R

Aus PokéWiki
Navigation Suche

R ist eine Substanz, die eine zentrale Rolle in Meisterdetektiv Pikachu spielt. Sie wurde aus den Zellen von Mewtu hergestellt und macht Pokémon aggressiv.

Im Spiel

Lückenhaft.png   Spiel fehlen wichtige Informationen. Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst.

Im Film

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen dieser Folge beeinträchtigen können.

Tim Goodman findet zufällig im Büro seines Vaters eine Ampulle von den violettfarbenen R und öffnet sie. Wegen des schlechten Geruchs öffnet er das Fenster, wodurch Griffel es einatmen und ihn später angreifen. Später geht er zu Lucy und zeigt ihr die Ampulle. Sie zeigt ihm weitere, die sie in Hafennähe fand, und erklärt, dass das die Pokémon aggressiv macht. Tim versucht die Quelle des R ausfindig zu machen, denn das könnte ihm zu seinen Vater führen. Vom Informant Pantimos wird er zu Untergrundkämpfen geführt, die in der Stadt verboten sind. Dort besitzt der DJ mehrere solcher Fläschen. Vom DJ erfährt er, dass dieser R von Dr. Ann Laurent hat. Etwas später wird Tim ins Büro von Howard Clifford geführt, welcher erzählt, dass sein Sohn Roger Clifford der eigentliche Drahtzieher sei. Mit dieser Info meldet Tim sich bei Lucy, die ihm Zugang zu einem Pokémon-Forschungsinstitut ihres Chef Roger Clifford verschafft. In diesem hat Dr. Ann Laurent das R aus Mewtus Zellen hergestellt, sodass Pokémon damit die Kontrolle verlieren und ausrasten. Dies wurde in der Untergrundarena getestet. Nach einigen falschen Fährten erfährt Tim schließlich wer der eigentliche Urheber von R ist: Howard Clifford. Dessen Ziel ist es Menschen mit Pokémon zu verschmelzen, quasi als neue Art der Evolution. Dazu benötigt er R, denn nur wenn die Pokémon die Kontrolle verlieren, klappt diese Fusion.

In anderen Sprachen: