Netzwerk

Trovatos Fennexis

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trovatos Fennexis

ja パキラのマフォクシー (Pachiras Mahoxy)en Malva's Delphox

Fennexis Manga.png
{{{Link}}}
Typ: FeuerIC.png PsychoIC.png
Geschlecht:
♀weiblich
Pokémon-Trainer: Pachira
Aktueller Verbleib: Bei Trovato
Entwicklungen:
Episode 1 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y) – Kangama in Wartestellung Pokémon-Icon 653.png Fynx
Episode 18 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y) – Clavion sammelt (zuvor) Pokémon-Icon 654.png Rutena
Episode 34 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y) – Glurak verwandelt sich doppelt (zuvor) Pokémon-Icon 655.png Fennexis

Trovatos Fennexis ist das Fennexis, das Trovato als Fynx von Professor Platan als eines der Starter-Pokémon erhalten hat. Es geriet jedoch in den Besitz von Pachira, die es bis zum Fennexis entwickelte, jedoch im finalen Kampf von Team Flare gegen X und seine Freunde verlor, woraufhin es wieder zu Trovato überging.

Geschichte

Als Fynx

Zunächst gehört Fennexis noch als Fynx zu den Starter-Pokémon im Besitz von Professor Platan. Es ist erstmalig in Episode 1: Kangama in Wartestellung des X und Y Arcs zu sehen, wo der Professor es neben einem Froxy und einem Igamaro in die Obhut von Trovato gibt. Er hofft, dass der depressive Junge X sich eines der Pokémon aussuchen und dadurch wieder fröhlicher werden würde. Als jedoch die legendären Pokémon Xerneas und Yveltal in dessen Heimatdorf Escissia erscheinen und dieses verwüsten, wird das Vorhaben unterbrochen. Auf der Flucht geht das Kästchen mit Fynx' Pokéball und einem beiliegenden Pokédex verloren.

Das Kästchen wird gemeinsam mit vielen anderen Pokébällen, welche aus Escissia gestohlen wurden, in die Flare-Geheimbasis gebracht. Als Pachira in Episode 15: Vivillon fliegt ihren Dienst als Mitglied des Team Flare antritt und die Pokébälle durchsucht, nimmt sie Fynx' Pokéball an sich und zerstört den Pokédex. Später unterhält sich Pachira mit Calluna über die Pläne des Teams, Xerneas in ihre Gewalt zu bringen, um die Ultimative Waffe mit dessen Kräften zu aktivieren. Als sich beide trennen, um den Plan in die Tat umzusetzen, ruft Pachira das Pokémon aus seinem Pokéball und es wird bekannt, dass es sich in der Zwischenzeit zu Rutena entwickelt hat.

Als Rutena

Der Kampf um das schlafende Legendäre Pokémon nimmt in Episode 20: Gengar verwandelt sich seinen Lauf. Pachira und Rutena beobachten, wie Calluna und die geheimnisvolle Esprit versuchen, die Gruppe um den Jungen X davon abzuhalten, die Operation zu stören. Als Connie, Combre und Diantha den Kindern zu Hilfe eilen, greift auch Pachira ein und schickt Rutena in den Kampf gegen Diantha, woraufhin das Feuer-Pokémon einen Magieraum beschwört, der beide Frauen von der Außenwelt abtrennt. Der Plan, mit diesem Trick Dianthas Guardevoir von der Mega-Entwicklung abzuhalten, schlägt fehl, jedoch attackiert Rutena das gegnerische Pokémon gnadenlos, während die Sphäre langsam im Boden versinkt. Zwar versuchen Y und Sannah, Diantha zu befreien, was jedoch misslingt, woraufhin Pachira und Rutena verschwinden.

In Episode 28: Scherox nimmt das Duell sieht man Rutena an Pachiras Seite im Pokémon-Dorf, wie sie Flordelis beim Trainieren beobachten.

Es wird in Episode 34: Glurak verwandelt sich doppelt bekannt, dass Rutena sich derweil zu Fennexis weiterentwickelt hat. Es beaufsichtigt eine Gruppe von Team Flare Vorständen und Team Flare Rüpeln dabei, wie sie gefangengenommene Pokémon an eine Maschine anschließen, die deren Lebenskraft absorbieren soll. Als sie an Sannahs verloren gegangenem Coiffwaff vorbei kommt, erkennt das Hunde-Pokémon es wieder und ruft nach ihm, wird jedoch ignoriert. Schließlich wird durch die Maschine die Lebenskraft der Pokémon abgesaugt, wobei der Anblick alle Anwesenden schockiert. Die Vorstände bemerken, dass Fennexis vollkommen unberührt ist, was sie an Pachira erinnert. Kurz darauf verrät ein Alarm, dass Eindringlinge ins Versteck eingebrochen sind, woraufhin Fennexis seinen Stab zieht und ihn entzündet. Unbemerkt hatte zuvor Vivillon Puder verstreut und es kommt zu einer Explosion durch das Feuer. Die Eindringlinge stellen sich als Viola, Alba, Citro, Heureka und Alia heraus, welche ohne Zögern beginnen, die gefangenen Pokémon zu befreien. Fennexis wehrt sich eifrig, wird jedoch schließlich gemeinsam mit Team Flare überwältigt. Das befreite Coiffwaff betrachtet es mitleidig, als es bewusstlos am Boden liegt.

Nach den Geschehnissen überreicht Citro den Pokéball mit dem ohnmächtigen Pokémon an Trovato, da er die Verbindung des Pokémon zu der Gruppe um X daran erkannt hat, dass Coiffwaff das Pokémon geschützt hat. Trovato nimmt sich vor, es in den Freundeskreis aufzunehmen.

Persönlichkeit

Es ist nicht bekannt, welche Persönlichkeit Fynx vor seiner Zeit bei Pachira gehabt hat, jedoch wird es zunächst stets lächelnd in seinem Pokéball gezeigt. Pachiras Einfluss jedoch scheint das Pokémon zu einem hörigen und skrupellosen Wesen zu machen, welches die grausamen Pläne von Team Flare ohne Gemütsregung unterstützt.

Attacken

Einsatz von Magieflamme Attacke Erstmals benutzt in
Fennexis Magieflamme Manga.png
Magieraum Gengar verwandelt sich
Nitroladung Rutena umschliesst
Feuerwirbel Rutena umschliesst
Magieflamme Xerneas gibt

Trivia

  • Pachiras Fennexis ist das bisher einzige Starter-Pokémon im Manga, welches sich im Besitz eines Antagonisten befand.
In anderen Sprachen: