Aktivieren

PokéWiki:Frag die Professoren/Fragenseite/Archiv 2013

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite finden sich die im Jahr 2013 für das Frag die Professoren-Projekt verwendeten Fragen mit zugehörigen Antworten. Neue Fragen bitte ausschließlich auf der Fragenseite stellen!

52. Woche 2012 und 1. Woche 2013

metapod fragt im Forum: Besteht die Wirkung von Anziehung weiter, wenn das betroffene Pokémon durch Erholung schläft und dann Schnarcher oder Schlafrede einsetzt oder wird die Wirkung von Anziehung beim einschlafen aufgehoben?

Pikachu_5_5555 antwortet: Da Schlaf eine primäre Statusveränderung ist und Anziehung eine sekundäre, hat der Schlaf keine Auswirkungen auf die Wirkung von Anziehung, genauso wenig wie Paralyse keine Wirkung auf Egelsamen hat. Daher dürften die Attacken Schnarcher und Schlafrede ebenfalls von Anziehung betroffen sein.

LetsplayAndy1990 fragt: Warum können Pokemon die mit einem Stein z.B Donnerstein die Entwicklung nicht abbrechen bzw stoppen wie bei einer normalen Entwicklung?

Tabby antwortet: Diese Entwicklungsprozesse werden durch das Anwenden des Steines auf ein Pokémon durch den Trainer in Gang gesetzt, ein Abbruch der Entwicklung wäre dementsprechend widersinnig. Des Weiteren würde durch ein eventuelles versehentliches Drücken der B-Taste ein wertvoller, schwer zu erhaltender Evolutionsstein verloren gehen.

Pokefan212 fragt: Trifft Verzweifler auch, wenn das gegnerische Pokémon gerade fliegt, unter dem Boden, etc. ist?

NoName erinnert sich an einen Kampf im Duellturm: Wenn der Gegner von der Kampffläche verschwindet, wird Verzweifler nicht treffen. Diese Attacke ignoriert lediglich die Typen der angegriffenen Pokémon. Ist die Genauigkeit des Angreifers vermindert, bzw. der Fluchtwert des Angegriffenen erhöht, kann Verzweifler ebenfalls verfehlen.

Flambiferno macht sich Gedanken: Ist es in S2 möglich, Regigigas mit einem Regice aus der 3. Generation zu erwecken, ohne dass man den Schlüssel für die Eisberg-Kammer braucht?

Blaziken Mistress weiß: Um Regigigas im Wendelberg zu erwecken, benötigt man Regirock, Regice und Registeel im Team; aus welcher Edition diese Pokémon stammen, ist dabei völlig irrelevant. Das von dir verwendete Regice kann also durchaus von einem Spiel der dritten Generation oder auch aus Pokémon Platin stammen.

12-Marvin-10 möchte wissen: Ich suche ein Schillerndes Driftlon...Meine Frage: Ist der Overworld-Sprite der sogenannten "Overworld-Sprite-Pokémon" auch schillernd oder sieht er ganz normal aus?

Tabby antwortet: Nein, der Overworld Sprite ist nicht schillernd. Da die Daten des wilden Pokémon erst generiert werden, sobald der Kampf durch Ansprechen des Overwold Sprites beginnt, ist zur Zeit vor dem Kampf noch gar nicht klar, ob das Pokémon schillernd sein wird, oder nicht. Die einzige Ausnahme hierbei ist das Rote Garados am See des Zorns, welches immer ein schillerndes Pokémon ist. Sein Overworld Sprite ist immer rot gefärbt.

Todbringer fragt im Forum: Ich hab ein Sheinux aus der Dream World mit der Fähigkeit "Adrenalin" (ist ja seine versteckte Fähigkeit), so allerdings passt mir das Wesen nicht. Also will ich es jetzt auf das richtige Wesen züchten. So jetzt die Frage: Wenn ich also ein Ditto mit dem DW-Sheinux in die Pension gebe, wird die versteckte Fähigkeit dann (wenigstens zu paar %) vererbt?

Tabby antwortet: Nein. Beim Züchten mit Ditto wird eine versteckte Fähigkeit generell nicht weitervererbt. Damit eine Chance besteht, dass ein geschlüpftes Pokémon über eine Versteckte Fähigkeit verfügt, muss der weibliche Elternteil die gewünschte Fähigkeit besitzen, und der männliche darf nicht durch ein Ditto ersetzt werden.

1. und 2. Woche 2013

Duflorian95 fragt: Im Anime-Speial "The Legend of Thunder!" taucht das Team Rocket-Duo Attila und Hun auf. Hun sieht für mich aus wie eine Frau. Hun soll aber laut PokéWiki ein Mann sein. Auf der englischen Seite von Hun bei bulbapedia sind beide Geschlechter angegeben. Ist Hun nun männlich oder weiblich?

Mickey Mouse hat es nachgeprüft: In der Originalen japanischen Version ist Hun männlich. Bei Bulba kann man jedoch sehen, dass er in verschiedenen Sprachen auch weiblich sein kann (hier).

Pichukachu hat noch eine Frage: Warum kann man nur sechs Pokémon im Team haben?

Egg elta weiß aus zuverlässigen Quellen: Noch bevor das erste Pokémon-Videospiel bzw. die erste Folge der Serie herauskam, mussten sich die Entwickler Gedanken machen, wie viele Pokémon ein Trainer maximal herumtragen durfte. Nur ein bis drei Pokémon hätten die Kämpfe auf Dauer zu langweilig und eintönig gemacht, bei acht, zehn oder mehr Taschenmonstern hätte ein einzelner Kampf zu lange gebraucht, auch das hätte dem Spielspaß geschadet. Irgendwann ist man dann eben auf das Sechs-Pokémon-Team" gekommen, weil es die optimale Anzahl ist.

Layland ist neugierig: Was war zuerst da: Die Animeserie oder die Spiele?

Mickey Mouse und Mecanno-man laden zu einer Geschichtsstunde ein: In Japan wurden mit Pocket Monsters Aka und Midori als erstes die Spiele eingeführt, um genau zu sein am 27. Februar 1996. Der Anime dagegen hatte erst am 1. April 1997 die Erstausstrahlung. In den USA und in Deutschland kam jedoch der Anime zuerst: in den USA wurde der Anime erstmals am 8. September 1998 ausgestrahlt, die Spiele folgten am 30. September. In Deutschland fand die Erstausstrahlung von Pika – Pikachu am 1. September 1999 statt, während die ersten Spiele am 5. Oktober auf den Markt kamen.

Zero-A fragt sich: Was ist der perfekte Pokéball um Kyurem zu fangen, außer den Meisterball?

NoName hat Folgendes im Angebot: Zuerst kann man hier natürlich den Hyperball empfehlen. Er gehört zum kleinen 1x1 der guten Pokébälle, denn man kann ihn in jedem Markt erstehen und er ist auch recht preiswert. Er eignet sich aber nur gut, wenn das wilde Pokémon verletzt und dessen Status verändert ist. Sollte sich der Kampf sehr in die Länge ziehen, ist auch ein Timerball sehr empfehlenswert. Die beste Option im Fall Kyurem ist aber der Finsterball, der in Höhlen und auch bei Nacht eine sehr gute Fangquote vorweist. Generell gilt aber: Pokémon schwächen, Status verändern.

Ein Gast fragt im Forum: Gibt es eine Attacke, die verhindert, dass der Gegner Items einsetzt?

Blaziken Mistress antwortet: Seit der vierten Generation existiert die Attacke Itemsperre, die genau dies bewirkt, ebenso wie die TM63, die sie beinhaltet. Ein Pokémon, das von Itemsperre betroffen ist, kann weder heilende Effekte eines getragenen Items nutzen, noch die Attacke Schleuder einsetzen. Auch der Trainer ist nicht mehr in der Lage, sein von Itemsperre getroffenes Pokémon mit Heilitems zu versorgen. Der Effekt der Attacke wird aber durch Austauschen des angegriffenen Pokémon oder nach fünf Runden automatisch aufgehoben.

Larsianer kommt nicht weiter: Ich habe alle sieben Weisen gefunden und LeBelle sagte, er habe N gefunden. Kann man N finden, wenn ja, wo?

Pikachu_5_5555 antwortet: Sobald der Spieler in Pokémon Schwarz und Weiß alle 6 übrigen Weisen gefunden hat, sagt LeBelle einem, dass an N an einem entfernten Ort gesehen wurde. LeBelle begibt sich dann auf die Suche nach ihm, aber der Spieler kann N nicht finden, er taucht im gesamten Spiel nicht mehr auf.

2. und 3. Woche 2013

kimy620 wundert sich: In Pokémon Weiß 2 gibt es den Freiheitsgarten, doch man kann dort Victini nicht antreffen; wieso?

Blaziken Mistress antwortet: Das Victini, das 200 Jahre lang im Turm des Freiheitsgartens lebte, wurde inzwischen befreit - nämlich vom Protagonisten von Pokémon Schwarz und Weiß. Entsprechend kann man es dort nicht mehr vorfinden. Übrigens findet im Raum, in dem sich Victini befand, ein Event-Ereignis statt, wenn man ein Victini, das man in Pokémon Schwarz und Weiß gefangen hat, mitbringt.

Mecanno-man wundert sich: Was passiert, wenn man Schleuder mit einem Unlichtjuwel einsetzt?

Larsianer und Blaziken Mistress wissen: Da sich Juwelen, ebenso wie Pokébälle, grundsätzlich nicht schleudern lassen, schlägt die Attacke Schleuder fehl.

Stef007 fragt: Ich habe nun schon 8 Arena-Orden, aber immer wenn ich in die Dream-World gehe kriege nehme ich automatisches entweder das funkelnde Meer oder die frostigen Höhlen um zur Traumeiche zu gelangen. Kann mir jemand bitte verraten wie ich in die anderen Gebiete komme? Spiele Schwarz 2 wenn das dafür irgendwie wichtig ist.

Nawal antwortet: Der Typ des schlafen gelegten Pokémon nimmt Einfluss darauf, welche Gebiete du bei deinem Besuch auf der Trauminsel betreten kannst. Legst du ein Eis- oder Wasserpokémon schlafen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, zur Frostigen Höhle oder zum Funkelnden Meer zu gelangen. Wenn du bei der nächsten Spiel-Synchro ein Pokémon anderen Typs schlafen legst, ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, dass du andere Gebiete der Dream World besuchen kannst.

Pichukachu ist sich unsicher: Ich spiele Pokémon Schwarz. Ich habe mein schillerndes Garados gegen ein Pikachu auf Level 50 mit Kugelblitz getauscht. Ich habe mein Pikachu danach mit Ditto gezüchtet. Da kam ein Ei Als das Ei schlüpfte war dort ein schillerndes Pichu. Danach habe ich nochmal gezüchtet. Da kam wieder ein schillerndes Pichu raus. Ist das ein Spielfehler oder reinstes Glück?

Regius ist der Meinung: Solange du keinerlei auf Cheats, oder Bugs zurückgegriffen hast, ist davon auszugehen, dass du einfach sehr viel Glück hattest. Falls deine zur Zucht verwendeten Pokémon aus verschiedenen Ländern stammen, hat höchstwahrscheinlich die Masuda-Methode gewirkt, welche die Wahrscheinlichkeit erhöht, durch Zucht an schillernde Pokémon zu gelangen.

Pichukachu ist sich unsicher: Wieso kann sich ein Pokémon nur nur höchstens zweimal weiterentwickeln?

Blaziken Mistress erklärt: Der Gedanke der Entwicklung von Pokémon basiert auf der MetamorphoseWikipedia icon.png, also des Durchlaufens mehrerer Entwicklungsstadien auf dem Weg von einer Larve zum erwachsenen Tier. Die wohl bekanntesten Beispiele für die Metamorphose sind die Entwicklung einer Raupe zum Schmetterling oder von der Kaulquappe zum erwachsenen Frosch. Diese Vorgänge findet man auch in der Pokémon-Welt wieder: so verpupptWikipedia icon.png sich beispielsweise ein Raupy und wird zu Safcon, bevor es als erwachsenes Smettbo aus seinem Kokon schlüpft.

pikapower hat noch eine Frage: Was genau ist der Hürdenmodus, wenn man z.B. gegen Magno kämpft?

kerberos1146 und Mecanno-man haben Antworten: Der Hürdenmodus ist ein Modus, in dem Kämpfe schwieriger sind. Meist sind die Pokémon auch auf höheren Leveln und/oder haben bessere Items. Im Normalfall gibt es auch 1 weiteres gegnerisches Pokémon. Der Hürdenmodus kann man erst dann wählen, wenn man das Spiel bereits einmal durchgespielt hat. Um bsp. gegen Mica im Hürdenmodus anzutreten ist folglich ein Neustart von Nöten.

3. und 4. Woche 2013

Larsianer ist irritiert: Ich habe in Pokémon Mystery Dungeon:Erkundungsteam Himmel noch nie das Item Dubiosdisc bzw. Upgrade erhalten. Wie entwickelt man dort Porygon bzw. Porygon2? Muss man ein bestimmtes Level erreichen oder hatte ich einfach kein Glück und diese beiden Items existieren?

Larsianer kann sich die Frage beantworten: Ja, die Items existieren. Aber was mich dennoch interessiert: Man benötigt das Item Linkkabel zum Entwickeln von Pokémon, die sich durch Tausch entwickeln. Benötigt an es auch für Pokémon, die sich normalerweise durch Tausch mit einem Item entwickeln?

Mecanno-man weiß: Ja, man benötigt das Linkkabel in Kombination mit dem entsprechenden Entwicklungsitem um das entsprechende Pokémon zu entwickeln.

Ein Gast fragt im Forum: Wenn ein Pokémon nach seinem Traum um ein Level steigt und auf dem neuen Level entweder eine neue Attake erlernen oder sich weiterentwickeln würde, tut es das dann auch, oder verhält es sich dann wie in der Pension?

kerberos1146 antwortet Bei dem Pokémon,dass du in die Dreamworld schlafen gelegt hast,erlernt wie auch in der Pension neue Attacken,was bedeutet,dass immer die Attacke die in der Pokémoninfo oben steht,durch eine neue ersetzt wird. Entwicklen kann sich dein Pokémon nicht.

timotamun fragt: Was passiert eigendlich mit einem männlichem Pokemon im Doppelkampf mit der Fähigkeit Rivalität, wenn es gegen ein männliches und einem weiblichen kämpft? Ändert sich nichts? Und wie sieht die Geschichte im Dreierkampf, wenn es gegen zwei männliche und einem weiblichem Pokemon kämpft?

Larsianer weiß: Greift das Pokémon mit der Fähigkeit Rivalität den gleichgeschlechtigen Gegner an, stärkt sich der Angriff. Greift es das Pokémon mit dem anderen Geschlecht an, sinkt er.

Tobutz15 fragt: In der 5. Generation gibt es die Pokemon Laukaps und Schnuthelm, die sich nur durch den gegenseitigen Tausch beider Pokemon entwickeln. Wieso also entwickeln sich beide nicht, wenn einer der beiden einen Ewigstein trägt? Immerhin befinden sie sich auf verschiedenen Spielständen.

Pikachu_5_5555 erklärt es sich so: Da Schnuthelm bei der Entwicklung seine Schale an Laukaps weitergibt können sich beide entwickeln. Wenn sich nun Schnuthelm nicht entwickelt, behält es logischerweise seine Schale und kann sie nicht an Laukaps weitergeben. Umgekehrt verhält es sich genauso. Die Entwickler haben dies bedacht und machten dann einen entwicklungsstop bei beiden.

'Hikari' wundert sich: Weswegen heißt Lucia nicht Hikari, so wie sie auch im Japanischen Anime heißt? Wieso hat man den Namen einfach umgeändert?

Egg elta antwortet: Das ist einfach zu erklären: Von Anfang an war es üblich, das in den US-amerikanischen Übersetzungsstudien nicht nur die Sprache, sodern auch die Namen umgeändert wurden. So bekamen alle Figuren neue, in Nordamerika übliche Vor- und manchmal auch Nachnamen. Wenn die Episoden dann auf Deutsch übersetzt werden, behalten manche Figuren ihre englischen Namen, bei anderen wird der Name abermals abgeändert, nämlich in einen deutschen Namen. So hat nicht nur Lucia, sondern beinahe jede Figur in den deutschen Versionen andere Namen wie ursprünglich in der Japanischen.

Warum die Namen abgeändert werden? Wahrscheinlich deshalb, weil in der eigenen Sprache übliche Namen besser klingen, oder auch damit die Zuseher sich die Namen leichter einprägen können, und sie sich nicht damit abmühen müssen, sich japanische Namen zu merken.

'Hikari' hat nachgedacht: Also erstmal danke für deine ausführliche Antwort, aber wen ich mir jetzt z. B. Naruto anschaue, hat man dort auch die japanischen Namen übernommen. Z. B Sakura, Naruto & Kakashi sind keine Deutschen Namen, werden aber dennoch im deutschen Fernsehen mit japanischen Namen ausgestrahlt (was Ich persönlich sehr gut finde). Deshalb frage Ich mich, weswegen es bei Pokémon nicht so gemacht wurde. Aber eig. will Ich jetzt gar keine große Diskussion daraus machen. ^ ^

Egg elta ergänzt: Das wollte ich eigentlich weglassen, aber wenn du danach fragst: Pokémon ist tatsächlich das beinahe einzige Anime mit Manga-Figuren, bei dem die Namen abgeändert wurden. Die Ursache liegt weniger in Europa, sondern eher in den USA - dort wollte man das Anime als Serie zu einem äußerst erfolgreichen Videospiel ,,massentauglich" machen, und viele Produzenten wollten aus den verschiedensten Gründen keine japanischen Namen. Und bei der deutschen Übersetzung hat man das einfach übernommen. Außerdem ist der wesentlichste Unterschied von Pokémon zu Naruto, wie schon angedeutet, das Pokémon (die Serie) auf einem Videospiel, Naruto (die Serie) hingegen auf einem Manga basiert (das mangahafte Aussehen der Figuren in der Pokémonwelt kommt daher, das dieses Aussehen von gezeichneten Figuren in Japan Standart ist, alle Pokémon-Mangas wurden erste nachträglich erstellt). Während man bei den Pokémon-Editionen alles mögliche Übersetzt hat, um hohe Verkaufszahlen zu erreichen (und es wurde tatsächlich ein großer Erfolg), achtete man bei Naruto eher auf Originalität.

Bernd:
In mehreren japanischen Animeserien wurden Namen in den USA geändert, Beispiele wären "Kimba, der weiße Löwe", Star Blazers (engl. Übersetzung des Originaltitels: Space Battleship Yamato), das US-Produkt Robotech, das in den 1980ern entstand und aus drei verschiedenen japanischen Serien zu einer zusammenfügt wurde, "Saber Rider and the Star Sheriffs", Mega Man (schon in den früheren Spielen bzw. "Mega Man NT Warrior" als Anime), Monster Rancher, Digimon (Adventure), Yu-Gi-Oh.
Gründe fürs ändern wurden schon genannt: Anpassung an den US-Markt zur besseren Vermarktung; bzw. bzw. bei Pokémon auch teilw. an den deutschen Markt zur besseren Verständlichkeit der Namensherkünfte.
[In einigen anderen Fällen können sich Namen auch aufgrund unterschiedlicher Umschriften und bspw. des japanischen L-R-Lautproblem unterscheiden (zB. in One Piece Luffy gegenüber Ruffy).]

Zum Naruto-Verlgeich: Als Pokémon erschien, war Internet noch nicht weit verbreitet, sodass viele Personen Pokémon erst durch die Spiele bzw. durch den Anime in "ihrem" heimatlichen Fernsehen kennen lernten. Als Naruto - der Anime, in Japan - veröffentlicht wurde, war Internet recht verbreitet, sodass Naruto dank Fänübersetzungen und -untertitelungen (engl. fansubs) auch im Westen bekannter wurde, auch wenn es keine kommerzielle westliche Fassung gab. Hätte man bei Naruto die Namen geändert, hätte sich die westliche Fassung wohl noch mehr Kritik ausgesetzt und dies wäre für die Vermarktung eher schädlich. "noch mehr", da die westliche Fassung trotz überwiegend japanischen Namen einige Kritik erhielt, zB. für die "schlechten" Eröffnungslieder (Intros, newsprachlich/englisch oft auch openings), die Zensur und in der deutschen Fassung für "Sensei Kakashi" und "Sasuuuke".
[Zu "Pokémon ist tatsächlich das beinahe einzige Anime mit Manga-Figuren, bei dem die Namen abgeändert wurden": wie selbst erwähnt ist der Manga-Zusatz dabei belanglos, da der Anime nicht auf einen Manga basiert. Zudem ist der Manga-Zusatz belanglos, da es kein wirkliches Argument ist, da auch schon der Manga geändert werden könnte, und da zB. Yu-Gi-Oh, obwohl es auf einem Manga basiert, im Westen auch geänderte Namen enthält. (- Ggf. statt "ist" "ist mMn." oder "sollte ... sein")].

Konkret zu "Hikari - Lucia": 光 Hikari bedeutet übersetzt Licht. Da die meisten Nichtjapaner kein Japanisch sprechen, würden sie den Namen nicht im Gesamten verstehen. Aufgrund geschichtlicher Begebenheiten und Spracheinflüsse, könnte man bei Lucia eher annehmenen, dass die Bedeutung/Namensherkunft verstanden wird (ggf. vgl. de.wp zu Lucia) bzw. sollte im Englischen bei Dawn auch die Bedeutung klar sein.

[Teilw. Legende: Textstellen in "[]" sind weitere Ausführungen/Kommentare die direkt auf die Frage bezogen vollkommen unwichtig sind (oder sein sollten).]

4. und 5. Woche 2013

Freeman96 fragt: Das Item Heiß-Orb fügt seinem Träger Verbrennungen zu und Brand schwächt den Angriff, aber sollte man einem Pokemon mit Adrenalin dann nicht lieber ein Toxik-Orb geben?

Mickey Mouse weiß Rat: Nein, nicht unbedingt. Trägt der Träger mit dieser Fähigkeit den Heiß-Orb, so verändert sich für seinen Angriffs-Wert nichts (da der Angriff normalerweise gesenkt wird, Adrenalin verhindert dies jedoch und hebt somit die Senkung durch die Steigerung auf). Der Toxic-Orb vergifet den Träger jedich schwer, heißt also, dass der Verlust der KP mit jeder Runde zunimmt und schneller besiegt wird. Geht man von der Steigerung des Angriffswerts aus, der durch den Toxic-Orb gewährleistet wird, dann macht dies mehr Sinn.

Tabby bedenkt verschiedene Situationen: Welchen Orb man Pokémon mit der Fähigkeit Adrenalin geben sollte hängt in erster Line vom Kampfstil des Pokémon ab. In den ersten zwei Runden, in denen das Pokemon schwer vergiftet kämpft, verliert es weniger KP als ein verbranntes Pokemon, ab der dritten Runde mehr. Heiß-Orb sollte man also für Pokémon verwenden, die man nicht auszutauschen gedenkt, wie beispielsweise Meistagrif, während Toxik-Orb effektiv KP bei Pokemon spart, die durch Austausch ihren Gift-Counter regelmäßig zurücksetzen. Ein Beispiel für diese Strategie ist Schwalboss mit Fassade und Kehrtwende.

WM-Rene fragt: Wieso kann man in S2W2 Ns Pokémon bekommen?

Pikafan007 antwortet: Man kann über Mementolink einen Rückblick sehen, wie N in der Elektrolithhöhle all seine Pokémon, die er bis dahin eingefangen hat, freilässt. Danach kann man diesen Pokémon an ihren ursprünglichen Fangorten begegnen; man erkennt sie an einer glitzernden Aura, die, ähnlich wie bei Schillernden Pokemon, zu Beginn eines Kampfes erscheint. Außerdem erhält man, nachdem man in Marea City dem alten Team Plasma geholfen hat, das Zorua von N. Jedes von ihnen hat den Finder N und die ID 00002. Aufgrund dessen kann man ihnen auch keinen Spitznamen geben.

Tabby liest die Frage genauer: Da die Pokémon nur nach dem Aktivieren des Mementolink aufzufinden sind, dienen sie in erster Linie als Belohnung für Spieler, die nicht nur Pokémon Schwarz 2 oder Weiss 2 spielten, sondern auch deren Vorgängereditionen.

LetsplayAndy1990 fragt: Wie hoch stehen die Chancen ein schillerndes Arceus zu fangen ohne Schummelmodul?

NoName hat kurz nachgesehen: Wie bei jedem anderen Pokémon (ab der 3. Generation) steht auch hier die Chance auf ein schillerndes Exemplar zu treffen 1:8192. Wenn du also vor dem Arceus stehst, solltest du gemäß der Wahrscheinlichkeitsrechnung spätestens nach 8192 Versuchen auf ein schillerndes treffen. Die Fangquote ist bei schillernden Pokémon gleich hoch, wie bei normalen.

Kleiner Tipp: Am Overworld-Sprite siehst du nicht, ob es sich um ein schillerndes Exemplar handelt.

Bernd: Bei Reshiram/Zekrom (Gen.5) sollte die Chance anders sein, nämlich eher etwas wie 0:(unendlich), da man, so heißt es wenigstens ab und zu im Netz, kein schillerndes Reshiram/Zekrom fangen kann, da es im Spiel einen zusätzlichen Mechanismus geben soll, um schillernde Formen der beiden zu unterdrücken. Theoretisch könnte es auch schon in Gen.4 so einen Mechanismus geben - aber dem sollte nicht so sein, da man dies sonst sicher auch vermehrt im Netz gelesen hätte.

Mecanno-man erklärt: Legal ein schillerndes Arceus zu erhalten ist momentan nicht möglich, da es sich bei allen bisherigen Arceus um Events handelt, und Events generell nie oder immer schillernd sind.

Mickey Mouse schildert im Forum ein Problem: Ich spiele PMD - Himmel und habe als Partner Evoli gewählt. Nun möchte ich aber wissen, wie es eigentlich später mit der Entwicklung ist? Es hat ja schließlich sieben verschiedene Entwicklungen, kann ich das dann später bei der Entwicklung auswählen oder geschieht das per Zufallsprinzip?

Larsianer kann zum Teil weiterhelfen: Die Evolutionssteine(Wasserstein, Feuerstein, etc.) existieren auch in PMD. So kannst du je nach dem, welchen Stein du bei der Glitzergrotte aktivierst, wählen, ob dein Partner Flamara, Bltza oder Aquana werden soll. Bei den anderen Entwicklungen weiß ich allerdings auch nicht weiter.

FloRZ weiß weiteren Rat: Für Psiana und Nachtara sind ein genügend hoher IQ, sowie das Sonnenband (welches für alle Pokémon nötig ist, die sich nur bei Tag entwickeln) oder das Mondband (dasselbe, nur mit Nacht) notwendig, für Folipurba gibt es den Moosfelsen, für Glaziola den Eisfelsen. All diese Items findest du an bestimmten Orten, aber man kann sie auch mit viel Glück in den Kecleon-Läden im Verwirrwald erstehen.

5. und 6. Woche 2013

WolfLP fragt verwirrt: Ist es möglich, Celebi in der PAL Version von Pokémon Colosseum zu bekommen?

Electroman und Natural antworten: Celebi kann man lediglich mit der zu PAL Systemen inkompatiblen Pokémon Colosseum Kakuchō Disc, die nur in Japan als Vorbestellerbonus verteilt wurde, erhalten. Dementsprechend kann man eines Celebi in der PAL Version von Pokémon Colosseum unter keinen Umständen habhaft werden.

Panferno303 fragt: Wieso gibt es im Anime keine Lv. wie in den Spielen?

Egg elta und Natural erklären: Der Grund dafür liegt darin, dass die Spannung erhalten bleiben soll. Während man im Spiel beispielsweise schon auf einen Blick erkennt, dass ein Porenta Lv.16 keine Chance gegen ein Tauboss Lv.74 hat, würde das die Kämpfe im Anime berechenbar und langweilig machen. Dass jedoch der Hauptaugenmerk im Anime auf Spannung, nicht auf spieltechnischer Korrektheit liegt, erkennt man an einer Vielzahl von Beispielen. So besiegte Ashs Pikachu Pyros Rizeros, indem es mit einer Elektro-Attacke auf sein Horn zielte - eine Aktion, die im Spiel schlicht keine Wirkung gehabt hätte. Der Korrektheit halber muss man allerdings anmerken, dass es speziell in der Anfangszeit der Serie tatsächlich einige Anspielungen und Erwähnungen bezüglich der Level der Pokémon gegeben hatte, die Verwendung des Begriffes "Level" war jedoch auch hier eher als ungefähre Definition von Stärke zu sehen, nicht als exakte Einschätzung seiner Statuswerte oder seines Trainings.

Sasori fragt: Ich habe auf der Seite mit den Infos zum FP-Training gelesen, dass seit den Editionen Schwarz und Weiß die FP schon während des Trainings eingerechnet werden, auch ohne Level-Up. Das bedeutet doch dann, dass man selbst einem Pokémon auf Level 100 noch FP auftrainieren kann, oder?

Natural hilft beim Training: Anders als in den vorhergehenden Generationen wird ab Generation V der Statuswertbonus durch EV nicht erst beim Levelanstieg vergeben, sondern sobald das Pokemon genug EV-Punkte für einen Statuswertbonuspunkt verdient hat. Dementsprechend ist deine Vermutung korrekt, egal auf welchem Level dein Pokemon ist, auch auf Lv.100 kannst du die EV-Verteilung jederzeit normal durchführen, oder mit Beeren zurücksetzen, um dann mit dem Training ein weiteres Mal zu beginnen.

Ein Gast fragt im Forum: Ich habe ein Icognito, dessen Kraftreserve den Typ Pflanze hat. Kann ich die Attacke jetzt mit Wundersaat (verstärkt Pflanzen-Attacken) oder dem Seidenschal (verstärkt Normal-Attacken) verstärken?

Shigeru hat nachgeforscht: Obwohl der eigentliche Typ dieser Attacke NormalIC.pngNormal ist, bewirkt Seidenschal hier nichts (Außer dein Pokemon hat die Fähigkeit Regulierung). Der Typ dieser Attacke hängt jeweils von den DVs ab (Durch Zufall bestimmte Werten) ab, dh selbst wenn der Typ Normal angezeigt wird, besitzt sie meißt einen anderen Typen, welchen du durch Ausprobieren herausfinden musst und dann dementsprechend das passende Item finden musst.

pikapower hat eine Frage: Wie kann man schon vorher wissen ob aus einem Ei ein Schillernde Pokémon schlüpft, ohne es ausbrüten zu müssen? Oder ist das gar nicht möglich?

Shigeru antwortet: Nein, dies ist nicht möglich.

6. und 7. Woche 2013

Feuerfan fragt: Ich habe in Pokémon Feuerrot ein Golbat das sich eigentlich entwickeln sollte, aber immer kurz davor wird die Entwicklung abgebrochen, so als hätte ich den B-Knopf gedrückt. Das Golbat hält kein Item und es müsste genug Zuneigung haben. Warum entwickelt es sich nicht?

Regius kennt die Ursache: Bei deinem Golbat handelt es sich um ein Pokémon der ersten Generation, bei seiner Weiterentwicklung, Iksbat, jedoch um ein Pokémon, das seit der zweiten Generation existiert. Da Pokémon Feuerrot und Blattgrün Remakes der Hauptspiele der ersten Generation sind, wollten die Entwickler dafür sorgen, dass die Spiele möglichst dicht an den Originalen liegen und haben verhindert, dass man vor Abschluss der Hauptstory an Pokémon aus späteren Generationen gelangen kann. Auf das gleiche Problem stößt du daher auch, wenn du versuchst, Onix, Sichlor, Chaneira und Seemon weiterzuentwickeln.

Gluriram61 fragt: Wenn zwei Pokémon, welche gegeneinander kämpfen, gleichzeitig die Attacke Ruckzuckhieb einsetzen, welches Pokémon trifft dann zuerst?

Mecanno-man erklärt: Jede Attacke hat eine sogenannte Priorität, in einem Kampf wird zuerst die Priorität, und dann die Initiative der Pokémon beachtet. In deinem Beispiel würde folglich das schnellere Pokémon angreifen.

McHoenn ist verwundert: Warum treffen die Kampf-Attacken von Bruno in HGSS mein Tauboss sehr effektiv, obwohl es eigentlich nur normalen Schaden anrichten sollte?

Jaci antwortet: Offenbar hat dein Tauboss in der Runde, in der es von der Kampf-Attacke getroffen wurde, Ruheort eingesetzt. Diese Attacke heilt das ausführende Pokémon nicht nur, sie unterdrückt auch für eine Runde den Flug-Typen. Tauboss wird somit kurzzeitig zu einem reinen Normal-Pokémon, das anfällig für Kampf-Attacken ist.

Arceus1111 fragt: Warum steht Mewtu eigentlich im Nationaldex vor Mew, obwohl Mewtu der Klon von Mew ist?

Fipoki erklärt: Dies hing hauptsächlich mit dem Speicherplatz der Module der ersten Editionen, Rot und Grün, zusammen. Für die ersten 150 Pokémon von Bisasam bis Mewtu war genug Speicherplatz vorhanden. Durch das Entfernen von nicht mehr nötigen Dateien, deren Sinn das Verhindern von Bugs war, wurde zusätzlicher Speicherplatz frei. Diesen nutzte Game Freak, um das 151. Pokémon, Mew, dem Code des Spieles hinzuzufügen.

Zum anderen hängt dies auch mit der Geschichte aus dem ersten Pokémonfilm zusammen, zu dessen Beginn die Existenz von Mew noch gänzlich unbekannt war. Lediglich Spuren in Form einer DNA-Probe wurden von dem legendären Pokémon gefunden, aus dieser wurde daraufhin Mewtu durch Klonen künstlich erschaffen. Mew selbst trat jedoch zum ersten Mal erst in Erscheinung, als Mewtu schon bekannt und aus dem Labor geflohen war.

Pokememe fragt: Gibt es noch eine Möglichkeit in der 3. Spielegeneration ohne zu cheaten an die Pokemon Deoxys und Mew zu kommen?

Natural fasst blockgeeignet zusammen: Mew war in der 3. Generation in Deutschland nur über eine direkte Verteilung während der Pokemon Days 2007 erhältlich, Deoxys dagegen über ein Ticket, das während der Pokémon Days 2005 für die Editionen Feuerrot und Blattgrün verteilt wurde. Heutzutage gibt es jedoch keinerlei Möglichkeit, diese Events zu wiederholen, denn Eventverteilungen finden in nahezu allen Fällen ausschließlich für die aktuelle Edition statt. Die Gründe dafür liegen vornehmlich im marketingtechnischen Bereich, da die Verteilung neuer Pokemon nur für neue Spiele deren Verkauf anregen soll.

rokkr fragt: Gibt es in Schwarz 2 irgendeine Möglichkeit Reshiram zu sichten?

Mecanno-man antwortet: In der Plasma-Fregatt steht im obersten Teil des Esszimmers (zumindest in W2, weiss nicht genau, ob der in S2 auch dort ist) ein Plasma-Rüpel, der einem Reshiram und Zekrom für den Pokédex zeigt.

Krienlich ergänzt: Ja so ist das auch in Schwarz 2!

7. und 8. Woche 2013

Akuroma fragt: Warum erscheint bei meinem Voltolos ein gelber Stern er spring von unten nach oben und fällt dann wieder auf den Boden und Voltolos leuchtet blau! Was könnte das sein? Bitte helft mir weiter!

Tabby hat seinen schwarzen Trainerpass nicht umsonst: Diese Animation, welche ein Pokémon als Filmstar kennzeichnet, erhält jedes Pokemon, das in einem Film mit überraschendem Ende mitgespielt hat. Sie ersetzt die Shiny-Animation (nicht jedoch die Shinyness an sich), oder die Animation von N's Pokemon, sollte ein solches Pokémon die Bedingungen erfüllen. Dies ist in keinem Fall schädlich, oder in irgend einer Weise besorgniserregend und lässt sich auch jederzeit wieder entfernen, indem man das Pokémon in einem Film mit schlechtem Ende mitspielen lässt.

T.S möchte wissen: Wenn sich ein ausländisches Pokémon entwickelt, bekommt es den deutschen Namen. Zählt es trotzdem noch als ausländisches Pokémon, d.h. würde die Masuda Methode noch funktionieren?

Tabby antwortet: Auch bei einer Entwicklung wird die ursprüngliche Nationalität beibehalten. Demzufolge funktioniert nicht nur die Masuda-Methode einwandfrei, sondern es werden auch die Pokédexeinträge der Weiterentwicklungen des Pokémon in der Sprache seines Herkunftslandes freigeschaltet.

Zero-A will wissen: Wie erkenne ich, wann mein Pokémon die max. FP hat?

Pikachu_5_5555 und Natural kennen die Möglichkeiten, dies herauszufinden: Wenn ein Pokémon keine Sorte Vitamine mehr zu sich nehmen kann, bedeutet das, dass das Pokémon maximale FP erreicht hat. In Schwarz 2 und Weiss 2 kann man zudem seine Pokémon im Team durch einen Anruf an Bell via Visio Caster überprüfen lassen. Ansonsten gibt es ab der 3. Generation in jeder Edition, ausgenommen Feuerrot und Blattgrün, sowie Schwarz 2 und Weiss 2 eine Person, die darüber richtet, ob sich das erste Pokémon im Team angestrengt hat. Ist dies laut dieser Person der Fall, sind maximale EVs erreicht, zudem erhält das Pokemon bis zur 4. Generation ein Fleiß-Band. Wo diese Personen zu finden sind, ist im Artikel zu FP nachzulesen.

Okies fragt als Gast im Forum: In einem Doppel- oder Dreifachkampf kann es zu einem Level-Up von einem Pokémon kommen, das noch gar nicht am Zug war. Was passiert, wenn es eine neue Attacke lernt und ich die Attacke überschreiben will, die es eigentlich nachher einsetzt?

PokeCrafter98 spricht aus eigener Erfahrung: Dann wird dein Pokemon die neu erlernte Attacke ausführen, es sei denn es ist eine Attacke wie Wutanfall, etc.

Myrisymto fragt sich Warum trifft der Donner Meines Voltulas nicht? Mein Voltula hat die Fähigkeit Facettenauge, wodurch seine Genauigkeit um 30% erhöht wird. Donner hat eine Trefferchance von 70% damit kommt man auf eine Trefferchance von 100%. Jedoch habe ich manchmal nicht getroffen und das Spiel zeigte an das der Gegner die attacke abgewehrt hat. Was hat es damit auf sich?

Mecanno-man erklärt: Die Fähigkeit Facettenauge erhöht bei Donner die Trefferrate nicht von 70% auf 100% aondern um 30% von 70%, also auf 91%. Bei einer Trefferrate von „nur“ 91% kann die Attacke also danebengehen.

Blasiken versteht etwas nicht: Was bedeutet eigentlich der Overdrive Modus bei den beiden Kyurem?

Saywhaat antwortet: Der "Overdrive-Modus" ist keine offizielle Bezeichnung. Da sich beim Schwarzen/Weißen Kyurem ähnlich wie bei Reshiram und Zekrom zu Kampfbeginn der Flammenkorb entzündet bzw. die Spule aufläd, was in dem Moment passiert, in dem angezeigt wird, dass Kyurems, Reshirams oder Zekroms Fähigkeit Turbobrand/Teravolt aktiviert wird und sämtliche Gegnerischen Fähigkeiten, die Angriffe abfangen wollen, deaktiviert werden, entsteht das Bild eines "Wechsels in den Overdrive-Modus. Der "Overdrive-Modus" kann somit als das Aussehen der beiden Kyurems im Kampf gesehen werden. Auch wenn das kein richtiger Modus in dem Sinne ist, sind die Fähigkeiten doch sehr nützlich, da das weiße Kyurem auf diese Art zum Beipsiel Heatran trotz seiner Fähigkeit Feuerfänger mit seiner starken Kreuzflamme angreifen kann.

8. und 9. Woche 2013

PKMN fragt sich: Wie funktioniert Anziehung bei einem geschlechtslosen Pokemon wie z. B. Magnetilo?

Blaziken Mistress antwortet: Anziehung funktioniert bei einen geschlechtslosen Pokémon genauso wie bei einem Taschenmonster mit Geschlecht: Das getroffene Pokémon verliebt sich in den Anwender und greift, solange dieser auf dem Feld ist, eventuell nicht an. Der Unterschied im Vergleich mit der Anziehung bei männlichen oder weiblichen Pokémon ist, dass der Anwender der Attacke selbst ebenfalls geschlechtslos sein muss, um ein anderes Pokémon dieser Art zu treffen. Es gibt jedoch nur zwei Pokémon, die kein Geschlecht haben und Anziehung erlernen können, nämlich Frigometri und Mew.

Dragonfly1001 möchte wissen: ist es theoretisch möglich, zwei Pokémon zu kreuzen, wenn man sie in die Pokémon-Pension schickt? Also zum Beispiel aus Luxtra und Lucario ein völlig neues Pokémon zu züchten!?

Mickey Mouse antwortet: Nein, das ist niemals möglich. Ein Pokémon lässt sich immer nur mit einem Pokémon aus der selben Ei-Gruppen paaren oder mit Ditto. Außerdem wird das Pokémon immer der Gattung angehören, die das weibliche des in der Pension abgegebene Paares ist. Paarst du also ein weibliches Bisasam mit einem männlichen Owei, so kommt Bisasam raus. Kreuzungen sind unmöglich.

NewSumpex würde gern wissen: Wann genau bekommt man von der grünhaarigen Frau auf Route 120 in der Pokémon Smaragd Edition eine Wikibeere? Mir schenkt sie immer nur Giefebeeren...

Ryuzaki antwortet: Welche Beere du bekommst, hängt von der letzten Ziffer deiner Trainer-ID ab. Jeweils zwei Ziffern stehen für eine bestimmte Beere.

Gluriram61 fragt: Über die Entwicklung von Magneton in der 5. Generation steht, dass es sich durch Level-Up in der Elektrolithhöhle zu Magnezone entwickelt. Gilt dies auch, wenn man dem Magneton in der Elektrolithhöhle ein Sonderbonbon gibt?

Hichu kann dich erfreuen: Ja, es zählt auch mit einem Sonderbonbon. Es braucht nur einen Level-Up bekommen, auf welchem Weg ist hierbei egal. Das gleiche geht natürlich auch für die Entwicklung von Nasgnet zu Voluminas.

Mystameth wüsste gerne: Wenn man Kraftteiler einsetzt und der Gegner dann sein Pokémon austauscht, bekommt das Pokémon, gegen das Kraftteiler eingesetzt wurde, dann wieder seinen ursprünglichen Angriff und Spezial-Angriff zurück? Und wenn ja: Behält das Pokémon, das Kraftteiler eingesetzt hat, trotzdem den Effekt von Kraftteiler? Mikatchu muss leider sagen: Der Effekt von Kraftteiler ist eine sekundäre Statusveränderung wie Anziehung, d.H. Wenn man das Pokemon austauscht, dann wird alles zurückgestuft. Das Gleiche gilt für Krafttrick.

Mystameth präzisiert seine Frage: Wenn mein Pokémon Kraftteiler gegen das gegnerische Pokémon einsetzt und der Gegner sein Pokémon austauscht, dann bekommt das gegnerische Pokémon seinen ursprünglichen Angr. und Sp.Angr. zurück. Danke, das habe ich jetzt verstanden :) Aber was ist mit meinem Pokémon, das ich nicht ausgetauscht habe? Wird auch sein Ursprungswert von Angr. und Sp.Angr. wiederhergestellt, nur weil der Gegner sein Pokémon tauscht?

Saywhaat kann erleichtern: Kraftteiler ist, wie schon erwähnt, eine sekundäre Statusverwänderung, die sowohl den Anwender als auch das Ziel unabhängig voneinander betreffen. Wechselt somit eines der beiden Pokémon aus oder wird besiegt, bleiben die Statuswerte des anderen Pokémon weiterhin geändert bis es selbst ausgewechselt wird. Interessant ist es, dass Kraftteiler auch wirkt, wenn man seinen Statuswert bereits stark erhöht hat. So wird ein Pottrott mit Kraftteiler selbst dann noch die Offensive des gegnerischen Pokémon ruinieren, wenn es seinen Angriff mit Akupressur selbst bereits vervielfältigt hat. Die Angriffskraft, die es von gegnerischen Pokémon dazuerhält, wird dann ebenfalls durch die ganzen Multiplikatoren verstärkt.

9. und 10. Woche 2013

DagobertDuck würde gerne erfahren: Wirkt der Effekt des Finsterballs, der eine erhöhte Fangchance bei Dunkelheit – also etwa in Höhlen oder bei Nacht – zusichert, auch in der Zerrwelt im Kampf gegen Giratina?

Natural versichert: Auch beim Kampf gegen Giratina in der Zerrwelt tritt die vierfache Fangrate des Finsterballs in Kraft.

Ein Gast fragt im Forum: Wenn ein Ditto Wandler einsetzt übernimmt es ja die Statuswerte des anderen Pokémon, richtig? Werden dabei die DVs bzw. das Wesen von Ditto mit den Statuswerten des anderen Pokemon dann neu berechnet?

Saywhaat antwortet: Da Ditto sämtliche Statuswerte 1:1 übernimmt, werden Wesen, DV und EV absolut vernachlässtigt. Das bedeutet außerdem, dass sich für Ditto nur EV (und möglichst gute DV) auf KP lohnen. Dank Dittos Versteckter Fähigkeit Doppelgänger setzt Ditto, sobald es den Kampf beginnt, nicht nur automatisch Wandler, sondern sogar Psycho-Plus mit ein, wodurch es den Gegner in jeder Hinsicht kopiert und den Kampf an sich reißen kann. Basiswertänderungen durch aktive Fähigkeiten wie Adrenalin, durch Items wie Wahlband oder Schlauglas oder durch Attacken wie Reflektor oder Rückenwind sowie die Stärkung durch Feuerfänger sind jedoch an das Pokémon an sich gebunden und werden in keinem Fall übernommen (Sollte Ditto jedoch ein Pokémon mit Adrenalin kopieren und dann selber ein Statusproblem erleiden, steigt sein Angriff jedoch ebenfalls um 50%). Ich hoffe das beantwortet die Frage :)

Ein PKMN-Züchter will wissen: Ist es möglich das ein Frosdedje ein Frosdedje-Ei bekommt?

NoName teilt seine Zuchterfahrung: Das ist grundsätzlich nicht möglich. Aus einem Ei wird stets die Basisstufe der Mutter schlüpfen, sofern nicht mit einem Ditto gezüchtet wird. Die einzigen Ausnahmen sind die Baby-Pokémon.

Krieg0re fragt: Wenn ich beispielsweise ein schillerndes Bisasam habe, ist es nach seiner Entwicklung zu Bisaknosp immer noch schillernd?

Larsianer Natürlich. Das ist bei allen Pokémon der Fall.

chelast97 fragt: Kann man das Manaphy-Ei aus Pokemon Ranger 1 mehrmals verschicken?

Regius bedauert: Nein, das ist leider nur einmal möglich, auch, wenn die Speicherdaten des Spiels gelöscht werden. Deshalb ist sollte man sich gut überlegen, ob und wann man das Manaphy-Ei auf ein Hauptspiel der vierten Generation überträgt.

SteelReptain fragt als Gast im Forum: Verteilt der EP-Teiler auch die EVs an die dieses Item tragenden Pokémon weiter?

M4RC3L weiß Bescheid: Ja. Jedes Pokémon, das durch einen Kampf Erfahrungspunkte erhält, erhält ebenfalls die vollen Fleißpunkte für diesen Kampf.

Despotar1 fragt sich: Wie viele Wohnpunkte besitzt ein NPC, wenn er gerade in die Schwarze Stadt bzw. den Weißen Wald gezogen ist?

Flambiferno antwortet: Die Wohnpunkte zu Beginn ist bei jedem NPC unterschiedlich. Im entsprechenden Artikel zur Schwarzen Stadt findest du eine Tabelle zu jedem NPC seine Wohnpunkte.

Die Wohnpunkte können aber auch abnehmen liegen sie bei null, zieht der entsprechende Bewohner aus der Stadt weg. Die Wohnpunkte nehmen um fünf Punkte ab, wenn ein Tag vergeht. Aber durch blosses Betreten der Stadt werden wieder drei Punkte hinzugefügt, durch ansprechen zehn Punkte.

10. und 11. Woche 2013

Pichukachu fragt sich: Warum kann man fast alle Pokémon mit Ditto züchten?

Regius antwortet: Nun, wie du sicherlich weißt, ist Ditto eines der wenigen Pokémon, das die Attacke Wandler beherrscht. Wie durch die Ei-Gruppen der Pokémon deutlich wird, können nur einander ähnliche Exemplare für Nachwuchs sorgen. Setzt ein Ditto nun Wandler ein, gleicht es seinem Gegenüber und die nötige Ähnlichkeit ist gegeben. Leider wurde in dem Zusammenhang noch nicht festgestellt, woran es liegt, dass Ditto diese Eigenschaft nicht mit anderen Pokémon, die jedoch auch Wandler beherrschen können, teilt.

Libelldra93 hat gleich noch eine Frage: Was hat es mit dem Raum am südwestlichen Pfeiler der Dorfbrücke auf sich, in dem ein Mädchen singen übt? Ist dies vielleicht als Schauplatz eines zukünftigen Events gedacht?

Hichu hilft weiter: Das gleiche dachte ich mir auch, doch es ist nicht so. In diesem Raum übt das Mädchen, sobald man einmal in diesem Raum war und wieder rausgeschmissen wurde, muss man auf die Brücke gehen. Eine Frau die dort drauf steht, dachte es wäre ein Geist oder sowas in der Art. Nachdem man das Missverständnis aufgeklärt hat, bekommt man von ihr eine Tsitrubeere.

Despotar1 fragt im Forum: Wenn das Schwarze bzw. Weiße Kyurem im Level aufsteigt, haben dann auch Kyurem und Reshiram bzw. Zekrom einen Level mehr, oder bekommt nur ein Pokémon den Level Up?

Tabby antwortet: Ein von Kyurem absorbierte Pokemon erhält weder in Kämpfen EP, noch steigt sein Level, falls man auf Kyurem ein Sonderbonbon anwendet oder es in der Einklangspassage trainiert. Die selben Regeln gelten übrigens auch für FP, Reshiram und Zekrom bleiben bei einer Absorptionsfusion von FP-Gewinn durch Kämpfe, Vitamine und Trainingseinheiten in der Einklangspassage unberührt.

Popcorn will wissen: Wie kann man in der Dream World sein Beerenbeet erweitern?

Mecanno-man erklärt: Hat man genügen Traumpunkte bekommen, erweitert ein Digda das Beerenbeet, dies ist die einzige Möglichkeit, sein Beerenbeet zu erweitern.

Zero-A wundert sich: Warum existiert die Attacke Platscher, wenn sie doch gar nichts bewirkt?

Mecanno-man und Natural klären auf: Als Platscher in der 1. Generation erstmals auftrat, war es die Signaturattacke von Karpador. Der Sinn darin bestand, Karpador besonders deutlich als sehr schwaches Pokémon darzustellen. Von damals bis heute haben darum Karpador und Platscher bei Fans Kultstatus als schlechteste Kombination von Pokémon und Attacke inne. Allerdings ist Platscher nicht vollkommen sinnlos. Beispielsweise kann man in Kämpfen in Runden, in denen ein wildes Pokemon wegen Schaufler oder Fliegen nicht gefangen werden kann, diese Runde durch Platscher ohne Nebenwirkungen aussetzen. Aber auch ansonsten ist Platscher nicht immer wirkungslos, in der Mystery-Dungeon-Serie kann man mit Platscher ein Feld weit springen, wenn man auf ein Pokémon springt, erhalten dann beide 5 KP Schaden. In den Hauptspielen lässt sie sich in Wettbewerben benutzen. In Schwarz 2 und Weiß 2 bekommt man außerdem eine Medaille, wenn man die Attacke einsetzt.

Eneco112 fragt: Wenn einem Pokémon in einem Kampf ein Statuswert gesenkt oder erhöht wird und der Kampf vorbei ist, wird der Statuswert wieder auf seinen ürsprünglichen Stand erhöht/gesenkt oder bleibt er dann erhöht/gesenkt ?

Da_Golla klärt auf: Der Statuswert wird nach dem Kampf wieder auf den Wert zurückgesetzt den dein Pokémon vor dem Kampf hatte.

11. und 12. Woche 2013

TiMauzi möchte gerne wissen: Gibt es eine Möglichkeit, die „Frist“ von einer Runde bei Attacken wie Fliegen oder Solarstrahl zu umgehen?

Mecanno-man antwortet: In der Tat, existiert das Item Energiekraut, welches sämtliche solcher Attacken sofort ausführen lässt. Das Energiekraut ist jedoch ein Einweg-Item, folglich lässt es sich nur einmal benutzen. Solarstrahl lässt sich weiter auch bei sonnigem Wetter ohne Aufladungsrunde einsetzen.

MrUnregistrierterTyp fragt als Gast im Forum: Ich hab vor einiger Zeit mal wieder meine Pokémon Smaragd-Edition herausgeholt, und dabei ist mir etwas aufgefallen, was mich leicht irritiert: Es heißt, dass das Pokémon Gehweiher in Smaragd nicht regulär fangbar sei, doch als ich mich auf einer anderen Fansite umgehört habe, gab es Berichte von Leuten, die meinten, sie konnten es regulär antreffen und fangen. Was stimmt nun? Gibt es Gehweiher in Smaragd oder nicht? Ich bin verwirrt.

Mecanno-man erklärt: Gehweiher ist, was das Fangen angeht, ein einzigartiges Pokémon: In Pokémon Rubin und Saphir ist es normal antreffbar - wenn auch nur zu 1%. In Smaragd taucht es nur im Schwarm auf, damit es auftauchen kann, muss man jedoch erst seinen Trainerpass einem Spieler von Rubin oder Saphir zeigen. Ist dies getan, ist es zumindest an Schwarm-Tagen normal fangbar.

Felixkeeg fragt als Gast im Forum: Wenn ein Pokémon mit der Fähigkeit Mumie (z.B: Echnatoll) physisch angegriffen wird, wird die Fähigkeit des Angreifenden Pokémon in Mumie gewechselt. Nun stelle ich mir die Frage: Was passiert, wenn ich mein Letarking in einem Doppelkampf mein Echnatoll angreifen lasse? Schnarchnase verhindert ja Wankelstrahl und Sorgensamen, aber wie steht es mit Fähigkeiten? Und wenn es funktioniert, gilt dies auch wenn ein Partner der Auslöser ist?

Libelldra93 weiß aus dem Pokéwood: Die Fähigkeit Mumie wirkt auf jeden Fall auf Letarking. In einem der letzten Filme (glaube die Geisterwehr 4) ist es nur so möglich den Gegner innerhalb der Zeit zu besiegen. Und was die Partnerproblematik angeht, so dürfte dies auch möglich sein, solange die Attacke auch Wirkung zeigt (ein Echnatoll kannst du natürlich nicht mit Attacken des Typs Normal angreifen!).

Zero-A überligt: In der Einklangspassage kommen Personen mit denen man getauscht bzw.gekämpft hat. Ist es Zufall welcher Stand eröffnet wird oder hängt es vom Trainer ab?

Mecanno-man antwortet: Zu Beginn ist es Zufall, welcher Stand eröffnet wird. Sobald man allerdings mit jemandem verbindet, der bereits die Einklangspassage besucht hat, ist dies nicht mehr der Fall: Im Büro ist ein Assistent, bei dem man ändern kann, welcher Stand seine Spielfigur eröffnen soll. Verbindet man sich wieder, wird immer der Stand eröffnet, der sich der Spieler ausgesucht hat. Den Stand kann weiterhin auch gewechselt werden, indem man sich nochmals begegnet und dann auf „Stand wechseln “ drückt.

12. und 13. Woche 2013

Akuroma fragt: Ich habe in der GTS ein Pokémonicon 306.png Stolloss bekommen, kann ich nachdem es genug Zuneigung hat, es umbenennen?

Hichu verneint: Nein, ein Pokémon deren Fänger am nicht ist, kann man nicht umbenennen. Das heißt solange du nicht der eigentliche Besitzer, auch OT genannt, bist, kannst du es nicht umbenennen.

Krieg0re fragt sich: Nehmen wir an, ich habe in Schwarz 2 / Weiß 2 ein Pokémon auf Lv. 100, auf dem noch keine FP verteilt wurden. Erhält es durch einen EP-Teiler FP, auch wenn es keine Erfahrungspunkte erhält?

Natural versichert: Ja, auch in diesem Fall erhält es FP.

Blasiken möchte gern wissen: Wie bekommt man per Züchtung ein Nidoran♂ mit Kopfstoß, wenn es nur männlich sein kann?

Mecanno-man klärt auf: Ein Nidoran♂ mit einer besonderen Zucht-Attacke erhällt man nur, wenn man ein Nidoran♀ mit dem entsprechenden männlichen Pokémon, welches die Attacke vererben kann, in die Pension gibt. Hierbei besteht dann eine 50%-Chance, dass ein Nidoran♀ und eine 50%-Chance, dass ein Nidoran♂ schlüpft. Seltsamerweise sind übrigens sowohl Nidorina als auch Nidoqueen zuchtunfähig.

Shiny Giratina fragt sich: Ist es sinnvoll das Pokémon mithilfe von Sonderbonbons auf Level 100 zu bringen und dann gezielt auf dieses Pokémon Vitamine und Federn anzuwenden oder sollte ich lieber ein FP-Training machen? Ist das egal was ich mache?

Krieg0re meint: Zwischen den beiden Methoden, die du genannt hast, gibt es keinen Unterschied. Das Pokémon wäre mit den "Vitamin- und Feder-Training" am Ende genau so stark, als hättest du es mit FP-Training trainiert. Da Sonderbonbons, Vitamine und Federn allerdings nur schwer zu bekommen bzw. sehr teuer sind, würde ich persönlich das FP-Training empfehlen.

Blasiken fragt: Ist die Chance, wann z. B. Pokémonicon 454.png Toxiquak Trockenheit oder Vorahnung hat, immer 50%?

Shigeru und Hichu antworten: Ja, Toxiquak hat ein 50-%tige Chance, Trockenheit, und eine ebenso große Chance, Vorahnung zu erlernen. Das ist auch die Regel bei allen anderen Pokémon, die mehr als eine Fähigkeit besitzen können. Von dieser „50%-Regelung“ sind die versteckten Fähigkeiten ausgeschlossen - ein Pokémon, dass in einer versteckten Lichtung, auf dem Traumradar und in der Dreamworld gefangen wurde, besitzt immer zu 100% seine versteckte Fähigkeit, falls das Pokémon eine besitzt.

Da_Golla fragt: Bekommt man in Pokémon Schwarze Edition 2 und Weiße Edition 2, für die Kämpfe im Pokémon World Tournament auch FP?

Egg elta antwortet: Normalerweise gilt hier die Faustregel: Erhält man bei einem Kampf EP, also Erfahrungspunkte, erhält man auch Fleißpunkte. Also, da die Pokémon im World-Tournament keine Level steigen können, gibt es auch keine FP.

13. und 14. Woche 2013

Bisasam_1 fragt: Ich brauche ein weibliches Pokémonicon 572.png Picochilla mit der Fähigkeit Wertelink. Doch egal wie oft ich es versuche, es ist immer männlich. Sind Pokémon aus den Versteckte Lichtungen immer männlich, oder ist dies nur ein Zufall, dass es bei mehr als 20 Versuchen immer männlich ist?

Natural und Wenlok Holmes, Sondergesandter der Hauptseitenprojekte, antworten: Grundsätzlich ist es möglich, weibliche Pokémon in versteckten Lichtungen zu finden. Allerdings gelten hier nicht die üblichen Geschlechtsverteilungen und so sind die Picochilla in der Lichtung auf Route 5 sogar zu 60% weiblich. Folgendes ist allerdings zu beachten, wenn du versuchst, eines zu ergattern: Jede versteckte Lichtung wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 5% alle 256 Schritte regeneriert. Passiert dies, können dort drei Dinge erscheinen: Mit einer Wahrscheinlichkeit von 40% erscheint dort ein Item, zu ebenfalls 40% ein verstecktes Item, während das Auftauchen eines Pokémon nur eine Wahrscheinlichkeit von 20% hat. Wenn nun der letzte Fall eintritt und ein Pokémon generiert wird, so ist fix, welches Pokémon es ist und welches Geschlecht es hat. Das bedeutet, dass du vor dem Betreten einer Lichtung noch so oft resetten kannst, diese Eigenschaften werden sich nicht ändern (dies gilt nicht für das Wesen des Pokémon). Du solltest außerdem wissen, dass Picochilla in der Lichtung auf Route 5 extrem selten sind: Sie tauchen dort nur mit 1%iger Wahrscheinlichkeit auf. Bis du dein Wunsch-Pokémon besitzt kann also noch sehr lange dauern…

Libelldra93 fragt sich: Existiert eigentlich ein festes System, wo und wann man Sabine/Markus nach Rückgabe der Fundsache anrufen kann??? Oder ist das immer Zufall?

Hichu hat gelesen: Nein, eine feste Reihenfolge oder dergleichen gibt es nicht. Jeden Tag wird automatisch festgelegt, wo man diese Person anrufen kann. Aber auf die Uhrzeit kommt es nicht an, wenn zum Beispiel: Sabine heute in Ondula anrufbar ist, kann man sie den ganzen Tag anrufen, solange man auf den besonderen Platz in Ondula steht.

Kenny1412 fragt: Weiss einer wieso Koga in S2 und W2 nicht vorkommt, aber alle andern Kanto Arenaleiter ja?.

VictiniFan antwortet: Koga stieg nach Rot, Blau und Gelb, also in Gold und Silber, zu einem Mitglied der Top Vier auf. Die Position des Arenaleiters von Fuchsania City hat Janina danach angetreten. Somit nimmt sie auch beim Pokémon World Tournament anstelle von Koga teil. Die Top 4 treten im Turnier ja nicht auf, sondern nur die Champs und Arenaleiter.

VictiniFan fragt: Was geschieht wenn z. B. Zwirrfinst erst Trickbetrug einsetzt um den Gegner einen Wahlschal unterzujubeln und anschließend noch Aussetzer einsetzt? Setzt der Gegner dann Verzweifler ein? Danke im Voraus.

Mecanno-man bestätigt: Ja, in diesem Fall setzt der Gegner Verzweifler ein.

Hichu fragt sich: Wenn man ein Ei ausbrüten möchte, kann man die Eischritte ja mithilfe von Flammenkörper oder Magmapanzer halbieren. So wie ich es verstanden habe, funktioniert das aber nur einmal, also würden 2 oder 3 mit der gleichen Fähigkeit überflüssig sein. Aber muss man nurnoch ein Viertel der eigentlichen Eischritte laufen, wenn man ein Pokémon mit Magmapanzer im Team hat und ein weiteres mit Magmapanzer?

Natural antwortet: Auch wenn man Pokémon mit zwei unterschiedliche Fähigkeiten, die das Schlüpfen von Eiern beschleunigen im Team hat, wirkt nur eine davon. Es gibt also keinerlei Möglichkeit, die Brütboni zu potenzieren.

14. und 15. Woche 2013

Sleezy fragt sich: Bei mir kommen in den versteckten Lichtungen keine Pokémon. Wie mache ich, dass sie kommen?

Krieg0re klärt auf: Ob ein Item oder ein Pokémon bei einer versteckten Lichtung erscheint, hängt vom Zufall ab. Die Wahrscheinlichkeit, dass bei der Lichtung ein Pokémon erscheint, liegt bei 20%. Nachdem du das Item eingesammelt bzw. gegen das Pokémon gekämpft hast, aus der Lichtung austrittst und 256 Schritte gehst, wird die Lichtung resettet. Prüfe aber auf jeden Fall, ob in der Lichtung ein verstecktes Item liegt (da, wo sonst das Pokémon steht).

MattiBob überlegt: Was ist eigentlich, wenn man sich ein Event-Pokémon runterlädt und dort speichert, wo der Postbote steht? Ist er dann beim nächsten Besuch des Pokémon-Centers dort, oder steht er woanders?

Shigeru weiß: Sobald du das Pokémon-Center verlässt und wieder betrittst, steht der Postbote an seinem angestammtem Platz.

Berdl98 fragt sich: Was passiert, wenn ein Pokémon mit der Fähigkeit Robustheit von einer K.O.-Attacke getroffen wird? Bleibt ihm ein KP oder wird es besiegt?

Hichu weiß: Wenn ein Pokémon von einer K.O.-Attacke angegriffen wird, ist es immun dagegen. Daher kann es mit dieser Attacke nicht angegriffen werden. Das ist ungefähr derselbe Effekt, als ob ein Geist-Pokémon mit einer Normal-Attacke angegriffen wird. Daher schlägt die Attacke fehl.

Lockdufter ist neugierig: Wie viele Pokémon haben die Spezies Maus oder eine Spezies, in der Maus vorkommt?

Hichu hat nachgeguckt: Es gibt insgesamt 14 Pokémon in deren Spezies das Wort „Maus“ vorkommt. Die Pokémon mit der Spezies Maus sind: Rattfratz, Rattikarl, Pikachu, Raichu, Sandan und Sandamer. Die mit der Spezies Fledermaus sind: Zubat, Golbat, Iksbat und Fleknoil. Dann gibt es noch die Feuermaus Feurigel, die Babymaus Pichu, die Aquamaus Marill und die Dickmaus Bidiza.

Mr. Mega möchte wissen: Gibt es ein Item, das einen Rückstoßschaden verhindern kann?

Mecanno-man bedauert: Die einzigen Möglichkeiten Rückstoßschaden zu verhindern, sind die Fähigkeiten Magieschild und Steinhaupt. Zu bemerken ist hierbei jedoch, dass diese Fähigkeiten den Rückstoßschaden von Verzweifler, Cryptoschlag und Cryptoretour nicht negieren. Auch kann Steinhaupt nichts gegen den Rückstoßschaden eines Leben-Orbs machen, dieser Rückstoßschaden wird jedoch von der Fähigkeit Rohe Gewalt verhindert — vorausgesetzt es wird eine Attacke benutzt, die von Rohe Gewalt verstärkt wird.

15. und 16. Woche 2013

DancesWithTauros fragt: Wenn ich eine Runden-Attacke, wie zum Beispiel Feuerwirbel einsetze, hindere ich ja das gegnerische Pokemon für einige Runden daran, ausgetauscht zu werden. Bleibt dieser Effekt bestehen, wenn ich mein Pokemon auswechsele, oder muss, bzw. kann ich diesen Effekt mit Staffette weitergeben?

Natural gibt den Leuten was sie wollen: Fesselnde Attacken, namentlich Whirlpool, Schnapper, Sandgrab, Feuerwirbel, Lavasturm, Wickel und Klammergriff, werden beendet, sobald der Anwender ausgetauscht wird. Demnach können sie nur durch Staffette an ein anderes Pokemon weitergegeben werden. Selbiges gilt übrigens auch für Rückentzug, Horrorblick und Spinnennetz.

Sumbaflip fragt: Ich spiele seit einiger Zeit Pokemon Pokémon Perl. Da ich fast jedes Pokémon fange, welches ich finde, ist mein Pokémon-Lagerungssystem an Lanas PC schon sehr voll. Bekommt man eigentlich neue Boxen im Pokémon-Lagerungssystem wenn alle anderen Boxen komplett voll sind oder kann man dann keine neuen Pokemon mehr fangen?

Shigeru weiß: Nein, du bekommst außer den 16 Boxen keine weiteren Boxen mehr, und kannst keine Pokémon mehr fangen. Eine Möglichkeit wäre jedoch, sofern du eine Wii hast, dir per Nintendo-Shop das Spiel My Pokémon Ranch runterlädst, auf dem du bis zu 1000 Pokémon lagern kannst — und natürlich auch wieder auf die Ursprungsedition übertragen kannst. Von der Funktion als Lagerungssystem einmal abgesehen, erhältst du in dem Spiel auch manchmal seltene Pokémon — wenn die Ranch voll ist, also 1000 Pokémon übertragen sind, erhältst du obendrein noch das legendäre Pokémon Mew, welches sonst nur sehr schwer zu fangen ist.

Only Victor fragt: Kann man, wenn man Pokémon XD - Der Dunkle Sturm auf der Nintendo Wii und Pokémon Smaragd-Edition auf dem Nintendo DS Lite spielt, zwischen den beiden Spielen tauschen?

Natural muss enttäuschen: Auch wenn sich Pokémon XD auf Nintendo Wii spielen lässt, verhält es sich dort nicht anders als auf dem Nintendo Gamecube. Dadurch hat es keine Möglichkeit, die drahtlose Verbindung von Wii und DS zu nutzen, sondern muss weiterhin auf das Verbindungskabel von Gamecube zu Gameboy Advance zugreifen, zu dem die Wii durch ihre Anschlüsse für Gamecube Controller auch kompatibel ist. Demzufolge kann man nicht zwischen Pokémon XD auf einer Wii-Konsole und einem Modul von Pokémon Smaragd auf einem Nintendo DS oder Nintendo DS Lite interagieren.

Panflam4 fragt: Erhalten kopierte Pokémon in Pokémon Battle Revolution Erfahrungspunkte nach Kämpfen oder bleibt ihr Level unveränderbar?

Shigeru antwortet: Nein, sie erhalten keine Erfahrungspunkte, ihr Level bleibt unverändert.

T.S möchte wissen: In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 gibt es Medaillen für "Besiege den Champ nur mit Pokémon vom Typ ...". Darf das Pokémon dann nur diesen einen Typ haben oder auch einen Dualtypen?

Shigeru fasst zusammen: Man kann auch mehrere Medaillen bekommen, wenn man die Liga mit einem Pokémon mit Dualtyp durchspielt. Wenn du zum Beispiel die Liga mit einem Trikephalo durchspielst, erhältst du die Medaille für das Durchspielen nur mit Unlicht-, und mit Drachen-Pokémon, und zusätzlich die für das Durchspielen mit nur einem einzigem Pokémon.

16. und 17. Woche 2013

Satom rätselt: Ein Pokémon was das Item EP-Teiler trägt, erhält ohne am Kampf teilzunehmen ebenfalls die vollen FP. Gilt dies auch für die zusätzlichen EVs, die das kämpfende Pokemon z.B. durch den Machtreif auf Angriff (+4) erhält, sodass das EP-Teiler tragende Pokemon den gleichen Bonus von +4 auf Angriff bekommt?

Saywhaat hilft aus: Nein, die 4 EV's durch das Machtitem erhält nur der Träger. Wenn du dennoch ein schwächeres Pokémon effektiv FP-trainieren willst, solltest du es mit dem Machtitem an die Spitze des Teams stellen und sofort zu Kampfbeginn auswechseln. Auf die Art erhält es die vollen FP, ohne sich, ähnlich wie beim EP-Teiler, selbst in Gefahr begeben zu müssen.

SupermALIo fragt: Angenommen ich bringe meinem Mew in der 4. Generation die Attacke Ruheort und in der 5. Generation die Attacke Typenspiegel bei. Was passiert dann im Kampf gegen Boreos, wenn ich Typenspiegel einsetze und gleich danach Ruheort? Durch Typenspiegel hat mein Mew ja den Flug-Typ bekommen, aber durch Ruheort verliert es den Flug-Typ... Hat es dann den Fragezeichen-Typ, behält es den Flug-Typ oder wird es wieder zu seinem Psycho-Typ?

Shigeru und Saywhaat erläutern: Der Bug, der bewirkt, dass „reine“ Flug-Pokémon nach dem Einsatz von Ruheort bis zum Rundenende den Fragezeichen-Typ annehmen, existierte zwar in der 4. Generation, wurde aber in der 5. Generation behoben. Reine Flug-Pokémon, wie Boreos, nehmen nach dem Einsatz von Ruheort bis zum Rundenende den Normal-Typ an. Typenspiegel lässt sich jedoch nicht durch Attacken wie Überflutung beinflussen, was bedeutet, dass dein Pokémon bis zum Ende der Runde den Flug-Typ besitzen wird.

PokeFreak007 möchte wissen: Was passiert, wenn sich zwei Pokémon im Kampf begegnen, die exakt die gleichen Statuswerte haben und dann beide Ruckzuckhieb einsetzen? Welches greift als Erstes an und warum?

SupermALIo antwortet: Wenn zwei Pokémon dieselbe Initiative haben und die beiden Attacken dieselbe Priorität, dann entscheidet der Zufall, welches Pokémon zuerst angreift.

Satom fragt: Wird der Bonus von jeweils 30%, der durch die Fähigkeit Rohe Gewalt und durch das Leben-Orb entsteht, miteinander verrechnet? Also 1,3 x 1,3 = 1,69 oder wirkt entweder der eine (Rohe Gewalt bei Angriffen mit Nebeneffekt) oder der andere (Leben-Orb bei allen anderen Angriffen) Bonus? Hier im Wiki ist zwar diese Kombination erwähnt (s. Rohe Gewalt), aber nicht die Verrechnung des doppelten 30% Bonus.

Saywhaat spricht aus Erfahrung: Du hast Glück gehabt: Sowohl der 30%-Bonus durch den Leben-Orb als auch der durch Rohe Gewalt werden einer Attacke mit Sekundäreffekt angerechnet, wobei bei dadurch verstärkten Attacken trotz Schadenssteigerung auch der Rückstoß-Schaden durch den Leben-Orb ausbleibt. Bei Attacken ohne Sekundäreffekte bleibt jedoch der Rückstoß. Beachte jedoch, dass bei Attacken mit mehreren Effekten wie Flammenblitz nur positive Aspekte aufgehoben werden; Flammenblitz wird zwar auf eine Stärke von 120 * 1,69 ~ 203 verstärkt und der Leben-Orb-Rückstoß fällt weg, jedoch wird der von der Attacke selbst verursachte Rückstossschaden weiterhin zugefügt; Rohe Gewalt entfernt nur die 10% Verbrennungsschance.

Quaxo98 fragt sich: Kann man beim Pokémon Traumradar auch schillernde Pokémon fangen?

SupermALIo weiß darauf eine Antwort: Nein, Pokémon aus dem Traumradar können niemals schillernd sein.

17. und 18. Woche 2013

Berdl98 möchte wissen: Von welchem Pokémon gibt es die meisten Sammelkarten?

Mecanno-man weiß: Mit ganzen 86 Sammelkarten ist Icognito das Pokémon, dass auf den meisten Sammelkarten abgebildet ist, was vermutlich daran liegt, dass es mehrere Formen besitzt, die meist einzelne Karten besitzen.

Dialga22239 fragt: Ich habe ein Serpifeu auf Level 100 trainiert und habe die Entwicklungen abgebrochen. Gibt es eine Möglichkeit, dass es sich noch weiter entwickelt?

Mecanno-man antwortet: Nein, dies ist nicht mehr möglich, da ein Serpifeu sich nur durch einen Levelaufstieg entwickelt.

LeafGreen fragt: Was passiert, wenn ich die Pokémon in der Kontaktebene nicht fange oder ich „Nein“ tippe, bei der Frage ob es mein Freund werden will? Verschwindet es oder bleibt es dort?

Buoysel weiß: Das Pokémon verbleibt in der Kontaktebene bis du dich entscheidest, dich mit ihm anzufreunden. Also keine Sorge, das Pokémon wird nicht beleidigt von dannen ziehen, wenn du „Nein“ auswählst. Es wird auf jeden Fall voller Erwartung auf deinen nächsten Besuch warten.

Zero-A will wissen: Wenn man sich im Dojo der Einklangspassage Trainings-Levels kauft, bekommt man dann auch die Fleiß-Punkte oder ist das dann so, als würde man dem Pokémon Sonderbonbons geben?

Jaci antwortet: Das Trainingslevel im Dojo funktioniert wie das Füttern von Sonderbonbons an ein Pokémon. Dieses erhält demnach keinerlei Fleiß-Punkte. Gleiches gilt auch für die levelsteigernden Gerichte im Café.

LikeALugia fragt: Wie kann man dafür sorgen, dass Hypnose gleich beim 1. Mal wirkt? Denn bei Pokémon Silber schaffe ich es nie, Raikou zu fangen, weil es gleich nach dem 1. Angriff flüchtet. Kann ich dagegen etwas tun?

Shigeru fasst (erneut) zusammen: Du kannst die Genauigkeit von Hypnose mit dem Item X-Treffer erhöhen, was jedoch eine Runde kostet, in der Raikou fliehen wird. Das kann mit der Attacke Horrorblick unterbunden werden, da diese die Flucht des gegnerischen Pokémon verhindern. Das „beste“ Jäger-Pokémon der zweiten Spielgeneration ist Gengar, da dieses Pokémon den Gegner einschläfern und an der Flucht hindern kann.

Zero-A fragt sich: Kann man in dem Sportstadium und in die Sporthalle irgendwie in die vorderen Reihen kommen?

Junkmanaster antwortet schnell und harmlos: Nein, das geht leider nicht.

Gluriram61 wundert sich: Als Artie in der Anime-Folge Ein gut gewürzter Arenakampf! seinem Lithomith befiehlt, Steinwerfer auszuführen, meint er da die Attacke Steinwurf?

Jaci antwortet: Bei der Attacke Steinwerfer handelt es nicht um Steinwurf, sondern Felswerfer. Dabei handelt es sich um eine Gestein-Attacke, die nur von Lithomith, Castellith und Rihornior erlernt werden kann und daher als deren Spezialattacke gilt. Übrigens treten Fehlübersetzungen im deutschsprachigen Pokémon-Anime mehrmals auf: So wird beispielsweise der Flammenwurf in der Episode Die Melonenmeisterin als Flammenwerfer bezeichnet.

18. und 19. Woche 2013

Baldurzel1 weiß nicht: Wenn mein Groink Wertewechsel auf mein Formeo einsetzt, würde Groink dann bei Sonnentag zum Feuer-Pokémon werden?

Natural klärt auf: Zwar ist die Fähigkeit Prognose auf andere Pokémon übertragbar, jedoch entfaltet sie nur bei Formeo ihre Wirkung. Demnach ändert sich auch der Typ von Groink nicht.

Baldurzel1 fragt: Auf welchem Level bekomme ich das Mauzi, dass ich in der Kampfzone in Smaragd im Tausch gegen ein Eneco bekommen kann? Und auf welchem Level muss mein Eneco sein?

Mecanno-man antwortet: Das Level des getauschten Eneco ist egal, das Mauzi befindet sich nämlich auf dem gleichen Level.

Zero-A fragt: Was sind die 3 stärksten Attacken, die keine Nebenwirkungen oder wenig Genauigkeit haben?

Mecanno-man antwortet: Die Attacken mit den höchsten Basistärken, einer Genauigkeit von 100% und keine „Nebenwirkungen“ sind Erdbeben, Kreuzdonner, Kreuzflamme und Flammenball. Flammenball und Erdbeben fügen in Doppelkämpfen jedoch nicht nur dem Gegner, sondern auch dem Partner Schaden zu — setzt man Kreuzflamme und Kreuzdonner in einem Doppelkampf hintereinander ein, so verdoppelt sich ihre Stärke.

Saywhaat ergänzt: Die Attacke Rückkehr schafft es sogar auf eine Stärke von 102 bei 100% Genauigkeit, wenn die Zufriedenheit maximal ist. Auch Mewtus Spezialattacke Psychostoß hat sowohl eine Stärke, als auch eine Genauigkeit von 100. Hier ist insbesondere vorteilhaft, dass nicht die gegnerische Spezial-Verteidigung, sondern die Verteidigung für die Schadensberechnung hergenommen wird. Auch Flammenball besitzt einen positiven Nebeneffekt, da der Gegner zu 30% verbrannt wird. Zuletzt hat auch Arceus' Spezialattacke Urteilskraft eine Stärke von 100 bei einer Genauigkeit von 100%, jedoch mit garantiertem STAB-Bonus.

Sleezy fragt: Kann man in Weiß 2, falls man Kobalium besiegt hat, ihn danach wieder treffen, oder hat man da Pech gehabt?

Hichu und Natural beruhigen: Nachdem du die Liga abgeschlossen hast, wird es wieder dort sein und dich erneut herausfordern, dieses Mal jedoch auf Lv.65. Selbiges gilt übrigens auch für Viridium und Terrakium.

19. und 20. Woche 2013

Jirachi2013 möchte wissen: Wieso ist Manaphy ein Uber, obwohl es dieselben Statuswerte wie Victini, Jirachi oder Celebi hat und diese im OU oder sogar im UU sind?

Saywhaat weiß die Antwort: Der Grund dafür sind nicht die Statuswerte, sondern einerseits die Tatsache, dass Manaphy die ziemlich seltene Attacke Schweifglanz erlernt, die seinen Spezialangriff um 3 Stufen steigert und seinen Surfer bzw. seine Hydropumpe im dauerhaften Regen auf der Stelle auf eine Basisstärke von 534 bzw. 675 steigert und damit sogar Victinis V-Generator im Sonnenlicht von der Stärke her übertrifft, ohne einen einzigen Nachteil mit sich zu ziehen. Dank Eisstrahl/Strauchler landet Manaphy außerdem viele effektive Treffer. Sein gefährlichster Aspekt ist jedoch nicht nur die überdurchschnittliche Offensive, sondern auch seine Defensive. Auch wenn es die gleichen Defensiv-Werte wie Victini, Jirachi oder Celebi hat, sind diese trotzdem überdurchschnittlich hoch. Manaphy sticht jedoch unter diesen durch die Erholung+Hydration-Kombination hervor; im Regen kann sich Manaphy ganze 48 Runden lang jeden Zug komplett heilen und von Statusproblemen befreien, ohne irgendwelche Konsequenzen zu befürchten, da es dank Hydration jede Runde einfach aufwacht. All diese Faktoren haben dafür gesorgt, dass Manaphy sogar im Uber-Bereich ein gefürchtetes Pokémon ist.

Blackkyurem378 fragt sich: Warum kann man das weiße Kyurem und das schwarze Kyurem nicht zur selben Zeit im Team haben?

Natural erkennt die Ursache: Um Kyurem mit Reshiram oder Zekrom zu fusionieren, ist der DNS-Keil notwendig, der bei dieser Fusion von Kyurem absorbiert wird. Dieser ist in den Spielen nur ein einziges Mal erhältlich, durch die Tatsache, dass er ein Basis-Item ist, ist auch ein Tausch nicht möglich. Da man also nur in den Besitz eines einzigen DNS-Keils gelangt, kann man ihn logischerweise nicht zwei mal zur selben Zeit absorbieren lassen.

MSCastle fragt: Welche Fähigkeiten kann Überbrückung noch überbrücken? Außer Schwebe habe ich keine gefunden.

Mecanno-man zählt auf: Überbrückt werden Kampfpanzer, Neutraltorso, Feuchtigkeit, Trockenheit, Filter, Feuerfänger, Pflanzengabe, Hitzeschutz, Scherenmacht, Immunität, Konzentrator, Insomnia, Adlerauge, Floraschild, Schwebe, Blitzfänger, Flexibilität, Magmapanzer, Notschutz, Starthilfe, Dösigkeit, Tempomacher, Sandschleier, Panzerhaut, Puderabwehr, Unkenntnis, Schneemantel, Felskern, Lärmschutz, Wertehalter, Sturmsog, Robustheit, Saugnapf, Fußangel, Speckschicht, Wankelmut, Munterkeit, Voltabsorber, H2O-Absorber, Aquahülle, Pulverrauch, Wunderwache, Brustbieter, Umkehrung, Freundeshut, Schwermetall, Leichtmetall, Magiespiegel, Multischuppe, Vegetarier, Telepathie und Wunderhaut.

lostnumber fragt sich: Wenn bei Pokémon Smaragd die interne Batterie aufgebraucht ist, werden die zeitbasierenden Spiel-Events nicht mehr initiiert. Kann man dann auch keine wilden schillernden Pokémon mehr fangen?

Natural entwarnt: Das Erscheinen schillernder Pokémon ist kein zeitbasierendes Event und bleibt demnach, auch wenn die interne Batterie aufgebraucht ist, erhalten.

Blackkyurem378 fragt sich: Ich frage mich was passiert, wenn man während eines Sandsturms ein Formeo einsetzt, verändert es seine Form oder nicht?

Hichu antwortet darauf: Formeo hat keine eigene Sandform, aber trotzdem kann es unter bestimmten Bedingungen in eine andere Form wechseln. Wenn man zum Beispiel ein Formeo auf dem Feld hat und es regnet, steht es dort in der Regenform. Wenn nun ein Pokémon Sandsturm einsetzt, geht es in die ursprüngliche Form zurück.

20. und 21. Woche 2013

Carolin123456789 fragt sich: Was ist denn ein Release?

Shigeru erläutert: Das Wort „Release“ kommt aus dem Englischem und bedeutet soviel wie „Veröffentlichung“ oder „Freigabe“. Ein Beispiel: Das Release von Pokémon X und Y ist im Oktober 2013.

Krienlich fragt: Wo ist in Schwarz 2 und Weiß 2 der Schlüsselclown in Stratos City geblieben?

Ryuzaki antwortet: Der Schlüsselclown erfüllt in Schwarz und Weiß lediglich die Funktion, die über ein Event erhältliche Tresorkapsel zu öffnen, welche die TM95 Standpauke enthält. Da man in Schwarz 2 und Weiß 2 diese TM aber während des normalen Spielverlaufs im Hain der Täuschung von einem Backpacker, der sich als Zoroark herausstellt, geschenkt bekommt, wird der Clown nicht länger benötigt und wurde entfernt.

Satom wundert sich: Wie ist es möglich, dass Vesprit trotz des Schlaf-Status in der Lage ist zu fliehen?

Zero-A erklärt: Alle Wanderpokemon fliehen, unabhängig welche Statusprobleme sie haben. Jedoch können sie im Schlaf keine Attacken ausführen wie Brüller oder Wirbelwind und man kann Horrorblick wirken lassen, damit es nicht flieht.

Lucarack fragt: Wenn ich einem Ninjatom per Wertewechsel Robustheit übergebe, überlebt es dann auch Vergiftung; Verbrennung; Sandsturm und Hagel?

Natural muss enttäuschen: Nein. Die Fähigkeit Robustheit schützt lediglich vor direkten Attacken.

Sumpexhieb möchte wissen: Ist es möglich den Baton-Passer Ninjask mit Agilität, Schwerttanz, seiner Fähigkeit Temposchub und anschließend Staffette an Farbeagle weiterzugeben, welcher dann noch Fluch, Drachentanz und ebenfalls Staffette einsetzt, was am Schluss zu einem Geist-Pokémon abgegeben wird, welches Horrorblick und Fluch, sowie Irrlicht einsetzt?

Natural antwortet: Ja, es ist theoretisch möglich, die durch die genannten Attacken verursachten Statuserhöhungen und Senkungen per Staffette weiterzugeben. In einem Kampf ist es allerdings unwahrscheinlich, dass ein Gegner eine so lange Kette an Statusveränderungen und Weitergaben zulässt.

21. und 22. Woche 2013

Snoopy N fragt: Wenn Typenspiegel schon in der 3. Generation existiert hätte, könnte man sich doch ein unbesiegbares Starmie erstellen, da es mit Typenspiegel die Typenkombination Unlicht Geist von Zobiris kopiert, mit Wertewechsel Wunderwache von Ninjatom holt und dann Magiemantel einsetzt. Um das Ganze abzurunden gibt man ihm noch Überreste und schon wäre es nahezu unbesiegbar, oder?

Saywhaat hilft aus: Nahezu unbesiegbar stimmt zwar, aber leider nur nahezu. Tatsächlich könnte Starmie erst mit dem Magiemantel der fünften Generation diese Taktik anwenden, da Magiemantel zur dritten Generation die Attacken Verhöhner, Folterknecht und Aussetzer nicht reflektiert hat und Starmie somit für einige Züge gewzungen werden konnte, auf Magiemantel als Schutz gegen Toxin zu verzichten. Außerdem hat Magiemantel nur relativ wenig AP, weshalb der Schutz nur verhältnismäßig kurz wäre.

Snoopy N kommentiert: Es wäre auch noch anders möglich, wenn Wertewechsel in der 5. Generation Wunderwache ertauschen könnte, oder?

Saywhaat erläutert: In der 5ten Generation ruinieren Fähigkeiten wie Überbrückung die Wunderwache und Magiespiegel den Magiemantel. Außerdem können Giftspitzen die ganze Taktik viel früher ruinieren, während Abgesang und Trickbetrug von Magiemantel nicht reflektiert werden, da sie beide Pokémon betreffen.

Pokefan212 fragt: Bis zur 3. Generation können vergiftete Pokémon auch außerhalb des Kampfes besiegt werden. Wenn ich dadurch kein kampffähiges Pokémon mehr habe, komme ich dann auch ganz plötzlich in ein Pokémon-Center, so wie es sonst der Fall ist? Verliere ich auch Geld und wenn ja, in welcher Höhe?

Kerberos1146 antwortet: Wenn du in einem Spiel der Dritten-Generation nur noch ein (vergiftetes) Pokémon im Team hast und es kampfunfähig wird, so kehrst du zu dem Pokémon-Center zurück, das du als letztes besucht hast. Es ist nicht bekannt in welcher Höhe du Geld verlierst, vermutlich orientiert sich dieser Wert an den Leveln deiner Pokémon.

Meister F fragt: Wenn ich in einem Doppelkampf oder Dreierkampf mit einem Pokemon, welches Seegesang trägt, eine Attacke, die mehrere Pokemon trifft wie z.B. Erdbeben, einsetze, wie viele KP werden dann geheilt?

Saywhaat kennt die Antwort: Seegesang wird dich nach jedem Treffer um 1/8 des angerichteten Schadens heilen, also bis zu 5 Mal in einem Dreifachkampf bei einer alle Pokémon treffenden Attacke. Vergiss jedoch nicht, dass der Schaden bei Attacken, die mehrere Pokémon treffen, nur 75% des Ausgangsschadens beträgt. Somit werden pro getroffenes Pokémon ca. 9% des Schadens geheilt, den die Attacke im Einzelkampf zufügen würde. Dies kann zum Beispiel genutzt werden, um 2 Teampartner mit der Fähigkeit H2O-Absorber oder Trockenheit sowie sich selbst mit Surfer einmal komplett durchzuheilen und das gegnerische Team gleichzeitig hart zu treffen. Insbesondere praktisch ist, dass Quaxos Niesel den angerichteten Schaden auch noch drastisch steigert. Ein Apoquallyp mit Wahlglas kann die Heilung durch H2O-Absorber anschließend Nutzen, um das gegnerische Team mit Regen-verstärkten Fontränen weiter zu dezimieren.

Pichukachu ist neugierig: Was hat es mit Freundescodes auf sich?

97Exodia antwortet: Freundescodes sind spezielle Codes, die den Spielern ermöglichen, über die Nintendo Wi-Fi Connection zu kämpfen, zu tauschen etc. Dieser Kontakt funktioniert so, dass beide Spieler den Freundescode des jeweils anderen in ihrem Adressbuch eintragen. Wenn beide Spieler gleichzeitig die Wi-Fi Connection benutzen, wird dies beiden angezeigt. Seinen eigenen Freundescode kann sich ebenfalls im Adressbuch ansehen. Nähere Informationen findest du meistens in der Anleitung des Spiels.

22. und 23. Woche 2013

Mecanno-man wundert sich: Wenn ein Pokémon mit Adrenalin eingefroren ist und Flammenrad, Läuterfeuer oder Siedewasser benutzt, wird diese Attacke dann durch Adrenalin verstärkt oder nicht?

Tabby erklärt: Zuerst einmal erhöht Adrenalin lediglich den Angriffswert, jedoch nicht den Spezial-Angriffswert, dementsprechend erübrigt sich diese Frage für die Attacke Siedewasser ohnehin. Bezüglich der Abfolge der Geschehnisse im Kampf gilt, dass das Pokemon zuerst aufgetaut wird und dann erst dem Gegner Schaden zufügt. Zum Zeitpunkt der Schadensberechnung ist das Pokémon also von keiner Statusveränderung mehr betroffen, Adrenalin wirkt dementsprechend für die beiden Attacken, die zu dieser Situation führen können, Flammenrad und Flammenblitz, nicht.

DarkMagna-chan ist verwirrt: Man kann ja in Pokémon Schwarz 2 und Pokémon Weiß 2 Pokémon fangen, welche von N im ersten Teil freigelassen wurden. Diese haben dann als ID-Nummer die von N. In den zweiten Teilen jedoch lässt er sein Zekrom bzw. Reshiram frei, sodass der Protagonist es fangen kann, aber sobald man dann eines der besagten Pokemon gefangen hat, erhalten sie die ID-Nummer des Spielers. Warum?

MSCastle weiß warum: Das Zekrom bzw. Reshiram hat sich davor in den Dunkelstein bzw. in den Lichtstein verwandelt. Als es erweckt wurde, wurde es quasi ein neues Pokemon. Daher hat es dann nach dem Fang die ID-Nummer des Trainers.

Michinido fragt: Lassen sich im Pokémon Traumradar die Wesen der zu fangenden Pokémon auf irgendeine Art und Weise vom Spieler beeinflussen? Vor allem für den Fang der Legendären Pokémon würde mich eine Möglichkeit dazu interessieren.

Natural muss enttäuschen: Unglücklicherweise existiert keine Möglichkeit, die Wesen der zu fangenden oder gefangenen Pokémon zu beeinflussen.

ShizuDrive fragt: Wenn ich ein Pikachu auf Pokemon Heart Gold trainieren möchte und ihm Blitzkanone beibringen möchte, ist das irgendwie möglich? Als TM hat diese Attacke schließlich nur in der 2. Generation (TM07, welche in den darauffolgenden Generationen immer Hagelsturm ist) exisitiert. Ein weiteres Problem stellt ja auch die Tatsache dar, dass man von der 2. Generation, sprich, von Gold/Silber/Kristall keine Pokemon auf der 3. Generation übertragen kann, um sie von da aus auf die 4. zu tauschen. Ist es also überhaupt möglich?

Saywhaat antwortet direkt: Nein, außerhalb der 2. Generation kann Pikachu keine Blitzkanone erlernen.

Blackkyurem378 fragt: Wie taucht das Pokémon Enton bei der Seeprüfung von Pokémon Ranger auf?

Natural hilft aus: Der Spieler muss zuerst zwei Exemplare von Sterndu fangen. Danach taucht Starmie auf, auch von diesem müssen zwei Exemplare gefangen werden. Danach taucht Enton im tiefen Wasser auf.

23. und 24. Woche 2013

leo737 fragt: Wenn ich ein Shiny Pikachu mit einem Ditto aus der GTS in die Pension gebe , beträgt die Chance für ein Shiny Pichu auch 1:64?

Saywhaat muss enttäuschen: Dass ein Pokémon zu einer Chance von 1:64 schillernd ist, wenn ein Elternteil schillernd ist, war nur in der zweiten Generation der Fall. In allen anderen Generationen ist die Chance auch beim Brüten immer 1:8192, unabhängig davon, ob ein oder sogar beide Elternteile schillernd sind. Jedoch wird die Chance auf 1:1365,33 erhöht, falls das Herkunftsland beider Pokémon unterschiedlich ist. Hast du das Ditto also nicht aus Deutschland erhalten, beträgt die Chance auf das schillernde Pichu 1:1365,33. Hast du außerdem den Schillerpin erhalten, beträgt die Chance 1:1024.

DiscX fragt: Es gibt ja die Fähigkeit Wunderwache von Ninjatom. Kann diese Fähigkeit noch ein anderes Pokémon beherrschen?

Jaci feiert ihr Comeback im Projekt mit dieser Antwort: Wunderwache ist die Spezialfähigkeit von Ninjatom, weshalb dieses das einzige Pokémon ist, das diese Fähigkeit von Natur aus besitzen kann. Jedoch ist es Porygon und Porygon2 sowie Trasla, Kirlia und Guardevoir möglich, Wunderwache mit Hilfe ihrer eigenen Fähigkeit Fährte zu kopieren. Außerdem kann in der dritten Generation ein Pokémon, das die Attacke Wertewechsel beherrscht, seine eigene Fähigkeit gegen Wunderwache austauschen und diese danach auf ein beliebiges anderes Pokémon übertragen.

24. und 25. Woche 2013

GroudonX wundert sich: Es heißt, man benötigt in Pokémon HeartGold und Soulsilver ein Groudon und ein Kyogre welches nicht aus der 3. Generation stammt, um die Grüne Kugel für Rayquaza zu bekommen. Da ich nur welche aus dieser Generation habe, wollte ich wissen, warum gehen diese beiden aus der 3. Generation nicht dafür?

Natural erklärt: Dies ist dafür gedacht, dass der Spieler mit anderen Spielern von Pokémon HeartGold bzw. Pokémon SoulSilver tauschen muss, anstatt es nur von einer eigenen Edition auf eine andere zu übertragen. Das Interagieren zwischen Spielern war immer einer der Kernaspekte der Pokémon-Videospiele und sollte hierdurch gefördert werden. Das Konzept der editionsspezifischen Pokémon dient im Übrigen dem selben Zweck.

Druidenking fragt: Nehmen wir einmal an ich hätte ein Meditalis mit der Fähigkeit Mentalkraft. Dadurch wird sein Angriffswert verdoppelt. Wenn ich ihn nun aber die Attacke Krafttrick einsetze lasse: Wie wird das dann gehandhabt? Wird dann der verdoppelte Angriffswert zum Verteidigungswert oder wird der ehemaliege Verteidigungswert nun verdoppelt, da er nun den Angriffswert darstellt?

Saywhaat klärt auf: Zuerst werden die Werte vertauscht und anschließend verdoppelt. Somit würde Meditalis zuerst seine Verteidigung als Angriff erhalten und anschließend wird sie verdoppelt. Kampftechnisch hat das ganze jedoch leider nur wenig Auswirkungen, da Meditalis' Angriff nur geringfügig steigt und es dafür auch noch Verteidigung verliert.

25. und 26. Woche 2013

Panferno303 fragt: Gibt es ein Item oder eine Fähigkeit die das Fehlschlagen einer Attacke verhindert? Also so das ich Schutzschild ganz oft hintereinander einsetzen kann ohne das es fehlschlägt. Weil Schutzschild geht beim 2 mal ja oft daneben.

Saywhaat freut sich über Jacis Comeback: Die Fähigkeit Schildlos verhindert, dass Attacken den Gegner verfehlen können, während Facettenauge sowie die Items Großlinse und Zoomlinse die Genauigkeit steigern. All diese Modifikationen wirken sich jedoch nicht auf Attacken aus, die den Benutzer selbst zielen (wie Schutzschild). Dass Schutzschild immer nur beim ersten Mal zu 100% wirkt, ist auch ziemlich wichtig, da sonst eine Kombination aus Giftspitzen/Hagelalarm/Sandsturm und Schutzschild jeden Kampf ziemlich langweilig und eintönig zu Ende bringen würde und auch definitiv nicht für ein halbwegs balanciertes Spiel sorgen würde. Wenn du im Kampf aber Züge gewinnen willst, um einen Gegner mit wiederkehrendem Schaden zu besiegen oder massig Boni durch Temposchub bzw. Gefühlswippe zu gewinnen, kannst du auch eine Taktik aus Delegator und Schutzschild nutzen, um eine unglaubliche Menge an Zügen zu (in Kombination mit Überresten) zu gewinnen. (6,25% Heilung in der Delegator- und in der Schutzschild-Runde sorgen dafür, dass die Kosten für einen Delegator zur Hälfte aufgeheilt werden) Pokémon, die 12,5% ihrer maximalen KP pro Runde heilen (Aufheber + Toxik-Orb; Trockenheit + Niesel; Egelsamen; Überreste + Verwurzler/Wasserring/Regengenuss/Eishaut), erhalten übrigens alle 2 Runden die Kosten für ihren Delegator, während sie dank Schutzschild und eben Delegator diese 2 Runden nicht getroffen werden. So lässt sich zwar eine Art ewiges, nie endendes Schutzschild erzeugen (oder zumindest 32 Runden, da dann die AP leer sind), jedoch kann diese Taktik durchbrochen werden. Verhöhner, zu starke Attacke/Statusproblem in der Einsatzrunde des ersten Delegator, Wechsel zwischen einem langsameren und einem schnelleren Pokémon stören diese Strategie zum Beispiel.

26. und 27. Woche 2013

Libelldra93 will wissen: Um in das Naturschutzgebiet zu kommen muss man ja alle Pokémon des Einall-Dex gesehen haben. Umfasst das auch Legendäre Pokemon wie Victini, Meloetta und Co?

Natural präzisiert die Antwort von Zero-A: Es werden nur die Pokédex-Einträge von Pokémon benötigt, denen man unter normalen Umständen begegnen kann, Event-Pokémon wie Victini und Meloetta sind nicht nötig. Kurz gesagt muss man also alle Pokémon von Serpifeu bis Kyurem im Einall-Dex von Pokemon Schwarz 2 und Weiss 2 gesehen haben, nichts davor und nichts danach.

Mecanno-man ist sehr verwundert: In W2 behauptet ein Polizist in Stratos City, dass wenn man Pokémon freilässt, die eine VM-Attacke beherrschen, diese zu einem zurückkehren würden. Stimmt dies? Wenn ja, wie erkennt man diese Pokémon?

Flambiferno antwortet: Die Pokémon kehren nicht als wilde Pokémon zurück. Wenn du ein Pokémon freilassen willst, verschwindet das Icon kurz, kehrt aber sofort zurück und es erscheint die Meldung: "Es war in Sorge um dich!".

27. und 28. Woche 2013

Ryuzaki bleibt neugierig: Besteht die Möglichkeit, in der Schwarzen Edition den Pokédex-Eintrag für Geronimatz ohne Tausch zu erhalten?

Mecanno-man bedauert: Nein, dies ist nicht möglich.

Krieg0re fragt sich: Was passiert eigentlich, wenn alle Boxen voll sind, 6 Pokémon im Team sind und man ein Pokémon fangen möchte?

Natural kennt die Antwort: Das Spiel verhindert mit einem Verweis auf die erschöpfte Kapazität des Pokémon-Lagerungssystemes, dass der Spieler irgendeine Art von Pokébällen einsetzen kann.

SupermALIo möchte wissen: Was passiert, wenn in einem WiFi-Kampf beide Spieler den Kampf aufgeben?

Jirachi2013 antwortet: Dann kommt es zu einem Unentschieden.

Zero-A fragt weiter: Was passiert, wenn man Wertewechsel auf Arceus anwendet?

MSCastle weiß es: ...Dann würde die Attacke fehlschlagen, weil Variabilität sich nicht mit Wertewechsel tauschen lässt. Das gleiche gilt für die Wunderwache von Ninjatom.

46. und 47. Woche 2013

MeloettaX wundert sich: Ich habe in PMD4 Lugia durch einen Job am linken Infobrett angetroffen. Als ich gegen es gekämpft habe hat keine meiner Attacken (Aquaknarre, Aquawelle und Aurorastrahl) es getroffen. Auch Orbs die es verwirren oder versteinern würden haben nicht gewirkt. Ist es möglich, Lugia mit einer Attacke zu treffen? Und wenn ja, wie?

JustRotty hat eine Ahnung: Obwohl die Legendären Pokémon in Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit deutlich größer als andere Pokémon dargestellt werden, beanspruchen sie auf der Kampffläche jedoch trotzdem nur ein Feld und sind so nur über dieses eine Feld ganz normal verwundbar. Es könnte also gut sein, dass du in diesem Fall deine Attacken neben dem "Schwachpunkt" des Lugia eingesetzt und so verfehlt hast.

DarkMagna-chan versteht nicht ganz: Warum ist es unmöglich in SW und S2W2 ein schillerndes Reshiram bzw. Zekrom zu fangen?

Korvel1 antwortet: Dies hängt möglicherweise mit der Symbolik der beiden zusammen. Während der reine, weiße Drache Reshiram die Wahrheit symbolisiert, verkörpert sein Gegenstück Zekrom Ideale. Da diese meist deutlich von der Wirklichkeit abweichen, ist Zekroms Färbung ein pures Schwarz. Die Färbung spiegelt das Prinzip von Yin und Yang dar. In ihren schillernden Formen sind ihre Färbungen allerdings leicht abgeändert, Reshiram erhält einen Rotton, während Zekrom einen grünen Schimmer erhält. Damit ist ihre eigene "Reinheit" sozusagen beschmutzt. Dazu kommt, dass Rot und Grün KomplementärfarbenWikipedia icon.png sind, die zwar nach unserer Farbenlehre Gegenfarben genannt werden, sich aber auch ergänzen. Gemäß der schillernden Formen existieren Wahrheit und Ideal also nebeneinander. Dies widerspricht allerdings dem Kampf zwischen Wahrheit und Ideal, auf der die Story von Schwarz und Weiß basiert.

Cyan123 fragt sich: Wo kann man sich ein Teddiursa in Pokemon Kristall fangen? Es heißt, in der Dunkelhöhle, jedoch ist auf der Seite der Dunkelhöhle kein Teddiursa eingezeichnet. Und kann man es nur zu einer bestimmten Tageszeit dort antreffen?

Quentin Talentino antwortet: Laut dem Eintrag zur Dunkelhöhle auf pokewiki, kann man dort lediglich Ursaring finden.

HetAnubis ergänzt: Man kann in der Dunkelhöhle ein Teddiursa fangen, nur ist dies auf der Seite noch nicht eingetragen. Man kann das Teddiursa rund um die Uhr fangen.

47. und 48. Woche 2013

Folipurba8600 fragt: Wenn man ein Pokémon mit der Fähigkeit Synchro an erster Stelle hat, beträgt die Wahrscheinlichkeit, bei Einsatz des Pokéradars, 50%, dem selben Pokémon zu begegnen, welches am Anfang der "Kette" aufgetaucht ist. Gilt dies auch, wenn das Pokémon, das die Fähigkeit Synchro besitzt, kampfunfähig, aber trotzdem an erster Stelle ist?

JustRotty mutmaßt aufgrund von Erfahrungen mit Facettenauge: Meines Wissens nach genügt es, wenn das Pokémon an erste Stelle im Team steht. Ob es kämpfen kann oder nicht, spielt keine Rolle.

Mystameth merkt an: Das hat außerdem gar nichts mit dem Pokéradar zu tun, sondern funktioniert bei jedem wilden Pokémon.

Troodon77 fragt im Forum: Nun hätte ich noch eine Frage zu den Mega-Pokémon, beziehungsweise deren Vorentwicklungen. Ein nicht vollentwickeltes Pokémon kann ja mit einem Evolithen ausgestattet werden. Wie sieht das ganze aber aus, wenn es sich um die Grundstufe von einem Megapokémon handelt? Als Beispiel mein Lieblingspokémon Aerodactyl: Würde es in der Grundform den Bonus durch den Evolithen erhalten oder nicht?

Mystameth weiß: Nein, in diesem Sinne gelten alle Pokémon mit Mega-Formen als vollentwickelt, auch wenn die Mega-Form nicht aktiviert ist. Die Bezeichnung "Mega-Entwicklung" ist irreführend, weil sich das Pokémon ja eigentlich nicht entwickelt, sondern nur die Form wechselt. Richtige Entwicklungen kann man nicht umkehren.

JustRotty fragt: Was passiert eigentlich, wenn ein Trombork Waldesfluch gegen ein Pflanzen-Pokémon einsetzt? Schlägt die Attacke dann fehl, oder nimmt das Pokémon einen "doppelten" Pflanzen-Typ an?

HetAnubis antwortet: Die Attacke schlägt fehl. Es würde nichts bringen, wenn ein Pflanzen-Pokémon noch mal den Typ Pflanze bekommt. Deswegen schlägt sie fehl.

Ein Gast fragt im Forum: Hey, ich habe mal eine Frage: Wenn man Mewtu und Zygarde in Pokemon X besiegt oder vor ihnen flieht, kommen sie dann nach einiger Zeit zurück, wie Kobalium & Co. in S/W? Dann habe ich noch eine Frage, nämlich, ob man die Mega-Steine mehrmals finden kann?
SoulSilver2509 kann ein wenig weiterhelfen: Ich kann dir nur die zweite Frage beantworten und zwar kannst du jeden Megastein nur einmal bekommen. Die die dir fehlen musst du dir dann wohl online holen oder auf sie verzichten.

HetAnubis antwortet: Mewtu und Zygarde kehren wie Kobalium und Co. nach einiger Zeit zurück.

48. und 49. Woche 2013

SamsonSinclair fragt: Wenn man in den Editionen HeartGold und SoulSilver, und so viel ich weiss auch in anderen Editionen, ein Pokémon freilässt, geschieht es manchmal, dass das Pokémon zurückkehrt. Angeblich sorge es sich um mich... So leid es mir auch tut will ich das Pokémon aber freilassen, schaffe es jedoch nicht. Wieso geschieht dies und was soll ich tun? Ich bin mir sicher es hat nichts mit der Zuneigung zu tun.

Saywhaat hilft aus: Das liegt daran, dass du ein Pokémon mit einer VM-Attacke freilassen wolltest. Da diese zum Spielfortschritt zwingend notwendig sind, ist das Spiel (das hier durch die Pokémon zu dir "spricht") in Sorge, dass du dich festsetzen könntest (zum Beispiel auf der Zinnoberinsel ohne Surfer, Fliegen und einer Angel). Wenn du das Pokémon freilassen willst, verlerne also einfach die VM-Attacke.

RoseVampire fragt im Forum: In Y hab ich mein Bisasam gegen ein Vegimak antreten lassen und wollte Giftpuder einsetzen. Da stand dann „Es hat keine Wirkung“. Auch als ich es gegen Mähikel versuchte stand da, es habe keine Wirkung. Ist Giftpuder generell auf Pflanzen-Pokemon wirkungslos oder bilden Vegimak und Mähikel Ausnahmen?

SamsonSinclair hilft weiter: Da Vegimak und Mähikel beide NUR Planzen-Pokémon sind, sind sie nicht dank ihrem Typ gegen Gift-Attacken immun. Lediglich bei Pokémon die Typ-Stahl oder Typ-Gift sind ist dies der Fall. Ausserdem hat keines von ihnen eine Fähigkeit, die sie immun gegen die Attacke Giftpuder machen würde.

Naturematthe antwortet: Seit der sechsten Generation besitzen Pflanzen-Pokémon eine generelle Immunität gegen Puder-Attacken. Das schließt neben Giftpuder unter Anderem auch Stachelspore und Schlafpuder mit ein.

LPMeikel fragt: Was bedeuten diese Größen in X und Y wie L oder Xl?

Tsukuyomi12 antwortet: Diese Größen sind speziell für das Pokémon Irrbis und dessen Entwicklung Pumpdjinn gedacht. Diese sind in den Größen S, M, L und XL fangbar. Je größer das Pokémon ist, desto höher fällt der KP- und der Angriffswert aus, aber es wird auch langsamer. Zudem ist der Ruf des XL Irrbis und dessen Entwicklung anders. Außerdem kann die Größe vererbt werden.

49. und 50. Woche 2013

Zero-A ist neugierig: Was wurde aus Blaus Rattikarl?

Gluriram61 informiert: Es gibt Gerüchte, dass man es im Kampf auf der M.S. Anne in Orania City so stark verletzt, dass es anschließend den Verletzungen erliegt. Nach diesem Kampf sichtet man das Rattikarl nicht mehr in Blaus Team. Im Pokémon Turm in Lavandia fällt im Gespräch der Satz von Blau: "Du weißt nicht, wie es ist, ein Pokémon zu verlieren." Und wenn man am Ende des Spiels Blau besiegt und somit Champ wird, sagt Blau in der englischen Version: "Your pokémon don't look dead.", zu deutsch: "Deine Pokémon sehen nicht tot aus." Aus diesen Informationen könnte man schließen, dass man Blaus Rattikarl in Orania City tötet.

Dargos fragt im Forum: Was passiert eigentlich, wenn man Xerneas fangen soll, aber alle Boxen und alle Plätze im Team sind voll?

Giratina1996 hat beim Fang von Yveltal bemerkt: So, wie es aussieht, erhält man beim Fang in von Xerneas bzw. Yveltal in XY eine zusätzliche Box, wodurch im Extremfall Platz für das neue Pokémon geschaffen wird.

ziN1604 fragt: Wie wirkt sich die Fähigkeit "Synchro" im Doppelkampf aus, wenn ich beispielsweise mein eigenes Abra mit Toxin vergifte? Wird dann mein Pokemon vergiftet oder dennoch ein oder sogar beide gegnerischen?

Morv93 antwortet: Das Pokémon, welches dein Abra vergiftet hat, wird von der Fähigkeit Synchro getroffen und ebenfalls vergiftet.

Carolin123456789 fragt: Wenn man in der 4.Generation einem Pokémon einen EP-Teiler gibt und ein Pokémon auf Level 100 kämpfen lässt, erhält das Pokémon dann alle EP?

Tsukuyomi12 spricht aus eigener Erfahrung: Nein, das Pokémon mit dem EP-Teiler erhält weiterhin nur die Hälfte der E.-Punkte. Dasselbe gilt auch für das Glücks-Ei. Dieses gibt übrigens 50% mehr Erfahrungspunkte, wenn das Pokémon, dass es trägt, das gegnerische Pokémon allein besiegt, ansonsten wirkt es wie ein EP-Teiler. Glücks-Eier werden übrigens mit einer Wahrscheinlichkeit von 5% von wilden Chaneira getragen.

50., 51. und 52. Woche 2013

Arceus1111 ist überfragt: Wenn ich einem Pokémon, das die Mega-Entwicklung durchgeführt hat, den Megastein z.b. durch Trickbetrug stehle, behält es dann die Mega-Entwicklung?

Metoschy antwortet: Ich hatte vor ein paar Tagen das Experiment schon gemacht. Ein Pokémon kann weder der Megastein weggenommen, noch gegeben werden, wenn die Attacke Trickbetrug angewendet wird. somit schlägt die Attacke immer fehl. Aber nur, wenn es der Megastein ist, der zu dem Pokémon gehört. Bei einem Turtok mit Turtoknit schlägt Trickbetrug immer Fehl. Bei einem Turtok mit einem anderen Megastein wirkt Trickbetrug.

Dodo.eger96 fragt: Wenn ich mein Chillabell mit der Fähigkeit Techniker die Attacke Bezirzer (Stärke 60 ab Gen. 5) beibringe, wirkt dann erst STAB und die Fähigkeit greift demzufolge nicht mehr oder wird die Attacke erst durch Techniker und dann durch STAB auf Stärke 135 erhöht?

Lockdufter antwortet: Alle Attacken, die eine Grundstärke von 60 oder weniger haben, werden von Techniker beeinflusst, ungeachtet anderer Faktoren wie STAB. Also tritt dementsprechend das letztere Szenario ein.

Mokuro ist verwirrt: Das Pokémon Amagarga hat die Fähigkeit Frostschicht, welche bewirkt, dass Attacken vom Typ Normal zum Typ Eis werden. Bekommen diese Attacken auch STAB?

Giratina1996 hat recherchiert: Tatsächlich erhält Amagarga nicht nur den Typenbonus, die Fähigkeit verschafft auch laut Bulbapedia ehemaligen Normal-Attacken einen zusätzlichen 30%-Bonus. Selbiges gilt übrigens auch für Zenithaut und Feenschicht.

52. Woche 2013 und 1. Woche 2014

Blitza' fragt sich: Zeigt der Ewigstein, wenn es um Pokémon geht, die sich bei einem bestimmten Freundschaftswert entwickeln, auch seine Wirkung?

Metoschy antwortet: Der Ewigstein verhindert, sofern getragen, unter allen Umständen die Entwicklung nach einem Levelaufstieg oder bei einem Tausch. Das betrifft auch die Entwicklung durch Zuneigung. Jedoch verhindert er nicht die Entwicklung durch Evolutionssteine, da diese bewusst ausgelöst wird.

Zero-A fragt: Sind Mega-Steine tauschbar?

Cosi antwortet: Ja, das sind sie - ob über GTS oder mit Freunden spielt dabei keine Rolle.

Troodon77 fragt im Forum: Ich habe noch eine Frage zu der neuen Eisattacke "Gefriertrockner". Diese trifft Wasserpokémon ja sehr effektiv. Trifft sie nun ein Pokémon, welches über einen Zweittyp verfügt, der ebenfalls eine Eisschwäche hat mit 4-facher Stärke oder nur 2-fach?

Metoschy antwortet: Die Attacke wirkt dann 4-Fach. da sie sowohl gegen Wasser, als auch gegen den anderen Typ, z.B. Boden, sehr effektiv ist.

JustRotty fragt: Die Wetterfähigkeiten Dürre, Niesel, Hagelalarm und Sandsturm wurden in Pokémon X und Y abgeschwächt, sodass das verursachte Wetter nun nur noch fünf Runden anhält. Nun meine Frage: Wird diese Zeitspanne von Heißbrocken etc. verlängert oder wirken diese nach wie vor nur bei den zugehörigen Attacken?

Saywhaat erklärt: Die Wetterbrocken verlängern auch das Wetter, wenn es durch eine Fähigkeit ausgelöst wurde.

Hewdra stellt schwere Fragen: Wenn in Pokémon XY ein Evoli im eigenen Team an erster Stelle liegt, welches zwei Herzen bei PokéMonAmi , einen Freundschaftswert von über 217 und eine erlernte Attacke des Typs Fee hat, und man dieses dann bei Nacht vor dem Moosfelsen auf Route 20 ein Level aufsteigen lässt, wird es dann zu Nachtara, Folipurba oder Feelinara? Und, warum?

Korvel1 hat es überprüft: In diesem Fall entwickelt sich dein Evoli zu Folipurba, weiter, da die Entwicklung nur am Moosfelsen möglich ist, die Entwicklung zu Feelinara oder Nachtara hingegen überall. Verlässt man Route 20, so entwickelt es sich zu Feelinara.


Fragen: 
Fragen-Archive: 
Block-Archive: 
 Fragenseite | Unbenutzte Fragen
 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016
 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016