Netzwerk

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokémon Mystery Dungeon Erkundungsteam Zeit Icon.png Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit
jaポケモン不思議のダンジョン 時の探検隊
Pokémon Mystery Dungeon Erkundungsteam Dunkelheit Icon.png Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Dunkelheit
jaポケモン不思議のダンジョン 闇の探検隊
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit | Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Dunkelheit
Pokémon Mystery Dungeon Erkundungsteam Zeit Verpackung Packshot.jpg
Allgemeine Informationen
Plattform Nintendo DS
Genre Dungeon RPG
Publisher? Nintendo
Entwickler CHUNSOFT
Spieleranzahl Einzelspieler
Konnektivität Nintendo Wi-Fi Connection
Erscheinungsdaten
Europa 4. Juli 2008
Nordamerika 20. April 2008
Japan 13. September 2007
Australien 19. Juni 2008
Südkorea 11. Dezember 2008
Beurteilungen
USK - 0.svg PEGI - 3.svg ESRB - E.svg CERO - A.svg ACB - G.svg GRB - ALL.svg 60
Weiteres
Musik
Sound abspielen

Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit (inoffiziell: Pokémon Mystery Dungeon 2) ist der von Chunsoft entwickelte Nachfolger von Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot. Am Grundprinzip, mit anderen Pokémon ein Team zur Erkundung von Dungeons und Rettung von Pokémon aufzustellen, hat sich nicht viel geändert. Die beiden Spiele erschienen in Japan am 13.09.2007, in den USA wurden sie am 20.04.2008 veröffentlicht und in Europa am 04.07.2008 herausgebracht. Im Gegensatz zum Vorgänger gibt es diesmal keine Version für den Game Boy Advance. Beide Versionen erscheinen exklusiv für den Nintendo DS.

Eine erweiterte Version wurde im Jahr 2009 in Form von Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel veröffentlicht.

Handlung

→ Hauptartikel: Handlung von Pokémon Mystery Dungeon 2

Hauptstory

Der Protagonist erwacht ohne Erinnerungen am Strand des Ortes Schatzstadt. Dort trifft er auf seinen zukünftigen Partner, welchem er erklärt, dass er eigentlich ein Mensch und kein Pokémon ist. Nachdem zwei Pokémon ihnen ein Item namens Reliktfragment gestohlen haben, besiegen sie die Schurken, schließen sich zu einem Erkundungsteam zusammen und beschließen, in der Knuddeluff-Gilde eine Ausbildung zu jenem Team zu absolvieren. Innerhalb der Gilde erhalten sie lauter verschiedener Erkundungs- und Rettungsmissionen, welche sie im Namen der Knuddeluff-Gilde ausführen. Schnell bemerken sie, dass der Protagonist eine Fähigkeit hat, mit der er in die Zukunft sehen kann.

Ein Zahnrad der Zeit - ein mächtiges und seltenes Relikt

Parallel dazu reist ein Pokémon durch die Welt und stiehlt die Zahnräder der Zeit. Diese sind mächtige Relikte, welche die Zeit regulieren. Ohne sie wird die Zeit in der Umgebung der Zahnräder stillstehen. Zwirrfinst schließt sich der Gilde an und bietet ihnen seine Hilfe bei der Jagd dieses Schurken, welcher den Namen Reptain trägt, an. Mit der Hilfe der drei Zahnrad-Wächter Selfe, Vesprit und Tobutz kann er Reptain fangen und mit in die Zukunft nehmen, der Welt aus welcher beide Pokémon ursprünglich kommen.

Zwirrfinst jedoch zieht das Heldenteam mit sich in die Zukunft. Dort stellt sich dann heraus, dass Zwirrfinst ein Agent des legendären Schatten-Dialga ist, einem Pokémon, welches durch die Lähmung des Planeten komplett von Dunkelheit besessen ist. Reptain sei in die Vergangenheit gereist um die Lähmung des Planeten zu stoppen, indem er die Zahnräder der Zeit in den Zeitturm einsetzen will. Eine letzte Konfrontation mit Zwirrfinst und seinen Zobiris bestätigt das ganze ebenfalls, wodurch auch der erst misstrauische Partner nun daran glaubt. Zusätzlich stellt sich heraus, dass der Protagonist ein Partner von Reptain war, welcher durch einen Unfall während einer Zeitreise seine Menschlichkeit und seine Erinnerung verlor. Durch einen Plan von Celebi können sie Zwirrfinst entkommen und zurück in die Vergangenheit reisen.

Dort schließen sie sich zusammen, um das Verborgene Land zu finden, wo sich der Zeitturm befindet. Dort kommt es dann zu einem Kampf mit Zwirrfinst, bei welchem erklärt wird, dass bei Erfolg sämtliche Pokémon der Zukunft, also auch Reptain, Celebi und der Protagonist, verschwinden werden. Dennoch schließen sie die Mission auf der Zeitturmkuppel ab und verhindern die Lähmung des Planeten. Nach einem schweren Abschied verschwindet der Protagonist und wird wenige Monate später von Dialga wieder erweckt.

Afterstory

Als Beweis für ihre heldenhaften Taten soll das Heldenteam an einer Abschlussprüfung der Knuddeluff-Gilde teilnehmen. Diese findet im Verwirrwald statt, wo sie einen Schatz finden sollen. Nach einer Konfrontation mit dem Großmeister allen Übels, welcher im Endeffekt schlichtweg Knuddeluff ist, finden sie den Schatz und nehmen ihn mit.
Cresselia, Darkrai und Palkia in den Tiefen der Raumspalte

Zusätzlich entdecken sie die Glitzerquelle, einem Ort, wo sich Pokémon entwickeln können. Protagonist und Partner versuchen, sich dort zu entwickeln, erfahren jedoch, dass sie durch eine Verzerrung im Raumgefüge nicht dazu in der Lage sind. Durch einen Albtraum erfährt der Protagonist von einem Cresselia, dass er für jene Verzerrung verantwortlich ist und dafür sterben müsse.

Während sich diese Handlung fortsetzt, wird das Heldenteam mit kleineren Missionen wie beispielsweise einer Reise zur Blizzardinsel, der Aufzucht eines Manaphy oder einer Begegnung mit Team Charme konfrontiert.

Eines Tages erfahren sie in der Gilde, dass das kleine Azurill in einem Albtraum gefangen ist. Mit Hilfe von Traumato reisen sie in den Traum und finden dort Cresselia vor, welche das Duo vernichten möchte. Traumato verscheucht es jedoch. Eines nachts taucht das Legendäre Pokémon Palkia in der Tohaido-Klippe auf und entführt das Team zur Raumspalte. Nachdem sie Palkia besänftigt haben, erfahren sie von einem anderen Cresselia, dass das ursprüngliche Cresselia nur eine Illusion des Pokémon Darkrai war. Sie erfahren ebenfalls, dass Darkrai für alle Albträume sowie
Die legendären Sieben Schätze
für die Verzerrung des Raumes verantwortlich ist. Darkrai lädt Cresselia und das Heldenteam zu einem finalen Kampf im Dunkelkrater ein, wo sie Darkrai schließlich besiegen. Dieses möchte flüchten, wird jedoch von Palkia angegriffen, während Darkrai sich in einem Dimensionalen Loch befindet, wodurch Darkrai letztendlich ausgeschaltet wird.

Abseits der Story

Nach der kompletten Handlung kann der Spieler sich zum Ziel setzen, alle auffindbaren Pokémon zu rekrutieren. Zusätzlich bietet das Spiel mit dem Knogga-Dojo einen Ort, wo sich viele Trainingsdungeons befinden. Neben diesen Dungeons, lassen sich durch verschiedene Missionen noch unzählige weitere Dungeons freischalten, welche erkundet werden können. Durch die Wahl eines anderen Teamanführers, lassen sich viele neue Kombinationen an Pokémon für Dungeons ausprobieren, was Abwechslung in das Spielgeschehen bringt. Zusätzlich kann man versuchen, den Erkunder-Rang auf das Maximum zu treiben.

Als Hauptbeschäftigung wird dem Spieler jedoch die Möglichkeit gegeben, nach den sieben Schätzen zu suchen, welche von Legendären und Mysteriösen Pokémon bewacht werden.

Spielmechanik

Die Feuchtklippe, ein typischer Dungeon des Spiels

Die Spielmechanik von Erkundungsteam Himmel entspricht zu großen Teilen der aus den vorausgegangenen, sowie zukünftigen Teilen der Reihe. Der Spieler steuert ein Pokémon durch Mysteriöse Dungeons, in denen Gegner und Items auf ihn warten, und ist dabei Teil eines Teams, dessen Mitglieder er zuvor rekrutiert hat. Die vielen verschiedenen Items haben alle ihren eigenen Effekt und sind mit die wichtigsten Elemente im Spiel. Wie auch in der Hauptreihe, haben die meisten Items einen positiven Effekt auf den Spieler, Items die sich negativ auf Gegner auswirken, können strategisch eingesetzt werden und sorgen somit für einen interessanten Spielverlauf.

Innerhalb des Dungeons kann man neue Attacken durch Level-Up erlernen und mit Taktiken der Teammitglieder experimentieren. Zusätzlich lassen sich mit den IQ-Fähigkeiten kleine Boni an die Pokémon verteilen. Der IQ wird normalerweise über Gummibons oder Drinks aus dem Pandir-Café erhöht.

Durch das K.O.-gehen im Dungeon, können Items und Geld verloren gehen. Durch Hilfe eines anderen Spielers und dessen Spielstandes, kann anhand einer kleinen Multiplayer-Aktion das Opfer gerettet werden, wodurch er weiterspielen kann.

Features

  • Jedes Pokémon hat ein eigenes Porträt wenn es spricht, das auch unterschiedliche Gesichtsausdrücke zeigt.
  • Die Handlung ist umfangreicher als die des Vorgängers.
  • Im Handlungsverlauf gibt es viele emotionale Momente.
  • Auch nach dem Ending gibt es noch sehr viel zu entdecken, z. B. werden immer neue Jobs und Aufträge angeboten.
  • Bei jedem Dungeon-Besuch sehen die Labyrinthe anders aus. Sie werden also wieder zufällig generiert.
  • Es gibt keine Partnerareale mehr.
  • Erstmals können 491 verschiedene Pokémon Dungeons erkunden.
  • Es gibt viele neue Items, die in keinem Spiel zuvor zu sehen waren.
  • Spieler können sich gegenseitig retten. Im Gegensatz zum Vorgänger nicht nur per Passwort und lokaler Drahtlosverbindung, sondern auch erstmals über die Nintendo Wi-Fi Connection.
  • Die Pokémon Reptain, Zwirrfinst, Celebi, Dialga, Palkia, Cresselia und Darkrai spielen eine besondere Rolle.
  • Es gibt wie im Vorgänger Pokémon, die nur in einer der beiden Editionen deinem Team beitreten können (siehe hier).
  • Man kann Pokémon-Eier als Belohnung bekommen, die dann später bei Chaneira ausgebrütet werden können.
  • Es gibt wieder viele verschiedene Items, unter anderem Pokémon-spezifische (Drops) und für Pokémon spezielle Items.
  • Es gibt viel mehr Bosskämpfe.
  • Die Haupthandlung ist in 20 Kapitel unterteilt.
  • Das Team kann im Startmenü umbenannt werden.
  • In den meisten Dungeons sind alle bzw. fast alle Pokémon rekrutierbar, aber in manchen Dungeons sind Pokémon nicht rekrutierbar, z.B. in der Zukunft.
  • Die japanische Version bietet einen E-Mail-Dienst, bei dem man als Spieler über eine Rettung per E-Mail benachrichtigt wird. Die deutsche Version bietet diese Funktion offenbar nicht.
  • Anders als im Vorgänger gibt es jetzt ein schillerndes Pokémon, nämlich ein schillerndes Celebi. Daneben existiert noch ein sogenanntes Schatten-Dialga. Dieses hat eine andere Färbung als das normale, ist aber kein schillerndes Pokémon, sondern ist eher mit dem Crypto-Lugia zu vergleichen. Das Lila-Kecleon ist auch kein schillerndes Pokémon, sondern ist nur so gefärbt, damit es die Kecleon-Brüder unterscheidet.
  • Man kann bis zu 555 Pokémon im Team haben.
  • Werden eigene Pokémon besiegt, verlassen sie das Team nicht für immer.

Pokémon

Spielbare Pokémon

→ Hauptartikel: Protagonist (Pokémon Mystery Dungeon 2)

Das Start-Pokémon ist das Pokémon, welches man als einziges in den Kapiteln steuern kann. Der Starter wird, genauso wie im Vorgänger, durch den Persönlichkeitstest und durch die Aura ermittelt. Neben dem Start-Pokémon kann man noch ein Partner-Pokémon auswählen.

Folgende Pokémon stehen zur Auswahl des Protagonisten:

Typ Pokémon
PflanzeIC.png Pokémon-Icon 001.png Bisasam, Pokémon-Icon 152.png Endivie, Pokémon-Icon 252.png Geckarbor, Pokémon-Icon 387.png Chelast
FeuerIC.png Pokémon-Icon 004.png Glumanda, Pokémon-Icon 155.png Feurigel, Pokémon-Icon 255.png Flemmli, Pokémon-Icon 390.png Panflam
WasserIC.png Pokémon-Icon 007.png Schiggy, Pokémon-Icon 158.png Karnimani, Pokémon-Icon 258.png Hydropi, Pokémon-Icon 393.png Plinfa
ElektroIC.png Pokémon-Icon 025.png Pikachu
NormalIC.png Pokémon-Icon 052.png Mauzi, Pokémon-Icon 300.png Eneco, Pokémon-Icon 446.png Mampfaxo

Die Gildencrew

Knuddeluff und seine Rechte Hand Plaudagei
→ Hauptartikel: Knuddeluff-Gilde

Über das gesamte Spiel spielt die Knuddeluff-Gilde eine wichtige Rolle. Der Gildenmeister ist Knuddeluff. Er ist ein sehr begabter Erkunder und beliebt bei anderen Erkundungsteams. Er kann schnell launisch werden und hat eine Vorliebe für perfekte Äpfel. Obwohl er meist verspielt und geistesabwesend wirkt, weiß er, wann der Spaß vorbei ist und kann sehr schnell ziemlich ernst und seriös werden.

Seine rechte Hand ist Plaudagei. Dieses kennt sich gut mit der Welt aus und ist zudem ziemlich organisatiorisch. Es scheint streng zu sein, hat in Wahrheit aber ein nettes Gemüt. Auch hat es großen Respekt vor dem Gildenmeister und teilweise sogar Angst vor ihm. Ohne den Gildenmeister fühlt er sich außerdem ziemlich hilfslos und belastet.

Ansonsten besteht die Knuddeluff-Gilde aus einer bunten Gruppe von Pokémon, welche ihre eigene Aufgabe sowie ihren eigenen Charakter haben.

Sprite Name Aufgabe
Pokémonsprite 040 PMD.png Knuddeluff Gildenmeister
Pokémonsprite 441 PMD2.png Plaudagei Rechte Hand des Gildenmeisters
Pokémonsprite 294 PMD.png Krakeelo Wachdienst
Pokémonsprite 050 PMD.png Digda Wachdienst, Infobrett-Aktualisierung (zeitweise)
Pokémonsprite 051 PMD.png Digdri Infobrett-Aktualisierung
Pokémonsprite 358 PMD.png Palimpalim Mitglieder-Rekrutierung, Nahrungsversorgung
Pokémonsprite 453 PMD2.png Glibunkel Tauschbörse
Pokémonsprite 399 PMD2.png Bidiza Lehrling
Pokémonsprite 192 PMD.png Sonnflora Lehrling
Pokémonsprite 341 PMD.png Krebscorps Lehrling

Reptain, Zwirrfinst und Celebi

Reptain, die letzte Bastion zur Besserung

→ Hauptartikel: Reptain, Zwirrfinst und Celebi

Um den Planeten vor der Lähmung zu befreien, beschließt Reptain gemeinsam mit Celebi und seinem alten Partner, in die Vergangenheit zu reisen und alle Zahnräder der Zeit zu sammeln. Dies führte jedoch zu großer Aufmerksamkeit. Zwirrfinst bekam den Auftrag, das Trio zu fangen und zu exekutieren. Durch einen Zwischenfall wurde Reptain von seinen Partner getrennt. Zwirrfinst reiste ebenfalls in die Vergangenheit und machte sich dort als allwissender Erkunder berühmt. Dabei freundete es sich mit vielen an, um zu erfahren wo sich Reptain befindet. Es traf den Protagonisten eines Tages und erkannte, dass dieser der Partner von Reptain war. Später konfrontiert er auch Reptain und zerrte beide in die Zukunft, wo sie sich die beiden jedoch befreien können und erneut zusammenschließen. Celebi währendessen residiert weiterhin in der Zukunft und wird dort von Schatten-Dialga gejagt. Es scheint insgeheim Gefühle für Reptain entwickelt zu haben.

Schatten-Dialga

→ Hauptartikel: Dialga (Pokémon Mystery Dungeon 2)

Schatten-Dialga ist ein dunkles Dialga und ein Bewohner der Zukunft. Dialga wurde durch die Lähmung des Planeten besessen und verrückt. Nachdem der Zeitturm zusammengebrochen ist, gelang es Dialga, in diese Form zu gelangen. Gemeinsam mit seinen Handlangern Zwirrfinst und Zobiris versuchen sie all die aufzuhalten, die den Verlauf der Zeit ändern und somit die Lähmung des Planeten stoppen wollen.

In der Gegenwart hat Dialga schon die Form des Schatten-Dialgas angenommen, obwohl der Zeitturm noch nicht vollständig zusammen gefallen war. Es stellt die letzte Hürde in der Hauptstory des Heldenteams dar. Auf der Zeitturmkuppel wird es schließlich besiegt, kommt zu Sinnen und erlaubt dem Heldenteam, die Zahnräder der Zeit im Sockel des Turmes einzulegen, was dann schließlich die Lähmung des Planeten unterbricht.

Spielwelt

Wie auch in den bisherigen und zukünftigen Teilen der Mystery-Dungeon-Reihe leben in der Welt des Spiels ausschließlich Pokémon. Über eine Kreuzung sind die Mysteriösen Dungeons, die kleine Ortschaft Schatzstadt sowie die Knuddeluff-Gilde und der Strand erreichbar. Von Schatzstadt aus kann man ebenfalls die Tohaido-Klippe betreten und vom Strand aus die Strandhöhle.

Schatzstadt

Schatzstadt - von Erkundern für Erkunder
→ Hauptartikel: Schatzstadt

Schatzstadt liegt westlich der Hauptkreuzung und wurde errichtet, um den zahlreichen Reisenden in der Gegend einen Ort zur Verfügung zu stellen, an dem sie sich ausruhen und auf weitere Expeditionen vorbereiten können. Im Kecleon-Laden können Items gekauft und verkauft werden, das nebenliegende Kangama-Lager dient dazu, Gegenstände zu deponieren, und in der Zwirrlicht-Bank kann man demselben Prinzip mit Geld folgen. Im Elevoltek-Link können sich Pokémon um ihre Attacken kümmern. Im Laufe des Spiels werden zahlreiche weitere Läden wie etwa die Xatu-Begutachtung und die Chaneira-Tagesstätte verfügbar. Zusätzlich kann man von hier aus das Knogga-Dojo betreten, einer Einrichtung zum Trainieren. Im Westen befindet sich die Tohaido-Klippe.

Knuddeluff-Gilde

Die Einrichtung für alle Erkunder-Neulinge
→ Hauptartikel: Knuddeluff-Gilde

Die Knuddeluff-Gilde ist eine besondere Einrichtung im Norden des Gebietes. Dort werden von Knuddeluff und Plaudagei viele neue, potenzielle Erkunder ausgebildet. Das sich in einer Klippe befindente Gebäude beinhaltet auch zwei Dienstleistungen, und zwar den Palimpalim-Treffpunkt und die Glibunkel-Tauschbörse. Der Spieler kann zusätzlich auch als eine Art Minispiel den Wachdienst vollführen und nette kleine Preise gewinnen.

Dungeons

→ Hauptartikel: Mysteriöse Dungeons

Der Großteil des eigentlichen Spielgeschehens findet in den Mysteriösen Dungeons statt. Viele gegnerische Pokémon, Fallen, extreme Wetterbedingungen und zahlreiche labyrinthartige Ebenen erschweren das Vorankommen an diesen geheimnisvollen Orten, an denen der Spieler Rettungsmissionen und Erkundungen durchführt, kriminelle Pokémon zur Strecke bringt, sich mit konkurrierenden Einsatzteams misst oder sich auf Schatzsuche begibt.

Zu Beginn des Spiels können nur wenige Dungeons betreten werden, ihre Zahl nimmt im Laufe der Geschichte jedoch stetig zu.

Kompatibilität

Dieses Spiel ist in der Lage, Items mit Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel sowie zu einander zu tauschen. Ebenfalls ist es möglich, Rettungsmissionen zwischen den beiden Versionen auszuführen. Sollte von Zeit und Dunkelheit ein Rettungsbrief gesendet werden, wird dies in Erkundungsteam Himmel durch eine besondere Nachricht angezeigt.

Lösungshilfen

Komplettlösung

In der Komplettlösung des Spiels wird das Geschehen des Spiels detailliert wiedergegeben. Außerdem findest du hier Tipps für Stellen, bei denen du mal nicht weiterkommst, und hilfreiche Tricks beispielsweise für die schwierigen Bosskämpfe. Klicke auf einen untenstehenden Link, um zur Komplettlösung zu gelangen.

→ Link zur Komplettlösung von Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit

Bildmaterial

Screenshots

Verpackung

Japan

Den japanischen Spielen lagen exklusiv für Vorbesteller einige Extras bei. Die Guide Books geben eine kleine Einführung in das jeweilige Spiel. Ebenfalls enthalten sind unter anderem einige Entwickler-Interviews und ein Manga des berühmten Pokémon-Artwork-Directors Ken Sugimori, der nebenbei auch für die Verpackungs-Artworks verantwortlich ist.

Wer seine Spiele im Pokémon Daisuki Club vorbestellt hatte, erhielt ebenfalls noch Halstücher im Design der neuen Spiele.


Vorbesteller-Prämien in Amerika

Die „Explorer's Guides“

Wie Nintendo of America am 14. März in einer Pressemitteilung bekannt gab, können die am 20. April in Nordamerika erscheinenden Spiele ab dem 16. März vorbestellt werden. Dabei erhalten Vorbesteller einen von zwei limitierten „Explorer's Guides“, welche offenbar den Büchern für japanische Vorbesteller entsprechen.

Die Bücher enthalten, wie auch die damals in Japan erhältlichen Bücher, einige erste Informationen zum Spiel, Interviews sowie einen farbigen Manga von Ken Sugimori, seines Zeichens Art Director bei GAME FREAK und bekannt für viele Illustrationen zu Sammelkarten, Film-Charakteren, den generellen Pokémon-Artworks selbst und einigen Spieleverpackungen, darunter auch die Verpackungen der Mystery-Dungeon-Spiele.

Deutsche Packung/Inhalt

Inhalt der deutschen Packung zu Erkundungsteam Zeit

Die deutsche Packung enthält neben der Spielkarte selbst das Booklet, eine Bedienungsanleitung zur Nintendo Wi-Fi Connection, die Gesundheits- und Sicherheitshinweise, ein Faltblatt zur Registrierung bei Club Nintendo und ein Heftchen, in dem andere Nintendo DS- und Wii-Spiele anhand von Bildern vorgestellt werden. Da die DS-Karte für ganz Europa gültig ist, trägt sie den englischen Titel.

Sonstiges

Weblinks

Gen. I Gen. II Gen. III Gen. IV Gen. V Gen. VI Gen. VII Unb. Gen.
Hauptreihe Diamant und Perl | Platin | Goldene Edition HeartGold und Silberne Edition SoulSilver
Mystery Dungeon Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit | Erkundungsteam Himmel | Pokémon Mystery Dungeon (WiiWare)
Ranger Finsternis über Almia | Spuren des Lichts
Sonstige Battle Revolution | Super Smash Bros. Brawl | My Pokémon Ranch | Rumble | PokéPark Wii | Battrio
Pokémon Sammelkartenspiel Online