Aktivieren

PokéPause

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Illustration zu PokéPause

PokéPause wurde als Spielefeature in den Spielen Pokémon Sonne und Mond eingeführt. Es ermöglicht dem Spieler, mit seinem Pokémon über den Touchscreen zu interagieren. Es besitzt Ähnlichkeiten zu der bereits bekannten Funktion PokéMonAmi aus den Spielen der 6. Generation.

Ähnlich wie in PokéMonAmi können Pokémon gestreichelt und gefüttert werden. Zusätzlich ist es möglich, sein Pokémon nach einem Kampf zu säubern oder es von Statusproblemen zu befreien. Wie auch PokéMonAmi kann sich PokéPause positiv auf das Kampfgeschehen auswirken, z. B. in Form von Ausweichen oder bei genügend hoher Zuneigung auch das Überstehen einer sonst kampfunfähig machenden Attacke.

Pflege

In PokéPause stehen dem Spieler verschiedene Utensilien zur Pflege seines Pokémon zur Verfügung, sollte es sich im Kampf schmutzig gemacht haben oder unter Statusproblemen leiden. Alle Pflegeutensilien werden durch wiederholtes Streichen über das Pokémon (bei Statusproblemen) oder die schmutzige Stelle angewendet. Ausnahme dabei ist der Föhn, der lediglich auf die nassen Stellen gehalten werden muss.

Medizin

Mithilfe der Medizin kann man sein Pokémon von Statusproblemen, wie z. B. einer Paralyse oder Vergiftung heilen.

Kamm

Der Kamm hat die Form eines Despotars. Mit ihm lassen sich verfilzte Stellen durch mehrmaliges Darüberstreichen entfernen.

Handtuch

Das Handtuch wird zur Entfernung von Schmutzflecken benutzt.

Bürste

Mit der Bürste kann man Staub und Sand aus dem Fell seines Pokémon bürsten.

Föhn

Durchnässte Pokémon können mit einem Föhn in Porygon2-Design getrocknet werden.

Zutraulichkeit

Pokébohnen

Pikachu isst eine Pokébohne
→ Hauptartikel: Pokébohnen

Der Spieler kann Pokébohnen an sein Pokémon verfüttern. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Geschmacksrichtungen und sind vergleichbar mit den Pofflés aus PokéMonAmi. Neben Farbe gibt es die Bohnen noch in verschiedenen Qualitätsstufen: Standard, Muster und Regenbogen. Während die Farbe der Bohnen keinen Einfluss auf ihre Wirkung hat, steigern Bohnen von höherer Qualität die Zutraulichkeit stärker.

Standard-Pokébohnen steigern das Zutrauen um drei, Muster-Pokébohnen um fünf Punkte. Regenbogen-Pokébohnen sind sehr selten und bei Pokémon immens beliebt. Frisst ein Pokémon dieses, wird es direkt auf die dritte Zutrauens-Stufe gehoben oder springt, wenn es diese bereits erreicht hat, zur nächsthöheren Stufe.

Safcon, Kokuna, Tannza, Schaloko, Panekon, Ninjatom, Purmel und Cosmovum können nicht mit Pokébohnen gefüttert werden.

Namensbedeutung und andere Sprachen

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch PokéPause Wortspiel aus Pokémon und Pause
Englisch Pokémon Refresh Pokémon und refresh (engl.: sich erfrischen)
Japanisch ポケリフレ Poké Refré Pokémon und refresh (engl.: sich erfrischen)
Französisch Poké Détente Pokémon und détente (frz.: Entspannung)
Italienisch Poké Relax Pokémon und relax (engl.: sich entspannen)
Koreanisch 포켓리프레 Poké Refré Transliteration des japanischen Namens
Russisch Поке-Передышка Poké-Peredyshka Pokémon und Передышка peredyshka (rus.: Rast, Atempause)

Siehe auch

In anderen Sprachen: