Aktivieren

Suicune

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Suicune Pokémonicon 245.png
Sugimori 245.png
Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Suicune
Sound abspielen
Japanisch スイクン (Suicune)
Englisch Suicune
Französisch Suicune
Koreanisch 스이쿤 (Seuikun)
Chinesisch 水君 / 水君 (Shuǐjūn)
Allgemeine Informationen
National-Dex #245
Johto-Dex #240 (GSK)
#245 (HGSS)
Typ WasserIC.pngWasser
Fähigkeiten Erzwinger
H2O-Absorber (VF; 5. bis 6. Gen.)
Konzentrator (VF; ab 7. Gen.)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 3 (0.4% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 35
Geschlecht
EP Lv. 100 1.250.000
Ei-Gruppen Unbekannt
Ei-Schritte 20480
Erscheinung
Kategorie Polarlicht
Größe 2,0 m
Gewicht 187,0 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 245 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Suicune ist ein Legendäres Pokémon mit dem Typ WasserIC.pngWasser und existiert seit der zweiten Spielgeneration. Es ziert das Cover von Pokémon Kristall.

Es hat eine wichtige Rolle in den Spielen Pokémon Kristall, HeartGold und SoulSilver. Außerdem gehört es zusammen mit Raikou und Entei zum Trio der Legendären Bestien, das von Ho-Oh angeführt wird.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Suicune ist ein großes, vierbeiniges Pokémon, das hellblau, dunkelblau, weiß und violett erscheint. Die Großteile von Körper und Beinen sind hellblauer Farbe. Einige weiße Flecken sind an den Seiten zu sehen, der Bauch sowie das Gesicht und die beiden Schwänze erscheinen ebenfalls weiß. Der große Kopfschmuck färbt sich dunkelblau und die Mähne violett. Das Wasser-Pokémon besitzt einen schlanken Körper. Auf dem Haupt wächst ein langer, rautenförmigerWikipedia icon.png und nach hinten weisender Kopfschmuck, der unterhalb an den Seiten zwei Spitzen ausweist. Direkt dahinter ist die prächtige Mähne zu erkennen. Die Augen bestehen aus weißer Lederhaut, roten Iriden und schwarzen Pupillen. Am Kinn wächst ein kleiner, abgerundeter Fortsatz. Hinten sind die beiden dünnen, jedoch langen Schwänze sichtbar, die allerdings an den Körperseiten nach vorne gerichtet sind. Suicune steht aus schlanken, kräftigen Beinen, die sich an den Füßen dreifach aufteilen.

In der schillernden Form wirkt das Pokémon etwas heller und seine Mähne ist nun dunkelblau.

Verhalten und Lebensraum

Als Legendäres Pokémon besitzt Suicune keinen speziellen Lebensraum. In den meisten Spielen streift es rastlos durch das Land und begegnet dem Spieler nur zufällig. Dennoch hat es eine besondere Beziehung zur Turmruine in Teak City und generell zum Item Klarglocke. Da es sich bei ihm um ein Legendäres Pokémon handelt, ist sein Verhalten fast gänzlich unerforscht und fast alle bekannten Daten zu ihm entstammen alten Legenden.

Entwicklung

Suicune ist ein Basis-Pokémon und es ist nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Basis
Sugimori 245.png
Suicune

Herkunft und Namensbedeutung

Suicunes Körperbau könnte auf einem GepardenWikipedia icon.png basieren. Hierfür sprechen vor allem seine grazile Form und die langen Beine. Des Weiteren hat es eine gewisse Ähnlichkeit mit dem mythischen QilinWikipedia icon.png, einem chinesischen Fabelwesen, welches, wie Suicune, fähig sein soll, auf dem Wasser wandeln zu können. Ebenso verfügt das Qilin über ein hirschartiges Geweih, welches wohl durch Suicunes kristallähnliches „Geweih“ repräsentiert wird.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Suicune Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Suicune Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch スイクン Suicune sui (jap. Wasser) oder 水晶 suishō (jap. Kristall) + kun (jap. Herrscher)
Französisch Suicune Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 스이쿤 Seuikun Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 水君 (水君) Shuǐjūn shuǐ (chin. Wasser) + jūn (chin. Herrscher)

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Der Brand des Bronzeturms

Aus Gründen der Verehrung und als Zeichen der Freundschaft zwischen Mensch und Pokémon errichteten die damaligen Bewohner Teak Citys etwa 700 Jahre vor den Ereignissen der Johto-Story zwei große Holztürme. Der Turm im Westen der Stadt bekam den Namen Bronzeturm und diente der Verehrung Lugias, der im Osten wurde Zinnturm (später Glockenturm) genannt und diente als Sanktuarium für Ho-Oh. Nicht nur die Bewohner der Stadt erklommen die Spitzen beider Türme, um mit den Legendären Vogel-Pokémon, die diese Türme als Landestellen nutzten, zu kommunizieren und ihnen zu huldigen. Doch 550 Jahre später wurde der Bronzeturm aus bisher unbekannten Gründen durch einen Blitzeinschlag entzündet und brannte drei Tage lang bis das Feuer erst durch einen heftigen Platzregen gelöscht werden konnte.

Das wiederbelebte Trio zeigt sich der Menschheit

Lugia floh anlässlich des Brandes und verließ die Stadt für immer in Richtung Strudelinseln, während im Inneren des Turmes drei damals noch namenlose Pokémon ihr Leben ließen – unter diesen auch Suicune.

Wiederbelebung des Trios durch Ho-Oh

Es wird seitens der geschichtlichen Forschung vermutet, dass dieses Trio für den Brand verantwortlich war, da diese ihre Kräfte nach Aussagen der Bevölkerung nicht im Zaum halten konnten, dennoch konnte diese Theorie historisch nie wirklich belegt werden. Ho-Oh stieg im Anschluss vom Himmel herab und hauchte den drei Pokémon mithilfe seiner Kräfte wieder neues Leben ein, die seit diesen Tagen von den Menschen als Entei, Raikou und Suicune bezeichnet wurden. Doch die Bewohner von Teak City fürchteten sich vor ihnen und ihrer neuen Macht und versuchten sie mit Gewalt niederzustrecken. Doch die drei Pokémon wehrten sich nicht und verließen, zutiefst enttäuscht von der Feindseligkeit und Grausamkeit der Menschheit, den Schauplatz in drei verschiedene Himmelsrichtungen. Eine alte Legende besagt, dass sie sich wieder zeigen werden, wenn diese wieder den Glauben an die Menschheit wiederfinden. Seitdem durchstreift das Trio getrennt voneinander das Land. Gerüchten zufolge sollen sich die drei aber in unregelmäßigen Abständen in den Tiefen der Turmruine treffen. Menschen wie Eusin haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Suicune einmal in ihrem Leben zu treffen oder es gar einzufangen.

Einer alten Legende zufolge ist Suicune die Wiedergeburt des kalten Nordwindes und wird auf all seinen Wegen von diesem begleitet. Ihm wohnt außerdem die Reinheit einer Quelle inne und hat es die Macht, verunreinigtes Wasser im Nu zu reinigen. Bei seinen Streifzügen durch das Land ist es ständig auf Suche nach purem Wasser. Im Volksmund ist Suicune außerdem bekannt für seinen graziösen Bewegungsstil.

In den Spielen

Auftritte

Suicune ist in Pokémon Colosseum als Crypto-Pokémon fangbar.

Fundorte

Spiel Fundort
II GS Wanderpokémon in Johto
K Glockenturm
III RUSASM Tausch
FRBG Wanderpokémon nachdem man den Nationalen Pokédex erhalten hat, vorausgesetzt, man hat als Starter Glumanda gewählt
COL Orkus (als Crypto-Pokémon)
PMDPMD Nordwindfeld E30
R Tempel von Fiore
IV DPPT Tausch und als schillerndes Event-Pokémon
HGSS Route 25 *
PMD2PMD2 Abschlusstraining U29
PMD2 Trügerische Gewässer U10-U19
R3 Altes Aquädukt, Talugas Haus
PdF Im Gebirge
V SWS2W2 Poképorter
SPR Weltensäule (UG2) (Seebereich, nach der Hauptstory)
VI XY Tausch
ΩRαS Wilder Wald
LB Insel der Rastlosigkeit S04
SH Zusatzstufe 15, Eventstufe
RBLW See der Reinheit (Heiligtum)
PIC Rätsel 21-10
VII SM Pokémon Bank

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Serenus Kampfkoryphäe SM N/A
Soir Kampf-Châtelaine ΩRαS 50
Kalos
Soir Kampf-Châtelaine XY 50

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Suicune durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Eiseskälte EisIC.png SpezialIC.png K.O. variiert 5
1 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
1 Silberblick NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
1 Blubbstrahl WasserIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
1 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
8 Blubbstrahl WasserIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
15 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
22 Windstoß FlugIC.png SpezialIC.png 40 100% 35
29 Aurorastrahl EisIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
36 Weißnebel EisIC.png StatusIC.png 30
43 Spiegelcape PsychoIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
50 Eiszahn EisIC.png PhysischIC.png 65 95% 15
57 Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
64 Sondersensor PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 20
71 Hydropumpe WasserIC.png SpezialIC.png 110 80% 5
78 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
85 Blizzard EisIC.png SpezialIC.png 110 70% 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Suicune durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM04 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM05 Brüller NormalIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM07 Hagelsturm EisIC.png StatusIC.png 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM13 Eisstrahl EisIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM14 Blizzard EisIC.png SpezialIC.png 110 70% 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM30 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM33 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM37 Sandsturm GesteinIC.png StatusIC.png 10
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM55 Siedewasser WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM60 Verzögerung UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM78 Dampfwalze BodenIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM94 Surfer WasserIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM95 Standpauke UnlichtIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
TM98 Kaskade WasserIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Suicune kann keine Attacken erben.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Suicune durch Attacken-Lehrer erlernen:



Suicune kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Besondere Attacken



Suicune kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Besonderheiten

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Suicune von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
EisIC.pngEis
StahlIC.pngStahl
NormalIC.pngNormal
KampfIC.pngKampf
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
GesteinIC.pngGestein
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
FeeIC.pngFee
PflanzeIC.pngPflanze
ElektroIC.pngElektro

Getragene Items

Ein wildes Suicune kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
II G Man sagt, es sei die Wiedergeburt des Nordwindes. Es kann verschmutztes Wasser im Nu reinigen.
S Dieses POKéMON jagt über das Land und man sagt, der kalte Nordwind begleitet es auf seinen Wegen.
K Dieses göttliche POKéMON rennt über das Land. Es ist ständig auf Suche nach purem Wasser.
III RUSA SUICUNE wohnt die Reinheit einer Quelle inne. Es bewegt sich graziös und hat die Macht, schmutziges Wasser zu reinigen.
FR Dieses POKéMON jagt über das Land und man sagt, der kalte Nordwind begleitet es auf seinen Wegen.
BG Man sagt, es sei die Wiedergeburt des Nordwindes. Es kann verschmutztes Wasser im Nu reinigen.
SM SUICUNE wohnt die Reinheit einer Quelle inne. Es bewegt sich graziös und hat die Macht, schmutziges Wasser zu reinigen.
IV DPPT Es wandert beständig in der Welt herum, um verunreinigtes Wasser zu reinigen. Es zieht mit dem Nordwind.
HG Man sagt, es sei die Wiedergeburt des Nordwindes. Es kann verschmutztes Wasser im Nu reinigen.
SS Dieses Pokémon jagt über das Land. Man sagt, der kalte Nordwind begleite es auf seinen Wegen.
V SW Es wandert beständig in der Welt herum, um verunreinigtes Wasser zu reinigen. Es zieht mit dem Nordwind.
S2W2 Es wandert beständig in der Welt herum, um verunreinigtes Wasser zu reinigen. Es zieht mit dem Nordwind.
3D Pro Es wandert beständig in der Welt herum, um verunreinigtes Wasser zu reinigen. Es zieht mit dem Nordwind.
VI X Es wandert beständig in der Welt herum, um verunreinigtes Wasser zu reinigen. Es zieht mit dem Nordwind.
Y Man sagt, es sei die Wiedergeburt des Nordwindes. Es kann verschmutztes Wasser im Nu reinigen.
ΩR Suicune wohnt die Reinheit einer Quelle inne. Es bewegt sich graziös und hat die Macht, schmutziges Wasser zu reinigen.
αS Suicune wohnt die Reinheit einer Quelle inne. Es läuft graziös herum und hat die Macht, schmutziges Wasser zu reinigen.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Ein Pokémon der Klasse Polarlicht. Es hat die Macht, selbst das schmutzigste Wasser auf der Stelle zu reinigen. SUICUNE stellt die Verkörperung des Nordwinds dar - wann immer es auftaucht, wird es windig. Es setzt häufig die Attacke Aurorastrahl ein und schädigt damit nicht nur seinen Gegner, sondern senkt auch deren Angriffs-Wert.


Suicune Trophäe.png


Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U
Dieses Legendäre Pokémon mit langer Mähne tauchte zum ersten Mal bei der Turmruine in Teak City auf. Wenn du es im Kampf herbeirufst, stürzt es sich sofort auf einen Gegner in seiner Nähe und setzt „Aurorastrahl“ ein. Das eingefrorene Opfer kann sich nun nicht verteidigen... SSB4 SSB4
Suicune 2 Trophäe.png Suicune 3 Trophäe.png


Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Suicune:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 3Pokéthlon Stern 3.png
Sprung 4Pokéthlon Stern 4.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
SuicuneD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 0,1%
Partnerareal: Sakralebene
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
SuicuneD2.png Größe: 2
Rekrutierrate: 6,4%PMD2PMD2
Rekrutierrate: 100%PMD2
IQ-Gruppe: D
Pokémon Ranger
R-202 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit: Löschen3 (R1).png Löschen3
Kreise: 17 Min EP: 580 Max EP: 600
Verzeichnis-Eintrag
Suicune erzeugt durch Tempo Bilder seiner selbst. Seine wahre Gestalt ist unbekannt.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-249 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Poké-Assistent Wasser.png Wasser Fähigkeit: None.png Nichts
Verzeichnis-Eintrag  
Greift mit Säulen aus Wasser und wässrigen Wirbeln an.
Pokémon GO
Kraftpunkte: 200 Angriff: 180 Verteidigung: 235
Fangrate: 1% Fluchtrate: 3% Max. WP (Wettkampfpunkte): 2823
Ei-Distanz: Entwicklung:
Attacken: Sondersensor, Standpauke
Spezial-Attacken: Hydropumpe, Blubbstrahl, Aquawelle

Strategie

→ Hauptartikel: Suicune/Strategie

Suicune befindet sich zur Zeit im UU-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Suicune (Anime)

Im Manga

Kristall und Suicune

Suicune ist neben Raikou und Entei eines der Legendären Pokémon, die in VS. Schneckmag von Gelb aus ihrem Gefängnis in der Turmruine befreit werden.

Es erscheint erstmals in VS. Baldorfish, als in Oliviana City aus einem Tank Flüssigmüll ins Meer läuft. Ein wildes Baldorfish wird dadurch schwer vergiftet, weshalb Kristall es ins Pokémon-Center bringen möchte. Doch bevor es dazu kommt, taucht Suicune auf, heilt das Pokémon und lässt die Verschmutzung im Wasser verschwinden. Durch diesen Moment entwickelt sich bei Kristall der Wunsch, Suicune zu fangen.

Nach dieser Begegnung fordert Suicune Arenaleiter aus ganz Kanto und Johto heraus, um einen würdigen Trainer zu finden. In VS. Dragonir fordert Suicune deshalb Sandra in der Drachenhöhle heraus. Doch mit ihrem Dragonir verliert sie den Test gegen das Legendäre, welches daraufhin verschwindet. Sein nächstes Ziel ist Hartwig, den es zusammen mit Hayate in VS. Panzaeron an der Küste von Anemonia City bekämpft. Obwohl die Gegner zu zweit sind, haben sie keine Chance gegen Suicune. Kurz darauf trifft es während VS. Traunfugil auf Jens, dessen Traunfugil trotz Vorbereitung ebenfalls durch Suicune und dessen Spiegelcape besiegt wird. Auf seiner weiteren Reise wird Suicune unterdes nicht nur von Kristall, sondern auch von Eusin verfolgt. Während es vor ihnen wegläuft, kommen ihm Ken, Ryō und Harry in VS. Ditto sehr nahe. Eusin lenkt die Team Rocket-Mitglieder ab, sodass Kristall dem Legendären weiter folgen kann und es auf dem Zinnturm schließlich stellt.

Suicune nimmt in VS. Suicune (Teil 1) die Herausforderung der Trainerin schließlich an und kämpft auf dem Dach des Zinnturms. Durch eine Kombination aus einigen ihrer Pokémon gelingt es Kristall, Suicune zu schwächen und versucht, es mit einem Schwerball zu fangen. Doch das Legendäre befreit sich aus dem Ball und zieht nun seine Kristallwand hoch, mit der es Verfolger abwehrt. Kristall versucht, es aufzuhalten, doch das Pokémon kann die Wand komplett um die Spitze des Turmes herum ziehen und Kristall so erst einmal abschütteln. Kurz darauf in VS. Suicune (Teil 3) können Kristall und auch Eusin die Wand mit der Klarglocke durchdringen, glauben jedoch, das Legendäre wäre bereits verschwunden. Suicune hat den Ort jedoch noch nicht verlassen und hebt, bevor es doch geht, den von Kristall verlorenen Ohrring vor dem Turm auf.

Nach dieser Begegnung führt Suicune seine Suche fort und bekämpft so in VS. Skaraborn Kai in den Alph-Ruinen. Der Arenaleiter versucht Suicune mit Skaraborn zu besiegen, doch das Legendäre gewinnt erneut und verschwindet. Bevor es zu seinem nächsten Ziel läuft, beobachtet Suicune in VS. Larvitar, wie Kristall nach eine Phase der Depression durch ihre Niederlage gegen Suicune ihre Reise wieder fortsetzt. Kurz danach stellt es in VS. Iksbat Janina auf dem Dach eines Hochhauses in Dukatia City. Die junge Leiterin bekämpft es mit Iksbat, hat aber ebenfalls nicht die Möglichkeit zum Sieg und muss sich so von dem Pokémon verabschieden. Als wenig später Raikou und Entei gegen Falk antreten und von ihm in die Ecke gedrängt werden, erscheint auch Suicune. Zu dritt können die Legendären Raubkatzen Falk in VS. Raikou & Entei (Teil 2) besiegen, wollen aber nicht, dass er stirbt, weshalb Suicune seinen Sturz aus der Luft mit seinen Blasen abfängt. In VS. Pii und Fluffeluff glaubt Bianka, in der Pokémon-Arena von Mahagonia City gegen Suicune zu kämpfen, doch Norbert zeigt, dass es nur eine Eisskulptur ist. Einen wirklichen letzten Test veranstaltet Suicune in VS. Lanturn mit Misty an den Tohjo-Fällen. Es erkennt während des Kampfes die Arenaleiterin als würdig an und lässt sich so freiwillig von ihr fangen, nachdem es ihr erklärt hat, einen Partner in einem Kampf gegen eine böse Macht zu benötigen, weshalb es all diese Test durchgeführt hat.

Nachdem der Mann mit der Maske das Indigo Plateau angegriffen hat, ist die Zeit für die Legendären Raubkatzen gekommen, mit ihren auserwählten Trainern in den Kampf einzusteigen. Während Suicune in Der letzte Kampf (Teil 3) mit Misty so den Kampf antritt, erscheinen Raikou mit Major Bob und Entei mit Pyro. Doch im Einzelkampf unterliegen Misty und Suicune dem Maskierten und dessen Nebulak. Eusin rettet beide, bevor Schlimmeres passiert und besiegt das Nebulak für sie.

Doch die Legendären Raubkatzen wollen trotz ihrer Niederlage immer noch den Maskierten besiegen, sodass Misty in Der letzte Kampf (Teil 12) Suicune aufgrund ihrer eigenen Verfassung freilässt, damit es einen neuen Partner suchen kann. Suicune entscheidet sich für Kristall und zusammen mit Entei und Raikou machen sich die beiden auf zum Steineichenwald, wo der Mann mit der Maske sich momentan aufhält. Als sie ankommen, verbünden sie sich mit Rot, Blau, Grün, Silber und Gelb und bekämpfen den Maskierten, der sich in der Zwischenzeit als Norbert herausgestellt hat. Der kann den Pokédex-Trägern entkommen und in eine Zeitspalte im Steineichenwald-Schrein springen. Doch Kristall, Silber und der ebenfalls hinzugekommene Gold folgen ihm auf Suicune, Entei und Raikou, wo sie ihn in Der letzte Kampf (Teil 14) davon abhalten können, Celebi zu fangen. Während Norbert in der Zeitspalte verbleibt, verlassen die drei Trainer und die Legendären Pokémon den Schrein wieder. Daraufhin verabschieden sich die Raubkatzen von ihren Partnern und begeben sich gemeinsam auf die Suche nach Ho-Oh.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Suicune/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

Das Suicune-Schaukelpferd


Legendäre Pokémon