Netzwerk

Aeropteryx/Strategie

Aus PokéWiki
Version vom 12. März 2018, 21:19 Uhr von Chrisdoof (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „== Aeropteryx/Strategie == Dieser Artikel Befasst sich mit den Nutzungsweisen von Aeropteryx in den Pokemon-Spilen der Hauptreihe. Dabei handelt es sich um ein…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aeropteryx/Strategie

Dieser Artikel Befasst sich mit den Nutzungsweisen von Aeropteryx in den Pokemon-Spilen der Hauptreihe. Dabei handelt es sich um eine beispielhafte Auswahl häufig genutzter Strategien, die keinesfalls eine Erfolgsgarantie aufweisen und prinzipiell nicht als besser erachtet werden können als selbst entworfene Strategien. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und beinhaltet Informationen, die auf Erfahrungswerten erfahrenerer Spieler basieren.

Allgemeines

Zwar wir dieses Pokemon durch eine der schlechtesten Fähigkeit im Spiel extrem geschwächt, jedoch sticht der imposante Angriff heraus. Auch die Initiative kann nur von wenigen Pokemon im PU- Tier übertrumpft werden. Aeropteryx beherrscht eine Vielzahl an Attacken und kann den Gegner mit seiner Coverage gepaart mit seinem starken physischen Angriff sehr gut unter Druck setzen.

Die Kehrseite der Münze ist die besagte Fähigkeit. Diese macht es unmöglich, selbst in nicht effektive Attacken des Gegner zu wechseln. Obwohl Aeropteryx Ruheort beherrscht, macht dieser Move aufgrund der sehr niedrigen Defensivwerte (75/65/65) meistens nicht viel Sinn. Gefährlich sind außerdem Tarnsteine; diese hindern Aeropteryx daran, zweimal in Tarnsteine zu wechseln, da sonst Schwächling aktiviert wird.

Zusammengefasst eignet sich Aeropteryx als starker Angreifer, sollte jedoch keine Treffer einstecken.

Spielweisen

Revenge-Killer

Dieses Set basiert darauf, Aeropteryx´ ohnehin schon hohen Angriff nochmals um 50% zu boosten. Die FP-Verteilung von 252 FP auf Angriff und Intitiative sind obligatorisch, die restlichen 4 FP werden in die Verteidigung investiert. Die Attacken sind so gewählt, um viele Pokemon möglichst hart zu treffen: Steinkante ist ein generell starker STAB-Angriff; zu Erdbeben, Kehrtwende und Abschlag muss nicht viel gesagt werden. Durch Aeropteryx´ unglaublicher Durchschlagskraft und Coverage können nur wenige Pokemon im PU-Tier zwei Attacken dieses Pokemons aushalten.

Teambuildig

Da Aeropteryx wegen seiner Fähigkeit und der schwachen Defensive nur als Revenge-Killer in Frage kommt, muss man das Team aus demnach anpassen: Wenn Aeropteryx aufs Spielfeld kommt, ist der Gegner gezwungen, sein Pokemon in einen defensiven Tank einzuwechseln. Dank Kehrwende kann man jetzt in ein Pokemon wechseln, welches sich dann boostet (zB. Dressella), während der Gegner wieder herauswechseln muss. Tarnsteine sind Aeropteryx´größte Schwäche, weshalb man mindestens einen Spinner/Defogger im Team zu haben.