Aktivieren

Folge 2 – Tragosso

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folge 2 – Tragosso

ja レポート2 カラカラ (Report 2 Karakara)en File 2: Cubone

O02.jpg
Informationen
Episodennummer: O02
Serie/Staffel Pokémon Origins
Erstausstrahlung JP 2. Oktober 2013
Erstausstrahlung US 18. November 2013 (Pokémon TV)
Erstausstrahlung DE November 2013 (Pokémon TV)
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam XEBEC
Screenplay 笠原邦暁 Kuniaki Kasahara
Storyboard 黒田幸生 Kōsei Kuroda
Animationsleitung 加藤初重 Hatsue Kato
Episodenbilder bei Filb.de

Folge 2 – Tragosso ist die zweite der vier Folgen des Animes Pokémon Origins. Seit der ersten Folge gewann Rot weitere zwei Arenakämpfe und trainierte seine Pokémon. Nun kommt er nach Lavandia.

Handlung

Inhaltsangabe

Zwischen der ersten und der zweiten Folge ist einige Zeit vergangen: Rot hat bereits den Mondberg durchquert, dabei Team Rocket zum ersten Mal geschlagen, Misty und Major Bob besiegt, ein Fahrrad und eine Angel erhalten, einem seekranken Kapitän geholfen, den Felstunnel durchquert, sein Glumanda hat sich zu Glutexo entwickelt und einige neue Pokémon gefangen.

Die Handlung beginnt in Lavandia, wo Rot im Pokémon Center einem Paar zuhört und mit ihnen redet. Er hört vom Pokémon-Turm und, dass es dort spuken soll. Rot möchte der Sache auf den Grund gehen, wird jedoch von Schwester Joy darauf hingewiesen, erst einmal zum Pokémon-Clubhaus zu gehen, bevor er den Turm betrete. Er geht also zum Pokémon-Clubhaus und trifft Reina, ein Mädchen, das dort arbeitet. Sie zeigt Rot das Haus und erklärt ihm, dass dort verlassene Pokémon gepflegt werden. Rot erfährt außerdem, dass der Pokémon-Turm ein riesiger Friedhof für Pokémon ist. Während der Führung bemerkt Rot ein verängstigt und wütend dreinschauendes Tragosso. Reina erklärt ihm, dass Tragossos Mutter, Knogga von Team Rocket umgebracht wurde, und, dass Tragosso sich nur von Mr. Fuji, dem Besitzer des Pokémon-Hauses anfassen lasse. Auf die Frage, wo Mr. Fuji denn sei bekommt Rot zunächst keine Antwort. Dann stürmt ein Mann zur Tür rein und erklärt, dass Mr. Fuji im Pokémon-Turm sei, um Team Rocket aus dem Turm, den es als Versteck nützt, zu vertreiben. Rot erfährt so von Mr. Fujis Gefangenschaft von Team Rocket. Die Bewohner Lavandias sind alle zu verängstigt vor den Geistern und Team Rocket, sodass Rot sich bereit erklärt Mr. Fuji zu retten. Blau, der an der Tür des Pokémon-Hauses gelauscht hatte, möchte den Ruhm aber für sich einheimsen und rennt zum Pokémon-Turm, um vor Rot dort zu sein.

In der Dunkelheit steht Rot vorm Turm und bereut sein versprechen. Im Turm begegnet er einer Frau, die ihr Pokémon besucht hat. Von ihr bekommt er erklärt, dass der Geist auf Team Rocket böse ist und nur in den oberen Geschossen sein Unwesen treibt. Währenddessen geht Blau den Turm schon weiter als Rot hoch und redet dich selbstbewusst den Geist aus.

Im obersten Stock langweilen sich derweil die Team Rocket-Mitglieder, die Mr. Fuji dort gefesselt festhalten. Als Blau immer weiter den Turm emporsteigt, taucht plötzlich ein Geist auf, der ihm sagt, er solle verschwinden. Blau bekommt es mit der Angst zu tun und stürmt schreiend nach unten in Richtung Ausgang. Dabei läuft er Rot in die Arme. Der Geist, der Blau verfolgt hat, fordert nun auch Rot auf, zu gehen. Blau will, ganz verängstigt, mit Rot verschwinden, doch Rot denkt aber nicht daran, sondern schickt sein Glutexo in den Kampf. Während der Geist also abgelenkt ist, ergreift Blau die Gunst der Stunde und schleicht sich weiter nach oben, wo er auf ein Mitglied des Team Rocket stößt, der wegen der Schreie hinunter gekommen war, um nach dem Rechten zu sehen. Sie beginnen zu kämpfen.

Derweil im Pokémon-Clubhaus: Tragosso will aus seinem Stall und kann trotz der Versuche Reinas es aufzuhalten fliehen.

Blau besiegt ihn kurzerhand und nimmt ihm das Silph Scope ab. Rot versucht währenddessen vergeblich den Geist zu besiegen, allerdings gehen alle Attacken daneben. Dann kehrt Blau zurück und gibt Rot das Silph Scope. Als Rot hindurchsieht, kann er sehen, dass der Geist des verstorbenen Knoggas ist. Inzwischen eilt Tragosso, gefolgt von Reina in den Turm. Rot entschließt sich, nicht weiter zu kämpfen. Das kleine Tragosso taucht im Turm auf und rennt zu seiner Mutter. Die beiden verabschieden sich und der Geist von Knogga verschwindet schließlich, da es sich nun vergewissert hat, dass es seinem Kind gut geht. Auch Blau geht weg.

Die Team-Rocket-Mitglieder bekommen die Silph Scope von Rot vorgeworfen und er zieht seinen Pokéball um sie zu vertreiben. Das kleine Tragosso ist ebenso entschlossen zu kämpfen, jedoch hält Reina es ab. Das von Team Rocket eingesetzte Smogon hat gegen Rots Blitza keine Chance. Team Rocket verschwindet und nach dem Kampf kann Mr. Fuji endlich befreit werden.

Alles ist wieder beim Alten! Zum Dank bekommt Rot von ihm zwei Geschenke: Eine Pokéflöte und einen kleinen Kasten mit zwei mysteriösen Steinen. Als Rot fragt, was man damit mache, mein Mr. Fuji bloß, dass er das noch früh genug erfahren werde.

Dann zieht Rot weiter zur nächsten Stadt. Am Weg dorthin trifft er Blau, der ihm auf seine Schuld bei ihm aufmerksam macht. Rot zieht weiter und erklärt ihm nur, dass er es war, der abhauen wollte.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Menschen
Rot Christian Zeiger
Blau Konrad Bösherz
Mr. Fuji Frank-Otto Schenk
Reina Julia Stoepel

Trivia

  • Als sich die zwei Leute im Pokémon-Center unterhalten, kann man über Rots Schulter eine weiße Geisterhand sehen. Die Frau weist ihn darauf hin, wie es auch in den Spielen gemacht wurde.
In anderen Sprachen: