Aktivieren

Trainingshänger

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trainingshänger

ja ロケット団 愛と青春の原点 (Rocket-dan: The Origin of Love and Youth)en Training Daze

S027.jpg
Informationen
Episodennummer: S027
Serie/Staffel Pokémon-Specials
Erstausstrahlung JP 30. September 2003
Erstausstrahlung US 19. August 2006
Erstausstrahlung DE Nicht ausgestrahlt
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Screenplay 武上純希 Junki Takegami
Storyboard 辻初樹 Hazuki Tsuji
Regisseur 渡辺正彦 Masahiko Watanabe
Animationsleitung 井ノ上ユウ子 Yūko Inoue
Musik
Englisches Opening Gotta catch them all!
Japanisches Ending 前向きロケット団!

Trainingshänger ist die 27. Episode der Pokémon-Specials.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Mit diesem Kronkorken fing alles an

Die Folge beginnt damit, dass Team Rocket wie üblich nach einem Schuss in den Ofen durch die Luft fliegt. Noch während des Freifluges beklagen sich James und Mauzi darüber, dass sie ständig Niederlagen und Bruchlandungen einstecken müssen. Jessie hingegen mahnt die beiden zur Besinnung und fordert James dazu auf, die tragbaren Rettungswesten (vermutlich Fallschirme) zu aktivieren. James beginnt daraufhin in seinen Hosentaschen nach etwas zu suchen (vermutlich eine Art Mini-Fernbedienung mit dem Aktivierungsknopf), wobei ihm seine geliebte Kronkorken-Sammlung verloren geht. Ein gelblicher Kronkorken, welcher durch ein typisches rotes „R“ bedruckt ist und schon etwas vergriffen aussieht, verfängt sich dabei in Mauzis Gesicht. Während James den kleinen Deckel wieder an sich nimmt und auch Mauzi und Jessie ihn sich betrachten, erinnern sie sich an ihre gemeinsame Zeit im Team Rocket-Ausbildungslager. Es beginnt ein Rückblick aus Jessies Perspektive.


Man sieht nun, wie Jessie in einer roten Uniform - ebenfalls von dem typischen "R" geziert - an einem Seil kopfüber herabgelassen wird. Sie soll eine große Arktos-Statue an sich nehmen, während sie von ihrem Partner Jūbei und ihrem zugeteilten Partner-Pokémon Menki wieder nach oben gezogen wird. Allerdings tun sich Jūbei und Menki etwas schwer bei dieser Aufgabe und ihnen rutscht kurzzeitig ein gutes Stück des Seils durch die Hände, wodurch Jessie ein Stück abstürzt. Sie verliert dabei die Statue aus ihren Händen, welche am Boden zerbirst und den Alarm auslöst. Ohne groß zu zögern bindet sie sich daraufhin selbst vom Seil los und flüchtet sich aus dem Raum, ihre Partner zurücklassend. Die Decke stürzt ein und reißt Jūbei und Menki mit sich in die Tiefe. Daraufhin gehen Scheinwerfer an, die Jessie im ersten Moment blenden, bis sich der Ausbildungsleiter Viper erkennen lässt. Er mahnt Jessie, dass sie soeben bereits ihren zehnten Partner verloren habe und fordert sie auf, dazu Stellung zu nehmen. Jessie hingegen lässt das kalt und sie wendet sich mit der Aussage ab, dass ihr Partner nicht gut genug war und sie, wie all die anderen zuvor auch, im Stich gelassen habe.

In der nächsten Szene steht Viper vor Giovanni, um ihn auf den aktuellen Stand betreffend der Auszubildenden zu bringen. Dabei stellt sich heraus, dass Cassidy und Butch sich ebenfalls zur selben Zeit in der Ausbildung befinden und sich bereits hervorragend machen. Jessie hingegen fällt bereits in Skepsis bei Giovanni aufgrund ihrer andauernden Partnerverluste und er zweifelt bereits an ihr, doch Viper setzt sich für eine weitere Chance für sie ein, da sie über erfolgversprechende Fähigkeiten verfügt. Giovanni gewährt diese, fügt jedoch hinzu, dass er sie bei weiterem Versagen rauswerfen wird. Das Gespräch wird unterbrochen, als sich ein Rocket Rüpel in einer dringenden Angelegenheit dazugesellt. An seiner Seite stellt sich schließlich Mauzi mit einem geschulterten Reisebeutel vor und erklärt, dass es sein größter Traum sei, ein Team Rocket-Agent zu werden.

Die darauffolgenden Szenen beim Ausdauertraining und im Umkleideraum machen deutlich, dass Jessie und Cassidy bereits gegeneinander konkurrieren. Cassidy stichelt außerdem damit, dass Jessie noch immer keinen Partner hat, was sie deutlich trifft.

Während Jessie später auf der Dachterrasse steht und sich den Sonnenuntergang betrachtet, tritt wieder Viper zu ihr. Er teilt ihr mit, dass er ihr einen neuen Partner besorgt hat und stellt ihr James vor. Jessie macht ihm daraufhin sofort klar, dass sie von ihm erwartet, dass er gut sei und sie sich nicht darum sorgen würde, sollte er versagen. James nimmt dies gelassen und mit Humor, und als Viper ihm erklärt, dass Jessie bereits negative Erfahrungen mit ihren bisherigen Partnern gemacht hat, kontert James optimistisch mit der Aussage, dass sie nur noch nicht den richtigen Partner gefunden habe.

Am nächsten Tag beginnt das gemeinsame Training von Jessie und James, wo sie beide gleichauf bleiben und eine gleiche Leistung erzielen. Als James im Fallgrubenabschnitt der Trainingsstrecke in eine der Fallen stürzt, wiederholt Jessie, dass sie nicht auf ihn warten würde. Doch er rappelt sich wieder aus dem Loch und erwidert, dass es mehr brauche um ihn aufzuhalten.

Es folgt wieder der Wechsel ins Hauptgebäude, wo Giovanni gerade am Telefon verkündet, dass er Mauzi egal wie aus seinem Büro haben will. Mauzi hingegen will ihm gerade Kaffee bringen, wobei er ungeschickt stolpert und dadurch viel Unordnung und Lärm verursacht. Als er endlich im Büro angekommen ist, sichtlich von seinem kleinen Unfall mitgenommen, teilt ihm Giovanni mit, dass er ihm gute Nachrichten zu überbringen habe. Mauzis Traum wird wahr: Er wird ein Team Rocket-Agent. Mauzi wird daraufhin Jessie und James als ihr Pokémon-Partner vorgestellt.

Gemeinsames Training
Der nächste Szenensprung führt zu einer neuen Prüfung, welche die Rekruten zu bewerkstelligen haben. Sie sollen binnen 24 Stunden mit nur einem Laib Brot und einer Flasche Wasser eine gewisse Route überwinden, um an ein festgelegtes Ziel zu gelangen. Welchen der verschiedenen Wege sie wählen wollen, bleibt ihnen überlassen. Mauzi ist von der Verpflegung nicht so recht begeistert, was Jessie nervt. James hingegen fordert die beiden auf, dass sie aufbrechen müssten, damit sie nicht zu weit zurückfallen.

So machen sie sich auf den Weg, doch schon nach kurzer Zeit verschlingt Mauzi genüsslich sein Brot und geht auch mit seinem Wasser nicht gerade sparsam um. Später hat er wieder Hunger und gibt kund, dass er nicht weitermachen könne. James bietet ihm daraufhin seine Verpflegung an und nimmt nur den Kronkorken seiner Wasserflasche an sich, da er solche sammelt. Jessie scheint sein selbstloses Verhalten nicht wirklich nachvollziehen zu können und geht stattdessen weiterhin voran.

Am Abend haben sich die drei eine kleine Lichtung zum Rasten gesucht und ein kleines Lagerfeuer gemacht. James und Mauzi haben sich bereits zur Ruhe gelegt, während nun auch Jessie zu ihrer Verpflegung greift. Gerade als sie ihr Brot essen will, hört sie Mauzis Magenknurren, und nach kurzem Zögern teilt sie ihren Brotlaib schließlich in drei gleichgroße Teile. Während Mauzi seinen Teil sofort an sich nimmt, lehnt James Jessies Angebot ab, woraufhin Mauzi seinen Anteil auch noch haben will. Doch Jessie weicht ihm aus und geht stattdessen zu James hinüber, und während sie ihm nun das Brotstück auffordernd entgegen hält erklärt sie, dass sie noch ihre Kräfte brauchen werden und er's nehmen soll. James nimmt das Brotstück daraufhin dann doch an.

Später haben sich alle drei bereits zur Ruhe gelegt, als James nochmal das Gespräch sucht. Er erklärt Jessie, dass er der Überzeugung ist, dass sie als Trio ein gutes Team abgeben würden und sie vermutlich sogar das beste Team in der gesamten Team Rocket-Geschichte werden könnten. Jessie lässt sich auf diese Überlegung ein und lässt sich von James versichern, dass er sie niemals im Stich lassen würde. Daraufhin fassen beide das Ziel, dass sie gemeinsam als Trio das beste Team Rocket-Team werden wollen. Mauzi hingegen scheint zu dem Zeitpunkt aber lieber vom Essen zu träumen.

In der nächsten Szene ist es bereits wieder Tag und das Trio sieht sich vor einer Brücke, die zwar nicht sehr vertrauenswürdig aussieht, welche sie jedoch überwinden müssen um ans Ziel zu gelangen. Vor allem Mauzi behagt das gar nicht und er weigert sich, die Brücke zu überqueren. Jessie nervt dieses feige Verhalten, doch James erinnert sie daran, dass sie ein Team sind. Anschließend redet er Mauzi ins Gewissen, dass sie vorangehen müssen selbst wenn sie Angst haben und auch Jessie macht ihm Mut, indem sie vorangehen wird. Tatsächlich überquert sie als Erste unversehrt die Brücke, woraufhin ihr James mit Mauzi auf den Schultern folgt. Jedoch reißt beim Überbrücken eines der Seile, welche die Brücke halten, und sie stürzt ein. In einer schnellen Reaktion schleudert James Mauzi in Richtung von Jessie, welche das Katzen-Pokémon an den Vorderpfoten erwischt. Genau in diesem Moment stürzt die Brücke gänzlich zusammen und reißt James mit sich, welcher sich jedoch noch an Mauzis Schweif festhalten kann. Als er jedoch bemerkt, welche Schmerzen und Anstrengungen es seinen beiden Partnern bereitet, ihn zu halten, entschuldigt er sich bei Jessie und lässt los. James stürzt in den tosenden Fluss und liegt in der nächsten Szene schwerverletzt und am ganzen Körper bandagiert im Krankenzimmer.

Ausbildungsleiter Viper erteilt in der folgenden Szene die abschließende Mission an Jessie, Cassidy und Butch, dass ihre Teams einen Einbruch in einem Penthouse starten sollen, um ein rotes Relaxo aus dem Obergeschoss zu bergen. Dafür haben sie bis Punkt Mitternacht Zeit, da zu diesem Zeitpunkt nur für kurz ein Helikopter dazustoßen wird, um das Pokémon abzutransportieren.

Später startet die Mission, und während Cassidy und Butch mit ihrem Rattikarl sofort loslegen können, überkommen Jessie Zweifel und sie wendet sich ab. Gerade betrauert sie ihre missliche Lage, dass sie am Ende ja doch immer nur alleine dasteht, als James urplötzlich an einem Baum gelehnt auftaucht. Jessie sorgt sich, dass James doch noch verletzt ist, was er damit beschwichtigt, dass er sein Team nicht im Stich lassen kann wenn es auf ihn zählt. Das rührt Jessie dann sogar so sehr, dass sie weinen muss - endlich hat sie ein richtiges Team!

Das Trio begibt sich nun also auch auf ihre letzte Mission und muss, ebenso wie Cassidys Team, vielerlei Fallen überwinden. Schließlich gelangen die beiden Teams gleichzeitig zum Obergeschoss, wo sie das rote Relaxo für den Abtransport bereit machen sollen. Nach einer kurzen Stichelei stürmt Cassidy auch schon mit ihren beiden Partnern los, doch sie aktivieren eine weitere Falle und stürzen in ein tiefes Bodenloch. Nur kurz darauf stürmen nun auch James und Mauzi los, die von der Szene zuvor nichts mitbekommen haben, doch Jessies Warnung kommt zu spät: Die beiden stürzen ebenfalls in ein weiteres Bodenloch. Wieder muss sich James an Mauzis Schweif festhalten, während Mauzi mit aller Kraft versucht, sich am Rand des Lochs festzukrallen. Doch er rutscht mehr und mehr ab, bis Jessie ihn gerade noch rechtzeitig an den Pfoten packen kann. Die Szene von der Flussbrücke wiederholt sich und wieder lässt James schließlich los, doch dieses Mal reagieren Jessie und Mauzi schnell, indem beide seinen Arm packen. Während James nun versucht, die beiden zur Flucht zu überreden, erinnert ihn Jessie hingegen an ihr Versprechen am Lagerfeuer. James zeigt daraufhin Einsicht und lässt sich wieder hochhelfen.

Schnell bereiten die drei nun alles für den Abtransport von Relaxo vor, denn die Zeit drängt. Doch gerade, als sie den schweren Käfig mithilfe einer Art Ballonlift zur Deckenluke aufsteigen lassen, geht im Käfig neben dem schlafenden Schwergewichts-Pokémon ein Wecker los. Relaxo wacht auf, stellt den Wecker ab und es erklingt die Stimme vom Ausbildungsleiter Viper, dass die Zeit um wäre. Das rote Relaxo stellt sich daraufhin als ein Kostüm heraus, unter dem der Ausbildungsleiter die ganze Zeit gesteckt hatte.

Es ist geschafft
Es folgt in der darauffolgenden Szene die Auswertung der letzten Mission bei den beiden Teams. Dabei gibt Viper bekannt, dass keiner der beiden Teams diese Aufgabe gemeistert habe. Dennoch aber ist er von der Leistung der beiden Teams beeindruckt und erhebt Jessies Team in den Agentenstatus aufgrund ihrer enormen Einsatzbereitschaft. Cassidys Team dagegen verbleibt auf dem VIT-Status (Villains In Training) und wird nicht der Ausbildung nicht verwiesen. Er gratuliert den Teams nochmal mit der Aussage, dass Team Rocket stolz auf sie sei, und die jeweiligen Partner umarmen sich überglücklich.


Hier endet der Rückblick von Jessie, während die drei noch immer auf den kleinen Deckel starren. Jessie wird sich darüber bewusst, dass sich irgendwie keiner ihrer damaligen Versprechen und Wünsche bisher erfüllt hat, obwohl sie einen so guten Start hatten. Doch James ermutigt sie, die Hoffnung nicht aufzugeben. Tatsächlich findet Jessie ihren Optimismus zurück und motiviert ihre beiden Partner, dass sie nicht aufgeben werden, woraufhin James und Mauzi ihr zustimmen. Mit einem motivierten „Hip Hip Hurra!“ lassen sie nochmal ihren bekannten Abflugspruch verlauten und sie verschwinden wie gehabt als Stern am weiten Horizont.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Menschen
Jessie Rachael Lillis
James Eric Stuart
Cassidy Andi Whaley
Butch Eric Stuart
Giovanni Ted Lewis
Viper Mike Pollock
Pokémon
Mauzi Maddie Blaustein

Trivia

  • Der Episoden-Ansagetext wird erstmals von Jessie gesprochen.
In anderen Sprachen: