets versucht habe zu folgen). Und das unterscheidet auch die letzten Treffen von denen am Anfang (z.B. die Redakteurstreffen), wo man mal geballt alle Defizite besprochen hat und da in meinen Augen eher was bei rum gekommen ist. Deshalb finde ich dieses zwanghafte "wir müssen jetzt unbedingt ein Chattreffen machen, weil wir ja schon lange keines mehr gemacht haben" nicht wirklich sinnvoll, sondern mal ein einzelnes Chattreffen speziell mit dem Schwerpunkt auf einem Thema (z.B. Hauptseite etc.) fände ich zumindest effizienter und wäre wohl auch motivierender für die Leute. Ein weiterer Punkt, der mich schon länger etwas stört ist die stetig wachsende Bürokratie hier. Ich stamme vielleicht noch aus einer ganz anderen Generation aber ein zentraler Punkt, der mich stört, ist die zunehmende Bürokratisierung im Wiki generell. Ich bin jetzt demnächst 10 Jahre dabei und hab hier schon einiges mitgemacht. Was mir halt in der letzter Zeit auffällt ist, dass viel in der Theorie (Qualitätssicherung etc.) beschlossen/totdiskutiert wird, dies aber erstens nur zögerlich zum Umsatz kommt bzw. (in meinen Augen viel zu viel) Zeit in Anspruch nimmt, die man besser in die Bearbeitung der Artikel stecken könnte. Und gerade hier liegt nämlich der Knackpunkt, der uns von einem Unternehmen unterscheidet: Die User, die hier angemeldet sind, machen die Arbeit im Wiki, weil es ihnen Spaß macht und nicht, weil sie ein Qualitätsziel erreichen müssen, dass vllt für das Überleben eines Unternehmens essentiell ist. Und dazu gehört in meinen Augen auch die ganze Bürokratie, die gerade mit den Projekten betrieben wird mit Bewertung des Standes etc. Erstens haben wir für solche Gedankenspielchen zu wenig aktive User und zweitens schlägt das sehr vielen Leuten (auch mir) kräftig auf die Laune. Ich will jetzt nicht sagen, dass wir unser ganzes bürokratisches System über den Haufen werfen sollten, aber wir würden uns meines Erachtens einen deutlichen Gefallen, wenn wir nicht mit zig komplizierten Systemen anfangen, die sich ein Großteil eh nicht merkt. Ich nehme jetzt mal Skelabras Modell, das wirklich schön ausgearbeitet ist (auch graphisch!), allerdings wäre das schon wieder ein solch struktureller Aufwand, dass ich persönlich das Gefühl habe, dass das Ganze nach kurzer Zeit wieder im Sande verläuft. Sind wir doch mal ehrlich: In letzter Zeit läuft es so, dass ein Teil der Userschaft massenhaft Punkte im Wiki findet, die bis zur (Über)Perfektionierung ausgearbeitet werden könnten, dabei aber vergessen, dass manche Sachen mit den momentan aktiven Usern schlicht utopisch sind (Umstrukturierung der PKM-Artikel) und es auf der anderen Seite die Leute gibt, die sich entweder aus mangelndem Interesse oder einfach von der Reformwut genervt gar nicht daran beteiligen. Das Problem daran ist halt, dass ständig irgendwelche „Baustellen“ gefunden bzw. erörtert werden (was ja generell gut ist!), allerdings dann niemand die Zeit und die Lust hat, diese Probleme anzupacken (, weil es im womöglich aufdiktiert wurde). Also ich persönlich finde es deshalb sinnvoller, wenn man diese ganzen Bürokratiekram auf ein akzeptables Minimum drosselt (Slim Management, wenn man es so will) und damit die Leute in ihrem Schaffen hier nicht allzu sehr einengt. Das geht nämlich einigen hier ziemlich auf die Laune (ich weiß mindestens von 4 Leuten) und das spiegelt sich auch in der Diskussionsfreudigkeit wieder. Kleinere Projekte wie jetzt neulich die Sache mit Max und dem Lesenswertstatuts der Mega-Entwicklung, wo mehrere User an dem Fortschritt eines Artikels gemeinsam arbeiten mit Feedback etc. finde ich deutlich sinnvoller und angenehmer als ständig zu nörgeln und immer mehr Regeln zu produzieren. Aber das ist meine persönliche Meinung und stellt jetzt nicht den allgemeinen Konsens der Adminschaft etc. dar. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 12:02, 12. Jul. 2016 (CEST)
Mehrere Daumen hoch für Moltres - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 12:15, 12. Jul. 2016 (CEST)
@GoPika, moltres: Also ich verstehe unter Diskussionsfreudigkeit, sich an möglichst allen Themen zu einem gewissen Grad zu beteiligen, wo die eigene Beteiligung hilfreich wäre oder erwartet wird, und nicht nur an denen, die einen am meisten interessieren. Die Einstellung, die ich aus euren Beiträgen teilweise herauslese, ist also genau die, die in diesem Abschnitt meiner Auffassung nach bemängelt werden soll. Natürlich muss man bei der Bürokratie immer ein angemessenes Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag wahren; das wurde in der Vergangenheit leider manchmal ausgeblendet und anschließend zurecht kritisiert, seitdem achte ich darauf auch verstärkt. Aber ich finde nicht, dass das zur Zeit der Fall ist. Nehmen wir mal die Qualitätssicherung. Du bemängelst, moltres, dass sich das so in die Länge zieht, aber die fehlende Diskussionsfreudigkeit bei diesem Thema ist doch gerade der Grund hierfür. Wenn aufgrund von Lücken in der Qualitätssicherung täglich ein paar Bearbeitungen mit mangelhafter bis miserabler Qualität unverbessert stehen bleiben, ist es dann nur ein Gedankenspielchen, daran etwas ändern zu wollen? Wenn gravierende Defizite in hunderten Artikeln unbemerkt bleiben, weil sie von denen, die dafür eigentlich zuständig sind, nicht wahrgenommen oder gar ignoriert werden, ist es dann auch nur ein Gedankenspielchen, Ideen zu sammeln, um das zu verhindern? Die Umstrukturierung der Pokémon-Artikel ist auch alles andere als utopisch, wir haben schon fast 10% und ich bin fest davon überzeugt, dass sie mit der richtigen Bürokratie schon längst abgeschlossen wäre. Das mit dem Aufdiktieren ist ein gutes Stichwort, ich habe auch den Eindruck, dass das momentan leider an mehreren Stellen der Fall ist. Aber warum!? Ich verstehe nicht, wieso diese Situation entsteht. Wenn man einem Projekt einen Verbesserungsvorschlag unterbreitet und es Einigkeit darüber gibt, dass das ein sinnvoller Vorschlag ist, warum wird die Umsetzung dieses Vorschlages dann nicht von der Projektleitung mit Begeisterung unterstützt? – shadowtweaker 14:46, 12. Jul. 2016 (CEST)
Also Shadow, mit kein Interesse meinte ich vor allen Dingen bspw. diese technischen Spielerein, wovon ich Null Ahnung habe und die mich demnach auch Null interessieren, was man mMn keinem vorwerfen kann. Was die QS angeht, interessiert mich einfach die Diskussion darum momentan nicht wirklich, weil mir bisher egal ist, wie die Qualität kontrolliert wird, hauptsache es wird endlich mal was umgesetzt und auch gemacht. Jede bisher vorgeschlagene Lösung, die ich nachgelesen habe, könnte ich mittragen, sodass ich mich nicht melden musste. Ich bin kein Admin, deshalb muss ich mich mMn auch nicht exzessiv damit rumschlagen, wenn ich es eben nicht will. Von mir müsst ihr deshalb auch keinen Gegenwind erwarten, sollte es zu einer Entscheidung kommen. Wie gesagt, sollte es Ideen geben, zu denen ich etwas zu sagen hätte, würde ich das schon machen. Also wenn du willst, dass man auch immer sagt, wenn man nichts zu bemängeln hat, dann mache ich das gerne auch, fand es bisher nur redundant.
Dass du glaubst, mit der richtigen Bürokratie wäre die Umstrukturierung der Pokémon-Artikel schon abgeschlossen halte ich jetzt für utopisch, muss ich sagen, immerhin ändert das nichts an den Usern, die daran mitarbeiten. Was du damit meinst, dass eine Projektleitung Vorschläge nicht unterstützt, verstehe ich gerade nicht. Bisher gibt es doch große Ummodellierungen im Pokédex- und Anime-Projekt, die doch von der Leitung unterstüzt werden oder? - - Vivian.png "Dream on" 518.png GoPika Disku 15:08, 12. Jul. 2016 (CEST)
@Moltres: Ich sehe das Gegenteil - Benutzer, die sich wegen zu wenig Struktur nicht motiviert fühlen, mitzuarbeiten. Das die Umsetzung von Theorymon zu Pokémon zu Lange dauert, ist auch mir ein Dorn im Auge, sehe ich aber primär darin, das wenn jeder mal seine zwei Cent in einer Diskussion gegeben hat, nichts mehr passiert, weil sich niemand mehr zuständig fühlt. Dies würde Skelis System (hoffentlich) beheben. Und wer da eh wenig diskutiert, der wird in Skelis System auch nicht fest eingeschränkt. (Effektiv ändert sich imo kaum etwas, ausser das immer wer für das Ganze zuständig ist, der das auch sein will.) Das Projekte bewertet werden, sehe ich so als Ding von Leuten, die das machen wollen, solange es solche Leute gibt, kann man das von mir aus beibehalten, wenn dann aber niemand mehr Projektkoordinator mehr sein will, kann mans von mir aus auch wieder so gut wie ersatzlos streichen. Vielleicht sollte man die Projektkoordination auch so als Abomodell unter den Projekten machen, aber dann hätten wir das dann wohl doch überbürokratisiert. Ich glaub, ich bin etwas OT, das sollte wohl dann bei der QS diskutiert werden.
Jedenfalls schränkt die Bürokratie meiner Meinung nach nicht ein, in dem Masse wie sie hier besprochen wird. Es gibt ja auch Leute, die sich lieber dem Wiki als Projekt als den Inhalten widmen (Skelabra so als Beispiel), auch diese Leute sind für das Wiki wichtig und sollten nicht von denen, die mit der Bürokratie am liebsten gar nichts am Hut haben, ausgebremst werden.
Zu GoPika: Ich persönlich hätte dieses stille Zustimmen deinerseits schon gerne als ein hörbares Zustimmen ;) --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 15:28, 12. Jul. 2016 (CEST)
Also um meine Aussage von vorhin nochmal richtig darzustellen: Ja, es gibt gewisse Themen, die interessieren mich halt echt nicht die Bohne, dennoch nehme ich aber an Diskussionen sehr wohl teil. So hatte ich das ja auch geschrieben und eigentlich sollte auffallen, dass meine Signatur hier recht häufig bei Diskussionen vertreten ist. Und meine Kritik bestand darin, dass (viel zu) viele Systeme, Vorschriften etc. gemacht werden und alles Etablierte in hohem Maße in Frage gestellt wird (m.M. n. mehr als es halt unsere „User-Ressourcen“ es gerade erlauben) und das einen Einfluss auf die Diskussionsfreudigkeit und die Motivation einiger User hier hat. Ich bin halt der Meinung, dass wir mit gemeinsamen Projekten (und das schließt auch das hier bemängelte Diskussionsfeedback mit ein, viel weiter kämen als mit noch mehr Text im Regelbuch. Ich schreibe auch mit sehr vielen Usern hier privat und ich habe in letzter Zeit öfter gelesen, dass die von mir genannten Punkte diese User Zitat „nach und nach aus dem Wiki verdrängen“. Und genau deshalb hab ich das hier angesprochen, weil das in meinen Augen schon im Zusammenhang mit der Diskussionsfreudigkeit steht. Auch zu dem Punkt mit der Kontrolle der Projektzustände ist mir mehr als einmal gesagt worden, dass man dadurch das Gefühl habe, es würde einem misstraut oder die eigene Arbeit im Projekt in Frage gestellt (obwohl der Grundgedanke ja ein anderer ist). Und ich hab auch die Qualitätssicherung nicht im Kern kritisiert, sondern vielmehr den stetig wachsenden Verwaltungsaufwand, der u.a. mit solchen Sachen erzeugt wird und dieser in meinen Augen tendenziell nicht mehr im Gleichgewicht mit der inhaltlichen Arbeit (von mir aus bedingt auch dem Ertrag) steht und dies mehreren Leuten hier einfach auf die Laune schlägt. Und wenn es um den Punkt des Aufdiktierens geht, so würde ich das PokéDex-Projekt gerne als Beispiel nehmen: Ich habe mich damals der Mehrheitsentscheidung gebeugt, weil die Umstrukturierung ein demokratischer Beschluss der User war und ich ihn akzeptiert habe. Mein größtes Problem an der ganzen Sache ist (und das korreliert wohl auch mit dem Fortschritt der Umstrukturierung), dass mir mittlerweile fast jeglicher Spaß an diesem Projekt vergangen ist. Das liegt zum einen daran, dass ich nach wie vor Zweifel an der Realisierbarkeit der Umstrukturierung habe, zum anderen auch neben Zeitmangel an der (echt in meinen Augen überhand nehmenden) Bürokratisierung bzw. der ständigen Kritik, dass es eben nicht (schnell genug) laufe. Und ich denke, es ist okay, wenn ich sage, dass es Taisuke da nicht viel anders geht. Vielleicht hättest du damals als du die Idee hattest und das Konzept entwickelt hast, Tweaker, die Projektleitung, wie angeboten, übernehmen sollen. Ich bin da ganz ehrlich und sage, dass ich es nur noch Taisuke zuliebe leite, dass er mit dem ganzen Haufen Arbeit nicht alleine da steht. Ich habe dieses Projekt gegründet und aufgezogen und da fällt es mir schon schwer, dann so etwas wie hier zu schreiben. Und nein, ich sehe das anders als du, dass die Artikel jetzt schon fertig sein könnten und das es rein an der Koordination liege. Ich kann dir an dem Punkt nur anbieten, dass du die Koordination an meiner Stelle übernimmst und zeigst, dass es wirklich an uns lag. ka.gif. Was ich mit meinem ganzen Palaver sagen möchte ist (sodass es nicht ganz OT wird) , dass ich es auf jeden Fall begrüße, wenn die Diskussionsfreudigkeit hier ansteigen würde und ich die AD da ganz geeignet finde. Ich möchte halt mit meinen genannten Punkten hier aufzeigen, dass diese Lustlosigkeit auch andere Gründe haben könnte, die da auf jeden Fall mit rein fließen. Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass ich mich mit meinem Post vorhin in die Nessel gesetzt habe. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 18:15, 12. Jul. 2016 (CEST)
Da schaut man die letzten Tage nicht ins Wiki und direkt kommt eine Diskussion zusammen, die 14 (!) Word-Seiten lang ist. Ich habe das jetzt nicht alles gelesen, sondern nur grob überflogen. Ich kann Moltres nur zustimmen, was das mit der vielen Bürokratie angeht. Dass die Allgemeine Diskussionsseite für Diskussionen benutzt werden soll, und nicht zu viel im Chat oder auf anderen Kanälen stattfindet, habe ich schon häufiger mal erwähnt, dem kann ich also auch zustimmen. Die Lounges sollten aber erhalten bleiben, das macht ja auch Sinn für manche Dinge. Auch gehöre ich zu den Leuten, die Abstimmungen als durchaus sinnvoll betrachten, dadurch werden die Leute auch aufmerksamer auf Diskussionen. Im Gegensatz zu früher haben wir vieeeeeel weniger Abstimmungen. Momentan verlaufen ja die Diskussionen im Sand, da könnte eine Abstimmung helfen, diese zu beenden, da ja scheinbar alle Argumente ausgetauscht wurden. Aber bitte nicht so ein kompliziertes System, dem man nur nach Einarbeiten folgen kann. So, habe jetzt auch nur was geschrieben, damit es nichts auf die Mütze gibt... --Vorsicht, heiß! Killuu wVf4WMM.png 21:26, 12. Jul. 2016 (CET)
Ich weiß nicht, inwiefern das jetzt off-topic ist, aber ich möchte an diese Stelle gern nochmal ins Wiki schreiben, was ich letztens auch schon im Chat in kleiner Runde deutlich gemacht habe: Ich denke auch, dass das Wiki überbürokratisiert ist. Es wird viel mehr hinter den Kulissen gearbeitet, als davor, und das finde ich ziemlich schade. Ich würde einen Artikel, der einen tollen Text aufweist, aber mangelhafte Struktur aufweist, immer einem Artikel vorziehen, bei dem es andersrum ist. Es wäre wichtig, dass kreative Prozesse, die Spaß machen, nicht dadurch abgewürgt werden, dass sie in ein zu enges Regelkorsett gepresst werden. Man muss dafür sorgen, dass die Qualitätssicherung nicht als Kontrollgremium empfunden wird, wir sind hier ja kein Staat oder eine Firma mit Vorgesetzten, sondern machen das alle freiwillig. Bleibt einfach locker! Dann muss auch keiner Angst haben, in Diskussionen etwas zu sagen, was der Struktur widerspricht. 674.png Maxmiran 23:28, 12. Jul. 2016 (CEST)
@GoPika: Nein nein, für technische Details muss sich natürlich nicht jeder interessieren, aber es gibt Diskussionen, an denen man sich beteiligen sollte, obwohl sie einen nicht interessieren, das wollte ich damit sagen. Deine Haltung zur Qualitätssicherung verstehe ich im Großen und Ganzen, vielleicht ist es aber ein schlechtes Beispiel, da es zu diesem Thema ja noch keine richtige Diskussion auf der AD gab, sondern nur ein Chattreffen. Man kann sich aber einbringen, auch wenn man mit allen Vorschlägen einverstanden ist, zum Beispiel kann man analysieren, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Vorschläge aus eigener Sicht haben – man muss nicht, aber man kann, nur keine falsche Scheu, fast alles hilft weiter. Das ist ja auch die Idee bei Skelabras Meinungsbild-Konzept, dass nicht alle direkt an der Entwicklung der Konzepte arbeiten müssen, aber je mehr desto besser. Ich bin aber schon der Meinung, dass du dich mit dem Thema der QS detailliert auseinandersetzen solltest, denn alle Redakteure und Projektleiter sind darin involviert und, egal für welches Konzept man sich am Ende entscheidet, die Qualitätssicherung funktioniert erst dann optimal, wenn alle Teilnehmer gut genug informiert und vom Konzept ausreichend überzeugt sind, um es korrekt zu befolgen.
@moltres: Hmm, es ist natürlich keine Absicht, dass sich Diskussionen aus dem Bereich der Bürokratie negativ auf die Motivation auswirken, wir wollen doch alle nur das beste fürs Wiki! Wenn man sich durch Aktionen anderer Benutzer eingeengt fühlt oder einem gar die Lust am Wiki verdorben wird, dann kann man das jederzeit sagen (denn zum Beispiel das mit dem Misstrauensgefühl aufgrund der Projektkoordination ist ein gewaltiges Missverständnis und ich bemühe mich sehr, das Konzept hiervon so auszugestalten, dass dieses Gefühl nicht mehr hervorgerufen wird). Allerdings weiß ich wiederum von mehreren Benutzern, dass ihre Motivation extrem unter den Missständen leidet, die durch gerade diese Diskussionen behoben werden sollen, und deswegen ihre inhaltliche Aktivität etwas zurückgefahren haben. Leider sind wir jetzt in dem worst case gelandet, dass die Diskussionen nicht voran kommen, wodurch beide Seiten unzufrieden sind. Können wir dafür vielleicht eine Lösung für beide Seiten finden, zum Beispiel, dass wir manche Diskussionen erstmal pausieren und andere dafür konzentrierter voranbringen?
Was das Pokédex-Projekt betrifft, so weiß ich, dass es extrem suboptimal von mir war, nach der Entwicklung eines neuen Konzeptes inaktiv zu werden, und mir tun die Umstände, die ich dir und anderen dadurch verursacht habe, sehr leid. Dass du bei der Umstrukturierung von Anfang an skeptisch warst, erschüttert mich aber gerade, warst du nicht der erste, der mein Konzept auf der AD gelobt hat? Naja zurück zur Gegenwart, ich finde es sehr schade, dass du und Tai kaum noch Freude an der Projektleitung habt. Meine Erfahrung sagt da leider eindeutig, dass es nie lange gut geht, wenn ein Benutzer einen Posten bekleidet, an dem er keinen Spaß hat. Ich würde euch raten, in euch zu gehen und euch zu überlegen, ob das wirklich nicht nur eine kurze Phase ist, aber die Entscheidung auch nicht hinauszuzögern, falls es nicht so sein sollte, schließlich ist ein Posten immer auch eine Verpflichtung. Generell bin ich der Überzeugung, auch wenn kein Nachfolger in Sicht ist, sollte man einen Posten, den man nicht mehr erfüllen kann oder möchte, freigeben. So wird die Personallücke klar benannt, mehr Benutzer werden darauf aufmerksam und es wird sich auf jeden Fall eher jemand dazu berufen fühlen, die Lücke zu schließen, als wenn das Defizit unter den Tisch gekehrt wird. Zurück zum Pokédex-Projekt: Meine Aussage, dass die Umstrukturierung mit der richtigen Bürokratie schon abgeschlossen sein könnte, ist keineswegs so gemeint, dass eure Koordination an allem schuld sei, sondern es geht mir hier um die Gesamtheit aller bürokratischen Rahmenbedingungen, deren Auswirkungen auf die Produktivität meiner Ansicht nach stark unterschätzt werden. Ich möchte hier niemandem etwas vorwerfen außer mir selbst. Und ich wollte auch auf keinen Fall behaupten, alle Probleme würden sich in Luft auflösen, wenn ich die Umstrukturierung koordinieren würde. Zweifellos ist die Umstrukturierung ein umfangreiches Unterfangen, das ihrem Koordinator allein vom zeitlichen Aspekt her einiges abverlangt. Ich kann mich gerade allerdings nicht daran erinnern, dass mir seit meiner Rückkehr offiziell die Projektleitung angeboten wurde. Tut mir leid, falls es da ein Missverständnis gegeben hat. Ich habe aber einen Vorschlag: Wie wäre es, wenn man für das Pokédex-Projekt zwei zusätzliche Leiterposten einrichtet, die nur für die Umstrukturierung zuständig sind, während moltres und Tai sich nur um die übrigen Aufgaben kümmern? Dann kann euch niemand mehr die Schuld in die Schuhe schieben, wenn es bei der Umstrukturierung nicht läuft, und ihr habt, so meine Hoffnung, wieder mehr Spaß am Projekt. Für die zwei neuen Posten würde ich dann vorschlagen, auf die AD ein offizielles Ausschreiben zu setzen, ähnlich wie von Xavier damals beim Spiele-Projekt. Dann können sich alle Benutzer, mich eingeschlossen, überlegen, ob sie diese Aufgabe übernehmen möchten; gerade für Benutzer, die noch kein Projekt leiten, kann sowas eine große Chance sein. – shadowtweaker 23:56, 12. Jul. 2016 (CEST)
Okay, dann fassen wir doch mal die obigen Punkte zusammen: Es gibt User, die unzufrieden sind, weil hier nichts voran geht und es gibt andere User, die aufgrund der ganzen Umstürze unzufrieden sind. Es besteht in der Tendenz ein Wunsch auf weniger Bürokratie und es ist der Wusch nach mehr Abstimmungen statt des aktuellen Palavers gefallen, der mir wohlgemerkt sehr zusagt. Ich stimme shadow voll und ganz zu, dass wir uns auf eine Kompromisslösung einigen müssen, damit hier endlich wieder Ruhe im Karton ist und sich der unterschwellige Groll (der verschiedene Wurzeln zu haben scheint) endlich mal legt und wir hier zum Alltagsgeschäft zurückkehren können. Kinderlein, ich gebe zu bedenken, dass Ende November Sonne und Mond erscheinen und wir uns keinen Gefallen tun, wenn wir uns dann noch um Grundlegendes zanken bzw. die Punkte unbehandelt im Sand verlaufen und das einige Leute dann demotiviert, weil sie nicht weiterarbeiten können. Deshalb möchte ich einfach mal Nägel mit Köpfen machen und shadows Vorschlag aufgreifen, dass wir uns jetzt nach und nach den Problemen widmen, von mir aus angefangen mit der QS, weil sich das gerade anbietet. Ich würde deshalb vorschlagen, dass wir diese Punkte durch Abstimmungen hier auf der AD entscheiden. Derjenige, der den Diskussionspunkt vorschlägt, leitet die Wahl und 50% müssen für „Pro“ erreicht werden, dass die Wahl angenommen wird. Die Dauer würde ich nicht zu lange, aber auch nicht zu kurz ansetzen und sowas wie 3 Wochen als Mittelding vorschlagen. Wichtig wäre mir, dass die Wahlen auf jeden Fall bei den LÄ als Erinnerung angezeigt werden. Damit werden die Leute bedient, die unter der Stagnation leiden. Im selben Atemzug hätte ich aber die Bitte, dass ersteinmal von großen Umbrüchen (die auch noch viel zu viel Bürokratie erzeugen!) vorerst abgesehen wird. Wir haben im Moment genug offene Baustellen, die ich erstmal abgeschlossen sehen möchte, bevor wieder etwas Neues angebrochen aber nicht vollendet wird. Somit müsste beiden Seiten Genüge getan sein und wir beleben, wie gewünscht, die AD. Wer dann immer noch, trotz Erinnerung, keinen Gebrauch von seinem Stimmrecht macht, der hat halt trotz aller Anstrengungen einfach gelitten. Die Chattreffen kann man m.M.n. als Mittel zur Diskussion beibehalten. Dabei würde ich aber von regelmäßigen Treffen absehen wollen, sondern diese nur dann einberufen, wenn ein Thema es wirklich erfordert. Außerdem bin ich definitiv für den Verbleib der Lounges. Es gibt Dinge, die muss man einfach intern diskutieren, dazu gehören u.a. personelle Angelegenheiten. Und was dein Vorschlag zu meinem/unserem Projekt mit den zusätzlichen Leitern angeht, shadowtweaker, so gefällt mir dieser persönlich sehr gut und ich werde ihn mit Tai (nach unseren Prüfungen) besprechen und entsprechende Maßnahmen einleiten. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 12:10, 13. Jul. 2016 (CEST)
Dann gibt es halt das Problem, dass noch gar keine Punkte klar sind und eine QS nur als Gesamtpaket funktioniert. Abstimmen ohne Diskussion ist bei diesem Thema nun mal nicht. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 13:21, 13. Jul. 2016 (CEST)
Ich meinte, dass das QS ein guter Punkt wäre, wo man dann so verfahren könnte. Natürlich müsste das vorher erst besprochen werden bevor man abstimmen kann, was defacto noch nicht im ausrechenden Maß erfolgte. zwinker3.gif -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 13:34, 13. Jul. 2016 (CEST)

Ich merke bei mir gerade wieder die Diskussionsfreudigkeit sinken. Ich finde es großartig, dass es hier viele engagierte User gibt, mit vielen tollen Ideen und eigenen Meinungen. Um keine Demotivation zu streuen, bitte ich euch, meinen Kommentar nicht überzubewerten. Ich schildere hier "nur" mein persönliches Problem, dass keine Priorität für das Wiki an sich hat. Vielleicht kann ich aber mit meiner Idee es auch anderen etwas leichter machen.
Ich schaffe es momentan (wieder einmal) nicht den ganzen Diskussionsthemen zu folgen: Hauptseite, Nicht erhältliche Attacken und Items, Einzelartikel und Sammelartikel der Items, Umgestaltung der Typenartikel, Kategorien und Namensräume und Wikiweites Unterseitenkonzept. Mir würde es helfen, wenn wir Diskussionen, die viele Beiträge haben und die nicht nach einem kleinen Zeitraum absehbar abgeschlossen sein werden, eine einzelne extra Seite (wie hier bei der Qualitätssicherung) geben könnten. So könnte ich leichter den einzelnen Themen folgen; könnte besser auswählen, an welchen Diskussionen ich mich beteilige (aus Zeitmangel leider nicht bei allen möglich) und es wird vermieden, dass User in einer Bearbeitung zu zwei Themen Beiträge schreiben. Ich verfolge die Änderungen nämlich gerne über die Versionsgeschichte und schaue mir die einzelnen Änderungen an. Ich weiß, wann ich als letztes online war (z. B. anhand meiner Beobachtungsliste) und dann gehe die einzelnen Änderungen seit meinem letzten Stand durch. So sehe ich schnell, was sich geändert hat und ob ich das genauer mal anschauen sollte. Dieses System stößt bei den ganzen gegenwärtigen Diskussionen an seine Grenzen. Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich. Oder es geht mehreren so und eine Verschiebung der Diskussionen wäre ein Mehrwert für alle. Ansonsten versuche ich weiterhin so gut es geht zu folgen, kann aber nichts versprechen. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 14:33, 11. Sep. 2016 (CEST)

@MattiBob: Ich für meinen Teil benutze die Versionsgeschichte nur dazu, um einen groben Überblick zu bekommen, wieviel sich bei welchen Diskussionsthemen getan hat. Für die einzelnen Themen schaue ich dann auf der Diskussionsseite, wo ich stehen geblieben bin (das lässt sich oft allein anhand der Zeitstempel herausfinden), und lese es mir schnell durch. Damit habe ich keine Probleme, Diskussionen nachzuvollziehen, auch wenn ich mal länger weg war. – shadowtweaker 18:50, 1. Okt. 2016 (CEST)

Format von Einzelnachweisen

Zurzeit lässt sich eine deutliche Zunahme der Verwendung von Einzelnachweisen feststellen, was natürlich im enzyklopädischen Sinne sehr begrüßenswert ist. Allerdings lässt die Formatierung der Einzelnachweise oft zu wünschen übrig. Eine einheitliche Formatierung wäre wünschenswert. Ich würde dabei vorschlagen, ein Konzept zu nehmen, dass je nach der Zahl der vefrügbaren Informationen komplexer wird, und das ganze in Vorlagenform verpacken:

Autor: [https://… Titel]. Herausgeber, XX.XX.XXX. Abgerufen am YY.YY.YYY.

Gerade wenn wir den VisualEditor in Zukunft verwenden, wäre solch ein Vorlagenkonstrukt sehr hilfreich, weil es das Anfertigen von ENs dort massiv vereinfacht, auch im Quelltext bietet es große Übersichtlichkeit. Natürlich muss man es nicht so professionell machen, aber es ist eine Option. Auf jeden Fall sollten wir uns aber einigen, [url Titel] statt url titel oder [url] titel zu schreiben. Was meint ihr dazu? Vorschläge und Anregungen sind willkommen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 17:11, 10. Jul. 2016 (CEST)

Gabs da nicht etwas in Richtung <ref>-Tags, die man verwenden könnte, oder verwechsel ich da jetzt was? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 17:15, 10. Jul. 2016 (CEST)
<quetsch> Es geht um das Format innerhalb dieser Tags. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 17:52, 10. Jul. 2016 (CEST)
Finde ich übertrieben, URL und Beschreibung reichen meistens, Datum vielleicht noch falls relevant (z. B. wenn es um das genaue Datum geht, wann ein neues Pokémon veröffentlicht wurde). Bin für [url Titel]. – shadowtweaker 17:31, 10. Jul. 2016 (CEST)
Dann, äh, ok, siehe shadow. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 17:54, 10. Jul. 2016 (CEST)
Siehe shadow ^^ --380.png RobbiRobb 17:57, 10. Jul. 2016 (CEST)
Also der Grundgedanke daran, Veröffentlichungs- und Zugriffsdatum mit anzugeben, besteht darin, die Zitierfähigkeit zu erhöhen und den Bezug klar zu machen: Auf den Seiten zu SOMO kann bspw. zu Solgaleo heute etwas ganz anderes stehen als in 2 Monaten. Stehen diese Daten dabei, sieht jeder sofort: Ah, das war in dieser Zeit, da waren die Infos noch nicht bekannt. Die Idee bei der Angabe von Autor und Herausgeber besteht grundsätzlich darin, bei Änderung der URL die Wiederauffindbarkeit des Textes zu vereinfachen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 18:41, 10. Jul. 2016 (CEST)
Falls das passiert, kann man es dann aus der Versionsgeschichte nachtragen oder web.archive.org benutzen, aber deswegen standardisieren würde ich das Datum nicht. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 19:26, 10. Jul. 2016 (CEST)
Verpflichten kann man ohnehin niemanden, und das ist auch nicht sinnvoll. Das ganze ist ja mehr optional gedacht (bis vielleicht auf das Zugriffsdatum). -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 21:06, 10. Jul. 2016 (CEST)
Ich versteh nicht ganz, was du damit meinst. Wir können eine Richtlinie erstellen und die dann umsetzen, indem wir es bei denen ändern, die's anders machen. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:52, 11. Jul. 2016 (CEST)
Ich bin auch für [url Titel]. --Meow (th) (Diskussion) 07:38, 12. Jul. 2016 (CEST)
Sehe das ähnlich wie Mec; man kann die Zitierfähigkeit auch optimieren, indem man für jeden Einzelnachweis einen Screenshot der referenzierten Webseite hochlädt, aber ich bin eben der Meinung, dass es sich nicht lohnt, mehr als in meinem vorherigen Post gesagt in die Zitierfähigkeit zu investieren, wir sind einfach deutlich weniger auf die Wartbarkeit von Einzelnachweisen angewiesen als Wikipedia. – shadowtweaker 16:12, 12. Jul. 2016 (CEST)

Bilder-Kategorien

Sawyers Reptain.jpg
Hallo zusammen! Dann lasst uns doch die neuen Diskussionsrichtlinien mal an einem kleinen Beispiel ausprobieren! :D Es geht mir um die Bilder-Kategorien, ein akutes Beispiel seht ihr rechts. Ich habe dieses Bild intuitiv in die Sawyer-Kategorie gepackt, und wurde dann darauf hingewiesen, richtigerweise, dass das nicht das übliche Vorgehen ist, da man Sawyer selbst auf diesem Bild gar nicht sehen kann!

Nun wollte ich euch mal fragen, wie die Kategorisierungen denn eurer Meinung nach am besten gemacht werden: Sollten Bilder nur in Kategorien von Dingen fallen, die sie zeigen? (im gegebenen Fall: Reptain z.B.) oder sollten sie auch den Kontext des Bildes aufzeigen (Sawyer)? Oder fehlt noch etwas drittes, bedeutsames?

Für mich sind beide Herangehensweisen logisch, aber die zweite etwas attraktiver, weil dann die entsprechenden Kategorien von Trainern beispielsweise auf einen Blick Bilder all ihrer Pokémon enthalten. 674.png Maxmiran 10:23, 16. Jul. 2016 (CEST)

Hey Maxmiran, da kann ich nur zustimmen das beide logisch sind. Hier kann man mMn das nur über einen Kompromiss lösen. Ich würde da eher bei Sawyer an eine Unterkategorie denken Sawyer's Pokémon LG Ryuichi ~ KuMo ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch (Diskussion) 11:12, 16. Jul. 2016 (CEST)
Ich sehe das so ähnlich wie Ryuichi. Ich bin mir zwar nicht sicher, wie unterschiedlich Kategorien und Dateien im Vergleich zu gehandhabt werden, kann mir aber gut vorstellen, dass man bei Dateien dem Prinzip „Kategoriesiere was du siehst, und nicht, was du weißt.“, nachgeht. Ich kann mich dabei an eine eine kleine Uneinigkeit erinnern. Es handelte sich um eine ausgeschnittene Version von der Southern Island Datei. Es war nur das Aüßerste der Flossenspitze von Karpador zu sehen und es wurde argumentiert, ob die ausgeschnittene Version nun auch mit Karpador kategorisiert werden soll, als man die vollständige Version zum Vergleich zog. ...Leider weiß ich nicht mehr den Ausgang dieses kleinen Disputes, da die Datei nicht mehr existiert, aber denke deswegen, dass Charakter- und Objekt-Kategorien bei Dateien nur benutzt werden sollten, wenn sie wirklich sichtbar sind.
Dementsprechend wäre es meiner Meinung besser, eine Unterkategorie zu erstellen, wie „Pokémon von Sawyer“, gemäß der Sammelkartenkategorien von Pokémon, damit noch immer das Pokémon kategorisiert wird.
Aber wie gesagt bin ich mir selber nicht ganz im Klaren, nach welchem Maß Artikel und Dateien kategorisiert werden. Sammelkartenartikel und die zugehörigen Sammelkarten könnten sich beispielsweise die gleichen Kategorien teilen, was sie nicht tun und ich auch verstehe, aber die Dateien werden noch nicht mals mit „Sammelkarte von […]“ kategorisiert, was mich ein wenig verblüfft. — mfg Snackhound 058.png 12:19, 18. Jul. 2016 (CEST)
Hi Snack! Tatsächlich ging es um die Sammelkarten letztens schon, weil im Forum nach einer Bildergallerie von Sammelkarten eines bestimmten Pokémon gefragt wurde. Das heißt, die werden wahrscheinlich nachgetragen, diese Kategorien, und dann sind die Bilder richtig einsortiert. Ich bin irgendwie bei der zusätzlichen Kategorie sehr skeptisch, weil das für mich für Charaktere wie Sawyer extrem unnötig klingt, da seine Kategorie sowieso sehr wenig Dateien enthält. Könnte mir das höchstens bei Ash oder so vorstellen. Ich bin tatsächlich nach Nachdenken eher dafür, die Bilder auch den Trainerkategorien zuzuordnen. 674.png Maxmiran 11:53, 19. Jul. 2016 (CEST)
Eine klare Linie wird hier schwer zu finden sein. Greifen wir die beiden bereits genannten Beispiele mal auf: Ash und Sawyer.
· Bei Sawyer macht eine Unterkategorie für drei bis vier Bilder von seinen Pokémon keinen Sinn. Hier könnten die Bilder also mit zur Kategorie:Sawyer gelegt werden.
· Bei Ash hingegen gehen dann die Bilder von Ash selbst unter, bei der ganzen Masse an Bildern von beispielsweise Pikachu. Hier würde sich also eine extra angelegte Kategorie:Ashs Pokémon lohnen. Wobei auch hier die Gewichtung unter den Pokémon nochmals problematisch sein würde und man für Ashs Pikachu eine eigene Kategorie bräuchte (die für eine gewisse Zeit über auch mal bestand, aber nicht vollständig genutzt wurde), um die anderen Pokémon in der Sammelkategorie nicht untergehen zu lassen.
Ich wäre eigentlich für die Handhabung, dass das kategorisiert wird, was man sieht. Möchte man Bilder zu Sawyers Pokémon sehen, braucht man doch nur in seinen Artikel zu schauen und hat zu jedem Pokémon mindestens ein Bild. Könnte mich dennoch auch mit einer anderen Handhabung anfreunden, sofern es nicht in einen „Kategorien-Dschungel“ ausartet. Ein leichtes Durcheinander haben wir bereits, was Skelabra hier versucht aufzudröseln. ~ Taisuke 136.gif 13:55, 19. Jul. 2016 (CEST)
Ich glaube nicht, dass es so schlau ist Bilder auch nach ihrem Kontext zu kategorisieren. Für Außenstehende könnte das verwirrend wirken, warum dort etwa ein Bild von einem Reptain in der Kategorie des Trainers auftaucht. Hier ist das ganze zwar noch nicht so extrem, weil der Name „Sawyers Reptain“ halt schon deutlich macht, dass das Pokémon dem Trainer gehört. Des Weiteren glaube ich nicht, dass alle Leute in der Lage sind das Bild dann auch korrekt in den Kontext einzuordnen, im einfachsten Fall vergessen sie einfach, wem das Pokémon gehört, weil man es eben nicht sieht und kategorisieren dass dann nicht so. So würde das ganze eh nicht viel länger als ein paar Wochen klappen, weil irgendwer es vergisst und schon fehlt eins, die Übersicht ist für die Tonne weil unvollständig und schon sind wir wieder beim alten Kategoriesystem. Und nicht mal das kriegen einige Leute korrekt hin, deshalb halte ich es für keine gute Idee jetzt auch noch einen Schritt weiter zu gehen und es komplizierter zu machen, wenn das einfache schon nicht perfekt klappt -- 380.png RobbiRobb 14:36, 19. Jul. 2016 (CEST)
Ich habs jetzt auch nochmal durchdacht und stimme euch zu. Die Kategorien sollten nicht noch verkompliziert werden, daher denke ich auch, dass die bisherige Herangehensweise wohl passt. Und wie Tai sagt, man kann ja die Bilder der Trainerpokémon im dementsprechenden Artikel finden, dafür würde vermutlich niemand die Kategorie bemühen! Nun ist auch die entsprechende Vorlage angepasst und man kann statt 2 nun bis zu 4 Bilder einfügen, sodass jede Entwicklungsstufe + Mega berücksichtigt werden kann. 674.png Maxmiran 00:44, 20. Jul. 2016 (CEST)
Bis zu einem brauchbaren Kategoriesystem werden wir eh noch einige Zeit brauchen… msnsorry.gif Aber ihr habt Recht, ich glaube kaum, dass man es schaffen würde so ein System zu etablieren und dauerhaft durchzuziehen, gerade weil es gut vergessen werden kann. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 13:32, 20. Jul. 2016 (CEST)

Interwiki Französisch

Hi! Mir ist aufgefallen, dass die französischen Interwiki-Links gelegentlich kompliziert sind, und es daher lange dauert, bis die entsprechende Seite geladen ist. Bei Kiteruguma beispielsweise ist der Link Kiteruguma, obwohl Kiteruguma die entsprechende Seite ist. Wahrscheinlich wird die Anfrage dann weitergeleitet, aber das muss ja nicht sein? Weiß nicht, ob das bei allen französischen Links so ist, aber bei vielen auf jeden Fall! Kann man das umrüsten? 674.png Maxmiran 11:53, 19. Jul. 2016 (CEST)

Es funktioniert auf jeden Fall beides. Wenn könnte das nur Buo ändern, die Daten, welcher Interwiki-Präfix mit welcher URL verknüpft ist, sind in der Interwiki-Tabelle gespeichert, die man bei uns nur als Serveradmin bearbeiten kann. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 13:11, 19. Jul. 2016 (CEST)
Dementsprechend Ping @Buoysel. Im Grunde sollte es aber keinen Unterschied machen, da beide Links eh auf Kiterugumaumgeleitet werden. Wobei umgeleitet hier falsch ist, denn der französische Server hat intern einfach eine Liste ala "Bekomme eine Anfrage auf http://www.pokepedia.fr/[sonstwas], dann behandel das wie eine Anfrage auf http://www.pokepedia.fr/index.php?title=[sonstwas]", insofern werden da gar keine neuen Anfrage für gestellt. 491.png Jones Albtraum? 13:55, 19. Jul. 2016 (CEST)

Vorlage:In anderen Sprachen mit Flaggen?

Ich habe eine Version dieser Vorlage mit Flaggen erstellt. Weitere Informationen und das ganze in Aktion siehe hier. Wenn kein Einspruch kommt, werde ich in einigen Tagen die Änderung zu später Stunde vornehmen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:41, 21. Jul. 2016 (CEST)

Einspruch: Das sind Sprachen, nicht Laender. Insbesonders bei Englisch gibt es diesbezueglich Probleme. --Mec
Ich weiß. Dennoch sind die meistemn Sprachen mit ein bis drei Länderen besonders assoziiert. Außerdem erhlht es die Übersicht und lockert das Gesamtbild der Artikel etwas auf. Übrigens glaube ich nicht, dass du dir die Vorlage angesehen hast (angesichts deiner Abwesenheit will ich dir das aber in keinster Weise vorwerfen), ich habe für Deutsch und Englisch nämlich wenigstens eine kleine Kompromisslösung entwickelt, in der mehrere Länder zur Geltung kommen. Es ist klar, dass das gerade bei Englisch immer noch keine perfekte Lösung ist, aber nichts ist ohne Nachteile. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:57, 22. Jul. 2016 (CEST)
Habs mir mal angesehen - finde die Lösung nicht gut, weil dann die Flaggen verschnitten werden. Inwiefern das das Gesamtbild des Artikels auflockert, versteh ich auch nicht. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:45, 23. Jul. 2016 (CEST)
Also mich persönlich stört der Punkt mit der Verschmelzung der Flaggen jetzt eigentlich weniger und ich finde MIT Flaggen sieht die Vorlage optisch doch ansprechender aus. ka.gif -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 11:34, 24. Jul. 2016 (CEST)
Sicher, es sieht nicht schlecht aus mit den Fahnen, aber irgendwie stört mich diese Kompromisslösung auch... Liegt vielleicht daran, dass sie zwar die wichtigsten Länder einbinden soll, aber das in einem schlechten Verhältnis tut. Beispielsweise gibt es (der Einfachkeit halber) 80 Mio Deutsche ↔ 5,6 Mio deutschsprachige Schweizer, trotzdem springt mir zuerst die schweizer Flagge ins Auge. Einerseits verständlich, weil wir eine deutschsprachige Community sind, die auch einige Schweizer dazuzählt, aber trotzdem... Dann müsste doch eigentlich z. B. auch die Kanadische Flagge bei Französisch sein, da ist das Verhältnis auch 66 Mio Franzosen ↔ 7,5 Mio französisch sprechende Kanadier, wenn ich mich nicht irre... Nicht zu vergessen die englisch sprechenden Kanadier, aber Englisch ist ja wieder was anderes mit Australien usw. Natürlich alle Zahlen ungefähr und zudem gerundet. -- lg 359.png Korvel1 Diskussion 10:20, 30. Jul. 2016 (CEST)
Und wenn man einfach ganz schlicht das Ursprungsland der Sprache nimmt? Also ich persönlich verbinde eine Sprache meist immer mit dem Ursprungsland, sodass ich z.B. bei Spanisch nicht gleich an Südamerika denke, obwohl dort wohl viel mehr Leute spanisch sprechen als in Spanien selber. Wichtig ist doch, dass man weiß, was damit gemeint ist, oder? ka.gif -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 10:55, 30. Jul. 2016 (CEST)
...was machst du mit Fällen wie es_la, Moltres? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:20, 30. Jul. 2016 (CEST)
Können wir uns bitte mit den Fällen auseinandersetzen, die wir momentan real haben statt mit irgendwelchen theoretischen? Das halte ich für wenig zielführend. Und bei Englisch die UK-Flagge zu nehmen fände ich inakzeptabel. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:14, 30. Jul. 2016 (CEST)

Ich finde die Variante mit den Flaggen leider nicht so schön. Neben der Tatsache, dass wir in den sehr kleinen Flaggen nie gänzlich alle Länder repräsentativ berücksichtigen können, empfinde ich die Vorlage mit den Flaggen etwas überladen und würde es lieber bei der Variante ohne Flaggen belassen. Zumal unsere Artikel größtenteils bereits durch farbige Tabellen, Icons etc. ziemlich aufgelockert daherkommen in meinen Augen. ~ Taisuke 136.gif 08:55, 17. Aug. 2016 (CEST)

Hauptsache hier wird wirklich über die Flaggenarten diskutiert... Deutsch ist auch in Belgien Amtssprache, wollen wir auch die Belgische Flagge aufnehmen? Sry, aber irgendwo kann man auch alles tot diskutieren. Deutsch = Deutsche Flagge, Englisch = UK Flagge usw. Andere Wikis kriegen das auch hin, ohne sich da tot zu diskutieren...
Die eigentliche Frage, die hier lieber diskutiert werden sollte, wäre doch: Wollen wir Flaggen überhaupt haben? Und auch wenn ich das Beispiel von Skel etwas... erdrückend finde, finde ich die englische Variante besser als unsere jetzige. 491.png Jones Albtraum? 23:50, 24. Sep. 2016 (CEST)
Also ich finde ja die Aufwertung mit Flaggen Super, mehrere Flaggen in eine zu integrieren gefällt mir da aber nicht so sehr, hier finde ich wie Jones die englische Variante besser. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:15, 11. Okt. 2016 (CEST)
Da die Flaggen heute morgen bei den unbenutzten Dateien aufgetaucht sind, nutze ich die Gelegenheit, um auch mal meine Meinung kund zu tun. Grundsätzlich finde ich die Flaggen schön, sie wirken auflockernd, sind aber nicht zu unenzyklopädisch. Dennoch könnte es tatsächlich zu Problemen kommen, wenn Sprachen und Länder sich nicht decken. Daher wäre ich, irgendwie schweren Herzens, dafür, die aktuelle Vorlage beizubehalten. (Damit würde übrigens auch eine Löschung der Flaggen-Dateien einhergehen, sofern sie nicht anders verwendet werden.) -- 380.png RobbiRobb 18:33, 11. Okt. 2016 (CEST)

Es sind nun wieder einige Tage vergangen, während andere Themen angesprochen wurden, wurde dieser Abschnitt wieder vollkommen vergessen/ignoriert/aus anderen Gründen nicht bearbeitet. Daraus schließe ich, dass der Wunsch danach, diese Änderung vorzunehmen, nicht gegeben ist, das Thema abgeschlossen werden kann und ich die ungenutzten Dateien löschen kann, richtig? Ich setze jetzt einfach mal ein Zeitfenster bis… zum 20.10.2016 um 23.59:59, sollte bis dahin niemand mehr etwas dazu geschrieben haben, von einer Zustimmung zu diesem Beitrag abgesehen, wird dieses Thema endgültig abgeschlossen und die Dateien entfernt, einverstanden? -- 380.png RobbiRobb 22:21, 15. Okt. 2016 (CEST)

Komm doch endlich mal endlich aus diesem Wartungswahn raus… Ansonsten würde mich tatsächlich mal interessieren, wo diese Flaggen vorher verwendet wurden, ich und die Vorlage haben nämlich nichts mit diesem zu tun. Ich finde es sehr schade, wenn man sich von solchen Kleinigkeiten davon abhalten lässt, eine Vorlage optisch aufzulockern: Wir haben nicht den Anspruch, ein 100 % passendes Bild der Verteilung der Sprecher auf verschiedene Länder zu zeichnen, sondern wollen lediglich eine auf den ersten Blick schlüssige Übersicht. Von daher finde ich den Widerstand gegen die Flaggen hier etwas übertrieben. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:18, 24. Okt. 2016 (CEST)

Da wir hier seit Monaten auf einer Stelle stehen und nicht vorankommen, starte ich nun eine Abstimmung, die zunächst darüber entscheidet, ob wir Flaggen in der Vorlage nutzen möchten oder nicht. Sollte sich eine Mehrheit für die Variante mit Flaggen aussprechen, wird im Anschluss geklärt, wie die Gestaltung dieser auszusehen hat. ~ Taisuke 136.gif 10:11, 7. Nov. 2016 (CET)

Abstimmung: Flaggen in der Vorlage

Flaggen in der Vorlage abgelehnt (3 Stimmen für Flaggen, 7 Stimmen gegen Flaggen, 6 Enthaltungen)


Qualitätssicherung

→ Hauptseite: PokéWiki:Allgemeine Diskussionsseite/Qualitätssicherung

@Akuroma, Buoysel, Chrizz, GoPika, Impoleon xy, Isso08-15, Jass, Jones, Killuu, Korvel1, MattiBob, Matze, Maxmiran, Mecanno-man, Moltres, Pk-fan, RobbiRobb, Saywhaat, shadowtweaker, Skelabra2509, Snackhound, Taisuke, Xavier: Wie im Abschnitt zur Diskussionsfreudigkeit besprochen, sollten wir nun langsam damit beginnen, die großen Diskussionsthemen langsam, aber konzentriert anzugehen. Den Anfang macht die Qualitätssicherung, zu der ich jetzt auf einer eigenen Unterseite die Diskussion eröffnet habe. – shadowtweaker 14:47, 3. Aug. 2016 (CEST)

Sprach-Abkürzungen

Aus gegebenem Anlass möchte ich hier eine Abstimmung über das Abkürzen von Sprachen starten. Der Übersichtlichkeit halber mach ich das getrennt für Fliesstexte und Ähnliches sowie Tabellen wie die Herkunftstabelle.

Abstimmungen abgeschlossen

Ergebnis: Sprachen sind in Fliesstexten generell auszuschreiben, in Tabellen sollen sinnvolle Abkürzungen wie "engl." verwendet werden. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 23:53, 4. Sep. 2016 (CEST)

Hepburn

Diejenigen von euch, die sich ab und zu mit dem Japanisch in diesem Wiki befassen, dürfte es schon aufgefallen sein, das wir in Romanisierungen so gut wie alles ausser Partikel gross schreiben. Dies ist nach Hepburn nicht korrekt, ich hab mal nach den Grund gesucht, das einzige, was ich finden konnte, ist, das Buoysel es vor zehn Jahren nicht richtig wusste und alle seiner Führung gefolgt sind. Hat wer etwas dagegen, wenn wir auf das „richtige“ System umstellen, was die gross/kleinschreibung angeht? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 17:45, 5. Aug. 2016 (CEST)

Was spräche dagegen, Hepburn überall anzuwenden? • Seelentau 愛 Disku. 18:19, 5. Aug. 2016 (CEST)
Ein Vorteil der bisherigen Variante ist, dass die Transkription japanischer Titel, die aus dem Englischen entlehnt sind, auch dieselbe Großschreibung besitzt wie es im Englischen gemacht werden würde. Der Artikel Feld der Steine hätte bei der neuen Variante zum Beispiel irgendwann von "Stone field" nach "Stone Field" verschoben werden müssen. Da wurde nämlich zuerst der japanische Name bekannt, dann der englische und dann der deutsche; die Transkription des japanischen Namens ist abgesehen von Großschreibung gleich dem englischen Namen. – shadowtweaker 18:35, 5. Aug. 2016 (CEST)
Die Großschreibung des Hepburn-Systems ist gleich der Englischen, also am Anfang des Satzes und bei Eigennamen. Ich mache das alles ja nun schon etwas länger und für mich hat sich die Variante "Nomen groß, alles andere klein" eigentlich immer bewährt. Das entspräche der deutschen Grammatik. • Seelentau 愛 Disku. 18:57, 5. Aug. 2016 (CEST)
Das verwirrt mich jetzt. Ich dachte, du bist für Hepburn, aber jetzt sagst du, du willst entsprechend der deutschen Grammatik transkribieren statt der englischen, wie es Hepburn machen würde. – shadowtweaker 19:52, 5. Aug. 2016 (CEST)
PokéWiki im Jahr 2016 steht jetzt unter dem Motto Groß- und Kleinschreibung, oder was ist hier gerade zu beobachten? :D Mein Problem mit all diesen Debatten ist, dass sie so stark geschmacklich gefärbt sind... viele Dinge hiervon verfügen einfach nicht über anwendbare Regeln, und man kann sich für beide Positionen Argumente aus dem Kreuz leiern. In solchen Fällen darf auch ruhig mal die Ästhetik als Argument herhalten, denke ich. 674.png Maxmiran 20:08, 5. Aug. 2016 (CEST)
@shadowtweaker: Natürlich würde ich lieber meine eigene Version benutzen, ich kann mich aber auch mit Hepburn anfreunden, solange es konsequent benutzt wird. Dann gäbe es nämlich auch die Regeln, die sich @Maxmiran wünscht. :) • Seelentau 愛 Disku. 20:19, 5. Aug. 2016 (CEST)
Ich hab mir mal das Dokument von Herrn Hepburn überflogen und finde, erstaunlicherweise, gar keine Erwähnung bezüglich was gross und klein sein soll; weiter ist englisch, dessen Regeln wir hier offenbar folgen sollen, keine normierte Sprache; soll heissen, es besteht nur so eine generelle Idee, was gross und was klein sein soll; ebenfalls ist die Frage, ob sowas wie Stone Field nicht ein Eigenname ist, und demnach grossgeschrieben wird. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 21:13, 5. Aug. 2016 (CEST)
Wikipedia sagt was dazu. Stone Field ist definitiv ein Eigenname. • Seelentau 愛 Disku. 22:42, 5. Aug. 2016 (CEST)
Ja, Wikipedia gibt da aber keine Quelle an; von demher weiss ich nicht, ob das vom System so vorgeschrieben ist, oder eher eine Art unoffizielle Regel ist. Was die Eigennamen betrifft, so generell... romanisieren wir hier eigentlich etwas, was kein Eigenname ist? Nur in der Herkunftsvorlage, oder? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 22:46, 5. Aug. 2016 (CEST)
Ja, nur in der Herkunftsvorlage. Da habe ich alles so geschrieben, wies mir am passendsten erschien bzw. wie ich es seit jeher tue. Denn eine offizielle Vorschrift ist das Hepburn-System ja nicht, sonst gäbe es ja nicht noch andere Systeme (z. B. das scheinbar von Gamefreak benutzte Kunrei-System). Es geht hier also eigentlich gar nicht so sehr um richtig und falsch, sondern um einheitlich. Mir persönlich wärs natürlich am liebsten, ihr ließet mich einfach machen, aber naja^^ • Seelentau 愛 Disku. 23:21, 5. Aug. 2016 (CEST)

@Buoysel magst du hierzu mal was schreiben? Da das Thema der japanischen Romanisierung ja häufiger angesprochen wird, bisher jedoch (soweit ich das beurteilen kann) keinem einheitlich bekannten System gefolgt wird, wäre es nicht verkehrt, wenn wir da mal die hier geltenden Regeln irgendwo festhalten könnten (nicht nur was Groß/Kleinschreibung angeht). 491.png Jones Albtraum? 23:40, 24. Sep. 2016 (CEST)

Ich versuche mal ganz kurz zusammenzufassen, was vor einigen Wochen zu diesem Thema besprochen wurde. Also ich finde, wir sollten Hepburn benutzen, aber nur sofern Begriffe/Namen nicht offiziell in lateinischer Schrift bekannt sind! Ich persönlich finde Texte zwar einfacher zu lesen, wenn alle Wörter bis auf Partikel mit einem Großbuchstaben beginnen, aber beim Hepburn-System wurde sich bestimmt mehr Gedanken darüber gemacht, warum etwas so ist, wie es ist. Ich bin kein Sprachwissenschaftler, habe auch kein Japanologie studiert. Was andere Regeln, wie z. B. die Getrennt- und Zusammenschreibung, betrifft, habe zumindest ich mich bisher auch nur auf mein Bauchggefühl verlassen. Auch aus dem Grund sollte man wohl lieber auf etwas vollständiger Definiertes zurückgreifen, damit am Ende alles einheitlich ist. Ach ja, eine Sache noch: Sofern die Herkunft eines Fremdwortes gedeutet werden kann, sollte es in der ursprünglichen Sprache geschrieben werden. ~ 418.gif Buoysel 01:17, 25. Sep. 2016 (CEST)

Abstände unter Bildern

Hallo zusammen! Desöfteren ist mir jetzt schon aufgefallen, dass unter Bildern eine Freizeile automatisch eingebaut wird, die zu unschönen weißen Lücken in Fließtexten führt, beispielsweise bei Vivillon#Attacken und Fähigkeiten. Ich würde mir wünschen, dass diese überflüssige Freizeile herausgenommen wird, denn ein "Sicherheitsabstand" von wenigen Pixeln unter den Bildern sollte eigentlich genügen, dass sie sich mit dem Text nicht überschneiden. Ich hoffe, das ist möglich!! :) 674.png Maxmiran 12:22, 17. Aug. 2016 (CEST)

Vivillon finde ich noch okay, wäre mMn nur knapp über den Mindestabstand den man wählen sollte. Und ja das geht, mit:
.tleft {
 margin-bottom: 1em
}
in der Common.css. 1em ist der aktuelle Wert, müsste man entsprechend verringern. Genauso wird es auchfür .tright gehen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:56, 28. Aug. 2016 (CEST)
Hallo Skel, danke für deine Antwort! Tatsächlich hat sich Buoysel schon vor einigen Tagen darum gekümmert, darum sieht es jetzt gut aus, vorher war der Abstand aber ziemlich groß. Heißt, "Problem" ist bereits gelöst! ;) 674.png Maxmiran 10:42, 29. Aug. 2016 (CEST)
Ok, dann ist ja alles klar :) -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:05, 29. Aug. 2016 (CEST)

Es gibt eine neues Pokemon was noch nicht in der Pokewiki zu finden ist

Das Pokemon Turonator wurde in einem der neueren Trailern von der Pokemon Company vorgestellt Hier der Link . Da ich noch neu bin kenne ich mich noch nicht so gut aus daher ersuche ich die User die sich hier gut Auskennen einen Artikel zu verfassen.Extra Infos Turonator ist vom Typen Feuer Drache und ist ein Schildkröten ähnliches pokemon. Vielen dank Fürs lesen. (Der vorstehende nicht signierte Beitrag stammt von: MegaglestDiskussionBeiträge)

Keine Angst, der Artikel existiert bereits seit zwei Tagen: Tortunator. Trotzdem vielen Dank für den Hinweis! :) – shadowtweaker 11:44, 20. Aug. 2016 (CEST)

Nicht erhältliche Attacken und Items

Hallöchen! Ich möchte mal zur Diskussion stellen, wie mit Items wie Rote Kette und Attacken wie Lux Calamitatis verfahren werden soll. Meiner Meinung nach haben Objekte und Attacken, die nicht offiziell erhältlich und nur im Spielcode verborgen sind, den gleichen Status wie unveröffentlichte Pokémon, bei denen penibel darauf geachtet wird, dass sie nicht im Wiki landen. Ich würde diese Artikel zur Löschung vorschlagen. Diese Attacken waren vielleicht mal geplant, aber dann aus Gründen, die wir nicht kennen, doch nicht verwendet und sind daher nicht offiziell vorhanden. 674.png Maxmiran 11:18, 1. Sep. 2016 (CEST)

Hallo, also ich bin der Meinung die Informationen zu behalten. Über die Art und Weise, denke ich lässt sich streiten, ob in separaten Artikeln wie zum Beispiel Feenjuwel oder Lux Calamitatis oder je Edition auf der Beta-Seite der Editionen mit hinterlegt. Wenn man deine Schlußfolgerung so übernimmt müssten auch sämtliche Spielbeschreibungen bei Items z.B. den Juwelen in ORAS entfernen. Und auch viele andere Informationen die aus Spieldaten stammen. Sämtliche Orte-Grafiken die nicht verwendet wurden und vieles mehr. Es wäre laut deiner Interpretation alles "nicht offizell" da es nicht im Spiel für den Spieler auftaucht. Auch wäre dann Glitch und alles ein weiterer Streitpunkt ob oder ob nicht. Auch Fangraten etc müssten entfernt werden da diese in Lösungsbüchern mit häufig, selten etc angegeben sind. Ich denke diese Seiten/Informationen sind zu verkraften und deren Entfernung könnte weitreichendere Folgen haben als vielleicht jetzt ersichtlich oder vorstellbar. Durch die dann fehlenden Informationen würde sich mMn auch viele Artikel Qualitativ/Informativ verschlechtern. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 11:48, 1. Sep. 2016 (CEST)
Hi Ryu! Ja, das Argument mit den Informationen wie Statuswerten, Fangraten und so leuchtet mir schon ein, und da würde ich nicht wollen, dass man die rausnimmt... jedoch sehe ich da einen Unterschied, insofern dass das Teilaspekte von Dingen sind, die im Spiel eingebaut sind, und daher wichtig zu berichten. Attacken aber beispielsweise, bei denen man sich dagegen entschieden hat, sie im Spiel zu verwenden, finde ich jedoch schwierig. Man deutet da Dinge als offizielle Veröffentlichungen und nimmt den Entwicklern da die Deutungshoheit, die haben schließlich zu entscheiden was es ans "Tageslicht" schafft oder nicht. Wenn die Attacke Lux Calamitatis beispielsweise niemals verwendet werden wird, dann ist sie fälschlicherweise als reguläre Attacke gelistet und das sollte kenntlich gemacht werden. Wir sprechen von ihr als der stärksten Fee-Attacke, aber das finde ich falsch, weil sie eben nur auf dem Papier existiert, nicht real. Angenommen, es würde irgendwo ein Artwork von einer TCG-Karte auftauchen, welche es jedoch nicht in die Erweiterungen geschafft hat, dann würde man diese ja auch niemals hier als Teil der Erweiterung auflisten. 674.png Maxmiran 14:17, 1. Sep. 2016 (CEST)
Also geht es dir eher um die Art und Weise? Hier sollte man vielleicht ähnlich wie bei japanischen Karten einen header einbauen der Sagt das es sich um Spieldaten handelt und diese bisher keine Verwendung haben. Und die Aussage zur stärksten fehenattacke sollte in dem Fall mit Sternchen gekennzeichnet werden. Denn wenn man versucht zu trennen was aus Spieldaten entnommen werden darf und was nicht werden die Gründe in allen Punkten für pro und contra die gleichen sein. Und man sollte hier lieber auf eine deutlichere Kennzeichnung setzen. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 14:41, 1. Sep. 2016 (CEST)
Wie von Ryu erwähnt: Es gibt einfach zu viel im Wiki, dass nicht normal erhältlich ist oder auf andere Weise in diese Kategorie passt. Bei den Items wird sich das in kürze ändern, die Infobox soll noch einen Parameter kriegen, damit man das leichter unterscheiden kann, ob ein Item im Spiel erhältlich oder nur in den Daten verfügbar ist. Außerdem gibt es nicht sehr viele Sachen, die garnicht erhältlich sind, das meiste sind entweder Überbleibsel aus früheren Generationen oder ist durch Cheats (OMG er hat Cheats erwähnt run2.gif) erhältlich, daher ist es nicht falsch das ganze aufzuführen. -- 380.png RobbiRobb 18:26, 1. Sep. 2016 (CEST)
Ich sehe an dieser Stelle kein großes Problem. So gibt es „Items“ die zwar nicht erhältlich sind, aber dennoch im Spielverlauf eine größere Rolle spielen, die müssen nicht einmal zwingend eine Beschreibung haben. Schließlich wollen wir alles abdecken was wir können, das Nichtenthüllen unveröffentlicher Pokémon geschieht als einzige Ausnahme aufgrund unserer Abhängigkeit der Urheber des Franchises. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 23:53, 2. Sep. 2016 (CEST)
Ich denke, dass es kein Problem ist, nicht veröffentlichte Attacken usw. ins Wiki aufzunehmen, sobald klar ist, dass sie auch nicht mehr veröffentlicht wird (man denke z. B. an Energieaufladung Kakophony). Bei Pokémon ist das natürlich etwas anderes, die sind immer etwas wichtiger als Items und Attacken und darum mit Vorsicht zu genießen. Unser Ziel ist schließlich, alle Informationen zum Thema Pokémon zu sammeln und da gehören solche Dinge dazu. Allerdings ist eine klare Erklärung, dass es noch nicht veröffentlicht wurde, auf jeden Fall nötig, im Falle von Lux Calamitatis würde ich etwa sagen, dass es zusätzlich zu den Trivia noch in die Einleitung gehört. -- lg 359.png Korvel1 Diskussion 09:28, 3. Sep. 2016 (CEST)
Hey korvel ich Zitiere hier mal Robbi > die Infobox soll noch einen Parameter kriegen, damit man das leichter unterscheiden kann ist die Überlegung auch sinnvoll für solche Attacken, schon allein der Einheit wegen? Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:56, 3. Sep. 2016 (CEST)
Hm, abgesehen von Lux Calamitatis fällt mir eigentlich keine Attacke ein, die inoffiziell wäre, schließlich sind z. B. Tausend Pfeile und Dampfschwall inzwischen bestätigt und ich erwarte auch nicht, dass wir in Zukunft so viele inoffizielle Attacken bekommen. Von daher sehe ich jetzt von meiner Seite keinen großen Nutzen an einem zusätzlichen Parameter =/ -- lg 359.png Korvel1 Diskussion 12:02, 3. Sep. 2016 (CEST)
Ich kann da Max Punkt schon sehen. Man muss sich dabei nicht selbst widersprechen, wenn man nicht öffentlich einsehbare Information bereitstellen möchte, aber Dinge, die "nie" verwendet werden nicht, da sie zu keinem Punkt irgendeine Relevanz in den Spielen haben. Nicht verwendetes nicht im Wiki zu nennen stelle ich mich aber aus folgenden Gründen gegen: Natürlich gibt so einige Items, die mit Icons und Beschreibungen ziemlich fortgeschritten sind, aber nicht weiter implementiert wurden. Sie können entweder durch etwas Anderes ersetzt worden sein, oder gedroppte Konzepte und Funktionen andeuten, was nicht unbedingt heißen muss, dass sie alle einen eigenen Artikel verdienen, aber trotzdem Erwähnung finden sollten, mit dem, was hätte sein können, und evtl. auch warum sich die Entwickler dagegen entschieden haben. Aber es gibt auch eine zweite Kategorie an versteckten Sachen. Unter ihnen gehören auch die mysteriösen Pokémon. Diese gehören nämlich ebenfalls zu den vielen Sachen, die "nie" in den Spielen selbst benutzt werden. Eichs Brief und die Azurflöte sind konzeptuell zwei sehr ähnliche Items. Beide schalten einen neuen Ort frei in dem ein eventexklusives Pokémon gefangen werden kann. Beide wurden… oh, Entschuldigung. Beide hätten von Nintendo/GF verteilt werden können. Bevor der Brief verteilt wurde, war der Status beider Items gleich: Zwei Items die irgendwo im Quellcode rumlungern an denen es kein Herankommen gibt. Ähnliche Parallelen gibt es auch zwischen Frostvolt/Frosthauch und Tausend Pfeile/Tausend Wellen. In beiden Fällen sind es voll funktionstüchtige Spezial-Attacken des 3. Mitglieds eines Trios, die bereits in der Debüt-Edition ihren Weg ins Spiel gefunden haben. Kyurem hat diese Attacken in S2W2 endlich gekriegt, während Zygarde bis zur 7. Generation warten muss. Vielleicht war ja doch eine Spezialedition(en) für X/Y geplant, aber GameFreak könnte sich an irgendeinem Zeitpunkt eventuell entschieden haben lieber direkt für die 7. Generation zu entwickeln. Deswegen finde ich Max' Meinung, dass nicht verwendete Dinge nicht "real" sind, fraglich. Vor allem die zweite Kategorie ist im Spiel gelandet mit der Absicht, auch verwendet zu werden. Die Azurflöte hat es anfänglich genauso ins Spiel geschafft wie Eichs Brief oder die Mitgliedskarte, und ob man solche Dinge per Cheatcode oder offiziellen Seriencode ins Spiel bringt und einsetzt ist vom Konzept eigentlich gar nicht so unterschiedlich. Und mit unveröffentlichten Pokémon können wir das ganze leider nicht vergleichen, da uns offensichtlich das Rechtliche bei deren Veröffentlichung in die Quere kommt.
Ansonsten wäre ich aber auch dafür, vielleicht bereits im Einleitungssatz, im Artikel speziell zu erwähnen, dass das, was behandelt wird, (noch ?) keine Verwendung findet. — mfg Snackhound 058.png 18:08, 5. Sep. 2016 (CEST)
Gibt es hier noch weitere Ergänzungen oder Meinungen von anderen? Nach Snacks ausführlicher Meinung die im großen und ganzen auch die Meinung der anderen Spiegelt ist für alle die Kommentiert haben der Punkt von Maxi zwar nachvollziehbar, dennoch wurde sich Mehrheitlich gegen eine Entfernung ausgesprochen. Sehe hier keinen Bedarf den Punkt weiter offen zu lassen. Kann dieser Punkt somit Abgeschlossen werden? Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:33, 11. Okt. 2016 (CEST)

Kategorien und Namensräume

@Akuroma, Arrow, Buoysel, Chrizz, Der Sternendiamantritter, GoPika, Impoleon xy, Isso08-15, Jass, Jones, Killuu, Korvel1, MattiBob, Matze, Maxmiran, Mecanno-man, Moltres, Pk-fan, RobbiRobb, Ryuichi, Saywhaat, shadowtweaker, Skelabra2509, Snackhound, Taisuke, Xavier, Ale Vidal23, Cavana, CLina, Dawth, Flastanarbo, Irrbis, Jaru, Kyubi, Magikarp, Maxnet, Meow (th), Metoschy, Ninjatom Smaragd, NintendoFan214, Philipp S., Pokénator, ProtosHikanios, Swampert, Traslaugen, 詹玮键:Freunde, es gibt mal wieder etwas anzusprechen. Mit dem Hochladen der Icons von Greenchu wurden erstmals Datei-Kategorien , also Kategorie:Datei:Sprite und Kategorie:Datei:Pokémon-Icon, verwiesen. Die große Frage, die sich dort stellt, ist, ob wir das überhaupt wollen. Neben den Dateien wurde es ja bereits im Benutzernamensraum teilweise umgesetut, aber auch nicht flächendeckend. Also, wollen wir das haben und wenn ja, wie wird das mit der umsetzung, ich wäre im Falle einer Entscheidung für diese Umsetzung für eine globale Umsetzung. -- 380.png RobbiRobb 00:01, 24. Sep. 2016 (CEST)

Ich mag die Variante nicht. Wir versuchen, überall solche Zusätze wegzukriegen, wie bei den Typen, während hier neue geschaffen werden sollen. Sehr technisiert und ohne erkennbaren Nutzen für mich. Würde eher eine Variante mit einer Überkategorie, beispielsweise "Benutzerkategorie", bevorzugen und die minimalistische, weniger technische Variante bei den Kategorien selbst. 674.png Maxmiran 12:29, 24. Sep. 2016 (CEST)
Muss sagen, ich bin auch kein Fan dieser Doppelpunkt-Zusätze. Gerade bei Kategorie:Datei: ist dann auch noch die Sache, das die auch als Übersichtlichkeit dienen soll, soetwas wie Kategorie:Datei:Illustriert von Ken Sugimori will ich auf keinen Fall, die Dateien können auch einfach in Kategorie:Illustriert von Ken Sugimori (wenn das mal umgesetzt ist). --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 15:19, 24. Sep. 2016 (CEST)
Auch wenn ich den grundsätzlichen Sinn dahinter verstehe, finde ich das ganze ehrlich gesagt in unserem Falle typisch "Mit Kanonen auf Spatzen schießen" und wäre dafür das ganze wieder in den Ursprungszustand zu versetzen. Die Variante einer Oberkategorie ala Max wäre besser geeignet. So oder so ist es mal wieder mit halbem Arsch umgesetzt worden (sry) und noch nichtmal für die Benutzerkategorien wirklich durchgezogen worden, geschweige denn von Datei, Pokéwiki, Hilfe oder sonstigen anderen Bereichen. 491.png Jones Albtraum? 23:36, 24. Sep. 2016 (CEST)
Tatsächlich gibt es ja bei den Kategorien so einige Fragen und das ganze System ist eher unstrukturiert. Diese Frage hier könnte man in die globale Kategoriendiskussion einbetten, die im Forum geführt wurde und eingeschlafen ist. Man sollte es damit nicht übertreiben, Kategorien sollten minimal gehalten werden, aber eine Struktur wie ein Kategorienbaum ist sicher nützlich. 674.png Maxmiran 12:56, 25. Sep. 2016 (CEST)

So, nun will ich mal ein Statement zu dem Thema abgeben (Entschuldigung, dass ich nicht früher dazu gekommen bin.) Zunächst allein zur Umsetzung: Ich weiß, dass das neue System nicht vollständig umgesetzt wurde, doch wie auch? Von Botbetreibern wurde mir stets versichert, dass keine Ressourcen dafür zur Vefügung stehen, und Bemühungen für einen betriebsfähigen eigenen Bot werde ich erst mit moderner Software aufnehmen, weil alles andere verlorene Liebesmüh und Ressourcenverschwendung darstellt. Halbherzig ist daran nun wirklich nichts, es sei denn es ist erwünscht, dass ich meine Zeit damit verschwende die Letzten Änderungen zu fluten. Die Benutzersprachen sind nun mal etwas, was sinnvollerweise per Bot gehandhabt wird.

Des Weiteren war das keine fixe Idee, die ich einfach mal yolo-mäßig eingeführt habe, weil mir danach war, stattdessen habe ich es im Rahmen der Kategorien-Konversation bereits am 1. Mai vorgeschlagen. Eigentlich wollte ich vorher warten, bis ein Bot zur Verfügung steht um die Vereinheitlichung schnell durchzuziehen, aber nach einem halben Jahr will man irgendwann auch einfach nicht mehr warten, daher habe ich angefangen und Tatsachen geschaffen. Im Rahmen dieser Konversation – die auch Jones gelesen hat – gab es ausschließlich Zustimmung für den Vorschlag, die Kategorien im Bezug auf die Namensräume PokéWiki, Vorlage und Benutzer mit einem entsprechenden Präfix zu versehen. Da die Kategorien bisher eigentlich allen Leuten, die nicht in dieser Konvi waren, ziemlich egal waren – deswegen sind sie ja auch nicht dabei – hielt ich das für gesetzt.

Nun zu Dateien: Einmal haben Dateien einen Sonderstatus, da sie im Gegensatz zu PokéWiki-Seiten, Benutzerseiten, Hilfeseiten und Vorlagen direkt inhaltsbezogen sind. Die Dateien vollständig in einen eigenen Kategorie:Datei:-Baum zu packen ist in der Praxis daher unsinnig und war so auch nie vorgesehen. Daher halte ich Dateinamensraum und Benutzernamensraum nicht für vergleichbar. Ob wir zusätzlich zur bisherigen Struktur reine Dateikategorien wollen, ist eine andere Frage, die durch den Diskussionsverlauf jedoch zunächst in den Hintergrund getreten ist.

Nun zu der eigentlichen Frage: Warum überhaupt die Präfix-Kategorien? Es ist ganz einfach. In einem Wiki ist es wichtig, Inhalte und organisatorische Bestandteile zu trennen, sie sollten möglichst nicht miteinander verwoben werden. Das hilft auch Überschneidungen bei doppelten Begriffsverwendungen zu vermeiden. Deswegen haben wir auch Namensräume und es ist nur konsequent, entsprechend auch strikt trennend mit „Kategorie-Namensräumen“ zu arbeiten. Das ist dabei nicht mit Klammerzusätzen im Artikelnamensraum zu vergleichen: Kategorien dienen, auch wenn unsere noch weit entfernt davon sind, dazu, strikt und klar strukturiert die Inhalte eines Wikis in Mengen aufzuteilen, die sowohl für Projekte als auch für Botaufgaben vielfältigster Art nützlich sind. Auch Menschen können sie beim Navigieren helfen. All dies können sie nicht, wenn man sich gegen eine strikte Struktur sperrt. Diese hat im inhatlichen Artikelnamensraum natürlich nichts verloren, das ist die Aufgabe der Kategorien. Wir müssen nicht hinter jede Seite zu Typen (Typ) packen, denn die Kategorie:Typ sagt bereits rein technisch, dass wir einen Typ vor uns haben. Struktur ist bei Kategorien das A und O, daher auch die Präfixe.

Kategorien sind ein Werkzeug, dass uns bei der Arbeit helfen kann. Dass allerdings nur, wenn wir sie klar, strukturiert und klar geregelt einsetzen. Übrigens war entsprechend die Kategorie:Benutzer: nicht allein im Sinne der Umstellung auf Präfixkategorien, sondern auch im Sinne der Trennung von PokéWiki- und Benutzerzeug. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 16:46, 25. Sep. 2016 (CEST)

Es ist mir eigentlich egal, was wir mit den meisten Namensräumen machen, aber Dateien und Artikel hätte ich einfach gerne in denselben Kategorien. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 17:37, 25. Sep. 2016 (CEST)
Ich hatte nie vor, daran was zu ändern. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 17:58, 25. Sep. 2016 (CEST)
Aber Dateien werden doch nachwievor auch in normalen Kategorien drin sein, wie ist die Trennung dann praktikabel? Auch verstehe ich nicht, wieso Kategorien ohne Zusatz schwieriger handzuhaben sein sollen wie die anderen? 674.png Maxmiran 18:11, 25. Sep. 2016 (CEST)
Stimme Skel voll und ganz zu. Nur bei organisatorischen Kategorien wie Lizenzen würde ich ein Datei-Präfix verwenden. – shadowtweaker 18:15, 25. Sep. 2016 (CEST)
Von welchem neuen System, welches nicht umgesetzt wurde, ist denn nun die Rede? Wie soll das System aussehen? Das wirkte wie ein Widerspruch zum vorher gesagten, aber ist es ja gar nicht, oder überlese ich etwas? Also gegen Dateien-Kategorien? 674.png Maxmiran 18:22, 25. Sep. 2016 (CEST)
Na schlicht und ergreifend davon, dass Namensraumbezogene Kategorien ein Namensraumpräfix erhalten. Dateien stellen dabei eine Ausnahme dar, da sie mit zu unseren Inhalten gehören. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 18:47, 25. Sep. 2016 (CEST)
Ich würde mich dem bisherigen Meinungsbild hier anschließen und auf die Datei-Zusätze verzichten wollen. ~ Taisuke 136.gif 09:28, 26. Sep. 2016 (CEST)
Reine Dateikategorien innerhalb einer zusätzlichen nicht inhatlich, sondern motivierten Kategorieordnung würde ich intuitiv mit einem Präfix versehen, ansonsten nicht. Hier ist das Meinungsbild bisher noch nicht eindeutig, weil der allgemeien Fall der Präfixe mit dem speziellen der Dateipräfixe vermischt wird. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 21:13, 26. Sep. 2016 (CEST)
Ich wäre ebenfalls dafür, "Datei" im Namen (außer bei Lizenzen) wegzulassen. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 14:46, 6. Okt. 2016 (CEST)

Irgendwie sind wir hier ziemlich uneindeutig hinterblieben, was auch auf gewissen Missverständnissen beruhte. Wäre es für alle akzeptabel, wenn alle Dateien wie jetzt in den thematisch passenden Artikelkategorien gelistet wären, aber diejenigen Kategorien, die nur zur Klassifizierung unterschiedlicher Dateien verwendet werden, ein Datei:-Präfix erhalten? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:27, 24. Okt. 2016 (CEST)

Mäuschen piep' einmal! Meldet euch doch mal dazu, liebe Entscheidungsträger, ich möchte das auch gerne wissen, weil im Anime-Bereich bei den Kategorien etwas aufgeräumt werden könnte / sollte und da auch einige Datei-Kategorien entstehen werden. 674.png Maxmiran 17:16, 7. Jan. 2017 (CET)
Bin zwar kein Entscheidungsträger, sage aber trotzdem was dazu zwinker3.gif Grundsätzlich ist es mir egal, ich brauch diesen Präfix aber nicht. Er macht das Kategoriesystem eigentlich nur noch komplexer und hilft Neulingen auch nicht weiter, ich bin mit der aktuellen Benennung zufrieden, von mir aus kann es also gerne so bleiben wie bisher. -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 17:22, 7. Jan. 2017 (CET)
Soweit ich weiß, hat sich in dieser Thematik die Meinung durchgesetzt, Datei-Präfixe nur bei Datei-organisatorischen Kategorien wie Lizenzkategorien zu verwenden. – shadowtweaker 17:32, 7. Jan. 2017 (CET)
Das heißt, Kategorien wie Kategorie:Anime-Bild werden umbenannt werden? Akut geht es mir nämlich genau um diese. Sie wird derzeit als Lizenzkategorie verwendet, erfüllt aber gleichzeitig auch den Zweck einer Überkategorie für Animebilder-Kategorien. Das finde ich organisatorisch sehr unglücklich und hätte gerne, dass die Kategorie:Anime-Bild nur als Dachkategorie für verschiedene Unterkategorien wie Kategorie:Anime-Logo fungiert. Meiner Meinung nach wäre eine Umbenennung der Lizenzkategorie sinnvoll, was ja durch eine einzelne Bearbeitung der Lizenvorlage erledigt wäre. Am liebsten wäre diese Kategorie dann noch unsichtbar. Dann kann die Kategorie:Anime-Bild einen praktischen Sinn erfüllen, und das wäre schön wenn das zeitnah entschieden werden könnte, da immer mehr Anime-Bilder, hauptsächlich Episoden-Screenshots, entstehen, die dann alle nachbearbeitet werden müssten. 674.png Maxmiran 18:45, 7. Jan. 2017 (CET)
Da die Kategorien leider nicht nur durch die Vorlage eingebunden werden, sollte einer der Botbetreiber diese vorher einmal alle herausfinden und am besten entfernen, damit man die Kategorien dann umbennenn kann. -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 13:52, 13. Jan. 2017 (CET)
Wie ist es (richtig eingesetzt) möglich, dass das passiert? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 16:40, 9. Feb. 2017 (CET)

Einzelartikel und Sammelartikel der Items

Auf Anraten shadows wird der Teil der Einzelartikel und Sammelartikel aus dem Item-Projekt auf die AD verschoben, während alles andere auf der Diskussionsseite des Projektes nachzulesen und mitzudiskutieren ist, zumindest für die, die es interessiert.

Die aktuelle Situation sieht so aus, dass bis auf alle Briefe und einige Wertgegenstände alle Items der Hauptreihe, ob in den Spielen verfügbar oder nicht, über einen Einzelartikel verfügen. Die Sammelartikel sind aktuell noch so, wie sie vor der Erstellung waren, schließlich wurden lediglich die Weiterleitungen überschrieben.

Die erste große Frage die nun bereits mehrfach im Chat angesprochen wurde, ist, ob die Briefe nun ebenfalls eigene Artikel erhalten sollen. Es wurde oft erwähnt, dass sie es nicht wert seien einen eigenen Artikel zu erhalten, da sie nicht genug Informationen für einen eigenen Artikel enthielten. Hierbei sollte allerdings beachtet werden, dass es nur wenige Items gibt, zu denen sich wirklich lange Fließtexte schreiben lassen. Außerdem laden die Einzelartikel oftmals schneller als die Sammelartikel, das ist aber nur ein relativ unwichtiger Grund. Was würdet ihr da sagen?

Die zweite Frage schließt direkt daran an: Was geschieht mit den Sammelartikeln? Sollten die letzten Items ebenfalls eigene Artikel erhalten, sind alle Sammelartikel lediglich Dopplungen von Informationen, soweit die Sammelartikel überhaupt ansatzweise vollständig sind. Mögliche Lösungen sind hier, die Artikel so zu lassen, womit sie einen genauen Überblick über alle Items innerhalb der jeweiligen „Kategorie“ geben würden, es jedoch eine gewaltige Menge an Dopplungen geben würde oder noch schlimmer: Reihenweise Falschinformationen in den Artikeln stehen würden, solange sie nicht aktualisiert oder korrigiert werden würde, was leider extrem viel Arbeit ist und letzendlich eine vollständige Dopplung mit den Einzelartikeln hervorrufen würde. Die alternative wäre die Sammelartikel in einen Übersichtsartikel umzuwandeln, der lediglich auf diese „Kategorie“ von Items, jedoch nicht auf die Items spezifisch eingeht und somit eine Dopllung von Informationen vermeidet, wodurch dieser Artikel als Übersicht dient. Auch hier würde ich mich über verschiedene Meinungen freuen, auch Alternativvorschläge sind mir willkommen zwinker3.gif -- 380.png RobbiRobb 18:57, 5. Sep. 2016 (CEST)

Hey ich versuche mal meine Meinung kund zu tun, ohne deine Worte zu wiederholen. Mal kurz überlegt, Briefe trugen entweder Pokis von NPC, Waren im Shop zu kaufen, oder Event. Ob briefe daher einen eigenen Artikel verdienen bezweifel ich. Dennoch sind mir persönlich Sammelartikel ein Dorn im Auge. Hier klingt vom Gedanken her eine "Übersichtseite" sehr gut. Deine Zweite Frage die Sammelartikel so zu lassen wäre ich dagegen. Schon allein aufgrund der Doppelten Überwachung, Den Inhalt aber nur in den Einzelartikeln fände ich schade und wäre hier für die Umwandlung in eine Übersicht. Würde aber vor der Umsetzung gerne vorab einen Entwurf sehen wie du dir das ganze vorstellst. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 22:35, 5. Sep. 2016 (CEST)
Ich finde, dass man nicht nur bei Briefen, sondern auch bei anderen Itemgruppen mit wenig Individualität, z. B. Juwelen, auf Einzelartikel verzichten könnte und die Informationen sich in einem Sammelartikel übersichtlicher und weniger redundant darstellen lassen. Bei Itemgruppen, die Einzelartikel haben, kommt es vielleicht ein bisschen drauf an, welche Itemgruppe das genau ist. Über Pokébälle lässt sich sicher mehr erzählen als über eine Liste aller Basis-Items, die wenig Bezug untereinander haben. Würde insgesamt aber dazu tendieren, schon relativ viele Informationen in den Sammelartikeln zu nennen. – shadowtweaker 22:53, 5. Sep. 2016 (CEST)
Ich bin dafür, das wenn schon denn schon zu machen und allem einen Artikel zu widmen, auch den Briefen, Kurze Artikel stören doch nicht, solange sie vollständig sind. Bei den Sammelartikel tendiere ich dazu, diese, wenn sich die Itemgruppe klar abtrennen lässt (z. B. Briefe, Pokébälle, Basis-Items, Evolutionssteine) einen Übersichtsartikel zu machen; zu einigen wurde ja im Anime/Manga was generelles erzählt, das nicht auf ein bestimmtes Item passt. Bei Gruppen, die sich aber nicht klar definieren lassen (z. B. Wertgegenstände, Kampfitems (tragen), „Sonstige Items“) wäre ich für eine Löschung, da aus den Artikeln kein Mehrwert gewonnen werden kann. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 00:00, 6. Sep. 2016 (CEST)
Ich bin in der Regel für Einzelartikel, nur bei Briefen bin ich mir nicht sicher, ob sich das rentiert. In den aktuellen Vorlageninseln sehe ich keinen wirklichen Mehrwert, außer dass man da Gefühl hat, man würde durch weniger Artikel effizienter arbeiten. Dementsprechend würde ich die Sammelartikel auf wirkliche, inhatliche Artikel bringen, wie es schon mit Items geschehen ist. Die Umstrukturierung hatte zudem den positiven Effekt, dass beim Anlegen neuer Artikel reihenweise Falschinformationen korrigiert wurden, die allerdings immer noch in den Sammelartikeln stehen. Kurz: Weg mit diesen Liste, eine einfache Listung der Items einer Kategorie, am besten durch die ItemNav, reicht doch aus. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 17:04, 11. Sep. 2016 (CEST)

Gut, weiter gehts, wir werden mal etwas konkreter: Ich habe einfach mal einen Übersichtsartikel zu den Flöten erstellt (hier), leider gibt es dazu nicht sooo wahnsinnig viel zu schreiben, das Konzept sollter aber auf jeden Fall klar werden: Kein Item soll genauer beschrieben werden, höchstens Beispielhaft für die Kategorie genannt werden. Ich hoffe das ganze wird damit etwas klarer, sodass wir doch in absehbarer Zukunft zu einer Einigung kommen. -- 380.png RobbiRobb 17:01, 12. Sep. 2016 (CEST)

Ich habe hier einen Gegenvorschlag für Juwelen erarbeitet. Im Gegensatz zu Robbis Entwurf ist meiner darauf ausgerichtet, dass es zu den einzelnen Juwelen dann keine Einzelartikel gibt. Wie man sieht, wird in allen Abschnitten davon profitiert, dass man hier über die Gesamtheit aller Juwelen sprechen kann, diese Informationen müsste man in den Einzelartikeln entweder 18-mal kopieren oder so aufteilen, dass das Gesamtbild verloren geht. Im Artikel der Itemgruppe sind die Informationen dennoch übersichtlich genug dargestellt, um auch für ein einzelnes Juwel problemlos eine bestimmte Information nachzuschlagen. Mit diesen beiden konkreten Vorschlägen zum Vergleichen sollte nun eine produktivere Diskussion möglich sein. – shadowtweaker 19:23, 12. Sep. 2016 (CEST)
Auf jeden Fall danke, Shadow, ich denke damit wird das Diskutieren einfacher und vielleicht sagen ja auch ein paar Benutzer etwas dazu, die bisher noch nichts dazu gesagt hatten zwinker3.gif Um aber wieder zur eigentlichen Diskussion zurückzukommen: Ich bin weiterhin für Einzelartikel für die letzten Items, die noch fehlen und gegen einen Sammelartikel, auch etwa für Items, die bereits über Einzelartikel verfügen. Bei Items, die lediglich in Spin-offs, wie etwa PMD, COL oder XD auftauchen, kann ich es ja verstehen, diese bieten oft nicht die Möglichkeit mehr als einen Satz zu schreiben, bei den Items aus den Hauptspielen sollte das aber möglich sein, und selbst wenn es mal nicht möglich ist, bedeutet das ja nicht, dass der Artikel unbrauchbar ist, solange er, wie Mec bereits erwähnt hat, vollständig ist. Zudem scheint das neue Konzept ja auch recht gut anzukommen, das Item-Projekt ist so aktiv wie lange nicht mehr, zudem haben einige neue Benutzer in der letzten Zeit durch Bearbeitungen innerhalb des Projektes ihre Stimmberechtigung erreicht. Ich bin mir zwar gerade auch nicht sicher, wie gut das jetzt als Argument klingt, nennen wollte ich es aber trotzdem ^^. Von daher bin ich weiterhin für eine einheitliche Umsetzung, da ich nicht verstehen kann, was an inhaltlich vollständigen, wenn auch recht kurzen Artikeln falsch sein soll. -- 380.png RobbiRobb 17:04, 13. Sep. 2016 (CEST)
Da es doch etwas schwer ist Flöten mit Juwelen zu vergleichen habe ich nochmal versucht einen Übersichtsartikel für die Juwelen zu erstellen, damit man das ganze noch etwas besser vergleichen kann. (Hier zu finden). Dieser Versuch beinhaltet allerdings auch zwei Abschnitte von Shadows version, nämlich die Besonderheiten und die Strategie, da mir die Idee gefällt und sowas tatsächlich besser in einen Übersichtsartikel als in den einzelnen Artikeln passt, da es eben großteils allgemeingültig ist. Damit wärs das dann hoffentlich auch mal wieder von meiner Seite, damit auch mal wieder andere zu Wort kommen können :D -- 380.png RobbiRobb 20:09, 13. Sep. 2016 (CEST)

Juwelen

Um die Diskussion mal etwas konkreter zu machen, haben ich und Robbi uns darauf geeinigt, die Diskussion fürs Erste auf die Juwelen einzuschränken. Das bedeutet: In diesem Abschnitt soll es ausschließlich darum gehen, welche Lösung für die Juwelen geeigneter ist, a) ein gemeinsamer Artikel für alle Juwelen oder b) ein Übersichtsartikel für die Itemgruppe mit Einzelartikeln für die einzelnen Juwelen. Es sollen wirklich nur die Juwelen für sich betrachtet werden, d. h. das Argument der Einheitlichkeit fällt weg. Falls sich die Meinung durchsetzt, dass bei Juwelen ein gemeinsamer Artikel sinnvoller wäre, müsste man das aber natürlich trotzdem noch gegen das Argument der Einheitlichkeit abwägen. Das soll jetzt also nur ein erster Zwischenschritt sein.

Also, welche Lösung für die Juwelen bevorzugt ihr? Der Sammelartikel könnte dabei natürlich anders aussehen als momentan, beispielsweise wie in meinem Entwurf (ohne Einzelartikel) oder wie in Robbis Entwurf (mit Einzelartikeln). – shadowtweaker 23:48, 13. Sep. 2016 (CEST)

Ich bin hier ganz klar für Robbis Entwurf (mit Einzelartikeln). Der Aufbau des Entwurfs sagt mir deutlich besser zu. -- Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 08:33, 14. Sep. 2016 (CEST)
Shadows Entwurf. 360.png Das Isso 08/15 Konter 16:44, 16. Sep. 2016 (CEST)
Das sollte ursprünglich keine einfache Abstimmung werden… Wenn Shadow nichts dagegen hat, würde ich zwar durchaus eine Abstimmung draus machen, aber wie ich ihn kenne, hat er was dagegen, also können wir daraus eine vernünftige Diskussion machen, oder doch lieber zum Format der Abstimmung wechseln, um ein schnelles Ergebnis zu erreichen, bei dem auch mehr als die bisherigen zwei Personen ihre Meinung abgeben? -- 380.png RobbiRobb 21:59, 18. Sep. 2016 (CEST)
So, ich habe mir jetzt mal die Juweleneinzelartikel (vgl. z.B. Eisjuwel) angesehen und ich muss sagen, ich wüsste nicht, was da dagegen spricht. Wenn man nur die Infos zu einem einzigen Juwel will, ist der Einzelartikel einfach wesentlich übersichtlicher als der Sammelartikel. Ich würde aber in Ergänzung aus Juwelen einen schönen Übersichtsartikel machen, der noch einmal genauer auf die einzelnen Infos eingeht und auch alle Juwelen listet.
lg, Arrow Link.png 11:52, 19. Sep. 2016 (CEST)
@Arrow: Dein Gedanke, in einem Übersichtsartikel näher auf die Items einzugehen, ist aber genau der, der den Übersichtsartikel vom Sammelartikel abheben soll, eben dass Items nicht genau beschrieben werden, höchstens Beispielhaft genannt. Dafür sind ja die Einzelartikel da, damit der Übersichtsartikel nur erklärt, was es damit auf sich hat und der Einzelartikel dann die Informationen zu diesem Item aufzeigt. Bezüglich der Listung aller Items: Dafür haben wir ja die tolle ItemNav. -- 380.png RobbiRobb 16:18, 19. Sep. 2016 (CEST)
@Robbi: Du hast das anscheinend falsch aufgefasst ^^ Der Übersichtsartikel soll nicht die spezifischen Eigenschaften jedes einzelnen Items aufführen, sondern nur auf die allgemein gültigen Aspekte eingehen. Die Anführung des Listings war rhetorisch und diente nur der Vollständigkeit, es liegt doch auf der Hand, dass man da wieder die Itemnav verwenden kann ;)
lg, Arrow Link.png 17:34, 19. Sep. 2016 (CEST)
Ursprünglich war ich der Meinung, dass es um Sammelartikel versus Einzelartikel ging, nun sehe ich eine gute Kombination von beiden in der Variante "Einzelartikel plus Übersichtsartikel", welche mir gut gefällt. Nur Einzelartikel hingegen finde ich nicht schön, da diese zwar der Vollständigkeit halber wichtig sind, für Fundorte beispielsweise, aber gegen die facettenreichen Übersichtsartikel relativ fade herüberkommen. Wenn die Übersichtsartikel aber bestehen, und ausgestaltet werden wie Pokébälle, fände ich das fantastisch und kann mich dann auch mit Einzelartikeln zu jedem noch so kleinen Item anfreunden, letztendlich kosten sie ja nix. 674.png Maxmiran 17:45, 19. Sep. 2016 (CEST)
Vote pro.png Maxmiran --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 15:07, 24. Sep. 2016 (CEST)
Genau Max, die Tendenz geht stark Richtung Übersichtsartikel statt Sammelartikel. Aber bei den Einzelartikeln ist das nicht so einfach mit „letztendlich kosten sie ja nix“. Zu einer enzyklopädischen Darstellung gehört es dazu, Redundanz zu vermeiden. Was passiert beispielsweise mit dem Abschnitt „Wirkung“ in den Einzelartikeln? Wenn er in jeden Einzelartikel kopiert wird, haben wir ein nie dagewesenes Redundanzniveau erreicht, und wenn wir ihn weglassen, sind die Einzelartikel unvollständig. – shadowtweaker 09:37, 27. Sep. 2016 (CEST)
Das ist der Punkt, der mich persönlich eher Richtung Sammelartikel tendieren lässt. Es gibt bei den Juwelen nicht viel, was sich ändert: Fundorte, Typ, Name, Farbe. Allein schon die übrigen Informationen immer nur zu kopieren sieht schon extrem langweilig aus, was wohl auch daran liegt, dass Juwelen nicht viel an Informationen hergeben... Das Verhältnis "Copy and Paste" zu "neue Informationen" ist gering... Gruß, 172.gif Egiruu 492.gif 17:20, 27. Sep. 2016 (CEST)

Die Einzelartikel der Juwelen könnten sicher ausgebaut werden; z. B. mit (Gen 5) Strategie. Gilt imo für alle Kampfitems. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 19:15, 27. Sep. 2016 (CEST)

Wie zurecht angesprochen, gibt es ein Redundanzproblem, wenn wir die Beschreibungen dauernd nur kopieren, lassen wir sie allerdings raus, fehlt etwas. Beides Probleme, mindestens eins wird auf jeden Fall auftreten, dass lässt sich nicht vermeiden, also bin ich für Einzelartikel. Die dabei entstehende Redundanz ist meiner Meinung nach nicht so schlimm ist, wie fehlendes, daher denke ich, dass die Einzelartikel da nicht falsch sind, zudem kann man sie ja auch ausbauen, bspw. mit, wie von Mec erwähnt, Strategie o.ä. -- 380.png RobbiRobb 14:15, 30. Sep. 2016 (CEST)
@Shadowtweaker, Ryuichi, Arrow, Maxmiran, Mecanno-man:Nur um sicher zu gehen: Seid ihr für ein Übersichtsseitenkonzept, dass eigentlich nur eine Begriffsklärung aus einigen Texten besteht und auf keinen Fall ohne die Einzelartikel auskommt, oder seid ihr für ein Sammelartikelkonzept, das komplett ohne die Einzelartikel auskommen könnte und neben den grundsätzlichen Erklärungen zu dieser Itemgruppe auch Sachen wie Fundorte, eventuell Spielbeschreibungen und weiteres enthalten könnte? Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob euch bewusst ist, dass ersteres die Punkte aus letzterem nicht enthalten würde. -- 380.png RobbiRobb 21:00, 1. Okt. 2016 (CEST)
Na sicher ist mir das bewusst, eine andere gute Möglichkeit gibt es doch gar nicht. Die Übersichtsseiten brauchen auch keine Fundorte, weil es da nicht um die einzelnen Objekte, sondern die Itemgruppe im Ganzen geht. 674.png Maxmiran 11:42, 2. Okt. 2016 (CEST)
Ich bin für einen Sammelartikel, in dem eben alle Juwelen drin sind (also keine Übersichtsseite extra, auch keine Einzelartikel). Sollten sie um Strategie erweitert werden, könnte ich mir auch Einzelartikel vorstellen, vorher aber eher weniger :/ Gruß, 172.gif Egiruu 492.gif 17:07, 4. Okt. 2016 (CEST)
Ich bezweifle aktuell, dass wir irgendwie zu einer Einigung kommen und fürchte, dass wir uns nur im Kreis drehen. Ich würde hier allerdings gerne möglichst bald zu einem Ende kommen und mit einer Umsetzung beginnen, sonst werden wir mit diesem Projekt nie fertig. Meiner Meinung nach ist die vernünftigste Lösung an diesem Punkt eine Abstimmung, das macht zwar bestimmt einige Leute unzufrieden, mir fällt allerdings nichts besseres ein, da keine der beiden Seiten nachgeben will/wird und das so nie was wird. Daher nun die Frage: Abstimmung oder hat jemand eine bessere Idee, die nicht darin besteht, diese Diskussion ewig weiter zu treiben, bis sie versandet? -- 380.png RobbiRobb 21:22, 4. Okt. 2016 (CEST)
Ich denke auch, dass eine Abstimmung wesentlich schneller ein Ergebnis erzielen wird als eine weiterführende Diskussion - ganz zufrieden werden ohnehin nie alle sein. Abgesehen davon sollten wir nicht vergessen, dass der November bereits in großen Schritten naht und bis dahin sollte auf jeden Fall eine Lösung vorliegen. lg, Arrow Link.png 23:55, 5. Okt. 2016 (CEST)
Könnte Robbi vielleicht noch etwas dazu sagen, wie die Einzelartikel in seinem Entwurf aussehen? Dort fehlen bislang ja noch Informationen wie beispielsweise Wirkung, Strategie und Anime. – shadowtweaker 10:10, 6. Okt. 2016 (CEST)
Was erwartest du noch großartig, Shadow? Der Anime-Abschnitt käme dahin, wo er sonst auch bei den Items ist, die nächste Überschrift unter Fundorte und darunter kämen dann wie immer eventuell Manga und TCG und dann Strategie, alternativ Strategie als Unterpunkt von Effekt, das würde ich mir aber vorher gerne angucken, ich habe diesbezüglich noch keinen Test gemacht. Was du jetzt mit Wirkung meinst versteh ich nicht, wir haben ja Effekt, also was fehlt dir da? -- 380.png RobbiRobb 10:17, 6. Okt. 2016 (CEST)
Wie sie strukturell untergebracht werden, ist mir klar, Robbi. Ich meine es im inhaltlichen Sinne, weil dort eben das Redundanzproblem auftritt. Der Wirkungsabschnitt zum Beispiel in deinem Übersichtsartikel ist deutlich umfangreicher als in den Einzelartikeln. Wenn diese Informationen nicht in die Einzelartikel eingefügt werden, sind sie sehr unvollständig.
@Maxmiran: Sehe ich – zumindest bei den Juwelen, und um die geht es hier ja – genau andersrum. Alle Juwelen sind abgesehen von Staubwolken nur an exakt einer oder zwei Stellen in Einall aufzufinden und zwar an Orten, die thematisch zum jeweiligen Typ passen. Es gibt bei den Juwelen also ein gemeinsames Konzept für die Fundorte und daher ist es auch für den Artikel zur Itemgruppe relevant. Es ist sogar unsere Aufgabe als Wiki, diesen Zusammenhang darzustellen, und das geht schlecht, wenn wir diese Information auf 18 verschiedene Artikel verstreuen. – shadowtweaker 10:25, 6. Okt. 2016 (CEST)
Ich finde nicht, dass all das, was in dem Übersichtsartikel unter Wirkung steht, auch in den Einzelartikel sollte. Der Übersichtsartikel zeigt ja auf, dass es neben den Juwelen als Gruppe eben auch die Tafeln als Gruppe gibt, die eine ähnlichen Effekt haben, allerdings wesentlich effizienter sind. In den Einzelartikeln der Juwelen gehört meiner Meinung nach aber nichts über die Tafeln rein, ich möchte ja das Juwel als einzelnes vorstellen und nicht gleich wieder die gesamte Gruppe beleuchten, oder sogar auch noch auf andere Gruppen übergreifen. Wir befinden uns ja eine Ebene tiefer, als bei den Übersichtsartikeln. -- 380.png RobbiRobb 10:30, 6. Okt. 2016 (CEST)
Wir können ja gerne noch eine Weile weiterdiskutieren, aber ich denke nicht, dass das etwas bringen wird. Beide Seiten werden ihre Meinung vermutlich nicht mehr ändern, insofern wäre meiner Meinung nach eine Abstimmung jetzt wirklich die beste Lösung, um endlich zu einem Ergebnis zu kommen. - lg, Arrow Link.png 15:18, 8. Okt. 2016 (CEST)

Da das ganze schon wieder einschläft, versuche ich dem ganzen mal ein Ende zu setzen. Grundsätzlich gilt natürlich, dass ein gewisser grad der Redundanz auftritt, wenn immer wieder ähnliche oder sogar gleiche Informationen in den Einzelartikeln auftreten. Das ließe sich vermeiden, wenn die Sammelartikel wieder ins Leben gerufen würden, aktualisiert und ein wenig umstrukturiert würden. Hier stellt sich allerdings die Frage, was man davon hat, wenn man etwa nur die Juwelen in einen Sammelartikel umwandelt, schließlich hätte man so eine unnötige Uneinheitlichkeit, die im schlimmsten Fall sogar Benutzer verwirren könnte, da ja alle anderen Items über Einzelartikel verfügen. Das widerum ließe sich nur vermeiden, wenn man alle Einzelartikel wieder entfernt, wo jedoch (hoffentlich) alle gegen sind. Zudem ist es in Sammelartikeln nicht möglich, dass Item als einzelnes zu beleuchten, sondern es kommt immer rüber, als wäre es nur der Teil von etwas anderem und eigentlich auch total unwichtig; diesen Eindruck möchte ich aber nicht vermitteln. Außerdem scheint es so, als wären die Einzelartikel auf die Bentuzer wesentlich ansprechender, als die Sammelartikel, schlißelich hat sich in den letzten Jahren niemand mal um die Sammelartikel gekümmert, während die Einzelartikel von vielen verschiedenen Benutzern in der letzten Zeit weiter vervollständigt wurden. Daher wäre ich nun dafür, dass wir uns die Abstimmung sparen, dieses Thema, bei dem wir uns nur im Kreis drehen und nicht von der Stelle kommen, im Sinne der Einheitlichkeit und Benutzerfreundlichkeit abschließen, indem wir uns für Übersichtsartikel entschließen, da ja abgesehen von Shadow und Egi eigentlich keine weiteren Gegner dieses Systems aktiv an der Diskussion teilgenommen haben und somit eh überstimmt worden wären. Diese Diskussion geht mir nämlich auch langsam auf die Nerven und sie führt zu nichts, dabei würde ich gerne bis SoMo mit allen Items durch sein, damit wir dann da weitermachen können und die Artikel schnellstmöglich auf dem aktuellen Stand halten, um den Benutzern die Informationen vollständig und ansprechend zu präsentieren. -- 380.png RobbiRobb 18:55, 10. Okt. 2016 (CEST)

Ja, entscheide das, dafür sind doch Projektleiter auch irgendwie da. Ich möchte aber an dieser Stelle noch einmal, wie schon so oft an anderer Stelle geschehen, für einen lockeren Umgang mit dem Unwort des Jahres, "Einheitlichkeit", plädieren. Wenn eine global zufriedenstellende Lösung in Einzelfällen nicht funktioniert, dann muss nicht das gesamte Konzept über den Haufen geworfen, sondern für die Einzelfälle eine Ausnahme gemacht werden, und schon reduziert sich der ganze Diskussionsbedarf um ein Vielfaches. Ich möchte bitte weniger oft hören, dass etwas nicht geht, weil es dann nicht einheitlich wäre. Die Einheitlichkeit spielt eine Rolle, die der Vollständigkeit und dem Informationsgehalt untergeordnet ist. 674.png Maxmiran 00:57, 11. Okt. 2016 (CEST)
Meine Meinung ist weiterhin wie bisher. Übersichtsartikel (wo mir der Entwurf von Robbi deutlich besser zu sagt) zzgl. der Einzelartikel. Und wie Robbi bereits schrieb, außer Egi und Shadow gibt es keine Gegenmeinungen. Der Punkt kann mMn abgeschlossen werden. Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:38, 11. Okt. 2016 (CEST)
Gegenstimmen wird es immer geben, aber da die Mehrheit nunmal für Robbis Modell ist, steht die Entscheidung im Grunde eh schon fest. Bringen wir also diese Diskussion bitte endlich zu einem Abschluss. ;) -lg, Arrow Link.png 10:21, 11. Okt. 2016 (CEST)
Einzelartikel sind eben die einfachste Lösung, aber Sinn dieser Diskussion war es doch, zusammen zu erarbeiten, ob es ein besseres Konzept gibt und wie das aussehen könnte. Aber wenn ihr andere Ansätze von vorneherein ablehnt, Defizite der Einzelartikel totdiskutiert und offene Fragen im Konzept der Einzelartikel ignoriert, dann hätten wir uns diese Diskussion gleich sparen können. – shadowtweaker 10:52, 11. Okt. 2016 (CEST)
Hey ich muss ehrlich sagen in der Gesamten Diskussion ging es um die Thematik einen Sammelartikel wie z.B. dein Beispiel oder Einzelartikel. Hier hat sich mMn Herauskristallisiert das die Mehrheit wirklich für Einzelartikel ist und zusätzlich eine Übersichtsseite befürwortet. Weitere Konzepte sind für mich jetzt so nicht ersichtlich gewesen. Auch sehe ich keine anderen Ansätze die von vorneherein ablehnt wurden. Ob Einzelartikel für Briefe Sinnvoll sind oder dort lediglich ein Übersichtsartikel reicht sollte die PL anhand des möglichen Informationsvolumen selbst entscheiden. Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 11:19, 11. Okt. 2016 (CEST)

Also gut, die Mehrheit wünscht sich Übersichtsartikel und Einzelartikel, die Projektleitung ist sich auch einig und beschließt daher deren Umsetzung. Damit ist diese Diskussion abgeschlossen und kann archiviert werden zwinker3.gif -- 380.png RobbiRobb 20:32, 12. Okt. 2016 (CEST)

Redesign der Icons oben rechts in der Ecke

Das Thema war vor einigen Monaten schon mal hier, es wurde jedoch wegen mangelnder Umsetzungsmöglichkeiten zurückgestellt. Da wir jetzt eine aktualisierte Software haben, sind die Icons klug genug ohne weitere Anleitung sich brav nebeneinander in die Ecke zu stellen.

Nichtsdestotrotz sind unsere Icons ziemlich klobig und sperrig, und zusätzlich meiner Meinung nach auch nicht besonders schön. Daher würde ich vorschlagen, sie alle in ihrem Design einmal gründlich zu überdenken, insbesondere sollte IMHO kein Text direkt oben ohne Hover zu sehen sein. Was meint ihr dazu? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 02:58, 23. Okt. 2016 (CEST)

Icons? Welche Icons? Die Schnelllinks zu Nutzerseite, Diskussion usw.? Oder meinst du andere, die ich nicht sehe? Falls du erstere meinst: Was ist das Problem damit? Ich finde sie ok, von mir aus kann man sie ändern, ich habe mit ihrer aktuellen Position/ihrem Design allerdings keine Probleme und wüsste nicht, was/warum du etwas ändern wollen würdest. -- 380.png RobbiRobb 03:12, 23. Okt. 2016 (CEST)
Ne, ich meine Lesenswert, Exzellent, AdW, PdW und Stub (wahrscheinlich gibt’s noch mehr) msnsorry.gif -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 03:32, 23. Okt. 2016 (CEST)
Ich stimme nur zu, wenn Lückenhaft endlich auch ein Icon bekommt ;). Also für lesenswerte und exzellente Artikel finde ich Icons durchaus sinnvoll, da hattest du ja auch, glaube ich, schonmal Vorschläge gemacht. Stub kann man so lassen, denke ich (oder in Lückenhaft umändern, da Stub ja sowieso eigentlich immer oben im Artikel steht, wie ich dich verstanden habe). Wie stellst du dir denn AdW und PdW in kürzerer Form vor? Ich finde, die beiden sind schon sehr minimalistisch. Lg --Und dann im Mondschein... Killuu qdfiWwe.png 20:46, 23. Okt. 2016 (CET)
Ein Blick in das Archiv kann helfen, sofern man sich nichts drunter vorstellen kann, was Skelabra2509 hier erneut zum Thema macht. Ich würde ein neues Design ohne Text oben ohne Hover begrüßen und es ähnlich wie Wikipedia handhaben, dass die Erklärung zum Icon durch das Anklicken eingesehen werden kann. Im Falle eines Klicks auf das Icon springt man an das Ende des Artikels, wo die Erklärung zu dem Icon steht. Ein Beispiel wäre dieser lesenswerte Artikel aus Wikipedia. Vor allem die Möglichkeit hierbei z. B. auch Datum und Version einer Auszeichnung zu nennen finde ich sehr gut. Ein klares Pro für dieses Vorhaben von mir. ~ Taisuke 136.gif 21:31, 23. Okt. 2016 (CEST)
Wie hier ersichtlich ist gab es beim letzten Chattreffen einen entsprechenden Entwurf. Bitte um Feedback zu diesem Entwurf und ob es hier noch Punkte zu Diskutieren gibt. Danke & LG * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 11:31, 18. Jul. 2017 (CEST)

Umgestaltung der Typenartikel

Liebe Freunde der Sonne, ich habe mir mal Gedanken dazu gemacht, wie man die Typenartikel wie Käfer etwas anreichern könnte, und meine Überlegungen als Benutzer:Maxmiran/Käfertest zusammengefasst. Im Groben sieht die Struktur eine Teilung in Pokémon, Attacken und Trainer des entsprechenden Typen vor, alle Abschnitte sind dabei mit Fließtext und Bildern angereichert. Neu ist der Herkunfts-Abschnitt, welcher die realen Vorbilder der Pokémon des Typen bespricht. Meine Fragen:

  • Gibt es insgesamt überhaupt Interesse an einer solchen Umgestaltung?
  • Was fehlt euch, was ist zuviel?
  • Was muss umgestaltet oder umformuliert werden oder ist optisch nicht schön? Fehlen Bilder?

Ich möchte gern den weißen Raum in den Artikeln verringern. Gerne würde ich dafür dann solche Collagen wie oben, von ausgewählten Pokémon des Typen, nutzen (halt in schön, nicht so wie die Testcollage) und dann die Typenvorlage horizontal darunter einbauen, darüber mache ich mir aber konkret Gedanken, falls es eine positive Resonanz dazu gibt. Könnte mir auch weitere Collagen wie von den entsprechenden berühmten Trainern etc vorstellen. Bei "in anderen Sprachen" jedoch habe ich keine Idee, wie man den weißen Raum verringern könnte. 674.png Maxmiran 09:56, 9. Sep. 2016 (CEST)

Also Interesse hätte ich bei der neuen Struktur der einzelnen Pokémon-Typ die sieht sehr schön aus. Man könnte bei den Abschnitt Attacken des Käfer-Typen die Bild etwas weiter nach oben packen und die Datei:Igamaro Nadelrakete.jpg durch eine andere Datei ersätzen bei der ein Käfer-Pokémon bei der Attacke einsätzt, sonst fehlt da eigentlich gar nichts und optisch passt ja alles. --267.png Sternendiamantritter 10:58, 9. Sep. 2016 (CEST)
Mein Senf dazu, ich finde deine Ausarbeitung sehr sinnvoll, ist definitiv ein Mehrwehrt. Bei der Anordnung der Bilder bzw. Auswahl sollte man vielleicht noch einmal optimieren. Für die Trainer fehlt mir persönlich noch eine Tabelle. Vielleicht auch Bekannte Käfer im Animé mit z.B. Happy oder Misty und Ihrer Akarophobie. Lockert denke ich diese doch sehr starren Typen Artikel etwas mehr auf und macht lust diese zu lesen. zwinker3.gif --Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 11:52, 9. Sep. 2016 (CEST)
Mir gefällt es sehr, dass du mehr aus den Typ-Artikeln herausholen möchtest, denn das Potential dazu habe sie zweifelsohne. Das Interesse an der Umgestaltung ist also in jedem Fall gegeben.
Nun zu den Punkten, die ich noch etwas anpassen würde. Die Dopplung der bekannten Trainer, die Käfer-Pokémon einsetzen, sollte noch aufgehoben werden. Wir haben jetzt einen separaten Abschnitt dazu, weshalb ich diesen Part aus der Einleitung herausnehmen würde. Des Weiteren würde ich etwas an der Reihenfolge im Pokémon des Käfer-Typen-Abschnitt verändern. Starten würde ich hierbei mit der Liste der Käfer-Pokémon, darauf mit den Typenkombinationen fortführen und letzten Endes bei der Herkunft landen. Ich finde es nämlich etwas verwirrend, wenn ich in der Einleitung des Abschnitts die ganzen Aufzählungen lese, wie viele Pokémon es in den jeweiligen Generationen etc. gibt, aber die Tabelle erst ganz am Ende des Abschnitts zu finden ist. Zudem würde ich irgendwo in diesem Abschnitt auch den Verweis auf die Rangliste der Käfer-Pokémon unterbringen. Der wirkt ganz am Ende etwas fehl am Platz.
Ansonsten gefallen mir deine Ansätze sehr gut! ~ Taisuke 136.gif 12:06, 9. Sep. 2016 (CEST)
Wie sieht es jetzt aus? Habe mal den Pokémon-Abschnitt in der Reihenfolge verändert und ganz oben eine Tabelle eingefügt, wie ich sie mir vorstelle. Das Bild würde später etwas flacher sein, sodass es quasi im Panoramaformat oben in die Gruppe der Pokémon einführen würde. Zur Einleitung: Ich denke, die berühmten Trainer können da durchaus drin stehen bleiben, Dopplungen mit der Einleitung sind ja durchaus häufig und ergeben ja auch Sinn, wenn man die Einleitung als Zusammenfassung des Artikels versteht. Wie seht ihr das? 674.png Maxmiran 14:39, 9. Sep. 2016 (CEST)
Sieht viel besser aus, die neue Struktur gefällt mir sehr, einfach nur Top! Kann man ruhig so lassen. --267.png Sternendiamantritter 15:17, 9. Sep. 2016 (CEST)
Sehr schön gefällt mir, nur die Animebildchen bei der Attacketabelle finde ich etwas zuviel und störend. Dazu fände ich es mal gut wenn man bei dem Abschnitt wo die Pokémon-Liste sind toll wenn die Mega-Pokémon auch in der Tabelle so genannt werden. Also Mega-Bibor und nicht Bibor (1), weil es ist ja ein Eigennamen, das Pokémon heisst Mega-Bibor, anders ist es ja bei Formen wo ja der Name besteht und dann halt wie die Form heisst, in Etwa Burmy (Sandumhang-Form). --Jass Safariball Traumwelt.png 16:22, 9. Sep. 2016 (CEST)
Mir fällt grad auf das, dank den sortables, absolut alles was in der Rangliste der Käfer-Attacken steht, nun in diesem Artikel steht. Können wir die Ranglisten vielleicht löschen? Abgesehen davon finde ich, das an Max' Vorschlag nur positives dran ist. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 16:44, 9. Sep. 2016 (CEST)
Also ich finde die Umstrukturierung auch sehr erfrischend und postiv. Zumal ja die Anzahl der Typen-Artikel - zum Glück- überschaubar ist und sich die Umstrukturierung jetzt nicht so lange hinziehen würde. Einzig die Verpixelungen in dem selber erstellten Bild gefallen mir nicht sonderlich gut. Wenn du magst, Maxmiran, könnte ich mich mal an eine Version ohne diese setzen. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 19:48, 9. Sep. 2016 (CEST)
Finde ich richtig gut! Ich unterstütze diese Umstrukturierung! Gala 172.png 19:56, 9. Sep. 2016 (CEST)
Ich finde die Idee an sich wirklich toll, das es ganz im Sinne der Pokédex-Umstrukturierung mehr lebhaften Inhalt anstelle von Vorlagenklötzen indie Artikel bringt. Ich möchte jedoch auch einige offene Fragen thematisieren und DEnkanstöße geben:
  • Was meinst du genau mit Panoramaformat?
  • Will man in der Collage alle Pokémon des Typs darstellen oder nur eine Auswahl? Wenn letzteres, nach welchen Kriterien? Was ist mit den Größenverhältnissen?
  • Will man bei den Attacken nur Käfer-Pokémon zeigen oder wenn es sich anbietet auch andere?
  • Würde sich auch bei den Attacken eine Art Herkunftsabschnitt rentieren; welche Merkmale von Insekten also als Attacken herangezogen werden?
Ansonsten gefällt mir der Beispielartikel schon sehr gut. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 01:54, 10. Sep. 2016 (CEST)
P.S.: Darf man an deinem Entwurf schon herumfriemelen? ^^
Moltres, ich weiß, dass das Bild nicht so schön aussieht. Ich gebe das gerne in deine Hände! Die Collage wird eh noch abgeändert werden, siehe... Skel, mit Panoramaformat meinte ich nur, dass ich mir sehr breite, aber relativ niedrige Bilder vorstelle für oben, so wie ich es jetzt ungefähr umgesetzt habe. Ich habe dort eine Auswahl nach meinem eigenen Geschmack getroffen, welche von sehr klein bis sehr groß geht. Alle Pokémon des Typs fände ich toll, weiß aber nicht, ob das praktikabel ist und gut aussieht. Bastele insgesamt gerne am Artikeltest herum! Einen Herkunftsabschnitt für die Attacken fände ich auch schön. Wir können ja konkretere Diskussionen auch auf die Diskussionsseite dort verlegen bei Bedarf. 674.png Maxmiran 16:51, 10. Sep. 2016 (CEST)
Ich glaube, deine Abneigung an nüchternen Tabellen und Aufzählungen haben dich dazu verleitet, die Typen-Artikel zu überarbeiten, und ich muss schon sagen, dass du bewiesen hast, das alles mit Text ausgeschmückt schon etwas besser aussieht. Ob es das auch nötig hat…? Jedenfalls sieht diese Überarbeitung einiges lebhafter als vorher aus. Ich bin mit der Darstellung der Attackenbilder neben der Tabelle jedenfalls zufrieden, auch das Collagen Bild ist nett, nur ist es (noch) etwas breit. Dass weniger als 50% Seitenbreite für mehrere Zeilen Text übrig bleibt, ist etwas unschön. Bei den Trainerklassen muss ich Tai zustimmen: Alles, was es in diesem Abschnitt zu wissen gibt, steht schon in dem Einleitungstext. Eins von beiden sollte vielleicht besser verschwinden, falls du nicht eine bessere Idee hast. Der Text zu den Wechselwirkungen ist schonmal ein guter Ansatz, nur könnte man meiner Meinung nach schon mehr dazu schreiben. Vor allem bei einem Typen wie Käfer, der so sehr von vielen offensiven und defensiven Schwächen belastet ist. Zu guter Letzt, dürfte ich erfahren weshalb es nicht FragezeichenIC.png??? in die Auflistung der Typen mehr geschafft hat? msnsorry.gif Sicherlich, er ist kein Typ wie die anderen, dafür ist er ein Typ wie kein anderer und mehr wie ein Lückenfüller. Kann es sein, das du deswegen ihn nicht zu den Anderen gesellst und er deiner Meinung nach lieber nur vom Typen-Oberartikel zusammen aufgelistet werden soll? — mfg Snackhound 058.png 19:56, 10. Sep. 2016 (CEST)
Hey Snacki, tatsächlich habe ich den ??? bewusst herausgelassen, weil ich das unnötig finde den in eine Typenübersicht mit aufzunehmen, spätestens seit er abgeschafft wurde. Aber da bin ich für alles offen. Tatsächlich sind 18 Typen aber so schön durch alles mögliche teilbar und 19 und so eine doofe, gestalterisch ungeschickte Primzahl... heul. :D @all Das gibt es zwar im Wiki an keiner anderen Stelle, aber was würdet ihr denn von einem Bild über die gesamte Seitenbreite halten? Das würde Collagen ermöglichen, auf denen wirklich alle Pokémon eines Typen drauf sind, und ich selbst fände das ziemlich toll, weil man auf einen Blick einen umfassenden Überblick über den Typen gewinnen könnte! 674.png Maxmiran 07:42, 12. Sep. 2016 (CEST)
Nochmal dazu: Habe mal eine Variante ausprobiert, welche so gedacht ist, dass man das Collagenbild je nach Generation toggeln könnte, es also pro Generation und Typ ein Bild gäbe. Dann könnte man alle Pokémon oben präsentieren und müsste keine Auswahl treffen. Ein Bild über die gesamte Seitenbreite, welches alle Pokémon enthält, fand ich doch etwas viel. Wie wäre die Variante? 674.png Maxmiran 18:34, 12. Sep. 2016 (CEST)

Umstrukturierung von Typ Pflanze

Ich habe mal auch auf der Benutzer:Der Sternendiamantritter/Pflanzetest-Seite ein Typ übernommen. Die Struktur und das Design sieht wie das von Maxmiran Käfer-Typ aus nur das bis jetzt noch das Collagenbild fehlt und über den Herkunft-Abschnitt noch einiges fehlt was erwähnenswert ist. Was meint ihr sieht es so gut aus, oder habt ihr Ideen was man noch was verbessern? --267.png Sternendiamantritter 21:05, 12. Sep. 2016 (CEST)

Hi Sternendiamantritter! Ich füge gleich noch ein Bild dazu! Aus meiner Sicht passt dein Entwurf so, aber die Seiten werden sich wahrscheinlich eh noch ein wenig weiterentwickeln in den nächsten Tagen, was auch gut so ist! Danke für deine Unterstützung! 674.png Maxmiran 15:43, 13. Sep. 2016 (CEST)

Nachvollziehbarkeit von Diskussionen

Hallo ihr Lieben! Ich möchte gerne zwei voneinander unabhängige Vorschläge zu Diskussionen im Allgemeinen machen, welche beide zum Ziel haben, die Übersichtlichkeit zu erhöhen (oder herzustellen).

  • Zum einen fände ich es schön, wenn wir Diskussionsabschnitte nicht nur gelegentlich archivieren würden, sondern abgeschlossene Diskussionen ähnlich wie Abstimmungen in Toggles (sind das welche?) packen könnten, einfach damit man weiß, dass diese beendet sind. Für Diskussionsseiten wie die der Projekte oder der AD hier bietet sich das an, finde ich. In Archiven kann man diese meinetwegen ja dann auch wieder entfernen, damit diese leichter durchsuchbar sind, man könnte aber in jeder Diskussionsseite auf den ersten Blick feststellen, welche Fragestellungen noch offen sind, und das wäre ja auch für Teildiskussionen möglich.
  • Zweitens fände ich es schön, wenn wir uns angewöhnen könnten, bei ein und derselben Diskussion nicht die Diskussionsseite zu wechseln, aber vielleicht ist das Geschmackssache. Meiner Meinung ist es kaum nachzuvollziehen, wie der Gesprächsverlauf ist, wenn zwei Benutzer Nachrichten austauschen und diese jeweils auf der Diskuseite des anderen hinsetzen. Eine Antwort auf eine Frage sollte auf derselben Seite stehen wie die Frage selbst, also auf der Diskussionsseite des Gefragten, mit Ping an den Fragenden. Dies würde es auch anderen Usern ermöglichen, eine entsprechende Diskussion überhaupt zu verstehen und sich ggf. einschalten zu können, wenn man etwas beizutragen hat.

Was haltet ihr davon? Beide Punkte würden, denke ich, einen ziemlich großen Beitrag zur Diskussionsübersichtlichkeit leisten. 674.png Maxmiran 15:49, 13. Sep. 2016 (CEST)

Ersteres halte ich für nicht so schlau. Zumindest auf der AD bringt das nicht viel, weil das Archivieren ja nicht nur der Übersichtlichkeit der Seite, sondern auch des Quellcodes dient. Wir befinden uns aktuell bereits wieder jenseits der 300.000 Bytes, das Problem ist, dass eigentlich keine der Diskussionen komplett abgeschlossen ist und daher auch nichts archiviert werden kann, ein Spoiler als dieser wäre also auch nicht möglich. Daher bin ich zumindest hier weiterhin für eine Archivierung, wie das auf Diskussionsseiten von Projekten gemacht wird, kann von mir aus aber gerne bei den Projektleitern liegen.
Das Selbe denke ich auch bei Benutzerdiskussionsseiten. Es sollte jedem selbst überlassen sein, wie und wo er antwortet und solange lediglich zwei Personen an einer Diskussion teilnehmen, lässt sich das ganze ja doch recht einfach nachvollziehen und sobald es mehr werden, wird das ganze ja automatisch nur noch auf einer fortgeführt.
Nehmt es mir nicht übel, wenn ich da anderer Meinung bin, aber wie gesagt, ich denke das sollte jedem selbst überlassen sein. -- 380.png RobbiRobb 16:15, 13. Sep. 2016 (CEST)
@Maxmiran: Bei den Benutzerdiskussionen stimme ich vollkommen zu, das wurde früher halt so gemacht, weil es noch keine Pings gab, aber mittlerweile ist die andere Lösung vorzuziehen. Bei der AD ist halt das Problem, dass die Themen oft einschlafen und eigentlich noch nicht wirklich erledigt sind. Prinzipiell hätte ich aber nichts dagegen, häufiger zu archivieren, bei Spoilern wäre ich etwas sparsamer, die übersieht man leicht und man kann nicht mehr suchen. Dann lieber nen Haken hinter die Überschrift machen oder so.
@RobbiRobb: Wenn die Allgemeinheit eine Möglichkeit stark bevorzugt, finde ich es schon sinnvoll, das als Richtlinie festzuhalten, man muss es ja nicht gleich jedem aufzwängen.
shadowtweaker 20:20, 13. Sep. 2016 (CEST)
@Shadowtweaker:Daher ja der Vorschlag, die Entscheidung jedem selbst zu überlassen. Setzt man eine Richtlinie durch, die der Mehrheit recht ist, ist es zumindest für die „Gegner“ ja schon wieder Zwang, welchen wir ja eben vermeiden wollen. zwinker3.gif Aber mir soll es recht sein ka.gif -- 380.png RobbiRobb 20:35, 13. Sep. 2016 (CEST)
So besser? – shadowtweaker 20:14, 18. Sep. 2016 (CEST)
Nein. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 21:30, 18. Sep. 2016 (CEST)
Gut, da ist meine schlechte Laune mit mir durchgegangen. Folgende Probleme habe ich mit der aktuellen Lösung:
  1. Die Archivierung hat kein System in sich, sodass die Abschnittsreihenfolge im Archiv keiner inneren Logik folgt.
  2. Die Abschnitte an sich sind nicht sauber auf ihren neuen Ort angepasst. Relative Links führen ins Leere.
  3. Spoiler-Button führen weder zur Verringerung der Ladezeit noch unterstützen sie das Abarbeiten älterer Themen. Die sind schön versteckt, damit man sie in Ruhe vergammeln lassen kann und ja nicht dazu eingeladen wird sich am Thema zu beteiligen. Zielführend ist was anderes.
Stattdessen müsste man alte Themen halt konsequent abarbeiten, wir haben doch alle genug Erfahrung mit unserer Diskussionskultur um zu wissen, dass alles andere nicht ziekführend ist. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:01, 18. Sep. 2016 (CEST)
Blöde Frage Skel, aber: Wofür bist du denn jetzt? Das einzige was du gemacht hast, ist alle Vorschläge als schwachsinnig zu bezeichnen (sowohl Archiv als auch Spoiler), ohne selber einen guten Vorschlag zu machen (alle Anker zielführend zu verlinken schaffen wir ja noch nichtmal im Artikel NR, der weitaus wichtiger wäre als in Diskussionsarchiven). Tut mir leid, aber in der Schule wurde zu meiner Zeit sowas als nicht konstruktiv bezeichnet.
Davon abgesehen: In Benutzerdiskussion ist es meist schon jedem frei, es steht aber mein ich noch (als ehemalige Regelung) auf einigen Seiten. Sobald man das entfernt, wird sich die für die meisten bessere Lösung schon durchsetzen. Diskussionsseiten generell zu archivieren ist immer schwierig, da (wie schon mehrfach festgestellt) ein wirkliches Ende häufig nicht so ohne weiteres festzulegen ist. Da wäre es evtl jedoch nicht verkehrt, bestimmte Themen, die sich eindeutig ziehen, auf Unterseiten auszulagern (wie bei der QS geschehen) oder Abschnitte, die sich überschneiden bzw ein ähnliches Thema anschneiden, auch mal auszulagern. 491.png Jones Albtraum? 23:30, 18. Sep. 2016 (CEST)
Ich denke, bevor es durch die Spoiler zu Problemen kommt, die aufgezeigt wurden, reicht vielleicht auch eine häufigere Archivierung, auch das Versehen mit einem Haken finde ich eine schöne Idee. Dass Konversationen jedoch beieinander bleiben und damit auch für andere verständlich, möchte ich jedoch nochmal unterstreichen, da ich das wichtig finde. Nicht umsonst bietet das Wiki keine Möglichkeit für private Nachrichten, da hier Transparenz und Nachvollziehbarkeit für alle an höchster Stelle stehen. Aber wahrscheinlich muss man das nicht als Regel festschreiben, sondern es reicht ein Hinweis darauf, der vielleicht hiermit schon gegebenen ist. 674.png Maxmiran 12:54, 19. Sep. 2016 (CEST)
Nur um das festzuhalten: Die Diskussionen sind deshalb nicht archiviert, weil sie nicht abgeschlossen sind. Das Problem ist aber, dass die Diskussionen alle irgendwann einschlafen, weil entweder niemand mehr Lust hat, oder es einfach keine Argumente mehr gibt, die man austauschen könnte, die dann in irgendeiner Weise zielführend sind. Daher schlage ich erneut vor, einen Großteil der nicht abgeschlossenen Diskussionen mit Abstimmungen zu beenden, einfach weil den Leuten die Zeit oder die Lust fehlt riesige Diskussionen zu lesen und zu schreiben, eine Stimme abgeben dauert aber keine 30 Sekunden und sollte so auch für alle möglich sein, damit können wir Entscheidungen finden und zugleich möglichst viele Leute mit einbeziehen. Aber mehr werde ich dazu auch nicht sagen, es geht hier ja um die Nachvollziehbarkeit, nicht um die Diskussionsfreudigkeit. -- 380.png RobbiRobb 16:14, 19. Sep. 2016 (CEST)
@Skelabra2509: 1. In den Archiven wird doch die ursprüngliche Ordnung beibehalten. 2. Ein generelles Problem bei Archivierung. 3. Übersichtlichkeit.
@RobbiRobb: Naja, einzuschlafen ist in gewisser Weise auch ein Diskussionsergebnis. Bei zu wenig Interesse ist es besser, ein Diskussionsthema fallen zu lassen, als eine unbedachte Entscheidung zu treffen. Hier auf der AD kann eben jeder Benutzer spontan ein Thema ansprechen, da passiert es schon mal, dass wenig Interesse entgegenkommt. Ich würde mir eher um die wirklich wichtigen Diskussionen Sorgen machen, die HS-Diskussion schläft auch schon wieder ein.
shadowtweaker 23:12, 20. Sep. 2016 (CEST)
@Shadowtweaker: Du sagst es, wichtige Themen schlafen ein. Das liegt aber auch, genau wie bei manch anderen Diskussionen, daran, dass es eben nicht viele Interessiert. Da es bei der HS-Diskussion kaum Gegenstimmen gegen dein Modell gab und nur ein paar Verbesserungsvorschläge geäußert wurden, über die dann nachgedacht werden sollte, könnte man meiner Meinung nach eine Abstimmung starten, ob man deine Idee nicht einfach nehmen sollte, im Falle eine Ablehnung sollten allerdings ein Gegenbeispiel oder zumindest weitere Verbesserungsvorschläge gemacht werden. Und ich finde es auch auf keinen Fall voreilig, bei Diskussionen, zu denen sich über einen längeren Zeitraum niemand mehr geäußert hat, eine Abstimmung zu machen, es gab ja genug Zeit etwas dazu zu sagen und komplett vergessen kann man das ja nicht, man wird ja zu genüge daran erinnert. -- 380.png RobbiRobb 12:00, 21. Sep. 2016 (CEST)

Jones Ich habe ein Archiv nicht als schwachsinnig bezeichnet, ich halte es an sich für hoch sinnvoll. Nur muss man dann auch. Auf Benutzerdiksussionen will ich hier gar nicht eingehen. shadowtweaker Jetzt mag das noch stimmen, aber wenn man nicht immer nur die obersten Abschnitte archiviert, bleiben immer „Archivierungslücken“. Dann kommen die Abschnitte durcheinander, was ich immer schade finde. Hier wäre die beste Lösung IMHO ein einmal im Monat aktiver Bot (um den ich mich frühestens mit 1.27 kümmern könnte), der etrledigte Abschnitte einsammelt und sich strikt nach dem ersten Zeitstempel richtet. Zu 2: Da könnte man einfach beim/nach dem Archvieren kurz drübergucken, ob keine neuen Rotlinks auftauchen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:19, 21. Sep. 2016 (CEST)

Einwurf: Ich bin gerade mobil hier und es ist die reinste Zumutung, man wartet ohne High-Spped knappe 15 min bis die Seite geladen muss. Diese Seite muss schleunigst auf höchstens 100KB rubter, egal wie. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 10:06, 6. Okt. 2016 (CEST)

Wikiweites Unterseitenkonzept

Liebe Kinderchen, ich bin desöfteren über das uneinheitliche Unterseitenkonzept gestoßen und möchte euch mal meine Gedanken dazu mitteilen und die zur Debatte stellen, auch wenn ich weiß, dass eine Vereinheitlichung großen Aufwand mit sich bringen würde. Dennoch empfände ich sie als ebenso großen Gewinn :)

Was strukturell als Unterseite verstanden wird, ist wikiweit nur Geschmackssache und folgt keiner Logik, so sind beispielsweise die Strategie-Unterseiten der Pokémon echte Unterseiten, während die Anime-Seiten losgelöste Artikel sind, ebenso die TCG-Seiten. Dies ist einerseits uneinheitlich und führt an manchen Stellen (zB hier) zu Fragen, die durch ein einheitliches Unterseitenkonzept gelöst werden könnten. So sähe meine Idealwelt aus:

Jeder Charakter und jedes Pokémon erhält eine Oberseite, welche ohne Ausnahme alles, was den Charakter betrifft, enthält. Dies ist bei den Charakteren schon gegeben und der Logik wird bei der Umstrukturierung der Pokémon-Artikel auch gefolgt, nach der alle Pokémon auch TCG- und Mangaabschnitte etc. haben. Wird nun ein Abschnitt zu groß, wird er auf eine echte Unterseite ausgelagert, während der Abschnitt im Hauptartikel nicht ganz gestrichen, sondern nur drastisch gekürzt wird. Folglich müsste man beispiel aus Garados (TCG) ein Garados/TCG und aus Pummeluff (Anime) auch ein Pummeluff/Anime machen, auf welche in den Hauptartikeln weiterhin verwiesen wird.

Dies würde dann dafür sorgen, dass Artikel wie Rot (Spielcharakter) abgeändert werden müssen, weil sie keine echten Charakterübersichten sind, die alle Auftritte eines Charakteres enthalten. Ebenso ist das zB bei Heureka der Fall. Der Animecharakter kann nur über die Begriffsklärung erreicht werden, während dieser Artikel selber keine Zusammenfassung enthält, was ich schade finde. Die Vorteile sind dann, dass es eben zu einem Charakter eine vollständige Übersichtsseite gibt. Die kann man auch bis zu einer Auszeichnung aufrüsten, während die Einzelartikel dieses Potential oft nicht haben. Es klärt sich dann auch wie in der Beispieldiskussion die Frage, wohin man verlinkt, wenn ein Charakter erwähnt wird; Im Zweifelsfall nämlich immer auf den Hauptartikel. Wird ein Abschnitt ausgelagert, wie beim Anime, kann man dann aus dem Animebereich heraus dorthin verweisen, während alle restlichen Links den Hauptartikel anzielen. Ein zweiter Vorteil ist die Einheitlichkeit und ein dritter die erleichterte Navigation, da echte Unterseiten automatisch mit dem Hauptartikel verbunden sind und dieser immer angesteuert werden kann.

Ich weiß, dass es einen großen Aufwand bedeuten würde, beispielsweise alle (Anime)-Seiten zu echten Unterseiten zu machen, aber es würde mir gefallen und würde Konsistenz schaffen. Schließlich könnte man dann aber auch überlegen, einige Unterseiten loszuwerden, die sich nicht lohnen. Wir können ja darüber nachdenken, zumindest die Hauptseitenlogik konsistent durchzuziehen und bspw Rot und Heureka abzuändern. Liebe Grüße! 674.png Maxmiran 09:51, 26. Sep. 2016 (CEST)

PS: Eine Vereinheitlichung könnte sich auch in einer betonten Navigationszeile niederschlagen, die der Logik ja quasi schon folgt. Sie könnte weiterhin dann alle Unterseiten in einer Überseite aufzeigen und die wikiweite Quervernetzung verstärken und eventuell auch für Charaktere eingeführt werden. 674.png Maxmiran 09:57, 26. Sep. 2016 (CEST)
Das Thema ist mir nicht so wichtig, aber ich kenne eine Problematik, die in Wikipedia mit zur weitgehenden Abschaffung der Unterseiten geführt hat: Erstens sind sie nicht wirklich eindeutig, da sie auch Teil des Titels sein können, und zweitens erschließt sich ihr Sinn nur informatisch einigermaßen bewanderten Personen. Ich verstehe die Idee hinter einem solchen Konzept, befürchte aber, dass damit etwas über das Ziel hinausgeschossen wird. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 20:07, 26. Sep. 2016 (CEST)
Oh, das mit Wikipedia ist interessant... dann wird das vermutlich auch hier keinen Sinn ergeben aus den Gründen? Jedenfalls bin ich trotzedm für die Light-Variante und würde für jeden Charakter einen Hauptartikel festlegen und nicht für jeden Auftritt einen, damit solche Artikel wie Heureka oder Rot ausgebessert werden können. 674.png Maxmiran 23:09, 26. Sep. 2016 (CEST)
Man sollte hier zwischen Unterseiten im inhaltlichen Sinne (einfach eine Seite zu einem spezielleren Thema) und Unterseiten im technischen Sinne („Hauptartikel/Unterseite“) unterscheiden. Dass es zu einem Charakter, der sowohl in Spielen als auch im Anime auftritt, einen gemeinsamen Artikel geben sollte, halte ich für selbstverständlich. Bei Unterseiten im technischen Sinne bin ich aber skeptisch. – shadowtweaker 09:08, 27. Sep. 2016 (CEST)
Vielleicht sollte man bei der Skepsis gegenüber Unterseiten dann darüber nachdenken, die Strategie-Artikel der Pokémon beispielsweise in normale inhaltliche Unterseiten umzuwandeln? Weiß nicht, wie da das Projekt zu stehen würde! 674.png Maxmiran 10:59, 27. Sep. 2016 (CEST)
Welchen Titel sollte man denn da nehmen? Ich finde das immer eine schwere Frage bei uns, die sich auch in den (TCG), (Anime), usw. Titeln erkennen lässt. Weder / noch () sind IMHO eine wirklich zufriednestellende Lösung. Aber längere Konstruktionen mit Präpositionen halt auch nicht. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 21:03, 27. Sep. 2016 (CEST)
Wieso ist () deiner Ansicht nach nicht zufriedenstellend? – shadowtweaker 21:35, 27. Sep. 2016 (CEST)
Ich finde es wird bei uns zu zwei Zwecken verwendet, die eigentlich klar abzugrenzen sind:
Auslagerungen und mehrdeutige Begriffe. Bspw. beziehen sich Pokémon und Pokémon (Spezies) auf zwei völlig verschiedene Artikelgegenstände, Bisasam (Anime) hingegen ist nur eine Auslagerung aus Bisasam. Das finde ich do höchst suboptimal. Auf jeden Fall sollten wir die Pokémon-Unterseitenkonzepte von Strategie und Anime+TCG mal auf einen gemeinsamen Nenner bringen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 09:45, 6. Okt. 2016 (CEST)
Ich verstehe nicht, wo du den Unterschied zwischen Pokémon und Bisasam festmachst, Skel. Bisasam (Anime) ist ein Teilaspekt von Bisasam und enthält Informationen, die für den Hauptartikel nicht mehr relevant sind. Bei Pokémon (Spezies) und Pokémon ist das genauso. – shadowtweaker 10:02, 6. Okt. 2016 (CEST)
Genau der Unterschied zwischen Strategie und TCG sowie Anime, den Skel anspricht, war es, der mich zu der Überlegung bewogen hat. Ich verstehe auch nicht, wieso die drei Bereiche nicht gleich gehandhabt werden! Deswegen wollte ich rausfinden, ob die Unterseiten auch technische Auswirkungen haben oder ob Artikel mit Klammern eigentlich bis auf den Artikelnamen gleich wirken. 674.png Maxmiran 10:14, 6. Okt. 2016 (CEST)

Vielleicht veranschsulicht es dine überspitzte Wikipediaparallele: Natürlich gibt es einen Unterschied zwischen Deutschland (Band), eine hypothetische Band mit diesem Namen, und Deutschland (Geschichte). -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 22:39, 7. Okt. 2016 (CEST)

Wenn es unter anderem um die Unterschiede bzgl. des Pokédex-Projektes und den drei Unterseiten im Speziellen geht: Ich hätte nichts dagegen einzuwenden, wenn wir die Strategie-Unterseiten ebenfalls in Klammern setzen würden. ~ Taisuke 136.gif 17:28, 20. Okt. 2016 (CEST)
Um dieses Thema vielleicht mal abzuschließen: Würde eine Verschiebung der Strategie-Unterseiten mittels Botauftrag, die von euch wahrgenommene Unstimmigkeit des Unterseiten-Konzepts der Pokémon-Artikel lösen? ~ Taisuke Diskussion 23:44, 17. Jan. 2017 (CET)
Ich fühle mich unwohl bei dem Gedanken, hier eine Entscheidung zu treffen, ohne vorher einen klaren Konsens gefunden zu haben zwischen immer () und () nur im Begriffsklärunsfall, im Unterseitenfall /. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 20:51, 18. Jan. 2017 (CET)
Da stellt sich allerdings wieder die Frage, ob es sich bei den Strategie-, TCG- und Anime-Artikeln tatsächlich um Unterseiten handelt bzw. wie weit die Definition einer Unterseite reicht. Ein einfaches „steht damit in Zusammenhang“ kann ja wohl kaum reichen, da sonst auch die Pokémon von Trainern in Anime/Manga entweder zu Unterseiten des Trainers oder des Pokémon werden müssten, sie stehen ja mit diesem in einem ähnlichen Zusammenhang wie die oben gennanten Artikeln zu den Hauptartikeln. -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 20:56, 18. Jan. 2017 (CET)
Das sehe ich an der Stelle nicht so, diese Pokés sind 1. eigebständige Artikelinhalte und keine Auslagerung und haben 2. einen klangvollen Namen ohne Klammern. Da könnte man höchstens Bisasam im Anime als Titel vorschlagen um beide Probleme zu lösen. Wär vielleicht gar keine so doofe Idee. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 06:58, 19. Jan. 2017 (CET)
Ich sehe das immer so, als wären die Anime-Seiten die ausgelagerten Anime-Abschnitte der Pokémon, so wie die TCG-Abschnitte in den TCG-Seiten ausgelagert sind. In meinem Verständnis sind das Unterseiten wie im Bilderbuch! 674.png Maxmiran 08:36, 19. Jan. 2017 (CET)
da kann ich mich nur Max anschließen. Für mich sind die Animie/Strategie und TCG Sachen auch eher unterseiten wie einzelne Seiten. Gruß * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 08:44, 19. Jan. 2017 (CET)
An der Stelle gibt es doch keinen Unterschied zwischen Unterseiten und einzelnen Seiten. Unterseiten mit / sind im ANR einfach ganz allgemein nicht ideal, da sie Probleme in Verständnis und Eindeutigkeit des Titels hervorrufen können. A really straightforward title would be [[Bisasam im Anime]] and [[Bisasam im TCG]]. Spricht wirklich etwas dagegen? Grammatikalisch richtige Titel sollten wann immer möglich gewählet werden. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 17:04, 19. Jan. 2017 (CET)

Konzept der Event Seiten

Dies ist eine etwas erweiterte Diskussion dieser Grundlagendiskussion. Beschloßen wurde bisher, dass die Seite Events in Zukunfs zur generellen Beschreibung verschiedener Eventarten dienen soll. Nun soll es darum gehen, wie die bisherigen zusätzlichen Seiten aktualisiert/eingebunden werden. Dazu würde ich gerne Feedback zu den folgendenden Punkten haben:

  1. Wir haben aktuell Event-Pokémon, Event-Items und Dream World Event-Pokémon, sowie eventuelle Unterseiten, auf denen allerlei Events gesammelt werden, teils Generationen geordnet, teils Regionen sortiert, teils mit Erklärung, teils ohne Erklärung. Also ein Mischmasch ohne gleichen (ganz davon abgesehen, dass die Event-Items allesamt Event-Pokémon freischalten).
  2. Wir sammeln Events nicht nur aus Dland (bzw Deutschsprachiger Raum), sondern auch aus Japan, Nordamerika (oder stellenweise auch einfach USA) und sogar aus Australien und Südkorea. Wirklich gepflegt wird allerdings nur ersteres. Hier wäre ich zunächst dafür, zumindest Australien und Südkorea zu entfernen (mangelnde Relevanz für unsere Leser). Bei Nordamerika/USA würde ich persönlich dasselbe anführen, auch wenn hier eher eine Relevanz gegeben ist. Bei den japanischen Events bin ich mir ehrlich gesagt selber unschlüssig, ich persönlich finde die auch nicht unbedingt wichtig für ein deutschsprachiges Wiki, weiß jedoch auch, dass einige hier für den Verbleib sind, allen voran Buoysel. So oder so müssen die japanischen Events bei einem Verbleib wesentlich besser gepflegt werden.
  3. Aktuell werden die jeweiligen Events in einer recht großen Seite gesammelt, einzig durch Überschriften nach Generationen sortiert. Ausnahme bilden die ersten 2 Generationen, die recht willkürlich verteilt sind und die dritte Generationen, die eh nicht mehr verständlich ist. Ebenfalls ist Japan hier eine Ausnahme, da dort die Generationen bereits in unterschiedlichen Artikeln lagern.

Mein aktueller Vorschlag wäre es, die entsprechenden Seiten als Unterseiten von Events anzulegen:

  • Events
    • Events/3. Generation
      • Events/3. Generation/Deutschland
      • Events/3. Generation/Japan

Dabei könnte die Generationenunterseite ggf noch kurz auf Besonderheiten eingehen, wie zB die Dream World. Auch würde ich keine Trennung zwischen Dream World und normalen Pokémon machen (höchstens anhand der Überschrift kennzeichnen). Event-Items können - sofern sie getrennt gelistet werden sollen - auch in den Generationenartikel und von dort auf den Hauptitem Artikel verweisen, so dass zB Beschreibungen nicht mehr bei den Events stehen (@RobbiRobb).

Von diesen Artikeln ab, wäre auch noch das Konzept der örtlichen Events wie Pokémon Days zu besprechen. Dort ist aktuell leider so gut wie gar nichts geregelt, teilweise gibt es einen Übersichtsartikel mit mehreren Unterseiten, mal ne BKL, teils mit riesigen Galerien etc. Da wir hier nicht jedes Event haargenau beschreiben können und sich zumindest die wiederholenden Events ja ähneln, würde ich vorschlagen auf große Artikel zu setzen, also Pokémon Days beschreibt, was auf diesem Event so los ist (meist ein Download Pokémon, tourt durch Dland, immer einen Tag in einer Stadt usw), anschließend folgt pro Jahr ein Absatz, in welchem das jeweilige Download Pokémon erwähnt wird (wobei auf den jeweiligen Event-Pokémon Artikel verwiesen sollte und nicht das Pokémon da wieder mit Vorlage eingebunden werden sollte), die genauen Tourdaten, sowie eventuelle Besonderheiten dieser Tour im Vergleich zu vorherigen Jahren. Eventuell könnte man noch 1-2 Bilder einbauen, allerdings keine riesige Galerie. Inwieweit wir zusätzlich auf die Filb Berichte verweisen sei mal dahingestellt, ich denke aber, dass diese Variante für die Menge an Informationen die beste Übersichtlichkeit bietet und auch vermeidet, dass wir monatelang ohne Artikel zur diesjährigen Kids-Tour dastehen.

So, wer bis hierhin gekommen ist, für den dürfte es auch kein Mehraufwand sein, mal eben was zu den beiden Punkten zu schreiben ;) 491.png Jones Albtraum? 13:46, 5. Okt. 2016 (CEST)

Die Vorschläge zur Umgestaltung klingen gut. Ich wüsste jetzt auch keine bessere Umsetzungsvariante. Struktur, Unterseiten klingt für mich gut. Verteilungen sehe ich eigentlich auch nur die deutschsprachigen von nöten. Für andere Länder reicht es mMn auf die weiteren Enzyklopädien wie Bulbapedia zu verweisen. Oder lediglich eine Liste Nicht deutsprachiger Verteilungen > Wo wird es verteilt (land), Zeitraum, Was wird verteilt. Mehr halte ich da nicht für nötig. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 14:05, 5. Okt. 2016 (CEST)
Um mich kurz zu fassen: Mir würden deutsche/deustsprachige Events reichen, vom Rest krieg ich eh nix mit, also warum listen? Dennoch möchte ich darauf hinweisen, dass zumindest Swampert die deutschen, japanischen und südkoreanischen Events uptodate hält, soweit ich das sehe. Das Seiten-Konzept klingt auf jeden Fall vernünftig und ist klar strukturiert, sodass es auch neue Nutzer einfach finden können. Was Event-Items betrifft bin ich mir unsicher, ich würde die Seite eigentlich gerne loswerden, mit einem neuen Konzept würde ich das ganze aber wohl nochmal überdenken. Die örtlichen Events sind definitv eine Katastrophe, ich wäre dort ebenfalls für ein paar mehr Texte und weniger Gallerien, das sollte dann passen. Gegen einen Link zu den Filb-News, falls vorhanden, hätte ich aber nichts einzuwenden. News schön und gut, die berichte haben allerdings nichts in einem Wiki zu suchen. -- 380.png RobbiRobb 14:19, 5. Okt. 2016 (CEST)
Vorweg: Ich habe nicht alles gelesen, sondern diese Diskussion nur überflogen. Ich möchte aber gerne was zu @RobbiRobb:s Punkt sagen. Zwar sind so gut wie alle Eventsammler eh nicht auf unserer Seite aktiv, wir sollten aber auf jeden Fall alle Event-Pokémon aller Länder listen, da es genügend Leute gibt, die diese sammeln und diese Infos daher auch für manch deutschsprachige Person wichtig ist. Lg --Fliegen bis zum Horizont. Killuu 4EZCZEO.png 15:23, 5. Okt. 2016 (CET)
@Killuu: Wenn du die Infos alle haben möchtest füg sie ein ka.gif Ich habe mich hauptsächlich wegen einer allgemeinen Unvollständigkeit gegen alle Länder ausgesprochen. Sofern es dir allerdings gelingen würde, alle Infos dazu zu sammeln, hätte ich nichts gegen Artikeln zu allen Ländern. -- 380.png RobbiRobb 15:32, 5. Okt. 2016 (CEST)
Die Vorschläge zur genaueren Umsetzung finden bei mir ebenso Anklang. Bei der Problematik mit den verschiedenen Ländern habe ich mir noch keine klare Meinung bilden können. Auf der einen Seite reichen mir persönlich die Events im deutschsprachigen Raum, auf der anderen Seite kann ich aber auch nachvollziehen, dass man der Vollständigkeit halber versuchen möchte, auch die exklusiven Verteilungen aus anderen Ländern zu listen. Hierbei könnte ich also vermutlich mit beiden Lösungen leben. ~ Taisuke 136.gif 00:07, 6. Okt. 2016 (CEST)
Ich stimme Killuu zu: Wir sollten hier schon alle Events listen; die Art und Weise wie wir das derzeit machen lässt aber stark zu wünschen übrig. Für Gen 1 und 2 reicht /Japan sowie eine Seite für alles ausserhalb von Japan, bei Gen 3, 4 und 5 verstehe ich nicht ganz, inwiefern die Trennung sinnvoll ist, da ich nicht ganz verstehe, ob die Events nach Nintendo-Region oder nach Sprache des Spiels verteilt wurden. In Gen 6 ist es jedoch klar Nintendo-Region, folglich sollten wir hier /Japan, /Amerika (inklusive Saudiarabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Südostasien), /Korea, /Taiwan (inklusive Hong Kong) und /PAL verwenden; PAL enthält hierbei Europa, Australien, Neuseeland, Indien sowie der Südosten Afrikas und die Sahelzone. Der Grund? Die Events sind da dieselben. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 10:46, 6. Okt. 2016 (CEST)
Bzgl der Länder: Ich kann damit leben, die bestehenden Infos zu überführen, aber alle Events aller Länder werden wir niemals zusammenbekommen.
Bzgl Mecs Idee: Grundsätzlich sicher ein guter Ansatz, aber spätestens bei Verteilungen vor Ort, zB Shiny Yveltal/Xerneas stößt das Konzept an seine Grenzen. Zumal es ja gerade darum geht da eine Einheitlichkeit reinzubringen, die aktuell nicht gegeben ist und mit deinem Vorschlag auch wieder flöten ginge. Selbst im deutschsprachigen Raum (Deutschland vs Schweiz/Österreich) gibt es ja schon unterschiedliche Verteilungen meines Wissens nach. Das artet dann im Endeffekt wieder in so schönen Listen wie der auf der aktuellen Events Seite. 491.png Jones Albtraum? 11:06, 6. Okt. 2016 (CEST)
PAL klingt für mich schrecklich sperrig und technisch, kein Mensch der sich nicht damit beschäftigt hat weiß, was das bedeutet. Da wir eine deutschsprachige Fanseite sind, finde ich es selbstverständlich, den Fokus auf Verteilungen im deutschsprachigen Raum zu setzen und andere Verteilungen nur nebenbei zu berichten. Ich behaupte, 95% der Leser interessieren sich ausschließlich für die deutschen Eventverteilungen. 674.png Maxmiran 11:25, 6. Okt. 2016 (CEST)
@Jones: Sehe grad, das die lokalen Events in Gen 6 nicht region-locked sind, folglich könnte man da einfach eine Seite für alle nehmen, oder man teilt sie nach geographischer Region auf.
@Max: Wir sind aber auch eine Enzyklopädie und sollten deshalb alle Aspekte behandeln. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:28, 6. Okt. 2016 (CEST)
Ja, das ist klar. Dennoch sollte der Fokus entsprechend gesetzt werden und der deutschsprachige Raum nicht in einem Sammelbecken verschwinden. 674.png Maxmiran 12:21, 6. Okt. 2016 (CEST)
Also mir gefällt Jones' Vorschlag und ich hätte nichts dagegen, dies so realisiert zu sehen. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 14:44, 6. Okt. 2016 (CEST)
Mecanno-man: Da du anscheinend der einzige bist, der für die unterschiedlichen Trennungen ist, würde ich vorschlagen, dass wir bei den Länderlisten bleiben und nur mit entsprechenden Hinweisen arbeiten. Dann würde ich wie gesagt nämlich gerne damit anfangen und die bestehenden Events entsprechend überführen. 491.png Jones Albtraum? 10:22, 9. Okt. 2016 (CEST)
Von mir aus, ich bin ja scheinbar überstimmt worden. Heisst aber nicht, das mir das Ganze gefällt... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 14:44, 9. Okt. 2016 (CEST)

Diskussionen und Abstimmungen...

Liebe Administratoren Mecanno-man, Moltres, shadowtweaker, Taisuke und liebe Redakteure Chrizz, GoPika, Isso08-15, Jones, Killuu, Korvel1 und RobbiRobb, zwar ist dies die Haudraufmethode, aber ich möchte euch herzlich bitten, euch aktiver an Diskussionen zu beteiligen... nicht nur auf der allgemeinen Diskussionsseite, sondern auch auf denen der Projekte bleiben Anfragen oft wochenlang, manchmal auch ewig ruhen, ohne dass sie Beachtung finden. Auch die Abstimmungen für Auszeichnungen sind nutzlos, wenn sich nur fünf User daran beteiligen und ihren Senf erst kurz vor Schluss dazugeben, wie Robbi bei den Items schon bemängelt hat. Nicht alle User können überall Bescheid wissen, aber ihr als die Oberen in der Hierarchie sollten da etwas mehr Präsenz zeigen, finde ich. Dann können wir sicher einige wichtige Fragen noch vor Release von SM klären. Danke an euch schonmal im Voraus :) 674.png Maxmiran 16:31, 20. Okt. 2016 (CEST)

Danke für den Hinweis, Max. Ich sehe das auch so ähnlich wie du und gelobe, zumindest persönlich, Besserung. Ich fände es aber auch generell schön, wenn sich gerade bei Abstimmungen mehr User beteiligen würden. Ich meine, man muss ja nicht unbedingt einen Kommi schreiben, aber wozu haben wir die frühe Stimmberechtigung sonst eingeführt, wenn keiner sie nutzt? -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 18:38, 20. Okt. 2016 (CEST)
Guter Hinweis, aber man sollte auch die Qualität der Diskussionen betrachten, nicht nur die Quantität. Lieber etwas länger überlegen bei einer Abstimmung als abzustimmen, ohne sich den Artikel richtig anzusehen. – shadowtweaker 19:24, 20. Okt. 2016 (CEST)
Da sagt ja auch keiner was dagegen, shadow. Es geht eher darum, dass allerhöchstens 5 bis 6 Leute abstimmen. Ich meine, stimmberechtigte User haben wir ja genug, daran sollte es jetzt nicht scheitern. zwinker3.gif -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 19:39, 20. Okt. 2016 (CEST)
Wie viele Stimmberechtigte wissen denn von der AD und schauen auch aktiv jeden Tag vorbei? Es bringt uns nichts, wenn niemand davon weiß, dass es das hier gibt. Sollte das zutreffen sollten wir uns auch nicht wundern nervous.gif -- 380.png RobbiRobb 19:45, 20. Okt. 2016 (CEST)
Naja, wir weisen ja durch die "Aktuelles"-Vorlage bei den LÄ schon darauf hin, was gerade abgestimmt bzw. diskutiert wird (sogar in der Signalfarbe Rot). Spontan würde mir da, außer vllt irgendwelchen Hinweisen auf der HS, auch nichts mehr einfallen, wie man das noch steigern könnte. ka.gif -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 20:10, 20. Okt. 2016 (CEST)
Ich bin zurzeit mit der Schule sehr beschäftigt und habe deshalb nicht die Zeit, z. B. einen gesamten Artikel durchzulesen und zu entschieden, ob der jetzt lesenswert oder exzellent ist. Dies sollte sich im November wieder ändern. Was andere Diskussionen angeht, so finde ich, das etliche Diskussionen im kleinen besser besprochen werden, als im grossen; ich war von ORAS ziemlich enttäuscht und habe seither kein Hauptspiel mehr gespielt, weshalb mein wissen bezüglich der Spiele ziemlich eingerostet ist, und andere Benutzer da besser diskutieren können. Generell sind mir die meisten Diskussionen egal, sofern ich den Sinn in allen vorgeschlagenen Lösungsmethoden verstehe, dann empfinde ich ein „ist mir egal“ als Speicherplatzverschwendung. Aus diesen Gründen mische ich mich selten in projektspezifische Diskussionen ein - mir ist der Ausgang häufig egal und die anderen wissen sowieso besser bescheid als ich. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:53, 21. Okt. 2016 (CEST)
@Moltres:Selbe Frage, andere Seite: Welche SBs schauen regelmäßig in die LÄ? Ich bspw. kannte die AD vor den LÄs… (Ja, ich bin nicht das Richtmaß aller Dinge, wollte es aber trotzdem mal gesagt haben ^^) Ich wüsste allerdings auch nicht, wie man solche Hinweise großartig einbringen kann, das einzige, was mir einfallen würde, wären mehr Pings, um Benutzer auf sowas aufmerksam zu machen. ka.gif -- 380.png RobbiRobb 12:17, 21. Okt. 2016 (CEST)
Sign @Mec --Schöne Träume! Killuu xcVgMcy.png 21:53, 21. Okt. 2016 (CET)
Wie bereits Mec und Killuu kann ich auch eigentlich nur nochmal wiederholen, dass bei manchen Sachen eben sowas wie „Mir egal“ eigentlich Speicherplatzverschwendung ist. Aber sollte etwas auf der AD wochenlang o.ä. liegen, lohnt vielleicht ein erneutes draufhinweisen, bei Projekten gibt es eben immernoch die Probleme, dass nicht alle Ahnung von dem Projekt haben. Daher ist es meiner Meinung nach nicht das beste, zu verlangen, dass jeder überall mitdiskutieren sollte. -- 380.png RobbiRobb 03:12, 23. Okt. 2016 (CEST)

Pokémon-Zählung

Hallo, ich brauche mal eure Meinung! Wahrscheinlich wurde das schon einmal diskutiert, ich weiß aber nicht wo, und würde mich über einen Verweis freuen :) Ich beschäftige mich gerade mit den Typenartikeln wie Drache und tue mich schwer mit der Zählung der Pokémon, was an den Mega-Formen liegt. Bisher werden Mega-Formen dann gezählt, wenn sie den jeweiligen Typ nur durch die Mega-Entwicklung erhalten, beispielsweise Glurak oder Ampharos. Pokémon, die vorher schon den Typen hatten, werden nicht gezählt. Soll das so beibehalten werden? Das impliziert dann mMn, dass die Mega-Entwicklung nur ein Formwandel ist und keine Entwicklung, wird das hier so gesehen? LG! 674.png Maxmiran 11:45, 13. Okt. 2016 (CEST)

Da du dir ja wünschst, das wir uns beteiligen, werde ich jetzt das schreiben, was ich mir die ganze Zeit denke, es aber nicht schreiben wollte, weil es eben nicht hilfreich ist: „Es ist mir vollkommen egal, wie das gemacht wird, hauptsache es ist einheitlich. Es gibt hier ja auch einfach kein richtig und falsch, man müsste einfach nur entscheiden. Willst du das nicht machen, Max? Das ist wesentlich einfacher, beendet das hier, bevor es wieder ausartet, und es spielt wie bereits gesagt keine Rolle, weil es kein richtig und falsch gibt.“ -- 380.png RobbiRobb 17:38, 20. Okt. 2016 (CEST)
Ich weiß hierzu auch keine Patentantwort, weshalb ich auch nicht geantwortet hab, sry. Ich sehe es aber wie Robbi, dass man es zumindest einheitlich machen sollte. Ich bin da generell auch ziemlich emotionslos und hätte z.B. auch kein Problem damit, wenn die ME gesondert gezählt wird. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 18:41, 20. Okt. 2016 (CEST)
Den Hinweis brauchte ich. Ich habe mich damit ein wenig länger beschäftigt und bin zum Entschluss gekommen, dass die Zählung so bleiben sollte, wie sie ist, die Texte aber ein wenig konkreter werden müssen. Ich werde das in einem Typenartikel mal ausprobieren und schauen, ob ich dann damit zufrieden bin! Dann kann ja jemand Einspruch erheben, falls was fehlen sollte. 674.png Maxmiran 18:59, 20. Okt. 2016 (CEST)

Dieser Artikel und Mehrdeutig bei Begriffsklärungszielen

Während des Aufärumens einiger Begriffsklärung ist mir die häufige Verwendung der genannten Vorlagen in Situationen aufgefallen, in denen sie eigentlich keinen Sinn ergeben: Oft werden sie auf Seiten eingesetzt, die bereits Ziele von BKLs sind, also einen Klammerzusatz haben, bspw. bei Route 7 (Alola). Allerdings landet man nur auf solchen Seiten, wenn man gezielt nach einer bestimmten Bedeutung sucht oder man direkt auf diese Seite geführt werden soll – somit verbleibt in diesen Fällen kein Use case für die Vorlage. Sollte sie in diesen Fällen also entfernt werden? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 02:26, 23. Okt. 2016 (CEST)

Mal davon abgesehen, dass man Mehrdeutig ohnehin durch Dieser Artikel ersetzen sollte, da es bis auf den Titel nahezu ein Duplikat ist, finde ich, dass sie auf Endseiten, die am Ende des Suchbaums liegen, nicht verwendet werden sollten. Es gibt allerdings einige Beispiele, wie etwa Metronom und Metronom (Item) als Kreuzverweis durchaus hilfreich sind, weil es da eben keine BKL gibt. Bei Fällen mit BKL wäre ich allerdings für eine Entfernung. -- 380.png RobbiRobb 03:12, 23. Okt. 2016 (CEST)
Das ist etwas anderes, weil es dort – wie gesagt – keine BKL gibt. Dann ist zumindest bei Metronom ein Hinweis wichtig und angebracht, bei Metronom (Item) kann man IMHO darauf verzichten. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 03:29, 23. Okt. 2016 (CEST)
In meinen Augen kann die Vorlage in den von Skelabra2509 beschriebenen Fällen gerne entfernt werden. ~ Taisuke 136.gif 01:27, 24. Okt. 2016 (CEST)
Wie bereits im Chat erwähnt, momentan werden 3 unterschiedliche Varianten verwendet. Mehrdeutig, Dieser Artikel (selbst hier gibt es Unterschiede mit verweis auf Region BKL etc.) und die Variante kein Vermerk zu mehreren Routen, da sie z.B. von Skel entfernt wurden oder bisher nicht integriert waren. Wie der ein oder andere bereits Mitbekommen hat sind Jones und ich dabei im Bereich Orte einiges zu ändern durch neue Vorlage, Optimierung der Kategorisierung einzelner Artikel. Im Zuge dessen wird es auch hier eine entsprechende Anpassung geben. Wir wollen momentan nicht über jeden betroffenen Routen-Artikel für solche kleinen Änderungen fahren, sondern dies in einem größeren Zug erledigen. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 08:51, 24. Okt. 2016 (CEST)
Es geht hier nicht nur um Routen, sondern auf das ganze Wiki bezogen um die Frage, wie mit solchen Fällen umzugehen ist. Projektspezifische Unterschiede fände ich hier wirklich sehr ungünstig. Übrigens habe ich nur bei Route 1 und 2 Hinweise entfernt. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 14:04, 24. Okt. 2016 (CEST)
Ich denke, wir können uns auf jeden Fall darauf einigen, dass die Vorlagen bei BKL-Links entfernt werden. Und dass mehrdeutig auf jeden Fall durch dieser Artikel ersetzt wird, sollte ja wohl auch klar sein. Trotzdem möchte ich zumindest den Meinungsstand zu dieser Artikel auf Seiten am Ende der Suchkette, also Seiten mit Klammerzusatz erfahren. Mir erschließt sich dabei nämlich kein Sinn, man besucht schließlich die Seite mit dem Klammerzusatz, weil man weiß, dass es die richtige ist. Gibt es da andere Meinungen oder sind wir uns hier genau so einig, sodass wir die Vorlagen sinnvoll einsetzen können? ^^ -- 380.png RobbiRobb 21:54, 20. Nov. 2016 (CET)

Abstimmung: Begriffsklärungshinweise

Diese Abstimmung dient der Entscheidung über das Setzen von Begriffsklärungshinweisen. Jeder stimmberechtigte Benutzer kann eine Stimme abgeben. Die Abstimmung läuft vom 19.01.2017 bis zum 01.02.2017 um 23:59:59 Uhr (MEZ). Heute ist der 15.09.2017 11:46 Uhr.

Abstimmung beendet, 4 Stimmen für Entfernung, 3 Stimmen für Status quo, BKL-Hinweise werden bei Begriffsklärungszielen entfernt

Umgestaltung Typenseiten

Hallo zusammen! Es gab zu diesem Thema hier schon eine Diskussion, die aber mittlerweile im Archiv gelandet ist. Ich bin noch nicht so lang hier, aber ich hätte zwei Vorschläge bzgl. der neuen Typenseiten (Pflanze, Käfer etc.), welche wie's aussieht hauptsächlich von Maxmiran umgestaltet wurden. Ich bin mir nicht sicher, ob die Punkte, die ich anspreche schon durchdiskustiert wurden, abgelehnt wurden oder gerade in Arbeit sind.

Zum einen geht es um den Fließtext zu Beginn der Artikel, welcher meiner Meinung nach in Tabellenform um einiges übersichtlicher wäre. Somit könnten die Informationen bzgl. der Anzahl der Mega-Pokémon, der legendären Pokémon und der einzelnen Generationen schneller aus einer Tabelle entnommen werden als aus dem Fließtext.

Z.B. so:

Anzahl der FeuerIC.pngFeuer-Pokemon 67
davon
aus der 1. Generation 12
aus der 2. Generation 10
Legendäre Pokémon 7
Mega-Pokémon 5

Ich bin nicht so der Profi im Tabellen Erstellen, einige von euch können das bestimmt schöner, aber das nur so als grobe Idee :D

Der Fließtext könnte dann z.B. die Tabelle durch Benennung besonderer Pokémon dieses Typs ergänzen. Jedoch wirken Tabellen zugegebenermaßen auch oft ziemlich trocken.

Außerdem sehe ich ein kleines Problem bei den Collagen. Da z.B. Pflanze, Feuer und Käfer nur Pokémon aus der ersten Generation zeigen, wird es Schwierigkeiten bei Typen wie Geist, Drache, Stahl oder Unlicht geben. Da kommen nicht genug Pokémon aus der 1. Generation zusammen, sodass die Generationen auf den Collagen gemixt werden (wie im Moment bei Geist zu sehen ist). Meiner Meinung nach trägt das nicht zu einer Vereinheitlichung bei, weswegen ich dafür wäre, für alle Typen generationenübergreifende Collagen anzufertigen.

Was sagt ihr dazu?

Insgesamt finde ich die Überarbeitung der Typenseiten aber sehr gelungen, v.a. die Abschnitte "Herkunft" und "Berühmte Trainer".

Makx (Diskussion) 21:16, 24. Okt. 2016 (CEST)

Hi Makx! Finde ich gut, dass du dir da Gedanken gemacht hast! Die Typenartikel sind ja noch in der Mache, und es sind mir im Vergleich zum ersten Entwurf (Käfer) dann doch noch einige Dinge eingefallen, die zusätzlich mit reinkönnten, weswegen die stets weiterentwickelt werden können.
Mit der Collage bin ich auch unzufrieden. Wir haben im Chat schonmal darüber gesprochen, aber ohne richtig gute Ideen. Am liebsten würde ich dort alle Pokémon des entsprechenden Typs zeigen, dafür ist der Platz aber eben viel zu knapp. Dann kam eben der Gedanke mit der Auswahl, die Testfassung war dann die erste Generation. Da das aber nicht das Gelbe vom Ei ist, muss man auswählen, aber wie? Ich habs jetzt bei Geist zufällig nach eigenem Geschmack gemacht, aber finde das auch nicht so wild, da das ja nur zur Verschönerung dient. Man könnte drüber nachdenken, die Abmessungen zu verändern und beispielsweise die Collage über die gesamte Seitenbreite laufen zu lassen, dafür aber schmaler zu machen, und dort dann ALLE Pokés unterzubringen, relativ klein. Probiere ich vielleicht mal aus. Dann müssten die Typenicons allerdings anders untergebracht werden.
Zur Tabelle: Fänd ich prinzipiell schön, aber die Texte sind in meinen Augen nicht so wahnsinnig lang, und das Auslagern in eine Tabelle lohnt sich deswegen kaum. Die würde dann eventuell auch mit umliegenden Tabellen kollidieren und sich unglücklich verschieben. Zudem muss einige Info, wie die neu eingeführten Pokémon pro Generation, spezifischer besprochen werden, damit sie richtig wiedergegeben wird (z.B. ist "acht neue Feuerpokémon" nicht richtig, wenn es de facto sieben neue und eine neue Form mit Feuertypen sind). Da bin ich aber für Vorschläge durchaus offen und beanspruche die Artikel natürlich nicht für mich :D Prinzipiell finde ich aber Fließtext schöner, wenn es nicht zu unübersichtlich wird. 674.png Maxmiran 23:40, 24. Okt. 2016 (CEST)
Ich muss sagen, mir gefallen die Ideen richtig gut. Nicht nur im Einleitungssatz, auch in dem Abschnitt direkt danach werden jede Menge Zahlen aufgeführt, das gefällt mir persönlich gar nicht. All diese Zahlen könnte man in einer Tabelle schön zusammenfassen (also auch die, die jetzt in den Texten stehen, aber noch nicht hier in der Beispieltabelle), die dann eigentlich in den ersten Abschnitt bei "Pokémon des XYZ-Typen" (bei einigen folgt dann nochmal die Unterüberschrift mit Liste der XYZ-Pokémon, was wohl auch ganz gut ist) (Anmerkung: Heißt das nicht XYZ-Typ?) passen würde. Warum die mit umliegenden Tabellen kollidieren sollte, verstehe ich jetzt nicht. Habe jetzt gerade Geist und Pflanze als Beispiele offen, da kann man die Tabelle gut in den Abschnitt packen. Man kann ja auch gerne den Text beibehalten und das einfach nochmal als Übersicht daneben packen (würde links daneben sehr schön passen).
Bei den Bildern würde ich einfach versuchen, alle so wie bei Geist zu entwerfen. Aus jeder Generation ein paar nette Pokémon (muss ja nicht aus allen sein), aber einfach so ein bisschen zusammenwürfeln. Alle Pokémon finde ich jetzt etwas arg übertrieben, ich denke eine kleine repräsentative Auswahl reicht, das hat ja keinen Informationsgehalt, sondern dient der Auflockerung. Lg --Vorsicht, heiß! Killuu wVf4WMM.png 13:26, 25. Okt. 2016 (CET)
Nur zu Info: Da das mit den Bildern ja so problematisch scheint, möchte ich als derjenige, der die Vorlage geschrieben hat, darauf hinweisen, dass mal die Idee im Raum stand, für jede Generation eine Collage zu gestalten und diese alle mit Toggle in den Artikel einzubinden, falls das des Rätsels Lösung ist, würde ich mich da nochmal dransetzen und die Vorlage so anpassen, dass sie mit diesem Prinzip arbeiten kann und immer alle Pokémon ohne Vorzüge sichtbar sind. -- 380.png RobbiRobb 15:28, 25. Okt. 2016 (CEST)
Toggle-Collagen sind keine gute Lösung. – shadowtweaker 15:35, 25. Okt. 2016 (CEST)
Ich wäre auch nicht für den Toggle-Vorschlag. Wie gesagt, bei einigen Generationen sind es einfach zu wenige Pokémon. Bei Geist z.B. wäre dann bei der 1. Generation nur die Gengar-Linie, bei der 2. Generation nur Traunfugil. Die einfachste Lösung ist da mMn die, die im Moment im Geist-Artikel zu sehen ist. Man muss da nicht groß wählen, welche Pokémon man reinpackt. Am besten, es ist bunt gemischt, damit der jeweilige Typ gut von der Collage vertreten wird.
Da, wie Maxmiran schon angesprochen hat, die Tabelle nur begrenzte Informationen liefert, finde ich die Idee von Killuu gut, dass man Text + Tabelle kombiniert. So kann der Text die Tabelle ergänzen, indem er zusätzliche Formen der Pokémon nennt oder die Legis aufzählt. Oder man könnte in der Tabelle mithilfe von tt arbeiten...
Das Ganze müsste man vielleicht „in Aktion“ sehen, um zu schauen, wie sich das bzgl. des Layouts verhält. --{ 110.png Makx Diskussion } 17:14, 25. Okt. 2016 (CEST)
Finde ich zwei sehr gute Vorschläge und werde mich in den nächsten Tagen mal daran versuchen! Die Collagen lassen sich in Windeseile austauschen, falls eine doof ist, und die Tabelle + Text ist doch ne schöne Lösung. 674.png Maxmiran 17:32, 25. Okt. 2016 (CEST)
Man könnte auch statt der Artworks die Icons der Medaillen von Pokémon GO ausschneiden und nutzen. Sie wären zum einen platzsparend und vermeiden Collagen, die weder maßstabsgetreu sind noch alle Pokémon des Typs abdecken könnten. Hier mal drei Beispiele zur Veranschaulichung, bei denen man dann einfach den goldenen Ring außen herum wegschneiden würde, sodass man nur noch das Symbol in der Mitte für den Typ hätte: Pokémon GO - Medaille Käfersammler Gold.png (Käfer), Pokémon GO - Medaille Hexe Gold.png (Geist) und Pokémon GO - Medaille Hitzkopf Gold.png (Feuer). ~ Taisuke 136.gif 08:05, 26. Okt. 2016 (CEST)
Hey Tai mir fehlt i.wie gerade die Vorstellung wie du dies Meinst. oder wo du die Icons setzten möchtest. Kannst du das anhand eines Beispieles besser veranschaulichen? Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:17, 26. Okt. 2016 (CEST)
Ich glaube, Taisuke meint das so:
Ich finde die Icons von Pokémon GO eigentlich ganz schön, nur weiß ich nicht, ob sie sich besser eignen als die Collagen. --{ 110.png Makx Diskussion } 12:33, 26. Okt. 2016 (CEST)
Also ich finde es eine gekommene Abwechslung und gefällt mir. @Makx zwei Sachen dazu an dich. Ich finde das Icon sollte man besser zuschneiden und da es sich hier um ein Testbeispiel handelt wäre es schön dafür imgur.com zu verwenden. Dies erspart ggf. unnötiges Löschen sollte die Idee doch anders zustande kommen und das Icon verworfen werden. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 12:37, 26. Okt. 2016 (CEST)
Das soll eine Infobox sein, oder? Darf ich mal kurz fragen, welche Info denn da drin ist? Tbh sehe ich den Mehrwert dieser gesamten Box gegenüber einer Typen-Navliste am Ende des Artikels zZ gar nicht. In einer Navleiste müsste kein grosses Bild hin; die Probleme mit der Collage sehen wir jetzt, und Tais Vorschlag mit dem Icon finde ich, verursacht lediglich ein überblasenes Icon, welches sich sicherlich auch anders in den Artikel einbringen lässt. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 14:41, 26. Okt. 2016 (CEST)
Infobox hin oder her. Ich finde ein Bild da oben gut, weil es den Artikel auflockert. Ich finde die Icons von GO zwar ganz schön, aber mir gefallen Collagen trotz der "Probleme" besser, da ist halt mehr zu sehen ;) --Fliegen bis zum Horizont. Killuu 4EZCZEO.png 17:42, 26. Okt. 2016 (CET)
Ich würde mich voll und ganz Killuus Beitrag über mir anschließen wollen. Mit den Icons könnte ich zwar auch leben, aber die Collagen gefallen mir deutlich besser. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 20:19, 26. Okt. 2016 (CEST)
Habe bei Feuer mal eine entsprechende Übersichtstabelle ausprobiert, gefällt mir recht gut und ist dezent, während im Text auf die Zahlen genauer eingegangen werden kann. Zur Collage: Am liebsten wäre mir ja ein "Banner" über die ganze Seitenbreite, aber das wäre wahrscheinlich für einige so unenzyklopädisch, dass das Sonnensystem kollabieren würde. :P 674.png Maxmiran 20:39, 26. Okt. 2016 (CEST)
Die Tabelle gefällt mir auch gut zusammen mit dem Text. :) Vielleicht kann man noch Anzahl der Mega-Pokémon und der legendären Pokémon ergänzen, wie in meiner Beispieltabelle? Wie genau stellst du dir das mit dem Banner vor? Dass dann alle Pokémon des jeweiligen Typs vorkommen oder auch nur ausgewählte? Und wenn alle, dann die offiziellen Artworks? Sonst könnte man sich auch was mit diesen kleinen Pixelgrafiken überlegen... Pokémonicon 278.png, Pokémonicon 065.png etc. -- { 110.png Makx Diskussion } 19:33, 28. Okt. 2016 (CEST)
Mit dem "Banner" meinte ich eine Collage über die gesamte Seitenbreite, aber dafür niedriger. Da wären dann alle Pokémon leichter unterzubringen. 674.png Maxmiran 19:38, 28. Okt. 2016 (CEST)
Lass unser Sonnenesystem ja bestehen! :p Wäre es nicht eine Übeledung wert, diese Statistik direkt an die Liste anzuhängen, gemeinsam mit einigen weiteren Informationen? Ideen wären eine Anzahl oder Liste der Legis, die Gen der Einführung usw. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 20:55, 28. Okt. 2016 (CEST)
Ich finde die eingefügte Tabelle ganz schick. Hätte nur die gleichen Anmerkungen wie Makx 3 Beiträge über meinem ;) Lg --Schöne Träume! Killuu xcVgMcy.png 21:12, 28. Okt. 2016 (CET)

Ich habe Skelabras Vorschlag mal aufgegriffen, da ich die Idee sehr gut finde, die nun neu eingefügte Tabelle im Sinne von Mecanno-mans Einwand (s. oben) in die Infobox einzubauen und unabhängig davon eine Navigationsleiste für das Ende des Artikels zu erstellen. Hier könnt ihr die Umsetzung dieser Idee sehen. Wie sehen eure Meinungen zu diesem Vorschlag bzw. der Idee aus? ~ Taisuke 136.gif 10:09, 30. Okt. 2016 (CET)

Fehlen eigentlich nurnoch die Legis und die Megas. Ansonsten ist das wohl optimaler als der Rest :) Lg --Und dann im Mondschein... Killuu qdfiWwe.png 13:21, 30. Okt. 2016 (CET)
Ungefähr so hätte ich es mich vorgestellt, cool! stellt sich nur die Frage, ob man die Generationen zur VErringerung des Whitespaces nicht eher nebeneinander statt untereinander listen sollte, wobei das vielleicht etwas gequetscht wäre. Was denkt ihr? -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 13:49, 30. Okt. 2016 (CET)
ich finde die Tabelle so leider etwas klobig und es ist mir zuviel weiß drin. Auch finde ich diese Generationsinfo nicht bedeutsam genug für die Infobox ganz oben, da würde ich eher solche Aspekte wie die Zahl der Megas und den Namen der Z-Attacke zB unterbringen. Insgesamt sollte die Box nicht zu hoch sein, um soviel whitespace zu vermeiden. Die Generationsgeschichte würde ich lieber neben dem entsprechenden Fließtext belassen, wo sie zur Veranschaulichung des Textes dient. Die Navigationsleiste finde ich aber spitze und fände die tatsächlich ganz oben besser platziert als unten, weil sie relativ schmal ist und wir mit vielen schmalen Navigationsleisten ja so verfahren. Ein lustiges Gimmick wäre hier vielleicht ganz links das entsprechende GO-Symbol! Das sähe sicher toll aus! 674.png Maxmiran 14:05, 30. Okt. 2016 (CET)
Also ich bin für beide Möglichkeiten offen und könnte mit beidem leben. Was die Tabelle angeht, so gebe ich Killuu allerdings Recht, dass in der Tabelle noch unbedingt die Legis und Megas ergänzt werden müssten. Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste, läge wohl die Tabellenform bei mir etwas vorne. Von mir aus könnten wir hierzu aber auch eine richtige Abstimmung machen. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 14:20, 30. Okt. 2016 (CET)
Ja, die Tabelle sieht recht gut aus. Ich fürchte nur, dass sie etwas zu lang für den Fließtext wird und Probleme mit der Pokémon-Liste macht. -- lg 359.png Korvel1 Diskussion 14:41, 30. Okt. 2016 (CET)
Ich habe ein paar Hinweise berücksichtigt und diese versucht mit einer zweiten Version zufriedenstellend anzugehen. Diese gefällt mir bereits auch sehr viel besser als die erste Version! Wie seht ihr das? ~ Taisuke 136.gif 14:55, 30. Okt. 2016 (CET)
PRO :D --Und dann im Mondschein... Killuu qdfiWwe.png 15:18, 30. Okt. 2016 (CET)
1A! Von mir auch ein dickes Pro, die Icons machen sich da sehr gut! auch die Zusammenfassung der Spalten löst sowohl den weißen Raum als auch die Höhe. Was haltet ihr davon, die Navleiste noch mit dem GO-Icon zu versehen und dann ganz oben zu platzieren? Dann wäre tatsächlich alles untergebracht und das Konzept stünde! PS: finde das toll, dass ihr hier so zahlreich mitdiskutiert habt, mit so tollen Ideen. Die Seiten liegen mir echt am Herzen und haben viel Potential. :) PPS: falls das in eine Vorlage gegossen wird, dann bitte die Felder nicht allzu restriktiv gestalten, damit man beispielsweise mal ein Sternchen oder so einfügen kann. Ein Parameter für die Mega-Zeile beispielsweise müsste reichen. 674.png Maxmiran 15:22, 30. Okt. 2016 (CET)
Also die Vorlage ist jetzt geil, und die verwendeten Farben sind gut mit dem Rest der Artikel kompatibel. Persönlich würde ich aber mal gucken, ob sich allgemein bei den Typ-Artikeln das Tabellendesign sich noch verbessern ließe, konkret durch verstärkten Einsatz von hell+. Ich könnte auch eine Vorlage basteln, wenn gewollt. Ein paar Verbesserungsvorschläge hätte ich aber noch:
  • Legis und Megas verlinken
  • Irgendwie bin ich damit unzufrieden, dass das Bild abgerundete Ecken hat und der Rest nicht.
  • Kann man das IC-Icon noch ein klein wenig größer kriegen?
  • Was würde sich in so einer Infobox noch gut machen? Die Z-Attacke vielleicht?
Nein, es ist nicht einfach mich zufrieden zu stellen. :P Und zu Max: Meinst du eine schmale oder eine breite Leiste? Eine breite, wie sie sonst unten ist, sollte da mMn keinesfalls hin. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 17:01, 30. Okt. 2016 (CET)
Gefällt mir auch richtig gut die zweite Version der Infobox! Nur fehlt meiner Ansicht nach noch die "Gesamt"-Zeile, in der die Anzahl der gesamten Feuer-Pokémon und -Attacken steht. Sonst fände ich es gut, die Verbesserungsvorschläge von Skelabra zu berücksichtigen. Und die Einbindung des Pokémon GO-Symbols in die Navigationsbox finde ich auch ne gute Idee! -- { 110.png Makx Diskussion } 18:00, 30. Okt. 2016 (CET)
Habe das Ganze bei Feuer mal probeweise eingebunden, um es in Aktion zu erleben! Oben ist die Leiste über den Seitenrand hinausgeschossen, da weiß ich nicht wieso, und die gelben Ringe muss man sich auch wegdenken. Ansonsten fehlen mir die Skills für Skels Vorschläge (bis auf die Gesamt-Zeile), die ich aber auch befürworten würde. Sieht ganz schick aus, finde ich! 674.png Maxmiran 23:17, 30. Okt. 2016 (CET)
Jo, gefällt mir auch; kleine Sache noch zur Navbox: ??? bitte nicht vergessen. Was mir sonst gerade noch einfällt, könnte man nicht auch noch Typ im TCG in der Infobox angeben? Scheint mir besser als extra dafür einen Abschnitt in die Artikel zu stellen, viel mehr als "X-Pokémon gehören im TCG dem Y-Typ an" fällt mir nämlich nicht ein. Zu beachten ist dabei allerdings, das die Typzuordnung sich verändern kann. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 16:56, 31. Okt. 2016 (CET)
Ich möchte eine Stimme gegen Aufnahme des ???-Typen abgeben. Es gibt eigentlich keine Argumente dafür, ihn in die Reihe der vollwertigen Typen aufzunehmen, welche durch Attacken und Pokémon repräsentiert werden, zudem ist er in der 5. Generation komplett abgeschafft worden und beinhaltet nun gar keine Attacken oder Pokémon mehr. Eine Erwähnung macht mMn nur im Typen-Artikel selbst Sinn, um die Historie aufzuzeigen, aber in einer Typen-Navigation finde ich ihn deplatziert. 674.png Maxmiran 20:02, 31. Okt. 2016 (CET)
Die ??? Sache ist irgendwie kompliziert, da der ja eigentlich nur eine Attacke beinhaltet(e) und keine Pokémon. Allerdings würde ich mich ganz klar gegen die TCG-Typen aussprechen, da man meiner Meinung nach, manchmal ein Pokémon im TCG nicht genau zuordnen kann. Dadurch, dass es keine Zweittypen gibt, hat ändert sich das ja von Set zu Set immer wieder. Ich denke auch, es hat kaum Mehrwert, weil diese Pokémon ja meistens sowieso schon dem entsprechenden Typ angehören und in der neu eingeführt Übersicht quasi gelistet werden (ja, das ist nicht immer so, aber ich hätte Angst, dass das zu sehr CHaos mit zu wenig Mehrwert gibt). --Klein, aber fein. Killuu Sne7Tvh.png 21:28, 31. Okt. 2016 (CET)
Du kannst dich sehr gerne um die Ausarbeitung der Vorlage kümmern, Skelabra. Dabei könntest du selbstverständlich weitere Verbesserungen mit einfließen lassen, wie z. B. die Erwähnung der Z-Attacke, die Abrundungen der Ecken und die Verlinkung der Legendären Pokémon und Mega-Entwicklungen. :) Zudem habe ich bei der Gelegenheit bereits alle Typ-Icons zu Pokémon GO hochgeladen, da ich der festen Überzeugung bin, dass wir sie irgendwo in den Typ-Artikeln unterbringen können werden. ~ Taisuke 136.gif 02:20, 1. Nov. 2016 (CET)
Das TCG ist kaum verwirrend, jeder Videospiel-Typ ist zu jedem Zeitpunkt einem bestimmten TCG-Typ zugeordnet, Pokémon mit Doppeltypen werden halt einfach dem einen oder anderen zugeordnet. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 10:00, 1. Nov. 2016 (CET)

So, wie's jetzt ist, find ich's super! In der Vorlage ist nur ein kleiner Fehler: Nämlich ist in der Navigationsbox das Wort "Typen" in Grau geschrieben, sodass man das bei Stahl nicht mehr lesen kann. Wegen der TCG-Typen in der Navbox, weiß ich nicht, ob das den Rahmen wortwörtlich sprengen würde. -- { 110.png Makx Diskussion } 20:48, 4. Nov. 2016 (CET)

Ich finde die Seiten auch richtig gut, und vor allem dass es so ein gemeinsames Projekt hier wurde! SO könnten alle Baustellen laufen! Ich frage mich aber, ob die Generationen-Info nicht doch zu spezifisch und interessant genug für die allgemeine Infobox oben ist, oder ob die anderen Zeilen nicht genügen. Man könnte es auch linksbündig als Tabelle hinzufügen wie es bei Feuer mal ausprobiert würde. Dann wäre die Infobox um einiges kürzer und man könnte leicht den TCG-Typen einbauen. Ich würde dann noch vorschlagen, das Icon des jeweiligen Z-Steines neben die Z-ATtacke zu hauen, sobald sie bekannt werden. 674.png Maxmiran 15:36, 7. Nov. 2016 (CET)
Meiner Meinung nach würde eine zusätzliche Tabelle den Fließtext zu sehr bedrängen, gerade im oberen Teil. Darüber hinaus gibt meiner Meinung nach das Erhalten einiger Informationen so einer Infobox überhaupt erst die Existenzberechtigung. Was den TCG-Typ angeht: Was halten die PLs davon? Ich würde dann noch ein bisschen mit dem Design experimentieren. Das Icon ginge klar, am besten noch verlinkt mit dem Item-Artikel. Oder, wenn man shon mit TCG-Typ anfängt, kann das vielleicht auch seine eigene Zeile mit dem Icon-Namen bekommen… -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 20:16, 7. Nov. 2016 (CET)

Datamining-Leaks

@ Buoysel, Matze, shadowtweaker, Taisuke, Mecanno-man und jeder, der gerne angepingt werden möchte:
Hallo Freunde der Sonne,
ich bin vorhin darauf hingewiesen worden, dass shadowtweaker im Chat die Erlaubnis gegeben habe, alles bis auf unveröffentlichte Pokémon, sowie unveröffentliches Bildmaterial posten. Da ich in den letzten Tagen nicht viel im Chat war, wusste ich davon nichts. Ich persönlich habe kein Problem damit, wenn dies so gehandhabt wird, solange wir uns rechtlcih auf der sicheren Seite befinden. Wenn ja, müsste dies auch in der Newsbox auf der HS geupdatet werden. Warum schreibe ich das jetzt hier hin und nicht in die Admin-Lounge? Ich finde es sehr wichtig, dass solche essitiellen Sachen nicht nur im Chat, sondern auch hier im Wiki irgendwo niedergeschrieben werden, damit über solche Punkte eine vollständige Klarheit herrscht und wir auch darauf verweisen können. Über ein kurzes Feedback freue ich mich. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 18:11, 8. Nov. 2016 (CET)

Wurde im Teamtreffen #2 vom 20.06.15 so beschlossen, Protokoll steht in der Redakteur-Lounge. – shadowtweaker 18:49, 8. Nov. 2016 (CET)
Frage zu den Ultrabestien mit möglichem Spoiler
6WoeBnL.pngjqdtwu0.png 20:07, 8. Nov. 2016 (CET)
Ich habe die Mitteilung auf der Hauptseite angepasst, sodass ersichtlich ist, dass es lediglich um Bildmaterial aus den Leaks geht. Ich wüsste demnach auch nicht, was gegen deine Herangehensweise bei den Ultrabestien sprechen würde, Schiggy91. ~ Taisuke 136.gif 20:58, 8. Nov. 2016 (CET)
Danke, Tai. Hätte ich jetzt auch angepasst. Und was ist, wenn ein User solche Bilder etc. hochläd? Soll ich ihn dann auf die Redakteur-Lounge verweisen? Das war jetzt etwas spitz formuliert, aber wir sollten hier irgendwo mal Schwarz auf Weiß festhalten (keine Ahnung, von mir aus bei den Hilfe-Seiten etc.), wie man generell damit verfahren soll. Ich sehe das grade irgendwie als einen Mangel oder eine Organisationslücke, den bzw. die wir für die Zukunft mal beheben sollten (dieser Punkt geht ja nicht zuletzt in Richtung Qualitätssicherung). Ein weiterer Punkt wären die Kapu -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 22:16, 8. Nov. 2016 (CET)
betreffend den Kapu 6WoeBnL.pngjqdtwu0.png 22:37, 8. Nov. 2016 (CET)
Aufgrund des ShitStorms und Rückmeldung Buoysel zwecks dem heißen Thema unveröffentlichter Informationen, habe ich mir Erlaubt diese "vorzeige"-Seite so Herzustellen wie sie vor den Leaks war (ich hoffe ich habe nicht zuviel entfernt ka.gif). Die Version kann dann mit dem ersten offiziell verkauftem Spiel ja wieder Rückgängig gemacht werden. Die Restlichen Seiten sind nach dem Motto Augen zu und durch noch existent. Es sollte hier allerdings aufgrund vermehrtem Vorgehen seitens Nintendo keine weiteren neuen Informationen eingefügt oder Seiten erstellt werden, solange noch kein Spiel offiziell über den Ladentisch ging. Alles weitere zum Zukünftigen verhalten sollten wir unter dem nächsten Abschnitt (↓) klären. Wichtig ist es in Wiki-Stein zu meißeln damit wir alle diese Diskussion nicht mit jedem Release aufs neue führen müssen. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 13:21, 11. Nov. 2016 (CET)

Umgang mit Leaks

Aus gegebenen Anlass greife ich das Thema mal wieder auf. Auf Filb findet gerade hier ein herber Shitstorm zu unserer generellen Spoiler-Politik statt. Die erste Frage ist natürlich: Ist das berechtigt? Und wenn ja: Wie können wir das verbessern? Ich meine, wir weisen doch schon mit der Vorlage auf inhaltliche Spoiler hin. Ich dachte immer, dies sei bisher genug. ka.gif -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 15:14, 10. Nov. 2016 (CET)

Ohne es Böse zu meinen, allerdings ist dies eine Grundsatzdiskussion, die denke ich nie ausdiskutiert sein wird. Meiner Meinung nach ist es ausreichend dies als Spoiler zu kennzeichnen. Wer nicht aktiv danach sucht oder klickt umgeht diese Spoiler. Warum sollte man sonst regelmäßig drauf schauen? Natürlich weil man wissen will ob es etwas neues gibt oder nicht. ka.gif Das ist der eine Punkt. Wo ich denke das da jeder selbst verantworlich ist.
Der andere Punkt ist die Quelle der Informationen > Wann darf was aus welcher Quelle eingetragen werden?
Hier gibt es ein offizelles Statement seitens der Admins (siehe Mitteilung auf der HS), und ich denke das ist damit ausreichend. Sorry Moltres, aber ich denke nicht das dies bei jedem Release ob XY, ΩRαS oder jetzt bei SM neu durchgekaut werden muss. Wir können es nun mal nicht allen Recht machen. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 15:30, 10. Nov. 2016 (CET)
Ich denke, meine Meinung ist bekannt: Ich bin generell gegen das Einfügen von Informationen, bevor diese seitens wem offizielem bekannt gegeben werden/das Spiel veröffentlicht wurde (bei Daten, die sonst nicht anders zu erhalten sind). Da ich aber innerhalb der Admins überstimmt wurde: Euer Bier, euer Shitstorm. Beim nächsten Release kann man ja im Voraus eine Umfrage machen, wann der Grossteil der Leser sowas möchte; aber für SoMo ist das jetzt gelaufen. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 15:38, 10. Nov. 2016 (CET)
Ich bin auch kein Fan von solchen Informationen, ihr erinnert euch ja sicher noch an Lux Calamitatis... verstehe auch nicht, wieso für Pokémon dann eine Ausnahme gemacht wird. Ich glaube, das kann man nur mit ausklappbaren Spoilern abschwächen, die jetzige Variante ist doch sehr sehr unglücklich verlaufen. 674.png Maxmiran 15:45, 10. Nov. 2016 (CET)
@Mec: Ich könnte jetzt auch sagen, dass ich die Vorgehensweise etwas anders gesehen habe (sie z.B. etwas weiter oben). Die Sache ist halt die, dass es sich hierbei um einen demokratischen Beschluss handelt und die aktuelle Vorgehensweise -demnach- korrekt ist. Da es sich aber, wie Ryu sehr richtig sagt, um eine Grundsazudiskussion handelt, habe ich bereits oben darauf hingewiesen, dass wir das hier mal verschriftlichen sollten, da z.B. User wie Max, Ryu etc. einfach keinen Zugriff auf die Beschlüsse haben, die als Protokoll in der Red-Lounge archiviert worden sind. Es geht mir halt darum, dass man in Zukunft auf etwas hier im Wiki bezüglich so einer Problematik verweisen kann. Ich weiß nicht, ob ich bei Gen. 8 noch Admin sein werde. Wenn ja, habe ich aber zumindest keine Lust, dass dann wieder so ein Hickhack ausbricht. Deshalb bin ich der Meinung, dass wir schon mal etwas in Stein meißeln sollten. Und @Ryu: Das ursprüngliche Statement auf der HS stammt aus meiner Feder. Wir hatten es in Bezug auf diese Diskussion hier allerdings gelockert, da ich, wenn ich ehrlich bin, die Beschlüsse dieses Team-Treffens nicht mehr im Kopf hatte. Die Frage, die sich jetzt natürlich zusätzlich stellt ist, ob es sich wirklich lohnt, alle Spoiler wieder zu entfernen. Ich halte es dann auch für sinnvoller, die Spoilervorlage verstärkt zu gebrauchen, wenn man der Kritik etwas entgegensteuern möchte. Wichtiger ist mir aber, dass wir rechtlich auf der sicheren Seite sind, weshalb hier unsere Bürokraten Buoysel und Matze vielleicht sogar das letzte Wort haben sollten. Wie gesagt, ich bin flexibel, was die Vorgehensweise angeht. Wir sollten aber einen Weg wählen, den wir auch in Zukunft gehen wollen und dies im Wiki für jeden ersichtlich festhalten. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 16:46, 10. Nov. 2016 (CET)
Ein demokratischer Entschluss muss nicht unveränderbar sein; ich sehe da primär das wichtigste in dem Chattreffen, das Buo das nicht mehr vetot. Für das nächste Spiel wäre ich dafür, im Vorfeld eine Abstimmung zu machen, die für alle offen ist. Für SoMo ist, wie gesagt, jetzt gelaufen. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 17:02, 10. Nov. 2016 (CET)
Um ehrlich sein, ich sehe das so wie Mec. Das Wiki garantiert nunmal dafür, dass alle Inhalte von offizieller Seite stammen und das ist bei den Datamine-Leaks definitiv nicht der Fall, auch wenn es sich um eine Grauzone handelt. Sobald das Spiel offiziell erhältlich und somit alle Daten für jeden Spieler zugänglich sind, spricht nichts dagegen, aber vorher sind und bleiben es einfache Leaks. Mittlerweile gab es sogar schon die erste direkte User-Beschwerde :/ - lg, Arrow Link.png 08:57, 11. Nov. 2016 (CET)
So ein ähnliches Thema hatten wir bereits vor ein-zwei Monaten, nicht? Das Wiki ist randvoll mit Informationen, die von öffentlicher Seite nie preisgegeben werden und auch zum Teil davon abhängig. Auch ist es fraglich, auch wenn verständlich, dass sich Besucher Seiten anschauen um sich zu informieren, teilweise schon mit Spoiler-Warnungen in der Einleitung, und dann das Gefühl haben, sich zu beschweren, da sie mehr herausgefunden haben, als sie wollten. Wozu dann überhaupt solche Seiten aufrufen, wenn man nicht mehr über sie wissen will? Solange wir uns im rechtlichen Bewegen, würde ich mir nicht von Dritten vorschreiben lassen, was und was nicht auf unseren Seiten bereits zu stehen hat,und solange es rechtens ist, wäre es nicht unenzyklopidäisch, Informationen absichtlich vorzuenthaletn? — mfg Snackhound 058.png 09:35, 11. Nov. 2016 (CET)
Da bin ich mit Snack einer Meinung. Wer bewusst auf eine Seite klickt zu einem noch nicht veröffentlichtem Spiel wo groß Spoiler steht will zwangsläufig alles wissen und sich dann darüber aufzuregen finde ich wirklich kindisch. Aber wie bereits Snack schrieb
„wäre es nicht unenzyklopidäisch, Informationen absichtlich vorzuenthaletn?“
– Snackhound
Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:46, 11. Nov. 2016 (CET)

Bevor das ganze hier in einer ewig langen Diskussion endet, die dann eh nicht mehr jeder vollständig verfolgt weil es so viel Text ist schlage ich folgendes vor:

  • Die Admins mit unseren Bürokraten zusammen teilen offiziell mit welcher Rechtliche Rahmen zulässig ist. Ggf. wo wir uns in einer Grauzone bewegen. Denn es in der Red-Lounge stehen zu haben hilft den Niederrangigeren Usern (unterhalb Red) nichts. Es sollte fest im Wiki stehen wie es bereits Moltres schrieb.
  • Dieser Rahmen wird hier darunter gepostet und diesen nutzen wir für eine Abstimmung innerhalb dieses Rahmens wie wir Verfahren. So alla das dürfen wir, was wollen wir davon? Spoilern oder nicht etc.

Denn mMn ist alles an Information in das Wiki zu packen was wir dürfen. Dafür ist es schließlich ein Wiki. Wir können es an dieser Stelle halt nicht jedem Recht machen, doch sollten wir uns unnötige Diskussionen sparen. Ich denke die Sichtweisen beider Seiten sind jedem Nachvollziehbar und eine Diskussion wird hier lediglich, in immer wieder den selben Grundargumenten versacken. Wichtig ist die Fragen offiziell geklärt zu haben:

  • Was dürfen wir?
  • Welchen Quellen (ggf. ab welchem Zeitpunkt). Gerade da DataMining sehr notwendig ist für viele Informationen die d-Effekthalt nicht in einem Lösungsbuch stehen sollte man diese Informationen nicht verwehren
  • Sollte Leaks zukünftig zurückgehalten werden bis zum Release die Frage > Welches Release zählt für das Wiki (J/EU)?

Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:23, 11. Nov. 2016 (CET)

Zugelassen sind die Leaks, wenn ich das richtig verstehe. Ob wir sie einfügen wollen, ist die nächste Frage. Als Release zählt afaik Neuseeland, weil das mit der Zeitzone als Erstes dran kommt. Ich wär dafür, vor dem nächsten Release eine Abstimmung zu machen, ob Datamining im voraus einzufügen ist oder nicht. --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:26, 11. Nov. 2016 (CET)
+ Mec - lg, Arrow Link.png 13:24, 11. Nov. 2016 (CET)
Ich finde es immer wieder lustig wie sich Menschen über kleinste unwichtige Dinge aufregen, möchte aber noch etwas über die Leute sagen
1. Ich kann es verstehen, dass einige sich bis zum Spielstart nicht spoilern lassen wollen. Jedoch ist das in unserer internetpräsenten Welt zu 99% aussichtslos. Jede Information ob offiziell oder inoffiziell ist bis zum erscheinen der Spiele ein Spoiler. Wer sich nicht spoilern lassen will, sollte die Wikiseiten zu Sonne und Mond und eigentlich alle Pokémonfanseiten nicht besuchen. Wieso sollte man in einem solchem Fall die Sonne und Mond Seite aufsuchen, insbesondere in den Tagen vor dem Release.
2. Was ich so mitbekommen habe haben die Leute, die sich beschwert haben, die Seite immer wieder besucht um sich über Neues zu informieren. Wieso sollte man das tun, wenn man eigentlich nicht gespoilert werden möchte? Um sich im nachhinein darüber aufzuregen? Womit wir wieder beim Einleitungssatz wären.
Der Term offiziell kann weit ausgelegt werden. Für mich sind Informationen aus Datamining offiziell, da sie aus den offiziellen Spielen filtriert werden. Die Geschichte mit unveröffentlichten Bildern ist eine andere, den sie können Urheberrechtsverletzungen zu Folge haben. Ich würde die Infos mit (ausklappbaren) Spoilern drinlassen, aber wenn man auf die Leute von Punkt 2 eingeht und sich anders entscheidet, ist es für mich auch OK. 6WoeBnL.pngjqdtwu0.png 14:12, 11. Nov. 2016 (CET)
Hey Schiggy, klar ich kann dich da verstehen. Wenn es nach mir persönlich geht, kann auch alles rein. Allerdings müssen wir hierbei auch den Rechtlichen Aspekt beachten. Die Spiele gibt es eigentlich nicht, somit dürfte es (noch) kein DataMining geben. Offiziell heißt Veröffentlichung seitens Nintendo auf der Page oder der Verkauf. Und ich bin unsicher ob der Predownload als vollständig Offiziell veröffentlicht gilt, und somit sämtliche Informationen die im PreDownload enthalten sind veröffentlicht werden dürfen ka.gif. Es kann aber auch sein das wir uns hier durch die möglichen PreDownloads in einer Grauzone bewegen. Da bin ich allerdings der Falsche Ansprechpartner. Jedoch ist Nintendo der Lizenzgeber an den Spielen und kann dem Wiki wenn es will ziemlich gefährlich werden. Daher auch die Punkte gerichtet an unsere Bürokraten und Admins hier den Status Quo vorzugeben was wir dürfen, denn wenn dieser Punkt 100% geklärt ist können wir weiter Überlegen. Der Rest sollte durch eine Abstimmung entschieden werden, und hier wird die Mehrheit zeigen wie in Zukunft mit welchen Informationen gearbeitet werden sollte. Denn ich kann mir bereits jetzt schon vorstellen das es im Wiki einige gibt die dich oder mich jetzt am liebsten mit Gegenmeinungen (die auch nicht Falsch sein müssen) zu spamen würden. Es ist wie ich bereits schrieb in meinen Augen eine Grundsatzdiskussion wo es kein entweder oder in den Meinungen gibt. Hier kann es nur einen Mehrheitsbeschluss geben. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 14:42, 11. Nov. 2016 (CET)
Ryu ich verstehe deinen Standpunkt zu dem Therm offizell. Dieser deckt sich zu 90% mit meinem. Veröffentlichung ist für mich unabhängig vom vorbestimmten Datum der Zeitpunkt ab dem die Spiele erhältlich sind. Da einige Leute die Spiele durch PreDownloads haben wurden die Spiele für sie veröffentlicht. Durch diese PreDownloads sind Infos durchgedrungen, genauso wie Infos vor einiger Zeit durch Antester im Wiki aufgenommen wurden (z.B: fehlender 3D-Effekt), weil die Spiele für sie zum Testen zur Verfügung gestellt wurden. Nun wurde halt das Spiel den PreDownloadern zur Verfügung gestellt. Deren Infos werden baer als inoffiziell abgestempelt, obwohl es im Grunde genommen der gleiche Sachverhalt ist. Am liebsten würde ich, nur um zu schauen wie die Leute hie darüber denken, eine unverbindliche Meinungsumfrage darüber abhalten, ob und wann etwas aufgenommen werden darf. 6WoeBnL.pngjqdtwu0.png 15:24, 11. Nov. 2016 (CET)
Etwas entscheides ist da aber noch, und zwar das dem PreDownload ein Startschlüssel fehlt. Dieser kommt erst mit Release. Daher bin ich mir in diesem Punkt weiterhin unschlüssig. Ich sehe keinen sinn in einer Meinungsumfrage solange wir nicht 100% wissen was wir dürfen und was nicht. Ich sehe es sinnvoller diesen Punkt erst zu klären und dann die Umfrage zu starten ka.gif Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 15:28, 11. Nov. 2016 (CET)
Wie sieht es aus mit Sprites? Am 18. Hochlanden oder nicht? Da morgen in Australien die Editionen erscheinen und manche Youtuber und Streamer es anfangen zu Lets Playen. Da die meisten wohl ihren 3DS umstellen werden um das Spiel früher zu bekommen und somit Legal an die Informationen kommen, wäre es doch sinnfrei erst am 23. hochzulanden oder? MfG, Delphox96 PGL-Artwork Fennexis.png 14:52, 17. Nov. 2016 (CET)
Die Sprites/Icons etc. folgen heute bzw. in den nächsten Tagen. Diese werden der Einfachheit halber per Bot hochgeladen werden. Demnach keine Sorge, die Dateien werden vor dem 23. November hochgeladen sein, sofern wir bis dahin eine gute Qualität der Dateien gewährleisten können. ~ Taisuke 136.gif 15:13, 17. Nov. 2016 (CET)
Ich weiss nicht ob die vorherigen Icons ersetzt werden, aber bisher sind die Icons aus dem Pokémon-Resort 745, 746, 753, 755, 769, 770, 771 nicht ersetzt worden. 6WoeBnL.pngjqdtwu0.png 00:14, 18. Nov. 2016 (CET)
Da der SM-Release nun hinter uns ist sollten wir Zeitnah das Thema besprechen wie wir zukünftig mit der Erstellung von Informationen vorgehen wollen. Hier gibt es mehrere Ideen. Wenn es eine "brauchbare" Extension gibt mit der gewisse Seiten ausgeblendet werden können oder die Idee von Robbi die Seiten in einem "TestWiki" zu erstellen und sie bei Release in das Wiki zu überführen. Ideen gibt es hier einige. Diese sollten man bei Gelegenheit einmal Besprechen damit es nicht wieder zu einem derartigen Shitstorm kommt und der Umgang mit solchen Informationen sollte definitiv in den WikiRegeln festgehalten werden. Gruß * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 11:05, 20. Jan. 2017 (CET)

Nein, es gibt keine brauchbare Extension dafür. Das sind alles unsichere Hacks, für die MediaWiki nie ausgelegt war. Man kann jedes Recht für jeden Schmarrn mit richtigen Extensions einschränken (Lockdown bspw.), doch mit read funktioniert das nicht vernünftig. Und eine Lösung, die ich innerhalb von 10 Minuten umgehen könnte, will ich nicht.

Da wir keine Performanceprobleme beachten müssen, ist die Lösung recht einfach: Ein zweites Wiki, dass sich mit diesem die userdaten teilt, Vorlagen von hier einbinden kann und nur ab VB zugänglich ist. Ginge ohne Extensions durch ein paar Konfigurationsänderungen, siehe Manual:Shared database. Für die Experten (die grundsätzliche Verknüpfing der DBs hätte da mit die LocalSettings nicht vorliegen mehr Lücken als Information, die ist ausgleassen), dieses Wiki hätte folgende zusätzliche Daten:

// Benutzerdaten und Sperren
$wgSharedTables = [ 'user', 'user_properties', 'user_groups', 'user_former_groups', 'ipblocks' ];
$wgEnableScaryTranscluding = true; // Erfordert außerdem das einfügen des normalen Wikis in die Interwiki-DB, per Buo oder Extension:Interwiki

// Lesen
$wgGroupPermissions['*']['read'] = false;
$wgGroupPermissions['user']['read'] = false;
$wgGroupPermissions['leader']['read'] = true;
$wgGroupPermissions['bureaucrat']['read'] = true;
$wgGroupPermissions['bot']['read'] = true;

// Accounts erstellen
$wgGroupPermissions['*']['createaccount'] = false;
$wgGroupPermissions['sysop']['createaccount'] = false;

// Admin- und Bürokratenrechte
$wgGroupPermissions['bureaucrat']['renameuser'] = false;
$wgGroupPermissions['bureaucrat']['hideuser'] = false;
$wgGroupPermissions['bureaucrat']['userrights'] = false;
$wgGroupPermissions['sysop']['renameuser'] = false;
$wgGroupPermissions['sysop']['block'] = false;
$wgGroupPermissions['sysop']['blockemail'] = false;
$wgGroupPermissions['sysop']['unblockself'] = false;

$wgAddGroups = [];
$wgRemoveGroups = [];

Das ist deutlich einfacher auszusetzen. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 17:55, 20. Jan. 2017 (CET)

Aktueller Status des rechtlichen Rahmens wurde hier festgelegt. * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 17:28, 8. Mai 2017 (CEST)

Filb: Hauptseiten-Projekte

Sonne & Mond nahen in großen Schritten und daher sollte auch dieser Filb-Bereich mal wieder gepflegt und auf den neuesten Stand gebracht werden.

So leid es mir persönlich auch tut, FDP wurde abgeschafft und sollte daher auch nicht mehr offiziell auf Filb gehandelt werden. Stattdessen sollte man einen Auskunftsthread einrichten, in dem derartige Fragen direkt von den Wikingern beantwortet werden und nicht die Userschaft unnötig auf Antworten innerhalb eines veralteten Systems hoffen muss.

Des Weiteren würde ich einen allgemeinen Feedback-Thread zu den drei Hauptseitenprojekten vorschlagen (sofern die Auskunft künftig als Projekt bezeichnet wird). So kann die Filb-Userschaft simpel und einfach Rückmeldungen geben und auch neue Vorschläge und Ideen zu den HS-Projekten einbringen.

Es wäre wirklich toll, wenn wir den Bereich künftig aktiv dafür nutzen würden, die drei Projekte den Usern greifbarer zu machen!

Als einer der wenigen Wikimitarbeiter, die auch auf Filb eine Funktion innehaben und somit der Community dort enstprechend nahe sind, würde ich mich zudem für die Organisation, Erstellung & Aktualisierung derartiger Threads in diesem Bereich zur Verfügung stellen. ;)

- lg, Arrow Link.png 10:06, 11. Nov. 2016 (CET)

Hat Filb selbst keine Auskunft? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:23, 11. Nov. 2016 (CET)
Leider nein, einen allgemeinen Thread gibt es dafür nicht. Der FDP-Thread füllte bisher diese Lücke auf. -lg, Arrow Link.png 12:17, 11. Nov. 2016 (CET)
Tendenziell gibt es bei Filb zu jedem Pokémonthema einen Frage- und Antwortthread, weshalb ich auch eine Auskunft im Wiki immer komisch finde, aber das hatte ich ja auch schonmal erwähnt. Zu den HS-Projekten hatte ich auch schonmal (zumindest XdW und Wds) Threads erstellt. Da aber zumindest beim XdW nur selten Kommentare kamen, habe ich das irgendwann wieder eingestellt. Lg --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 11:46, 12. Nov. 2016 (CET)
Wenn man sich mal ansieht, wie viele Fragen immer wieder im FDP-Thread landen, ist meiner Meinung nach der Bedarf an einem Auskunftsthread definitiv gegeben. Ja, es besteht natürlich die Möglichkeit, Fragen in den ganzen unterschiedlichen Unterforen zu stellen, nur ist es aufgrund der großen Auswahl oftmals sehr schwer, den richtigen Bereich und dann auch noch einen passenden Thread dafür zu finden. Ein allgemeiner Fragethread stellt eine Vereinfachung da, in der mit Sicherheit keine Frage übersehen wird oder unangetastet bleibt. Abgesehen davon wollen wir ja immer die Wikinger mit der Userschaft enger verknüpfen und das wird eben auch durch derartige Angebote erreicht. Was die restlichen Threads betrifft: Das Interesse der Leute ist ja da, nur wollen sie eben laufend mit neuen Sachen versorgt werden. Den Bereich also einfach verstauben zu lassen ist keine Lösung, denn so können wir ihn im Grunde gleich komplett löschen, weil er dann ohnehin keinen Zweck mehr erfüllt. Ich finde es wirklich schade, dass wir einerseits zwar die Möglichkeit haben, aktiv mit der Userschaft zu interagieren, uns aber andererseits einfach die Bereitschaft fehlt, mal etwas auszuprobieren - denn nur dadurch entwickelt man sich weiter (Boah, Wortspiel xD) und findet neue Ideen. - lg, Arrow Link.png 13:37, 12. Nov. 2016 (CET)
I.wie kann ich mit dem Thema nichts anfangen. Sry Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 15:51, 15. Nov. 2016 (CET)
Ich denke, dass die Hauptseite und der Discordserver in Sachen Leserkontakt deutlich mehr Potenzial besitzen, aber ich habe prinzipiell natürlich nichts dagegen, wenn du den Filb-Bereich pflegen würdest. ;) – shadowtweaker 16:48, 16. Nov. 2016 (CET)
Nach Absprache mit der Administration wird der Bereich nun neu gestaltet, die Diskussion ist somit beendet. :)
- lg, Arrow Link.png 18:25, 20. Nov. 2016 (CET)

Mentorenprogramm

@Akuroma, Arrow, Buoysel, Chrizz, Der Sternendiamantritter, GoPika, Impoleon xy, Isso08-15, Jass, Jones, Killuu, Korvel1, MattiBob, Matze, Maxmiran, Mecanno-man, Moltres, Pk-fan, RobbiRobb, Ryuichi, Saywhaat, shadowtweaker, Skelabra2509, Snackhound, Taisuke, Xavier, Ale Vidal23, CLina, Delphox96, Flastanarbo, Irrbis, Jaru, Kenaz-Hagalaz, Kyubi, Magikarp, Makx, Maxnet, Meow (th), Metoschy, Ninjatom Smaragd, Philipp S., Pokénator, ProtosHikanios, Schiggy91, Swampert, Traslaugen, 詹玮键:

„Der Begriff Usermangel wird zu einem Schlagwort dieser Zeit.“
– Wiki-Timeline

... und genau hier könnte das "Mentorenprogramm" künftig ansetzen. Betrachtet man unsere heutigen Teammitglieder sowie die VBs & SBs, so findet man dort hauptsächlich User, die sich aus kompletter Eigeninitiative hochgearbeitet haben. Ein Großteil potenzieller Mitarbeiter sind aber keine Informatiker, verfügen über wenig bis gar keine Wikierfahrung und wissen somit auch nicht wirklich, wo sie denn mitarbeiten sollen bzw. was sie überhaupt machen dürfen. Kurzum: Wer nicht selbstbewusst auf das Wiki zugeht, steht relativ schnell alleine da, was sich ja auch in der standardisierten Begrüßung zeigt: Man bekommt die etwas angestaubte Vorlage auf die Disku geklatscht und das war es dann auch schon wieder.

Die Idee hinter dem Ganzen ist es, neuen Usern aktive und erfahrene Ansprechpartner zu bieten, die ihnen Grundkenntnisse zum Wiki vermitteln, stets für Fragen zur Verfügung stehen und ihnen evtl. Aufgaben und - in weiterer Folge - auch Projekte vermitteln.

Die ersten Schritte zur erfolgreichen Umsetzung wären daher:

  • Aktualisierung & Erweiterung der Begrüßungsvorlage
  • Ausbau des Autorenportals
  • Aufstellung eines aktiven & engagierten Mentorenteams
  • Filbthread zum Mentorenprogramm

Selbstverständlich empfehlen sich als Mentoren die derzeitigen Teammitglieder, meiner Ansicht nach finden sich aber auch unter den VBs geeignete Kandidaten, weshalb diese nicht ausgeschlossen werden sollten.

Besonders mit dem bevorstehenden Release von Sonne & Mond wäre ein derartiges Programm sicherlich eine Bereicherung und würde zum weiteren Ausbau des Mitarbeiterstabs beitragen.

Sollte der Vorschlag auf Anklang stoßen, würde ich mich als Organisator und Mentor zur Verfügung stellen und mich um die aktive Umsetzung kümmern.

- lg, Arrow Link.png 12:10, 11. Nov. 2016 (CET)

Hey klingt interessant, les ich mir aber heute abend noch einmal in Ruhe durch. Ich setz das mal auf meinen BAUM. Und schau mal was ich zu den Punkten zusammengefasst bekommen zwinker3.gif. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 15:31, 11. Nov. 2016 (CET)
He, ich war der Typ mit dem Baum wehe.gif Trotzdem werde ich auch noch was dazu beitragen :P Ich arbeite mich einfach mal an deinen Punkten entlang:
  1. Die Begrüßungsvorlage aktualisieren halte ich nicht für schlecht, allerdings sollte man hier nicht zu weit auf das Mentorenprogramm eingehen, ein einfacher Verweis wie bei den anderen Sachen sollte reichen.
  2. Das Autorenportal ausbauen… Naja, lieber komplett neu bauen und hier wie in der Willkommensvorlage nur einen Verweis auf das Mentorenprogramm, oder das ganze Ding direkt in das Autorenportal einbauen, dafür aber auf etliche andere Sachen da verzichten.
  3. Ein Team aufstellen kann in wenigen Minuten passieren, im Zweifel werden einfach alle VB und höher dafür angestellt, die sollten ja die Ahnung haben.
  4. Einen Filbthread finde ich… Ich weiß nicht genau, was ich dazu sagen soll, ich finde es nicht schlecht, aber Usern zu zeigen, wie das hier alles klappt, sollte meiner Meinung nach entweder hier, oder, wenn es wirklich wichtig ist, im Chat besprochen werden. Es ist ja oft so, dass die Leute, die was auf Filb machen, mit dem Wiki eigentlich nichts zu tun haben.
Da ich mit Baum angefangen wollte, mir das aber genommen wurde, werde ich eben mit Baum schließen grin.png -- 380.png RobbiRobb 15:44, 11. Nov. 2016 (CET)
Wäre es nicht eine bessere Idee, viel mehr auf den Chat aufmerksam zu machen? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 16:52, 11. Nov. 2016 (CET)
Erstmal zu Robbis Punkten:
  1. So wie du es beschreibst, war es auch gemeint ;) Die Begrüßungsvorlage soll einen guten Schnellüberblick bieten und nicht umfangreich auf das Programm eingehen, ein einfacher Verweis genügt.
  2. Ja, das Autorenportal bedarf einer Komplettsanierung :$ Auch hier würde aber grundsätzlich ein einfacher Verweis genügen.
  3. Der einzige Punkt, an dem ich dir wirklich widersprechen muss xD Die Anforderungen an einen Mentoren sind nicht nur seine Erfahrung, sondern auch seine Aktivität, Erreichbarkeit (Filb, Wiki & evtl. auch Skype) sowie die Bereitschaft, sich mit den Neulingen wirklich zu beschäftigen.
  4. Der Filbthread soll das Mentorenprogramm vorstellen und die Möglichkeit bieten, dort Fragen dazu zu stellen bzw. sich "einzuschreiben".
@Mec: Einfach nur auf den Chat zu verweisen halte ich für etwas unzureichend - natürlich spielt er keine unwesentliche Rolle im Programm, aber es ist besser, den Neulingen ausgewiesene Ansprechpartner zu bieten, die sie jederzeit anschreiben können. So hat man eine fixe Struktur, in der sich die meisten auch wohler fühlen, als wenn sie einfach nur in den Chat geworfen werden ;)
- lg, Arrow Link.png 18:22, 11. Nov. 2016 (CET)
Ich finde das Konzept eine fantastische Idee, und wir hätten schon viel fürher darauf kommen. Ich stehe voll dahinter und würde mich als Mentor anbieten. Und es funktioniert auch wirklich: Die Wikipedia hat ebenfalls ein Mentorenprogramm und es ist ein voller Erfolg. (Die Namensgleichheit nenne ich mal einen Riesenzufall xD) Und ja: Die Begrüßungsvorlage muss dringend schlanker gemacht und das Autorenportal ansehnlich und hilfreich gemacht werden. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:51, 11. Nov. 2016 (CET)
Hey Arrow, hatte ja versprochen meinen Baum dazu zu geben. also zu deinen Punkten
* Aktualisierung & Erweiterung der Begrüßungsvorlage > Hier sollte wirklich generell Optimiert werden... Sie ist einfach zu erschlagend. Ich kann auch einzelne Beispiele erstellen falls gewünscht sobald ein überarbeitetes Inhaltskonzept zur Vorlage besteht.
* Ausbau des Autorenportals > Dei Seite ist momentan ja echt öhm *räusper* suboptimal um es sachlich zu sagen Hier gibt es bereits Punkte die zur neuen HS dazu angesprochen wurden und auch in der Diskussion zur Stimmberechtigungs-Vorlage. Sie zu Optimieren halte ich nach jetzigem Stand für unmöglich und sehe da eher Robbis Idee die Seite einzureißen und von Grundauf neu aufzubauen. Informativ (nicht erschlagend), Einfach strukturiert, selbst erklärend.
* Aufstellung eines aktiven & engagierten Mentorenteams > Also ich war zwar eine ganze Zeit inaktiv, habe meinen Weg ins Wiki wieder gefunden und sehe momentan keinen Grund mich davon zu Distanzieren und wie einige Mitbekommen haben bin ich an und für sich täglich im Wiki und stelle mich gerne mit Zur Verfügung.
* Filbthread zum Mentorenprogramm > Hier hat bereits Robbi alles gesagt
So ergänzend noch dazu meine weiteren Gedanken. Die "neue"-Willkommensvorlage sollte einfach durch die Mentoren kommen die sich somit auch gleich direkt in der Vorlage vorstellen und dem User aktiv Kontaktanbieten z.B. auf einer Mentoren-Diskussionsseite oder bei dem Mentor in der Diskussion sowie sollte dieser Mentor selbst im Filb-Chat aktiv sein kann auf dieses mit verwiesen werden für direkten Kontakt. Denn ich denke nicht das jeder der Bereit ist Mentor zu sein regelmäßig auch im Chat ist oder diesen überhaupt nutzt. Im Grunde sind deine Gedanken halt nicht schlecht. Mal schauen ob es noch weitere Meinungen gedanken dazu gibt. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 20:42, 11. Nov. 2016 (CET)
Hm... wie meinst du das mit der Vorlage genau, Ryu? Dass sie künftig nur noch von den Mentoren eingebunden werden soll?
- lg, Arrow Link.png 22:37, 11. Nov. 2016 (CET)

@Akuroma, Arrow, Buoysel, Chrizz, Der Sternendiamantritter, GoPika, Impoleon xy, Isso08-15, Jass, Jones, Killuu, Korvel1, MattiBob, Matze, Maxmiran, Mecanno-man, Moltres, Pk-fan, RobbiRobb, Ryuichi, Saywhaat, shadowtweaker, Skelabra2509, Snackhound, Taisuke, Xavier, Ale Vidal23, CLina, Delphox96, Flastanarbo, Irrbis, Jaru, Kenaz-Hagalaz, Kyubi, Magikarp, Makx, Maxnet, Meow (th), Metoschy, Ninjatom Smaragd, Philipp S., Pokénator, ProtosHikanios, Schiggy91, Swampert, Traslaugen, 詹玮键:

So ungefähr, ich hätte persönlich die ganzen punkte in Willkommen untereinander ohne Erklärung zusammen genommen und da eher eine guten Text gewählt so nach dem Motto, Willkommen XY, ich habe gerade festgestellt das du im Wiki durch Bearbeiten mithilfst, da aller Anfang schwer ist, stehe ich dir wenn du möchtest als persönlicher Ansprechpartner gerne zur seite. Du kannst mich im Wiki über meine diskussionsseite kontaktieren, auch bist du herzlich in den PokéWiki chat unter http://filb.de/chat/login eingeladen. Sollte es mal passieren das ich Aufgrund Urlaub oder anderer Gründe nicht aktiv im PokéWiki bin, kannst du dich auch gerne vertrausvoll an die weiteren Metoren(link) wenden Gruß ~~~~....
P.S. rechts/links findest du ein paar Nützliche Links die dir den Anfang erleichtern sollen... schau einfach einmal durch und bei fragen meld dich einfach.

So in etwa denke ich mir das. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 00:20, 12. Nov. 2016 (CET)
Meiner Meinung ist das der idele Ansatz: Ein kurzer Begrüßungstext sowie einige hervorgehobene Links in einem Kästchen o. ä. die den Nutzer einführen und ihm wirklich nur die nötigsten Grundlagen vermitteln. Einübersichtliches weiterführendes Portal ist da Pflicht. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 01:38, 12. Nov. 2016 (CET)
Nennt mich ruhig komisch, aber wenn ich in meinen ersten Tagen persönlich angesprochen worden wäre, wie du es schreibst, hättet ihr mich wahrscheinlich lange nicht mehr gesehen... Es ist schön und gut, Neulingen helfen zu wollen, aber man sollte sich auch nicht aufdrängen. Manche Leute wollen erst einmal in Ruhe ein paar Dinge ausprobieren, bevor sie von irgendwelchen Leuten sofort ungefragt an die Hand genommen werden. Abgesehen davon könnte man ja, statt etwas Neues zu gründen, das Konzept „User helfen Usern“ überdenken, wenn ihr damit unzufrieden seid. -- lg 359.png Korvel1 Diskussion 09:32, 12. Nov. 2016 (CET)
Ich denke, genau wie Korvel, dass wir das User helfen User Konzept haben und wir auch damit arbeiten sollten. Das ist ja sowas, wie ein Mentorenprogramm. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 11:46, 12. Nov. 2016 (CET)
Als „Neuling“ muss ich sagen, dass es schon echt praktisch wäre bei der „Disku-Begrüßungsbox“ auch ein Mentorenprogramm anzubieten. Wenn man das Programm nur in der Box besonders hervorhebt, es auf den Hilfeseiten erwähnt oder einem Neuling, der auffällig viele Formfehler gemacht hat, auf die Disku schreibt, denke ich, dass dies nicht abschreckend wirkt. Wichtig ist dabei, dass stets erwähnt wird, dass es freiwillig und keine Verpflichtung ist. Deswegen ist z.B. der „interessiert“-Button auf Facebook so erfolgreich: Die Leute wollen „ungezwungen“ sein, aber trotzdem alle Möglichkeiten haben. Man darf halt nicht penetrant sein, aber wenn sich die Kommunikation auf diese drei Bereiche konzentriert dürfte, dass in Ordnung sein. Ich persönlich habe eigentlich keine echte Ahnung von HTML, WikiSyntax oder ähnlichem und wäre so einem Programm nicht abgeneigt... -MfG, 493.png Kenaz-Hagalaz Diskussion 12:05, 12. Nov. 2016 (CET)
Ich denke auch, dass wir mit User helfen Usern ja schon ein Mentorenprogramm haben. Das man das ganze aber eventuell besser anbieten sollte (sprich vernünftige Seite auch mit Hinweis auf den Chat) und auf jeden Fall in die (neu designte) Vorlage etc einbinden müsste. Aktuell ist es (wie so manch anderes) zwar ganz nett, als Neuling findet man das aber mehr schlecht als recht. Und das die beiden anderen Einstiegspunkte auf jeden Fall mal überarbeitet werden müssen ist ja schon länger bekannt. Wobei ich noch einwerfen will: manchmal ist weniger mehr ;) 491.png Jones Albtraum?
Hey Kenaz, gerade da du noch nicht lange im Wiki und vielleicht noch nicht Betriebsblind bist die Frage wie würdest du dir eine Begrüßung vorstellen. Rein vom Inhalt. Was denkst du zur Willkommen vorlage? Was war/ist für dich als Neuling unnötig? Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 13:52, 12. Nov. 2016 (CET)
Sorry Leute, aber eine Menge von 400 Edits ist mir als Mentor-Qualifikation definitiv zu wenig :$ Ich habe bereits die Anforderungen genannt und an die reicht "User helfen User" bei Weitem nicht heran. Ich sage ja nicht, dass man die beiden Sachen nicht irgendwie verbinden kann, aber ich sehe die Einbindung der Babel eigentlich nur als Zwischenschritt zum Mentorenposten. Und natürlich soll das Programm kein Zwang sein, sondern nur ein Angebot, das man nach Lust und Laune wahrnehmen kann oder eben nicht. Ich habe es heute auch schon weiter oben erwähnt: Warum nicht einfach mal ausprobieren? Wir haben nichts zu verlieren und wenn es nicht funktionieren sollte (was ich aber nicht glaube), dann hat es eben nicht funktioniert und man kann sich basierend auf den dadurch gesammelten Erfahrungen nach neuen Ideen und Möglichkeiten umsehen. Wenn wir alles schon im Keim ersticken, befinden wir uns in 20 Jahren noch dort, wo wir jetzt sind :$ - lg, Arrow Link.png 13:55, 12. Nov. 2016 (CET)
Man kann ja auch die Anforderungen an User helfen User anpassen (die sind eh sehr schwammig formuliert). Ich sehe aber ehrlich gesagt keinen Sinn darin sowohl als auch zu haben, vorallem wenn beides dasselbe Ziel hat. Auch das einfache Einbinden der Babel kann man ja anpassen und sagen, dass man sich erst bei einem Admin "bewerben" muss :ka: 491.png Jones Albtraum? 14:32, 12. Nov. 2016 (CET)
Naja, sooo neu bin ich gar nicht. Ich kenne das PokéWiki schon seit 2007, aber ich habe mich eben erst im Oktober 2016 als tatsächlich aktiver Nutzer angemeldet. Doch bin ich definitiv ein Neuling was den gesamten Technik-Komplex, also IT-Sprachen, und die inneren Wiki-Abläufe angeht. Also die aktuelle Vorlage, die sich ja auch auf meiner Disku befindet, ist an sich ganz gut, aber das Layout ist aufgrund der Erklärungstexte etwas aus den Fugen geraten (bei dem ersten und dem letzten Punkt zumindest). Aber diese Kritik ist rein ästhetischer Natur. Funktionell muss ich sagen, dass es eben noch sehr sinnvoll wäre auf den Chat und das Forum auf filb.de hinzuweisen, ich dachte beim Chat zunächst, dass dieser fest zu pokewiki.de gehört, kam dann aber schnell auf filb, da ich ja beide Seiten und deren gemeinsame Geschichte schon ewig kannte. Das Mentorenprogramm könnte in Zukunft ergänzt werden, wenn wir einverstanden sind (ich zumindest bin es). Ein Hinweis auf die Projekt-Seiten wäre auch sehr wichtig, weil man ja hier oft erst erfährt was man tun kann - dort kann man sich seine Aufgabe suchen. Ich habe mich ja auch erst jetzt angemeldet, weil ich meine Chance sah, einen bisher unterrepräsentierten Bereich in unserem Wiki (Chinesisch) ein gutes Stück nach vorne zu bringen. Dazu meine Kenntnisse nutzen und gleichzeitig dadurch noch ausweiten zu können. Jetzt bin ich offiziell im Pokédex-Projekt und habe somit nach meiner großen "China-Agenda" in Zukunft noch weitere Aufgaben. Bei mir dauerte es 9 Jahre und Nintendos China-Expansionspläne bis meine intrinsische Motivation ausreichte, um anzufangen. Wir müssen es schaffen durch die Arbeitsaufträge unserer Projekte eine extrinsische Motivation auszulösen, die dem neuen Nutzer eine sichere Perspektive und eindeutige Aufgabe gibt, und ihn dadurch festigt. Die Projekt-Werbung finde ich von fundamentaler Bedeutung, durch die Teilnahme an diesen entstehen nicht nur produktive Beiträge, sondern auch intakte Gemeinschaften. -MfG, 493.png Kenaz-Hagalaz Diskussion 15:14, 12. Nov. 2016 (CET)
Ich fände das auch schöner, wenn das schon bestehende User-helfen-Usern-Programm wiederbelebt und etwas modernisiert werden würde. Ich mag an dem Mentorenprogramm die ganzen strengen Termini nicht, wir sind keine Firma wo es ums "Hocharbeiten" geht, sondern eine Community, die auf Freiwilligkeit basiert und auch Spaß machen soll. User gewinnt und behält man deshalb durch eine Einbindung in die Community, was man über Verweise auf den Chat erreicht und über weniger strenge Richtlinien. Mehr Lob, weniger Tadel und weniger standardisierte Schimpfeinträge auf die Pinnwände. Mehr Auszeichnungen etc. Viele Ideen sind aber sehr schön und sollten umgesetzt werden, jedoch sollte das ganze schlank bleiben. Ich mag die Tendenz nicht, das Wiki so doll zu professionalisieren... 674.png Maxmiran 14:25, 13. Nov. 2016 (CET)
Bauen wir doch User-helfen-Usern aus und verweisen vermehrt auf den neuen Discord-Server, dann kriegen wir auch alle Probleme gelöst und so ist es auch garnicht schwer, das erfordert nicht viel Arbeit und ist auch eigentlich schon halb fertig grin.png -- 380.png RobbiRobb 14:39, 13. Nov. 2016 (CET)
Ja ihr werdet jetzt denken: "Oh mein Gott, Akuroma betätigt sich wieder an Diskussionen :o", aber sei es drum. Ich finde die Idee fantastisch. Das Programm könnte man mit dem derzeitigen Discord-Server verbinden, um neuen und natürlich auch anderen Usern guten und kompetenten Support anbieten. Auf Discord muss dies nicht immer zwanghaft schriftlich geschehen. Also ich wäre auf jeden Fall für dieses Konzept. --Sugimori 738.pngAkuromaPieks! 22:36, 13. Nov. 2016 (CET)
Was ist ein Discord-Server? Zum Rest: Ist es nicht egal, welchen Namen das Kind trägt? Der Name hat doch keine Auswirkungen auf den Inhalt, ob mir ein User oder ein Mentor hilft ist doch Jacke wie Hose. 674.png Maxmiran 10:37, 14. Nov. 2016 (CET)
Da das anscheinend nicht wirklich ersichtlich war: "User helfen User" wäre als Teil des Mentorenprogramms gedacht und nicht als eigenständige Sache. Das hätte vor allem den Vorteil, dass man auch Neuzugängen die Möglichkeit bietet, relativ schnell ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Wer sich dann höher qualifiziert, kann in weiterer Folge zum Mentor aufsteigen, für den die Anforderungen auch wesentlich komplexer sind.
Es kamen jetzt auch mehrmals Vorschläge bezüglich Skype und Discord, wir sollten uns aber nicht nur auf ein einziges Medium festlegen, sondern eine gewisse Kommunikationsvielfalt anbieten, da sich nicht jeder überall extra anmelden will ;)
@Max: Siehe HS unter "Mitteilungen" ;) - lg, Arrow Link.png 10:52, 14. Nov. 2016 (CET)
Sowas bekomme ich derzeit nicht mit, weil soviele kleine Änderungen gespammt werden, dass alle großen Änderungen untergehen. :shy: Welche Anforderungen hat denn ein Mentor und welche Aufgaben, die über Userhilfe hinausgehen? Das sind keine rhetorischen Fragen, ich meine das nicht sarkastisch, sondern mir ist das Konzept unklar. Welchen Nutzen haben wir davon? In der Vergangenheit wurden mir stets alle Fragen, die ich hatte, im Chat 1A beantwortet und es ist nie etwas liegen geblieben an Fragen. Für fortgeschrittene Fragen waren die entsprechenden "Fachleute" da, für Neulinge reicht jeder erfahrene Benutzer als Ansprechpartner aus und für die Projekte gibt es ja auch Ansprechpartner. Wäre es nicht eher an der Zeit, inhaltlich mal voranzukommen, als dauernd neue Ämter auszuheben? Ich bin irgendwie skeptisch demgegenüber. Seit neuestem haben wir ja den Projektkoordinator, was als Amt auch direkt wieder eingeschlafen ist, das wird hier auch passieren. All diese Anforderungen an allen möglichen Stellen, all die hochtrabenden Namen, aber was wird dann letztendlich draus? 674.png Maxmiran 11:06, 14. Nov. 2016 (CET)
Naja momentan hängt es auch etwas an der technischen Umsetzung die durch die Bürokraten (und nicht PK) durchgeführt werden muss. Und was alle meinen ist das du hier den PokéWiki-Chat findest. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 11:43, 14. Nov. 2016 (CET)

Die Idee ist gut. Aufgrund der vielen Baustellen, würde ich es aber bevorzugen, das "User helfen User" weiter auszubauen. Können wir nicht Neulingen eine Übersichtsseite / -liste mit diesen helfenden User an die Hand geben? Und damit sich Neulinge nicht blind jemanden rauspicken müssen, können die helfenden User ihre Stärken ja selbst kurz darstellen: Meine Blitzidee dazu. So drängen wir uns nicht auf, die Benutzer können aber sehen, an wen sie sich bei welchen Fragen wenden können. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 22:14, 14. Nov. 2016 (CET)

Das ist hier ja schon wieder nen riesen Abschnitt ohne ein Fortschreiten, ich versuch mal darauf einzugehen
* Aktualisierung & Erweiterung der Begrüßungsvorlage >>> So wie ich es bierher raus verstehen konnte, freuen sich viele über weniger ist mehr. das es nicht so ein riesen klotz wird und lieber kurze einleitung mit verweis auf die links, statt jeden link noch einmal zu erläutern...zusätzloch soll das "Mentorenprogram" (rein als Angebot und nicht Zwang) hervorgehoben werden
  • Ausbau des Autorenportals > JA muss gemacht werden...nur wann ist die andere Frage. Meine Erfahrung hat eher gezeigt es muss einer mit Beispielen einer Renovierung/NeuAufbau anfangen dann wird da auch was draus als immer nur zu sagen ja es müsste was gemacht werden. Skel hat das ja auch schon seit längerem auf seiner To-Do. Vielleicht mangelt es an Ideen? ka.gif aber nur zu sagen muss verbessert werden bringt uns nicht weiter. Aber vielleicht hat Arrow da im Zuge der Gedanken zum Mentorenprogramm bereits Ideen für ein Beispiel?
  • Aufstellung eines aktiven & engagierten Mentorenteams > Wie bereits gesagt ich habe kein Problem neulingen zu helfen, wie es hier aber auch angesprochen wurde haben wir auch das User helfen User. Vielleicht sollten wir des ersteinmal auffrischen. Schauen wer ist drin, wer ist "aktiv" und ein besserer Verweis auch in der Begrüßung der nicht so untergeht wie gerade. Und dann stück für Stück die Steigerung zum Mentor aufbauen und als Posten kann man es dann immernoch etablieren falls benötigt.
Ich hoffe das klingt jetzt nicht negativ. Ich finde die Idee dahinter gut, denke allerdings halt auch an unsere derzeitigen Möglichkeiten mit der Mannschaft dies "zeitnah" entsprechend umzusetzen und da denke ich ist der vollständige Aufbau von Mentoren zu komplex und wir sollten entsprechend an der Begrüßung arbeiten und die Stati von User helfen User auf aktuallität bringen. Der Aufbau kann ja nebenher gemacht werden stück für stück. Das Autorenportal ist halt so eine bereits längerfristige Baustelle die sich vielleicht im Zuge der neuen HS wie weiter Oben bereits erwähnt doch sinnvoll optimieren lässt. Gruß Ryu ~ Sugimori 004.png ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 15:43, 15. Nov. 2016 (CET)
Ich finde Mattis Vorschlag ganz gut, also den Ausbau des User-helfen-User, das ja bisher scheinbar fast nur aus einer Kategorie besteht. Entsprechend den Seiten des Rechtesystems könnte man auch eine Seite für User helfen User aufbauen. Dabei sollte auch wie bei den Rechteseiten eine Aktivitätsanzeige genutzt und Kontaktmöglichkeiten dargestellt werden. Die Kategorien sind eine gute Idee, damit ein Neuling oder ein Hilfebedürftiger weiß, an wen er sich bei seiner Frage wenden kann. Mit den vorgeschlagenen Kategorien bin ich aber nur so semizufrieden. Diese beziehen sich ja größtenteils nur auf inhaltliche Themen. Man muss natürlich aufpassen, dass es nicht zu viel wird, aber es sollte definitiv noch Einschätzungen dazu geben, ob man weiß, wie der Hase im Wiki läuft (wie man einen Text schreibt, welcher Rahmen muss beachtet werden, welche Anlaufstellen hat das Wiki, Communityangelegenheiten, blablabla), da gibt es jede Menge. Mh, hatte gerade noch was im Kopf, das ist mir jetzt aber verloren gegangen, vielleicht finde ich es ja wieder. Lg --Vorsicht, heiß! Killuu wVf4WMM.png 16:30, 15. Nov. 2016 (CET)
Was mir gerade noch einfällt. Man könnte die von Matti genannten Kategorien auch (und das wäre eigentlich noch besser) auf das Know-How über das Thema im Wiki beziehen. Also, ob der Nutzer weiß, wie da die Formalitäten und alles aussehen. Wäre für ein Mentorenprogramm sinnvoller als das Wissen über z.B. Strategie an sich. Das "Hauptwissen" ist zwar auch wichtig, aber es geht ja vor allem um Fragen, die das Wiki betreffen. Lg --Vorsicht, heiß! Killuu wVf4WMM.png 21:31, 15. Nov. 2016 (CET)
Danke Killuu. Die Kategorien sind natürlich erstmal nur Beispiele. Wir sollten definieren, was einen helfdenen User (oder auch Mentor; je nachdem, wie man es nennen möchte) ausmacht. Diese Eigenschaften / dieses Wissen können dann die Kategorien bestimmen. Grundsätzlich sollten neue User aber schon sehen können, wen sie am besten kontaktieren. Auf die Projekte kann man dann ja immernoch verweisen. Nur, ich denke es sollte sich nicht jeder gleich in ein Projekt-Team eintragen, sondern sich vorher ersteinmal mit den Gepflogenheiten im Wiki vertraut machen. Dafür sollte der Helfende sein. Meiner Meinung nach. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 19:42, 16. Nov. 2016 (CET)

Hat sich das ganze hier jetzt aufgrund mangelnden Interesses erledigt? Wurde es auch einfach wie vieles anderes über den SoMo-Release vergessen? Oder gibt es andere Gründe, dass das hier eingeschlafen ist? Für den Fall, dass da noch etwas geplant ist, wäre es vermutlich nicht schlecht, wenn hier in der nächsten Zeit etwas entschieden wird, dann können wir noch den Rest von Sonne und Mond mitnehmen ^^ -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 17:47, 12. Jan. 2017 (CET)

Für mich hat sich das hier eigtl. durch Discord erledigt --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 20:16, 12. Jan. 2017 (CET)
Trotz der Tatsache, dass wir nun unseren gut funktionierenden Discord-Server haben, würde ich die Idee nicht unter den Tisch fallen lassen. Auch wenn wir das Ganze vielleicht nicht mehr im angedachten Umfang realisieren wollen, würde ich doch gerne "User helfen Usern" ausbauen. - lg, Arrow Link.png 20:21, 12. Jan. 2017 (CET)
Ich persönlich denke auch, dass wir durch Discord da einen Schritt in die richtige Richtung getan haben. Gerade der Sprachchat macht doch so Vieles leichter und zieht auch neue User mit in die Community ein, die vorher eher wenig über das Wiki/Filb kommuniziert haben. Dennoch sollten wir hier auch im Wiki "User helfen Usern" nicht (ganz) unter den Tisch fallen lassen, da scheinbar nicht jeder der größte Anhänger von Discord zu sein scheint. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 17:42, 16. Jan. 2017 (CET)
Ich habe ziemlich Hunger und halte mich deshalb kurz. Mir waren eben noch zwei Ideen gekommen und zwar:
1. Wir haben zwar die Seite "Fragen zum PokéWiki", aber die wird relativ selten genutzt, vielleicht weil niemand weiß, was man da eigentlich fragen darf. Für das Projekt wäre auch eine Fragenseite für allgemeine/einfache Fragen denkbar, auf die jeder Mentor (beispielsweise freiwillig ab Verlässlicher Benutzer) direkt dort antworten kann.
2. Die Liste an Mentoren könnte man auch quasi "andersrum" aufbauen. Sprich, wir überlegen uns Bereiche, die häufig abgefragt werden, beispielweise Wiki-Syntax, Artikelaufbau, Kategorien, Sprachen, ..., und für jeden Bereich könnten z.B. zwei Mentoren festgelegt werden. Dann sehen die Neulinge nicht, wen haben wir und was können die, sondern "Ich will das, da kann ich den anschreiben."
Jo, das war's auch schon. Lg --Klein, aber fein. Killuu Sne7Tvh.png 20:43, 16. Jan. 2017 (CET)
Um meine Idee nochmal zu zeigen, hatte ich vor einiger Zeit auf meiner Testseite mal ein Beispiel erstellt. Das ist auch wirklich gerade nur super grob, aber ich finde momentan keine Zeit, mich da mal wirklich dranzusetzen. Ich denke aber, um meine Idee zu verdeutlichen, reicht das so. Lg --Vorsicht, heiß! Killuu wVf4WMM.png 22:20, 31. Jan. 2017 (CET)
Gibt es hier noch Anmerkungen? * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:37, 2. Feb. 2017 (CET)
Ich würde zu den genannten Ideen gerne noch ein paar Kommentare lesen. Bisher kam relativ wenig Rückmeldung, was ich sehr schade finde. Wir haben vor einigen Monaten groß darübe diskutiert, dass sowas sinnvoll wäre, aber zu den Umsetzungsideen kommt irgendwie nicht mehr viel :( Lg --Toben des Meeres. Killuu 5kAfY2r.png 14:00, 2. Feb. 2017 (CET)

Da es hier ja scheinbar nur zwei grundsätzliche Möglichkeiten gibt – Ein richtiges Mentorenprogramm, bei dem jeder Nutzer einen eigenen Mentor hat, oder ein Ausbau der User-helfen-Usern-Kategorie – würde ich vorschlagen, dass wir versuchen uns hier mal für eine der beiden zu entscheiden, denn es scheint ja so, als würde das ganze auf Anklang stoßen, allerdings könnte ein richtiges, großes Mentorenprogramm mit den aktuell verfügbaren Ressourcen nur schwer funktionieren. Wie sehen das andere, was meint ihr ist die bessere Möglichkeit? -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 02:06, 4. Feb. 2017 (CET)

Ich seh bei 1:1-Betreung das Problem, das Benutzer auch in Bereichen mitarbeiten wollen könnten, in denen der Betreuer wenig weiss. Bringt wenig, wenn ich wen betreue, der dann im Strategie-Projekt mithelfen will, ich hab da so gut wie keine Ahnung was ich ihm sagen sollte... --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 11:08, 4. Feb. 2017 (CET)
Sehe das wie Mec, weshalb ich ja auch den Vorschlag mit den Mentoren für bestimmte Bereiche gemacht hatte. Auf der anderen Seite ist eine 1:1 Betreuung viel persönlicher und könnte Hemmschwellen beim Bearbeiten und gegenüber anderen Benutzern abbauen. Ich grübel gerade, wie man das irgendwie verbinden könnte, aber ich glaube das ist nicht möglich. Wenn ein Mentor einem User geholfen hat, kann er ihm ja anbieten, bei weiteren allgemeinen Fragen zur Verfügung zu stehen. Meistens sind die Fragen ja nicht soo tiefgreifend schwierig. Wenn doch, könnte man in dem Fall weiterverweisen. --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 20:57, 4. Feb. 2017 (CET)
Pro Killuu's Vorschlag. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 21:23, 6. Feb. 2017 (CET)
Ich bin auch der Meinung, dass es vollkommen ausreicht, eine Liste von Ansprechpartnern anzugeben. – shadowtweaker 13:28, 11. Feb. 2017 (CET)
Meinst du so wie jetzt die Kategorie User helfen User oder so ausdifferenziert nach Themengebieten? --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 20:34, 11. Feb. 2017 (CET)
Themengebiete und Kontaktinformationen anzugeben schadet sicher nicht. Ich tendiere dazu, eher primär nach Benutzer zu listen und nicht wie in deinem Entwurf nach Themengebieten, aber das ist ja nur eine Sache der Darstellung und hängt auch davon ab, für wie viele verschiedene Themengebiete sich ein Mentor zur Verfügung stellt. – shadowtweaker 20:46, 11. Feb. 2017 (CET)

Laut letztem Chattreffen wurde sich darauf geeinigt das ein Ausbau des Mentrorenprogramm nicht notwendig ist und hier User die gerne Hilfestellung leisten wollen und qualifiziert sind, auf der Mitmachen-Seite hinterlegt werden. Gibt es hier noch Diskussionspunkte oder kann dieser Abschnitt somit ins Archiv? * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 11:33, 18. Jul. 2017 (CEST)

@Stimmberechtigte

Ich weiss nicht, wie es euch allen geht, aber imo wird mir der Ping, der so gut wie alle aktiven Benutzer im Wiki anpingt, zu häufig verwendet. Können wir nicht besser auf Diskussionen hinweisen? --Sugimori 672.pngMecanno-manMäh 00:08, 13. Nov. 2016 (CET)

Da gebe ich dir grundsätzlich recht, allerdings ist das wohl auch das Verschulden der Benutzer :$ Diskussionen ohne Ping werden häufig einfach übersehen und erhalten oftmals bei Weitem nicht so viel Input wie mit Ping. Ein Ping regt nunmal eher dazu an, etwas zu schreiben, da man sich ohne scheinbar nicht wirklich dazu verpflichtet fühlt und die Entscheidung lieber anderen überlässt :( - lg, Arrow Link.png 12:41, 14. Nov. 2016 (CET)
Mec, ich frage mich gerade, ob es vielleicht die Möglichkeit gibt, bei den Letzten Änderungen einen zusätzlichen Filter einzubauen. Ich persönlich habe schon oft nach der Möglichkeit gesucht, mir nur Diskussionsbeiträge anzeigen zu lassen, aber das geht nicht, wäre aber immens praktisch! Ich stelle mir das so vor, dass man einen zusätzlichen Filter hat und neben Bots, kleinen Änderungen und den restlichen Filtern eben auch nur Änderungen an Diskussionsseiten anzeigen könnte. Ich glaube, das würde die Sichtbarkeit von Diskussionen sehr deutlich erhöhen! 674.png Maxmiran 16:33, 14. Nov. 2016 (CET)
@Maxmiran: Den Wunsch kann ich dir erfüllen: Spezial:Letzte Änderungen/namespace=0 in die Suche eingeben und schon sind alle Edits im Artikel-NR aufgeführt, einfach die 0 durch eine andere, dem gewünschten Namensraum entsprechende Zahl ersetzen und schon siehst du nur, was du sehen willst zwinker3.gif -- 380.png RobbiRobb 16:44, 14. Nov. 2016 (CET)
Ach geil, das geht ja doch! Irgendwie hätte mich das auch gewundert, wenn nicht... das ist super praktisch! Danke Robbi! 674.png Maxmiran 07:19, 15. Nov. 2016 (CET)


(Admin benötigt) Irreführender Eintrag im PokeWiki

Hallo PokeWiki,

kurz vorab, dies scheint die beste Stelle für mein Anliegen zu sein, falls nicht freue ich mich über den Link zu dieser.


Zum eigentlichen Thema, auf der Wiki Seite zu den Determinant Values gibt es eine "falsche" Information. Nicht direkt falsch, aber für ein bestimmtes Pokemon nicht zutreffend.


Link zum Eintrag: https://pokewiki.de/Determinant_Values#X_und_Y

Dort steht: "In X und Y gefangene Pokémon, die sich nicht züchten lassen, haben immer mindestens drei zufällige DV-Werte auf 31."

Immer auf der Suche nach besseren Dittos, bin ich natürlich ins PokeDorf, habe einige Exemplare gefangen und musste feststellen, dass dies auf Dittos nicht zutrifft. Die waren sogar ziemlich miserabel, aber das nur so nebenbei. Ditto lässt sich meines Wissens nicht züchten, der Eintrag widerspricht also der Realität.

Mein Vorschlag: "In X und Y gefangene Pokémon, die sich nicht züchten lassen (außer Ditto), haben immer mindestens drei zufällige DV-Werte auf 31."


So jetzt, wie seht ihr das Community? Wie sehen das die Administratoren?


Grüße Valentine

Hallo Valentine, du hast vollkommen Recht, tatsächlich ist Ditto das einzige nicht-züchtare Pokémon, auf das diese Regel nicht zutrifft. Ich habe es mal korrigiert. Danke für dein Experiment! 674.png Maxmiran 00:38, 22. Nov. 2016 (CET)

Große Änderungen an Vorlagen

Moin liebe Wikigemeinde,

mir ist gerade aufgefallen, dass die Willkommensvorlage komplett überarbeitet wurde, eigentlich eine gute Idee, aber: Es wäre schön, wenn man sich vor einer kompletten Umgestaltung einer Vorlage nochmal darüber austauschen könnte. Insbesondere bei Vorlagen, die nicht nur einzelne Projekte, sondern quasi das ganze Wiki betreffen. Nur so als Hinweis...

Lg --Kein Dschungel zu dicht... Killuu acgb9YG.png 15:46, 3. Dez. 2016 (CET)

Wegen Zeitdruck geschah der Austausch dazu auf Discord. – shadowtweaker 15:50, 3. Dez. 2016 (CET)
Solltest du noch Ideen oder Kritik haben, so kannst du sie natürlich gerne auf der Diskussionsseite mit uns teilen! :) ~ Taisuke 136.gif 12:15, 6. Dez. 2016 (CET)

Vorlagen mit Wochentagen

Einfach mal als kleine Anregung die mir gerade mal eingefallen ist, aber unter Berücksichtigung der Serverlast vielleicht nicht unbedingt sinnvoll ist: Wie wäre es wenn bei Vorlagen und allgemeinen Tabellen, welche Wochentage enthalten immer der aktuelle Wochentag hervorgehoben wird, wie z.B. bei denen in QR Code-Scanner? 640.pngFreigeistDiskussion 23:08, 8. Dez. 2016 (CET)

@Freigeist: Von der bereits von dir angesprochenen erhöhten Serverlast abgesehen klappt das ganze vermutlich generell nicht so gut, da die Seiten nicht permanent aktualisiert werden. Besonders unangemeldete Benutzer würden dann verzögerungen bekommen, da die Angaben veraltet wären und so noch den Stand des letzten Tages anzeigen könnten. Daher scheitert es eher an der vernünftigen Umsetzbarkeit, als daran, dass die Idee nicht gut ist zwinker3.gif Wenn mich jemand eines besseren belehren will, etwa, dass das seit dem Update nicht mehr so ist, nur zu ^^ -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 16:57, 15. Dez. 2016 (CET)

Auszeichnungen

Liebe Autoren, ich möchte noch einmal das Thema der Auszeichnungen auf den Tisch bringen, weil ich es sehr wichtig und fördernswert finde. Ich schlage vor, die Autorenportale beider Auszeichnungsarten zusammenzulegen, wie ich es unter Benutzer:Maxmiran/Auszeichnungen mal vorschlagshalber ausgearbeitet habe. Dies hat den Vorteil, dass man die Kriterien beider Varianten trennscharf gegenüberstellen kann, sodass klarer wird, welche Maßstäbe an die Artikel angelegt werden sollten. Zum anderen wurde das Abstimmungsverfahren ebenfalls zusammengelegt und die Unterseite folgt dieser Logik, ebenfalls ist es beim Wikipedia-Vorbild auch so gelöst. Die entsprechenden dazugehörigen Vorlagen müssten dann ebenfalls verschmolzen werden, was ich aber aus Gründen des Minimalismus sehr gut fände.

Eine zentrale Neuüberlegung ist es, die Abstimmungsphase in zwei Zeiträume zu unterteilen. Dies basiert auf einer Chatdiskussion vor kurzem. Die Überlegung ist, eine vierwöchige Verbesserungsphase einzuräumen, in der nicht abgestimmt wird, jedoch aber kommentiert, sodass der Artikel final verbessert werden kann. Danach kommt dann die tatsächliche Abstimmungsphase, in der keine großen Änderungen mehr möglich sind und die Autoren sich für oder gegen eine Auszeichnung aussprechen. Ich finde diesen Ansatz sehr gut, da er die Aufmerksamkeit auf Artikel mit Potential lenkt und die Möglichkeit gibt, diese zu perfektionieren ohne dass es mit Stimmenabgaben kollidiert.

Ich würde mich über Anregungen freuen und ob so eine Anpassung allgemeinen Anklang finden würde! Danke an alle! 674.png Maxmiran 11:15, 16. Dez. 2016 (CET)

Hey hab mir mal deine Auszeichnungsseite angeschaut und finde das ganze nicht schlecht. Ich habe lediglich einen Kritikpunkt. Die Nominierungen würde ich an dieser Stelle nicht separat listen sondern den Verweis auf die InfoBox in den LÄ. So vermeiden wir das wir wieder x-Seiten haben wo es immer händisch ergänzt werden muss.
Gruß * Ryu ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 11:44, 16. Dez. 2016 (CET)
Danke! Dieses Thema schließt sich nahtlos an diese Diskussion an und greift die Vorlagenänderung bezüglich der Nominierung in einem Artikel auf. Denn wer es noch nicht mitbekommen haben sollte: Die Nominierungsvorlage schließt auf der Diskussionsseite keine der Auszeichnungen aus, sondern der Artikel steht sowohl für die lesenswerte als auch die exzellente Auszeichnung zur Wahl. Daraufhin wurde bereits über eine Zusammenlegung der beiden Seiten diskutiert, aber nichts ausgearbeitet, weshalb ich dir für deinen Ansatz dankbar bin. Ich würde eine Zusammenlegung der beiden Artikel dementsprechend begrüßen und würde mich dem Verbesserungsvorschlag von Ryuichi an dieser Stelle anschließen wollen.
Des Weiteren finde ich den Ansatz der zwei Zeiträume schön und auch sinnvoll, da ich mich selbst mitunter dabei ertappe, dass ich lediglich schaue, wie lange eine Abstimmung noch geht und ich mir den Artikel dann erst kurz vor Abstimmungsende zu Gemüte führe und somit das Feedback zu spät erfolgt. Dein bzw. euer Ansatz erinnert mich ganz stark an unsere Verbesserungsinitiative, die leider nicht in dem Maße funktioniert hat, wie sie es sollte. Dennoch fand ich den Ansatz dahinter sehr gut und würde mich dementsprechend freuen, wenn wir nun ein „neues“ Auszeichnungs-System etablieren könnten, was die besten Eigenschaften des bisherigen Systems und die der Verbesserungsinitiative in sich vereint. Ob uns eine solche Etablierung am Ende gelingen wird, steht dann leider wieder auf einem anderen Blatt. ~ Taisuke Diskussion 12:10, 16. Dez. 2016 (CET)
Eine weitere Anmerkung hätte ich da doch noch, Skelabra2509 hatte weiter oben den Punkt Redesign der Icons angesprochen. Da ich es in dem Fall auch für Sinnvoll halte das ein Icon reicht und ganz unten in einem Abschnitt beim Klick auf das Icon erklärt wird. Sollten, wir das entsprechend mit Berücksichtigen ob dies so gewünscht ist. Und beim Redesign muss ich ganz ehrlich sagen fällt mir wieder die GO_Medaillen ein drop.gif. Zum Beispiel die Pokémon GO - Medaille Sammler Silber.png und die Pokémon GO - Medaille Sammler Gold.png. Auch könnte passend zum Wiki im Zentrum Pikachu sein.(PikaSilber.png PikaGold.png). Vielleicht gibt es aber noch bessere Vorschläge/Ideen.
Gruß * Ryu ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 14:02, 16. Dez. 2016 (CET)
Die Auszeichnungs-Icons finde ich eigentlich beide sehr edel und schön! Daran hätte ich jetzt nichts abändern wollen. Vielleicht ist es eher sinnvoll, den Artikel der Woche oder so gestalterisch daran anzupassen, als die zu verändern? @Taisuke: Ich dachte auch an die Verbesserungsinitiativen, die sind ja schon - seit Mega-Entwicklung - mit in die Abstimmungen eingeflossen und ich plane, dass einfach strukturell festzuhalten. 674.png Maxmiran 14:09, 16. Dez. 2016 (CET)
Ich finde das aktuelle Nominierungs-System eigentlich gut, sofern der Nominierende bereits zuvor Arbeit in den Artikel investiert. (Der vorstehende nicht signierte Beitrag stammt von: Mecanno-manDiskussionBeiträge)
Das Teamwork ist nicht gut genug dafür, am Ende beteiligt sich ja doch niemand umfangreicher als mit einem oberflächlichen Kommentar an der Verbesserung des Artikels. Eben deshalb hat die Verbesserungsinitiative auch nicht funktioniert. – shadowtweaker 08:57, 17. Dez. 2016 (CET)
Aber ist das nicht ausreichend? Das hat doch bei den vergangenen Auszeichnungen für gute Ergebnisse gesorgt. Bei einem Auseinanderziehen der beiden Zeitspannen würde man aber zudem vermeiden, dass Leute eine Stimme früh abgeben und sie dann nicht mehr korrigieren. Und es geht auch um das Zusammenlegen der Unterseiten. 674.png Maxmiran 09:48, 17. Dez. 2016 (CET)
Mit Mecs ("...sofern der Nominierende bereits zuvor Arbeit in den Artikel investiert.") und Shadows ("...am Ende beteiligt sich ja doch niemand umfangreicher als mit einem oberflächlichen Kommentar an der Verbesserung des Artikels.") Anmerkungen im Hinterkopf, halte ich eine recht kurze Verbesserungsphase für anwendbar. Nur um grobe Schnitzer, andere Auffälligkeiten und die Richtung der Abstimmung schonmal abzucheken. Manchmal lässt man sich ja dann doch vom eigenen Geschmack geblendet zu einer Nominierung hinreißen zwinker3.gif. Ansonsten: Pro Zusammenlegung der Auzeichnungsartikel. Gegen die aktuellen Icons habe ich nichts einzuwenden. Gut Dung will Weile haben MattiBob Diskussion 21:24, 19. Dez. 2016 (CET)

Die beiden Artikel wurden mittlerweile zusammengelegt und lassen sich unter PokéWiki:Auszeichnungen finden. Die dazugehörigen Vorlagen für die Nominierung und Bekanntmachung der Nominierung wurden ebenfalls angepasst, sodass diese nun bei Bedarf problemlos verwendet werden können (1, 2, 3). An den Vorlagen für die „Plaketten“, die im Falle einer Auszeichnung im Artikel platziert werden, hat sich bislang noch nichts verändert. Bezüglich einer neuen Regelung des genauen Ablaufs des Abstimmungszeitraums gibt es hier bisher auch noch keine eindeutig erkennbare Meinung.
Bevor wir diese Dinge angehen, sollten wir aber im Auszeichnungs-Artikel die Kriterien für exzellente Artikel festhalten, die dort bislang fehlen. Hat jemand dafür irgendwelche Vorschläge? ~ Taisuke Diskussion 10:07, 11. Jan. 2017 (CET)

Vorschlag von mir:
SW PokéDex Komplettierung Abzeichen.png Lesenswerte Artikel SW National-PokéDex Komplettierung Abzeichen.png Exzellente Artikel
  • Ordnung/Strukturierter Aufbau: Der Artikel weist klar geordnete Sinnabschnitte mit sinnhafter Verwendung von Unter- und Überschriften sowie Fußnoten (wenn nötig) auf.
  • Schreibung: Der Text grammatikalisch und rechtschreiberischWikipedia icon.png korrekt und enthält wenige Fremdwörter.
  • Richtigkeit: Der Text hat eine objektive Haltung und berichtet nur Fakten, ggf. mit Quellenangaben). Spekulationen sind als solche klar gekennzeichnet und an passenden Stellen aufgeführt.
  • Optische Gestaltung: Der Artikel verfügt über einen auch optisch relativ ansprechenden Aufbau, der die enthaltenen Informationen ansehnlich aufbereitet.
  • Ausführlichkeit/Umfang: Der Text weist einen großen Fließtextanteil auf, der alle wichtigen Aspekte beleuchtet. Es treten kaum Dopplungen auf und der Text ist präzise.
  • Lesefluss: Der Text enthält einen erkennbaren Roten Faden und die Abschnitte bauen bisweilen aufeinander auf. Der Text ist zudem nicht nur faktisch richtig, sondern auch relativ interessant gestaltet.
  • Bebilderung: Die Bebilderung des Artikels ist aussagekräftig, zudem sind die Bilder nicht störend in den Text eingebunden.
  • Optische Gestaltung: Der Artikel überzeugt durch einen optisch ausgereiften Aufbau, der die enthaltenen Informationen in optisch idealer Weise aufbereitet.
  • Ausführlichkeit/Umfang: Der Text weist einen sehr großen Fließtextanteil auf, der alle Aspekte, die das Thema betreffen, vollumfänglich beleuchtet. Jede Information ist präzise und ohne Dopplungen formuliert: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.
  • Lesefluss: Der Text enthält einen erzählerischen Roten Faden und weist eine Struktur auf, in der die Aufschnitte bestmöglich aufeinander aufbauen. Er ist sprachlich so ausgereift, dass er höchst interessant ist und zum Lesen einlädt.
  • Bebilderung: Die Bebilderung des Artikels ist aussagekräftig und hochwertig, zudem sind die Bilder passend, unterstützend und nicht störend in den Text eingebunden.
Die Idee ist, dass die formalen Kriterien der oberen Hälfte für beide Artikelarten gleichermaßen gelten sollten, während die unteren in Abstufungen vorliegen. :) Kann vielleicht als Diskussionsgrundlage dienen und weiter verfeinert werden! 674.png Maxmiran 23:02, 11. Jan. 2017 (CET)
Mit der Formulierung bzw. der Abgrenzung zwischen Lesenswert und Exzellent habe ich echt noch meine Probleme. Ich finde die Differenzierung lässt zu viel subjektiven Spielraum und sollte klarer formuliert werden. Generell die Frage noch nach Stubs da du dies nicht erwähnt hast. Ich habe kein Problem wenn ein Stub sagt XYZ muss noch detaillierter Beleuchtet werden oder derartiges zu fehlenden Kleinkram. Allerdings wenn ganze Abschnitte lediglich nur den Stub enthalten ggf. mit einer Galerie wie beim Eier-Artikel sehe ich hier ein Problem mit lesenswert. Lesenswert muss nicht vollständig sein, aber ein Abschnitt aus einem „reinen“ Stub ist für mich ein noGO. Exzellent darf mMn bei Auszeichnung keine Stubs enthalten. Bei Exzellent sollten zusätzlich sämtliche Punkte mehr ineinander greifen. Was nützt ein 5k großer Text wenn hier keine „Auflockerung“ in Form von Grafiken, Farblich gestalteten Tabellen oder anderem vorkommt. Bei Lesenswert würde mir z.b. eine ausführliche Tabelle reichen. Bei Exzellent erwarte ich einen gut Strukturieren zusätzlichen Fliesstext mit Analyse/Erläuterungen zu bestimmten Punkten/Besonderheiten der Tabelle. Was ich auch sehe sind halt {{sk|Spiel 1 2 3}} was nicht in Fließtexte gehört. Bzgl. der Dopplung habe ich so meine Probleme im Wortlaut selbst. Viele Artikel beleuchten die Unterschiedlichen Aspekte von Spiel/Anime/TCG. Somit sind je Abschnitt betrachtet einzelne Informationen durchaus mehrfach erwähnenswert und es sollte besser in anderer Satzform erläutert werden. „Dopplung“ ist halt so allgemein und lässt wieder zu viel subjektiven Spielraum was eine Dopplung ist. Ich werde auch nicht Schlau daraus was du mit erzählerisch meinst. drop.gif Erzählerisch klingt für mich mehr nach reißerischen Texten als nach Fakten die in guten ansprechenden Texten aufgearbeitet wurden. Auch ist für mich die Linksetzung gefragt. Und gegen Fremdwörter habe ich persönlich nichts. Bei einem Exzellenten Artikel sollten diese allerdings im Fliesstext mit Erläuterung finden wenn es keine „alltäglichen“ Fremdwörter mehr sind. So das erstmal dazu was mir gerade so dazu einfällt zu dem Vorschlag von Maxi. Was ich im Sinne der Auszeichnungen auch noch als Sinnvoll erachten würde wäre die „Version“ die ausgezeichnet wurde. Gerade da es Artikel gibt die durch neue Spiele ihre Auszeichnung nicht mehr nachvollziehbar machen würden. Zum Beispiel der Bank/Mover Artikel. Wäre er Ausgezeichnet wurden (zum Glück wurde er es nicht) und würde nach Erscheinen der „Spiele“ noch Ewigkeiten vor sich hin Dümpeln würde keiner nachvollziehen können warum dieser Ausgezeichnet wurde oder aufgrund welchen Standes. Daher finde ich es wichtig anzugeben wann welche Version ausgezeichnet wurde. Gruß * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 10:28, 12. Jan. 2017 (CET)
+1 zu Versionsangabe und Fremdwörtern. Ich finde, jedoch der Fließtext ist das zentrale an ausgezeichneten Artikeln, er grenzt sie von unseren standardisierten Rohdatensammlungen ab. OhneFließtext mit Analyse ist mMn keine Auszeichnung möglich. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 19:25, 12. Jan. 2017 (CET)
Kann die Kritik nachvollziehen. Aber ich denke, dass die Kriterien nicht objektiv sind bis auf jene mit der Rechtschreibung oder der Vollständigkeit, liegt einfach im Wesen der Sache: Gestalterische Kriterien oder Textqualität lassen sich nicht an objektiven Kriterien festmachen, sondern sind einfach subjektiv. Nicht zufällig, klar hat man eine Idee eines guten Textes, aber eben schwer in harte Kriterien zu gießen. Daher werden die Artikel ja auch nicht von Bots nominiert und ausgewertet, sondern es sind eben Menschen, die die Artikel dann analysieren und bewerten. Daher denke ich, man kann die subjektiven Kriterien etwas feiner definieren, aber objektiv werden sie nie sein. 674.png Maxmiran 22:08, 12. Jan. 2017 (CET)
Also ich persönlich begrüße die Zusammenlegung beider Auszeichnungen, schließe mich aber irgendwie in manchen Punkten Ryu an. Ich glaube aber auf der anderen Seite auch, dass Max über mir mit seinem Restgrad an Subjektivität-Argument ebenfalls Recht hat und denke, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Vom generellen Aufbau gefällt mir aber die hier dargestellte Differenzierung, auch wenn sie vllt. hier und da noch etwas spezifiziert werden müsste. -- Liebe Grüße, Moltres 146.gif 17:36, 16. Jan. 2017 (CET)
Ich muss sagen, Moltres fasst auch meine Gedanken zu dem ganzen recht gut zusammen. ^^ (und dafür hab ich mir alles nochmal durchgelesen :( ) - - Lilia.png "Standing in the Hall of Fame" Lauro.png GoPika Disku 20:14, 16. Jan. 2017 (CET)
Ich halte den Vorschlag von Max auf jeden Fall für einen Schritt in die richtige Richtung! Sollte doch nicht mehr allzu schwierig sein, bei der genauen Formulierung der Kriterien einen Konsens zu finden. Versionsangabe müsste von mir aus nicht unbedingt sein, dafür haben wir ja die Möglichkeit, Auszeichnungen wieder abzuwählen. – shadowtweaker 12:34, 22. Jan. 2017 (CET)
Ich halte es für keine gute Idee, die Auszeichnungen zusammenzulegen, da zumindest meiner Meinung nach dabei die Feinheit der Sache verloren geht. Lesenswert und Exzellent sind noch einmal deutlich differenzierbare Artikel, in einem lesenswerten Artikel muss nicht alles perfekt sein, dennoch ist der Artikel schon sehr gut.
Max Kriterien gefallen mir gut, allerdings würde ich im Gegensatz zu shadow gerne die Version angeben: Wir zeichnen zwar den Artikel aus und können ihn wieder abwählen; dennoch ist für den zeitlichen Kontext auch der Zeitpunkt wichtig, zu dem diese Entscheidung gefallen ist. Deswegen bin ich auch dafür, am Ende des Artikels eine Auszeichnungsvorlage einzufügen, mit Version, Datum, Link auf die Auszeichnung, und dafür das Topicon zu reduzieren. -- 609.png Skelabra2509 (Diskussion | Beiträge) 13:17, 22. Jan. 2017 (CET)
Hat noch jemand Vorschläge zur Optimierung? * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 09:37, 2. Feb. 2017 (CET)

Da es hier ja scheinbar keine Vorschläge mehr gibt und auch sonst keine Kritiken mehr gibt, würde ich vorschlagen, dass wir das beenden und die Vorschläge umsetzen. -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 01:54, 4. Feb. 2017 (CET)

Ich habe den Vorschlag von Max zur Differenzierung der Auszeichnungen mit kleinsten Anpassungen nun hier eingefügt. Weitere detailliertere Diskussionen zu den dort genannten Kriterien können von nun an auf der dazugehörigen Diskussion stattfinden. Ich weiß, dass auch hier bereits einige Äußerungen aufgekommen sind, würde es aber begrüßen, wenn diese nochmals gesondert dort angesprochen werden, sofern noch Bedarf besteht. Dieser Diskussionsabschnitt diente nämlich dem Vorschlag beide Auszeichnungen auf einer PokéWiki-Seite aufzuführen und deren Nominierung/Abwahl zu vereinen. Da dies nun geschehen und auch die Erstfassung der Kriterien im Artikel zu den Auszeichnungen zu finden ist, kann dieser Abschnitt archiviert und an diesen Änderungen anknüpfende Punkte (z. B. die Angabe der Version zum Auszeichnungszeitpunkt) in neuen Diskussionen thematisiert werden. ~ Taisuke Diskussion 14:18, 8. Feb. 2017 (CET)

Anmerkung zum Ausdruck "nördlicher Dialekt" bei chin. Namen in Infoboxen

Hallo zusammen! :) Mir ist schon seit längerem aufgefallen, dass wir hier im Wiki manchmal die Anmerkung "nördlicher Dialekt" in unsere Namensherkunft-Infoboxen schreiben. Ich finde dies etwas unnötig. Die offizielle Pinyin-Umschrift beschreibt nämlich ziemlich genau die Ausprache der chin. Zeichen (Hànzì) im Hochchinesischen, der Sprache, die innerhalb Chinas am meisten gesprochen und vor allem am meisten verstanden wird. Natürlich muss gesagt werden, dass das derzeitige Hochchinesisch zum überwiegenden Teil aus dem Sprachgebrauch der nördlichen Dialekte entstanden ist, aber dies ändert nunmal wenig an der Tatsache, dass dies der derzeitige Standard ist. Ich will nicht abstreiten, dass es noch hunderte anderer chinesischer Dialekte und sogar (Teil-)Sprachen gibt, aber diese haben hier statistisch gesehen, bis auf Kantonesisch vielleicht, keine bedeutende Relevanz. Obwohl ich mir natürlich bewusst bin, dass man die Hànzì auch in einem anderen Dialekt lesen kann.

Würde man so mit dem Hochdeutschen verfahren, müsste man die Infobox eigentlich so gestalten:

Sprache Name
Deutsch Hamburg ˈhambʊʁk (hannoverscher Dialekt)
Chinesisch 漢堡 Hànbǎo (nördlicher Dialekt)

Und genau so wie nicht jeder Hannoveraner reines Hochdeutsch spricht, so spricht nicht jeder "Nord-Chinese" reines Hochchinesisch. -MfG, 493.png Kenaz-Hagalaz Diskussion 16:32, 22. Dez. 2016 (CET)

Da bin ich bei Kenaz, was die Anmerkung "nördlicher Dialekt" angeht. Gibt es andere Meinungen dazu? * Ryuichi ~ Sugimori 004.pngPL ~ Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch Diskussion 13:00, 13. Jan. 2017 (CET)
Ich hab keine Ahnung, was das alles bedeuten soll, aber wenn du irgendwas verbessern willst, von mir aus gerne zwinker3.gif -- Pokémonicon 380.png RobbiRobb 13:52, 13. Jan. 2017 (CET)
Das betrifft anscheinend nur noch die Artikel Einheitstunnel und Mahalo-Bergpfad. Ansonsten ergibt meine Suche nach dem Wort „Dialekt“ keine weiteren Treffer bzgl. der chinesischen Namen. Ich habe keinerlei Probleme damit, wenn auch die letzten Überbleibsel mit dieser Anmerkung von dir angepasst werden. ~ Taisuke Diskussion 14:32, 13. Jan. 2017 (CET)
So, habe die beiden Artikel jetzt angepasst. Danke, dass ihr mir zugehört habt. smile2.gif -MfG, 493.png Kenaz-Hagalaz Diskussion 18:54, 13. Jan. 2017 (CET)