Netzwerk

PokéWiki:Artikel der Woche/Archiv/2019

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier sind alle Artikel der Woche aus dem Jahr 2019 eingebunden! (Von Kalenderwoche 1 - 51)
KW01
Das schönste Feuerwerk Kalos’...

Das wohl prächtigste Gebäude der Pokémon-Welt befindet sich mit dem Magnum-Opus-Palast im Herzen der Kalos-Region. Der Palast wurde vor über 300 Jahren errichtet. Er befindet sich am nördlichen Ende der Route 6 und besitzt einen wunderschönen Garten. Für den Eintritt muss man 1.000 Pokédollar.gif bezahlen. Ein Preis, der sich definitiv lohnt!

Innerhalb der Handlungen von Pokémon X und Y muss man den Palast aufsuchen, nachdem man die Aufgabe bekommen hat, die Pokéflöte von dort zu besorgen. Diese wird von einem Schnösel aufbewahrt, dessen Coiffwaff im Palast verloren gegangen ist. Nachdem man es im Garten gemeinsam mit Sannah gefunden hat, belohnt der Besitzer das Duo mit einem wunderschönen Feuerwerk, sowie der wertvollen Flöte. Der eben erwähnte Garten ist wahrlich ein Wunderwerk. Zwei Statuen der Legendären Pokémon Zekrom und Reshiram, sowie einige Hecken in Form von Sonnfel, Pyroleo und Skelabra geben dem Garten eine einzigartige Kulisse. Der Palast an sich ist mit viel Gold und teurem Stoff geschmückt. Statuen von Caesurio und Milotic sind hier ebenfalls verteilt und glänzen ebenso in güldener Farbe.

Der Magnum-Opus-Palast wurde vom gigantischen Schloss VersaillesWikipedia icon.png in Frankreich inspiriert. Auch der Palastgarten hat eine ähnliche Struktur wie der von Versailles, da auch dieser viele verschiedene Hecken und einen großen Brunnen im Zentrum besitzt. Der Name Magnum OpusWikipedia icon.png hat ebenfalls einen Hintergrund. So bezeichnet man nämlich das bedeutendste Werk eines Künstlers. Im Englischen ist der Name „Parfum Palace“ eine Anlehnung an Parfum, welches einst ein Statussymbol für Wohlstand war.

verfasst von: SwowoJonny

KW03
Fractalia City im Anime

Mit Fractalia City findet sich im Osten von Kalos einer der kältesten Orte der Region. Das Stadtgebiet ist ganzjährig von Schnee bedeckt, bereits am Stadtrand und auch in den angrenzenden Arealen wie dem Irrwald oder dem Dernier-Weg ist jedoch kein Eis mehr zu finden. In der Ortsbeschreibung auf der Karte wird dazu die Theorie genannt, das Klima werde lokal durch kalte Luft, die der Arena im Zentrum der Siedlung entweicht, geprägt.

Der Leiter dieser Arena ist Galantho. Er ist ein fülliger Mann mittleren Alters, der mit Eis-Pokémon kämpft. Wird er besiegt, verleiht er den Eisbergorden. Bevor der Protagonist in den Spielen gegen ihn antreten kann, muss er Galantho zunächst im nahegelegenen Pokémon-Dorf antreffen, wo der Arenaleiter häufig nach dem Rechten sieht. Ist dies getan, entpuppt sich besonders sein Signaturpokémon Arktilas als starker Gegner. Diese Erfahrung muss im Anime auch Ash machen, bei seiner ersten Herausforderung in Es hagelt in der Eis-Arena! unterliegt er dem mächtigen Taschenmonster. Beim Rückkampf führt das Rexblisar des Eis-Meisters sogar die Mega-Entwicklung durch, Ash kann dieses Mal trotzdem siegen.

Doch Galantho ist nicht die einzige wichtige Person in Fractalia City. So ist dort auch der Attacken-Lehrer beheimatet, welcher den vollentwickelten Starter-Pokémon ihre Spezialattacken Aquahaubitze, Fauna-Statue bzw. Lohekanonade beibringt. Auch ist in der Stadt eine Trainerin anzutreffen, welche ihr Caesurio für ein Pummeluff zum Tausch anbietet. Ein weiterer NPC dort lehrt Keldeo und Meloetta ihre für den Formwechsel benötigten Angriffe Mystoschwert oder Urgesang.

verfasst von: TM Master

KW05
Ashs Smettbo M20.jpg

Neben Pikachu gibt es noch weitere Pokémon, zu denen Ash eine besondere Bindung aufweist. Ein emotionales Band hat er auch zu seinem Smettbo. Dies liegt vor allem daran, dass dessen Vorstufe Raupy sein erstes selbst gefangenes Pokémon war, aber auch das Erste, das sich entwickelte und das er freiließ. Wegen dieser Erfahrung für Ash kommt es auch im Film Du bist dran! vor.

Nach dem Fangen von Raupy in Ash im Jagdfieber ist Ash sehr stolz und präsentiert es Misty, die aber Angst vor Käfern hat. Dies verletzt Raupy, das Misty offenbar mag. Schon von Anfang an hatte es den Traum ein Smettbo zu werden. Nach seinem ersten Sieg gegen Team Rocket entwickelt es sich zu Safcon und das, als Misty anfing sich an Raupy zu gewöhnen. Kurz darauf in Die Herausforderung wird Safcon von Bibor verschleppt, Ash kann es aber wiederfinden. Er schwört es nie wieder im Stich zu lassen und daraufhin wird es zu Smettbo. Es wird danach in einigen wichtigen Kämpfen eingesetzt. Auf der MS Anne tauscht Ash es gegen ein Rattikarl, aber macht kurze Zeit später diesen Tausch rückgängig, weil er an die gemeinsamen Erlebnisse denken musste. Schließlich lässt er Smettbo schweren Herzens frei, als es sich verliebt hat und Ash dem Paar eine gemeinsame Zukunft geben möchte. Diese Erfahrung hat Ash geprägt, weshalb es auch öfter in Rückblicken auftaucht.

Auch im Pocket Monsters: Dengeki Pikachu-Manga kommt es vor. Hier ist Raupy das zweite Pokémon, das Ash fängt. Im Arena-Kampf gegen Misty entwickelt es sich von Safcon zu Smettbo. Es wird allerdings nicht gezeigt, ob es ebenso freigelassen wird.

verfasst von: Isso08-15

KW07
Mondberg Anime.png

Wenn man Piepi erblickt, die um Mondsteine tanzen, dann befindet man sich im Mondberg. Dabei handelt es sich um ein Höhlenmassiv, das sich in der Kanto-Region zwischen Route 3 und Route 4 befindet. Es muss durchquert werden, um von Marmoria City nach Azuria City zu gelangen. Aufgrund Piepis' Verbindung zu Mondsteinen führen sie hier in der zweiten und vierten Generation Montagnacht ihren Tanz auf.

Die felsige Höhle ist mit Kratern durchzogen, die durch eingeschlagene Mondsteine entstanden sind, jedoch hat sich der Aufbau des Mondbergs im Laufe der Generationen verändert. So sind in der zweiten und vierten Generation nur das Erdgeschoss und die Spitze des Berges betretbar, auf der in einem kleinen Markt Items erworben werden können. Außerdem findet in dem Berg lediglich ein einziger Kampf gegen den Rivalen statt, während sich in der ersten, dritten und siebten Generation auch andere Trainer auf den drei erforschbaren Ebenen aufhalten. Nach einem Sieg gegen einen Streber kann sich der Spieler zwischen einem Domfossil und einem Helixfossil entscheiden, wodurch entweder Kabuto oder Amonitas im Zinnoberinsel-Labor reanimiert werden können. In Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! treibt auch Team Rocket hier sein Unwesen und versucht, dem Spieler das Fossil abzuluchsen.

verfasst von: Cliffichen

KW09
Verschiedene Z-Kristalle im Anime

Mit den Z-Kristallen wurde in Pokémon Sonne und Mond eine gänzlich neue Gruppe von Items eingeführt. In Kombination mit einem Z-Ring ermöglichen sie es, einmal pro Kampf einen besonders starken Angriff, genannt Z-Attacke, einzusetzen. Dazu muss das angreifende Pokémon einen der Kristalle tragen. Dieser wird beim Vergeben nicht verbraucht oder aus dem Beutel entfernt, sodass eine unbegrenzte Anzahl an Taschenmonstern ein Exemplar erhalten kann.

Welche Z-Attacke ausgelöst wird, hängt dabei unter anderem von der Art des Kristalls ab. Diese lassen sich in zwei Hauptkategorien einteilen, die typspezifischen und die pokémonspezifischen Z-Kristalle. Erstere werden oft als Belohnung für den Erfolg bei einer Inselprüfung vergeben. Sie werten jeden beliebigen Angriff ihres Typs, welchen das tragende Pokémon beherrscht, zu einer offensiven Z-Attacke oder zu einer Z-Statusattacke auf. Ihre pokémonabhängigen Pendants hingegen benötigen eine festgelegte grundlegende Attacke und ermöglichen den Einsatz von exklusiven Z-Attacken. Diese Art der Kristalle ist meist als Geschenk nach wichtigen Erfolgen oder beim Vorzeigen der zugehörigen Pokémon-Spezies bei einem NPC erhältlich.

Auch im Anime sind die mächtigen Kräfte der Z-Kristalle zu bestaunen. Erstmals ist einer in der Folge Alola, neue Abenteuer! im Besitz von Kiawe zu sehen, im Laufe der Episoden erhalten immer mehr Charaktere verschiedene Exemplare. So verfügen neben Ash beispielsweise Gladio, Team Rocket, Mask Royale und Lilly über die mysteriösen Items.

verfasst von: TM Master

Alle Archive des Artikel der Woche: 2010201120122013201420152016201720182019