PokéWiki:Chattreffen

Aus PokéWiki
Navigation Suche


Protokoll vom 06.03.2021

Helferlein und Visual Editor

Helferlein blieben in der Diskussion außen vor. Hier gab es keine Beanstandung. Beim Visual Editor (VE) zeigt sich durch die Änderungsmarkierung in den letzten Änderungen das gerade sehr viele Neue/Unerfahrene User den Editor nutzen. Er scheint eine gute Möglichkeit die Start-Hemmschwelle und Quelltextüberforderung für Neulinge zu minimieren. Für die Anlockung Mehr neuer Nutzer durch einfachere Editierung scheint der VE keine Verbesserung zu erzielen. Laut Zitat Robbi: „mehr son "nice to have", um den Einstieg etwas zu erleichtern“. In der Nutzung zeigt sich das der VE teils eine sehr lange Ladezeit hat und ab und an seltsame Dinge verusacht.[1][2][3] Vor allem an Vorlagen, die nicht der Standard-Formatierung folgen, macht der VE Probleme. Robbi hat dazu eine Erläuterung bei Mediawiki gefunden mit der das ganze entsprechend angepasst werden kann, das würde großflächige Änderungen erfordern. Für die weitere Nutzung des VE ist für uns wichtig die oben aufgezeigten Fehler OBJ usw. zu beseitigen. Buo wird bei den anderen EP abklären ob diese ebenfalls derartige Fehler haben und wie sie diese ggf. bereits behoben haben. Weitere Fehler die nicht oben gelinkt sind sollen an Buo geschickt werden damit er das soweit möglich beheben kann.

Zentrale Hinterlegung von Trainerdaten

Die Extension als solches ist praktisch. Es zeigt sich allerdings das die Nutzung für Trainerdaten derzeit noch nicht gegeben ist. Hauptproblematik liegt in der Verwendung von Toggle innerhalb der Zeilen-Vorlage. Es müssen sämtliche Toggle bei der "Einbindungsseite" entfernt werden. Dies wäre für Cliffi in Ordnung solange es keinen Datenverlust gibt. Wann dies durchgeführt werden soll ist derzeit unklar. Es wurde entschieden den Punkt auf der AD erst einmal offen zu lassen. Hauptpriorität liegt momentan auf der Mobilen-Nutzung der Trainer-Vorlagen.

Erweiterung der Typen-Artikel

Zitat Tai: Dieser Punkt ist noch offen, braucht aber nicht beim Chattreffen erneut thematisiert werden.

Welche Formwechsel sollen wie im Abschnitt Entwicklung dargestellt werden?

Die Damals Entwickelte Vorlage war in einigen Details noch nicht Go Life, es zeigt sich allerdings aufgrund der geplanten Änderungen für eine Mobile Darstellung das diese Form nicht taugt und neu überdacht werden muss. Ryu wird sich dazu einmal Gedanken machen ob man hier mit GridBoxen ggf. umswitchen kann von Horizontal auf Vertikal oder es ein völlig neues Konzept zur Darstellung der inzwischen Teils umfangreichen Entwicklungen und Formwechsel wie am Beispiel Pikachu zu sehen ist braucht.

Darstellung Zuchteltern

DeXter stellt per Stream seine im Aufbau befindliche Spezialseite zu Zuchteltern vor. Allgemein fand die Darstellung großen Anklang. DeXter zeigt am Beispiel Pikachu und Ausdauer auch die Probleme für welche er noch an einer Lösung arbeitet. Die Ausgabe kann in zwei Betrachtungen Locker oder Streng vorgenommen werden. Es ist gewünscht das dies direkt vom User gewählt werden kann. Auch haben sich Punkte ergeben die ebenfalls noch zur vorab zu Klären oder zu erledigen sind. Die Entwicklung erfolgt momentan nur durch DeXter, bei einer Implementation ins Wiki muss gewährleistet sein das dies Zukunftsfähig ist. Updates müssen auch durch andere Erfahrene User oder Buo eingefügt werden können. Dies benötigt eine Ausführliche Dokumentation. DeXter schlägt vor den Quellcode über GitHub zugänglich zu machen so das jeder mit Zugang und Kenntnissen Ihn Updaten könnte und Buo lediglich das Update einspeisen müsste. Am Beispiel von Pikachu zeigt sich eine längere Ladezeit. Hier wurde sich gewünscht dem User in welcher Form auch immer anzuzeigen das, dass System rechnet. Buo fragt ob man die Ergebnisse ggf. auch leicht cachen könnte, damit es nicht jedes mal länger dauert. Ein Vorschlag war ggf. über PHP, vielleicht mit serialize und unserialize. Damit kann man fertige Arrays oder Objekte wegspeichern und wieder laden. DeXter wird die Grundfunktion und Dokumentation weiter aufbereiten und nachfolgend die technische Implementation und Ladezeitoptimierung mit Buo vor dem Go Life abklären. Eine Dauer ist derzeit noch nicht abschätzbar.

Definitionsklarheit: Rivalen

Im letzten Masters-Update fand eine Definition der Integrierten Rivalen statt, folglich ist offiziell bestätigt wer davon Rivale ist, unter anderem Bell, Gladio und auch N der bisher überhaupt nicht als Rivale gewertet wurde. Es wurde sich darauf geeinigt die Masters-Definition für Rivalen zu übernehmen.

Anführer der legendären Gruppen

Wir sind uns einig das eine Grundsatz-Diskussion den Rahmen einen Chattreffen sprengen würde. Es ist vieles Historisch gewachsen und es gibt keine Einheitliche Definition. Die Vorlage selbst definiert Gruppen ohne Ihrer "höhergestellten" Anführer. Höhergestellt wäre z.B. Lugia bei den Vögeln oder Regigigas bei den Giganten da er laut Forschungsauftrag aus dem Schwer/Schild Pass kein Bestandteil der Legendären Giganten ist. Bei anderen Gruppen wie den Wetterlegenden oder oder dem Auren-Trio gibt es keinen direkten oder offiziell bestätigten Übergestellten Anführer sondern meistens eine A- und B-Seite die über ein drittes Pokémon aufgrund diverser Eigenschaften miteinander verknüpft sind wie z.B. Fähigkeiten die das Wetter beeinflussen oder Auren-spezifische Fähigkeiten. Eine Übersicht warum wir wie bei jeder einzelnen Gruppe entschieden haben scheint von Lesern erwünscht. Wie diese Übersicht gestaltet werden kann ohne das jede Gruppe in Frage gestellt wird ist noch unklar. Falls sich jemand bereit erklärt für einen derartigen Text dann gerne übernehmen.

Allgemeine Diskussionsseite

Diskussionen auf Ad wurden wie folgt besprochen:

  • Gestaltung der Stellenanzeigen/Ausschreibungen → siehe Chattreffen Protokoll vom 06.03.2021 (↓)
  • Typenicons und wie wir entscheiden, welche wir nutzen. → ✔ Benötigt keine weitere Diskussion und wurde archiviert.
  • Die DLCs → siehe Chattreffen Protokoll vom 06.03.2021 (↓)
  • Zentrale Hinterlegung von Trainerdaten → siehe Chattreffen Protokoll vom 06.03.2021 (↑)
  • Sind weitere Pokémon-Formen als Parameter notwendig? → ✘ Benötigt scheinbar weitere Diskussion und wurde nicht archiviert.
  • Typen-Icons → ✔ Benötigt keine weitere Diskussion und wurde archiviert.
  • Umgestaltung der Rechtesruktur → ✔ Benötigt keine weitere Diskussion und wurde archiviert.
  • Trivia: Bezüge aus der realen Welt → ✔ Benötigt keine weitere Diskussion und wurde archiviert.
  • Umfragen auf der Hauptseite → ✔ Benötigt keine weitere Diskussion und wurde archiviert.
  • sīc erat scriptum → ✔ Benötigt keine weitere Diskussion und wurde archiviert.
  • Vorstellung: Pokémon-Zuchtrechner → ✔ Benötigt keine weitere Diskussion und wurde archiviert.
  • Event-Screenshots der Schwert und Schild-Spiele → ✔ Benötigt keine weitere Diskussion und wurde archiviert.
  • Animeexklusive Pokémonformen und Varianten → ✔ Benötigt keine weitere Diskussion und wurde archiviert.

Strategie-Projekt

Es wurde angemerkt das mehrere hundert Artikel noch kein Patrol hatten. Durch die beiden DLCs musste das, was im Juni aktuell war, zweimal beinahe vollständig aktualisiert werden. Es gibt solche massiven Änderungen teilweise heute noch, weshalb viele Änderungen einfach noch nicht seitens der PL abgesegnet werden konnten, bis sich die große Änderungswelle gelegt hat. Das Smogon Format ist halt das Format, was in der Regel am beliebtesten ist, weil es sich an 6vs6 Kämpfen orientiert, während sich die "Nintendo-Formate" an 3vs3 bzw. 4vs4 orientieren und sich mittlerweile auch im dreimonatigen Takt vollständig verändern. Es ist allen klar das Konkurrieren mit Smogon nicht zeitgemäß ist. Den Zug haben wir vor langer Zeit verpasst. Die Frage ist wie können wir einen Wiki gerechten Dokumentarischen zweck erfüllen und auch gleichzeitig Neulingen Strategieformen näher bringen. Fortgeschrittene CP-Spieler verirren sich nur selten ins Wiki für Strategie bzw. Unterstützen deren Ausbau nicht bzw. nicht ausreichend. Es gibt die Überlegung die ganzen Tier-basierten Strategien zu entfernen da sie rein inoffiziell sind. Stattdessen soll versucht werden, Tier-unabhängige Strategien zu schreiben, die „weniger Pflege“ brauchen und somit nicht allzu stark unter einem Mangel an aktiven Schreibern leiden. Der Aufbau von allgemeinen Übersichten ist nach Erläuterung von Luca nicht zielführend da die meisten sich eher fragen: "wie kann ich mein [Pokémonname] spielen?", anstelle nach bestimmten Rollen für ihr Team Ausschau zu halten. Luca manifestiert dies am Beispiel Glurak und Quappo: „Wenn wir beim Beispiel Glurak bleiben, würde zu Glurak vermutlich zu einer Übersichtsseite für offensive Pokémon führen. Dort würde dann stehen, dass möglichst starke Attacken gewählt werden sollen, die zum höheren Angriffswert passen. Daraus würde dann beispielsweise das Moveset Feuersturm, Orkan, Fokusstoß, Drachenpuls resultieren. In der Realität spielt man aber fast immer Ruheort auf Glurak, man kann aber nicht allgemein sagen, dass man es bei jedem Pokémon empfehlen kann, eine Selbstheilungsattacke zu verwenden. Auch Erdbeben ist eine solide Option für Glurak, die aber wegen des niedrigeren Angriffswertes in einer allgemeinen Empfehlungen nicht genannt werden kann, da eben nicht jedes Pokémon mit einer so großen Differenz zwischen beiden Angriffswerten Attacken beider Schadensklassen anwenden kann. Glurak folgt den allgemeinen Richtlinien aber noch recht genau. Mir fällt als Extrembeispiel Quappo ein, das in Generation 7 ausschließlich speziell gespielt wurde, obwohl sein Angriff um 25 Basispunkte höher war. Solche Fälle lassen sich nicht allgemein angeben, da sie immer aus ganz speziellen Gründen entstehen. Deswegen wäre meine aktuelle Tendenz eher, auf Glurak/Strategie beispielsweise ein Moveset aus Feuersturm/Orkan/Fokusstoß/Ruheort anzugeben. Das wäre relativ universell und auch in einem Jahr noch eine mögliches Moveset. Nach aktuellen Richtlinien würde ein neu angelegtes Glurak-Set aktuell aus Flammenwurf/Ruheort/Auflockern/Toxin bestehen, was zwar das aktuell beste Set in seinem Tier ist, aber in 2 Monaten wieder vollkommen nutzlos sein kann. Das andere Moveset ist hingegen wohl nie die optimale Spielweise, aber halt auch nie nutzlos“. Es wurde sich darauf geeinigt das Luca sich hierzu Gedanken macht und ein mögliches Konzept auf der Projekt-Diskussionsseite online stellt.

Planung von Events / Auswertung VBW / Die Sinnoh-Initiative

Mögliche Upcoming Events sind Ostern, Halloween, Weihnachten, VBWs Initiativen: Es wurde sich darüber Gedanken gemacht wie wir die Community der aktiven Schreiber, der Leser in Form von Events, Initiativen oder VBW ansprechen können. Buo merkt klar an das er kein "verramschen" von Events will. Events sollen Belohnend für Teilnehmer ausfallen. Ein Möglichkeit ist hier eine materielle Bepreisung. Eine Bepreisung ist immer auf die aktuelle Lage anzuwenden. Dies zeigt sich auch in der letzten VBW. Diese wurde kurzfristig aufgrund der Pandemie-Situation online gestellt. Der Gedanke war das mehr zu Hause sind und es daher der beste Zeitpunkt dafür wäre. Die Realität hat hier jedoch das Gegenteil gezeigt. Viele mussten sich auf veränderte Private Umstände Home-Schooling usw. einstellen was zu einer geringen Beteiligung führte. Auch waren die in der schnelle Ausgewählten Preise in Form von Schwert/Schild (ohne DLC) in der Zeit des DLC -Releases eher veraltet und suboptimal gewählt. Es wurde sich geeinigt das bei Events 2021 Preise in Form der kommenden Spielreleases (NSNPSDLPPLA), Merch rund um 25 Jahre Pokémon, falls Verfügbar aktuelles TCG oder Merch aus Japan der hier i.d.R. nicht zu bekommen ist genutzt werden soll. Ein derartiges vorgehen wird auch für die kommenden Jahre bevorzugt. Wichtig ist Ideen für Events frühzeitig #intern und bei materieller Bepreisung mit Buo abzuklären. Buo gibt klar zu verstehen das er gerne auch Preise für Aktionen die nicht auf User-Neugewinnung sondern lediglich Ausbau/Erneuerung diverser Wiki dinge durch erfahrene User ausgelegt sind zur Verfügung stellt.

Gestaltung der Stellenanzeigen/Ausschreibungen

Der Status Quo wurde besprochen. Es fehlt lediglich Bilder einzelner Projekte und einige Aufgaben. Ansonsten steht die Basis. DeXter wird zeitnah Projektleiter anschreiben wo noch Sachen fehlen. Abgabefrist ist der 14.03.2021. Nachfolgend wird es DeXter ins LiveWiki einbauen. Sollte er es aufgrund privater Umstände DeXter zeitlich nicht ermöglichen können wird die Einbindung seitens der Admins übernommen.

PokéWiki Diskussion:Spiele-Projekt#Freundschaft, Zutrauen und Zutraulichkeit

Zu vielen Änderungen mit der Einführung Gen8 fehlen uns Spielinterne Daten. Solange ist eine größere Erweiterung bzw. Vertiefung des bisherigen Artikels nicht möglich. Für die Implementation in die Pokédex-Artikel hat sich Tai überlegt einen separaten Abschnitt mit der Auflistung von Veränderungen über die Generation einzufügen. Einen Namen für den Abschnitt hat er noch nicht. Es wurde sich überlegt ggf. eine Ideenfindung über die Projekt-Diskussionsseite oder den Discord-Projekt-Channel anzuregen. Nach Implementation des Abschnittes werden sämtliche ältere Daten aus der Infobox entfernt und nur noch die Aktuellen angezeigt.

Spielkürzel

Es wurde sich darauf geeinigt die Spielkürzel für Park der Freunde (Bestandteil DPPTHGSS) und PokéWalker (Bestandteil HGSS) zu entfernen und vorhandenes in die zugehörigen Spiele zu integrieren. PokéMove wird vorrangig im Benutzernamensraum genutzt behandelt allerdings ein eigenständiges Spiel. Es wurde dessen verbleib entschieden. Die Nutzung der Schwert/Schild DLC sks wurde besprochen. Die separaten sks für Die Insel der Rüstung und für Die Schneelande der Krone sind je unter 50. Aufgrund der Einbindungszahlen gegenüber den sks mit EX-suffix wurde sich entschieden SWR, SWK, SHR und SHK zu löschen. Für die kommenden Spiele Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle wurde sich für die sk SD und LP entschieden und für Pokémon-Legenden: Arceus das sk PLA welche bereits von Robbi hinzugefügt wurden.

VB-Wahlen

Es wurde die Grundthematik Wiki und Verpflichtung besprochen. Fakt ist das eine Pflicht nicht ohne Sanktion eingefügt werden kann. Gerade in höheren Ebenen sind wir allerdings auf jede Hand angewiesen. Es wurde sich darauf geeinigt das die derzeitige Formulierung "Der Vorschlag gilt als autorisiert, wenn ⅔ der Administratoren (Bürokraten nur einberechnet, wenn sie ihre Stimme abgeben) und Redakteure ihn unterstützen. Die erste Wahlrunde läuft so lange, bis ein Ergebnis vorliegt." den Spielraum frei gibt das User nur Verpflichtet sind abzustimmen solange eine ⅔-Mehrheit noch nicht erreicht ist oder bereits >⅓ Contra gestimmt hat. Solange nicht die überwiegende Mehrheit der Abstimmungen ignoriert wird. Jedem User der zur VB-Wahl gestellt wird, wird der Posten eines Projektleiters grundsätzlich zugetraut. Eine separate Kennzeichnung ist nicht notwendig. Der Wunsch jemanden als PL haben zu wollen kann in der Stimmbegründung vermerkt werden. Teilnahmeberechtigt sind User in der ersten Wahlrunde User die während gesamten ersten Wahlrunde den Status eines Admins oder Redakteurs inne haben. In der zweiten Wahlrunde sind alle Verlässlichen Benutzer zugelassen die bei Start mindestens den Rang VB besitzen und Ihn bei regulärem Wahlende noch inne haben

Wertschätzung

Im Zuge der Diskussion zur Umgestaltung der Rechtestruktur gab es zwischen vielen Ebenen und Usern Konflikte. Diese konnten zwischenzeitlich beräumt werden und ein besserer offene Umgang bei diversen Themen wurde beschlossen. Weiter wurde beschlossen das Mec die Neueinbringung solcher Vorschläge in nächster Zeit untersagt wird grin.png → Anmerkung: Mec weiß aus persönlichen Gesprächen über die Ernsthaftigkeit und wie diese Aussage im Detail gemeint ist und das sie keinen Angriff auf Ihn darstellt. Es wurden allgemeine Zustände im Rollbackverhalten, Nutzung der Danke-Funktion, Emoji-Verwendung, Umgangston widergespiegelt. Der Allgemeine Konsens ist hier das ein jeder von uns eine stärkere Selbstreflektion durchführen sollte. Statt immer wieder kommentarlosen Rollbacks sollte lieber zurücksetzen mit Kommentar durchgeführt werden (Vandalismus ausgenommen). Auch wenn es vielleicht der fünfte neue Benutzer auf Discord oder im Wiki ist der an dem Tag den selben Fehler macht dann gilt ein respektvoller Umgang und erst der Neutrale Hinweis des Falschverhaltens oder aufzeigen des "Fehler" im Wiki. Jemand der Unbelehrbar ist oder dessen Verhalten klar vandalierend/mutwillig ist. Beispielsweise Schädliche Edits die Sogar zum Schutz der Allgemeinheit versteckt werden müssen. User die auf Discord kommen und direkt Verboten Symbole posten usw.. Bei diesen Usern darf ruhig direkt dann der Bannhammer geschwungen werden. Sachen die Unklar sind wie div. Bilder/Statuseinträge gehören immer erst im Mod/Intern-Bereich abgeklärt werden oder Mann kann denjenigen auch direkt fragen, was das Emoji (bedeuten) soll, dies kann man ja mal laut Empfehlung Buo versuchen. Dann merkt derjenige vielleicht, dass das nicht abgebracht war. Und der Angegriffene fühlt sich ggf. verteidigt und nicht in die Ecke gestellt. Durch Selbstreflektion wollen wir weg kommen von entnervten Eindrücken außenstehender oder dem vergraulen potenzieller User. Eine der Kernfragen ist dabei „Wie kann man es besser machen?“ Es wurden in diesem Zuge Beispiele genannt für die Nutzung der Danke-Funktion, Nutzung der Diskussionsseite unter dem Gesichtspunkt der Unterstützung. Bsp. Du hast die Vorschau nicht wie angezeigt genutzt. Gibt es Probleme bei der Nutzung. Kann man dir helfen? Der Hinweis hat diesen und jenen Grund. Also wenn Fragen stell sie gerne. Die Idee der Unterstützung der Wertschätzung durch Einführung immer wieder neuer Babel für Qualität usw. wurde verworfen. Kernproblematik ist die oftmals fehlende Hineinversetzung in andere/neue User. Was auch für erfahrene Benutzer ein stätiger Lernprozess werden und bleiben muss. Es wurde sich darauf geeinigt das alles was uns Einfällt um die Situation der Wertschätzung zu verbessern gesagt wurde. Es wurde sich darauf geeinigt einen neuen Punkt zur Wertschätzung auf der AD zu eröffnen nach dem Motto was können wir verbessern, wo seht ihr Probleme mit aktiven Ping auch über Discord an die SBs. DeXter wird entsprechendes vorbereiten. Sollte der Dialog mit den SBs zeigen das hier ein Chattreffen für tieferen Input zu empfehlen ist wird dieses im Laufe der Werte-Diskussion organisiert.

Mobiles Design

Buo gab eine Auswertung der zehn häufigsten Auflösungen (1920x1080, 414x896, 375x812, 375x667, 360x780, 360x640, 412x915, 412x869, 360x740, 1536x864). Auf dieser Grundlage und vielen Mindestanforderungen wurde sich darauf geeinigt das wir als Mindestbreite 320px Nutzen. Alles darunter wird zukünftig von Vorlagen nicht berücksichtigt werden können. Für die Mobile Ansicht wurde sich auf ein Spektrum von 320px bis 480px geeinigt. Bei diesem sollen Infoboxen über die komplette Breite gehen und Inhalte darunter erfolgen. Weiter wurde sich darauf geeinigt keinen Mischmasch zu betreiben. Die Größenorientierung gilt Projektübergreifend. Buo stellt einige Tests und Optimierungen (sowohl Grafisch als auch rechtlich) für das Wiki vor. Diese Test zeigen adaptiertes Aussehen für Mobile Darstellung mit wechselnder Anpassung bei 850, 1080 und 1450. Buo prüft die Möglichkeit der Anpassung auf 750 was vermutlich eher auf 768 hinauslaufen wird. Die Tests wurde besprochen und diverse Optimierungen festgelegt welche Buo umsetzt. Für ein Mobiles Design sind auch Änderungen an der Topbar notwendig. Die Notwendigen Änderungen sind nicht überall auf Anklang gestoßen. Es wurde sich darauf geeinigt hier Funktionen zu implementieren die von User CSS/js angesteuert werden können. Damit sich jeder selbst seine Topbar gestalten kann. Die Reorganisation diverser bisheriger Einblendungen muss geprüft und mit Tests abgeklärt werden. Es wurden Lösungsansätze für Aufzählungsvorlagen (Navigationsleisten usw.) die auf volle Breite mit <br /> ausgelegt sind besprochen. Es soll geprüft werden inwieweit wir in diesen auf Trennungszeichen wie • und fixe breaks verzichten können und stattdessen einen fixen Abstand von z.B. 3px zwischen den Aufzählungen verwenden um einen sauberen Umbruch je nach Seitenbreite zu erzeugen. Die Orte Trainer Vorlage könnte neu Strukturiert mittels GridBoxen angepasst werden. Ryu lernt noch Blumen und Unkraut zu gießen. Andere Vorlagen wie Orte/Unterschied oder die Ursprünglich geplante Entwicklungsvorlage würden in Ihrer jetzigen Basis einen Massiv komplexen Umbau benötigen wo der Punkt offen ist Sie nicht durch andere Konzepte zu ersetzen. Sämtliche Details zum Mobilen Design und Status der Anpassung bleibt bis auf weiteres auf interner Ebene bis die Anpassungen repräsentativ und fehlerfrei für die Masse sind. Viele Benutzer haben sich noch nicht tief genug mit der Materie zu Mobilen-Design auseinander gesetzt. Einschlägige Informationen zu Flex- oder Gridboxen bzw. CSS sind ohne Bezug zum PokéWiki sehr allgemein und helfen nur bedingt in der Umsetzung. Es wurde sich daher gewünscht das Benutzer die mit dem ein oder anderen Thema für Mobiles-Design vertraut sind Hilfeseiten mit PokéWiki-bezug (Beispiele + ggf. Bildmaterial) erstellen damit die arbeiten großflächig durchgeführt werden können.

Protokoll vom 10.04.2021

Nachtrag des Chattreffens vom 10.04.2021

Aus dem Chattreffen mit den SB am 10.04.2021 speziell zur Wertschätzung ist einiges hervorgegangen, das nun zu Protokoll gegeben wird. Im Folgenden finden sich Kritik, Wünsche und Äußerungen der SB.

Rückgängigmachungen

Bei Ansprache der Rückgängig machen-Funktion gab es eine recht einheitliche Meinung. Es wurde angemerkt, dass Rückgängigmachungen immer kommentiert werden sollen. Dies kann über die Zusammenfassungszeile, aber auch primär über die Diskussionseiten im Wiki und über Discord erreicht werden. Ziel ist dabei eine möglichst hohe Kommunikation. Bei Unsicherheiten bzgl. der Erreichbarkeit soll immer die Benutzer Diskussion genutzt werden, bei Erreichbarkeit auf Discord wurde sich dafür ausgesprochen, dies auch dort stattfinden lassen zu können. Bei dem schriftlichen Feedback soll darauf geachtet werden, dass konstruktiv auf Fehler hingewiesen wird.

Neue Autoren

Da meistens neue Autoren von den Rückgängigmachungen betroffen sind, gab es einen flüssigen Übergang zu diesen. Besonders ihnen soll durch Kommunikation auf ihrer Diskussionsseite freundlich entgegengetreten werden. Hier wurde besonders an Maxmirans Beitrag auf der Allgemeinen Diskussionsseite angeschlossen. Im Chat war man sich sofort einig, dass es sehr wichtig ist, sich Zeit für neue Autoren zu nehmen. Sie sollen alle möglichen Fragen stellen können und nicht unterbrochen werden. Die Denkweise „Das zu erklären dauert zu lange, da mache ich das lieber selbst“ ist somit unangebracht und unbrauchbar. Das Herumspielen neuer Autoren muss toleriert werden.

Es wurde sich ebenfalls dafür ausgesprochen, in diesen häufiger frequentiert gewünschten Diskussionsbeiträgen Hilfeseiten zu verlinken, aber auch klarzustellen, dass alle Autoren, vor allem die höherrangigen Nutzer, jederzeit zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung stehen.

Ein weiterer Knackpunkt, und zwar die Textlänge der Diskussionsbeiträge, wurde angesprochen. Aus dem Gespräch ging hervor, dass so informativ wie möglich, aber auch gleichzeitig so wenig wie möglich geschrieben werden soll. D. h. ein neuer Autor könnte von einer großen Textlänge gelangweilt sein und liest sich die Hinweise letzten Endes nicht durch. Das kann durch kurze Hinweise, aber auch z. B. durch Absätze nach etwa fünf Zeilen verhindert werden.

Idee

Eine Idee, die bezüglich neuer Autoren geäußert wurde, ist die Bewertung der Beiträge dieses neuen Autors. Konzept: Nach etwa fünf bis zehn Bearbeitungen (je nach Umfang) werden sich diese von einem höherrangigen Nutzer angeschaut. Anschließend folgt eine kleine Bewertung / Anregung auf der Benutzer-Diskussionsseite. Diese soll lediglich signalisieren, dass die Bearbeitungen des Nutzers angeschaut und wertgeschätzt werden. Hinweise können sein „Das machst du schon sehr gut“, „Hieran könntest du arbeiten“ und zu guter letzt „Ich wünsche Dir noch viel Spaß im PokéWiki!“.

Bearbeitungshilfe, Hilfeseiten und FAQ

Es sind bereits zahlreiche Hilfen im Wiki implementiert, aber es stellte sich schnell heraus, dass die wenigsten diese Hilfestellungen kennen. Beispiele sind die Hilfeseiten, die zwar existent sind, allerdings von sehr wenigen Anlaufstellen aus verlinkt sind, also meistens gar nicht bemerkt werden (Die Verlinkung in der Willkommensvorlage wird später angesprochen). Eine Lösung dieses Problems sehen die SB in einem Hinweis direkt im Bearbeitungsfenster bzw. in einer und vielen weiteren möglichen Weiterleitungen wie z. B. „Hilfe“ -> „PokéWiki:Hilfe“. Generell soll in Betracht gezogen werden, Weiterleitungen für Stichworte zu erstellen, damit Nutzer schneller zum Ziel finden.

Um das Bearbeitungsfenster soll es auch gehen. Im Quelltexteditor sind verschiedene Dropdownmenüs implementiert, die allerdings auch zumeist ungenutzt blieben und teils gar nicht bekannt waren. Hier wurde sich z. B. für eine farbliche Hinterlegung ausgesprochen, sodass diese Leiste präsenter ist.

Die FAQ-Seite war ebenfalls gering bekannt. Auch sie bedarf einer weiteren Aufarbeitung durch bessere Verlinkungen.

Die Spielwiese soll ein Angebot für eigene Tests sein, jedoch ist auch diese nicht präsent genug. Die Spielwiese wurde auch als sehr wichtig eingeschätzt, da sie die Bearbeitungsangst lindern kann. Das Autorenportal ist ebenfalls nicht im Blickfeld vieler.

Es wurde sich eine Erklärung für die Namensräume gewünscht. Die SB vermitteln, dass Neueinsteiger nichts über diese Namensräume wissen können und somit Schwierigkeiten bei der Suche nach bestimmten Seiten haben. Ein Beispiel war hierbei PokéWiki:Hilfe, die durch einfache Eingabe von „Hilfe“ nicht erreicht werden kann.

Vorlagen

Eine Überarbeitung der Willkommensvorlage wurde in Betracht gezogen. Die Links direkt unter der Überschrift sollten dabei möglichst präsenter sein, da bei den SB der Eindruck besteht, dass die Links kaum gesehen werden.

Auch die Vorlage:Vorschau bedarf einer Überarbeitung. Zuerst wurde eine Löschung in Betracht gezogen, jedoch stellte sich heraus, dass diese Vorlage dazu dient, falsche Worte zu vermeiden. Dennoch blieb der Eindruck, dass sie zumeist sehr maschinell und einschüchternd geschrieben wirkt. Es wurde sich dafür ausgesprochen, den ersten Absatz zu Überarbeiten und den zweiten Absatz ebenfalls zu überarbeiten und möglicherweise zu streichen.

Negative Erfahrungen

Zuletzt wurden negative Erfahrungen geschildert. Dazu folgen weitere Überschriften, um die Erfahrungen zu sortieren.

Generelle Kommunikation (primär auf Discord)

Aus der Diskussion über negative Erfahrungen ging hervor, dass durch die Kommunikation einige Nebeneffekte auftreten. Dies geschieht primär auf Discord und wurde auch anschließend nur für diese Plattform besprochen, da die Kommunikation im Wiki bereits ausreichend gedeckt wurde.

Begonnen wurde mit Schreibweisen und deren Wirkung. Es stellte sich bei dem Oberthema Kommunikation heraus, dass viele gut gemeinte Ratschläge nicht immer so oder neutral rüberkommen, sondern einen genervten Unterton haben. Aufgrund dessen entsteht, wie die SB vermerken, die Angst, Fragen stellen zu können.

Auch die indirekte Kommunikation durch den auf Discord einstellbaren Status wurde angesprochen. Hier wurde die Unsichtbarkeit als Problem angesprochen, da diese, laut den SB, signalisiert, dass die Person gerade nicht angesprochen werden möchte bzw. kann, da sie unabkömmlich ist. Eine dauerhafte Einstellung dieser Funktion wurde daher als schwierig angesehen. Die dauerhafte Einstellung von "nicht stören" wurde kritisiert, da auch diese ähnliche Signale von sich gibt. Eben dadurch existiere eine Angst, alle möglichen Nutzer für Fragen kontaktieren zu können.

Ideenumsetzung

Zuletzt ging es um Ideenumsetzungen. Es wurde ein Eindruck angemerkt, der vermittelt, dass SB, meistens aber auch Wikinger und Benutzer des PokéWikis Ideen in den Discord-Kanälen posten und darauf hoffen, dass diese umgesetzt werden, diese aber abgelehnt werden. Die SB vermuten, dass dies damit zusammenhängt, dass die Ideen nicht im enzyklopädischen Sinne sind bzw. nicht in eine Struktur des jeweiligen Projekts passen.

Dennoch sehen die SB in vielen Ideen Potential, das dadurch verloren geht, dass die Ideen durch weitere Nachrichten in den Kanälen verschwinden oder bereits von einem höherrangigen Nutzer beantwortet wurden und somit die Angst besteht, die Diskussion um die Idee wieder aufleben zu lassen. Eine Idee zur Gegensteuerung wurde direkt genannt: Ein separater Kanal zur Sammlung und Festhaltung dieser Ideen soll eingerichtet werden. Somit besteht die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu schauen und Ideen direkt wiederfinden zu können. Auch wurde überlegt, Ideen aus Diskussionen im Wiki auf Discord festzuhalten, damit weniger Ideen verloren gehen. Das Konzept des Kanals und möglicherweise weitere Kanäle zur Archivierung der Ideen soll auf Discord ausdiskutiert werden.