Netzwerk

Kampf

Aus PokéWiki
Version vom 7. September 2017, 15:17 Uhr von Taisuke (Diskussion | Beiträge) (Liste der Kampf-Pokémon)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png Dieser Artikel behandelt den Typ Kampf. Für Kämpfe zwischen Pokémon siehe Pokémon-Kämpfe.
Pokémon GO - Kampf-Icon.png NormalIC.png KampfIC.png FlugIC.png GiftIC.png BodenIC.png GesteinIC.png KäferIC.png GeistIC.png StahlIC.png Pokémon GO - Kampf-Icon.png
FeuerIC.png WasserIC.png PflanzeIC.png ElektroIC.png PsychoIC.png EisIC.png DracheIC.png UnlichtIC.png FeeIC.png
KampfIC.png
Kampfgruppe.png
Collage einiger Kampf-Pokémon
Pokémon und Attacken
Generation I II III IV V VI VII Gesamt
Pokémon 8 3 7 7 16 6 10 57
Attacken 8 9 7 8 7 3 1 43
Ultrabestien, Legendäre und Mysteriöse Pokémon
Pokémonicon 638.png Pokémonicon 639.png Pokémonicon 640.png Pokémonicon 647.png Pokémonicon 648a.png Pokémonicon 794.png Pokémonicon 795.png Pokémonicon 802.png
Mega-Entwicklungen
Pokémonicon 150m1.png Pokémonicon 214m1.png Pokémonicon 257m1.png Pokémonicon 308m1.png Pokémonicon 428m1.png Pokémonicon 448m1.png Pokémonicon 475m1.png
Z-Attacke
Battalium Z PGL.png Fulminante Faustschläge

Der Typ Kampf ist einer der 18 Pokémon-Typen und existiert bereits seit der ersten Spielgeneration.

Es sind 57 verschiedene Kampf-Pokémon bekannt, von denen sieben eine Mega-Entwicklung durchführen können und sechs zu den Legendären Pokémon gehören.

Zudem gibt es 43 Attacken des Typs, von denen die meisten physische Attacken sind. Die Z-Attacke des Kampftyps heißt Fulminante Faustschläge.

Zu den berühmtesten Trainern des Typs gehören die Top-Vier-Mitglieder Bruno aus Kanto, Eugen aus Einall und Hala aus Alola, letzterer bekleidet zudem das Amt des Inselkönigs. Hartwig aus Johto, Kamillo aus Hoenn, Hilda aus Sinnoh und Connie aus Kalos stellen vier Kampf-Arenaleiter.

Pokémon des Kampf-Typs

Es sind 57 verschiedene Pokémon bekannt, welche dem Kampf-Typ angehören. Davon sind 22 reine Kampf-Pokémon, sieben besitzen den Kampf-Typ als Ersttyp und 28 Pokémon als Zweittyp.

In der ersten Generation sind dabei acht Kampf-Pokémon eingeführt worden, in der zweiten drei, in der dritten sieben, in der vierten acht und in der fünften 16. Neben den vier in der sechsten Generation neu eingeführten Kampf-Pokémon können Mewtu und Schlapor durch die Mega-Entwicklung seitdem ebenfalls den Typen annehmen. In der siebten Generation sind elf Kampf-Pokémon, von denen zwei Ultrabestien sind, eingeführt worden.

Mit Mega-Lucario, Mega-Meditalis, Mega-Mewtu X, Mega-Skaraborn, Mega-Galagladi, Mega-Lohgock und Mega-Schlapor existieren sieben Mega-Entwicklungen, die dem Kampf-Typ angehören. Zudem gehören mit Kobalium, Terrakium, Viridium Keldeo, Meloetta (Tanzform) und Marshadow sechs der Pokémon des Kampf-Typs zu den Legendären Pokémon.

Liste der Kampf-Pokémon

→ Hauptartikel: Rangliste der Kampf-Pokémon

Im Folgenden findet sich eine komplette Auflistung aller bekannten Kampf-Pokémon. Für einen Vergleich der Basiswerte ist die Rangliste der Kampf-Pokémon zu empfehlen.

Nr. Name Typ
056 Vorlage:Id Vorlage:IC
057 Vorlage:Id Vorlage:IC
066 Vorlage:Id Vorlage:IC
067 Vorlage:Id Vorlage:IC
068 Vorlage:Id Vorlage:IC
106 Vorlage:Id Vorlage:IC
107 Vorlage:Id Vorlage:IC
236 Vorlage:Id Vorlage:IC
237 Vorlage:Id Vorlage:IC
296 Vorlage:Id Vorlage:IC
297 Vorlage:Id Vorlage:IC
447 Vorlage:Id Vorlage:IC
532 Vorlage:Id Vorlage:IC
533 Vorlage:Id Vorlage:IC
534 Vorlage:Id Vorlage:IC
538 Vorlage:Id Vorlage:IC
539 Vorlage:Id Vorlage:IC
619 Vorlage:Id Vorlage:IC
620 Vorlage:Id Vorlage:IC
674 Vorlage:Id Vorlage:IC
739 Vorlage:Id Vorlage:IC
766 Vorlage:Id Vorlage:IC
Nr. Name Typ
307 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
308 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
308 Vorlage:Id Mega Vorlage:IC Vorlage:IC
448 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
448 Vorlage:Id Mega Vorlage:IC Vorlage:IC
675 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
701 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
740 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
802 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
Nr. Name Typ
062 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
150 Vorlage:Id Mega Vorlage:IC Vorlage:IC
214 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
214 Vorlage:Id Mega Vorlage:IC Vorlage:IC
256 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
257 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
257 Vorlage:Id Mega Vorlage:IC Vorlage:IC
286 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
391 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
392 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
428 Vorlage:Id Mega Vorlage:IC Vorlage:IC
453 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
454 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
475 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
475 Vorlage:Id Mega Vorlage:IC Vorlage:IC
499 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
500 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
559 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
560 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
638 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
639 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
640 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
647 Vorlage:Id [1] Vorlage:IC Vorlage:IC
648 Vorlage:Id Tanz Vorlage:IC Vorlage:IC
652 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
759 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
760 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
783 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
784 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
794 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
795 Vorlage:Id Vorlage:IC Vorlage:IC
Anmerkungen:
  1. Die verschiedenen Formen von Keldeo besitzen beide den Typ Wasser/Kampf.

Typenkombinationen

→ Hauptartikel: Typenkombination

Kampf-Pokémon weisen Typenkombinationen mit 14 der 17 anderen Typen auf. Mehrfach tritt die Kombination mit dem Feuer- und Psycho-Typ auf, andere Kombinationen sind eher selten. Alle Kampf-Pokémon mit einem Feuer-Ersttyp sind Weiterentwicklungen von Starter-Pokémon des Typs Feuer.

Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC Vorlage:IC
4 22 1 2 1 3 1 2 6 2 3 4 1 2 3
Die Tabelle berücksichtigt unterschiedliche Reihenfolgen der Typen nicht. Die dunkel hinterlegte Zahl entspricht der Anzahl der Monotyp-Pokémon.

Attacken des Kampf-Typs

Es existieren 43 verschiedene Attacken vom Typ Kampf, von denen die meisten, nämlich 33, physische Attacken, fünf spezielle Attacken und vier Status-Attacken sind. Die typspezifische Z-Attacke ist Fulminante Faustschläge. Vor der Veränderung des Attackensystems mit der 4. Generation waren alle Attacken dieses Typs ausschließlich physischer Natur.

Meistagrif beim Einsatz von Protzer
Machomei beim Einsatz von Kreuzhieb
Lucario beim Einsatz von Aurasphäre
Name Schadensklasse Wettbewerb Stärke Genauigkeit AP
Ableithieb Vorlage:IC Vorlage:IC 75 100% 10
Armstoß Vorlage:IC Vorlage:IC 15 100% 20
Aurasphäre Vorlage:IC Vorlage:IC 80 20
Bergsturm Vorlage:IC Vorlage:IC 60 100% 10
Doppelkick Vorlage:IC Vorlage:IC 60 100% 30
Dreifachkick Vorlage:IC Vorlage:IC 10 90% 10
Durchbruch Vorlage:IC Vorlage:IC 75 100% 15
Fegekick Vorlage:IC Vorlage:IC 60 85% 15
Flying Press Vorlage:IC Vorlage:IC 100 95% 10
Fokusstoß Vorlage:IC Vorlage:IC 120 70% 5
Fulminante Faustschläge Variiert Variiert 1
Fußkick Vorlage:IC Vorlage:IC Variiert 100% 20
Fußtritt Vorlage:IC Vorlage:IC 65 100% 20
Gegenschlag Vorlage:IC Vorlage:IC Variiert 100% 15
Geowurf Vorlage:IC Vorlage:IC Variiert 100% 20
Hammerarm Vorlage:IC Vorlage:IC 100 90% 10
Himmelhieb Vorlage:IC Vorlage:IC 85 90% 15
Karateschlag Vorlage:IC Vorlage:IC 50 100% 25
Konter Vorlage:IC Vorlage:IC Variiert 100% 20
Kraftkoloss Vorlage:IC Vorlage:IC 120 100% 5
Kraftwelle Vorlage:IC Vorlage:IC 60 100% 10
Kreuzhieb Vorlage:IC Vorlage:IC 100 80% 5
Mystoschwert Vorlage:IC Vorlage:IC 85 100% 10
Nahkampf Vorlage:IC Vorlage:IC 120 100% 5
Power-Punch Vorlage:IC Vorlage:IC 150 100% 20
Protzer Vorlage:IC Vorlage:IC 20
Rapidschutz Vorlage:IC Vorlage:IC 15
Sanctoklinge Vorlage:IC Vorlage:IC 90 100% 20
Scanner Vorlage:IC Vorlage:IC 5
Sprungkick Vorlage:IC Vorlage:IC 100 95% 10
Steigerungshieb Vorlage:IC Vorlage:IC 40 100% 20
Tatami-Schild Vorlage:IC Vorlage:IC 10
Tempohieb Vorlage:IC Vorlage:IC 40 100% 30
Turmkick Vorlage:IC Vorlage:IC 130 90% 10
Überkopfwurf Vorlage:IC Vorlage:IC 60 90% 10
Überroller Vorlage:IC Vorlage:IC 80 80% 20
Überwurf Vorlage:IC Vorlage:IC 70 10
Vakuumwelle Vorlage:IC Vorlage:IC 40 100% 30
Vergeltung Vorlage:IC Vorlage:IC 60 100% 10
Wagemut Vorlage:IC Vorlage:IC Variiert 100% 5
Weckruf Vorlage:IC Vorlage:IC 70 100% 10
Wuchtschlag Vorlage:IC Vorlage:IC 100 50% 5
Zertrümmerer Vorlage:IC Vorlage:IC 40 100% 15
Anmerkung: Alle Daten beziehen sich auf die Siebte Spielgeneration. Nähere Informationen zu den Daten aus vorherigen Generationen sind in den jeweiligen Attacken-Artikeln zu finden.

Der Kampf-Typ im allgemeinen Vergleich

Der Kampf-Typ verfügt offensiv über fünf Stärken und ebenfalls fünf Schwächen, kann aber gegen einen Typ mit seinen Attacken nicht angreifen. Die Stärke gegen Normal-Pokémon könnte dadurch erklärt werden, dass Normal-Pokémon meist als "Standard" dargestellt werden, die keine Chance gegen trainierte Muskelprotze wie Kampf-Pokémon haben. Gestein, Stahl und Eis kann durch einen gezielten Faustschlag zertrümmert werden. Unlicht-Pokémon werden als Schurken und Kampf-Pokémon als Helden dargestellt, die mit ihrer Kraft diese Schurken besiegen können. Gegen Krankheiten und Gifte kann man dagegen nicht mit roher Gewalt auskommen, Flug-Pokémon sind zu schnell und Käfer-Pokémon zu klein um getroffen zu werden, Psycho-Pokémon können physische Kämpfer mit ihren Psi-Kräften auf Abstand halten und Geist können ausweichen, indem sie unsichtbar werden.

Defensiv hat der Kampf-Typ drei Resistenzen und ebenfalls drei Schwächen. Gesteins-Pokémon kann man leicht zertrümmern, Käfer-Pokémon sind zu klein um Schaden anzurichten und die Unlicht-Schurken zu schwach, um etwas auszurichten. Flug-Pokémon landen gezielte Attacken mit ihrem Schnabel und können dann schnell wegfliegen, Psycho-Pokémon halten Kampf-Pokémon auf Distanz und schaden ihnen so.

A (Attacke des Angreifers) V (Verteidiger)
NormalIC.png KampfIC.png FlugIC.png GiftIC.png BodenIC.png GesteinIC.png KäferIC.png GeistIC.png StahlIC.png FeuerIC.png WasserIC.png PflanzeIC.png ElektroIC.png PsychoIC.png EisIC.png DracheIC.png UnlichtIC.png FeeIC.png
NormalIC.png - x -
KampfIC.png + - - + - x + - + + -
FlugIC.png + - + - + -
GiftIC.png - - - - x + +
BodenIC.png x + + - + + - +
GesteinIC.png - + - + - + +
KäferIC.png - - - - - - + + + -
GeistIC.png x + + -
StahlIC.png + - - - - + +
FeuerIC.png - + + - - + + -
WasserIC.png + + + - - -
PflanzeIC.png - - + + - - - + - -
ElektroIC.png + x + - - -
PsychoIC.png + + - - x
EisIC.png + + - - - + - +
DracheIC.png - + x
UnlichtIC.png - + + - -
FeeIC.png + - - - + +
(Die Zeilen sind die Attacken des Angreifers, die Spalten die Typen des Verteidigers)

Berühmte Trainer und Trainerklassen

Es gibt viele bekannte Trainer, welche sich auf den Kampf-Typ spezialisiert haben. Tatsächlich existiert in jeder bisher bekannten Region ein bedeutsamer Trainer, der Kampf-Pokémon favorisiert.

In Kanto, Johto,Einall und Alola haben es mit Bruno (im Indigo Plateau), Eugen (Einall) und Hala (Alola) sogar drei Kampf-Trainer zu Mitgliedern der jeweiligen Top Vier gebracht.

Mit Hartwig aus Anemonia City in Johto, Kamillo aus Faustauhaven in Hoenn, Hilda aus Schleiede in Sinnoh und Connie aus Yantara City in Kalos existieren außerdem vier Arenaleiter. Dabei sind Kampf-Arenaleiter immer in der ersten Hälfte des Spiels anzutreffen, trotzdem sind sie häufig stark.

Zudem gibt es noch Leif vom Karate Dojo aus Saffronia City in Kanto, welcher dem Spiel nach seinem Sieg entweder Nockchan oder Kicklee schenkt. Hala füllt außerdem die Rolle des Inselkönigs von Mele-Mele aus.

Es gibt schließlich auch einige Trainerklassen, welche vorwiegend Kampfpokémon verwenden. Zu nennen sind dabei Schwarzgurt und seine weiblichen Pendants, die Kämpferinnen.

Unterschiede zwischen den Generationen

In der ersten und zweiten Generation existierten noch keine Icons für Typen. Sie wurden in diesen Generationen lediglich in Textform dargestellt. Die ersten direkten Icons wurden mit Pokémon Rubin und Saphir in der dritten Generation eingeführt, hierbei ändert sich auch die Schriftart. Der Grundaufbau besteht seitdem aus weißer Schrift auf zur Typ abgestimmten Untergrundfarbe. In der vierten Generation existieren für den Typ zwei varianten des Icons. Beim Statusbildschrim wurde die Untergrundfarbe des Icons von einem mittleren Braunton zu einem kräftigen Rotbraun. Beim Icon für die Anzeige im Pokédex wurde das Icon im Gegensatz zur dritten Generation deutlich heller. Das Icon ist rechteckig und hat an den Ecken dunkel Punkte die optisch einer Nietenplakette ähneln. Die Schriftart ist im Gegensatz zum Statusbildschirmicon fett. Seit der fünften Generation wurde wieder ein einheitliches Icon für den Statusbildschirm und den Pokédex genutzt. Dieses entspricht Optisch von gewählter Schriftart dem Icon des Statusbildschirm aus der vierten Generation. Der Unterschied zeigt sich in einem eckigen dunklen Rahmen. Auch wurde die Hintergrund Farbe in einem kraftigen Braunton eingefärbt. Mit Einführung der sechsten Generation wurde das Icon stark verändert. Die rechteckige Form wurde oval abgerundet und wird von einer hellen Umrandung zwischen dem Hintergrund und dem abschließenden dunklen Rahmen ergänzt. Die Schriftart wurde erneut verändert. Auch besteht der Name des Typs nicht mehr aus reinen Großbuchstaben, sondern wird in regulärer Schreibweise eines Substantivs nur am Anfang großgeschrieben. Der Hauptunterschied von der sechsten Generation zur siebten Generation ist die veränderte Schriftart.

1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation
Typicon Kampf Gen2.png Typicon Kampf Gen3.png Statusbildschirm
Typicon Kampf Statusbildschirm Gen4.png
Pokédex
Typicon Kampf Pokédex Gen4.png
Typicon Kampf Gen5.png Typicon Kampf Gen6.png KampfIC.png

In anderen Sprachen

Sprache Name
 Chinesisch  格鬥 / 格斗 Gédòu
 Holländisch  Vecht
 Finnisch  Taistelu
 Französisch  Combat
 Englisch  Fighting
 Hebräisch  לוחם Lohem
 Italienisch  Lotta
 Japanisch  かくとう (格闘) Kakutō (Rauferei, Kampf(kunst)) 
 Koreanisch  격투 Gyeoktu
 Polnisch  Walczący
 Portugiesisch (Brasilien)   Lutador
 Russisch  Боевой Boevoi
 Spanisch  Lucha

Trivia

  • Vorlage:IC-Attacken sind gegen fünf Typen effektiv. Das ist nur bei Vorlage:IC ebenfalls so.
  • Vorlage:IC ist der einzige Typ, auf den sich in jedem Hauptspiel mindestens ein Arenaleiter oder Top-Vier-Mitglied spezialisiert hat.