Winter Games

Aus PokéWiki
Navigation Suche

ja こおりであそぼ!en Winter Games

S007.jpg
Informationen
Episodennummer: S007
Serie/Staffel Pokémon-Specials
Erstausstrahlung JP 22. Dezember 2000
Erstausstrahlung US 23. November 2004
Erstausstrahlung DE Nicht ausgestrahlt
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Screenplay 大橋志吉 Yukiyoshi Ōhashi
Storyboard 毛利和昭 Kazuaki Mōri
Regisseur 吉田俊司 Shunji Yoshida
Animationsleitung 南伸一郎 und 松原徳弘 Shin'ichrō Minami und Tokuhiro Matsubara

Winter Games ist die siebte Episode der Pokémon-Specials.

Handlung

Inhaltsangabe

Ein wundervoller Wintertag und Ash, Misty und Rocko haben vor Besorgungen zu unternehmen. Sie werden den Tag in der Stadt verbringen, lassen aber ihre Pokémon in einer Hütte. Pikachu, Togepi und Vulpix bekommen die Verantwortung. Die drei Pokémon und Endivie springen auf den Tisch um den Trainern durch ein Fenster nachzuwinken. Endivie will auf den Tisch, schafft es trotz großer Anstrengung nicht. Bisasam, Schiggy, Skaraborn, Quapsel und Kleinstein laufen aus einem Zimmer der Hütte. Mit einem Satz springen sie auf den Tisch und verabschieden sich auch von ihren Trainer. Bisasam stößt dabei Endivie, das noch immer nicht auf den Tisch gekommen ist. Endivie gefällt das überhaupt nicht. Während dem Winken verwischen sie den Beschlag am Fenster. Dabei bemerken sie, dass der Atem an der kalten Fensterscheibe anläuft. Schiggy haucht die Scheibe an und zeichnet etwas darauf. Das gefällt Togepi und es bittet Pikachu dasselbe zu machen. Pikachu atmet tief ein und bläst eine große Beschlagsfläche. Darauf drückt es sein Gesicht und bekommt ein Abbild. Togepi probiert es auch: Allerdings schafft es nicht so viel Atem zu holen, dass es beschlägt.

Nun sind die Pokémon alleine und gehen vom Fenster weg. Pikachu sieht Endivie betrübt am Boden und probiert es aufzuheiteren. Doch Endivie will nicht aufgemuntert werden. Trotzdem versucht Pikachu es nochmals. Doch diesmal schleudert Endivie einen Pantoffel mit seinem Blatt durch den Raum. Schlussendlich klatscht er in Togepis Gesicht. Togepi bricht in Tränen aus und die anderen versuchen sofort es zu trösten, jedoch ohne Erfolg. Erst als Vulpix mit seinem Schwanz Togepis Gesicht kitzelt, beginnt dieses wieder zu lachen.

Der Erleichterung folgt das Schimpfen mit Endivie. Allerdings rennt Endivie aus Scham aus der Hütte, wenn Pikachu ihm sagt, dass es besser aufpassen sollte. Auch Pikachu und dessen Freunde laufen raus, um zu sehen wohin Endivie rennt. Während Endivie einen Blick zurück zu den anderen wirft, kracht es in einen Eiszapfen, welcher von einem Dach hängt. Das Gelächter beleidigt Endivie in seinem Stolz noch mehr. Pikachu klopft auf einen Eiszapfen, Schiggy auf einen anderen. Die unterschiedlichen Töne bringen die Pokémon auf die Idee Musik zu machen. Mit mehreren Eiszapfen können sie musizieren. Nur Endivie gefällt es nicht. Deshalb schleudert es Rasierblatt auf die Eiszapfen, doch nicht nur die Eiszapfen werden getroffen und gehen zu Bruch, sondern auch Schiggy wird von einem Bruchstück erfasst und fällt zu Boden. Das gefällt Endivie und es fährt fort: Nun wird Skaraborn und Kleinstein getroffen! Betrübt rennt Endivie weg. Noch während Pikachu Schiggy aufzustehen hilft, beginnt dieses Endivie nachzulaufen - gefolgt vom Rest, wobei Togepi auf Vulpix' Rücken reitet. Die Pokémon kommen in einen Park. Endivie läuft umso schneller, als es die Pokémon hinter sich sieht. Fokussiert auf seine Verfolger eilt eine Stiegen runter. Die Stiege führt in ein Becken, wo ein Eislaufplatz ist, der mit einer Tribüne im Hügel umrandet ist. Am Eis fasst es dann keinen Halt mehr und rutscht am Eisplatz herum. Nachdem Pikachu, das noch vor der Treppe stehen bleibt, lacht, krachen die anderen absichtlich in Pikachu und es landet mit dem Kopf am Eis. Es kollidiert dabei auch mit Endivie und beide schleudert es am Eis umher. Als sie stehen blieben, verlässt Endivie mit einem verachtenden Blick das Eis. Pikachu macht das traurig. 

Dann kommen jedoch die anderen Pokémon, die Gefallen am Eisplatz haben. Schiggy und Togepi lassen sich übers Eis schubsen. Immer mehr rutschen über die spiegelglatte Fläche, bis Endivie sieht, wie alle Spaß haben. Mauzi geht an Endivie vorbei und sagt, es sehe zwar lustig aus, doch sie werden sich verletzen. Es geht auch aufs Eis und fällt beinahe hin. Mit aller Kraft kann es sich halten, allerdings wird es von den anderen im Vorbeilaufen angedreht. Mauzi schleudert es unkontrolliert am Eis - bis es schließlich in einen Baum kracht. Der Baum lässt noch dazu Mauzi unter Schnee begraben. Der Rest macht sie daraus einen großen Spaß. Mauzi macht aber weiter und versucht, dass Bisasam auch in einen Baum kracht und unter Schnee begraben wird. Bisasam schnappt sich nun Mauzi und dreht es an. Eine Umdrehung um die andere „tanzt“ Mauzi über den Platz. Dabei schubsen ihn auch anderen an, als schließlich Mauzi andere mitreißt. Nun schleudert es die drehenden Pokémon gegen die stehenden Pokémon, wie in einem Pinball-Spiel. Wenn Schiggy mit Mauzi aufeinander treffen, fliegt Mauzi weit aus dem Stadion hinaus. Mauzi ruft während des Fluges: „Auch ohne Team Rocket, werde ich in den Ofen geschossen!“ (im Original: „Even without Team Rocket, I'm blasting off anyway!“), womit er verschwindet. 

Bald danach kommt Endivie auf den Platz zurück und streift dabei Pikachu, alle fangen an zu lachen. Ein lustiger Nachmittag beginnt, der bei Sonnenuntergang endet, da Ash, Misty und Rocko zurück kommen.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

In anderen Sprachen: