Remoraid

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon-Icon 223.png
Remoraid
jaテッポウオ(Teppouo) enRemoraid
Sugimori 223.png
Hauptartwork des Pokémon
Allgemeine Informationen
Typ WasserIC.png
National-Dex #223
Johto-Dex #172 (GSK)
#174 (HGSS)
Sinnoh-Dex #132
Einall-Dex #235 (S2W2)
Kalos-Dex #144 (Küste)
Alola-Dex #143 (USUM)
Galar-Dex #148
#044 (Rüstungs-Dex)
Fähigkeiten Übereifer
Superschütze
Gefühlswippe (VF)
Fangen, Training und Zucht
Fangrate 190 (35.2 %)
Start-Freundschaft 50
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
Ei-Gruppen Wasser 1, Wasser 2
Ei-Zyklen 20
EP bis Lv. 100 1.000.000
Erscheinung
Kategorie Hochdruck-Pokémon
Größe 0,6 m
Gewicht 12,0 kg
Farbe Grau
Silhouette Silhouette 3 HOME.png
Fußabdruck Remoraid
Ruf
Sound abspielen

Remoraid ist ein Pokémon mit dem Typ Wasser und existiert seit der zweiten Spielgeneration. Es bildet die Basisform zu Octillery.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Remoraid ist ein kleines, fischähnliches Pokémon, das grau-blau und weiß auftritt. Seine Flossen sind dabei weißer Farbe und der übrige Körper grau-blau. Die hinteren Streifenmuster sind etwas dunkler. Das Wasser-Pokémon besitzt einen schlanken, vertikal-aerodynamischenWikipedia-Icon Körper, dessen hinterer Teil etwas breiter ist. An der abgerundeten Schnauze ist der kleine Mund zu erkennen, der im geöffneten Zustand vier Zähne preisgibt. Von diesem Punkt aus verläuft eine dünne, schwarze Linie am Körper entlang bis zum Ursprung zurück. An den Seiten befinden sich die großen, runden Augen, die sich aus weißer Lederhaut und kleinen, schwarz-blauen Pupillen zusammen setzen. Auf dem Kopf wächst eine kleine feste Flosse. Auf dem hinteren Bereich des Körpers sind auf beiden Seiten je zwei lange, angerundete Streifen zu sehen. Ferner verfügt Remoraid über fünf weitere Flossen. Zwei kleine an den Seiten und eine am Bauch, weiterhin eine etwas größere hinten unten und eine etwas kleinere hinten oben.

In der schillernden Form färbt sich Remoraid hellviolett mit dunkelvioletten Streifen, die zur Schwanzflosse verlaufen. Die Schwanzflosse ist in einem etwas blasseren Violett gehalten.

Entwicklung

PfeilRechts.svg
Level 25

Herkunft und Namensbedeutung

Remoraid basiert vermutlich auf einem SchützenfischWikipedia-Icon und einem SchiffshalterWikipedia-Icon mit Merkmalen von Schusswaffen wie einer PistoleWikipedia-Icon.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Remoraid Aus dem Englischen übernommen.
Englisch Remoraid Remora + Raid
Japanisch テッポウオ Teppouo てっぽう Teppō + うお Uo
Französisch Rémoraid Aus dem Englischen übernommen.
Koreanisch 총어 Chongeo (권)총 gwonchong
Chinesisch 鐵炮魚 Tiěpàoyú tiě + pào +

In den Hauptspielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
II GS Route 44
K Tausch
III RUSA Tausch
SM Safari-Zone
FR Tausch
BG Eiland 5-Weide, Ferienparadies, Fern-Eiland, Gedenksäule, Grüner Pfad, Tanibo-Ruinen, Trainerturm (Route), Wasserirrgarten, Wasserweg
IV DP Route 213, 222, 223, 224, 230, Sonnewik, Weideburg, Pokémon Liga
PT Routen 212, 213, 222, 223, 224, 230, Weideburg, Sonnewik, Pokémon Liga
HGSS Route 44
Pokéwalker Silberner See, Ferne Ufer
PdF Im Meer
V SW Ondula, Bucht von Ondula
S2W2 Route 21, Bucht von Ondula
DW Funkelndes Meer
VI XY Route 12, Azurbucht, Yantara City
ΩRαS Kampfresort
VII SM Tausch
USUM Route 8, Hauholi City, Kala’e-Bucht, Meer von Mele-Mele
VIII SWSH Route 9 (Circhester-Bucht), Milotic-See (Süden), Milza-See (Westen)
Dyna-Raids (Milotic-See (N): Nest 043, Nest 044, Milotic-See (S): Nest 038, Nest 039, Milza-See (O): Nest 023, Milza-See (W): Nest 018)
SWEXSHEX Fitnessmeer, Grußgefilde
Dyna-Raids (Fernarchipel: Nest 179, Grußgefilde: Nest 110, Ringbucht: Nest 147, Strand der Prüfung: Nest 131)

Attacken

2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation 8. Generation Alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Remoraid durch Levelaufstieg erlernen:
8. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Aquaknarre WasserIC.png Spezial 40 100% 25
1 Rechte Hand NormalIC.png Status 20
4 Aquawelle WasserIC.png Spezial 60 100% 20
8 Energiefokus NormalIC.png Status 30
12 Psystrahl PsychoIC.png Spezial 65 100% 20
16 Aurorastrahl EisIC.png Spezial 65 100% 20
20 Blubbstrahl WasserIC.png Spezial 65 100% 20
24 Zielschuss NormalIC.png Status 5
28 Kugelsaat PflanzeIC.png Physisch 25 100% 30
32 Eisstrahl EisIC.png Spezial 90 100% 10
36 Hydropumpe WasserIC.png Spezial 110 80% 5
40 Überflutung WasserIC.png Status 100% 20
44 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/TP

Folgende Attacken kann Remoraid durch Technische Maschinen oder Platten erlernen:
8. Generation
TM/TP Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM08 Hyperstrahl NormalIC.png Spezial 150 90% 5
TM14 Donnerwelle ElektroIC.png Status 90% 20
TM16 Kreideschrei NormalIC.png Status 85% 40
TM21 Erholung PsychoIC.png Status 10
TM23 Raub UnlichtIC.png Physisch 60 100% 25
TM24 Schnarcher NormalIC.png Spezial 50 100% 15
TM25 Schutzschild NormalIC.png Status 10
TM27 Eissturm EisIC.png Spezial 55 95% 15
TM31 Anziehung NormalIC.png Status 100% 15
TM33 Regentanz WasserIC.png Status 5
TM34 Sonnentag FeuerIC.png Status 5
TM36 Whirlpool WasserIC.png Spezial 35 85% 15
TM39 Fassade NormalIC.png Physisch 70 100% 20
TM40 Sternschauer NormalIC.png Spezial 60 20
TM41 Rechte Hand NormalIC.png Status 20
TM45 Taucher WasserIC.png Physisch 80 100% 10
TM50 Kugelsaat PflanzeIC.png Physisch 25 100% 30
TM52 Sprungfeder FlugIC.png Physisch 85 85% 5
TM53 Lehmschuss BodenIC.png Spezial 55 95% 15
TM54 Felswurf GesteinIC.png Physisch 25 90% 10
TM55 Lake WasserIC.png Spezial 65 100% 10
TM58 Gewissheit UnlichtIC.png Physisch 60 100% 10
TM76 Kanon NormalIC.png Spezial 60 100% 15
TP02 Flammenwurf FeuerIC.png Spezial 90 100% 15
TP03 Hydropumpe WasserIC.png Spezial 110 80% 5
TP04 Surfer WasserIC.png Spezial 90 100% 15
TP05 Eisstrahl EisIC.png Spezial 90 100% 10
TP06 Blizzard EisIC.png Spezial 110 70% 5
TP11 Psychokinese PsychoIC.png Spezial 90 100% 10
TP13 Energiefokus NormalIC.png Status 30
TP15 Feuersturm FeuerIC.png Spezial 110 85% 5
TP16 Kaskade WasserIC.png Physisch 80 100% 15
TP20 Delegator NormalIC.png Status 10
TP26 Ausdauer NormalIC.png Status 10
TP27 Schlafrede NormalIC.png Status 10
TP59 Samenbomben PflanzeIC.png Physisch 80 100% 15
TP73 Mülltreffer GiftIC.png Physisch 120 80% 5
TP84 Siedewasser WasserIC.png Spezial 80 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Remoraid durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:
8. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Octazooka WasserIC.png Spezial 65 85% 10
Superschall NormalIC.png Status 55% 20
Dunkelnebel EisIC.png Status 30
Dreschflegel NormalIC.png Physisch variiert 100% 15
Fontränen WasserIC.png Spezial variiert 100% 5
Säurespeier GiftIC.png Spezial 40 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv geschriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.
Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Statuswerte

Typ-Schwächen

Wird Remoraid von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.png
WasserIC.png
EisIC.png
StahlIC.png
NormalIC.png
KampfIC.png
GiftIC.png
BodenIC.png
FlugIC.png
PsychoIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
FeeIC.png
PflanzeIC.png
ElektroIC.png

Getragene Items

Ein wildes Remoraid kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
II G Es ist äußerst präzise. Es kann mit seinem Wasserschuss Beute erlegen, die 100 Meter entfernt ist.
S Mit seiner Rückenflosse saugt es sich an der Unterseite eines MANTAX fest und lebt von Speiseresten.
K Um zu entkommen, schießt es Wasser aus seinem Maul und nutzt den Rückstoß für seine Flucht.
III RUSA REMORAID saugt Wasser ein und spritzt es unter Einsatz seiner Bauchmuskeln mit Hochdruck wieder heraus. So schießt es fliegende Beute ab. Wenn seine Entwicklung näher rückt, wandert dieses POKéMON flussabwärts.
FR Mit seiner Rückenflosse saugt es sich an der Unterseite eines MANTAX fest und lebt von Speiseresten.
BG Es ist äußerst präzise. Es kann mit seinem Wasserschuss Beute erlegen, die 100 Meter entfernt ist.
SM REMORAID spritzt eingesogenes Wasser mittels seiner Bauchmuskeln heraus, um fliegende Beute zu erlegen. Rückt seine Entwicklung näher, geht es flussabwärts.
IV D Es spritzt Wasser mit Hochdruck aus seinem Maul und schießt damit auf fliegende Beute.
P Es heftet sich an MANTAX, ernährt sich von dessen Essensresten und weicht so auch Gegnern aus.
PT Sein starker Wasserstrahl verfehlt seine Gegner auch dann nicht, wenn das REMORAID unter Wasser ist.
HG Es ist äußerst präzise. Es kann mit seinem Wasserschuss Beute erlegen, die 100 Meter entfernt ist.
SS Mit seiner Rückenflosse saugt es sich an der Unterseite eines MANTAX fest und lebt von Speiseresten.
V SW Sein starker Wasserstrahl verfehlt seine Gegner auch dann nicht, wenn das Remoraid unter Wasser ist.
S2W2 Selbst aus 100 Metern Entfernung treffen die Wassersalven, die es mit seinem Maul abfeuert, ihr Ziel.
3D Pro Selbst aus 100 Metern Entfernung treffen die Wassersalven, die es mit seinem Maul abfeuert, ihr Ziel.
VI X Es ist äußerst präzise. Es kann mit seinem Wasserschuss Beute erlegen, die 100 m entfernt ist.
Y Mit seiner Rückenflosse saugt es sich an der Unterseite eines Mantax fest und lebt von Speiseresten.
ΩRαS Remoraid saugt Wasser ein und spritzt es unter Einsatz seiner Bauchmuskeln mit Hochdruck wieder heraus. So schießt es fliegende Beute ab. Wenn seine Entwicklung näher rückt, wandert dieses Pokémon flussabwärts.
GO Remoraid saugt Wasser ein und spritzt es unter Einsatz seiner Bauchmuskeln mit Hochdruck wieder heraus. So schießt es fliegende Beute ab. Wenn seine Entwicklung näher rückt, wandert dieses Pokémon flussabwärts.
VII US Es heftet sich an Mantax und ernährt sich von dessen Essensresten. Wird Mantax angegriffen, kämpft es gemeinsam mit ihm.
UM Es wird auch „Scharfschütze des Meeres“ genannt. Mit seinem Wasserstrahl kann es Beute aus 100 m Entfernung treffen.
VIII SW Selbst aus 100 m Entfernung treffen die Wassersalven, die es mit seinem Maul abfeuert, ihr Ziel.
SH Mit seiner Rückenflosse saugt es sich an der Unterseite eines Mantax’ fest und lebt von dessen Speiseresten.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Remoraid:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 3Pokéthlon Stern 3.png
Sprung 3Pokéthlon Stern 3.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


In Spin-offs

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
III COL D. Queen-Versteck (als Crypto-Pokémon)
XD Tausch
PMDPMD Silbergraben E50-59, Fabelhaftes Meer & Fantasiepass E10-19
R See-Prüfung
L Geheime Lagerhalle 13, Uferloser und Unendlicher Level 1
IV PMD2PMD2PMD2 Ringmeer U1-U18, Mirakelmeer U1-U18 bzw. U1-U4
Abgrundmeer U1-U49
R3 Östliche See
V SPR Seebrisenpfad (1-2) und Heldenarena (1-4) (Strandbereiche)
VI LB Safari-Dschungel S03 (mittwochs)
SH Grünforst
RBLW Meer des Sturmbringers, Seebrisenpfad
VIII PMDDX Silbergraben, Sturmmeer, Weites Meer

Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
Pokémonsprite 223 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: 8,8%
Partnerareal: Schatzmeer
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
Pokémonsprite 223 Gesicht PMD2.png
Größe: 1
Rekrutierrate: 8,2%
IQ-Gruppe: C
Pokémon Ranger
R-114 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit:
Kreise: 2 Min EP: N/A Max EP: N/A
Verzeichnis-Eintrag
Remoraid taucht unter, sobald es Ranger entdeckt. Schleiche von hinten an.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-274 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Poké-Assistent Wasser.png Wasser Fähigkeit: Zertrümmern1.png Zertrümmern1
Verzeichnis-Eintrag  
Feuert Wasserkugeln auf den Gegner ab.
Pokémon GO
Pokémonsprite 223 GO.png Kraftpunkte: 111 Angriff: 127 Verteidigung: 69
Fangrate: 50 % Fluchtrate: 10 % Max. WP: 912
Ei-Distanz: Entwicklung: 50 Bonbons
Sofort-Attacken: Aquaknarre, Lehmschuss
Lade-Attacken: Aurorastrahl, Aquawelle, Felswurf

Im Anime

→ Hauptartikel: Remoraid (Anime)

Remoraid hat seinen ersten Auftritt in der Episode Das mysteriöse Regenbogenlicht, in der Ash und seine Freunde nach dem mysteriösen Regenbogenlicht Ausschau halten. Als sie an den Remoraid-Bergen ankommen, stellt sich heraus, dass die Remoraid für das mysteriöse Licht verantwortlich sind.

Im Manga

Golds Remoraid

Während VS. Remoraid rammt eine Remoraid-Schule das Boot von Kristall, weshalb das Mädchen mithilfe ihres Parasek die Pokémon fängt. Diese Remoraid erhält Gold während VS. Lugia (Teil 2), um mit ihnen sowie einem ebenfalls frisch gefangenen Mantax einen Gleiter zu kreieren und damit Richtung Lugia zu fliegen und es zu bekämpfen. Den Gleiter aus Mantax und Remoraid verwendet Gold danach weiterhin als Ersatz für ein richtiges Flug-Pokémon.

Auch Team Aqua besitzt ein Remoraid, das mit mehreren anderen Wasser-Pokémon erstmals während VS. Lombrero in einem Aquarium im Hauptquartier zu sehen ist. Ein Remoraid befindet sich zudem unter den Leih-Pokémon, die Guile Hideout aus der Kampffabrik gestohlen hat, wie während VS. Lapras zu sehen ist.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Remoraid/Sprites und 3D-Modelle

Artworks

Trivia

Mantax-Artwork mit Baby-Remoraid
  • Man benötigt es, um Mantirps zu entwickeln.
  • Im Anime hat es statt der Kategorie Hochdruck die Spezies Suchtrupp.
  • Es ist das einzige Pokémon, das auf dem Sprite eines anderen Pokémon (nämlich Mantax) zu sehen ist.
  • Auf einem älteren Mantax-Artwork ist offensichtlich ein Baby-Remoraid zu sehen, da es hier wesentlich kleiner ist und seine Flossen eine andere Form haben.
  • Wenn es in Schwarz und Weiß schläft, bleiben seine Augen offen.
  • Bei seiner Entwicklung ändert es die Tiergattung von Grundauf. (Fisch → Oktopus)