Psybann

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Psybann

ja サイコシフト en Psycho Shift

muted;loop
Kampf
Typ: Psycho
Kategorie: Status  Status
Stärke:
Genauigkeit: 90 % (Gen. 4–5)
100 % (ab Gen. 6)
AP: 10 (max. 16)
Als Z-Psybann
Z-Kristall Psium Z Psium Z
Zusatzeffekt: Spezial-Angriff++

Als Dyna-Wall
Stärke:
Super-Wettbewerb (Gen. IV)
Kategorie: Cooln. Coolness
Ausdruck:
Erhöht die Punkte, wenn die Spannung niedrig ist.
Wettbewerb Live! (Gen. VI)
Kategorie: Klugh. Klugheit
Ausdruckskraft: 2 ♥♥
Störfaktor:
Sorgt für sehr viel Aufsehen, wenn der Anwender zuletzt zum Zug kommt.
Super-Wettbewerbs-Show (Gen. VIII)
Show-Punkte: 2 ♥♥
Der Elan sinkt 10 Sekunden lang nicht.

Psybann ist eine Attacke des Typs Psycho, die seit der 4. Generation existiert.

Effekt

Der Anwender überträgt seine primäre Statusveränderung auf das Ziel. Dabei wird er selbst geheilt. Die Attacke schlägt fehl, wenn das Ziel gegen die übertragene Statusveränderung immun ist oder bereits unter einer primären Statusveränderung leidet. Falls das Ziel eine Fähigkeit hat, die sich bei einer Statusveränderung aktiviert (z. B. Synchro), wird diese aktiviert, bevor Psybann den Anwender heilt. Dadurch schlägt die Reflexion durch Synchro fehl.

In der 4. Generation wird Synchro aktiviert, nachdem der Anwender von der Statusveränderung geheilt wird. Dadurch wird die Statusveränderung des Ziels wieder auf den Anwender übertragen.

In Mehrfachkämpfen

Zielerfassung
Gegner        Gegner        Gegner
                 
Anwender        Partner        Partner
  • Betrifft ein Ziel in der Umgebung.

Eigenschaften

  • Die Attacke stellt keinen Kontakt her.
  • Die Attacke wird von Schutzschild und vergleichbaren Attacken blockiert.
  • Die Attacke wird nicht von King-Stein beeinflusst.

Beschreibungen

Spiele Beschreibung
DPPT HGSS Anwender nutzt seine Suggestivkräfte, um eigene Statusprobleme zum Gegner zu transferieren.
SW S2W2 Anwender nutzt seine Suggestivkräfte, um eigene Statusprobleme auf das Ziel zu transferieren.
XY ΩRαS Anwender nutzt seine Suggestivkräfte, um eigene Statusprobleme auf das Ziel zu transferieren.
SM USUM LGPLGE Anwender nutzt seine Suggestivkräfte, um eigene Statusprobleme auf das Ziel zu transferieren.
SWSH SDLP Anwender nutzt seine Suggestivkräfte, um eigene Statusprobleme auf das Ziel zu transferieren.
PLA Anwender nutzt seine Suggestivkräfte, um eigene Statusprobleme auf das Ziel zu transferieren.
KAPU Diese Attacke kann nicht eingesetzt werden. Du solltest dein Pokémon sie vergessen lassen. Beachte aber, dass es sich danach nicht wieder an sie erinnern kann.

Erlernbarkeit

Durch Levelaufstieg

Durch Zucht

In Spin-offs

Pokémon Mystery Dungeon

Heilt negative Statusveränderungen und gibt sie an das Ziel weiter. Der Anwender wird auch dann geheilt, wenn das Ziel durch Fähigkeiten immun gegen die weitergegebenen Statusveränderungen ist.

Pokémon Mystery Dungeon
Reichweite: RWvoraus.png
AP: 10
Volltrefferchance:
Stärke:
Genauigkeit:

Beschreibungen

Spiele Beschreibung
PMD2PMD2PMD2 Überträgt die Statusprobleme des Anwenders auf das von ihm anvisierte Pokémon, wodurch die Statusprobleme des Anwenders geheilt werden.
PSMD Überträgt die negativen Zustände des Anwenders auf das Ziel.*
Überträgt sämtliche negativen Zustände des Anwenders auf das Ziel. Aber Vorsicht! Es gibt auch negative Zustände, die davon ausgenommen sind.*

Durchführung

Spiele der Hauptreihe

Im Sammelkartenspiel

Die Poké-Power Psybann erlaubt es, einmal pro Zug einen Speziellen Zustand vom eigenen Aktiven Pokémon zu entfernen und das Aktive Pokémon des Gegners mit eben jenem Speziellen Zustand zu belegen.

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Psybann
Englisch Psycho Shift
Japanisch サイコシフト Psycho Shift
Spanisch Psico-cambio*
Psicocambio*
Französisch Echange Psy*
Échange Psy
Italienisch Psicotrasfer
Koreanisch 사이코시프트 Psycho Shift
Chinesisch 精神轉移 / 精神转移 Jīngshén Zhuǎnyí


Normal
Kampf
Flug
Gift
Boden
Gestein
Käfer
Geist
Stahl
Feuer
Wasser
Pflanze
Elektro
Psycho
Eis
Drache
Unlicht
Fee
???