Netzwerk

PokéWiki:Chattreffen

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Protokoll vom 13.01.2018

Auswertung des Protokolls vom 03.09.2017

Welcomecreation

Aufgrund der Abwesenheit von Skelabra2509 wird für MediaWiki:Welcomecreation-msg ein neuer Entwurf von Jones zeitnah ausgearbeitet.

Redesign der Icons oben in der Ecke

Bezüglich PokéWiki:Allgemeine Diskussionsseite#Kennzeichnung von Auszeichnungen wurde der Punkt im Chattreffen erneut aufgegriffen. Es wurde sich auf die Symbole [1] und [2] geeinigt. Diese werden zeitnah von Moltres im PokéWiki hochgeladen. Ein entsprechender Botauftrag wurde gestellt.

Mitmachen

Das weitere Vorgehen blieb weiterhin ungeklärt.

QS fertigstellen

Aufgrund der Einstellung der Projektkoordination wird dieser Punkt aktuell nicht weiter verfolgt.

CoDs

Die Umsetzung erfolgt durch die Projektleiter des Anime-Projektes. Artikel, die aufgrund ihres Umfangs und der Relevanz unter CoD fallen und aus Sicht der Projektleitung entfernt werden sollen, werden zur regulären 14-tägigen Löschdiskussion gestellt.

Auslagerung aus Pokémon-Artikeln

Das weitere Vorgehen blieb weiterhin ungeklärt. Aktuell wird eine Verbesserung der Ladezeiten bei der Vorlage {{Sprites}} von RobbiRobb geprüft.

Filb-Threads

Die im letzten Treffen beschlossene Vereinigung der Filb-Threads wird aktuell von Cyrano mit Floh (Filb-Admin) vorbereitet und anschließend umgesetzt.

Regeleinführung Projektleiter/Redakteure

Es wurde sich für die Einführung der Aktivitätsregel und die Änderung des Wahlvorschlags ausgesprochen. → Diesbezüglich wurde bei den Admins nachgefragt. Aktuell ist nicht absehbar, wann diese hinzugefügt wird. Ein Entwurf aufgrund fehlender Definition der Regel fehlt. Es wurde erneut bei den Admins auf deren Dringlichkeit hingewiesen, dass diese Zeitnah hinterlegt werden soll.

Diskussion:Pokémon (Spezies) / Doppelkampf-Trainerklassen

Aufgrund der Abwesenheit von Maxmiran und GoPika wurden diese Punkt ausgelassen.

Social Media

Der Vorschlag von Pk-fan, in der Topbar zusätzliche Icons wie bei Filb und PokéWiki für die Social Media-Kanäle Discord, Facebook und Twitter einzuführen, wurde von den Bürokraten abgelehnt. Der Vorschlag der Bürokraten, diese den Like-Button für diese zu ersetzen, wurde besprochen und mehrheitlich befürwortet. Die Umsetzung wird von den Admins bei den Bürokraten beauftragt.

Discord

Auf Wunsch mehrerer User wurde sich für eine Optimierung in Discord ausgesprochen. Folgende Punkte wurden dementsprechend geregelt:

  • User die mindestens den Rang Stimmberechtigt besitzen, müssen im Globalen-Namen oder im Nicknamen den Wiki-Namen enthalten. Nicknamen, die eine Abkürzung des Wiki-Namens und die klar zu einem Benutzer zuzuordnen sind, bleiben jedoch weiterhin erlaubt. Dies dient zur Möglichkeit, dass als Ansprechpartner oder für Rückfragen ein einfacher Ping oder eine Direktnachricht möglich ist.
  • Aufgrund vermehrter Nachfrage zu den Rängen in Discord, wird eine kurze Erläuterung im Info-Channel veröffentlicht.
  • Schriftliche Hinterlegung von Regeln (Ein erster Entwurf wird von Ryuichi zeitnah ausgearbeitet).
    • Handhabung illegaler Inhalte (Öffentliche Diskussion zu ROM-Software oder anderen illegalen Dingen werden nicht geduldet).
    • Verweis auf Datensparsamkeit zum Schutz minderjähriger User.
  • Damit sich User, die sich nicht spoilern lassen wollen, dennoch wohl fühlen, wurde sich darauf geeinigt, dass kein Bildmaterial von unveröffentlichten Pokémon geteilt werden darf.
  • Aktuell wird es keinen eigenständigen Discord-Moderator geben.
  • Channeloptimierung
    • Der Stammtisch und der zugehörige Schreibkanal wurden zur Plauderecke umbenannt. Bleiben allerdings auf User mit dem Rang Stimmberechtigt oder höher beschränkt, neue User können im Einzelfall gerne hinzugefügt werden. Eine Begründung erfolgt in den Regeln.
    • Der Wiki-VC wurde für alle User geöffnet.
    • Der Info-Channel wurde aus den Kategorien herausgenommen und dient zukünftig auch als Verhaltensrichtlinie und Erläuterung vom PokéWiki-Discord-Server (Ränge etc.).
    • Zur besseren Organisation werden Sanktionsmaßnahmen bei Fehlverhalten eines Users schriftlich festgehalten.

Rechte-Optimierung

Im Zuge des Chattreffens wurden die Edits neuer User der letzten 90 Tage ausgewertet. Unter Berücksichtigung der Qualitätssicherung und Debatte über Teamwork und Strukturreform aus 2017 wurde sich dazu entschlossen, die Erreichung der Stimmberechtigung zu optimieren und sie nicht an 100 Edits festzumachen. User, die innerhalb von zwei Monaten mehr als insgesamt 50 Bearbeitungen in den Namensräumen Artikel, PokéWiki und Datei besitzen, werden innerhalb der Admins und Redakteure qualitativ beurteilt. Entspricht die Bearbeitung den nichtöffentlich festgelegten Kriterien wird das Recht verliehen. Aufgrund quantitativer Statistiken ist somit jeder potentielle User im Blick. Bei der Beurteilung der Arbeit fließen Kriterien der Aufwendigkeit eines Edits sowie Nachkorrekturaufwand mit ein. Weitere bestehende Kriterien werden dazu nicht veröffentlicht.

Hölzernes Pikachu

Aufgrund der Qualitätsoptimierung wurde sich darauf geeinigt, dass beim Erreichen von 100 Edits Usern das Hölzerne Pikachu verliehen wird. Ein entsprechende Einfärben und Hochladen wird von Moltres zeitnah durchgeführt.

Aktionen mit Filb

Die Auswertung der Alola-Challenge zeigte, dass einige der gewünschten Pokémon erst kürzlich PdW hatten. Killuu wird das weitere Vorgehen mit Tonja absprechen. Für zukünftige Challenges wurde sich darauf geeinigt, die Auswahlkriterien zu verfeinern.

Cheaten

Im Zuge des Treffen gab es einen Konsens, dass alle Cheats mit externen Modulen/Websites oder direktem Verweis auf bestimmte Programme oder Websites aus dem PokéWiki entfernt werden. Zusätzlich wird eine Erläuterung, was ein Cheat, Bug, Glitch oder Tweaken ist, hinterlegt bzw. verfeinert. Verweise, dass Orte durch Cheats erreichbar sind, werden lediglich bei Orten, die nicht im regulären Spielverlauf betretbar sind (zeitlich begrenztes Event nötig), zugelassen (z.B. Halle des Beginns). Über den Beibehalt von Anleitungen zum Cheaten/Tweaken etc. gab es keinen Konsens. Es wurde entschieden, hier eine Abstimmung dazu auf der Allgemeinen Diskussionsseite durchzuführen. Diese soll dazu dienen, zu klären ,ob und in welchem Umfang Anleitungen im Wiki gewünscht sind. Entsprechende Abstimmung wird von Jones zeitnah gestartet.

Übersichtsartikel

RobbiRobb wird bei Übersichtsartikeln aktuell keine eigenständige Optimierung durchführen können. shadowtweaker, Mecanno-man und Ryuichi werden sich die bisherigen Übersichtsartikel ansehen und Vorschläge zur Optimierung unterbreiten. Aktuell wird jemand gesucht, der im Item-Projekt dauerhaft RobbiRobb bei derartigen Optimierungen unterstützen kann. Einzelartikel zu Items bleiben unabhängig davon weiterhin bestehen und unberührt.

VBW /Schnitzeljagd

shadowtweaker hat die Anwesenden darüber informiert, dass dieser mit Yinni ein Event zu Ostern plant. Genaueres steht hierzu noch nicht fest.

Bezüglich der VBW wurde sich von den Admins auf Pk-fan als VBW-Leiter geeinigt. Eine entsprechende Information an die Bürokraten erfolgt von den Admins. Genauere Details zum Zeitrahmen wurden bisher nicht bekannt gegeben.

Limitoptimierung

Es wurde sich darauf geinigt, dass die aktuellen Vorlagenschreiber Optimierungen wie zum Beispiel die Umwandlung eines switch in dictonary prüfen. Eine Änderung an Limitzahlen konnte aufgrund der Abwesenheit der Bürokraten nicht genauer geklärt werden.

Protokoll vom 21.10.2018

Verbesserung der Ladezeiten bei der Vorlage {{Sprites}}

Im Zuge des Treffens merkte RobbiRobb an, dass eine Verbesserung der Ladezeiten aktuell nicht möglich sei. Derzeitige Optimierungsmöglichkeiten bestehen im Auslagern der Attacken vergangener Generationen. Hier gibt es im Hintergrund eine neue Vorlage von shadowtweaker und Yinni, die fast fertig ist. Aufgrund der Inaktivität von Shadow ist ein Release derzeitig nicht absehbar. Yinni wird hier einmal bei Shadow nachfragen und ggf. kann Robbi bei der technischen Fertigstellung unterstützen.

Nachbesprechung VBW

Pk-fan gibt einen kurzen Rückblick. Aus Sicht der Jury sind die VBW sehr zufriedenstellend verlaufen. Bei den diesjährigen VBW war es nicht Ziel, neue Mitglieder zu werben, sondern aktive Mitglieder zu größeren Bearbeitungen zu animieren. Entsprechend wurde auch angeregt, zukünftig die Anzahl der Einreichungen zu begrenzen. Wann und ob es eine VBW 2019 geben würde, wurde nicht weiter besprochen.

Missionsbrett

Das Missionsbrett wurde im Zusammenhang mit dem nächsten Abschnitt To-do-Liste besprochen. Es wurde festgehalten, dass der Wert des Missionsbrettes für einzelne Bearbeitungen unabdinglich ist und ein Zusammenlegen mit der To-do-Liste wurde abgelehnt. Es wurde festgehalten, dass das Missionsbrett eine stärkere Präsenz und Verlinkung benötigt. Zusätzlich wurden die Projektleiter angehalten zu prüfen, welche Aufgaben sie mit hinterlegen könnten, z. B. „Schreibe Handlungsabschnitte für die Kanto-Region mit variierenden Punkten je nach Umfang der Handlung (eine bis alle vier bzw. fünf Generationen)“.

To-do-Liste

Es wurde festgehalten, dass der Wert des Missionsbrettes für „Massenbearbeitungen“ unabdinglich ist. Es wurde weiterhin der aktuelle Status ermittelt. Die Tabellen sollen eine sortable-Funktion erhalten und die einzelnen Verantwortlichen aktualisiert werden. Beim Punkt „Organisatorisches“ wurde sich darauf geeinigt, dass die Punkte Teamwork verbessern, Konzept für CODs festigen und Diese Liste überarbeiten gestrichen werden können. Zusätzlich sollen dort neben dem Portal auch die "nicht-Projekt-to-do's" (Merchandise usw.) ihre Erwähnung finden. Es wurde RobbiRobb für diese Änderung bestimmt.

Diskussionskultur

Killuu berichtet von der weiterhin bestehenden Problematik, dass Vieles auf Discord abgehandelt wird und eine Nachvollziehbarkeit fehlt. Es wurde sich entsprechend darauf geeinigt, dass sämtliche Entscheidungen, die das Wiki betreffen über das Wiki zu veröffentlichen/entscheiden sind. Kleine Projektsachen, wo sich die Projektleiter abgestimmt haben, müssen, wenn die Besprechung auf Discord war, im Wiki hinterlegt werden. Auch wenn es um eine Aufgabenverteilung geht, sollte diese im Wiki hinterlegt werden, damit ein Überblick geschaffen wird, wer sich dem Thema annimmt. Wenn sich alle Benutzer ab mindestens VB+ daran halten, wird es auch funktionieren.

Discord

Ryuichi erinnert daran, was alles auf dem Discordserver im Zuge des vergangenen Chattreffens geändert wurde und fragt nach, ob es noch Optimierungsbedarf gebe. Es gab im Zuge dessen die Nachfrage von Killuu: „Wer macht was beziehungsweise ist für was zuständig?“. Es gibt keinen direkten Moderator. Es wurde sich aber darauf geeinigt, dass Redakteure immer einen Blick auf die Kanäle haben beziehungsweise auf Hinweise von Verstößen zeitnah reagieren. Dies beinhaltet das Löschen von unangebrachten Inhalten, Diskussionen auf die korrekten Kanäle oder auf private Diskussionen zu verweisen. Die Vergabe der Rechte (Projektrolle) wurde beim letzten Chattreffen auf die Projektleiter übertragen. Diese prüften, welche Benutzer in ihren jeweiligen Projekten waren und vergaben die Gruppen. Sollte noch wer eine Projektgruppe vermissen, so reicht ein kurzer Hinweis in einem der öffentlichen Kanäle und die Gruppe kann dann von jedem Berechtigten zugewiesen werden. Ausnahme bildet hier die Rolle Wikinger. Diese Rolle wird nur an Benutzer vergeben, die mindestens eine Bearbeitung in einem SB-relevanten Namensraum besitzen. Weiter wurde sich darauf geeinigt, dass es die zwei gewünschten Channel „Pokémon GO“ und „TCG“ geben wird. Diese werden zeitnah von den Administratoren (Taisuke, RobbiRobb, Mecanno-man, Moltres und shadowtweaker) eingerichtet. Weiterhin wurde sich ein Kanal gewünscht, in dem News geteilt werden. Vorschlag/Wunsch war hier, dass BuoyselBot die Betreffzeilen der Filbnews mit Link zu Filb postet. Ryuichi wird die Umsetzung mit Buo besprechen. Vorab sind Einwände seitens Filb zu prüfen. Dies wird ebenfalls von Ryuichi übernommen.

Ablauf Auszeichnungen (lesenswert/exzellent) und Redesign der Icons oben in der Ecke

Für das Icon Exzellent fehlt aktuell noch eine Entscheidung. Eine Abstimmung über alle vier Entwürfe wird auf der AD gestartet.Bzgl. des Ablaufs gab Maxmiran einen kurzen Rückblick warum das System ursprünglich verändert wurde und der Zeitraum auf vier Wochen festgelegt wurde. Hauptargument war die fehlende Feedbackschleife, die Artikel oftmals benötigen, bevor sie realistische Chancen auf eine erfolgreiche Wahl haben. Es wurde sich darauf geeinigt, Feedbackphase und Abstimmungsphase stärker hervorzuheben. Es wurde ein Sperrzeitraum für Abstimmungen während der Feedbackphase überlegt. Ein genauer Konsens der Umsetzung wurde noch nicht gefunden. Pk-fan und Maxmiran werden sich absprechen und einen Punkt zum Feedback-Abstimmverfahren auf der AD eröffnen. Weiter wurde die Stimmauswertung angesprochen bei Auf- (Lesenswert auf Exzellent) und Abstufungswahlen (Exzellent auf Lesenswert / Lesenswert auf Keine Auszeichnung). Es wurde sich mit 19/1 Stimmen darauf geeinigt, das eine Veränderung des Status Quo nur mit einer 2/3-Mehrheit möglich ist. Ob hier ebenfalls der Zeitraum auf vier Wochen zu legen ist wurde nicht festgelegt. Dies wird im Zusammenhang mit der Diskussion auf der AD hinterlegt. Es wurde sich zusätzlich die Möglichkeit gewünscht, direkt bei Anlegung eine Begründung für Auszeichnung oder Auf- und Abstufung hinterlegen zu können. Dies sollte durch einen zusätzlichen Parameter direkt bei der Vorlage zeitnah umsetzbar sein.

Social Media

Es wurde sich darauf geeinigt, dass die SM-Icons nicht in die Topbar sollen, sondern rechts über der Sitenotice wie sie aktuell im Testwiki hinterlegt ist. Bei dieser Variante wurde angemerkt, dass die Farbe des Discord-Icons auf den im Wiki bereits verwendeten Blauton geändert werden sollte. Es wurden im Zuge des Chattreffens mögliche Branding-Begrenzungen besprochen. Aktuell konnten diesbezüglich keine rechtlichen Bedenken festgestellt werden. Die Rechtslage zu den Icons wird zur Sicherheit noch einmal mit Buoysel besprochen und, wenn dem nichts im Wege steht, wie im Testwiki mit dem nächsten MW-Update ins Live-Wiki übernommen. Es wurde sich überlegt, ob ein Auftritt des PokéWiki auf Instagram nicht sinnvoll wäre. Unklar ist aktuell, welche Posts man dort tätigen könnte, ohne die Rechte von Pokémon zu verletzen. Solange es hier keine akzeptablen Möglichkeiten gibt, wird es keinen Account auf Instagram geben. Weiter wurde sich überlegt, direkt gewisse Leute für die Social Media Arbeit abzustellen. Wer dies macht, blieb offen. Es wurde sich auch zusätzlich über Ideen ausgetauscht, die Präsenz im Social Media zu verstärken. Im Raum standen Gewinnspiele, die Benutzer zum Wiki führen sollen. Die Preisform (Sachpreise oder andere Sachen) wurde nicht genauer behandelt aufgrund der Abwesenheit der Bürokraten. Eine Diskussion zur Social-Media-Präsenz auf der AD wurde angeregt.

Merchandise

SwowoJonny stellte seinen Entwurf für eine To-do zum Merchandise vor. Es bestand ein Konsens, dass beim Merchandise ebenso wie bei Musik keine Notwendigkeit für ein Projekt gesehen wird. Grund bei Merchandise ist, dass es aufgrund der vielen unterschiedlichen Sachen in diesem Gebiet keine generellen Vorlagen für Merchandise oder andere Themen für eine Projektkoordinierung gibt. Aus Sicht der Anwesenden reicht hier eine To-do und ein Benutzer, der dies im Blick hat. Die To-do wird entsprechend bei den Projekten und der globalen To-do mit hinterlegt und beim Merchandise als Hauptansprechpartner Jonny eingetragen, der hierfür seine Zustimmung gab. Im Zuge dessen wurde die Zustimmung gegeben, Justin als Verantwortlichen für Musik einzusetzen, sobald hierfür eine To-do vorliegt.

Einheitliche Artikelbezeichnung

Der Punkt wurde mit dem Diskussionsbeitrag von Taisuke „Gibt es die nicht bereits? Typen ist in der Mehrzahl, weil es ein Übersichtsartikel über alle Typen ist. Massenbegegnungen ist in der Mehrzahl, weil es sowohl die Massenbegegnung mit Pokémon als auch mit Trainern behandelt. Doppelkampf beschäftigt sich allerdings nur mit der Kampfvariante Doppelkampf und ist deshalb im Singular. Dieses Muster sollte sich eigentlich auch durch andere Artikelbezeichnungen ziehen. ~ Taisuke Diskussion 00:54, 24. Aug. 2018 (CEST)“ als erledigt kennzeichnet. Eine Diskussion während des Chattreffen wurde somit als nicht notwendig erachtet.

Komplettlösungen versus Handlungsartikel

Ryu und Robbi stellten das Flowchart vom Testwiki vor. Sinn und Zweck ist es hier unsere Komplettlösungen zu löschen (dies dient auch zur Versionsbereinigung von Cheats, ja es gab einmal KL die nur aus Cheats bestanden) und als Flowchart neu zu erstellen. Weitere Hintergründe zur Änderung sind die Unvollständigkeit, Fehler in Text und Fakten und dass es beim „Kern-Team“ keinen gibt, der sich darum kümmert. Wenn es Fehler gibt, werden sie regulär in den Hauptartikeln (Ort/Item/Pokémon) behoben, jedoch nicht in der KL. Ziel ist es durch diese Form Benutzer stärker auf unsere Einzelartikel aufmerksam zu machen, wo die Informationen in stärkerem Umfang ausgearbeitet wurden. Während des Treffens gab es keine Gegenmeinungen zu diesem Konzept. Es wurde angemerkt, dass dies rein für die KL gilt und Handlungsartikel davon unberührt bleiben, diese jedoch mit in der Einleitung (falls vorhanden) mit verlinkt werden sollen. Zusätzlich soll es für DAU einen Hinweis zu wlinks geben. Um keine Meinung zu übergehen, wurde sich auf eine kurze befristete Anfrage auf der AD geeinigt. Diese wurde bereits von RobbiRobb eingestellt.

Helferlein und Visual Editor

Ryu stellte Sinn und Zweck von DisableFirstSubmit, Hotcat, Syntaxhighlights, AJAX-Autoreload und dem Visual Editor vor. Der Konsens war hier, dass die angesprochenen Gadgets und Funktionen durchaus nützlich gerade für neuere User sein können. Die Implementierung der neuen Funktionen wird Ryu mit Buo im Zusammenhang mit der Gruppenzusammenlegung Checkuser und Admin besprechen. Die Funktionen müssen alle auf Fehler und Brauchbarkeit im Testwiki exzessiv getestet werden.

Regeleinführung Projektleiter/Redakteure

Der Punkt wurde vertagt. Eine Ausarbeitung der Admins ist noch nicht geschehen. Es wird angeregt, diese bis zum nächsten Treffen vorzubereiten.

Stimmentwertung temporär inaktiver Nutzer

Der Punkt wurde abgelehnt. Sämtliche Abstimmverfahren sind in einem Zeitraum für den eine temporäre Inaktivität abgewartet werden kann. Mec bringt als Hauptargument auch die Ausnutzung von Inaktivität „störender“ Nutzer. Bei einer solchen Regel könnte die Inaktivität ausgenutzt werden, um diverse Sachen durchzuboxen, was im Nachgang nur zu Diskussionen führen würde.

Gezielte (Neu-)Mitgliederwerbung

Aufgrund der Abwesenheit von Taisuke und Moltres wurde der Punkt vertagt. Es wurde sich darauf geeinigt, dass Kenaz den Punkt ausgearbeitet auf der AD präsentiert. Weiteres wurde zu diesem Punkt nicht geklärt.

Filb-Threads

Aufgrund Inaktivität der Botschafter wird sich an diesem Zustand nichts ändern. Aktuell läuft es auch mit mehreren Threads. Es wurde sich darauf geeinigt den Status Quo beizubehalten und die Energie in andere Sachen zu investieren.

Wiederverwertung von XdW

Eine Möglichkeit der Wiederverwertung wurde nicht gefunden. Es wurde sich stattdessen darauf geeinigt, die Jahresarchive stärker zu präsentieren. Die Vorlagen in den Jahresarchiven bis 2017 sollen substituiert werden und die Vorlagen anschließend gelöscht werden. Gleiches soll 2019 dann auch mit den Vorlagen aus 2018 durchgeführt werden und so weiter. Ein ähnliches Verfahren wurde sich auch bei den Vorlagen des ehemaligen FdP-Projektes überlegt. Der Wunsch den Prozess zum FdP an das XdW-Projekt abzugeben wurde seitens der Projektleitung abgelehnt.

weitere Themen

Einige Themen auf der Diskussionsseite wurden nicht behandelt.

  • Diskussion:Pokémon (Spezies): → Dies kann auch auf der Diskussionsseite des Artikels abgehandelt werden eine Besprechung im Treffen wird als nicht notwendig erachtet.
  • Doppelkampf-Trainerklassen: → Dies kann auch auf Projektebene (Trainerprojekt) abgehandelt werden eine Besprechung im Treffen wird als nicht notwendig erachtet.
  • CoDs: → Konzept steht. Der Status wurde bereits auf der Diskussionsseite besprochen. Weitere Besprechung wird als nicht notwendig erachtet.
  • Cheaten: → Aktuell bleibt der Punkt auf der AD. Es ist weiterhin unklar wer sich dessen Aufgabe annimmt.
  • Planung von Events: → Für Weihnachten überlegen sich Ryu und Yinni bereits etwas
  • Löschungen von „Galerie-Seiten“: → Mangels eines Konzeptes vertagt
  • Kategorie:Trainer: → Dies kann auch auf Projektebene (Trainerprojekt) abgehandelt werden eine Besprechung im Treffen wird als nicht notwendig erachtet.
  • Liberalere Rechte im Testwiki: → Wurde bereits vor dem Chattreffen auf die AD gelegt.