Netzwerk
Artikel der Woche

Lilia

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png Dieser Artikel behandelt Lilia in den Spielen. Für den Animecharakter siehe hier.
Overworldsprite Lilia SW.png Lilia Overworldsprite Lilia S2W2.png

ja アイリス (Iris)en Iris

Lilia Artwork 2.png
Mädchen mit heißem Draht zu Drachen(Pokémon Weiß)
Informationen
Geschlecht weiblich
Region Einall
Begegnung Stratos City
Twindrake City
Schloss von N (nur SW)
Ondula (nur SW)
Pokémon-Liga (nur S2W2)
Familie Overworldsprite Lysander SW.png Lysander
(Adoptivgroßvater)
Spiele SWS2W2
Arenaleiter
Pokémon-Typ DracheIC.png
Orden Legendenorden Legendenorden.png
Champ
Pokémon-Typ DracheIC.png
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Lilia ist die Arenaleiterin von Twindrake City und hat sich auf Drachen-Pokémon spezialisiert. Besiegt sie der Spieler in einem Kampf, erhält dieser von ihr den achten Orden Einalls, den Legendenorden, dies allerdings nur in der weißen Version.

Zwei Jahre nach der Hauptstory erlangt sie in Schwarz 2 und Weiß 2 den Titel des Liga-Champs.

Hintergrund und Charakter

Sie lebte im Dorf der Drachen bis Lysander sie als Enkelin aufgrund ihrer Ausstrahlung und ihres Talentes bei sich aufnahm. Zusätzlich kann Lilia in Pokémon Schwarz einem Drachen-Pokémon die Attacke Draco Meteor beibringen, wenn es genügend Vertrauen zum Trainer besitzt.

In den Spielen

Preise

Lilia überreicht dem Spieler neben dem Legendenorden in Pokémon Weiß ihre Lieblings-TM Drachenrute. Drachenrute verursacht Schaden und besitzt eine verringerte Priorität. In einem Trainerkampf wird das Ziel zum Austausch mit einem zufälligen nicht-besiegten Pokémon gezwungen. In der Wildnis gegen ein einzelnes Pokémon wird der Kampf vorzeitig beendet, wenn der Level des Anwenders gleich oder größer des Zieles ist, und das Ziel nicht besiegt wurde. Bürgermeister Lysander und seine Adoptivenkeltochter Lilia sind außerdem die einzigen beiden Arenaleiter, die diese Attacke als TM vergeben. Durch den Legendenorden gehorchen dem Träger zudem Pokémon jeglichen Levels in Pokémon Schwarz und Weiß.

In Pokémon Schwarz ist es nicht möglich gegen sie zu kämpfen. Allerdings bringt sie Drachen-Pokémon des Spielers mit einer hohen Zuneigung die Attacke Draco Meteor bei.

In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 überreicht sie dem Spieler keine TM mehr, sondern übergibt ihm nach einem Sieg den Titel des Champs.

Edition W Orden
Preis Itemicon TM Drache.png TM82
(Drachenrute)
Legendenorden.png
Legendenorden

Sprites

Lilia ist ein sehr junges Mädchen mit rotbraunen Augen, violetten Haaren und dunkler Hautfarbe. Ihr kindliches Auftreten ist besonders in den Spielen Pokémon Schwarz und Weiß stark ausgeprägt. Hier trägt sie ein einem Kleid nicht unähnliches, weites und beigefarbenes Kleidungsstück, das in einen rosaroten Rock und weiße Strümpfe übergeht.

In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 besitzt sie ein ähnlich aussehendes Kleid, welches ihr jedoch ein sehr viel majestätischeres Auftreten beschert. Gleichzeitig besitzt sie eine mondäne Frisur, und auf ihrem Haupt befindet sich ein glänzendes Diadem.


5. Generation

Kampfraum

Hauptartikel: Twindrake City-Arena; Pokémon Liga (Einall)

Edition W S2W2
Kampfraum Twindrake Arena Weiß.png Lilias Kampfraum.png

Ihre Pokémon

Pokémon Schwarz und Weiß

Lilias Team besteht aus drei weiblichen Pokémon, welche alle nur den Typ Drache besitzen. Daher sollte man die Schwächen des Drachen-Typs ausnutzen. Am besten geht das mit einem Drachen- oder Eispokémon mit hoher Initiative um Lilias Pokémon noch vor deren Angriff mit Hilfe einer Drachen- oder Eisattacke zu besiegen. Natürlich muss der Angriffs- bzw. Spezialangriffswert dazu entsprechend hoch sein. Es fällt auf, dass Lilia versucht auf einen möglichst hohen Angriff zu setzen, um mittels der Attacke Drachenrute, welche alle ihre Pokémon beherrschen, möglichst großen Schaden anzurichten, da diese Attacke noch einen Typ-Bonus erhält. Der Angriff von Sharfax und Maxax wird zumeist noch zuvor mit der Attacke Drachentanz erhöht, wobei natürlich auch der Initiativwert erhöht wird. Die Erhöhung der Initiative spielt jedoch bei Drachenrute keine Rolle, da die Attacke eine verminderte Priorität besitzt. Daher muss man nicht befürchten, dass das eigene Pokémon ausgewechselt wird, bevor man angreift. Zuletzt ist noch zu bemerken, dass Lilias Pokémon nur physische Attacken einsetzen, (außer Sharfax Drachenwut, welche aber immer nur 40 Kraftpunkte abzieht,) weshalb ein Pokémon mit hohem Verteidigungswert empfehlenswert ist. Eine alternative Kampfstrategie ist, Lilias durchweg weibliche Pokémon mit Anziehung anzugreifen, da sie somit nur zu einer Wahrscheinlichkeit von 50% angreifen können. Da das Geschlecht des eigenen Pokémon dann männlich ist, kommt auch Sharfax Fähigkeit Rivalität nicht zur Geltung.

Lilia als Arenaleiterin
Arenakampf SW
Pokémonsprite 611 SW.gif
Sharfax
Lv. 41
DracheIC.png 
Rivalität
Kein Item
Attacken:
Drachentanz DracheIC.png
StatusIC.png
Drachenwut DracheIC.png
SpezialIC.png
Gewissheit UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Drachenrute DracheIC.png
PhysischIC.png
Pokémonsprite 621 SW.gif
Shardrago
Lv. 41
DracheIC.png 
Rohe Gewalt
Kein Item
Attacken:
Vergeltung KampfIC.png
PhysischIC.png
Zermürben NormalIC.png
PhysischIC.png
Nachthieb UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Drachenrute DracheIC.png
PhysischIC.png
Pokémonsprite 612 SW.gif
Maxax
Lv. 43
DracheIC.png 
Überbrückung
Kein Item
Attacken:
Drachentanz DracheIC.png
StatusIC.png
Gewissheit UnlichtIC.png
PhysischIC.png
Schlitzer NormalIC.png
PhysischIC.png
Drachenrute DracheIC.png
PhysischIC.png
Pokémon Schwarz und Weiß 2
S2W2 Bitte den ausgewählten Spielmodus auswählen: Standard | Hilfsmodus | Hürdenmodus

Zitate

→ Hauptartikel: Lilia/Zitate

5. Generation: SW

Stratos City

„Ich hörte einen Hilfeschrei und nahm die Verfolgung der Gauner auf! Aber diese Stadt ist einfach zu groß und inmitten des Menschengewühls habe ich sie dann leider aus den Augen verloren. [...] Aber das ist doch unerhört! Man kann doch nicht mir nichts, dir nichts den Leuten ihre Pokémon stehlen! Pokémon und Menschen gehören einfach zusammen! Wie sie sich gegenseitig ergänzen und einander helfen, ist wirklich das Größte!“
– Nachdem man erfährt, dass Bells Somniam gestohlen wurde
„Mach dir keine Sorgen. Ich bleibe hier und beschütze Bell! Lauf du ruhig los und kümmere dich um die Fieslinge von Team Plasma!“
– Bevor man Team Plasma verfolgen muss
„Ach, ich habe mich total verlaufen! Die Wegbeschreibung über den Viso-Caster habe ich jedenfalls nicht verstanden!“
– Nach dem Kampf gegen den Plasma Rüpel
„Diesmal kämpfe ich auch mit! Und du auch, Bell!“
– Vor dem Betreten des Gebäudes, wo Team Plasma sich befindet
„Aber Bell! Das sind diese bösen Kerle, die die Menschen einfach ihrer geliebten Pokémon berauben!“
– Nachdem Bell sich bedankt, weil sie ihr Somniam zurückerhält

Im Anime

Hauptserie

→ Hauptartikel: Lilia (Animecharakter)
Lilia in der Hauptserie

Lilia ist eine auf Drachen-Pokémon spezialisierte Trainerin, im Gegensatz zum Spiel ist sie im Anime lediglich eine Begleiterin von Ash. Sie ist weder Arenaleiterin noch Champ, allerdings zieht später Lysander sie als Nachfolgerin für seine Arena in Betracht.

Pokémon Generationen

Lilia in Pokémon Generationen

In Der Aufstand befindet sich Lilia in Einalls Pokémon-Liga, als sich plötzlich das Schloss von N mit den Sieben Weisen aus dem Boden erhebt. Lilia beginnt mit ihrem Shardrago den Kampf gegen die angreifenden Team Plasma Rüpel. Als Lilia von Kleoparda angegriffen wird, wird sie durch Turners Stalobor gerettet. Kurz danach erscheinen auch andere Arenaleiter Einalls, mit denen sie zusammen ihre Region vor Team Plasmas Eroberung beschützen wollen.

Ihr Pokémon

Lilias Shardrago Generationen.png Shardrago
Stufen: Shardrago
Debüt in Folge 13: Der Aufstand
Flammenwurf
Lilias Shardrago hilft dabei, die Team Plasma Rüpel zurückzuschlagen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Im Manga

Lilia im Manga

Lilia erscheint erstmals in VS. Matrifol, die Artie im Stratos-Atelier aufsucht, um ihm zu sagen, dass Schwarz vor der Arena auf einen Kampf wartet. Dabei erklärt sie ihm, sie finde sein neustes Bild nicht so schön, muntert ihn aber damit auf, dass er nach Honig rieche, um ihn vor einer neuerlichen künstlicheren Blockade zu schützen. Nachdem Artie zum Kampf gegangen ist, durchforstet Lilia die Stadt und findet die bewusstlose Bell in der Slim Street. Sie bringt sie in VS. Hutsassa in die Pokémon-Arena von Stratos City, um Schwarz und Artie um Hilfe zu bitten, da Bells Pokémon gestohlen wurde. Mithilfe von Schwarz' Ferkokel finden sie das Versteck der Diebe, Team Plasma, und können sowohl Bells Lichtel als auch andere gestohlene Pokémon retten.

In VS. Frigometri erscheint Lilia mit ihrem Lehrmeister Lysander zusammen an der Zylinderbrücke. Nachdem sie dabei eine aufkeimende Streitsituation zwischen Lysander und Sandro entschärft hat, geht sie mit ihrem Lehrer zu Schwarz, der auf der Brücke trainiert. Lysander stellt seine Schülerin in VS. Galapaflos vor und besiegt sie bei einem kleinen Übungskampf, der Schwarz eigentlich zeigen sollte, wie stark Lilia ist. Daraufhin bittet Lysander Schwarz, Lilia vorerst mitzunehmen, bevor er die Brücke wieder verlässt.

So bleibt Lilia bei Schwarz, während er von der Brücke aus nach Nevaio City geht, um in VS. Somniam gegen Sandro im Arenakampf anzutreten. Von der Tribüne aus sieht sie dem Kampf zu und erfährt dabei von Winfried die wichtigsten Hinweise, zu Sandros Taktik. Nachdem Schwarz den Kampf in VS. Siberio gewonnen hat und von Sandro den Lichtstein erhielt, bringt Lilia ihn zu einem Fernseher, um ihm zu zeigen, wie Lysander in einer Pressekonferenz erklärt, dass die Pokémon Liga bereits in einer Woche stattfindet. Aufgrund der plötzlichen Zeitnot wird Schwarz wütend, da er nun seinen letzten Orden nicht mehr erlangen kann. Sandro eröffnet jedoch die Möglichkeit, Lysander mit dem Fang eines Legendären Pokémon zu beeindrucken, damit Schwarz dennoch an der Liga teilnehmen darf. Um dies zu schaffen, läuft Schwarz sofort davon und lässt Lilia zurück.

Doch in VS. Kobalium, Terrakium, Viridium I holt sie Schwarz ein, um ihm zu erklären, dass in der nahe gelegenen Panaero-Höhle Legendäre Pokémon leben sollen, wie sie von Eberhard Esche erfuhr. Schwarz ist bereits zur Höhle gelaufen, bevor Lilia zu Ende gesprochen hat, sodass sie alleine unterwegs ist, als sie kurz darauf den Professor wiedersieht. Sie erzählt ihm, Schwarz zur Höhle geschickt zu haben, was den Mann besorgt, da die Ritter der Redlichkeit auf Menschen nicht gut zu sprechen sind. In VS. Kobalium, Terrakium, Viridium II erreichen Esche und Lilia die Panaero-Höhle, wo der Mann die Legende der Ritter erzählt, die kurz zuvor die Pokémon zweier Trainer namens Trish und Shoko mitgenommen haben. Die Gruppe folgt den Spuren der Legenden und findet sie wieder. Schwarz erklärt ihnen, dass die Pokémon zurück zu ihren Trainern möchten, weshalb die Ritter der Redlichkeit sie wieder gehen lassen. Nachdem sie Schwarz noch einmal musterten, verschwinden auch sie.

Nachdem Trish, Shoko und auch der Professor gegangen sind, folgen Schwarz und Lilia der Route 6 in VS. Flampivian. Dort treffen sie auf Weiss, die ihr Training beendet hat und Schwarz nun sein Washakwil zurückgeben möchte. Plötzlich hören die drei ein Geräusch und folgen ihm zu einem Kampfplatz, wo Lauro verletzt am Boden liegt. Er hat einen Kampf mit N begonnen, bei dem er nun in Rückstand liegt. Lilia geht zu ihrem Bekannten, den sie liebevoll „Opa“ nennt und hilft ihm auf, während sie erklärt, dass Lauro es war, der ihr beibrachte, was es heißt, ein Herz zu haben. Daraufhin ist sie dabei, als Lauro in VS. Aeropteryx den Kampf verliert und N somit sein Ziel, den Champ zu übertreffen, erreicht hat.

Da auch Lilia den Traum verfolgt, Champ zu werden, nimmt auch sie an der Pokémon Liga teil, wo sie in VS. Glibunkel unter die besten Acht gekommen ist. Dort trifft der überraschte Schwarz auf sie, der erfährt, dass Lilia bei ihrem Treffen auf der Zylinderbrücke bereits alle acht Orden besaß. In ihrem Viertelfinalkampf muss sie in VS. Kapuno gegen Grau antreten, der sich ihrem Sharfax mit Frigometri entgegenstellt. Lilia weiß, dass sie typmäßig im Nachteil ist, hat als Expertin für Drachen jedoch Erfahrung mit solchen Gegnern und kann Frigometri mit ihrem Pokémon besiegen, was ihr den Einzug ins Halbfinale beschert. Dort muss sie sich in VS. Sharfax mit Schwarz auseinandersetzen. Er beginnt mit Washakwil, während Lilia auf Sharfax setzt. Während eines Angriffs von Washa entwickelt sich jedoch Sharfax zu Maxax weiter und Lilia gewinnt die Oberhand. Sie erklärt, nur auf die Entwicklung gewartet zu haben und erzählt ihm dann davon, dass Lysander vor einigen Jahren zu ihr nach Ebenholz City kam, um sie als seine Schülerin mit nach Einall zu nehmen. Doch Lilia hatte darauf erst kein Lust und meinte, alleine Champ werden zu wollen. Lysander nahm ihren Wunsch ernst und stellte sie Lauro vor, bevor sie ihr anbot, doch beide Männer „Opa“ zu nennen. Lilia konnte schließlich überzeugt werden und wurde so Lysanders Schülerin. Beiden Männern will sie gerecht werden und in diesem Turnier vor allem Lauro rächen, weshalb sie eine Niederlage nicht akzeptiert. Schwarz versteht sie, hat jedoch selbst den Traum, zu gewinnen. Nachdem Schwarz Washa ausgewechselt hat, nutzt auch Lilia ihr Shardrago, das das neue Voltula schwer verletzt. Schwarz sieht sich gezwungen, noch einmal zu wechseln und schickt Karippas in den Kampf. Obwohl auch dieses durch Shardrago Schaden einstecken muss, schickt Lilia wieder Maxax in den Kampf, um Rippas' Fähigkeit Felskern zu überbrücken. Der Kampf der beiden Pokémon endet schließlich damit, dass Rippas Maxax' Hauer mit dem Maul abfangen und es mit einem Eisstrahl aus naher Distanz besiegen kann. Somit gewinnt Schwarz und zieht ins Finale ein, wobei er Lilia verspricht, auch in ihrem Namen gewinnen zu wollen.

Nachdem Schwarz Cheren im Finale besiegt hat und Reshiram erwacht ist, evakuieren Lysander und Lilia zur Sicherheit die Zuschauer aus der Arena. Denn kurz darauf erhebt sich in Zekrom VS. Reshiram I das Schloss von N um die Liga herum und Team Plasma greift an, sodass Lilia und Lysander die Zuschauer vor den auftauchenden Rüpeln beschützen müssen. Nachdem Schwarz N und G-Cis besiegt hat, fliehen in Zekrom VS. Reshiram V auch die Rüpel und Lilia kann gemeinsam mit Lysander dabei zusehen, wie N mit Zekrom davon fliegt.

Im Schwarz 2 und Weiss 2 Arc wird Lilia von Lysander zum Arenaleiter von Twindrake City ernannt, damit Lysander sich um die Lösung der Probleme nach den Ereignissen bei der Pokémon-Liga kümmern kann.

Ihre Pokémon

Lilias Maxax PMS.png Maxax
Stufen: Sharfax ⇒ Maxax
Debüt in VS. Matrifol
Zertrümmerer
Felsgrab
Eisenschweif
Maxax setzt Lilia erstmals ein, als es ein Sharfax war. Sie nutzt es als Transportmittel und reitet so auf ihm durch Stratos City. Auf der Zylinderbrücke bekämpft es Lysanders Shardrago, wird allerdings schnell besiegt. In der Pokémon Liga bekämpft es Graus Frigometri und gewinnt, bevor es sich in der folgenden Runde gegen Schwarz' Washa zu Maxax weiterentwickelt. Schließlich wird es dort durch einen Eisstrahl von Schwarz' Rippas besiegt.
Fähigkeit:  Überbrückung 

Lilias Shardrago PMS.png Shardrago
Stufen: Shardrago
Debüt in VS. Sharfax
Dampfwalze
Shardrago wird von Lilia erstmals in der Pokémon Liga gegen Schwarz' Voltula eingesetzt, wenig später jedoch gegen Maxax ausgetauscht. Später kämpft es gegen Team Plasma, als dieses die Liga attackiert.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Lilias Lapras PMS.png Lapras
Stufen: Lapras
Debüt in VS. Sharfax
Bisher sind keine Attacken bekannt.
In ihrer Kindheit nutzte Lilia ihr Lapras im Kampf gegen Lysander in Ebenholz City. Gegen Shardrago verliert es jedoch.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel ist bisher nur eine Sammelkarte erschienen, die Lilia thematisiert.

Kartenliste

Karte Typ Erweiterung(en)
Lilia U Plasma-Blaster

Namensbedeutung

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Lilia Von der (Schwert-)Lilie (lateinisch Iris)
Englisch Iris siehe jap. Namensherkunft
Japanisch アイリス Iris Von IrisWikipedia icon.png
Französisch Iris siehe jap. Namensherkunft
Italienisch Iris siehe jap. Namensherkunft

Trivia

  • Im Spiel hat sie ein Maxax auf Level 43, obwohl Sharfax sich erst auf Level 48 entwickelt.
  • Sie ist die jüngste achte Arenaleiterin aller Generationen.
  • Sie besitzt in Pokémon Schwarz und Weiß die gleichen Pokémon wie Lysander, der alleinige Unterschied besteht darin, dass ihre weiblich und seine männlich sind.
  • Sie hat in allen Sprachen den gleichen Namen (Iris), außer im deutschen (Lilia).
  • Lilia und Flavia in ΩRαS sind die einzigen Arenaleiterinnen, die im VS.-Sprite einen Pokéball in der Hand halten.
  • In den Spielen besitzt sie ein Maxax, im Manga ein Sharfax und im Anime ein Milza.
  • In Pokémon Schwarz und Weiß ist sie die einzige Arenaleiterin ohne zweiten Beruf.
  • Man erfährt durch den Mementolink in Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2, dass sie ihr Champkleid von Lysander bekommen hat, nachdem sie ihm gesagt hat, dass sie nun Champ von Einall ist.
  • Lilia ist neben Blau und Wassili die dritte Spielfigur, die Arenaleiter und Champ war.
    • Alle drei sind Arenaleiter der achten Arena ihrer Region.
  • Lilia ist der erste und bis jetzt auch einzige Champ (abgesehen von Blau, der ja allerdings eigentlich nur der Rivale ist), dessen Pokémon im Spiel alleinig die höchsten Level haben. Denn in Schwarz 2 und Weiß 2 haben die storyunabhängigen Endgegner Cynthia und N in jedem Modus niedrigere Level, was so vorher noch nie der Fall war.
  • Neben Juan ist Lilia der einzige Arenaleiter, der nur in einer Edition der jeweiligen Spielgeneration als Arenaleiter auftritt.
Die Arenaleiter der jeweiligen Regionen
Die Top Vier und der Champ der jeweiligen Region


Die Nicht-Spieler-Charaktere der jeweiligen Region

Kanto und Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
Dieser Artikel war Artikel der Woche in der Kalenderwoche 25/2011.