Ein spannungsgeladenes Rennen!

Aus PokéWiki
Version vom 25. Oktober 2020, 17:35 Uhr von BottiBott (Diskussion | Beiträge) (Removing whitespace)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Navigation Suche
← EP981 – Meer, Marikeck und Moruda! Alle Episoden Alola, Kanto! – EP983 →
Ein spannungsgeladenes Rennen!
ja ダッシュ!デンヂムシ
en Mounting an Electrifying Charge!
SM041.jpg
Informationen
Episodennummer 982 (20.41 / SM041)
Staffel Staffel 20
Jahr 2017
Erstausstrahlung JP 7. September 2017
Erstausstrahlung US 25. November 2017
Erstausstrahlung DE 17. Februar 2018
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 面出明美 Akemi Omode
Storyboard 樋口香里 Kaori Higuchi
Regisseur 小柴純弥 Junya Koshiba
Animationsleitung 伊藤典子 Noriko Ito
八田木瀧 Kinaki Hatta
Musik
Deutsches Opening Under The Alolan Sun
Englisches Opening Under The Alolan Sun
Japanisches Opening めざせポケモンマスター -20th Anniversary-
Japanisches Ending ポーズ
Episodenbilder bei Filb.de

Ein spannungsgeladenes Rennen! ist die 41. Folge von Sonne & Mond und die 982. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

Inhaltsangabe

Chrys, Ash und Kiawe schauen sich im Klassenzimmer einen Werbespot für Akkup-Raser an. Die Jungen sind begeistert und vor allem Chrys hat ein Funkeln in den Augen. Er erklärt, dass diese die Elektrizität der Akkup als Energiequelle nutzen würden. Er fügt hinzu, dass jährlich ein Akkup-Rennen stattfindet, an dem Trainer im Dreiteam teilnehmen und ein Akkup-Wettrennen durchführen. Gerade Kiawes Ehrgeiz ist geweckt und er und Ash stimmen ein, ein Team mit Chrys zu gründen, um mit Chrys’ Akkup am Rennen teilzunehmen. Die drei legen ihre Hände übereinander und heben sie in die Lüfte, während ihre Klassenkameradinnen unter der Hitze ihres Wettbewerbsgeistes zu schwitzen beginnen. Flöckchen verwendet schließlich Pulverschnee, um das erhitzte Gemüt der Jungen abzukühlen, und friert sie so ein.

Nach der Schule zeigt Chrys seinen Mitstreitern den Akkup-Raser für Akkup, den sogenannten Typ III-Kit. Anschließend erklärt Chrys, welche Aufgaben innerhalb des Team verteilt werden müssen, woraufhin die drei Jungen sich absprechen: Der Teamleiter gibt die Befehle, der Mechaniker, der die Reifen wechselt und sich um die Wartung kümmert, und schließlich der unterstützende Läuft, der neben Akkup herläuft und ihm bei Hindernissen hilft. Chrys wird zum Teamleiter ernannt, während Kiawe die Rolle des Mechanikers und Ash die des unterstützenden Läufers übernimmt. Dann platziert Chrys Akkup in seinem Raser und sie führen eine Testfahrt durch, wobei sich jedoch herausstellt, dass Akkup nicht gerade schnell ist. Chrys führt dies darauf zurück, dass Akkup noch unmotiviert sei. Ash und Kiawe schlägen ein intensiveres Trainingsprogramm vor, bei dem die Jungen neben ihm herlaufen, was Chrys nicht gerade begeistert. Kiawe betont aber, dass sich so auch ihre Abstimmung untereinander verbessern würde. Die drei Jungen trainieren daraufhin und laufen gemeinsam mit dem Pokémon los. Des Nachts verbessert Chrys den Raser in seinem Zimmer und fragt seinen Partner, ob dieser wirklich schnell sein wolle, was Akkup bejaht. Beim nächsten Training lassen sich schon deutliche Verbesserungen erkennen, was auch die Zeitmessung bestätigt. Chrys arbeitet konstant an dem Raser weiter, das Training läuft auch gut. Dann der nächsten Einheit, gibt Kiawe Ash und Akkup Kuhmuh-Milch woraufhin Chrys anmerkt, dass es toll wäre, wenn sie beim Rennen auch welche hätten. Dann setzen sie das Training fort. Die Mädchen beobachten die Gruppe und gehen dann in die Stadt, um dort Pfannkuchen zu essen.

Schließlich betreten die Jungen das Stadion, in dem sich viele Trainer versammelt haben und den Beginn des Rennens abwarten. Kiawe erkennt, dass viele von ihnen regelmäßig teilnehmen. Als Chrys sagt, dass sie nach dem vielen Training auf jeden Fall gewinnen würden, widerspricht ihm ein anderer Junge mit blonden Haaren. Er erklärt, dass sein Team „Roter Komet“ gewinnen würde und seine Teammitglieder machen sich über Chrys’ Akkup lustig. Sie präsentieren ihm das Akkup des Jungen und selbst Ash muss zugeben, dass dieses cool aussieht. Die anderen Trainer flüstern, dass es sich um Horatius rotes Akkup handeln würde, sodass auch der Name des blonden Jungen bekannt wird. Horatius betont, dass sein Vater viel Mühe aufgewandt habe, um das rote Akkup zu bekommen, woraufhin sein Kumpel erklärt, dass sein Raser eine Spezialanfertigung sei. Horatius fügt hinzu, dass niemand eine Chance geben sie habe und Chrys’ Team eher gehen solle, bevor sie sich beim Rennen blamieren. Chrys erwidert, dass das Team „Roter Komet“ lieber gehen solle, da sein Akkup dennoch Siegeschancen habe. Horatius und seine Freunden ziehen ab und Ash und Kiawe loben Chrys. Das verkleidete Team Rocket-Trio beobachtet alles und Jessie und James erkennen, dass die Teilnahme der „Knirpse“ zum Problem für sie werden könne. Die Gauner wollen am Rennen teilnehmen, um den Siegespreis zu erhalten. Dazu befindet sich Team Rockets Mauzi in einem Akkup-Kostüm.

In der Wettbewerbshalle übergibt Chrys seinen Freunden Headsets, bevor Anna das Rennen eröffnet und die Regeln erklärt: Die Akkup und ihre begleitenden Läufer versuchen allesamt zuerst die Ziellinie zu überqueren. Dabei müssen drei Hindernisse überwunden werden - besondere Streckenabschnitte, in denen Pokémon das Fortschreiten unterbinden wollen. Anna präsentiert diese: Ein Sankabuh, ein Sedimantur und ein Formeo. Dann werden die drei Streckenabschnitte gezeigt: Einen Canyon-Abschnitt, einen Wüsten-Abschnitt und einen Stadt-Abschnitt. Ash und Kiawe sind beeindruckt. Zu Beginn jedes Abschnitts gibt es einen Boxenstop-Bereich, in dem die Wagen gewartet werden können. Pokémon-Attacken, die Konkurrenten behindern, sind nicht erlaubt und führen zur Disqualifikation. Die Moderatorin fordert alle auf, die jeweilige Position aufzusuchen. So sagt Chrys seinen Freunden, das er auf den Kommandoturm gehen wird, während Kiawe zum Boxenstop-Bereich läuft. Ash und Akkup begeben sich zum Start.

Das Rennen beginnt und Team „Roter Komet“ übernimmt schnell die Führung. In der ersten Kurve kommt es zu einem Auffahrunfall, doch das rote Akkup und Team Rockets „Kosturso-Max“ sind nicht involviert und geben weiter Gas. Unter den Verfolgern gelingt es auch Team „Labor-Chrys“, wie sich Chrys und seine Freunde genannt haben, weiterzufahren. Chrys feuert Akkup an, wird dabei aber wieder einmal von Horatius provoziert. Im ersten Hindernisabschnitt erzeugt Sedimantur Felssäulen, die einige der Akkup in die Höhe heben. Als James und Mauzi erkennen, dass das rote Akkup davonrast, drückt Mauzi einen grünen Knopf und ein Springstab wird ausgefahren, der es seinem Wagen erlaubt, von Steinsäule zu Steinsäule zu hüpfen und die Führung zu übernehmen. Ash kontaktiert Chrys und sagt ihm, dass sie in Schwierigkeiten stecken würden. Auch Chrys’ Rat hin formt Ash seinen Körper zu einer Rampe für Akkup, damit dieses die Felswand beziehen kann. Der Plan geht auf und Akkup kann weiterfahren. Andere Trainer folgen Ashs Beispiel, doch der Raser einer Teilnehmerin wird bei dem Versuch zerstört.

Vor dem Wüstengebiet wechseln Team Rocket und das Team „Roter Komet“ zu Spezialreifen. Mauzi fasst dann die Konkurrenz ins Auge und Jessie fordert es auf, das Team „Roter Komet“ aus dem Wettbewerb zu schmeißen. Durch die Provokationen des Teams gibt Kiawe Vollgas, sodass der Reifenwechsel blitzschnell funktioniert, was auch daran liegt, dass die Reifen genauso groß wie die Deckel der Kuhmuh-Flaschen sind. Ash und Akkup verlassen den Boxenbereich und nehmen die Verfolgung auf. Mauzi feuert einen blauen Pfeil ab, der bewirkt, dass Akkup noch schneller durch die Wüste fährt. James kritisiert Mauzi, welches daraufhin versehentlich den Schleudersitz aktiviert und in die Luft fliegt. Anna erkennt, dass es sich um einen Betrug handelt und disqualifiziert die Gauner.

Kiawe mit einer Schutzbrille

Schließlich steckt das rote Akkup im Sand fest, während Chrys’ Akkup und Ash mithilfe von Kuhmuh-Milch und der Schutzbrillen, die Kiawe ihnen beim Boxenstop übergeben hat, den Sandsturm problemlos durchlaufen können. Chrys sagt, dass man auch langsam und beständig ein Rennen gewinnen könnte, was Horatius verärgert. Als er erfährt, dass sich sein Akkup verausgabt hat, wird er noch wütender und schreit seinen Teamkollegen an. Schließlich erreicht dieser mit Akkup die nächsten Boxenzone. Horatius’ Teammitglieder erkennen, dass es schlecht aussehe und fragen, wieso sie keine Zeit für eine Pause hätten, worauf ihr Anführer sie erneut wütend anschreit und sie dazu drängt, schnell weiterzumachen. Als sie schließlich von einer anderen Teilnehmerin überholt werden, schreit Horatius sie erneut an.

Vor dem Gebäude legt sich Team Rocket mit dem Sicherheitspersonal an. Dann erscheint Kosturso und packt das Trio, bevor es blitzschnell mit ihm verschwindet. Im Stadt-Gebiet regnet es. Team „Roter Komet“ führt, Team „Elektroprinzessin“ ist ihm aber auf den Fersen. Auch Ash und Chrys’ Akkup folgen. Formeo sorgt dann für Hagel, was dazu führt, dass die Straße mit einer dicken, rutschigen Eisdecke verdeckt wird. Kiawe merkt an, dass sie nun keine Reifen wechseln könnten. Horatius treibt sein Team an, wodurch das Akkup von „Elektroprinzessin“ auf dem Eis zu rutschen beginnt und gegen Chrys’ Akkup zu prallen droht. Ash wirft sich schützend dazwischen, wird von dem anderen Akkup-Raser aber im Gesicht getroffen und geht zu Boden. Während Team „Elektroprinzessin“ ausgeschieden ist, läuft Kiawe zu Ash. Horatius ist siegessicher, bekommt dann aber die Info, dass das rote Akkup im Eis versteckt. Sein Trainer will, dass sein Kumpel es anschiebt, doch dieser erwidert, dass sie dann disqualifiziert werden würden. Horatius springt auf, sein Headset fällt zu Boden und zerbricht, bevor er loszieht, um selbst einzugreifen. Kiawe versucht derweil Kiawe zu wecken. Team „Elektroprinzessin“ entschuldigt sich, doch Kiawe erwidert, dass dies zum Rennen gehören. Chrys erscheint und sagt Kiawe, dass er sich nun um das Rennen kümmere, da Ash versorgt werden müsse. Chrys grübelt kurz und hat dann eine Idee. Horatius treibt sein Team weiter an, während Chrys an ihnen vorbeizieht. Team „Roter Komet“ wittert einen Betrug, da die beiden Jungen vermutet, dass Chrys einen unerlaubten Reifenwechsel durchgeführt habe. Es stellt sich aber heraus, dass Akkus Fadenschuss als Schneekette fungiert, indem es um Chrys’ Schuhe und die Reifen seines Akkup gewickelt wurde. Horatius will die Strategie kopieren. Chrys’ Akkup durchquert jedoch zuerst die Ziellinie und die Jungen freuen sich über ihren Sieg, während Horatius und sein Team am Boden zerstört sind.

Als Anna Chrys fragt, was zum Sieg geführt habe, antwortet Kiawe, dass es die Kuhmuh-Milch gewesen sei und seine Freunde stimmen zu. Dann erhalten die Kinder als Preis eine Kiste voller Akkup-Souvenirs. Chrys ist begeistert und alle betrachtet freudig den Preis, womit die Episode endet.

Debüts

Menschen

Charaktere

Menschen

Pokémon

Trivia

Es ist Akkup!
← EP981 – Meer, Marikeck und Moruda! Alle Episoden Alola, Kanto! – EP983 →